NACHTRAG: Deutsche Wirtschafts Nachrichten 18 febr. 2013: “Der Handel mit CO2-Emissionszertifikaten in der EU steht vor dem Aus. Das Projekt war ein milliardenschwerer Flop der EU - kostete die Steuerzahler 300 Mrd Euro. Wegen des extremen Preisverfalls der CO2-Zertifikate (  CO2-Preis 4 Dollar je Tonne) können keine grünen Investitionen finanziert werden.Der Preis müsste aber 40 Euro sein, um die Investitionen in “grüne Energie” anzukurbeln. Die europäischen Steuerzahler zahlen auch für dieses Debakel. Und der Klima-Erfolg = 0. ”
Jedoch, so lange es noch Geld in den Taschen der europäischen Steuerzahler gibt, treibt die EU auch diesen Betrug weiter: Am 19. Febr. hat das EU-Parlament beschlossen, das Geschäft  an den Klimabörsen der Bankster auf unsere Kosten weiterlaufen zu lassen - und bloss zeitweilig die Emission von Emissionszertifikaten einzustellen.

*

Kurzfassung: Trotz überwältigender Belege dafür, dass es keine Erderwärmung gibt, macht die Elite mit ihrem Chemtrail-Geschäft weiter, weil das eben eine Methode ist, unser Geld zu ergattern - und uns als Teil ihres globalen Bevölkerungsminderungs-Programms zu vergiften.

Durch das Chemtrailing verursachen die Elitisten aber schweren Klima-Wandel mit “extremem Wetter”, das sie natürlich ihrem eigenen Gehirngespinst. der “menschenverursachten Erderwärmung” mit dem harmlosen “Gas des Lebens”, CO2, die Schuld zuschieben.

Sie haben nun die Ozonschicht der nördlichen und südlichen Atmosphäre zerstört - wodurch magnetische Sonneneinstrahlung auf das Arktische Meer zunimmt. Sie haben die Atmosphäre mit giftigen Metallteilchen gesättigt. Wo früher das Temperatur-Gefälle Nord-Sud war - ist es nun Ost-West! Dem Sprüh-Gift werden im Westen chemische Stoffe und Bakterien, die Eiskernbildung verursachen, beigemischt. Dabei fällt “schwerer nasser Schnee”, der an den Bäumen klebt und Wälder vernichten. Wie vom staatlichen Labor nachgewiesen enthält dieser schwere Schnee massive Mengen von Schwermetallen.
Wo man am meisten sprüht, wird die Atmosphäre abgekühlt und die Niederschlagsmenge nimmt ab.

Je mehr sie sprühen, um so mehr werden sie sprühen müssen, um die Schäden, die sie bereits angerichtet  haben, zu vertuschen. Darüber hinaus zieht das gesteuerte Wetter extreme Kosten für die Umwelt als Ganzes nach sich.

Das Sprühen kann und wird die Sonne durch die Schaffung sehr großer Nebel-/ Wolkendecke auswischen. Wenn Wolken mit giftigen Schwermetallen und / oder chemischen Partikeln  sehr kleiner Größe, (10 Nanometer-Teilchen werden als bevorzugte Größe von Geo-Ingenieuren und einigen Geo-Engineering-Patenten angegeben) gesättigt sind,  gibt es zu viele “Kondensationskeime”, um Wolken-Tröpfchen zu kombinieren und als Regen fallen zu lassen. Jetzt ist die Atmosphäre durch jahrzehntelange Geo-Engineering-Programme dermassen verwüstet, und so mit toxischen Metall- und chemischen Auswirkungen durch das ständige Spritzen gesättigt, dass es praktisch kein völlig “natürliches” Wetter mehr gibt.

