Die EU Macht Ihre Eigene Grundlage Zur Unwahrheit

Posted By Anders On January 12, 2008 @ 22:52 In Deutsch, Euromed | 1 Comment

Es gibt einen Abgrund zwischen den Worten und den Taten der EU. Die EU hat immer mehr Merkmale der Diktatur.
Es gibt eine Lüge schlimmer noch als die Ausgesprochene: Die verschwiegene Wahrheit. Denn man kann eine ausgesprochene Lüge durchschauen. Aber man weiss gar nicht, dass man nach einer verschwiegenen Wahrheit schauen sollte.


Und die verschwiegene Wahrheit ist, wir
sind Opfer eines unmöglichen Experiments, das auf einer demagogischen Erfindung beruht: Dass es universale Werte gibt: Freiheit, Gleichheit, Solidarität, Demokratie und Achtung vor anderen. Diese Werte wurden eben immer von Illuministen und ihren Geistesverwandten, den Muslims, missachtet - wie a) die EU selbst wie unten gesehen unter Beweis stellt und b) der Koran und der Hadith klar belegen.
Aber diese Lüge zu verbreiten, ist für die EU , die einen illuministischen Weltstaat wünscht, notwendig.  

[1] EU Illuminismus am Sterbebett der europäischen Demokratie

In der[2] Präambel des EU-Charters über Fundamentale Rechte steht geschrieben: "Ihres geistigen und moralischen Erbes bewusst basiert die Union auf  den unteilbaren, universalen Werten der menschlichen Würde, Freiheit, Gleichheit und Solidarität; sie basiert auf den Prinzipien der Demokratie und gesetzlicher Ordnung. Sie setzt die Einzelperson ins Zentrum ihrer Aktivitäten, indem sie die Unionsbürgerschaft einführt und eine Zone der Freiheit, Sicherheit und Gerechtigkeit schafft.
Die Union trägt zur Bewahrung und Entfaltung dieser allgemeinen Werte bei, indem sie die Verschiedenheit der Kulturen und der Traditionen der Völker Europas sowie die nationalen Identitäten achtet."

Merken sie sich das [1] illuministische Slogan der Französischen Revolution: "Freiheit, Gleichheit und Solidarität". 

Ausserdem hat die EU 5 Kriterien der  "guten Regirungsführung (governance) angeführt . In dem Folgenden werde ich auf die EU-Missachtung ihrer selbstauferlegten Verpflichtungen eingehen, die Massstäbe womit die EU Länder und Personen beurteilt! Aber zuerst ein paar Worte über "Regierungsführung": 

Die[3] Wendung "Regierungsführung"  beschreibt den Prozess, wodurch Elemente der Gesellschaft (Institutionen und [4] Zivilgesellschaft) Gewalt sowie Autorität und Einfluss und Politiken ausüben, Beschlüsse bezgl. des öffentlichen Lebens sowie sozialer und wirtschaftlicher Entwicklung  bewerkstelligen. Im Zentrum des "Regierungsführungsbegriffs" ist der Aufbau effektiver, verantwortlicher und legitimer Anordnungen. 

Die Himmelskönigin, Carlo Ponti etwa 1670. Ihre 12 Sterne (Offenb. Buch 12:1) wurden etwa 1955 von Paul M.G. Lévi für dei Flagge des Europrats vorgeschlagen, indem man das Kreuz zu christlich fand!  Die [5] Flagge wurde von der EU angenommen. Heute gibt es im "Reformvertrag" und den Fundamentalen Rechten keinen Platz für den Namen Christus oder die christliche Kultur.

[6] EUs Prinzipien der "guten Regirungsführung"
1. Offenheit. Die Institutionen sollten in grösserer Offenheit arbeiten. Mit den Mitgliedsstaaten zusammen sollen sie aktiv darüber kommunizieren, was die EU tut sowie ihre gefassten Beschlüsse. Sie sollen eine Sprache benutzen, die für die allgemeine Öffentlichkeit zugänglich und verständlich ist. Dies ist von besonderer Bedeutung, um das Vertrauen in die verwickelten Institutionen zu bessern. 

Die Eurokraten lassen die Offenheit völlig ausser Acht
M 19. Mai, 2006, wohnte ich einem Treffen mit Margot Wallström bei, der 1. Vize-Präsidentin der EU Kommission und deren höchster Verantwortlicher für die EU Kommunikation. Sie stellte fest, dass nach dem französischen und niederländischen "Nein" zum Verfassungsvertrag hätte die EU den Plan D eingeführt: Für Dialog, Debatte und Demokratie, um die Europäer für das Projekt zu gewinnen.

Margot Wallström 

Mir wurde das Wort gegeben, und ich drückte meine Freude über diese neuen Töne seitens der EU aus, weil - wie ich sagte - diese Prinzipien bislang der EU völlig unbekannt gewesen waren.

