Kurzfassung: Präs. Obama ist in grossen Schwierigkeiten, nachdem er erklärt hatte, Syrien und den Iran angreifen zu wollen -  und dann in beiden Fällen am Ende nichts tat. Deswegen hat er weltweit das Vertrauen verloren, und deswegen hat er nun die jüdische Lobby, die die Medien besitzt und die USA durch die FED und Wall Street in tiefste Verschuldung und Abhängigkeit gezwungen hat, gegen sich. Deshalb schwärzen ihn die Medien nun echt schlimm, und aus dem Grund sowie wegen zunehmender Arbeitslosigkeit, Armut und Hoffnungslosigkeit sowie wegen seiner unbeliebten Obamacare hat er nun 54% der Amerikaner gegen sich und nur 41% für sich.
Obama will Kommunismus für das Volk und faschistische Diktatur für sich selbst.
Daher regiert er am liebsten durch Präsidial-Verfügungen wie die NDAA und seine Notstands-Verordnung, ohne den Kongress zu befragen, ausser wenn unbedingt nötig. Er hat eine Menge Massnahmen ergriffen, um seine Macht vor einer erwarteten Volkserhebung zu schützen: Wie vor Jahren erklärt, baut er nun ein privates Korps auf, das er ebenso stark wie das Militär machen will.

Des Weiteren hat er mit Kampftruppen aus dem Irak The Northern Command in der USA verstärkt, was gegen das Posse Comitatus-Gesetz verstösst.
Er versucht unermüdlich Gründe zu finden, sogar mittels Operationen unter falscher Flagge (Boston und Sandy Hook), den Amerikanern ihre Handwaffen zu nehmen, was gegen die Verfassung verstösst - und die Amerikaner wirklich böse macht.

In Veterans Today 12 Dec. 2013 schreibt der Psychologe, James Preston: “So-genannte” Anti-Terror”-Training wird von denen, die tatsächlich die Spitze der weltweiten Terroristen und Urheber des Welt-Terrors sind, geliefert. Die US-Regierung und ihre Spitzen-Entscheidungsträger verwandeln nun  Amerika (zumindest in ihren eigenen Köpfen) in eine bundesweite aktive Kriegszone, und zwar durch die Kennzeichnung jedes amerikanischen Dissidenten als einen inländischen Terroristen sowie durch die Klassifizierung von über 50 % aller Amerikaner entweder als Terroristen, inländische Terroristen oder potentielle inländische Terroristen.
“Aber eure Heimatschutz-Ministerium (DHS) Schläger und das US-Militär werden sich von euch lossagen und sich gegen euch wenden, wenn das  SHTF (Überleben in feindlichem Gelände nach katastrophalen Ereignissen) vorliegt. 80-90 Millionen bewaffnete und sehr, sehr böse Amerikaner mit Blutdurst nach Rache gefüllt  werden bald nach der SHTF eure momentanen Feinde werden. Sobald Ihr einen Bürgerkrieg in Amerika auslöst, liegt es weit über eure Vorstellungskraft hinaus zu ahnen,  was euch letztendlich blühen wird.

Michael Cannon, der Direktor der Gesundheitspolitik- Studien für das Cato-Institut, sagte im Kongress, dass Obamas völlige Missachtung der Verfassung zur Revolte führen könne, wie es die Verfassung zusagt.

Die US-Regierung weiss das - und fürchtet sich: Die DHS hat Munition in Milliardenhöhe gekauft und erwarb schwer gepanzerte Mannschaftswagen, die von den irakischen und afghanischen Operationsgebieten zurückgeführt wurden.
Die FEMA Camps sind Konzentrationslager, in die Menschen, die Obama nicht mag, potentiell alle Amerikaner, als Zwangsarbeiter gesteckt werden können. Er kann das machen, indem er das  Kriegsrecht sogar in Friedenszeit verhängen  und Amerika zum Schlachtfeld erklären kann.

Dennoch fühlt sich Obama nicht sicher: Er lädt nun  russische Truppen ein, um gemeinsam mit den Amerikanern (einheimische) Terroristen zu bekämpfen. Er fürchtet sich klar davor, dass amerikanische Soldaten den Gehorsam verweigern, wenn sie den Befehl bekommen, auf Amerikaner zu schiessen.

