AKTUELLES: Deutsche Welle 29 Jan. 2013 : Der deutsche Entwicklungsminister, Dirk Niebel, und Bill Gates haben zusammen mit der GVO-Firma BASF, dem Saatgut-Spezialisten Syngenta, dem Pestizid-Hersteller Bayer CropScience, die alle Mitglieder der “Deutschen Nahrungsmittelindustrie-Partnerschaft” sind, beschlossen, 80 Mio. Euro für Reisanbau zu bewilligen - und setzen (wieder) auf die Kleinbauern in Asien. Der Grüne, Thilo Hoppe, behauptet, viele der beteiligten Unternehmen, darunter auch Bayer CropScience, BioAnalyt, Royal DSM, Lemken & Co. und Syngenta Deutschland, haben ein großes Interesse am Verkauf gentechnisch veränderten Saatguts.
Die Menschenrechtsorganisation FIAN: Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO zufolge stürben jährlich etwa 355.000 Menschen durch von Pestiziden verursachte Vergiftungen, zwei Drittel davon im Globalen Süden. Knapp ein Drittel aller Agrargifte weltweit stammen aus dem Hause Bayer und BASF (beide Töchter der Rockefeller/FED IG Farben). Beide sind auch in der “Deutschen Nahrungsmittelindustrie-Partnerschaft” vertreten. In Europa kommt BASF mit seiner GVO nicht durch.

*

Kurzfassung: Die Geldfürsten der Welt, die Illuminaten, behaupten “Gottes Werk” zu tun, indem sie die Menschheit durch kriminelle steuergezahlte Finanztransaktionen, Getreidepreis-Spekulationen mit Hungertod von Millionen von Kindern weltweit oder Bevölkerungsminderungen durch Fonds- und steuergezahlte Impfungen im Namen der Philantropie ausrauben. Allerdings erklärten diese Personen 2009 durch einen Sprecher: “Ihr Thema ist eine alptraumhafte Überbevölkerung der Welt.” Sie müssten unabhängig von Regierungsbehörden sein, “die nicht in der Lage sind, die Katastrophe, die wir alle drohen sehen, abzuwenden”. Es ging dabei um die Finanziers Bill Gates, David Rockefeller Jr., Warren Buffett und George Soros, Michael Bloomberg, Bürgermeister von New York, und die Medienmogule Ted Turner und Oprah Winfrey.

Im Jahr 2009 haben ihre Konzerne, die in der WHO-Beratergruppe sehr stark vertreten sind, die Definition einer Pandemie verändert, damit verträglich verpflichtete Länder dann mit Steuergeldern ihre Impfstoffe gegen die ungewöhnlich harmlose Schweinegrippe kaufen mussten. Zum Glück liessen sich wegen starker Warnungen in den alternativen Medien nur 30 Mio Menschen in 47 Ländern impfen - trotz massiver Propaganda in den Massenmedien der Geldfürsten.

Vor allen Dingen ging die Kritik auf den Inhalt von Squalen in einigen Impfstoffen - z.B. Pandemrix von GlaxoSmithKline - und zwar in 1-millionfacher Höhe mehr als in dem Milzbrand-Impfstoff, der den Soldaten der US Army im Golfkrieg und daheim in den USA verabreicht wurde. Diese Squalenmenge war mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache des Golfkriegessyndroms, das 150.000 US-Soldaten befiel. Heute ist die grosse Menge von Squalen noch im Pandemrix und dem saisonalen Impfstoff , Fluad von Novartis, enthalten.

Die ganze Korruption wurde vom Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses des Europarates, Dr. Wodarg (Flensburg), blossgelegt. Offizielle Dokumente des  Gesundheitsministeriums Grossbritanniens und des Gemeinsamen Ausschusses für Impfungen und Immunisierung (JCVI) zeigen nun weitere kriminelle Seiten dieser Korruption.

Es war schon 2009 bekannt, dass das Guillain Barre Syndrom mit Atmungslähmung und Tod eine Folge des Squalens war. Nun wird eine weitere Folge der Schweinegrippe-Impfung auf das Squalen zurückgeführt: die Narkolepsie. Emelie Olsson ist eins von 800 Kindern, die nach der Squalenimpfung von Halluzinationen und Alpträumen gequält wird. Wenn sie aufwacht, ist sie oft gelähmt, unfähig, richtig zu atmen oder nach Hilfe zu rufen. Während des Tages kann sie kaum wach bleiben, und oft versäumt sie die Schule oder Spaß mit Freunden. Sie ist erst 14, aber manchmal hat sie sich gefragt, ob das Leben lebenswert sei. Sie ist nun abhängig von 3 Sorten Medikamenten - was auch das Einkommen der Pharmaindustrie steigert. “Die große Frage ist: war es das wert? Die Antwort ist nein!” sagt der Beamte der schwedischen Gesundheitsagentur, Dr.  Göran Stiernstedt. Schwedens Massenimpfung bewahrte zwischen 30 und 60 Personen vor dem Schweinegrippe-Tod.  Jedoch, seitdem die Pandemie endete, wurden (vorläufig) mehr als 200 Fälle von Narkolepsie in Schweden berichtet.  Europas Arznei-Regulator hat entschieden, Pandemrix solle nicht mehr an Menschen unter 20 Jahren verabreicht werden.

