Wie vom US Council on Foreign Relations in seiner Jan/Febr. Ausgabe 2008 seines Organs, Foreign Affairs, erklärt, sind Weltarchitekten schon lange damit beschäftigt, den Weltstaat zu planen - und ihre Intrigen "hinter einem Schleier" zu entwickeln. Dies ist die Neue Weltordnung in Funktion.
Ich glaube, die Zeit ist gekommen, wo ich die Architekten , die für diese Ordnung - und im eigenen Interesse - arbeiten, beschreiben sollte. Denn sie und ihre Politiker-Söldner halten das Schicksal der Welt in ihren unverabntwortlichen Händen.

Die  EU
Es scheint, als ob der EU-Kommissionspräsident, José Barroso, den Mund nicht aufmachen kann, ohne die Worte "politische Neue Weltordnung" zu äussern. Er tat es wiederum am 14.02.08, wie er eine Ansprache vor dem schwedischen Reichstag, Riksdagen, in Stockholm, hielt:" Lissabon ist der Vertrag , der der ein erweitertes Europa für eine globapolitische Ordnung stärkt." Und er fuhr fort: " Dies ist auch ein Beispiel der Fähigkeit Europas, die Globalisierung als ein Modell zur Inspiration für den Rest der Welt zu gestalten. Die Worte sind oft: " Wir sollten uns Europa im Kampf gegen die Klimaänderung anschliessen". Dies ist ein Beispiel für Inspiration und Führung."
Am 30. Jan. i Ghent
, sagte Barroso: “ Europa muss die Führungsrolle in der auftauchenden  neuen Weltordnung übernehmen. Wenn Europa führt… folgt die Welt nach."

Die EU erklärt, "mit dem Aufbau einer politischen Gemeinschaft, die dem illuministischen Ideal des
illuminismus folgt, beschäftigt zu sein," d.h. mit der neuen Weltordnung.
Am. 8. Jan. 2008 erklärte die  Spezialberaterin des früheren EU-Vorsitzenden, des portugiesischen EU-Präsidenten Socrates , Maria Joao Rodrigues Wir sind wirklich verpflichtet, die Weltordnung zu bessern." 

Adam Weishaupt,  Gründer des Illuminismus als eine Organisation zur Beherrschung der Welt im Auftrag von Mayer Amschel Rothschild. Bild von Wikipedia.

Am 24. Okt., 2007 erklärte die EU sich im EU Parlament  illuministisch (explanatory statement). Tatsächlich erklärte Barroso, die EU sei diesbezüglich weitgekommen, indem er gesagt hatte, die EU  sei “ein Imperium”, dessen  Gesetze und Interessen sich über die Grenzen Europas hinausstrecken sollen.

Die Neue Weltordnung geht auf 1776 zurück.
Ihre Rolle ist, einen Weltstaat unter der Kontrolle des fabelhaften Reichtums des des Hauses  Rothschild sowie des fabelhaften Einflusses Rockefellers  - auf 
den 6 Regeln, die Adam Weishaupt schuf, basiert: 1. Keine geordnete (nationale)  Regierung 2. Keine (christliche) Religion. 3. Keine Familie 4. Keine Vaterlandsliebe 5. Kein Erbrecht  6. Kein privates Eigentumsrecht

Links: Mayer Amschel Rothschilds Magen David Hexagramm. Rechts: Der Wappen des Hauses Rothschild. Der 6-zackige Stern zwischen den Hörnern ist Mayer Amschels Hexagramm.

Mayer Amschel änderte seinen Nachnamen von Bauer auf Rothschild nach dem roten Hexagramm, das als Ladenschild vor dem Bankierladen seines Vaters in Frankfurt a.M. hing. Sein Sohn, Nathan, übernahm nach rücksichtsloser Spekulation die Bank of England und  sagte einst:" Es ist mir egal welche Marionette auf den britischen Thron gesetzt wird. Der Mann, der Britanniens Geldversorgung kontrolliert, kontrolliert das Britische Imperium - und ich kontrolliere die britische Geldversorgung"! 1818 übernahm Mayers Sohn, Jakob, nach grober Spekulation die Kontrolle über die Französische Nationalbank. Ein weiterer Sohn, Salomon, etablierte sich in Wien und Karl In Neapel. Amschel Mayer regierte in Frankfurt und sagte 1838:"Erlaube mir, das Geld einer Nation auszustellen, dann ist es mir egal, wer die Gesetze macht"!!   

Mayer Amschel Rothschild, Gründer einer Dynastie, die bis zur Hälfte des Geldes dieser Welt zur Verfügung haben mag - und dazu die politische Macht, die daraus erfolgt.