Und ich fragte sie, warum sie, die EU (abgesehen von völlig unbekannten Home Pages), die Medien und unsere Politiker seit 11 Jahren über das [7] Euromediterrane Projekt total schweigend gewesen waren, obwohl dieses Projekt unsere Zukunft total ändern wird und uns zu Mitgliedern einer muslimischen Gesellschaft machen wird. Besonders seitdem die [8] EU 9 muslimischen Ländern in Neapel 2003 die 4 Fundamentalen Rechte der EU versprach - einschliesslich der freien Einwanderung nach Europa.
Und ich fragte sie, warum sie, die EU, die Medien und unsere Regierungen uns über die Initiativen des aussenministeriellen [9] Danish Center for Culture and Development und der [10] Anna Lindh Foundation , unsere tausendjährige Kultur abzuwickeln und stattdessen dem Islam aktiv freie bahn zu bereiten, nichts gesagt haben.

Sie erötete und murmelte etwas Gleichgültiges. Keine Kommunikation - obwohl es ja hier die Gelegenheit gab. Und weder unsere Politiker, Medien noch die Eurokraten haben uns über dieses katastrophale Projekt informiert, das im Jahr 2010 laut der Barcelona Deklaration und meiner  [11] [12] Korrespondenz mit dem dänischen Staatsminister Fogh Rasmussen anfangen soll.

Vor den Parlamentswahlen in Dänemark im Dez. 2007 versammelte der Staatsminister die Parlamentsparteien und briefte sie, dass es im Wahlkampf über die EU, Den Verfassungs-Reform Vertrag  - und natürlich auch über das Euromediterrane Projekt - keine Debatte geben dürfe. Und tatsächlich wurde über diese allerwichsten Fragen kein Wort geredet!!

2. Teilnahme. "Die Qualität, Bedeutsamkeit und Effektivität der EU Politiken hängen von der Sicherstellung der breiten teilnahme durch die ganze Politikkette ab - vom Konzept zur Durchführung. Bessere Teilnahme verschafft wahrscheinlich mehr Vertrauen in das Endergebnis  und in die Institutionen. "

Aber die EU Bonzen blockieren entscheidende Volksteilnahme und entmündigen uns
Am 14. Juni , 2007, sollte das dänische Parlament den neuen Verfassungs-Reform Vertrag debattieren. Die [13] Zuhörer und die Medien wurden hinausgeworfen und die Türen geschlossen. Unerhört! Am 15. Juni schrieb ehemaliger Präsident Valery Giscard d´Estaing, Präsident des Europäischen Konvents, der den Verfassungsvertrag geschrieben hatte, in der dänischen Zeitung, Politiken: "Die EU-Bürger schliessen sich unwissend einigen Beschlüssen an, die die Politiker nicht wagen, ihren Bürgern offen vorzulegen… Es ist möglich, dass es eine sehr gute Übung ist, wenn man Zauberkünstler ist. Aber es wird die europäischen Bürger in dem Gedanken bestärken, dass die EU Konstruktion eine Art Maschinerie ist, die hinter ihren Rücken von Juristen und Diplomaten betätigt werde."

EU-Parliamentarikerin, die social-demokratische Christel Schaldemose: "Es ist ärgerlich, dass es in der dänischen Politik eine alte Allianz gibt, die denkt, es sei wahrscheinlich besser, dass wir die Wähler hinsichtlich dieser Angelegenheit im Dunkel stehen lassen." Dies ist vom internet entfernt. Aber am 27.10.2007 [14] wiederholte d´Estaing die Warnung.

[15] Der dänische Staatsminister Anders Fogh Rasmussen - künftiger EU Präsident als Belohnung für treuen Dienst?

2005 standen die Dänen vor einer Volksbefragung zum EU Verfassungs-Reformvertrag. Sie wurde abgesagt. Der Vertrag wurde geändert. Wichtige Teile wurden herausgenommen und in die also auf anderer Grundlage akzeptierten Verträge von Rom und Nice gesteckt oder fielen unter die dänischen Rechtsvorbehalte, die uns 1994 gegeben wurden, um uns doch nach dem Nein von 1993 in die Union einzulocken. Solche Vertragsbestimmungen sind somit im Moment für Dänemark unwirksam. Wonach die Juristen sagen, es gibt keinen Grund für eine Volksbefragung bezgl. des Reformvertrags! Und der Staatsminister zog daraufhin sein Versprechen von einer Befragung zurück. Der clevere Trick dabei ist natürlich, dass unser Staatsminister noch in diesem Jahr eine Befragung zur Abschaffung der Rechtsvorbehalte abhalten will. Und so hat er doch nach Abschaffung durch die unaufgeklärten Wähler dem Verfassungsvertrag in Dänemark die volle Geltung verschafft! Für diesen Verrat mag er der erste nicht-gewählte Präsident der EU werden!!

