Rothschild verschlingt die Welt I: Europäische AIPAC-Parallele (ECTR) der zionistischen/pharisäischen Elite dabei, Macht im EU-Parlament zu ergreifen: Gesinnungs-Verbrechen

Posted By Anders On November 20, 2013 @ 00:06 In Deutsch, Euromed | 1 Comment

Kurzfassung: Seit langem fragt man sich, ob die EU, die durch die zionistisch/pharisäische Council on Foreign Relations ins Leben gerufen und viele Jahre lang[1] von diesem CFR finanziert wurde, auch genau wie die USA durch zionistisch/pharisäische Organisationen, die mit Rothschilds Geld bestechen und mit peinlichen Enthüllungen drohen, regiert wird.  Die multikulturellen anti-nationalen Massnahmen der fast [2] religiösen ECRI des Europarates deuten darauf hin.

Nun besteht kein Zweifel mehr. Der  “Europäische Rat für Toleranz und Versöhnung (ECTR)” ist eine pharisäisch/zionistische gestiftete und geleitete Organisation, die NWO-Politiker und Juristen  in ihren Stall gezogen hat. Nun hat er sein hausgemachtes  „Europäischer National-Statut-Rahmen für die Förderung der Toleranz“ dem EU-Parlamentspräsidenten vorgelegt. Nach Anhörung und Behandlung dort legt der ECTR nun frech  das Statut als Gesetzentwurf dem Europaparlament vor. Also: Pharisäer/Zionisten und ihre NWO-Handlanger schreiben EU-Gesetz! (Was ihre Konzerne schon lange tun).

Der Begriff “Toleranz  versteht sich  im Großen und Ganzen als “Respekt und Akzeptanz des Ausdrucks, der Erhaltung und Entwicklung der eigenständigen Identität einer Gruppe.“ Also keine Kritik an der Islamisierung Europas! Keine Souveränität – die wird endgültig den Pharisäern überlassen.  Die Schweden verstehen schon seit langem, dass die schwedische Flagge ein Greuel sei, indem ihr Kreuz Muslime – und vor allen Dingen Pharisäer-Politiker - kränken mag.

Dieser Gesetzentwurf entmündigt die EU-Bevölkerungen, definiert was nach Meinung der Pharisäer Intoleranz ist und erweitert die Diskriminations-Kriterien drastisch. Dazu kommen strenge Strafmassnahmen für diejenigen, die die diese von den Pharisäern festgelegten Diskriminations-Regelungen übertreten. Er verlegt Verletzungen ihrer Regelungen vom Zivil- ins Kriminalgesetz, was  besonders auch von der deutschen Regierung unterstützt wird. Der Entwurf wird Gedankenverbrechen der Einheimischen - d.h. Leute, die die Pharisäer verdächtigen, Kriminelles zu erwägen -  eher als begangene Verbrechen der Zuwanderer ahnden.
Daher ist auch die Überwachung der Bevölkerung  - und ganz besonders im Internet - drakonisch zu verstärken.

Hier einige der im Gesetzentwurf vorgesehenen Massnahmen - mit massiver Gehirnwäsche:
Er fordert die Einrichtung einer “Nationalen Toleranz-Überwachungs-Kommission” - mit der Befugnis, strafrechtliche Sanktionen zu verhängen.”
Jugendliche, die der Begehung von Intoleranz-Straftaten für schuldig befunden worden sind, müssen sich einem Reha- Programm unterziehen, entwickelt, um in sie eine Kultur der Toleranz einzugeben.
“Opfer von Intoleranz-Straftaten haben eine Klagebefugnis dazu, ein Verfahren gegen die Täter einzuleiten sowie ein Recht auf Wiedergutmachung.” Und zwar mit “Kostenloser Rechtsberatungs-Hilfe.”
“Die Regierung trägt dafür Sorge, dass (a ) Schulen von der primären Ebene nach oben Kurse einführen, die Schüler ermutigen, Vielfalt zu akzeptieren und ein Klima der Toleranz in Bezug auf die Qualitäten und Kulturen der anderen zu fördern.” Eine Erläuterung fügt hinzu: “Es ist sehr wichtig, solche Kurse so früh wie möglich in die Wege zu leiten und Universitäten einzubinden.”
“Die Regierung hat,  den öffentlich-rechtlichen Sender-Stationen (Fernsehen und Rundfunk) einen vorgeschriebenen Prozentsatz ihres Programms zur Förderung eines Klimas der Toleranz aufzuerlegen.” Des Weiteren ermutigt man private Massenmedien dazu, ein Klima der Toleranz zu fördern.”
“Die Regierung hat, alle Massenmedien (öffentliche wie private) zu ermutigen, einen ethischen Verhaltenskodex anzunehmen, der die Verbreitung von Intoleranz verhindert und von einer Massenmedien-Beschwerdekommission beaufsichtigt wird.”

