Kurzfassung: Die Pharisäer leben heute in dem gleichen Hass auf Jesus Christus und die Christen wie vor 2000 Jahren. Der Unterschied ist, dass sie heute die Regierungen , Industrien, Militär usw. durch
unser Geld, das sie als das Ihre enteignen, regieren. Es basiert alles auf das böse Buch namens des Talmud.
Nachdem sie die Illuminaten im Jahr 1776 gründeten, haben sie ihr zweites Mittel verwendet, um unser Geld und die Macht über uns zu nehmen: Krieg und Revolutionen.
US-Senator Rand Paul sagt: Es gibt einen Krieg gegen die Christenheit, nicht nur seitens der liberalen Eliten hier zu Hause, sondern weltweit. Ihre Regierung, oder genauer gesagt, Sie , die Steuerzahler, finanzieren sie. Paul gibt eine lange Liste von Diskriminierungen und Verbote gegen christliche Aktivitäten.

Ein kürzlich veröffentlichter 140-seitiger Bericht mit dem Titel “The Survey of Religious Hostility in America” ​​enthält Beispiele dafür, wie das Christentum in Amerika heute systematisch unterdrückt wird. Gerade jetzt, gibt es einige sehr mächtige Kräfte, die versuchen, alle Ausdrucksformen des christlichen Glaubens aus dem US-Militär zu beseitigen. Es ist so schlimm geworden, dass einem 23-jährigen Air Force Veteran kürzlich befohlen wurde, seine Bibel von seinem Schreibtisch zu entfernen.
Der Mastermind hinter dieser Entwicklung ist ein Rabbiner-Offizier namens Mikey Weinstein. Sein Einfluss im Pentagon ist enorm.

Heute ist der Name Jesus Christus das am meisten verbannte Wort in den USA - Studenten, die diesen Namen in den Hochschulen erwähnen, werden verbannt. Gebete zu Christus sind immer mehr im öffentlichen Raum verboten. Aber Allah kann man offen ansprechen.
In Israel ist die Lehre des Neuen Testaments verboten. In der Ukraine, haben Juden ein christliches Kruzifix mit hasserfüllten antichristlichen Parolen bemalt.
In Europa schimpfen die Pharisäer Menschen, die die muslimische Mega- Invasion kritisieren - in Dänemark gibt es sogar einen jüdisch-muslimischen Bund ihrer Elitisten. Aber die Pharisäer in Israel wollen muslimische Einwanderer austreiben. Pharisäertum und Heuchelei waren auch immer synonym.

Aber warum? Christus sagte die Pharisäer seien die Kinder des Teufels - und damit Lügner und Mörder. Wie auch immer, enthält ihr Talmud sehr beleidigende Beschreibungen von Christus und Christen, die sie glauben, ohne Sünde betrügen und töten zu können.
Der Vater der Pharisäer ist dabei seine Arbeit zu beenden: So viele wie möglich die Ewigkeit mit ihm  in seinem Elend zu
teilen, wo die niedrigsten Elemente der
menschlichen Natur überleben.
Dass sie schon längst verloren haben, wissen sie wohl eigentlich auch.

*

Der Hass der Pharisäer auf Jesus Christus ist 2000 Jahre alt - geht zurück auf die Zeit, als Christus ihre Lehre  zurückwies,  sie Söhne von “Propheten-Mördern, Schlangen und Otterngezücht, wie könnt ihr der Verdammnis in der Hölle entrinnen?” ( Matth. 23:29-33 ) nannte. Darüber hinaus sagte er ihnen: Johannes 8: “44 Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.”

Nach ihrer und ihres Vaters Niederlage auf Golgatha, verbreiteten sie eine Lüge: Christus sei durch seine (in tödlicher Angst sich versteckenden) Jünger entfernt worden. Das Grabtuch von Turin und viele Augenzeugen bezeugen, dass trotz der römischen Wache und dem mit SPQR versiegelten, sehr schweren Stein, der den Zugang zum Grab blockierte, Christus doch auferstanden ist.

Die Pharisäer hatten nun ein Problem.

