Kurzfassung: Die Klimatisten sind verzweifelt: Sie haben ihren eigenen Lebensunterhalt auf der grössten Lüge in der Geschichte aufgebaut: menschenverursachten CO2-Klimawandel im Dienst der Eine Weltregierung der NWO-Bankster - durch gutgläubige und betrogene Steuerzahler bezahlt. Ein umstrittener peer-reviewed Artikel von einem Dutzend prominenter Wissenschaftler und anderer Experten, darunter Nobelpreisträger, verfasst, ruft daher die Politiker auf, drakonische Maßnahmen im Rahmen der UNO zu ergreifen, um gesellschaftliche Normen und Werte- im Wesentlichen Massen- Sozial-Umbau  - zu ändern, ob die Öffentlichkeit es wolle oder nicht. “Eine beträchtliche Anzahl von Menschen müssen ihre bestehenden Verhaltensweisen ändern, um globale Umweltprobleme durch Zwang anzugehen”, behaupten die Autoren.

Das Folgende werden Sie nicht in den Massenmedien finden - und doch ist es offizielle EU-Politik, ja der eigentliche Sinn der EU.

In einer Pressemitteilung vom 25. Febr. 2013 bejubelt EU-Kommissar Potocnik die Einrichtung einer UN-Umwelt-Versammlung (UNEA). “Dies war der erste Regierungs-Rat mit universeller Mitgliedschaft, mit Schwerpunkt auf der Umsetzung der Ergebnisse der Rio +20 Konferenz, insbesondere auf die Operationalisierung der Stärkung und Modernisierung des Umweltprogramms der UNO (UNEP), wie in Rio beschlossen.
Die neue Regierungs-Struktur stärkt die Vorbereitung von Entscheidungen, wobei sie es auch Kapital und Interessengruppen ermöglicht, sich zu beteiligen. UNEP-Exekutivdirektor Achim Steiner sagte, die Abgeordneten hätten etwas geliefert, was in die Geschichte eingehen werde.

Die UNEA jubelt auch: Die Minister haben sich zur Stärkung des UNEP als führender globaler Umweltproblem-Autorität verpflichtet. Das (kommunistische und umweltreligiöse) UNEP soll dafür Sorge tragen, dass die Nachhaltigkeits-Entwicklungsziele durch steuerzahlergezahlte öffentliche Belieferung durchgesetzt werden. Die Minister betonen die Notwendigkeit der Beteiligung aller Ministerien, um die Umwandlung in eine grüne Wirtschaft voranzutreiben.

Das UNEP lädt Regierungen ein, zusammenzuarbeiten, um die Kapazität der Gerichte, Tribunale und anderen Strafverfolgungsbehörden in Umweltangelegenheiten aufzubauen und unterstützen; und ersucht den Exekutivdirektor: die Regierungen bei der Umsetzung von Umweltgesetzen in Koordinierung  mit der UNO und anderen Organisationen zu unterstützen, sowie verbessertes Umweltmanagement auf  nationaler Ebene zu fördern; des Weiteren die mögliche Einrichtung einer internationalen institutionellen Vernetzung von Juristen und Vollzugsbehörden zu erkunden.

Monsanto schliesst sich dem World Business Council for Sustainable Development an, einer Gruppe von mächtigen Interessen einschließlich der wichtigsten Banken  und der grossen Ölgesellschaften an, die die “Agenda 21″-Regelung der Vereinten Nationen für so genannte “nachhaltige Entwicklung” unterstützen. Kritiker äußerten jedoch Besorgnis über die Ankündigung und sagten, die globale “Nachhaltigkeitsbemühung” sei in Wirklichkeit eine transparente Intrige, um die Macht in der UN zu zentralisieren und spezielle Interessen auf Kosten der privaten Eigentumsrechte, nationaler Souveränität und der Freiheit des Einzelnen zu bereichern.

