Am 11. Februar hat der NWO– und Satanisten– und Pharisäer-Papst, Benedict XVI, alias Joseph Ratzinger, seinen Pave-benedict-satanstegn-thumb1Rücktritt zum 28. Februar aus gesundheitlichen gründen angekündigt. Dies ist der erste Rücktritt eines Papstes seit dem Mittelalter. Normalerweise stirbt der Papst in seinem Amt.

Ich habe am 11. Febr. von meinem schweizerischen Freund eine Mail bekommen, in dem er schreibt: “Ich habe vor kurzem mit Franco Adesso (Chiesa viva) gesprochen. Scheinbar hat (der verstorbene) Don Villa (Chiesa viva) dies im Herbst gesagt, dass Ratzinger zu Ostern nicht mehr Papst sein werde.  Franco wusste nichts anzufangen mit dieser Aussage. Jetzt wissen wir, was Don Luigi damit meinte! Er sagte auch noch, dass Gott es nicht mehr zulassen werde, dass noch ein weiterer “Pharisäer” den Thron Petri besteigen werde. Jetzt bin ich dann aber echt gespannt, was in näherer Zukunft passieren wird.”

Zur Abdankung des 111. Papstes knüpfen sich düstere Prophezeiungen – vor allen Dingen durch  Skt. Malachy O’Morgair: Er starb, wie er selbst voraussagte, am 2. November 1148 in Clairvaux, Frankreich - Malachy wurde der erste irische Heilige der katholischen Kirche. Er gab eine Prophezeiung über die letzten Päpste, von denen es 111 geben würde.

Wikipedia: Die Prophezeiung von den Päpsten, die man St. Malachy zuschreibt, ist eine Liste mit 112 kurzen Sätzen auf Latein. Sie beschreibt jeden der römisch-katholischen Päpste (zusammen mit ein paar Anti-Päpsten), beginnend mit Papst Coelestin II (gewählt 1143) und endend mit dem aktuellen Papst Benedikt XVIs Nachfolger, einem Papst, der in der Prophezeiung als “Petrus der Römer” benannt wird, dessen Pontifikat in der Zerstörung der Stadt Rom enden werde.


Hier sind weitere Prophezeiungen über einen 112. Papst, Petrus Romanus.
The Bible Probe schreibt: Petrus der Römer - in der 112.  Prophezeiung heißt es: “In der letzten Verfolgung der Heiligen Römischen Kirche wird Petrus Romanus regieren, der seine Herde unter vielen Wirrungen weiden werde; nachdem die 7–hügelige Stadt zerstört wird, will der schreckliche Richter die Menschen richten. Das Ende.”
Das Problem mit den Prophezeiungen von St. Malachy, die Thomas A. Nelson, ein katholischer Verlag veröffentlichte, ist, dass Malachys ursprüngliches Werk nur 111 Päpste aufführte, nicht 112, wie in der TAN-Version der Prophezeiungen. Irgendwann zwischen dem ersten und den nachfolgenden Auflagen wurde der 112., Petrus Romanus, in Malachys Prophezeiung aufgenommen. Es geschah nach der Veröffentlichung der Prophezeiungen im Jahr 1820 (einsichtvolle Illuminaten?).

Im Jahre 1909, während einer Audienz, lehnte Papst Pius X sich zurück und schloss die Augen. Plötzlich “erwachte” er und rief aus: “Was ich sehe, ist erschreckend. Werde ich es selbst sein? Wird es mein Nachfolger sein? Sicher ist, dass der Papst Rom verlassen wird, und beim Verlassen des Vatikans wird er zu Fuß über die Leichen seiner Priester gehen.”
Viele weitere Prophezeiungen über das Ende der Welt werden  von der Bible Probe gegeben
z.B. Skt. Hildegard von Bingen:
“Die Zeit wird kommen, in der Fürsten und Völker die Autorität des Papstes ablehnen. Einige Länder werden ihre eigenen Kirchen-Regenten dem Papst bevorzugen. Das Deutsche Reich wird geteilt werden.
Bevor der Komet kommt, werden viele Nationen, die Guten ausgenommen, durch Not und Hunger gegeißelt werden. Die große Nation im Ozean, die von Menschen aus verschiedenen Stämmen und Abstammung bewohnt wird, wird durch Erdbeben, Sturm und Flutwelle verwüstet werden. Sie wird geteilt und wird zum großen Teil unter Wasser kommen. Das Volk wird auch viele Unglücke auf See haben und verliert seine Kolonien.
[Nach dem] grossen Komet, wird die große Nation durch Erdbeben, Stürme und große Wasser-Wogen zerstört werden, was viele  Plagen verursachen wird. Der Ozean wird auch viele andere Länder überschwemmen, so dass alle Küstenstädte in Angst leben, und viele werden zerstört. Alle Küsten-Städte werden ängstlich, und viele von ihnen werden durch Flutwellen zerstört und die meisten Lebewesen getötet werden, auch diejenigen, die entkommen, werden an einer schrecklichen Krankheit sterben. Denn in keiner dieser Städte hat eine Person nach den Gesetzen Gottes gelebt.
Ein mächtiger Wind wird im Norden aufsteigen und schweren Nebel sowie den dichtesten Staub mit sich führen, und es wird ihnen die Kehle und Augen füllen, so dass sie mit ihrem  Abschlachten aufhören und von einer großen Angst befallen werden.”

Kommentar: Ich weiß, dass viele Katholiken an diese Prophezeiungen glauben. Mögen sie sich als falsch erweisen. Jedoch die Letztere sowie Albert Pikes Prophetie und hier über den 3. Weltkrieg sind zweifelsohne von Matth. 24 und Lukas 21 inspiriert.