Von 200-500 AD schrieben sie ihre rabbinischen Lehren nieder, die Christus so vehement beschimpfte, dass sie ihn getötet haben. Die 63 Bücher wurden der Talmud genannt. Er ist immer noch die Grundlage der rabbinischen Religion - und  durch “fromme” Rothschilds gefördert. Nach Titus’ Zerstörung von Jerusalem (70 n. Chr.), verbreiteten die Pharisäer in der großen Diaspora durch die ganze Welt diese ” Bibel ” des “Vaters der Lüge” - um Christus an der Rettung der Menschheit vor ihrer bösen Neuen Weltordnung, das ist der Inhalt des Talmuds,  zu verhindern. Sie beherrschen die Welt -  laut  EU- Rats-Präs. van Rompuy seit 2009 durch die G20-Weltregierung (Video unten) - und die Rockefeller-Institutionen (UN, Council on Foreign Relations, die Trilaterale Kommission, The Club of Rome, die EU, der US Capitol Hill ).

“Der Talmud ist bis zum heutigen Tag das zirkulierende Herzblut  der jüdischen  Religion. Sie können sich an die obersten jüdischen Autoritäten wenden und heute feststellen, dass der babylonische Talmud  die alleinige Autorität der sogenannten “jüdischen” Religion oder des Judentums ist. ” Er ist die Grundlage der jüdischen Rabbiner-Ausbildung” und enthält furchtbar  hasserfüllte Beschreibungen von Christus und Christen - welche zu töten oder zu betrügen keine Sünde ist. Überzeugen Sie sich selbst.

So, wenn Sie die heutige Weltunordnung betrachten, verstehen Sie nicht, was sich abspielt, es sei denn, Sie verstehen die NWO sowie deren zugrundeliegende pharisäische Weltanschaung und antichristliche Ideologie. Denn die Pharisäer und ihre Zionisten regieren die Welt durch ihr (unser) Geld

Die Früchte des Hasses der Pharisäer auf die Christenheit
Am 1. Mai 1776 stellte Adam Weishaupt Mayer Amschel Rothschild seine Illuminaten vor - und gleichzeitig seine 6 Gebote. Unter ihnen war auch die Abschaffung der Religion, die Weishaupt so sehr  hasste: das Christentum. Durch seine Protokolle der Weisen von Zion (siehe auch Kommentar 7) und seine pharisäischen (Marxisten , US- Israel-Lobby , Die Frankfurter Schule und ihre 1968er Revolution), die  URI und Rothschilds internationale freimaurerische Schüler (nach der Wilhelmsbader Konferenz 1781 hatten die Illuminaten die Macht in den Logen übernommen), sowie die technokratische EU - die “sich auf ihr illuministisches Ziel zu entwickelt”  (S.29)“, hat diese Zerstörung ihre Vollendung erreicht, auch die Kirchen haben sich einer gnostischen und  interreligiösen Eine-Welt-Religion für Rothschilds Eine-Weltregierung zugewandt, sogar zur Freimaurerei, indem der Vatikan im Jahr 1963 den Satan inthronisierte.

Die UNO ist von Satanismus durchsäuert. Der Wohlfahrtsstaat hat die Menschen rein materialistisch und Christus  in den Medien, die im  Pharisäer-Besitz sind, “überflüssig” gemacht.  Sie unterziehen die westlichen Nationen einer ständigen Gehirnwäsche und befürworten endlose islamische Einwanderung. Ich habe früher über Säkularismus als freudschen ( jüdisch- elitären) Satanismus und Gehirnwäsche geschrieben.

Das Ergebnis ist verblüffend: In einer oder 2 Generationen ist der Retter der Menschheit vom  Zentralen Punkt des Lebens der Menschen zu einem verhassten, verächtlichen Märchen reduziert worden. Luzifer freut sich,  - nicht Jesus Christus - sondern die Menschheit erobert und eine Menge geistig völlig leerer Wesen für seine und ihre miese Ewigkeit gewonnen zu haben.

The American Dream 25 July 2013In den Vereinigten Staaten gibt es heute nur sehr wenige Worte, die  so viel Empörung wie der Name Jesus provozieren. Er ist von Abschlussfeiern verbannt, Kaplänen in ganz Amerika  ist die Verwendung seines Namens in ihren Gebeten untersagt, und viele Schul-Beamten der ganzen Nation sind absolut fanatisch geworden, um jede Spur von christlichen Ausdrücken von ihren Schulen zu beseitigen. Eine Grundschule in North Carolina bestellte sogar einem 6-jährigen Mädchen, das Wort “Gott” aus einem Gedicht zu entfernen, das sie geschrieben hatte, um ihren Großväter zu ehren. Politische Korrektheit verbreitet sich wie ein Krebsgeschwür in diesem Land, und unsere “Religions-Freiheit” wird rasch in eine Garantie für “Freiheit von Religion” für diejenigen, die den christlichen Glauben hassen, umgewandelt.

