EurActiv 22 May 2013: “Es gibt in der Tat eine Art Paradigmenwechsel. Während vor ein paar Jahren  das Thema Klimapolitik die EU-Energiepolitik zu 90% kennzeichnete, haben heute andere Prioritäten ihren Weg an die Spitze gemacht. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Menschen verstanden haben, dass es keine Peak Oil (Ölknappheit) gibt,  wir haben genug Öl und Gas für einen langfristigen Zeitraum.
Zweitens haben wir die Wirtschafts-und Finanzkrise, und die Menschen hatten plötzlich andere Prioritäten als den Klimawandel - wie mit Arbeitsplätzen, Wettbewerbsfähigkeit und bezahlbaren Energiepreisen.” Friedbert Pflüger ist Direktor des Europäischen Zentrums für Energie-und Ressourceneffizienz-Sicherheit am Kings College, London. Im Laufe seiner politischen Karriere war er als Parlamentarischer Staatssekretär in der ersten Regierung Merkel (2005-2006) und war Mitglied des Deutschen Bundestages von 1990 bis 2006.

*

http://euro-med.dk/billeder/billederhockeystick-2ddismantled3.gifDer Erderwärmungs-Betrug wurde bereits im Jahr 2009 widerlegt - als der Mann- “Hockeyschläger” (rechts) als  Betrug nachgewiesen wurde: CO2-Erhöhung von 0,027% präindustriell auf nunmehr 0,037% (0,04% in letzter Zeit über Hawaii) - aber kein Temperaturanstieg seit 1995 laut dem Climategate Erzbetrüger, Prof. Phil Jones, wenn für Briffas Betrug mit den Jamal-Baum-Jahresringen korrigiert wird (schwarze Linie - rechts). Jedoch, aus politischen Gründen geht dieser Unsinn immer weiter.

Immer wieder hat dieses Blog nachgewiesen, der  NWO Betrug und hier und hier und hier und hier und hier und hier – ist zum Wohle der Geldfürsten und der Eine-Welt-Regierung. Er ist eine Religion, und hierRajendra Pachauri, IPCC Chef, gibt offen zu, “das Klima-Problem” sei politische Auftragsarbeit. Aber der Klima-Betrug ist auch eine  große Einnahmequelle für die Banker auf unsere Kosten über “grüne Steuern” und “Klimabörsen“.

Mit Ausnahme der EU - haben die meisten Instanzen es aufgegeben, dieses Phantasma zu verfolgen! Die Heuchelei ist deutlich sichtbar und hier und hier. Die kommunistische Agenda 21 baut ihre  Eine-Welt-Nachhaltigkeits-Diktatur auf der Einschüchterung der Völker der Welt mit einer Klima-Katastrophe. Das Zentrum dieser Welt-Regierung wäre ein Klima-Gerichtshof mit der Autorität, über alle Umweltfragen (einschl. Wirtschaft und aller erdenklichen Regierungs-Kompetenzen) zu entscheiden. Diese Agenda 21 wird jetzt realisiert.

Ein verrückter Warmist, Prof. Richard Parncutt, schlug sogar die Todesstrafe als angemessen für globale Erwärmungs-Leugner vor. Andere haben uns Ererwärmungs-Leugner “Klima-Rohlinge mit vorsintflutlichen Ansichten!” benannt!

Das Folgende macht aus dem verteufelten CO2 einen Heiligen

NASA March 22, 2012: Sonnenstürme vom 8. bis zum 10. März “waren die größte Dosis von Hitze, die wir seit 2005 von einem Sonnensturm  erhalten haben”, sagt Martin Mlynczak des NASA Langley Research Center.

Mlynczak ist Associate Principal Investigator für das SABER-Instrument an Bord des NASA-Satelliten TIMED. SABER überwacht Infrarotemissionen von der oberen Erdatmosphäre, insbesondere von Kohlendioxid (CO2) und Stickstoffmonoxid (NO.

“Kohlendioxid und Stickstoffoxid sind natürliche Thermostate”, erklärt James Russell, Hampton University, Saber Principal Forscher. “Wenn die obere Atmosphäre (oder “Thermosphäre”) aufgeheizt wird, versuchen diese Moleküle so hart, wie sie können, die Wärme wieder in den Raum zu werfen.”