Jedoch, das Allerschlimmste für Obama ist, dass das Militär schon einen Staatsstreich gegen ihn versucht hat - und es gibt starke Kräfte unter mehr als 100 entlassenen Generälen, den Obama abzusetzen.
Dave Hodges: Besonders wurden Generäle entlassen, die versuchten, den US Botschafter in Benghazi, Libyen, in seinem mehrstündigem Gefecht gegen Al-Qaida-Eindringlinge zu entsetzen, nachdem Obama abgelehnt hatte, die CIA-Streitkräfte gerade um die Ecke einzusetzen. Obama rief die Generäle zurück, weil Journalisten herausfanden, dass der Botschafter Obamas Vermittler für Obama´s Waffenlieferungen an Al-Qaida in Syrien und Libyen war. Daher musste dieser Zeuge sterben - oder Obama wäre nicht wieder-gewählt worden. Die vielen erzürnten Generäle wurden entlassen.
Obama hat nun angeblich hochrangige CIA-Offiziere in allen US-Militär-Stützpunkten weltweit.

*

Obama-freemason

Prison Planet 17 Dec. 2013: ” Was den Amerikanern im 21. Jahrhundert bevorsteht, ist eine Form des Totalitarismus so bösartig, dass sie in der Lage ist, ihre einheitliche Agenda hinter einem Schleier der gekünstelten Parteipolitik zu tarnen, die die Menschen dazu trickst, zu glauben, sie haben die Wahl und die Freiheit , wenn in Wirklichkeit das ganze Land und das Amt des Präsidenten durch eine Clique von korporativen Räubern ergriffen worden ist.
Es ist eine neue Form der Tyrannei, die Großunternehmen und  die Titanen des militärisch-industriellen Komplexes  mit diplomatischer Immunität über das Gesetz stellt, während sie des Amt des Präsidenten dafür ausnutzt, eine Verschmelzung von Unternehmens- und Staatsdiktatur über Verfügungen zu erlangen. Das Präsidial-Amt ist jetzt nur noch ein Stempel für die Machenschaften der globalen Elite, die die Welt durch geheime Gesellschaften, private Organisationen, Denkfabriken und große transnationale Konzerne regiert.

Russia Today 18 Dec. 2013: Das ultimative Ziel der NSA zusammen mit ihrem britischen Partner, dem GCHQ, ist es, die Privatsphäre weltweit zu beseitigen.
“Die NSA- und GCHQ-Aktivitäten  zielen auf diplomatische Manipulation und Macht-Anhäufung”.  (Glenn Greenwald Journalist, Edward Snowden-Partner in einer EU-Hearing).

*

Obamas Regierung ist verzweifelt. Sie fühlt sich von den Menschen, die sie zu regieren hat, verhasst. Der Ton ist sehr hart: “Wir werden von jemandem, der in der Tat der Pharao und zumindest ein Muslim im Herzen ist, regiert, und der das jüdisch-christliche Erbe und die Grundlagen, auf denen unsere Nation geschmiedet wurden, verschmäht. “Die Pharisäer/zionistischen (die AIPAC und ADL, Wall Street, die FED usw.)  besitzen die Medien und machen ihr Schlimmstes, um Obama dafür kleinzureden, dass er nicht in den Krieg gegen Syrien/Iran ziehen wollte. Dies kann sich als gefährlich für ihn ( Lincoln, Kennedy) erweisen. Das Obamacare -Projekt ist an sich unbeliebt. Abgesehen von Richard Nixon, ist Obamas Zustimmungsrate (41%) die niedrigste in den Akten.

Selbst die zionistische  Washington Post 12 Dec. 2013 stellt sich gegen Obama:
In einem aktuellen MSNBC-Interview sagte Präs. Obama, wir haben 16 verschiedene große Agenturen, von denen einige veraltet sind und einige nicht richtig konzipiert seien” “Sie haben eine gewisse Verantwortung, um dem Geschäft zu helfen. Also, wollen wir eine Reihe von dem Zeug festigen.” Aber der Kongress ist nicht bereit.