Das folgende ist ein Auszug aus einer Rede, die Senator Rand Paul früher in diesem Jahr hielt.

Rand-paul

Senator Rand Paul ist der Sohn des US-Präsidentschaftskandidaten, des angesehenen Senators, Ron Paul. Er ist Augenarzt - und ein vielversprechender, aufstrebender Präsidentschaftskandidat für die Republikaner.

Es gibt einen Krieg gegen das Christentum, nicht nur von den liberalen Eliten hier zu Hause, sondern weltweit, geführt. Ihre Regierung, oder genauer gesagt, Sie, die Steuerzahler, finanzieren sie. Paul gibt eine lange Liste von Diskriminierungen und Verbote gegen christliche Aktivitäten.

Ein kürzlich veröffentlichter 140-seitiger Bericht mit dem Titel
“The  Survey of Religious Hostility in America” ​​enthält Beispiele dafür, wie das Christentum in Amerika heute systematisch unterdrückt wird.

Richter und Beamte aller Art verbieten Studenten, Organisationen, militärischem Personal,  zu beten oder auch den Namen von Jesus Christus zu erwähnen. Ein Bundesrichter entschied, dass Gebete vor einem staatlichen Repräsentantenhaus an Allah sein dürften, aber nicht an Jesus.
Eine weitere lange Liste von Diskriminierungen wird gegeben .

Gerade jetzt gibt es sehr mächtige Kräfte, die versuchen, alle Ausdrucksformen des christlichen Glaubens aus dem US-Militär zu beseitigen. Es ist so schlimm geworden, dass einem 23-jähriger Air Force Veteran kürzlich befohlen wurde, seine Bibel von seinem Schreibtisch zu entfernen.

Dank der Military Religious Freedom Foundation ( MRFF ), ist der Verkauf einer Sonderausgaben-Bibel für Dienst-Mitglieder auf Militärbasen  verboten worden … Den Editoren wurde verboten, die offiziellen Embleme der militärischen Dienste auf Bibeln zu drucken.

Us-extremists


Links: The Christian Post 6 April 2013 Die US Army hat diese Liste von religiösem Extremismus

Die MRFF ist eine sehr heimtückische Organisation. Sie wird von einem Mann namens Mikey Weinstein geleitet. Er hat Christen als “menschliche Monster” und “Feinde der Verfassung der Vereinigten Staaten” bezeichnet. Weinstein ist überzeugt, das Evangelium von Jesus Christus  während des Militär-Dienstes “Aufruhr und Verrat” sei und deswegen müssen seine Nachfolger bestraft werden.

Sie würden denken, dass Leute wie Weinstein als Verrückte entlassen werden würden, aber leider hat er sich unter der Obama-Administration zum Sonderberater des Pentagons erhoben.

Wir bewegen uns rasch in Richtung einer Zeit, wo Nachfolger von Jesus als Bürger zweiter Klasse in Amerika behandelt werden. Im Folgenden sind einige weitere Beispiele für diesen Trend … Ein  Memorandum 2009 vom Ministerium für innere Sicherheit  identifiziert die zukünftigen Bedrohungen der nationalen Sicherheit aus Evangelikalen und Pro-Life- Gruppen; eine weitere Liste der Diskriminierungen wird gegeben.

WeinsteinNun müssen Sie nicht lange suchen, um die Quelle des Hasses auf die  US-Christen zu finden: Die wahre Ursache der Gefahr in den USA sind die jüdischen Pharisäer-Rabbis und ihre NWO-Ideologen. Werfen Sie einen Blick auf diese Zitate über Christus und Christen aus dem jüdischen Talmud.
Ein solcher Talmudist ist der oben erwähnte Mikey Weinstein. In einem Interview (Auszug)  mit ihm in der Philadelphia Jewish Voice
erzählt er, dass er seit 2004 die Christen in den USA bekriege, weil seine Söhne an einer Militärakademie unter Druck gesetzt wurden, den Mel Gibson Film (The Passion of the Christ) zu sehen und sich dessen Werbungs-Plakate mit ansehen müssten. Weinstein befahl durch seine örtlichen und Regierungskontakte die Plakate entfernen zu lassen. Es gelang - aber danach sagte man seinen Söhnen, das ganze jüdische Volk sei mitverantwortlich für die Hinrichtung Christi - was dieser Pharisäer natürlich weiss, falsch ist. Die Schuld steht allein den christenfeindlichen Pharisäern zu.