Das ist es, was am 8. März passierte, als ein koronaler Massenauswurf (CME) in unsere Richtung von einem X5-Klasse-Sonneneruption getrieben auf das Erdmagnetfeld stiess.
“Die Thermosphäre leuchtete wie ein Weihnachtsbaum”, sagt Russell.

Drei tagelang, vom 8. März bis zum10., absorbierte die Thermosphäre 26 Mrd. kWh Energie. Infrarot-Strahlung von CO2 und NO, die beiden effizientesten Kühler der Thermosphäre, haben 95% dieser Menge in den Weltraum zurückgestrahlt .
Der geomagnetische Sturm warf genug Energie in die Atmosphäre, um jedes Haus in New York 2  jahrelang mit Energir beliefern zu können.
Während der Heizimpuls blähte sich die Thermosphäre wie Schaumnaschwerk über einem Lagerfeuer auf.
Der Sturm ist vorbei, aber Russell und Mlynczak erwarten, dass mehr kommen werden.

“Wir sind gerade aus einem tiefen solaren Minimum gekommen”, sagt Russell. “Der Sonnenzyklus gewinnt an Stärke, und ein Maximum wird im Jahr 2013 erwartet”. “Die Daten, die wir sammeln, sind beispiellos.”

Kommentar: Diese überzeugenden neuen NASA-Daten sind eine große Peinlichkeit für den Chef Klimaforscher der NASA, (bewährter Schwindler der von  Al Gore und dem Rothschildagenten, George Soros, bezahlt wird) sowie sein Team am NASA GISS “(H. Schreuder und J. O’Sullivan für PSI).
Kurz nach der Veröffentlichung der neuen Studie, SABER, zog sich Dr. James Hansen bequem  von seiner Karriere als Klimaforscher bei der NASA zurück.”

met-no global-warmingGlobal-temp-2000-yearsThe Daily Mail 13 Oct. 2012 zeigt die eigenen Zahlen des Wetterdienstes (links). Hier sind die natürlichen Temperaturen durch die 2000er Jahre.  Seit 1880 ist die globale Temperatur um nur 0. 75 Crad Celsius gestiegen – seit Ende der kleinen Eiszeit (1500–1860 AD).

Wie eine Klima-Lüge entsteht

W. Jasper , new American 21 May 2013: Präsident Barack Obama twitterte am vergangenen Donnerstag d. 16. Mai: “97% der Wissenschaftler sind sich einig: Der Klimawandel ist real, menschenverursacht und gefährlich.”
“Quantifizierung des Konsenses über menschenverursachte globale Erwärmung in der wissenschaftlichen Literatur”, vom Nicht-Wissenschaftler, John Cook, wurde in den Environmental Research Letters veröffentlicht. Viele der Schlagzeilen, die in Zeitungen, Fernsehnachrichten und Internet-Websites auf diese Studie verwiesen, führten die gleiche Behauptung von 97% an, wie Präsident Obama.

Selbst die höchst fragwürdige Cook-Studie behauptet nicht wirklich,  wie es  Präsident Obama tat, dass “97% der Wissenschaftler sich einig sind.” Nur 65 (!),  also 1/2% der Kurzfassungen in Cooks Studie von 12.000 peer-reviewed Artikeln, befürworten menschen-verursachte globale Erwärmung stark!

Eines der Probleme, die viele der führenden Lieferanten von menschenverursachter Erderwärmungs-  Panikmache in den letzten Jahren verbissen hat, ist der Vorwurf, dass sie sich geweigert haben, ihre Forschungs-Daten und -Methoden darzulegen. Dies hat sogar viele der Unterstützer der Alarmisten peinlich gestimmt und empört.

Aber was besagte die originale Pressemitteilung  des  IOP Institute of Physics am 13 Mai 2013?

Von den 11 994 Papieren billigten 32,6 Prozent menschenverursachte Erderwärmung (mE), 66,4 Prozent gaben keine Stellungnahme zur mE an,   0,7% AGW verneinten, und in 0,3 % der Papiere sagten die Autoren, die Ursache der globalen Erwärmung sei ungewiss.
Wir fragten: Verursachen wir Erderwärmung? Wir haben über 4000 Studien von 10 000 Wissenschaftlern gefunden, die eine Stellung dazu gegeben haben. Und 97 Prozent sagten, dass die jüngste Erwärmung meist menschengemacht sei.

