Zionistische Anti Defamation League zu Syrien: US-Regierung sollte amerikanischen Volkswillen ignorieren und jüdischen Interessen dienen

Posted By Anders On November 3, 2013 @ 00:05 In Deutsch, Euromed | 1 Comment

Foxman-300x200[1] Neuerlich schrieb ich über Groß-Israel, sowie dass die Pharisäer in Israel und den USA verzweifeln, nachdem die USA, vielleicht  zum ersten Mal überhaupt, nicht dem Befehl ihrer obersten Meister - des[2] AIPACs und Netanyahus - nachgekommen sind, Syrien / den Iran anzugreifen. Die USA machten sich unabhängig vom jüdischen Würgegriff. Das ist für die jüdische NWO gefährlich. Wird die blutsaugende Goldgans, die FED, danach fallen?
[3] Tentaclenew_dees

Jetzt drückt die [4] Antidefamation League (ADL), eine weitere selbst-berufene pharisäische Krake um das Capitol, ihre Verzweiflung in einer sehr undemokratischen Rede aus. Wer bilden amerikanische Politiker sich ein, zu sein?  Sie seien nicht da, um  gem. dem Willen der Amerikaner zu agieren - sondern dem Willen des pharisäisch/zionistischen Herrenvolks!

[5] The Truth Seeker 2 Nov. 2013 and[6] HAARETZ 31 Oct. 2013: Der Direktor der ADL, Abraham Foxman, sagte, die Welt sehe zunehmend “schwache Vereinigte Staaten auf dem Rückzug, auf die man sich nicht mehr verlassen kann”.

Anlässlich der Hundert-Jahres-Konferenz der ADL in New York, drückte Foxman Befürchtung aus, dass die USA sich in einem “tiefen und gefährlichen Wandel” befinden, die sowohl die Sicherheit Israels als auch das Wohlergehen der amerikanischen jüdischen Gemeinschaft gefährden würde. “Es macht mich schlaflos”, sagte er.

Foxman hat darauf hingewiesen, dass Amerikas letzter Anfall des Isolationismus vor dem Zweiten Weltkrieg “die größte Katastrophe  des jüdischen Volkes überhaupt ermöglichte. “Aber jetzt”, sagt er, ” sehen wir wachsende Anzeichen von einer Sehnsucht danach, dass Amerika sich nochmals  von der Welt zurückzieht.”

Er geißelte den Kongress-Widerstand gegen die Forderung des  US-Präsidenten, Barack Obama, nach einem Militärschlag gegen Syriens chemische Waffen, die zur US- Annahme des russischen Kompromiss-Angebotes führte.
“Ein riesiger Seufzer der Erleichterung war im ganzen Land zu hören, aber was man auch hörte, war, dass man sich auf der ganzen Welt fragte, ob mann sich auf Amerika verlassen könne.”

Während er Obama nicht mit Namen tadelte, sei die Haltung der Verwaltung in Bezug auf Gespräche mit dem Iran auch ein Anlass zur Sorge, sagte er. “Amerika scheint verzweifelt, eine Konfrontation mit dem Iran zu vermeiden, und die Iraner, die sich dessen bewusst sind, nutzen es zur Perfektion.”

Foxman sagte, dass Amerikas “unbefriedigende Beteiligung an den Kriegen in Afghanistan und im Irak”, mit der Finanzkrise zu Hause gekoppelt, habe breitere Opposition gegen amerikanische militärische Engagements im Ausland generiert. Doch, anstatt für das, was  richtig ist, aufzustehen, fügte er hinzu, “schienen Mitglieder des Kongresses lediglich die Wünsche ihrer Wahlkreise zu spiegeln.”

“Es war schlimm genug, dass das amerikanische Volk verständlicherweise raus wollte” sagte Foxman, “aber wo war die Führung in Washington, die aufstehen sollte? “

Foxman endete mit einem positiven Ton, behauptete, er sei “Optimist”, aber seine Rede war düster und voller Vorahnung, sagten Teilnehmer.