Links: Moderne schwedische Polizei. Rechts: Die Leiterin der schwedischen Sozialdemokratischen Partei und mögliche kommende Staatsministerin, Mona Sahlin, geht mit der Mode. Sie nimmt wirklich teil.

Und unsere Medien sind über diesen Verrat völlig stillschweigend. Den Briten hatte Tony Blair eine Volksbefragung zum EU Verfassungsvertrag versprochen. Er zog sich zurück und liess seinen Nachfolger, Gordeon Brown, sein Versprechen zuschanden machen. Auch den Portugiesen war eine Volksbefragung versprochen worden.  [16] Aber Brown und Sarkozy riefen Ministerpräsidenten Socrates an und rieten ihm ab - sowie auch Angela Merkel: Wie von  [17] Sarkozy, vermerkt, wäre es der "Elite" Europas zu gefährlich, Volksbefragungen zu erlauben, die die europäische Erweiterung bedrohen könnten (Ruromedierranie/Eurabien).

Dies ist nicht Offenheit oder Teilnahme. Es ist regelrechte Verschwörung gegen die Demokratie  Europas durch wenige selbsternannte Bonzen.

3. Verantwortlichkeit. "Rollen in den gesetzgeberischen und exekutiven Prozessen müssen klarer sein. Jede der EU Institutionen muss erklären und sich dafür verantworten, was sie in Europa tut. Aber auch grössere Klarheit und Verantwortung von Mitgliedsstaaten und allen, die auf allen Stufen an der Entwicklung und Durchführung der EU Politik beteiligt sind, ist nötig." 

 Nun, trotz allen feinen Worten der EU sind freie Medien notwendig, wenn die Eurokraten Verantwortung zeigen sollen. Viele Jahre lang sind unser Medien hinsichtlich der Intrigen der EU  geknebelt. Nur die Blogs informieren - und erreichen einen kleinen Teil der Eropäer, die nichts glauben, bevor es ihnen in den Fernsehnachrichten mitgeteilt worden ist. 

[18] 2 enthüllende Sekunden in der ARD :

In der [19] Berliner Zeitung ist  Zypries die Fragende

Am 22.-23. Mai, 2006, fand ein skandalöses Seminar in Wien statt: EU Kommissarin für Auswärtige Verbindungen,[20] Benita Ferrero Waldner, während der Muhammed Cartoon Hysterie: " Redefreiheit ist für die Werte und Traditionen Europas zentral. Aber ihre Bewahrung hängt von  verantwortungsvollem Benehmen von Einzelpersonen ab… Weiterhin, wir glauben nicht, dass die Medien von aussen zensiert werden sollen, sondern eher, dass Sie selbst Wege finden, sich zu zensieren…Bezgl. der Frage der Selbstzensur, möchte ich Sie bitten den Bedarf für Überwachung in Ihren eigenen professionellen Reihen zu überdenken." 
Gleichzeitig wurden unsere Medien weiter [21] von diesem EU-gesteuerten Seminar (bes. Ss. 20-25) , bedroht die Selbst-Zensur zu beachten, wenn sie Gesetzgebung gegen die Redefreiheit vermeiden wollten!!
Und schon 2005 hatte der EU-Zwilling, der Europarat, ein [22] Symposium in Moskau arrangiert, um von den sehr erfahrenen Russen zu lernen !!

Dieser Mann wagte, ein christliches Kreuz am 11.9.2007 in Brüssel zu zeigen - und wurde sofort verhaftet. Dies ist die Redefreiheit in der Hauptstadt der EU!

Nun [23] protestieren [23] 571 slovenische Journalisten gegen die EU Zensur, der sie unterworfen sind.

So, es ist nicht erstaunlich, dass die [24] überwiegende Mehrheit der Europäer (78%) neigen zu sagen, dass die Leute in ihren Ländern über EU Angelegenheiten schlecht aufgeklärt  seien. Umgekehrt denken nur 18% das Gegenteil.

Dazu kommt noch die [25] Lionheart-Affaire, die eine klare Verletzung der Redefreiheit ist.
Die EU tut sein Möglichstes, um die Redefreiheit zu unterdrücken, damit sie für ihre undemokratischen Machenschaften nicht zur Verantwortung gezogen wird.

4. Effectivität. Politiken müssen effizient und rechtzeitig sein und das Nötige  auf der Grundlage klarer Zwecke liefern.

Nun. Hinsichtlich der Durchführung ihrer [1] illuministischen  Ausweitungsprozeduren habe ich allen Grund, die EU als sehr effizient zu sehen! 

