UNESCO hat einen Lehrplan-Leitfaden mit dem Titel “Climate Change and Transformation” herausgebracht: “Damit die Qualität der Bildung transformativ (hier: irreführend mit dem Vertrauen der Geführten), müssen wir Veränderungen in Bezirk, die Gemeinden und Schul-Entwicklungspläne eingebettet sehen. Das Ausmass und der Massen-Akzept der Anpassung an den Klimawandel und die Katastrophenvorsorge müssen im gesamten Bildungssektor gewährleistet werden”. Der Begriff “Agenten des Wandels” ist fünfmal eingesetzt. Darüber hinaus bezieht das Manual sich zweimal auf “Jugendliche als Klimawandel-Agenten” und beschreibt “die Rolle der Jugendlichen selbst als Agenten der Veränderung in einer nachhaltigen Entwicklung.”

NFCCC-Exekutivsekretärin, Christiana Figueres, am  3 Dez., 2012 bei der Pressekonferenz in Doha (Video unten): “Man muss verstehen, das, was hier vorkommt, geschieht nicht nur in Doha, sondern im gesamten Prozess zum Klimawandel: eine komplette Umgestaltung der wirtschaftlichen Struktur der Welt. Das geschieht nicht über Nacht.”

*

Nachweis

Die Vereinten Nationen und “unsere” willigen Regierungen gestalten in aller Ruhe auf der UNO-Vollversammlung 2013 eine Öko-Weltregierung im Namen der “Nachhaltigkeit” der kommunistischen Agenda 21, die der Rothschild-Agent, Maurice Strong, auf lokaler Ebene nach der fatalen UN Rio Konferenz 1992, in die Wege leitete. Lokale Behörden sind gehalten, Fortschritte an die UN- ICLEI zu berichten. Das dänische Parlament hat schon vor langer Zeit die Agenda 21 in Dänemark klammheimlich eingeführt.
Das Forum soll die im Jahr 2015 auslaufenden “Jahrtausend-Ziele” der Globalisten ersetzen.

Sustainability

Die Öko-Weltregierung heisst “High Level Political Forum” für Nachhaltigkeit und ist durch einen Klima Gerichtshof (Nachtrag) zu steuern. Der Westen zahlt für alles wegen seiner “historischen CO2 - Emissions-Verbrechen”.
Das Forum ist ein schleichender Staatsstreich für Adam Weishaupts / Rothschilds Eine-Weltregierung. Bereits im Febr. dieses Jahres kündigte EU-Kommissar Potocnik die Gründung der UN-Umweltprogramm-Versammlung (UNEA) an, ein weltweiter Rat für Umweltangelegenheiten, etwas, was laut UNEP-Vorsitzendem Achim Steiner in die Geschichte eingehen würde.

Diese ganze Tätigkeit ist eine weitere Folge der Verschwörung gegen die nichtsahnende Menschheit auf der Rio + 20-Konferenz im Juni 2012.
Das Zweck des Forums ist Gesamtbevölkerungs-Kontrolle und hier, Anhäufung von Menschen wie Legebatterien in Mega/Smart-Städten, wie in China, wo der Vater der Agenda 21, Maurice Strong, Regierungsratgeber ist.  Abschneiden des Zugangs der Menschen zur Natur ist Teil davon.

John-ashe

In der Schlussfolgerung der Tagung sagte der Präsident der UNO-Vollversammlung, John Ashe (Antigua), einige sehr aufschlussreiche Worte über diese neue NWO-Weltregierungsorganisation - eine Ergänzung zur G20, die seit 2009 laut EU- Rats-Präs. van Rompuy (Video oben) die Welt regiere: “Heute haben wir bestätigt, dass wir bereit sind, die Vision von Rio +20 umzusetzen. Wir sind einem Forum verpflichtet, das die Aufnahme der Nachhaltigkeit in globale und nationale Entscheidungsfindung nach 2015 gewährleistet.