Wie von Lord Monckton gesagt, wird das Zentrum dieser Eine-Welt-Diktatur, ein Umwelt-Gerichshof, in allen “Umwelt”-Angelegenheiten - die alle politischen und wirtschaftlichen Bereiche entlang den Anweisungen des Rockefeller-Club of Rome sowie Gorbatschows, Rockefellers und Maurice Strongs Erd-Charta umfassen - entscheiden.

*

”Das Illegale machen wir sofort; das Verfassungswidrige dauert ein bisschen länger” ( Henry Kissinger’s Zitat, kürzlich von Wikileaks veröffentlicht).

Agenda-21

The New American 21 Febr. 2013:   Ein umstrittener peer-reviewed Artikel von einem Dutzend prominenter Wissenschaftler und anderer Experten, darunter Nobelpreisträger, verfasst, ruft die Politiker auf, drakonische Maßnahmen im Rahmen der UNO zu ergreifen, um gesellschaftliche Normen und Werte- im Wesentlichen Massen- Sozial-Umbau  - zu ändern, ob die Öffentlichkeit es wolle oder nicht. “Eine beträchtliche Zahl von Menschen müssen ihre bestehenden Verhaltensweisen ändern, um globale Umweltprobleme durch Zwang anzugehen”, behaupten die Autoren.

Die Autoren äußern Bestürzung, dass sie noch nicht vollständig verstehen, wie sie die Bevölkerung sozial umbauen sollen, um zu akzeptieren, was auch immer ihre Möchtegern Herrscher fordern  - und fügen hinzu, dass mehr Daten darauf, wie man die Menschen dazu anstacheln kann,  die drakonischen sogenannten “Lösungen” für die angeblichen Probleme zu dulden, nötig seien. Die Autoren rufen dann zur Erforschung der Möglichkeiten des Abbaus des öffentlichen Widerstandes auf.

Der Urheber des CO2-Klimaschwindels, der Soros/Al Gore-bezahlte James Hansen, NASA, macht unermüdlich weiter mit seiner Panikmache - obwohl er er mehrmals in groben Lügen und Manipulationen mit den “globalen Temperaturen” auf frischer tat ertappt wurde. So veröffentlichte er neuerlich ein Dokument, in dem er das beschreibt, was er das ‘Venus-Syndrom’ nennt - wo Erderwärmung so schlimm werde, dass die Erde nicht menschliches Leben aufrecht erhalten könne. Nun will er seine Zeit nutzen, um Jugendliche über die “Klima-Katastrophe ” irrezuführen.
UNEP

In einer kurzen Pressemitteilung (unten) hat die EU nichts weniger als historischen Fortschritt in Richtung der allumfassenden Eine-Weltregierung durch den Umweltbewegungs-Schwindel  angekündigt: eine Stärkung von UNOs UNEP, das Umweltbewegung mit Religion konkurrieren lassen will - obwohl sein Kern, die globale Erwärmung, nur eine große Lüge und hier ist. Was keine Lüge ist, ist aber die Usurpierung westlichen Wohlstands und Macht und hier durch die Bankerelite. Die Illuminaten wissen sehr gut, dass unser Geld in den Taschen der Rothschild-Banken und der Diktatoren der Entwicklungsländer als NWO-Bestechung endet. Dies wurde durch Mark Halle im “UNEP, das Wir Wollen” beschrieben. Ein britischer Richter hat die Umweltbewegung als eine grüne Religion bezeichnet. Ihre Bibel ist die Erd-Charta von Gorbatschow, Steven Rockefeller und Maurice Strong. Ihr Evangelium sind “Nachhaltigkeit” und Weltkommunismus.

GEF-Assembly-overview

Wie unten zu sehen sein wird, wird dem UNEP alle Rechte über die Umwelt zugesprochen. Dies bedeutet, dass das UNEP zu definieren haben wird, was Umwelt sei - um sie dann zu regieren. Ich kann mir nichts vorstellen, was nicht in den Begriff Umwelt hineinpasst. Deshalb sind die Nachhaltigkeits-Entwicklungsziele (SDG) 2015) der Rahmen für die Entwicklung, eine dringende Priorität für die internationale Gemeinschaft: Sie müssen die vielfältigen vernetzten globalen Herausforderungen angehen: die Beseitigung der Armut, ökologische Nachhaltigkeit, wirtschaftliche Gerechtigkeit, Gleichstellung der Geschlechter, Klimawandel, Belastbarkeit, gerechte Verteilung der Ressourcen, Menschenrechte und Ungleichheit - d.h. die NWO.

