EU-Superstaat im Verfall VI: Ruinöse Kosten der Zuwanderung

Posted By Anders On April 3, 2013 @ 00:05 In Deutsch, Euromed | 7 Comments

AKTUELLES: [1] EUObserver 4 March 2013: EU Kommissarin Cecilia Malmström: “Ich arbeite daran, die Wendung ‘illegaler Zuwanderer’ aus allen Kommissionsdokumenten  zu löschen. Denn kein Mensch  ist ‘illegal,’ niemals.”

*

In Bezug auf Einwanderungs-Kosten: Im Jahr 2001 waren sie  30% von [2] Dänemarks und [3] Schwedens Etats. Mehr [4] hier.
Das Folgende ist eine vom “Grundgesetz-Verein Dänische Kultur” veröffentlichten Broschüre.

[5] Indvandringens-omkostningerDer Staat wird einen Katastrophalen Unterschuss von über 100 Milliarden DKK einfahren, erhöht Steuern und Abgaben, kürzt Beihilfen für die Alten und Kranken, schliesst Schulen und verwendet die Hilfe für Entwicklungsländer aufgrund von Kosten, die auf die Zuwanderung nach Dänemark aus überwiegend muslimischen Ländern zurückzuführen sind.
Bereits 2005 erkannte Jyllands-Posten: “Die politische und intellektuelle Machteliten kommen seit über 20 Jahren damit davon, eine muslimische  Massen-Zuwanderung zu organisieren, die die Öffentlichkeit von 65 bis 75Mrd. Dkr. pro Jahr  kostet  und damit droht, die dänische Einheitskultur zu töten” (2005.06.04 p. 11). Ab 2011-12 sind die Einwanderung und deren Ausgaben völlig außer Kontrolle geraten und passieren 100 Milliarden!

(Ghetto) Vollsmose (Odense)  als Beispiel, wofür das Geld der Steuerzahler verwendet wird:
U.a. Gratis-Bus und -Konzerte für Einwanderer: 2.844.402 DKK, Wecken müder Schüler 1.880.855, besseres Image 11.421.411, Marketing 4.385.000, drei Berater 6.040.692, einschließlich der extremistischen Asma Abdol Hamid, Betrieb 9.596.542, Versuche, Vandalismus zu verhindern 3.821.641, BonBon-Land-(Ausflüge), etc.. Insgesamt 58.482.279 DKr (Jyllands-Posten 2012.02.18).
Allein für Wohnungsbesserungen wurden in den Jahren 1993-2011für Ghettos 48 Milliarden ausgegeben, und 11 Milliarden sind ab 2012 gem. eigenen Zahlen der Ministerien bewilligt. (Den Korte Avis 2012.02.21).

Vollsmose ist nur eines von nunmehr 25 Asylzentren  - so die Zahl 58.482.279 DKK sei mit einem zweistelligen Faktor zu vervielfachen.

Auch grosse Summen auf Einzelpersonen gespendet
Eine kroatische Zigeunerfamilie kostet seit 1974 Dänemark 74 Mio DKK. (Den Korte Avis 17.12.2012). Ein Bandenführer soll im Asylzentrum rund um die Uhr beaufsichtigt werden - 7 Mio DKK im Jahr (BT 15.02.2013). Jedoch, er ist nur einer von 52 zur Ausweisung verurteilten Personen, die auf “geduldeten Aufenthalt” in Dänemark leben.

Asylverfahren, die zum Bleiberecht führten,
stiegen in den Jahren 2000-2008 von 35.000 auf 69.277. Die Zahl der Asylbewerber-Zentren erhöhte sich  von 7 auf 25 (Danmarks Statistik 2011). “Familienzusammenführungen steigen im Jahr 2012 mit Tausenden, aufgrund der Abschaffung des Punktesystems und anderer Erleichterungen durch die Regierung.” (Rechtsanwälte, spezialisiert auf Familienzusammenführung, Information 12.01.2012).