Obama denkt, dies diene der Gleichheit. Eigentlich treibt große Regierung unweigerlich eine Verteilung des Reichtums nach oben zu denen, deren Reichtum, Vertrauen und Raffinesse es ihnen ermöglichen, die Regierung zu manipulieren.
Obama sagt richtig, dass wir nicht nur “dazu neigen, unseren Institutionen weniger zu vertrauen,  wir vertrauen eher einander weniger.” Seine Geldpolitik - sehr niedrige Zinssätze - treibt Geld in Aktien auf der Suche nach höheren Renditen. Sie ist ein starker Motor der Ungleichheit zugunsten der 10 Prozent, die Aktien halten.
Kommentar:
Diese 16 Agenturen sind Obamas Meister von der Wall Street und der London City (Goldman Sachs und hier, die die Weltwirtschaftsführung übernommen hat, ebenso wie JP Morgan und hier u.a. und die FED.

Obama_hand

The Washington Post 13 Dec. 2013 spricht von Mattigkeit seiner Regierungsführung, einer Passivität, die an Abwesenheit grenze. Er sei enorm blind. Die Inkompetenz seiner bürokratischen Regierung sei schwerfällig. Er entdecke spät die elementarste Funktionsweise einer Regierung und sei blind gegenüber der Arbeit seiner Regierung.
Obama habe wenig Geschick und noch weniger Interesse an der Verwaltung, Regierungsführung, am Verhandeln und gutem Zureden sowie am Handwerk der Gesetzgebung und dem Kompromiss-Schmieden gezeigt. Jedoch, er ist ein rhetorisches Talent, das sei seine Stärke.

The Truthseeker, John Kaminsky 4 Dec. 2013: Das CNN-Video zeigt, wie die  jüdisch-kontrollierten News-Medien ihre Kampagne hochgefahren haben, um 11.09. 2001-Skeptiker, Friedens-Befürworter, Occupy-Bewegungs-Teilnehmer sowie diejenigen, die erkennen, dass Israel und die jüdischen Bankiers die US-Politik und Finanzen völlig rücksichtslos steuern, zu kriminalisieren. Die jüdisch kontrollierte amerikanische Regierung, die durch ihre Frankenstein-Kreationen: das Heimatschutz-Ministerium- (DHS - 97 Prozent deren Zuschüsse gehen an jüdische Interessengruppen, die “Antisemitismus” bekämpfen) und die Transport-Sicherheitsverwaltung (die unschuldige Menschen an Flughäfen und auf Autobahnen mit Worten belästigen) steuert, hat schon Dissidenten für eine besondere Behandlung ausersehen.

Die Wut der Menschen gegen Obama nimmt schnell und gefährlich zu.
Veterans Today 12 Dec. 2013, Psychologe im Ruhestand, James Preston: “So-genannte” Anti -Terror”-Ausbildung wird von denen, die tatsächlich die weltweiten Spitzenterroristen  und Urheber des Welt-Terrors sind, geliefert. Die US-Regierung und ihre Spitzen-Entscheidungsträger verwandeln nun Amerika (zumindest in ihrer eigenen. Köpfen) in eine bundesweite aktive Kriegszone durch die Kennzeichnung jedes amerikanischen Dissidenten als inländischen Terroristen und die Klassifizierung von über 50 % aller Amerikaner entweder als Terroristen, inländische Terroristen oder potentielle inländische Terroristen.
Es gibt immer mehr Furcht in der US-Regierung, dass die sozialen und wirtschaftlichen Strukturen auseinanderbrechen, und dass dies zu völkischer Unruhe führen könne.
Die Leute, die in diesem CNN-Video diffamiert und verrissen werden, sind genau die Leute, die versuchen, Amerika den jüdischen Monstern (der FED, der AIPAC und hier sowie der ADL , Wall Street usw.) wegzureissen.
*

Infowars 5 Nov.2013: Das Heimat-Schutz-Ministerium wird 19 Millionen Dollar für eine private Sicherheitstruppe in Wisconsin und Minnesota spenden, eine bewaffnete Einheit, die eine “Top Secret” Sicherheitsüberprüfung nach einer offiziellen Aufforderung haben muss.

Solch ein ziviles Korps ist genau das, was Obama vor Jahren forderte.

Michael Cannon, der Direktor der Gesundheitspolitik- Studien für das Cato-Institut, sagte im Kongress, dass Obamas völlige Missachtung der Verfassung Revolte herbeiführen könne, wie es die Verfassung erlaubt. Obama scheint ohne Zustimmung des Kongresses Gesetze zu ändern - durch Verfügungen.