EU Pressemitteilung 25. Febr. 2013: Erklärung von Kommissar Potocnik über die Einrichtung einer UN Umwelt-Versammlung (UNEA). “Dies war der erste Regierungs-Rat mit universeller Mitgliedschaft, mit Schwerpunkt auf der Umsetzung der Ergebnisse der Rio +20 Konferenz, insbesondere auf die Operationalisierung der Stärkung und Modernisierung des UNEP wie in Rio beschlossen.

Die Einrichtung der UNEA, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen, ist ein wichtiger Schritt, der die Entscheidungen der Rio +20 umsetzt und zu einer stärkeren UN-Umweltbehörde mit universeller Mitgliedschaft führen wird. Direkt an die Generalversammlung der Vereinten Nationen gebunden zu sein, bedeutet, ökologische Gesichtspunkte werden in das UN-System besser integriert.

UNEAs Führungsschicht wird es Ministern ermöglichen, strategisch und politisch wichtige Entscheidungen zu treffen. Die neue Regierungs-Struktur stärkt die Vorbereitung von Entscheidungen, wobei sie es auch Kapital und Interessengruppen ermöglichen, sich zu beteiligen und beizutragen. Die Struktur wird zu einer besseren politischen Führung, verbesserter Effizienz und Verantwortlichkeit (?) führen. Es ist im Interesse der EU und unseres Planeten zu sehen, dass das UNEP in dieser neuen Umgebung erfolgreich wird und ich werde tun, was ich kann, um zu diesem Ziel beizutragen.”

Doch während sie offensichtlich für die Agenda 21 wirkte,  erstellte die Durban Konferenz nur einen Entwurf für eine weltweite Institutionalisierung - bei weitem nicht umgesetzt.

Achim-steiner

UNEP-Exekutivdirektor Achim Steiner (links) sagte, die Delegierten hätten etwas geliefert, was in die Geschichte eingehen werde.

UNEA: Die UN-Konferenz in Rio im Juni 2012 für nachhaltige Entwicklung hat potenziell weitreichende Maßnahmen vereinbart, um die Umwelt-Agenda zu stärken, unter ihnen eine Verpflichtung zur Stärkung des UNEP als führender globaler Umweltproblem-Autorität.

Die Minister unterstrichen die Notwendigkeit, dass das UNEP bei der Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit in Bezug auf die Nachhaltigkeits-Entwicklungsziele (SDG) und die Nach-2015 Entwicklungsagenda  eine wichtige Rolle spiele; SDGs dienen dazu, die wirtschaftliche Umwandlung in Industrie-und Schwellenländern sowie die  innovativen Ansätze zur Förderung der Armutsbekämpfung zu ermöglichen. SDG und die 10YFP sollen öffentlichen und privaten Konsum handhaben, indem sie öffentliche Belieferung die Regel  und akzeptiert machen.

Für die Erlangung einer grünen Wirtschaft notierten die Minister, unter anderem, die Notwendigkeit der Beteiligung aller Ministerien, um die Umwandlung in eine grüne Wirtschaft voran zu treiben, sowie großen Wert auf die Fähigkeit der grünen Wirtschaft, Arbeitsplätze zu liefern, zu legen ; … und die grüne Wirtschaft als Bereitstellung neuer Investitions-und Geschäftsmöglichkeiten zu sehen.