Die Kosten für die Einwanderer im Vorruhestand explodiert:
“Massive Zunahme der Zahl der Einwanderer im Vorruhestand. Die Zahl der Einwanderer aus nicht-westlichen Ländern, die permanent arbeitsunfähig sind, hat sich über 5 Jahre um 51% erhöht, auf der Insel Fünen um 68%. Gemeinden verkraften es nicht, sie in die Arbeit zu bekommen. 3% weniger Dänen gingen in den Vorruhestand. “(Berl Tidende. 01.02.2012).

Die Arbeitslosigkeit unter Einwanderern aus nicht-westlichen Ländern explodiert:
Von 2010 bis 2011 erhöhte sich  die Arbeitslosigkeit unter nicht-westlichen Einwanderern, vor allem Muslimen, von 46% auf 54%. (Teletext November 2011). Von arbeitsfähigen Somalis waren 2009 nur 38% beschäftigt, von Irakern und Libanesen 41%, obwohl der Staat Gemeinden mit 30.000 DKK prämierte, um einen Zuwanderer einzustellen,  eine klare Diskriminierung von arbeitslosen Dänen (Statistisches Jahrbuch 2011).

Kriminalitätskosten explodieren: Über 70% der Inhaftierten in den Jugend-Gefängnissen sind anderer ethnischer Herkunft. Vergewaltigungen stiegen im Jahr 2010 auf 430, Gewaltverbrechen auf 18.000! (Danmarks Statistik 2010). Männer aus Somalia, Marokko und die Palästinenser sind am gewalttätigsten. Sie verüben solche Gewaltverbrechen 3-4 mal so häufig wie der Durchschnitt. (Jyllands-Posten 12.07.2010). “Rekord-viele wurden in Kopenhagen  im Jahr 2011 zur Vernehmung vorgeführt. Fast 70% waren ausländischer Herkunft “(1422 von 2099). (Ekstrabladet. 10.02.2012, Bericht. der kopenhagener Polizei).

Die Nationalbank warnt (Vierteljährliche Übersicht 2008): “Ein Grossteil der Zuwanderung findet aus weniger entwickelten Ländern mit niedrigen Beschäftigungsquoten und großer Belastung für die öffentlichen Sozialleistungen statt. Dies belastet die öffentlichen Finanzen.  Wenn die Einwanderung die Finanzierung des öffentlichen Sektors unterstützen soll, muss dies durch Supereinwanderung geschehen. Dies bedeutet eine Person, die nach dem Studium direkt in den Arbeitsmarkt mit einer Teilnahmequote von 100% geht, Steuern wie ein Däne bezahlt, die Familie nicht mitnimmt und das Land vor dem Rentenalter verlässt.”

Die PISA-Studie zeigt massiven Anstieg der Zahl der Analphabeten:
Im Jahr 2010 waren 14% der Kinder Analphabeten, wenn sie die Schule verliessen. Aber von den Zweit-Generationszuwanderern aus arabischen Ländern sind ganze  64% der Jugendlichen Analphabeten, wenn sie eine dänische Schule verlassen, weshalb sie eine Ausbildung nicht durchführen können. Die Zahl der guten Leser unter denen sank von 7 auf 6%. Der Einsatz für Migrantenkinder bedeutete, dass dänische Kinder (vor allem die Schwachen) im Stich gelassen wurden. Trotzdem, sagte Bildungsminister Morten Østergaard (R) im Januar 2012: “Wir können uns darüber freuen, dass die Kluft zwischen jungen Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft und Dänen fast verwischt worden ist.”