Microsofts Bill Gates und seine Frau haben vor, durch ihr Rockefeller- und WHO-unterstütztes GAVI Polio in den Entwicklungsändern auszurotten - obwohl sie auf verbissenen Widerstand stossen: Teils haben diese Länder erlebt, wie die Rockefeller Foundation-WHO Starrkrampf-Kampagne in Wirklichkeit eine Kampagne war, um Frauen zu sterilisieren. Teils erleben sie - nicht zumindest in Indien - dass wie die Polio-Lähmungen aufhören, treten dieselben Lähmungen nun bei den Geimpften auf (47.500 im Jahr 2011). Ausserdem sind die unethischen 2 Mio. Dollar-Spenden der Konzerne nun zu einer 100-fachen Belastung für die Regierung an die Konzerne geworden!

Eine kürzlich durchgeführte  Studie ergab, das durchschnittliche Kind ist jetzt chronisch Krank, und  Impfstoffe scheinen dabei ein Faktor zu sein. Führende Persönlichkeiten der UNO und der Weltbank geben nun zu, dass Impfungs-Programme auf Bevölkerungsminderung abzielen - wie von Bill Gates erklärt, der zwecks der Minderung der (harmlosen) CO2-Emissionen die Weltbevölkerung reduzieren will und in einem Video öffentlich bedauert, dass das durch Impfung nur im Umfang von 15% möglich sei! Allerdings versuchte Baxter 2009 die Welt mit einer tödlichen Vogelgrippe Epidemie über live Vogelgrippe-Virus in ihrem saisonalen Impfstoff zu mindern, was in letzter Minute entdeckt wurde. Jedoch, nun erklärt die WHO, dass die Vogelgrippe als Waffe ungeeignet sei, indem sie nicht die erhofften 60% der Befallenen töte - sondern nur 1%!!

Der Zweck der Impfungen durch die “Philantropen” ist Entvölkerung. Dafür haben sie auch andere Mittel wie Kriege durch ihre gekauften/eingeschüchterten Politiker - sowie Vergiftung und Verarmung durch die GVOs Monsantos, die mit Bill Gates und Rockefeller im Einvernehmen sind. In Indien ist die Selbstmordrate unter Kleinbauern, die der Monsanto in die Klauen gefallen sind, nunmehr 16.000 pro Jahr. Des Weiteren Landankauf durch Illuminaten wie Jacob Rothschild und George Soros für z.b. Biobrennstoffanbau. Was die Chemtrails bringen, kann im Moment keiner sagen.

*

Als er nach den unglaublich lukrativen und doch höchst umstrittenen Maßnahmen der  Goldman Sachs  gefragt wurde, erwiderte Goldman Sachs´Chefdirektor, Mr. Lloyd Blankfein, erstaunlich : “Ich tue das Werk Gottes.” Tatsächlich tut er “Gottes Werk,” das heisst, wenn wir dem berühmten deutsch-jüdischen Schriftsteller und Philosophen, Heinrich Heine, zustimmen,  der ironisch bemerkte, “Geld ist der Gott der Juden, und Rothschild ist sein Prophet.” Die Rothschild-Dynastie ist der Hauptbesitzer von Goldman Sachs (Texe Marrs).

Bill Gates: “Es zwingt uns, uns mit der pakistanischen Regierung darauf zusammenzusetzen, um ihre Verpflichtungen zu erneuern und zu sehen, was sie tun werden, um die Frauen, die Gottes Werk tun, indem sie zu diesen Kindern gehen und den Impfstoff liefern, zu schützen.” (The Telegraph 18 Jan. 2013).