(Michael L. ” Mikey ” Weinstein, ist der Gründer und Präsident der MRFF. Er ist Staatsanwalt und Verteidiger und verbrachte mehr als drei Jahre in der Reagan-Administration, sowohl in der Office of Management and Budget als auch als Assistant General Counsel im Executive Office des Präsidenten).

IntegrityWeinstein hat bestimmt Erfolg
Huff Post Politics 31 May 2013: Im Wagon WheeSpeisesaall  der Mountain Home Air Force Base in Idaho war ein Gemälde mit dem Titel “Gesegnet seien die Friedensmacher”. Einige Leute waren mit dem Kreuzritter darin unzufrieden - und Weinstein wurde kontaktiert. Der wendete sich an das Pentagon, das unmittelbar den Wing-Kommander kontaktierte - und 56 Minuten Später war das Gemälde weg.

Das Gemälde zeigt einen gnostischen Tempelritter - einen Freimaurer-Helden. Also Danke für das, Mr. Weinstein - aber schämen Sie sich doch, dass Sie Bibeln, und christliche Armee-
Flotten und Luftwaffen Beerdigungs-Rituale verfolgen.

Das Kreuz ist für die Pharisäer eine Beleidigung
The Jewish Press 22 Aug. 2013
: Die jüngste Platzierung eines Kruzifixes in der Nähe des Umaner Grabs (Ukraine) von Rabbi Nachman von Breslau sei ein Akt der “klaren Provokation”, sagte Rabbi Yaakov Bleich, der seine sofortige Entfernung forderte. Das Kreuz in Uman ist in unmittelbarer Nähe des Grabes von Rabbi Nachman errichtet.”

Anfang dieses Monats wurde hebräisches Graffiti auf dem Kruzifix gemalt. Die hebräische Botschaft lautet: “Um Rache an den Heiden zu fordern.” Eine weitere Inschrift auf dem Kreuz-Bein lautet: “Aufhören, den Namen Gottes zu entweihen”. Bezugnehmend auf geschätzte 30.000 jüdische Pilger, die in Uman für Rosch Haschana erwartet werden, sagte Bleich: “Sie werden nicht in der Lage sein, in diesem Jahr dort zu beten.” Er sagte, das Kreuz würde die Pilger an der Durchführung des Taschlich verhindern.

Jesus-bastard

Auch ist es verboten, im Neuen Testament zu unterrichten.  Lehrern, die ihre Schüler aufforderten, ein paar Kapitel des neuen Testaments zu lesen, blieb die  Entlassung nur verschont, wenn sie versprechen wollten, es nie wieder zu tun - Israel Shahak. (Danke an  Balder. org. 23 Aug.2013 - auf Dänisch) .

Links:  Franziskaner-Kloster in Jerusalem 2012 auf hebräisch: Jesus ist ein Bastard”.

Kommentar
Auf Google können Sie Myriaden von Berichten über das Verbot des Namens  Jesu Christi im öffentlichen Raum sehen - während Sie Allah frei erwähnen dürfen. Freedom ThreatIn den Vereinigten Staaten gibt es heute nur sehr wenige Worte, die so viel Empörung wie der Name Jesus provozieren. Studenten werden von den Hochschulen wegen der  Erwähnung Jesu verbannt.

In Europa ist der Name Jesu nicht verboten - wird aber gemieden, und man wird als verrückt angesehen, wenn man sich offen zu Jesus Christus bekennt. Wikipedia: Der Begriff ” Weihnachten-Kontroverse”. Die heutigen Kontroverse tritt vor allem in westlichen Ländern wie den Vereinigten Staaten, Kanada , Südafrika sowie in geringerem Maße auch im Vereinigten Königreich .. in zunehmend multikultureller und religiös sensibler Vielfältigkeit der Gesellschaft zum Vorschein. In den letzten Jahrzehnten ist die  Unternehmens- und öffentliche Erwähnung des Begriffs ” Weihnachten” … zurückgegangen und wurde mit einem generischen Begriff, in der Regel “Feiertage” oder “Feiertag” ersetzt, um den Namen “Weihnachten”  zu meiden. Außerdem haben mehrere nationale Handelsketten wie Wal Mart, Macys und Sears, als Begrüßung ihrer Kunden mit “Happy Holidays” oder “Grüße der Jahreszeit” statt die  traditionelle “Frohe Weihnachten” experimentiert. Auf englisch ist Christmas natürlich ein besonderes “Unwort” des Jahres!

Der Grund dafür ist alt: Christi Nächstenliebe gegen die Gier und den Hass der menschlichen Natur, des Satan und seiner Schergen.