Die Zahl der muslimischen Immigranten explodiert
Jeder nicht-westliche Einwanderer, der seit den 1980er Jahren eine Aufenthaltsgenehmigung in Dänemark bekam, ist nun 4 geworden, während jeder westliche Einwanderer nur 2 geworden ist. Eine Studie aus Ishøj (Vorstadt von Kopenhagen) hat gezeigt, dass 145 türkische Männer, die 1969-70 nach Dänemark kamen, im Jahr 2000 aufgrund von Familienzusammenführung und Geburten nun  2.913 Menschen geworden sind. (Jyllands-Posten 2011.06.24). Zuwanderer aus westlichen Ländern tragen mit Netto 34.000 DKK jährlich  an den Fiskus zur dänischen Gesellschaft bei, während Zuwanderer aus nicht-westlichen Ländern im Durchschnitt die Gesellschaft 31.000 DKK  jährlich  kosten (Rockwool Foundation, in Jyllands-Posten 2011.06.24 notiert).

Immer mehr Nachbarschaften sind Ghettos
Im Jahr 2011 wurden 4 neue Wohnbereiche als Ghettos ernannt. Es war u.a. auf den Anteil  der der Straftaten verurteilten Personen, die in ihnen die Schwelle von 2,7%, entsprechend 3 mal so vielen Kriminellen wie in Dänemark als Ganzes, überschritten.
(Jyllands-Posten 10.05.2011).

Um den dramatischen Anstieg der Migrationskosten zu finanzieren, muss die Regierung im Jahr 2012 Darlehen in Höhe von 100 Milliarden DKK aufnehmen (zzgl. Zinsen) die zurückzuzahlen sind. Die Regierung hat das Vorruhestandsgeld  und Hilfe für die Kranken und Alten gestrichen, 300 Schulen demontiert und fordert der Industrie und Familien Abgaben und Steuern ab, die die Wettbewerbsfähigkeit zerstören, Unternehmen schließen und das Land arm machen.
Als ein Ergebnis der Zuwanderung unintegrierbarer Volksgruppen stiegen die Arbeitslosengelder im Jahr 2009 auf 36 Mrd., Soforthilfeleistungen auf 15 Milliarden, Wohnungshilfe auf 12 Milliarden, die Kosten für Rehabilitierung auf 81 Milliarden DKK (Danmarks Statistik 2010) und sie sind nun außer Kontrolle geraten.

Zum Vergleich:
Jährliche Kosten für die gesamte dänische Verteidigung: 21,0 Mrd.
Die jährlichen Kosten des Kirchen-Ministeriums: 0,6 Milliarden
Jährliche Ausgaben des Umweltministeriums: 1,9 Milliarden
Jährliche Kosten für Kultur, Museen, Theater, Bibliotheken, etc.: 6,0 Mrd.
Jährliche Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel: 10,5 Mrd.
Jährliche Kosten für den gesamte Krankenhaus-Sektor: 58,0 Mrd.
Der Gesamtumsatz der dänischen Fischereien: 2,9 Mrd.
Einkünfte aus Land-, Forstwirtschaft und Gartenbau: 64,0 Mrd.
Einnahmen aus Gas, Öl, Salz, Kalk: 46,0 Mrd.
(Statistisches Jahrbuch 2011)

WER ZAHLT DIE ÜBER 100 MRD. DKK FÜR EINE DURCHGELAUFENE ZUWANDERUNG?
Ethische und moralische Bankrott-Erklärung:
Das Geld wird den Alten und Kranken abgenommen: Das Geld wird teilweise durch Streichen der Haushaltshilfe für die Alten und Kranken sowie die Kürzung der  Renten um  19 Milliarden erhalten.
Das Geld wird den ärmsten Entwicklungsländern genommen. Die armen Länder sollen dafür zahlen, dass die neue Regierung  Asylbewerbern Wohnungen und Einfamilienhäuser bei der Ankunft im Land geben will. Der Umzug bedeutet Ausgaben von 400 Millionen DKK über zwei Jahre. Die Regierung verbraucht allein im Jahr 2012 insgesamt 975 Millionen Kronen für Entwicklungsländer für das Asylsystem, Geld, dass die ärmsten Länder hätten haben sollen. “(Jyllands-Posten 2011.12.21).
Das Geld wird den Randgebieten Dänemarks abgenommen: Man verwendet 2 Milliarden DKK des Land-Baufonds, Geld, das ein Schub für die Randgebiete Dänemarks, wo die Häuser verfallen und Schulen geschlossen werden, hätte sein sollen.
Das Geld wird den Familien mit Kindern genommen: 300 Schulen werden geschlossen, Kindergärten werden geschlossen und teurer. (DR News Januar 2012)