[26]

                                                                                                                  

5. Zusammenhangskraft. Politiken und Handlung müssen zusammenhängen und leicht verständlich sein.  Der Bedarf für Zusammenhangskraft innerhalb der Union wächst: Der umfang der Aufgaben hat zugenommen. Ausweitung wird die Verschiedenheit vermehren. Herausforderungen wie das Klima und die demographische Änderung überqueren die Grenzen…Zusammenhangskraft fordert politische Führung und eine starke Verantwortung!! seitens der Institutionen…

Hinsichtlich der [27] Klimaänderung: Es ist schierer Nepp, dass sie menschen-verschuldet sei, wie besonders von der EU [28] für politische und wirtschaftliche Zwecke behauptet, um ihre eigene illuministische Rechtsprechung in [29] Richtung des Weltstaats zu fördern.


 ·

 

 

 

 

·

·

·

 


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=301

URLs in this post:
[1] Image: http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=REPORT&reference=A6-2007-0356&language=EN
&mode=XML

[2] Präambel des EU-Charters über Fundamentale Rechte: http://www.europarl.europa.eu/charter/pdf/text_en.pdf
[3] Wendung "Regierungsführung": http://www.euractiv.com/en/opinion/governance-introduction/article-117500
[4] Zivilgesellschaft: http://euro-med.dk/?p=10
[5] Flagge: http://en.wikipedia.org/wiki/Flag_of_Europe
[6] EUs Prinzipien der "guten Regirungsführung": http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/site/en/com/2001/com2001_0428en01.pdf
[7] Euromediterrane Projekt: http://ec.europa.eu/external_relations/euromed/bd.htm
[8] EU 9 muslimischen Ländern in Neapel 2003 die 4 Fundamentalen Rechte der EU versprach : http://ec.europa.eu/comm/external_relations/euromed/conf/naples/index.htm
[9] Danish Center for Culture and Development: http://www.dccd.dk/DCCD/cku.nsf/doc/olafg.hansensspeechjune2005rabat?OpenDocument
[10] Anna Lindh Foundation: http://www.euromedalex.org/En/AboutUs.htm
[11] : http://balder.org/avisartikler/Open-Letter-To-Danish-Prime-Minister-Anders-Fogh-Rasmussen.php
[12] Korrespondenz mit dem dänischen Staatsminister Fogh Rasmussen: http://balder.org/avisartikler/Euromediterranien-Fragen-An-Premierminister-Anders-Fogh-Rasmussen-Dae
nemark.php

[13] Zuhörer und die Medien wurden hinausgeworfen: http://politiken.dk/indland/article325891.ece
[14] wiederholte d´Estaing die Warnung: http://politiken.dk/indland/fakta_indland/article407669.ece
[15] Image: http://euro-med.dk/billeder/folketingets__bning_224898c.jpg
[16] Aber Brown und Sarkozy riefen Ministerpräsidenten Socrates an und rieten ihm ab - sowie auch Angela Merkel: http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/europe/article3162632.ece
[17] Sarkozy: http://www.telegraph.co.uk/news/main.jhtml;jsessionid=X3ITYNHTMDMH5QFIQMGCFGGAVCBQUIV0?xml=/news/200
7/11/14/wfra114.xml

[18] 2 enthüllende Sekunden in der ARD : http://www.pi-news.net/2008/01/wurde-der-gar-nicht-gebrieft-doch/#more-6311
[19] Berliner Zeitung: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/media/716197.html
[20] Benita Ferrero Waldner: http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=SPEECH/06/321&format=HTML&aged=0&
;language=EN&guiLanguage=en

[21] von diesem EU-gesteuerten Seminar (bes. Ss. 20-25) : http://eumc.europa.eu/eumc/material/pub/general/euromed_conference_report_220506_en.pdf
[22] Symposium in Moskau arrangiert: http://www.obs.coe.int/online_publication/expert/moscow_workshop.pdf.en
[23] protestieren: http://gatesofvienna.blogspot.com/2008/01/slovenian-journalists-speak-out-against.html#readfurther
[24] überwiegende Mehrheit der Europäer (78%) neigen zu sagen, dass die Leute in ihren Ländern über EU Angelegenheiten schlecht aufgeklärt  seien.: http://www.euractiv.com/en/infosociety/survey-citizens-unhappy-media-coverage-eu/article-169419
[25] Lionheart-Affaire: http://euro-med.dk/?p=266
[26] Image: http://euro-med.dk/billeder/mp_burns_flag.jpg
[27] Klimaänderung: Es ist schierer Nepp, dass sie menschen-verschuldet sei: http://euro-med.dk/?p=55
[28] für politische und wirtschaftliche Zwecke: http://euro-med.dk/?p=60
[29] Richtung des Weltstaats: http://euro-med.dk/?p=141