Es gibt daher Massenabsterben von Tier-und Pflanzenarten (jetzt schätzungsweise so hoch wie 10.000 Male des Hintergrund-Artenabsterbens). Um die 1 Mrd Dollar für das jährliche Sprühen mit Gift in den USA zu gerechtfertigen (University of Calgary), erzählen uns die Elitisten, die Welt müsse zusätzliche $ 14 Billionen für saubere Energie-Infrastruktur, niedrigen CO2-Verkehr und Energieeffizienz ausgeben, um dem Ziel der Vereinten Nationen zur Deckelung des Anstiegs der durchschnittlichen globalen Temperaturen gerecht zu werden, laut einem World Economic Forum Bericht.
Die  erforderlichen jährlichen Ausgaben in Höhe von  700 Milliarden Dollar sind  zusätzlich zu den $ 5 Billionen Euro pro Jahr EU-weit, die EU-Länder für Infrastruktur der  Landwirtschaft, des Verkehrs, der Energie und des Wassers laut dem Bericht bis 2020 spenden müssen. Die Weltbank sagt, der Planet sei auf dem geraden weg auf einen Temperaturanstieg von 4 Grad Celsius  in diesem Jahrhundert zu - doppelt so viel wie durch die UN-Wissenschaftler für sicher gehalten.

Das Aber dabei ist: Diese Hochrechnung beruht auf der Lüge der menschen-verursachten Erderwärmung durch CO2. Hinter dem Sprühen stehen nationale Regierungen der USA, Europas sowie die EU und die grossen Konzerne und globalistische Stiftungen. Es sei nachgewiesen, dass das Sprühen Gesundheitliche Schäden nach sich ziehen.
Wir befinden uns in  Luzifers Labor - und da verläuft es wie mit Goethes Zauberlehrling.

*

Nachweis der Kurzfassung

Wir werden vielleicht nur noch selten irgendwelchen klaren, sonnigen Tag erleben, Stürme werden vielleicht  hauptsächlich synthetischer Ableitung und Richtung, und in weniger als einer Generation könnten Kinder Alzheimer im  späten Teenage-Alter entwickeln.  Sind dies aber hinreichende Gründe, um die eigene berufliche und soziale Position zu gefährden? Aus diesen Gründen habe ich mich versuchsweise mit einem Schicksal abgefunden, wie es sich einem gut ausgebildeten und gut konditionierten Mitglied der intellektuellen Klasse gebührt. In der Erkenntnis, dass mein Schicksal und das meiner Lieben nicht länger als ausschließlich unser eigenes zu sehen ist, habe ich endlich gelernt, aufhören, mir Sorgen zu machen und die Chemtrails  zu lieben (Prof. James Tracy Global Res. 8 Nov. 2012).

*

Immer wieder hat dieses Blog gezeigt, dass es seit 1995 keine globale Erwärmung mehr gibt. Jedoch, die Klimatisten wollen nicht aufgeben. Sie wollen ihre von  Menschen gemachte “Erderwärmung”, “Klimawandel”, “extremes Wetter” gegen alle unabhängigen wissenschaftlichen Beweise - denn da ist Geld und Macht in dieser Lüge. In der Tat, sie kriegen schon Geld und Macht: Ihr Chemtrailing und hier und hier, vergiftet uns und den Planeten. Dahinter stehen  die EU und die nationalen Regierungen, koordiniert wird das Ganze von der Royal Society of London, wie auch von der deutschen Bundesregierung eingeräumt. Dieses Skandal hat jetzt  unsere natürliche Atmosphäre in einem Ausmaß zerstört, dass es unser Wetter an sich verändert, . Diese elitären Verbrecher sind in der Lage, uns alle willentlich zu zerstören - denn sie besitzen das Wetter.

NOAA-temp-2013-02-04-Dane Wigington von der Geo Engineering Watch schrieb am 7 Febr. 2013 in der Activist Post über NOAAs Vorhersagen für den Zeitraum 10. Febr. 2013 bis zum 14 Febr. 2013.

