AKTUELLES: HAARETZ 7 May 2013: Ein Sprecher einer militanten palästinensischen Gruppe in Syrien sagte am Dienstag,  sie habe ein Nicken von Präsident Baschar al-Assads Regime bekommen, Israel nach angeblichen israelischen Luftangriffen am Wochenende anzugreifen. Er betonte, es gebe keine offizielle Note. PFLP-GC hat neben Regierungstruppen gegen die Rebellen, die versuchen, Assad zu stürzen, gekämpft. Am Montagabend wurden zwei Mörsergranaten und am Dienstag Morgen noch eine aus Syrien in Israel abgefeuert und landeten in einem offenen Bereich nahe des Grenzzauns. Die IDF benachrichtigte die UNDOF.

*

Damascus-5-mayGlobal Res. 5 may 2013: Die erste Rakete, die in Jamraya in der Nähe von  al-Haviyeh in Reef (Stadtrand von) Damaskus niederging, enthielt Uran-Verbindungen, zitierte ein Korrespondent des russischen Fernsehens  einige Quellen vor Ort. Andere Medien hatten auch früher ähnliche Berichte über Israels Umgang mit radioaktiven Stoffen in Angriffen auf Syrien veröffentlicht.

Die New York Times 5 May 2013: Das US-Militär sowie Politiker haben Blut geleckt: Aufgrund des mangelnden Widerstands gegen die israelischen Angriffe auf Damaskus am 5. Mai, diskutieren diese Menschen jetzt,  Israels Beispiel  in der kommenden Zeit zu folgen. Sie denken, sie können auf diesem Wege Assad zum Rücktritt zwingen.

DEBKAfile 6 May 2013:  Israels Luftwaffe flog zwei Angriffe auf Syrien in drei Tagen - der Zweite griff  gezielt die Embleme des Herrschertums Assads in Damaskus an, die  von Mt. Qassioun Damaskus überschauen. Die Angriffe scheinen Teil eines taktischen Plans zu sein,  zusammengestellt von den USA, Israel, und zwei sunnitischen Mächten, der Türkei und Katar, um den radikalen Teheran-Damaskus-Beirut Block zu zerbrechen, um schließlich den Iran zur Aufgabe seiner Atombomben-Bemühungen zu zwingen. Dies ist es, wie es vom  Obersten Führer, Ayatollah Ali Khamenei, Bashar Assad und Hassan Nasrallah interpretiert werden wird, indem sie ihre Antworten auf die israelischen Angriffe vorbereiten. Ein dritter israelischer Angriff würde eine sofortige syrische Reaktion hervorrufen, warnte Al Assad.

Laut unseren militärischen Quellen würde Syrien einen grenzüberschreitenden Zermürbungskrieg aus Syrien und dem Libanon durch syrische Soldaten und die Hisbollah starten, die sich als palästinensische Kämpfer vorgeben. Washington wird inzwischen erwartet,  im Nachgang zu den israelischen Operationen in Syrien Ende Mai, Anfang Juni mit Operationen von US-Waffenlieferungen an die syrischen Rebellen, Abriss von Syriens Luftwaffen-Einrichtungen und Raketen-Stellungen durch US-Luftangriffe aus der Türkei, Europa und Israel die Arbeit weiterzuführen.

Die Obama-Regierung legte nahe,  diese Optionen am Montag auf Druck in den Medien zu bekommen, nachdem Obama als Antwort auf eine Frage über die israelischen Luftangriffe gesagt hatte: “Israel  hat das Recht, sich davor zu schützen, dass fortgeschrittene Waffen die Hisbollah erreichen”.
Debkafiles militärische Quellen: Da die syrischen Rebellen systematisch unterdrückt werden und unter der erdrückenden Last der syrischen Armee, die durch iranische Truppen, die Hisbollah und Moskau gesichert wird, auseinander fallen, dann kann das Füttern der Rebellen mit mehr Waffen nicht mehr nützen. Also  wäre dies die weniger Wahrscheinliche der beiden Optionen.

Kommentar
Jesaja 17
:1 Dies ist die Last über Damaskus: Siehe, Damaskus wird keine Stadt mehr sein, sondern ein zerfallener Steinhaufe.
7 Zu der Zeit wird sich der Mensch halten zu dem, der ihn gemacht hat, und seine Augen werden auf den Heiligen in Israel schauen, 9 Zu der Zeit werden die Städte ihrer Stärke sein wie verlassene Burgen im Wald und auf der Höhe, so verlassen wurden vor den Kindern Israel, und werden wüst sein. Von einem Einfall vieler Völker und Massentötung  in Nahost ist auch die Rede. Es ist so was Ähnliches wie die Prophezeiung des Freimaurergurus Albert Pikes

Damaskus wurde nie zuvor - und gar nicht durch die Israeliten - zerstört und ist immer noch eine Stadt. Jedoch, die Weltuntergangssekten werden schon dafür Sorgen, dass Damaskus dem Erdboden gleich gemacht wird.  Gott erfüllt immer seine Prophezeiungen durch Menschen. Die Frage ist: Wann?