*

Nachweis der Kurzfassung

Wenn man  über “Gottes Werk” nachdenkt, ist es interessant, dies im Sinn zu haben:  Child Health Safety 14 March 2012: “Offizielle Dokumente des  Gesundheitsministeriums Grossbritanniens und des Gemeinsamen Ausschusses für Impfungen und Immunisierung (JCVI) zeigen, dass die britischen Gesundheitsbehörden  seit den letzten 30 Jahren in die folgende Unart verstrickt ist: Die geheimen Protokolle der Sitzungen des JCVI zeigen, dass einige Mitglieder des Ausschusses umfangreiche Beziehungen zu Pharmaunternehmen hatten, und dass die JCVI häufig mit Impfstoffherstellern über Strategien zur Steigerung der Impfstoffstoffaufnahme  zusammenarbeiteten.”

Swine-flu-vacc.- posterSwine-flu-vacc-warning

Statt  entsprechend durch erneute Prüfung bestehender Impfpolitik zu reagieren, wenn Sicherheitsbedenken über bestimmte Impfstoffe durch ihre eigenen Untersuchungen identifiziert wurden, ergriff das JCVI entweder a) keine Maßnahmen, b) verzerrte oder entfernte selektiv ungünstige Daten zur Sicherheit von öffentlichen Berichten und c) machte intensive Bemühungen, um die Öffentlichkeit und die Behörden in Bezug auf die Sicherheit zu beruhigen; deutlich eingeschränkte Kontraindikation für die Impfungs-Kriterien trotz offensichtlicher und ungelöster Fragen der Sicherheit; stützte sich anhaltend auf methodisch zweifelhafte Studien, während es unabhängige Forschung ignorierte; förderte und erarbeitete einen Plan für die Einführung neuer Impfstoffe zweifelhafter Effizienz und Sicherheit in die pädiatrische Routine; riet Forschung über die Sicherheit von Impfstoff-Fragen ab; nutzte bewusst das Vertrauen der Eltern und den Mangel an relevantem Wissen über Impfungen aus, um ein wissenschaftlich  nicht unterstütztes Impfprogramm zu fördern

Im Jahr 2009, hat dieses Blog und sein Author dringend vor der Impfung gegen die aussergewöhnlich harmlose H1N1-Schweinegrippe gewarnt, weil der Impfstoff den Immun-Verstärker Squalen (AS03)  enthielt - welches unter dringendem Verdacht steht, das Golfkriegs-Syndrom provoziert zu haben. Heute enthält GlaxoSmithKlines Pandemrix immer noch 10,69 mg Squalen pro Dosis (0,5 ml). Damals wie heute enthält der  Pandemrix-Impfstoff bis zu 1 Million Male mehr Squalen, als den Golfkriegs-Soldaten verabreicht wurde. Saisonale Grippe-Impfstoffe sind nun weitgehend ohne Squalen -  ausser Novartis´Fluad, das 9.75 mg Squalen (S.14) pro Dosis (0,5 ml) enthält.

Squalen steht unter dringendem Verdacht, Narkolepsie und das Guillain Barre Syndrom bei Schweinegrippe-geimpften Personen verursacht zu haben

Emily-narcolepsynet

Reuters 22 jan. 2013Emelie ist eins von rund 800 Kindern in Schweden und anderswo in Europa, die Narkolepsie, eine unheilbare Schlafstörung, entwickelten, nachdem sie mit dem Pandemrix-H1N1-Schweinegrippe-Impfstoff des britischen Pharmakonzerns, GlaxoSmithKline, im Jahr 2009 immunisiert wurden. Emelie Olsson wird von Halluzinationen und Alpträumen gequält. Wenn sie aufwacht, ist sie oft gelähmt, unfähig, richtig zu atmen oder nach Hilfe zu rufen. Während des Tages kann sie kaum wach bleiben, und oft versäumt sie die Schule oder Spaß mit Freunden. Sie ist erst 14, aber manchmal hat sie gefragt, ob das Leben lebenswert sei.

Finnland, Norwegen, Irland und Frankreich haben auch Spitzen der Narkolepsie-Fälle  gesehen, und die Leute mit Kenntnis zu den Ergebnissen einer bald zu veröffentlichenden  Studie in Großbritannien haben Reuters erzählt, sie werde dort ein ähnliches Muster bei Kindern zeigen. Der Gesundheits-Beamte, der Schwedens Impfkampagne koordinierte,  nennt es eine “medizinische Tragödie“.