*

“Es gibt keine Notwendigkeit, Intoleranten (Nicht-Zuwanderern) gegenüber tolerant zu sein”.
(Europäisches National-Statut-Rahmen für die Förderung der Toleranz, Artikel 4).
“Die supranationale Überwachung, die es bedeuten würde, wäre sicherlich ein schwarzer Tag für die europäische Demokratie.”  (
European Dignity Watch).

*

Nachweis

Das Folgende ist neben der muslimischen Masseneinwanderung das Erschütterndste, woran die EU beteiligt ist. Es ist Hochverrat, wenn dieser Gesetzesentwurf  verabschiedet wird.
Ich glaube, es muss als ein Kapitel des Berichts [3] Global Trends 2025: The National Intelligence Council’s 2025 Project aus dem jahr 2009. Dieser Bericht beschreibt die Entwicklung der NWO und ist [4] zweifelsohne von den Kräften, die die NWO gestalten, verfasst. Man wundert sich, wie genau die heutige Entwicklung diesem Bericht entspricht.

[5] Aleksander_kwasniewski_konferencja

[6] Kantor

Unter dem Vorsitz von Prof. [7] Yoram Dinstein, Israel, [7] (unten links) hat der Europäische Rat für Toleranz und Versöhnung (ECTR), eine NGO, die 2008 vom angeblich jüdischen [8] Aleksander Kwasniewski (links) - (ehemaligem polnischem Ministerpräsidenten; ob früher Izaak Stoltzman oder nicht: er ist von fast allen jüdischen Organisationen geehrt worden) - und dem Mit-Vorsitzenden, dem Präsidenten des Europäischen Jüdischen Kongresses, Moshe Kantor (rechts), gegründet wurde hat (dem Parlament) ein Europäisches National-Statut-Rahmen für die Förderung der Toleranz vorgelegt, damit es durch die Gesetzgeber der EU-Staaten als Gesetz erlassen werden kann.

[9] Moshe Kantors website: “Die Verfasser des Dokuments sind eine Gruppe von Experten und bestehen aus:  Yoram Dinstein (professor, Israel), Ugo Genesio (Richter), Rein Müllerson (prof. London), Daniel Thürer ([10] ECRI und [11] verknüpft mit dem israelischen College of Management Academic Studies) sowie Rüdiger Wolfrum (Professor, Heidelberg).”

[12] Das Papier wurde im Internet durch das EU-Parliament veröffentlicht.

[13] Dinstein

Eu_-_do_as_you_are_told_2-280x300

[14] Im Oktober 2012 Iegte Viatcheslav Moshe Kantor ECTRs Vorschläge für ein allgemeines Gesetz der Toleranz vor, die bei einer offiziellen Zeremonie in Anwesenheit des Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, präsentiert wurde (ang. kommender Kommissionspräsident).