DIE WAHRHEIT WIRD VERTUSCHT
Text TV 2012.04.01: Sozialministerin Karen Haekkerup und die Regierung hat die Einwanderungs-Untersuchung, die von der vorherigen Regierung und der Dänischen Volkspartei in die Wege geleitet wurde, um die Einwanderungs-Kosten wirtschaftlich und kulturell zu beleuchten, abgesagt. Sie sagte: “Jetzt ist die Zeit zum Glück vorbei.”

Kommentar
Dies ist nur der Anfang. Die geschilderten Kosten sind jetzt, ein Jahr später, wegen weiterer explosiver Einwanderung noch weiter gestiegen. Das ist allerdings auch die Absicht “unserer” NWO-Politiker, die die alte Weltordnung zerstören wollen, um ihre [6] kommunistische und [7] satanische Neue Weltordnung nach [8] Adam Weishaupts / Rothschilds Rezept fertigzustellen. Die Treibkräfte dahinter sind Rockefellers [9] Council on Foreign Relations sowie seine [10] Bilderberger und [11] Trilaterale Kommission
- unter anderem durch  das prominente Vorstandsmitglied der beiden Gruppen,  Goldman Sachs-Direktor und den ehemaligen EU-Kommissar  [12] Peter Sutherland, ausgedrückt, Rockefellers [13] Club of Rome und [14] Tony Blairs Regierung, die [15] dänische Regierung - und die EU – wie von Kommissarin [16] Cecilia Malmström, zum  Ausdruck gebracht.
Als ob dies nicht genug wäre, will das [17] EU Parliament nun den Erwerb von Touristenvisa für Menschen aus Ländern außerhalb der EU erleichtern - vor allem für Alte und Kranke - um Arbeitsplätze in der Tourismusbranche in der Nebensaison zu steigern. Dass viele dieser Einwanderer nicht zurückkehren wollen noch in der Lage sein werden, in ihre Entwicklungs-Länder, die die EU-Grundrechte nicht respektieren,  zurückgeschickt zu werden, scheint stillschweigend vorausgesetzt, um unseren wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenbruch zu beschleunigen.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=29831

URLs in this post:
[1] EUObserver 4 March 2013: : http://euobserver.com/tickers/119693
[2] Dänemarks : http://danmark.wordpress.com/2006/06/19/indvandringens-pris/
[3] Schwedens: http://danmark.wordpress.com/2007/07/15/immigration-costs-in-sweden-amount-to-almost-297-pc-of-the-p
ublic-budget-2001/

[4] hier: http://euro-med.dk/?p=29784
[5] Image: http://euro-med.dk/bil/indvandringens-omkostninger2.png
[6] kommunistische: http://euro-med.dk/?p=9968
[7] satanische: http://euro-med.dk/?p=29764
[8] Adam Weishaupts / Rothschilds: http://euro-med.dk/?p=13835
[9] Council on Foreign Relations : http://euro-med.dk/?p=29512
[10] Bilderberger: http://euro-med.dk/?p=20291
[11] Trilaterale Kommission: http://euro-med.dk/?p=545
[12] Peter Sutherland: http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-18519395
[13] Club of Rome: http://euro-med.dk/?p=1045
[14] Tony Blairs Regierung: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1222613/Labour-let-migrants-engineer-multicultural-UK.html
[15] dänische Regierung: http://euro-med.dk/?p=11331
[16] Cecilia Malmström: http://www.eubusiness.com/news-eu/terror-politics.m1w/
[17] EU Parliament: http://www.europarl.europa.eu/news/en/pressroom/content/20130325IPR06827/html/Ease-EU-visa-policy-to
-help-tourism-industry-to-create-jobs-say-MEPs