Schauen Sie sich die erste NOAA Karte links oben an (Temperatur-Prognose, A =über normal - B unter normal, je dunkler - um so grösser die Abweichung): Temperaturgradienten sollten mehr von Norden nach Süden vorkommen, nicht von Westen nach Osten. Praktisch alle “Wetter-Modellierungs-Karten” für die NOAA werden nun durch Rüstungsindustrie-Auftragnehmer wie Raytheon, die gleichen Auftragnehmer, die die  Geo-Engineering-Programme durchführen, gemacht.
Im Allgemeinen ist es so, dass je überdurchschnittlicher die Temperaturen sind, desto mehr Niederschlag gibt es (unten rechts -Regen-Prognose für den gleichen Zeitraum). Die Atmosphäre wird  mit toxischen, reflektierenden, austrocknenden Geo-Engineering-Partikeln total gesättigt und der Jetstrom scheint zunehmend konsistent mit Ionosphären-Heizer-
Installationen (HAARP) manipuliert zu werden.NOAA-precipitation

Je mehr die

Geo-Ingenieure sprühen, um zu versuchen, die Temperaturen abzukühlen, desto weniger wird es regnen. Hinzufügen “künstlicher Eisnukleation” (auch Bakterien) zum  Spray-Mix lässt den Regen  noch sparsamer werden. “Künstliche Eisnukleation” ist ein chemischer Prozess, der kälteres Wetter / Wolkentemperaturen  und Schnee aus dem hervorbringt, was hätte ein Regenunwetter  deutlich über Temperaturen unter dem Gefrierpunkt hätte sein sollen.

“Schwerer nasser Schnee”. Dieser jüngste Begriff, das vom “Wetter-Kanal” herausgebracht wurde,  beschreibt den betonähnlichen “Schnee”, der wie Klebstoff an Bäume und Wälder klebt  und völlige Dezimierung der Wälder verursacht. Die enorme Menge von Schwermetallen in diesen Schneestürmen, geprüft im staatlich anerkannten Labor, beweist, dass unsere Stürme “gesät” sind.

Je mehr sie sprühen, um so mehr werden sie sprühen müssen, um die Schäden, die sie bereits angerichtet  haben, zu vertuschen. Darüber hinaus, wie bereits abgedeckt, zieht das “gesteuerte Wetter”  extreme Kosten für die Umwelt als Ganzes nach sich. Es ist auch wichtig, sich vor Augen zu halten, dass es wahrscheinlich viele bislang unbekannte Aspekte der Tagesordnung des  globalen Sprühens gibt. Das Sprühen kann und wird die Sonne durch die Schaffung sehr großer  Nebel-/ Wolkendecke auswischen. Wenn Wolken mit giftigen Schwermetallen und / oder chemischen Partikeln  sehr kleiner Größe, (10 Nanometer-Teilchen werden als bevorzugte Größe von Geo-Ingenieuren und einigen Geo-Engineering-Patenten angegeben) gesättigt sind, dann gibt es zu viele “Kondensationskeime”, um Wolken-Tröpfchen zu kombinieren und als Regen fallen zu lassen. Jetzt ist die Atmosphäre durch jahrzehntelange Geo-Engineering-Programme dermassen verwüstet, und so mit toxischen Metall- und chemischen Auswirkungen durch das ständige Spritzen gesättigt, dass es praktisch kein völlig “natürliches” Wetter mehr gibt.

Wir haben jetzt massive globale Zerstörung der Ozonschicht in den nördlichen und südlichen Hemisphären, Massensterben von Tier-und Pflanzenarten (jetzt schätzungsweise so hoch wie 10.000 Mal des Hintergrund-Artensterbens), insgesamt Störung der natürlichen Wetterbedingungen und eine komplette Vergiftung unserer Luft, Wasser und Böden. Wie lange kann das Leben auf der Erde  dieser Summe von Angriffen widerstehen? Keine einzelne Ursache für die Zerstörung der Umwelt kommt auch nur annähernd der gesamten Dezimierung durch Geoengineering / Chemtrails nahe.