Der Mit-Autor des Nationalen Satzungs-Rahmens für die Förderung der Toleranz, Prof. Rein Müllerson, London, definiert Toleranz als begünstigte Behandlung krimineller Einwanderer - und Abtretung von Nationalterritorien an Einwanderergruppen als autonome Gebiete.
[15] In einem OSCE-Papier spezifiziert  Prof. Rein Müllerson, was er unter Toleranz versteht: Traditionelle   rechtliche Mechanismen zur Erkennung und Bestimmung der Folgen von Verletzungen des Rechts sind für den Umgang mit den Problemen der Minderheiten nicht geeignet. Statt Fehlverhalten zu verurteilen, sollte man Lösungen durch Dialog, Kompromiss und Beratung finden. “Einige Minderheiten können territoriale Autonomie suchen, während andere mit Unterricht in ihrer Sprache zufrieden sein können.”

[16] Warburg[17] Rockefeller

Links: Paul Warburg war Rothschild- Agent, Mitstifter der [18] FED und des [19] Council on Foreign Relations, der erklärt, die Welt zu regieren. Jedoch, es war sein Sohn [20] James Paul Warburg, der dem US Kongress das Zitierte  sagte.

Kommentar:
Dies ist NWOs pharisäische Toleranz. Dies zu akzeptieren ist Selbstmord dekadenter Europäer. Wir sollten alle vor den kommenden Wahlen unsere EU-Parlaments-Kandidaten über ihre Haltung hierzu   fragen (obwohl sie nachher doch mitmachen).

[21] Soeren Kern, Gayestone Institute, International Policy Council: Während die europäischen Staats-und Regierungschefs sich zur öffentlichen Empörung über Berichte der amerikanischen Spionage-Operationen in der Europäischen Union äussern, überlegt sich das Europäische Parlament ruhig einen Vorschlag, der zur direkten Überwachung von jedem EU-Bürger, der der Intoleranz verdächtigt wird, aufruft.

Die Maßnahme steht für eine beispiellose Bedrohung der freien Meinungsäußerung in einem Europa, in dem die Bürger bereits regelmäßig für die Äusserung “[22] falscher Meiungen” bestraft werden, vor allem über den Islam - ja, sogar[23] [23] 3 Jahre Gefängnis riskieren - dank der NWO-Unterwerfung der EU.
Der Gesetzentwurf versucht den nationalen Regierungen aller 28 EU-Mitgliedsstaaten “Spezial-Verwaltungs-Einheiten” ( 6b ) aufzuzwingen, um jede Person oder Gruppe zu überwachen, die Ansichten äußert, die die selbst-ernannten Hüter des europäischen Multikulturalismus für “intolerant” halten -

Das vorgeschlagene europäische National-Statut-Rahmen für die Förderung der Toleranz wurde kürzlich den Mitgliedern der bürgerlichen Freiheiten, Justiz und des “Innenministeriums” des Europäischen Parlaments vorgelegt.

Die ECTR beschreibt sich selbst als “Toleranz-Wachhund”, der “praktische Empfehlungen für Regierungen und internationale Organisationen auf die  Verbesserung der interreligiösen und interethnischen Beziehungen auf dem Kontinent” ausarbeitet - und hat im Vorstand mehr als ein Dutzend prominenter europäische Politiker, darunter den ehemaligen spanischen Ministerpräsidenten, José María Aznar.

[24] AIPAC-takes-Hill2-320x239

Future-europe

Nach fünf Jahren Lobbyarbeit in Europas Hallen der Macht scheint der ECTR-Vorschlag voran zu kommen, wie die jüngste Entscheidung des Europäischen Parlaments belegt, der Gruppe eine [25] herausragende 45-minütige Sprechzeit zu gewähren, um  ihren Vorschlag dem Ausschuss für bürgerliche Freiheiten am 17. September zu präsentieren.

Auch als die “Model-Satzung für Toleranz” bekannt wurde der ECTR-Vorschlag im Rahmen der laufenden Arbeit der EU in Richtung einer neuen “Gleichbehandlungs-Richtlinie” (GR), die den Umfang der Diskriminierung in allen Bereichen des Lebens sowohl in öffentlicher als auch privater Sphäre erheblich erweitern würde. Sie wird derzeit im Rahmen des Rates der Europäischen Union ausgehandelt.
Kritiker der GR sagen, dass die Richtlinie versuchen solle, das Recht der Selbstbestimmung aller Bürger zu stören.