Dies war der Anfang des Hauses Rothschild. Bald umspannte Rothschild Europa mit Eisenbahnen, investierte in Kohlen- und Eisenwerke, finanzierte Englands Kauf des Sues-Kanals, zahlte für Öl-Nachforschung in Russland, unterstützte Cecil Rhodes´ Diamantentätigkeit sowie die Errichtung des französischen Imperiums in Afrika, finanzierte Habsburger Monarchen und rettete das Vatikan vor dem Bankrott. In den USA halfen sie durch ihre amerikanischen und europäischen Agenten mit, Rockefellers Standard oil, Carnegie Stahl und Die Harrimann-Eisenbahnen zu finanzieren. Werner Sombart schrieb in seinem Buch "The Jews and Modern Capitalism", ab 1820 sei es das "Rothschild Alter", und er schlussfolgerte, "es gebe in Europa ab 1820 nur eine macht, und die ist Rothschild." Heute ist Rothschild immer noch der offizielle Gold-Makler der ‘Bank of England’. Der 1. Weltkrieg war  hart für den politischen Einfluss Rothschilds. Aber die enormen Reichtümer des Hauses kaufen heute die Welt.


John D. Rockefeller 1885: Monopolist und superreich.
In den USA ist der verlängerte Arm Rothschilds die Rockefeller Dynastie, die mit John D. Rockefeller I anfing. 

1911 musste er wegen Antitrust-Gesetzgebung anlässlich seiner skrupellosen Ausnutzung seiner Monopolstellung seine Standard Oil Company in kleinere Gesellschaften aufsplittern. 1913 schufen er und  Rothschilds amerikanscher Agent, J.P. Morgan und  andere das  private Federal Reserve System (FED)   – eine  Privatbank, die sich gesetzwidrig das Recht, die Dollarscheine zu drucken, aneignete - und daraufhin auf hohe Zinsen, die diese Leute selbst festsetzen, sie der amerikanischen Regierung ausleiht. Wonach die Zins-Gelder der Steuerzahler steuerfrei in die "wohltätige" Rockefeller Foundation hineinfliessen - ebenfalls vom Jahr 1913 für eben diesen Zweck gestiftet. Neuerlich wurde  mitgeteilt, die Foundation habe während seines 95-jährigen Bestehens lumpige 2 Milliarden Dollars für "wohltätige" Zwecke gespendet - besonders für  z.B. die Mentalhygiene sowie Hitlers und Lenins Revolutionen. 

1921 gründeten diese selben Kreise das Council on Foreign Relations , das seit dem 2. Weltkrieg alle US-Präsidentschaftskandidaten,  Verteidigungs- Handels- und Aussenminister,  ernennt!!  Wie der frühere Weltbankchef,  James Wolfensohn, anlässlich des 90. Geburtstages David Rockefellers 2005  sagte: “ Und dies war eine Welt, wo das Council on Foreign Relations noch nicht ins Leben gerufen worden war. So, was für eine entsetzlich ungeführte Welt muss es gewesen sein, die diese Gruppe nicht hatte, um sie zu führen" !!"

1954 war David Rockefeller Mitgründer der Bilderberger Gruppe, die man auch die  Hohepriester der Globaliserung nennt. Jeder, der in Europa Premierminister werden will, muss anscheinend vorerst von den Bilderbergern der multinationalen Gesellschaften akzeptiert werden (Andreas von Rétyi 2006: Bilderberger, Kopp Verlag, Rottenburg). 1968 (oder vielmehr 1953 - was weitgehend unbekannt ist ) war er Mitstifter des Club of Rome  und 1973 mit Zbigniew Brzezinski der Trilateral Commission, worauf ich in einem späteren Artikel eingehen werde. In seinen "Memoirs" erklärt David auf S. 405: “Einige glauben sogar, wir seien Teil einer Intrige, die gegen die besten Interessen der USA arbeitet, indem sie meine Familie und mich als "Internationalisten" bezeichnen, und dass wir mit anderen rund um auf der Welt konspirieren, um eine integriertere globalpolitische und wirtschaftliche Struktur zu bauen, eine  Welt  - wenn Sie wollen. Wenn das die Anklage ist, bin ich schuldig. Und ich bin stolz darauf."

David Rockefeller ist zweifelsohne der machtvollste Mann, den diese Erde gesehen hat!

John D.s Enkel, der König der Globalisten, David Rockefeller 

Seine Beherrschung der Medien und der Politiker kann man kaum überschätzen, und wie er selbst sagt, bedeutet dies das Ende der Demokratie. Er bezeichntet selbst seine Tätigkeit als lichtscheu!!!
Hier drückt David seine Dankbarheit zu seinen getreuen Medien in einer Rede an die Bilderberger Gruppe 1991 aus: 
"Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magzine und den anderen grossen Publikationen dankbar, deren Direktoren seit fast 40 Jahren unseren Tagungen beiwohnen… Es wäre uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir in jenen Jahren dem Licht der Öffentlichkeit unterworfen gewesen wären. Aber die Welt ist nun raffinierter und bereit, auf eine Weltregierung zu zu marschieren. Die übernationale Suveränität einer intellektuellen Elite und internationaler Bankiers ist bestimmt der nationalen Selbstbestimmung der vergangenen Jahrhunderte vorzuziehen."