Climate-science-money-on-treeDie Kosten der Chemtrails werden natürlich vom Steuerzahler bezahlt.
Laut der Geo-Engineering Kosten-Analyse. Schlussbericht. Vertrag zwischen der University Of Calgary und den Aurora Flight Services,die u.a.  mit der  US Regierung zusammenarrbeitet: Die partikulären Nutzlasten sind am besten in der Nähe des Äquators zu  platzieren. Diese Studie geht davon aus, dass die Nutzlast zwischen den Breitengraden 30 ° N und 30 ° S freigesetzt wird. Aurora Flight Sciences´ Geoengineering-Abschlussbericht:  Jährliche Kosten-Schätzungen verschiedener Ausbreitungs-Methoden reichten von über 1 Milliarde Dollar pro Jahr den ganzen Weg bis zum raketen-verteilten Aerosol in der oberen Atmosphäre auf Kosten von über 100 Milliarden Dollar pro Jahr. Daher wird das Gift durch Verkehrsflüge gesprüht.

The Red Orbit 23 Jan 2013: Die Welt muss zusätzliche $ 14 Billionen für saubere Energie-Infrastruktur, niedrigen CO2- Verkehr und Energieeffizienz ausgeben, um dem Ziel der Vereinten Nationen für Deckelung des Anstiegs der durchschnittlichen globalen Temperaturen gerecht zu werden, laut einem World Economic Forum Bericht, der am Montag veröffentlicht wurde.
Die  erforderlichen jährlichen Ausgaben in Höhe von  700 Milliarden Dollar sind  zusätzlich zu den $ 5 Billionen Euro pro Jahr EU-weit, die EU-Länder für Infrastruktur der  Landwirtschaft, des Verkehrs, der Energie und des Wassers laut dem Bericht bis 2020 spenden müssen. Die Weltbank sagt, der Planet sei auf dem geraden weg auf einen Temperaturanstieg von 4 Grad Celsius  in diesem Jahrhundert - doppelt so viel wie durch die UN-Wissenschaftler für sicher gehalten.

DSCF0279

Activist Post 2 Jan. 2013:  Eine  Studie aus dem Jahr 2010 im Auftrag des Belfort Group, einer belgischen “Umwelt-Wachhund”-Organisation, bestätigt einen Großteil der Informationen, die durch  Bürger und Aktivisten weltweit über die Existenz von Chemtrails und Stratosphären-Wetter-Änderungs-Programmen zusammengestellt sind. Die Studie hat den Titel, “Contrail-Wissenschaft, ihre Auswirkungen auf Klima und Wetter Manipulations-Programme durch die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten durchgeführt.” In seiner Schlussfolgerung findet man dies: 3) Sowohl zivile als auch militärische Luftfahrt werden zu diesem Zweck verwendet. Die Mischung, die Oxide von Metallen und chemische Komponenten beinhaltet, kann entweder durch besondere Hülsen  oder direkt in die Düsentreibstoff eingearbeitet verstreut werden. Diese Forschungsarbeit ist  auch in dieser Hinsicht dokumentiert.
4.) Aktuelle Klima Bildbearbeitungsprogramme sind organisiert und von der Regierung der Vereinigten Staaten gesteuert.
5.) Die Sprüh-Aktionen in Europa sind nur mit vorheriger Genehmigung und intensiver Koordination auf Regierungsebene und Industrie auf Direktions -Ebene möglich. Die breite Öffentlichkeit wird bewusst in Unwissenheit darüber gehalten und weiss nichts von der Existenz solcher Projekte.
6.) Diese Maßnahmen können  mögliche schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Es gibt genügend wissenschaftliche Beweise in dieser Forschungsarbeit, um diese These zu unterstützen.

Kommentar
“Eingriff der Elitisten in die Schöpfung ist nichts anderes als Luzifers Pfuschen in  in Gottes Labor: Je mehr sie tun, desto schlimmer machen sie es - wie Goethes Zauberlehrling.

Doch in ihrem Prozess der Zerstörung von uns stehlen die Elitisten unser Geld und unsere Seelen auch. Tatsache ist, die Elitisten zerstören unser Klima bewusst - nicht die Menschheit als solche, die nur  harmloses CO2, das Gas des Lebens, ausatmet und nur für 1% des CO2s der Atmosphäre verantwortlich ist.