Definition der Toleranz
[26] Intolerance not toleratedGemäß § 1 (d) wird der Begriff “Toleranz” im Großen und Ganzen als “Respekt und Akzeptanz des Ausdrucks, der Erhaltung und Entwicklung der eigenständigen Identität einer Gruppe. § 2 ( d) besagt, Zweck des Gesetzes sei es,  alle Manifestationen von Intoleranz aus Voreingenommenheit, Scheinheiligkeit und Vorurteilen zu verurteilen”.

In einer Erläuterung zu § 2 heißt es: “Religiöse Intoleranz wird verstanden, Islamophobie zu decken”, aber es gibt keine Definition überhaupt der “Islamophobie”, eines Begriffs, der von der Muslimbruderschaft in den 1990er Jahren erfunden wurde. Wenn zu seiner logischen Konsequenz durchgeführt, würde § 2 vermutlich alle kritische Kontrolle mit dem Islam und der islamischen Scharia verbieten, ein wesentliches Ziel der muslimischen Aktivisten-Gruppen seit mehr als zwei Jahrzehnten.

[27] Swedish_flag_with_blue_sky_behind_ausschnittIn Schweden brachte eine Bandy-Mannschaft eine große schwedische Fahne mit. Der Veranstalter verbot die Flagge: “Ich fühlte, sie würde vielleicht Teilnehmer der Veranstaltung provozieren und beleidigen. Wir haben eine Verantwortung, dafür Sorge zu tragen, dass jeder sich wohl fühlt. Ich habe  die Flagge nicht für angemessen gehalten”.
Ein Teilnehmer des Fahnen-Teams sagte: “Er trat die Flagge weg und nannte uns Rassisten. Es fühlte sich beleidigend.”
Ich habe zuvor über [28] Probleme mit der schwedischen Fahne gelesen, weil sie bestimmte Gruppen in der Gesellschaft beleidigen könnte.
Was ist das Problem? Die schwedische Flagge ist eine Kreuz-Fahne, die die [29] pharisäische, eingewanderte [1] Herrenrasse hinter der EU ein Gräuel ist.
Daher [30] erwägt die EU, alle Kreuz-Fahnen zu verbieten.

Gemäß § 4 (f) (i ) des Dokuments: “Es gibt keine Notwendigkeit, Intoleranten gegenüber tolerant zu sein. Dies ist besonders wichtig, was die freie Meinungsäußerung anbelangt.”
In § 5 (a) heißt es: “Toleranz (wie in § 1 ( d ) definiert) muss jeder Gruppe gewährleistet werden.”

In einer Erläuterung zu § 6 (a ) heißt es: “Mitglieder gefährdeter und benachteiligter Gruppen sind zu einem besonderen Schutz berechtigt, und zwar zusätzlich zum allgemeinen Schutz, der von der Regierung für jede Person innerhalb des Staates vorgesehen ist, sogar zu einer bevorzugten Behandlung.” (vor allem [31] Zuwanderinnen).

§ 6 (c) fordert die Einrichtung einer “Nationalen Toleranz-Überwachungs-Kommission” - mit der Befugnis, strafrechtliche Sanktionen zu verhängen.”

In § 7 (a) heißt es: Anstachelung zur Gewalt gegen eine (Minderheits)Gruppe und Gruppen-Verleumdung wird als kriminelle Straftat angesehen, die als verschärfte Verbrechen zu ahnden sind.

[32] EUCCP

In § 7 (b) heißt es, “Jugendliche, die der Begehung von Straftaten laut Artikel ( a) für schuldig befunden worden sind, müssen sich einem Reha- Programm unterziehen, entwickelt, um in sie eine Kultur der Toleranz einzugeben.

“In § 7 ( e) heißt es: “Opfer von Straftaten in Artikel ( a) haben eine Klagebefugnis, ein Verfahren gegen die Täter einzuleiten, sowie ein Recht auf Wiedergutmachung.”

