Der Iran droht Israel Vergeltung an, nachdem Israel “russischen Waffen-Konvoi”  in Syrien bombardiert

The Daily Mail 31 Jan. 2013: Der syrische Botschafter im Libanon, Ali Abdul-Karim Ali, sagte Damaskus habe “die Möglichkeit und Überraschung” zur Vergeltung “. Er sagte, er könne nicht vorhersagen, wann die Vergeltung geschehen werde.

Russian-SA-17

Im Iran zitierte die halb-offizielle Nachrichtenagentur, Fars, dass der stellvertretende Außenminister, Hossein Amir Abdollahian, heute sagte, der Angriff auf Syrien werde erhebliche Auswirkungen auf die israelische Stadt, Tel Aviv, haben.

*
Links: Russische SA-17 Raketen, die die Düsenjäger der israelischen Luftwaffe abschießen können.

*

The New York Times 28 Jan. 2013: Frankreichs Außenminister warnte am Montag Länder, die die syrische Opposition unterstützen, dass sofern sie  ihrem Versprechen der Hilfe  nicht entsprechen,  könnte die Kontrolle mit Syrien den militanten islamistischen Gruppen in die Hände fallen.
“Während wir dem Zusammenbruch eines Staates und einer Gesellschaft zusehen, sind es islamistische Gruppen, die riskieren, Einpass zu gewinnen, wenn wir nicht  handeln, , wie wir sollten” sagte der Minister, Laurent Fabius. “Wir können nicht zulassen, dass eine Revolution, die als ein friedlicher und demokratischer Protest begann, in einen Konflikt zwischen Milizen ausartet.”
Kommentar: Die kämpfende syrische Opposition ist “Al-Qaida”, die Frankreich in Mali bekämpft!

*

Israelische Kampfflugzeuge verletzten  zwei Tage nach der Durchführung der Luftangriffe auf Ziele auf  syrischem Territoriums libanesischen Luftraum.
The Guardian 1 febr. 2013: Der UN-Sicherheitsrats-Resolution 1701 zufolge, nach dem Israel-Libanon-Krieg im Jahr 2006 verabschiedet, ist israelischen Flugzeugen der Überflug über dem Libanon untersagt. Viele israelische Analysten glauben, dass die Risiken der sofortigen Gegenmaßnahmen gering seien, aber einige lassen vermuten, dass eine Reaktion eher gegen israelische Vermögenswerte oder Bürger im Ausland gerichtet werde.

*
france- gdpThe Daily Mail 30 jan. 2013Das bankrotte Frankreich will £ 600 sparen - und zwar durch Ausschalten des Lichts.
Ab dem 1.  Juli muss Innenbeleuchtung   innerhalb einer Stunde, nachdem die letzte Person  das Haus verlässt, ausgeschaltet werden, während alle Außenleuchten und Fassaden um 1.00 uhr ausgeschaltet werden.
Das neue Gesetz soll auch zur Senkung der CO2-Emissionen beitragen und kommt nur wenige Tage, nachdem ein führendes Mitglied von Präsident Francois Hollandes sozialistischer Regierung sagte, das Land sei “absolut bankrott”.

*

The Daily Mail 1 Febr. 2013:  Das Abfeuern einer russischen Rakete mit einem US-Kommunikationssatelliten endete heute in einer Katastrophe, nachdem sie  40 Sekunden nach dem Start ins Meer stürzte.

*
The Daily Mail 1 Febr. 2013: Die USA werden David Cameron davor warnen, Grossbritannien aus der EU zu ziehen. Ein hochrangiger Berater von Mr. Biden sagte: “Im Hinblick auf Premierminister Camerons Rede unterstützen wir natürlich seine Kommentare über die wichtige Rolle des UK in der EU.” Ein weiterer Sprecher fügte hinzu: “Es ist in unserem Interesse, dass es eine starkes Grossbritannien in einem starken Europa gibt.”

*
The New American 30 Jan. 2013: Die “internationale Gemeinschaft” plant seit Generationen ihren Plan für ein geeintes Europa, und sie wird nicht zulassen, dass der Traum ohne einen ernsthaften Kampf in Flammen aufgeht. Selbst Präsident Obama hat sich dem Chor der Mächtigen angeschlossen, die Grossbritannien zum Nachdenken auffordern.  Aber einige Analysten haben darauf hingewiesen, dass Obamas Einmischung einen herben Rückschlag bewirkt haben könnte, ausgelöst durch die Empörung der Briten, die sagen, der US-Präsident sollte sich nicht in  die Angelegenheiten einer souveränen Nation einmischen (The Telegraph 10 Jan. 2013).