Das UNEP lädt Regierungen ein, zusammenzuarbeiten, um die Kapazität der Gerichte, Tribunale und anderen Strafverfolgungsbehörden in Umweltangelegenheiten zu bauen und unterstützen; und ersucht den Exekutivdirektor: die Regierungen bei der Umsetzung von Umweltgesetzen in Koordinierung  mit der UNO und anderen Organisationen zu unterstützen, sowie verbessertes Umweltmanagement auf  nationaler Ebene zu fördern; des Weiteren die mögliche Einrichtung eines internationalen institutionellen Netzwerks von Juristen und Vollzugsbehörden zu erkunden; und einen Fortschrittsbericht über die Umsetzung als Teil der Halbzeitbewertung (Lokale Agenda 21) des Vierten Programms für die Entwicklung und periodische Revision des Umweltgesetzes darzulegen.

“Über 2015 Hinaus” ist eine globale Zivilgesellschafts-Kampagne, die auf einen starken und legitimen Nachfolger-Rahmen der Millenniums-Entwicklungsziele drängt. Die Kampagne vereint mehr als 500 Organisationen aus der ganzen Welt

The New American 4 Febr. 2013Korporative Riesen wie Monsanto hier und hier und hier, für ihre berüchtigtes Geschäftsmodell, Lobbying und ihre weithin kritisierten gentechnisch veränderten Organismen (GVO) bekannt, sind offiziell dem World Business Council for Sustainable Development, einer Gruppe von mächtigen Interessen einschließlich der wichtigsten Banken  und der grossen Ölgesellschaften, die die “Agenda 21″-Regelung der Vereinten Nationen für so genannte “nachhaltige Entwicklung” unterstützen, beigetreten. Kritiker äußerten sich jedoch besorgt über die Ankündigung und sagten, die globale “Nachhaltigkeitsbemühung” sei in Wirklichkeit eine transparente Intrige, um die Macht in der UN zu zentralisieren und spezielle Interessen auf Kosten der privaten Eigentumsrechte, nationaler Souveränität und der Freiheit des Einzelnen zu bereichern.

Laut einer Ankündigung im letzten Monat, wird der Biotech-Gigant einen “Nachhaltigkeits-Lehrgang” für seine Mitarbeiter auf der ganzen Welt in die Wege leiten.

Prison Planet 16 Nov. 2012: Die Gegner der Lokalen Agenda 21 in den Vereinigten Staaten haben damit begonnen, einen erheblichen Widerstand zu mobilisieren. In Landeshauptstädten und Stadträten finden sich Aktivisten ein, um zu erziehen und bei ihren gewählten Vertretern über die Auswirkungen dieses Plans der Vereinten Nationen auf die Souveränität, Eigentumsrechte und die zukünftige Entwicklung des Landes Lobbyarbeit zu betreiben.
Es ist ein so weit verbreitetes Phänomen geworden, dass Medien überall über Schadensbegrenzungskontrolle fabulieren, um die Anti-Agenda 21-Bewegung zu spotten, in der Hoffnung, dass sie verschwinde, bevor die allgemeine Bevölkerung das Problem versteht.

Kommentar
Wie von Lord Monckton gesagt, wird das Zentrum dieser Eine-Welt-Diktatur, ein Umwelt-Gerichshof, in allen “Umwelt”-Angelegenheiten - die alle politischen und wirtschaftlichen Bereiche entlang den Anweisungen des Rockefeller-Club of Rome sowie Gorbatschows, Rockefellers und Maurice Strongs kommunistischem Erd-Charta umfassen - entscheiden.

Hier ist eine Warnung vor den wirtschaftlichen Folgen der Agenda 21: New American 22 March 2013:
Im Laufe der letzten 12 Monate, sind 10.632 australische Unternehmen Pleite gegangen, eine Zahl, die “mehr als 12 Prozent höher als während der globalen Finanzkrise ist”, schreibt die News Limited. “Australien besteuert seit dem 1. Juli des vergangenen Jahres Kohlenstoff-Emissionen mit einer Rate von $ 23AUD pro Tonne”, berichtet der Daily Caller. “Das System wird in drei Jahren ein ausgewachsenes cap-and-trade-Schema  und wird mit dem Europäischen cap-and-trade-System integriert werden.” Die Steuer hat bereits die Kosten der Stromerzeugung  für die  durchschnittliche Familie um 10 Prozent erhöht.