In § 7 ( f) heißt es, “Kostenlose Rechtsberatungs-Hilfe für die Opfer wird angeboten.”

In § 8 heißt es, “die Regierung trägt dafür Sorge, dass (a ) Schulen von der primären Ebene nach oben Kurse einführen, die Schüler ermutigen, Vielfalt zu akzeptieren und ein Klima der Toleranz in Bezug dar auf, die Qualitäten und Kulturen der anderen zu fördern.” Eine Erläuterung fügt hinzu: “Es ist sehr wichtig, solche Kurse so früh wie möglich in die Wege zu leiten und Universitäten einzubinden.”

In § 9 (a ) heißt es: “Die Regierung hat,  den öffentlich-rechtlichen Sender-Stationen (Fernsehen und Rundfunk) einen vorgeschriebenen Prozentsatz ihres Programms zur Förderung eines Klimas der Toleranz aufzuerlegen.Des Weiteren ermutigt § 9 (b) private Massenmedien, ein Klima der Toleranz zu fördern.”

In § 9 (c) heißt es:Die Regierung hat, alle Massenmedien (öffentliche wie private) zu ermutigen, einen ethischen Verhaltenskodex anzunehmen, der die Verbreitung von Intoleranz verhindert und von einer Massenmedien-Beschwerdekommission beaufsichtigt wird.

[33] Parisriots1Links: Dies ist NWO-Toleranz und somit nicht strafbar. Intoleranz und Rassismus werden nur gegen Minderheiten verübt. Ich habe nie davon gehört, das  Muslims,  die uns mit welchen Schimpfworten auch immer beleidigen, deswegen vors Gericht mussten  - während Geert Wilders  wegen korrekten Zitierens der Quelle der Muslimischen Gewalttätigkeit, des Korans, einen gerichtlichen Alptraum hat durchleben müssen..

Kritiker sagen, die sehr subjektive Definition von Begriffen und Konzepten wie “Toleranz”, “Diskriminierung”,  “verletzlich” und “benachteiligt” nichtssagende Rechtsstreitigkeiten ermutige, um Einzelpersonen und Gruppen zum Schweigen zu bringen.

Deutschland macht  bei dieser NWO - Zensur sofort mit

[34] Friedrich

[35] Deutsche Wirtschaftsnachrichten 11.11.2013: “Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat zu den Koalitionsverhandlungen ein Papier vorgelegt, in dem weitreichende Beschneidungen der Bürgerrechte vorgesehen sind. Wegen seiner grundsätzlichen Bedeutung kann davon ausgegangen werden, dass Friedrich dieses Papier in wesentlichen Grundzügen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel abgestimmt hat (das [36] Papier hier im Wortlaut).

Denn dieses Papier stellt eine ganz deutliche Verschiebung des deutschen Rechts-Systems von einem Tatbestands-bezogenen Strafrecht zu einem auf Prävention abstellenden Gesinnungs-Strafrecht dar.
Bisher galt in Deutschland wie in allen anderen rechtsstaatlichen Demokratien der Grundsatz: Ein Täter wird für eine Tat bestraft, die er begangen hat.
Das neue, vom Anti-Terror-Krieg getriebene Rechts-System will etwas anderes: Die Gesellschaft bestraft nicht den Täter, sondern denjenigen, von dem sie befürchtet, dass er eine Tat verüben könnte.
Das neue Überwachungs-Papier der Union sieht zunächst eine umfassende Überwachung aller Bürger im Internet vor - in einigen Punkten sogar weiterreichend ALS in Den USA .
Dieser Ansatz ist in der Regel die Geburtsstunde einer [37] vollumfänglichen, staatlichen (EU) Zensur.”

Kommentar
[38] AipacWas dieses zeigt, ist, dass die EU-Institutionen nun durch eine Parallele zum  [39] AIPAC der USA - eine selbst-ernannte Organisation, die u.a. von den [40] pharisäisch/zionistischen [41] Azhkenazi-Kräften der [42] Antidefamation League (ADL) unterstützt wird -  gelenkt werden. Ich denke das geschieht mit den gleichen Mitteln wie in den USA: [43] Bestechung und Androhung der Politiker damit, eine unanständige Vergangenheit in allen Medien zu enthüllen, was dem AIPAC/ECTR ermöglicht, sie im festen Griff zu haben.