M113_Iraq_1st_Armored_Division1

Obamas USA haben Angst vor ihren Bürgern und bilden eine starke Inlands-Armee, um Amerikaner zu bekämpfen. Das Heimatschutz-Ministerium (DHS)  kaufte zuerst 3,5 mio. Schuss Munition für den Hausgebrauch - sowie 600.000 russische Kalaschnikow- Magazine - auch wenn diese Waffen nicht von den Amerikanern eingesetzt werden. Später folgte der Kauf von weiteren 200 Millionen Schuss Ammunition für die DHS. Im Jahr 2013 (The Denver Post 25 Febr.), plante die  DHS, weitere 1,6 Mrd. Schuss Munition zu kaufen und hat stark gepanzerte Mannschaftswagen erworben, die von den irakischen und afghanischen Operationsgebieten zurückgeführt worden waren (Forbes 11 March 2013). Das Northern Command wurde mit der Kampfgruppe der 1. Brigade der 3. Infanterie, die erstmals im Jahr 2003 in Bagdad eingesetzt wurde, verstärkt. Sie ist in der ganzen USA einsatzfähig. Dies ist in Verletzung des Posse-Comitatus-Gesetzes.

Die FEMA Camps sind Konzentrationslager, in die man Menschen stecken kann, die Obama nicht mag, potentiell alle Amerikaner. Er kann es tun, wie er die Autorität hat, das Kriegsrecht, das bereits klar ist, auch in Friedenszeiten zu verhängen und die USA zum Schlachtfeld zu erklären. Obama  läuft mit voller Geschwindigkeit und hier in Richtung der Eine-Weltregierung und hier - und wird jeden Widerstand brechen.

*
Warum gibt es alle diese Särge in den FEMA-Camps ?

Fema-coffins

Russia Today 28 Apr. 2012: “Die USA haben bestätigt, dass russische Truppen  gemeinsame Anti-Terror-Übungen auf amerikanischem Boden im Mai durchführen werden. Von der US- Regierung eingeladen, werden rund zwanzig russische Luftlande-Truppen in Fort Carson, Colorado, ankommen und sich am Trainingsprogramm beteiligen, das auf  “Terroristen” abzielt.

Russian-soldiers

“Setzen auf ausländische Söldner, um die Ordnung wiederherzustellen, um Waffen zu beschlagnahmen oder sogar Bürger einzusperren. Übungen mit ausländischen Truppen  machen Sorgen, dass die USA sich während eines nationalen Notstandes auf ausländische Truppen verlassen müssen, weil die Wahrscheinlichkeit, dass amerikanische Soldaten sich weigern würden, solche Aufträge gegen andere Amerikaner durchzuführen, in Erwägung gezogen wird”, schreibt Paul Watson.”

Die Ausbildung dieser inländischen Zivil-Streitkräfte ist in vollem Gange: Glenn Beck 19 Oct. 2012.

Die größte Bedrohung gegen Obama ist das Militär - aufgrund des Benghazi “Urias”-Skandals
Dave Hodges´Common Sense Show Aug. 2013:  Im Herbst 2012 kamen Botschafter Stevens und ein anderer nach stundenlangem Kampf gegen “Al_Qaida”-Eindringlinge in der US-Botschaft in Flammen ums Leben. Stevens bat Obama um Hilfe - sie wurde abgelehnt, obwohl CIA-Kräfte gerade um die Ecke waren. Ganz absurd rief der CIA-Chef  die Agenten, die schon unterwegs waren, um die Botschaft zu entsetzen, zurück. Zwei Generäle handelten auf eigene Faust und schickten Landstreitkräfte und Air Force aus Sizilien zur Hilfe. Allerdings wurden sie von Obama zurückbeordert - und entlassen, wie unter anderem auch CIA -Chef Petraeus unter einem irrelevanten Vorwurf der Untreue gegenüber seiner Frau (Obamas homosexuellen Eskapaden?). Seitdem sind viele hochrangige Generäle und Offiziere entlassen worden, nachdem ein Versuch eines Putsches gemacht wurde. Stevens war der Vermittler für  die Lieferung von Waffen aus den USA zur “Al-Kaida” in Syrien und Libyen. Journalisten waren dabei, das herauszufinden, was Obama seine Wiederwahl gekostet hätte. Daher musste der Hauptzeuge, Stevens, sterben. Schlüsselpersonal in Benghazi wurde gezwungen, Vertraulichkeits-Vereinbarungen über das, was sie wissen, zu unterzeichnen. Danach hat Obama CIA-Leute in allen US-Militärlagern - auch im Ausland, und oft als Vize-Kommandanten.

