Euro-Chef: Zypern-Modell der Einlagen-Beschlagnahmungen Modell in künftigen Euro-Zonen Bank-Insolvenzen. Medvedev: Dies “ähnelt bolschewistischen Aktionen in Sowiet-Russland”

Posted By Anders On March 27, 2013 @ 00:06 In Deutsch, Euromed | 2 Comments

[1] EUObserver 25 March 2013:  Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem hat am 25. März die Märkte erschreckt, als er sagte, das Zypern “Rettungspaket ist eine Vorlage für zukünftige Eurozonen-Bank-Umstrukturierungen - eine Bemerkung, die er später geändert hat.

In einem Interview mit Reuters und der Financial Times, deutete der niederländische Finanzminister an, das  gerade vereinbarte Zypern-Abkommen, bei dem Aktionäre, Anleihengläubiger und unversicherte Sparer mit erheblichen Verlusten konfrontiert sind, werde in Zukunft in Eurozonen-Bankenrettungen wiederholt werden.
Nicht-versicherte Einleger der zweitgrößten Bank, die abzuwickeln ist, könnten mit 100–prozentigen Verlusten konfrontiert werden. Diejenigen der Bank of Cyprus, des größten Kreditgebers, könnten einen Verlust von 30-40 Prozent erleben. Das Medien-Interview schien auch das Ende der Diskussion über die Verwendung des Europäischen Stabilitäts-Mechanismus (ESM), eines 700 Mrd € schweren Eurozonen-Fonds, um Banken direkt zu retten, sowie die Regierungs-Übernahme der Schulden zu signalisieren. Laut Dijsselbloem könnte die Wahrscheinlichkeit von mehr “Bail-ins” (Anleger-Diebstählen) bedeuten, dass ein solcher Weg nie eingeschlagen werde.

“Wir sollten auf eine Situation, wo wir niemals brauchen werden, direkte Rekapitalisierung auch nur in Erwägung zu ziehen, zielen”, sagte er. Seine Kommentare scheinen in guter Übereinstimmung mit dem Denken in Berlin.

Dijsselbloem definiert “Wohlhabende” als Personen mit Bankkonten über 100.000 Euro - und sie sind Freiwild für Beschlagnahme in der Euro-Zone.

[2] Pravda 21 March 2013:  Der russische Ministerpräsident, Medwedew, sagte, die Absicht, eine einmalige Steuer auf Einlagen in zypriotischen Banken einzuführen, “ähnelt bolschewistischen Aktionen im sowjetischen Russland“. “Die Maßnahme, die vorgeschlagen wurde, ist eindeutig Enteignung und Beschlagnahmung beispielloser Art”, sagte er. Eine große Zahl von Behörden der Russischen Föderation arbeiten durch Zypern.” Vor der akuten Phase der Finanzkrise in Zypern sagte der Vorsitzende der Zentralbank von Zypern, Panicos Dimitriadis, dass die Summen der russischen Einlagen sich auf 4,943 bis 10,225 Mrd. Euro belaufen. Die untere Grenze dieser Summe ist die Summe der Anlagen, die offiziell als russisch deklariert sind.

Mehr als 100,000 €  zu besitzen ist kriminell - und wie in der französischen und bolschewistischen Revolution enteignet zu werden


Kommentar: Ich erwarte einen europäischen “Solidaritätszuschlag” wie den für Ostdeutschland sowie weitere Steuern, bevor der Euro fällt.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=29803

URLs in this post:
[1] EUObserver 25 March 2013: http://euobserver.com/economic/119563
[2] Pravda 21 March 2013: http://english.pravda.ru/russia/economics/21-03-2013/124127-eu_cyprus-0/