[44] JoelDer Europarat hat einen ebenso eifrigen Rat - die  [45] ECRI (European Commission against Racism and Intolerance). Sie [46] wurde durch  Joel J Nobel, auffälligerweise einem amerikanschen Neurochirurgen, gegründet.  Sie [47] überwacht und diktiert jedem Land, Rassismus und Intoleranz zu bekämpfen. So, es ist schwierig, die Berechtigung des ECTRs zu sehen - es sei denn, die EU und der Europarat rivalisieren, um die Stiefel der NWO-Elitisten am meisten zu lecken.

[48] White-genocide

In vielen Hinsichten entspricht das Obige den [49] Anweisungen an euromediterrane Chef-Editoren in Wien im Jahr 2006 - sowie dem [23] Europäischen Rahmenbeschluss auf Fremdenfurcht und Rassismus 2007.

Reuters 30 Oct. 2013:  Der Präsident der EU Kommission, [50] José Manuel Barroso, warnte vor Nationalismus, Fremdenfurcht und Rassismus vor den europäischen Parlamentswahlen nächstes Jahr, bei denen man erwartet, dass Anti-EU und Protestparteien gut abschneiden werden. Ebenso hat[51] van Rompuy, der EU-Ratspräsident, davor gewarnt.

Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=31371

URLs in this post:
[1] von diesem CFR finanziert wurde: http://euro-med.dk/?p=1311
[2] religiösen ECRI des Europarates: http://euro-med.dk/?p=950
[3] Global Trends 2025: The National Intelligence Council’s 2025 Project: http://books.google.dk/books?id=MgJrvbUTGTsC&printsec=frontcover&dq=inauthor:%22National+Int
elligence+Council%22&hl=da&sa=X&ei=8cyLUszkGoqH4ATz_4Eg&ved=0CDIQ6AEwAA#v=onepage&am
p;q&f=false

[4] zweifelsohne von den Kräften, die die NWO gestalten, verfasst: http://euro-med.dk/?p=5710
[5] Image: http://euro-med.dk/bil/aleksander-kwasniewski-konferencja.jpg
[6] Image: http://euro-med.dk/bil/kantor.jpg
[7] Yoram Dinstein, Israel, : http://en.wikipedia.org/wiki/Yoram_Dinstein
[8] Aleksander Kwasniewski: http://www.polishforums.com/archives/2009/history-poland-34/polish-jews-changed-jewish-surnames-poli
sh-6470/

[9] Moshe Kantors website: http://www.moshekantor.com/en/projects/ectr/
[10] ECRI: http://en.wikipedia.org/wiki/Daniel_Th%C3%BCrer
[11] verknüpft mit dem israelischen : http://www.colman.ac.il/English/TeachingResearch/research_institutes/concordCenter_for_International
_Law/Staff/International_Board/Pages/ProfDanielThurer.aspx

[12] Das Papier wurde im Internet durch das EU-Parliament veröffentlicht. : http://www.europarl.europa.eu/meetdocs/2009_2014/documents/libe/dv/11_revframework_statute_/11_revfr
amework_statute_en.pdf