WND 24 Nov. 2013Ein pensionierter Armeegeneral, Paul Vallely, fordert die “erzwungenen Rücktritte” von Präsident Obama, anderen Regierungsbeamten und der Führung des Kongresses wegen der Richtung, in  die sie die Nation führen. Seine Beschwerden-Liste schließt die systematische politische Säuberung von Hunderten leitender Offiziere im US-Militär ein.

Vallely

Pensionierter Generalmajor Paul E. Vallely (rechts), der ehemalige stellvertretende kommandierende General des Pacific Commands und jetzt Vorsitzender der Organisation “Stand Up America”, sagte der WND, er rufe zu bundesweiten Kundgebungen und Protesten für den Rücktritt auf und fügte hinzu, dass ein friedlicher “ziviler Aufstand  immer noch auf dem Tisch ist.”

Vallely brachte das, was er als einen “nationalen Aufruf zur Aktion” benannte, heraus, um die Rücktritte von u.a.  Obama und Vizepräsident Joe Biden zu erzwingen.
“Der Kampf geht los”, fügte er hinzu, ” und wir werden uns nicht zurückziehen.”

DHS

Vallely , der auch als Fox News Militäranalytiker gedient hat, behauptete, die Obama-Regierung und die Führung des Kongresses haben die Nation auf den Weg zum “fortschrittlichen Sozialismus hinunter gaführt.”
Er fordert die Abschaffung des Heimat-Sicherheits-Ministeriums (links), der Federal Reserve und des Internal Revenue Service -Systems (Steuerbehörde). Das erwünschte Ergebnis davon wäre, dass “alle politische Ausplünderung des Wohlstandes des Volkes  über die Besteuerung aufhören wird.” Er will Amerika und US-Arbeitsplätze für die Amerikaner.

Kommentar
Als ob dies noch nicht genug wäre, verklagt jetzt die ägyptische Militärdiktatur Obama vor dem Internationalen Tribunal in Den Haag wegen der Unterstützung der Muslimbruderschaft an ihren Verbrechen gegen die Kopten. Ferner beschuldigt sie seinen Bruder, Malik Obama, des Entsendens von Terroristen nach Ägypten.
Das ist ein Theater, natürlich, aber es zeigt, dass Obama die stärkste Militärmacht in der arabischen Welt als Verbündete nicht hat behalten können.
Zum Glück verzichtete er auf einen Angriff auf Syrien, weil es gem. Seymour Hersh im  Prison Planet 12 Dec. 2013, unglaublichen Betrieb [sic] von einigen sehr, sehr willensstarken Verfassungs-Gesonnenen im Pentagon gäbe. Nicht einmal das

AIPAC  konnte den Kongress zum Angriff überzeugen.

Obama ist wirklich ein “Selfie” - geht offenbar allein mit seinen präsidial-Verfügungen - wie dem NDAA-Polizeistaat  und dem Ausnahmezustand. Er erklärte Libyen ohne Rücksprache mit dem Kongress den Krieg. Allerdings bot ihm der Kongress danach freie Hände, um jedem, den Obama nicht mag, auf eigene Faust den Krieg zu erklären.  Der Grund dafür ist der Dritte Weltkrieg, geführt gegen Al- Kaida, eine imaginäre US- Partnerin, die von der CIA und US- Regierung erfunden wurde und als Vorwand dient (z.B. 11.  Sept. 2001) - mit Hilfe von Terror unter falscher Flagge -um weltweit in einem so-genannten Krieg gegen den Terror anzugreifen zu können.
Des Weiteren wird Al Qaida als Vorwand für schwere Sicherheitsmaßnahmen gegen die Völker des Westens  verwendet, die als die wirklichen Terroristen gelten, weil sie Hindernisse für  die NWO-Diktatur der Illuminaten sind. Deshalb müssen die Menschen  im Geheimen mit Gewalt neutralisiert werden. Die NSA und unsere Sicherheitsdienste werden alles tun, um uns auszuspionieren und in Passivität einzuschüchtern.