Kommentar
Diese Frage ist voreingenommen - und gibt nicht an, nach welchen Kriterien diese Artikel “gefunden” wurden. Die 4000 Artikel entsprechen ja eben den nur 32.6% der 11.994 obigen Artikel, die angeben, es gebe mE! Klimaskeptiker würden diese Frage nie stellen. Sie leugnen sie vorab! “Das IOP hat 50.000 Mitglieder und ist london-basiert.

Die IOP-Pressemitteilung zeigt deutlich, dass der US-Präs. entweder nicht rechnen kann, oder dass er die Zahlen absichtlich verdreht. Denn sie zeigen, dass 67,4% der Papiere  menschengemachte globale Erwärmung nicht befürworten! So werden Klima-Lügen gemacht.

NWO-klimatistische Ideologen stützen immer wieder ihre Aussagen auf Lügen und Müll-”Wissenschaft” - während sie die Ergebnisse der angesehensten und seriösen Wissenschaftler, die die menschenverursachten Klima-Ideologie bestreiten, totschweigen.
Jedoch, Präs. Obama setzt auf Öl - und zieht dermassen grosse deutsche Konzerne in die USA, dass Deutschland sicherlich  gezwungen wird, seine verlogene “totalgrüne” Energiepolitik aufzugeben.

Die Klimatisten sind in Schwierigkeiten. Sie wissen, die Leute haben  ihre Betrügereien durchschaut - und versuchen nun, den Klimaschwindel im Namen ihrer Meister, der NWO-Bankster und ihrer Brieftaschen dem Publikum essbarer zu machen:

CCS

The Daily Mail 26 May 2013 Prof. Myles Allen gilt als Experte, der sogar von den grünen Fanatikern respektiert wird -er will aber immer noch unser Geld für seine Meister und sein Portemonnaie - jetzt bloss auf cleverere Weise. Seine Idee von CO2 “Einfangen und Speichern”  (CCS) ist alt - und profitabel für die NWO-Bankster - während  ihre Klimabörsen ein sehr schlechtes geschäft sind!  (1 CO2-Genehmigung fiel auf  ein Rekordtief von 2.81 Euro im Jan 2013). CCS fordert  bis zu  40% mehr Energie  (und CO2-Produktion an sich) und ist sehr teuer. Er räumt ein, dass seine Gruppe von Wissenschaftlern jetzt nur einen Anstieg der globalen Temperatur von 1-2 Grad C statt 1-2,5 Grad C (bis 2100 AD.?) sieht.
“90 Prozent des Kohlendioxids (CO2), das man  in Großbritannien und anderswo seit dem 1997 Kyotoer Abkommen zu globalen Emissionen misst -  auch Windparks in Schottland, Kohlenstoff-Steuern und byzantinische Kohlenstoff Handelssysteme - sind
eine Verschwendung von Zeit und Geld.
Ich denke, wir sind dem Untergang geweiht, wenn wir an unserem aktuellen Ansatz zur Klimapolitik anhalten.

Wir können die große Menge an Kohlenstoff in  fossilen Brennstoffen in der Erde ein wenig langsamer  verbrennen. Jedoch, es wird keinen Unterschied machen, wenn wir es am Ende doch  brennen. Wenn Sie annehmen, dass die jährlichen UN-Klimaverhandlungen uns retten werden, vergessen Sie es. Wir können die CO2-Emissionen reduzieren, aber unsere Abhängigkeit von Importen bedeutet, dass die Gesamtemissionen, die der britische Konjunktur zuzurechnen sind, seit 1992  um 19 Prozent gestiegen sind. Wenn Sie mit fossilem Kohlenstoff ein Auto fahren oder mit einem Flugzeug fliegen, müssen Sie nur noch jemanden, der für Sie das CO2 beerdigt, bezahlen. Natürlich wird es auf Kosten der langmütigen  Verbraucher geschehen. Es ist durchaus möglich, fossilen Kohlenstoff zu verbrennen und  Kohlendioxid nicht  in die  Atmosphäre freizugeben:Mann muss es aus den Rauchgasen herausfiltern, unter Druck  setzen, und wieder zurück in den Untergrund  injizieren . Ehrlich gesagt, würde ich lieber  einen Ingenieur in Polen zahlen, um Kohlendioxid tatsächlich loszuwerden, als irgendeinen brüsseler Öko-Yuppie es über den Handel entsorgen lassen.
Es gibt 4 Billionen Tonnen fossilen Kohlenstoffs im Untergrund. Wir haben nur 1/2 Billion Tonnen verwendet.