[13] Image: http://euro-med.dk/bil/dinstein.jpg
[14] Im Oktober 2012: http://en.wikipedia.org/wiki/European_Council_on_Tolerance_and_Reconciliation
[15] In einem OSCE-Papier spezifiziert  Prof. Rein Müllerson: http://www.osce.org/hcnm/78264?download=true
[16] Image: http://euro-med.dk/bil/warburg.jpg
[17] Image: http://euro-med.dk/bil/rockefeller.jpg
[18] FED: http://euro-med.dk/?p=3078
[19] Council on Foreign Relations: http://euro-med.dk/?p=29164
[20] James Paul Warburg, : http://en.wikipedia.org/wiki/James_Warburg
[21] Soeren Kern, Gayestone Institute, International Policy Council: http://www.gatestoneinstitute.org/4036/eu-intolerant-citizens
[22] falscher Meiungen” bestraft: http://www.gatestoneinstitute.org/3026/lars-hedegaard-acquitted
[23] : http://euro-med.dk/EU-Documents/Framework-Decision-On-Racism-And-Xenophobia-93739.pdf
[24] Image: http://euro-med.dk/bil/aipac-takes-hill2-320x239.jpeg
[25] herausragende 45-minütige Sprechzeit : http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//NONSGML+COMPARL+LIBE-OJ-20130916-1+01+DO
C+PDF+V0//EN

[26] Image: http://euro-med.dk/bil/intolerance-not-tolerated.jpg
[27] Image: http://euro-med.dk/bil/swedish-flag-with-blue-sky-behind-ausschnitt.jpg
[28] Probleme mit der schwedischen Fahne : http://euro-med.dk http://www.alltomtv.se/t57115.html
[29] pharisäische,: http://www.google.dk/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&ve
d=0CC4QFjAA&url=http%3A%2F%2Feuro-med.dk%2F%3Fp%3D15850&ei=cEaFUtzeEIqR5ASsw4DwCw&usg=AF
QjCNGQDLKdsJ4yCj3thLvdoJZ13VCs2A&bvm=bv.56643336,d.bGE

[30] erwägt die EU, alle Kreuz-Fahnen zu verbieten.: http://catholicismpure.wordpress.com/2013/04/07/new-flash-eu-wants-to-abolish-cross-from-greek-flag/
[31] Zuwanderinnen: http://eulogos.blogactiv.eu/2013/05/14/l%E2%80%99enjeu-de-la-feminisation-de-l%E2%80%99immigration-q
ue-font-les-etats/

[32] Image: http://euro-med.dk/bil/euccp.png
[33] Image: http://euro-med.dk/bil/parisriots11.jpg
[34] Image: http://euro-med.dk/bil/friedrich.jpg
[35] Deutsche Wirtschaftsnachrichten 11.11.2013: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/11/polizei-staat-soll-gesinnung-ueberwachen-deuts
chland-flirtet-mit-der-diktatur/

[36] Papier hier im Wortlaut: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2013/11/Innenminister-Friedrichs-Forde
rungskatalog.pdf

[37] vollumfänglichen, staatlichen (EU) Zensur: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/08/das-ende-des-freien-internet-die-zensur-kehrt-
nach-europa-zurueck/

[38] Image: http://euro-med.dk/bil/aipac1.jpg
[39] AIPAC: http://euro-med.dk/?p=30278
[40] pharisäisch: http://euro-med.dk/?p=15850
[41] Azhkenazi-K: http://euro-med.dk/?p=31226
[42] Antidefamation League (ADL) : http://euro-med.dk/?p=31251
[43] Bestechung: http://www.huffingtonpost.com/2009/04/29/dick-durbin-banks-frankly_n_193010.html
[44] Image: http://euro-med.dk/bil/joel.jpg
[45] ECRI: http://www.coe.int/t/dghl/monitoring/ecri/Library/PressReleases/146-2013_10_25_AnnualReport2012_en.a
sp

[46] wurde durch  Joel J Nobel,: https://www.ecri.org/About/SeniorManagementStaff/Pages/Joel_Nobel.aspx
[47] überwacht und diktiert : http://www.coe.int/t/dghl/monitoring/ecri/activities/mandate_en.asp
[48] Image: http://euro-med.dk/bil/white-genocide1.png
[49] Anweisungen an euromediterrane Chef-Editoren: http://euro-med.dk/?p=30112
[50] José Manuel Barroso, warnte: http://www.reuters.com/article/2013/10/30/us-eu-parliament-elections-idUSBRE99T0YZ20131030
[51] van Rompuy: http://www.eubusiness.com/news-eu/germany-immigration.rcv/