[7] Prof. James Fetzer: Das Problem liegt daran, dass die NSA [die National Security Agency] so viel Informationen über alle Mitglieder des Kongresses, alle Mitglieder des Obersten Gerichtshofs, alle Mitglieder der Regierung bis einschließlich Präsident Obamas hat, dass sie sie erpressen könnten, sie können sie unter Druck setzen, können ihnen drohen, sie in Verlegenheit bringen. In der Tat, es gibt  allen Grund zu glauben, dass Israel hinter all dem ist, weil es eine Vereinbarung zwischen der NSA und Israel besteht, dass alle unsere Rohdaten direkt nach Tel Aviv sollten. Es ist eine schreckliche, schockierende Situation. Ich bin entsetzt, dass der Senat einen Weg suchen sollte, um es zu legalisieren, aber ich kann Ihnen versichern, das ist, weil sie unter Zwang von der NSA sind.

Kommentar
Die Kriegsmüdigkeit der USA ist auf die Kriege zurückzuführen, in die die [8] jüdische Lobby und Komplizen die USA nach der[9] falschen Flaggen-Operation am 11. Sept hineinschleuderten.

Also, wann werden die Pharisäer / Zionisten eine Operation unter falscher Flagge - wie am 11. Sept. 2001 - nochmals auslösen, um den US-Kongress zu zwingen, ihren Resolutionen zu genügen. Der Senat verabschiedete diese Entschließung: [10] Sec . 1 (8) von der Bill Text 113th Congress ( 2013-2014 ) S.RES.65.ATS und [2] hier: “Wenn die israelische Regierung  gezwungen wird, militärische Aktion in legitimer Selbstverteidigung gegen das Atomwaffen-Programm des Iran zu unternehmen, sollte die Regierung der Vereinigten Staaten zu Israel stehen und in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Vereinigten Staaten und der verfassungsmäßigen Verantwortung des Kongresses die Anwendung militärischer Gewalt, diplomatischer, militärischer und wirtschaftlicher Unterstützung der israelischen Regierung in ihrer Verteidigung ihres Territoriums, Menschen und Existenz autorisieren.”
[11] The HAARETZ 15 June 2013 und [12] The Jewish Telegraph 14 June 2013: Das US-Repräsentantenhaus verabschiedete eine Defense Authorization Bill mit einem fast ähnlichen Text.

Ich bin mir sicher, dass Israel irgendwann von diesem Angebot Gebrauch machen  wird.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=31251

URLs in this post:
[1] Neuerlich: http://euro-med.dk/?p=31184
[2] AIPACs : http://euro-med.dk/?p=30278
[3] Image: http://euro-med.dk/bil/tentaclenew-dees.jpg
[4] Antidefamation League (ADL): http://www.adl.org/about-adl/#.UnU_huJCwlQ
[5] The Truth Seeker 2 Nov. 2013: http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=83449
[6] HAARETZ 31 Oct. 2013: http://www.haaretz.com/blogs/west-of-eden/.premium-1.555618
[7] Prof. James Fetzer: http://www.veteranstoday.com/2013/11/03/israel-pulling-the-strings-of-nsa-surveillance-program-james
-fetzer/

[8] jüdische Lobby und Komplizen: http://euro-med.dk/?p=28078
[9] falschen Flaggen-Operation am 11. Sept: http://euro-med.dk/?p=25564
[10] Sec . 1 (8) von der Bill Text 113th Congress ( 2013-2014 ) S.RES.65.ATS: http://thomas.loc.gov/cgi-bin/query/D?c113:3:./temp/~c113BHyYAF::
[11] The HAARETZ 15 June 2013: http://www.haaretz.com/news/diplomacy-defense/u-s-house-passes-bill-to-ensure-israel-can-remove-exis
tential-threats-1.529950

[12] The Jewish Telegraph 14 June 2013: http://www.jta.org/2013/06/14/news-opinion/politics/house-passes-bill-making-policy-to-help-israel-r
emove-threats