What_is_sustainable_community

Er plappert Sentenzen hervor, die schon aus jeder beliebigen kommunistischen Rede bekannt sind: 1. Universale menschliche Entwicklung, 2. gesunden Planeten für künftige Generationen, 3. gerechtere Umverteilung der Ressourcen der Erde und 4. gerechteres und nachhaltigeres Konsummuster. 5 . Armutsbekämpfung, 6 . in Harmonie mit der Natur leben . 7 . Die Gleichstellung der Geschlechter. 8. In Harmonie leben, 9. ehrgeizige universale Agenda, 10. hohe Ambitionen für eine verstärkte globale Partnerschaft zur Finanzierung, Technologietransfer und den Aufbau der Entwicklungsländer angehen. 10. Regierungen können es nicht allein schaffen 11. Das Forum soll ein Ort für internationale Maßnahmen für die Entwicklung sein. 12. Nachhaltigkeit in jedem Aspekt unseres Lebens einbetten.13 . Das Forum wird ein Heim für die internationale Gemeinschaft sein.

Local_Agenda21_Planning_Guide

“Es ist meine feste Hoffnung und Erwartung, dass wir, die internationale Gemeinschaft, uns dann auf die nächste Phase unserer gemeinsamen Reise begeben , durch eine Reihe von ehrgeizigen Zielen der nachhaltigen Entwicklung geführt.”

In einer EU Pressemitteilung vom 24. Sept.2013, äuserte José Barroso seine volle Unterstützung für das HLPF und sagte: Die verbesserte Kohärenz und Wirksamkeit der UNO seien ein Spiegelbild der breiteren strategischen Kohärenz, die wir suchen sollten.
“Die Europäische Kommission  wird 20% unserer Hilfe für die menschliche Entwicklung und 25% für Klima-und Umweltziele vergeben.”

Kommentar: Nun, das ist so schön - wie alle kommunistischen Rundfunkreden, die ich gehört habe -  dass es nur Christi neue Welt  - oder Adam Weishaupts / Rothschilds neue antichristliche, kommunistische NWO,  die auf die Umsetzung der Worte in Tat pfeift, gehen kann. Da Barroso und Konsorten Antichristen sind -  kann es nur die letztere Option sein, und der Verdacht erhärtet sich durch Barrosos Aufruf zur Teilnahme  seiner Freunde, der lügnerischen Warmisten-Wissenschaftler und hier.

United Nations Sustainable Development Knowledge Platform: Das High-Level- Politische Forum wird, im Einklang mit seinem zwischenstaatlichen universellen Charakter, politische Führung, Beratung und Empfehlungen für eine nachhaltige Entwicklung, Verlaufsverfolgung der  Fortschritte bei der Umsetzung der nachhaltigen Entwicklung, die Förderung der Integration der drei Dimensionen der nachhaltigen Entwicklung (Umwelt, Gesellschaftsgestaltung, Wirtschaft) besorgen.

Die Tagungen des Forums werden alle vier Jahre 2 tagelang zu Beginn der Vollversammlung unter der Schirmherrschaft der Generalversammlung auf der Ebene der Staats- und Regierungschefs und jedes Jahr unter der Schirmherrschaft des ECOSOC - acht tagelang einberufen, darunter eine dreitägige Tagung auf Ministerebene.

Das Forum unter der Schirmherrschaft des ECOSOC wird regelmäßige Bewertungen ausführen, beginnend im Jahr 2016, über Verlaufsverfolgung und Umsetzung der Verpflichtungen und Ziele einer nachhaltigen Entwicklung.

Die-klima-luege-ipcc-bericht

Childfree-Life

Rio + 20: Das HLPF muss real sein, spielverändernde Auswirkungen haben und alle Aspekte der Nachhaltigkeit umfassen - nicht nur die Umwelt (auch die Wirtschaft und und das soziale System).
Die Menschen brauchen Arbeitsplätze, Bildung, Gesundheit. Die Weltbank und der IWF sind Teilnehmer.

Die ” Millenniums-Ziele” scheinen allerdings,  etwas Gutes im Zeitraum 2000-2013 erreicht zu haben: Deutsche Welle 26 Sept. 2013: Die Anzahl der Menschen, die für weniger als 1,25 Dollar pro Tag leben müssen, sei laut Malone halbiert.Allerdings gebe noch etwa 900 Millionen Menschen, die an Hunger leiden.

Die Mehrheit der Kinder besuchen jetzt die Schule, aber es gibt noch etwa 60 Millionen, die es nicht tun.
Mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung haben mittlerweile Zugang zu sauberem Wasser - 2 Mrd. mehr als im Jahr 1990. Allerdings gibt Malone zu, der Fortschritt beruhe auf asiatischem Wirtschafts-Boom.