Rockefeller und die europäische Einheit
Laut deklassifizierten US Regierungspapieren, versuchte der Chef des CIA-Vorreiters, Donovan vom Office for Strategic Services, 1950 ein Europäisches Parlament zu schaffen, nachdem er die Rockefeller- und Ford-fundierte American Committee for a United Europe (ACUE) geschaffen hatte.  Die persönlichen Rockefeller Freunde, Allan und John Foster Dulles, übernahmen das Projekt und finanzierten die Europabewegung und behandelten die "gründenden Väter", Retinger, Monnet, Spaak und Schumann als die amerikanischen Mietlinge, die sie waren. Am 11. Juni 1965 riet die ACUE dem Vize-Präsidenten der EWG, im Geheimen für den Euro zu arbeiten, sodass keiner protestieren könne, bis es zu spät sei!! So was nennt  man grobe und undemokratische Manipulation von uns.
 
Rockefeller und die Auflösung der Sovjet Union
Laut dem früheren sovjetischen Dissidenten , Vladimir Bukovsky, der als Jeltsins Zeuge im Verfahren gegen die Sovjet Union Zugang zu geheimen Sovjet Dokumenten hatte, empfing der 1. Parteisekretär der Sovjet union, Mikhail Gorbatschow eine Delegation von der Trilateral Commission: David Rockefeller, Henry Kissinger, den ehemaligen französischen Präsidenten, Valéry Giscard d´Estaing und den früheren japanischen Ministerpräsidenten, Nakazone.  Sie forderten Russland auf, "den 7", dem IMF, der Weltbank, dem GATT usw. beizutreten. Weiterhin wünschten sie die Vereinigten Staaten von Europa - vom Atlantik bis zum Ural. ”Denn es wird einen europäischen Bundesstaat binnen 15 Jahren geben," sagte d´Estaing, der Präsident des Europakonvents, der den Verfassungsvertrag schrieb, der  zu 98% mit dem Vertrag identisch ist, der 2007 in Lissabon  von den Eurokraten durchgesetzt wurde. So, die EU war schon lange vor dem Maastrichter Vertrag 1992 von Rockefeller und seinen Söldnern geplant.
Später 1989
übte der Präsident der Europa-Kommission, Jacques Delors, Ehrenmitglied von Rockefellers Club of Rome, auch Druck auf Gorbatschow für einen Europäischen Bundesstaat aus- woraufhin die Berliner Mauer fiel.

Michael Gorbatjov
ist ein guter Freund der Rockefellers. Sein "World Political Forum (WPF) strebt danach, "Treffort und Kreuzweg der Kulturen, Religionen und Führer, ein offenes Forum für die ganze Welt zu werden - und wird durch Analysen und Diskussionen Anleitungen geben und neue Lösungen globaler Probleme besorgen, eine Neue Weltzivilisation und einen Rahmen einer
demokratischen internationalen Ordnung  anzustreben
. Hans-Dietrich Genscher und Hellmuth Kohl - sowie Jacques Delors unter seinen Handlangern zu finden, kann kaum mehr überraschen!

Der Einfluss der Zivilgesellschaft auf die Politik wird zunehmen, und sie sollte grossen Einfluss auf die Struktur der Neuen Weltordnung haben. Unsere Tagesordnung ist die Schaffung einer realistischen Struktur der Neuen Weltordnung, die eine effektive Regierung (Governance) einer globalen Welt sicherstellen wird. Wir begrüssen die Bildung und Stärkung regionaler Systeme in der Weltpolitik.   Sie sind ein innewohnender Teil der Neuen Weltordnung."

Gorbatschow zählt auf Jacques Delors, der ja Mitglied des WPF ist sowie auf Bush sen unter seinen Stützen. Denselben  früheren Präs. Bush sen., der 1990-91 fünfmal "eine grosse Idee, eine Neue Weltordnung" ansagte." 

Links: Steven Rockefeller ist der Neffe David Rockefellers und Mitgründer der Erd-Charta mit - rechts:  Gorbatschow und Maurice Strong.


Ausserdem hat Gorbatschow die Erd-Charta  herausgegeben, die er "die 10 Gebote unserer Zeit" nennt!! -

ein Projekt in Zusammenarbeit mit Steven Rockefeller und dem Illuministen Maurice Strong. Es ist ein leninistisch-religiöses Umweltprojekt, das nach und nach Kultstatus für eine "atmende, lebendige Mutter Erde", Gaia, erreicht, der religiös-ideologische Hintergrund der globalen Umwelthysterie, ein Ersatz für das Christentum. Es wird von den  Rockefeller Brothers´ Fund unterstützt.

Die Erd-Charta wird in der "Arche der Hoffnung" mit heiligen Temenos-Büchern und Erdmasken für Gaia-Gebete aufbewahrt.

Gorbatschow ist seit 1993 Vorsitzender des globalen Umweltprojekts, Green Cross International. "Seine Taster reichen bis in die unzähligen Bereiche internationaler Rechte und Politik hinein, indem er letztendlich die Unterwerfung aller Nationalstaaten unter eine globale Umweltregierung fordert - eine der vielen Bemühungen, die er sich macht, um übernationale Macht zu errichten und aufzuzwingen." 

Folgerung: Die globalistischen Anakondas hypnotisieren uns seit lange (wie Kapiware) und lauern nun auf eine baldige, günstige Gelegenheit, uns in ihren diktatorischen Weltstaat zu verschlingen.