Europas Arznei-Regulator hat entschieden, Pandemrix solle nicht mehr bei Menschen unter 20 Jahren verwendet werden. Emmanuel Mignot, einer der weltweit führenden Experten für Narkolepsie sagt: “Es gibt bei mir keinen Zweifel, dass Pandemrix das Auftreten von der Narkolepsie-Krankheit bereits im Kindesalter erhöht. Insgesamt wurde die Schweine-Impfung mehr als 30 Millionen Menschen in 47 Ländern während der  2009er-2010er H1N1-Schweinegrippe-Pandemie verabreicht. Squalen wurde nicht in den Vereinigten Staaten verwendet, weil Arzneimittelbehörden  vorsichtig gegenüber immunverstärkten Impfstoffen (Golfkriegs-Syndrom) sind. Wissenschaftler untersuchen die Narkolepsie-Fälle im Detail im Hinblick auf  das Pandemrix-Adjuvans namens AS03 (Squalen). Einige schlagen vor, dass Squalen (AS03) oder vielleicht sein Steigerungseffekt, oder auch die H1N1-Grippe selbst das Auftreten von Narkolepsie in denjenigen, die die anfällige HLA-Gen-Variante haben, ausgelöst habe.

Die große Frage ist: war es das wert? Die Antwort ist nein!” Während Schätzungen variieren, sagt Dr. Göran Stiernstedt. Schwedens Massenimpfung bewahrte zwischen 30 und 60 Personen vor dem Schweinegrippe-Tod.  Jedoch, seitdem die Pandemie endete, wurden (vorläufig) mehr als 200 Fälle von Narkolepsie in Schweden berichtet. Im Nachhinein ist diese Risiko-Nutzen-Bilanz nicht akzeptabel. Emily muss mit einem Cocktail von Medikamenten  versuchen, die Narkolepsie-Symptome zu kontrollieren. Das Stimulans, Ritalin, und die Schlaftablette Sobril sind für die Tagesschläfrigkeit und den Nachtschreck Emelies vorgeschrieben. Dann gibt es Prozac, um zu versuchen, sie zu stabilisieren und ihre Lähmungen zu begrenzen.
Kommentar: Also gibt es weiteres Geschäft hier! Die Impfstoff produzierende Pharmaindustrie nimmt eine Menge Platz in der Ratgeberversammlung  der WHO auf - und schaffte es, zu Beginn der Schweinegrippe-Epidemie die Definition einer Pandemie zu ändern, denn dies zwang viele Länder dazu, die Impfstoffe laut Verträgen mit dem Geld der Steuerzahler zu kaufen. Die Grippe war so mild und die Warnungen vor dem Impfstoff so laut, dass viel weniger Menschen als erhofft die Impfung bekamen! Am Ende mussten die Länder ihre unnötigen Impfstoffe zerstören. Der Betrug war so gross, dass die deutsche Regierung und das Paul Ehrlich Institut Celvapan ohne Squalen verwendeten und der Bevölkerung empfahlen, den squalenhältigen Pandemrix zu nehmen! Allerdings gibt es eine noch ernstere Neuro-Krankheit, die  dem Squalen zugeschrieben wird: Das Guillain-Barre Syndrom (Video unten) verursacht Atemlähmung und manchmal den Tod. Tiere, die mit Squalen injiziert werden, entwickeln Autoimmunerkrankungen und sterben.

Das Golfkriegs-Syndrom
steht unter dringendem Verdacht,durch Squalen verursacht worden zu sein. Nachdem mehr als 150,000 Soldaten des Golfkriegs I (1991) - Personal in der Golf-Region und Mitarbeiter zu Hause gleichermaßen befallen - mit verschiedenen Symptomen erkrankten, wurde nur ein gemeinsamer Nenner gefunden: der Milzbrand-Impfstoff. Im Impfstoff wurde durch die FDA  Squalen nachgewiesen, wie auch Antikörper gegen Squalen in befallenen Soldaten, obwohl von der US-Armee verneint. Eine Kongress-Anhörung folgte, und das Government Accountability Office erstellte diesen ernsten Bericht. Der Impfstoff wurde von einem Gericht, das die Beweise gegen Squalen sehr überzeugend befand, zeitweilig verboten. Regierungen und Lieferanten von Pandemrix hatten vereinbart, keine kurz-oder langfristigen Nebenwirkungen zu veröffentlichen. Squalen provoziert Autoimmunkrankheiten bei Tieren. US VHC Networks stellte fest, dass 1-2% der Anthrax / Squalen geimpften Personen behindert oder sterben werden. Squalen kann der  Grund  für die starke Zunahme der Autoimmunkrankheiten in der westlichen Welt und hier sein. Mehr über die Gefahren  der Grippeimpfungen hier.

Die Illuminaten haben einen Traum: die Bevölkerung dieses Planeten zu mindern - sogar auf nur  500 Mio.

Bill Gates Polio-Ausrottungsprogramm: GAVI (Global Alliance for Vaccines and Immunization) wird von der Rockefeller Foundation, der WHO und der Weltbank unterstützt.

The Telegraph 18 Jan. 2013:  Bill & Melinda Gates leben für ihre Stiftung, um die Welt von Polio, die noch in Nigeria, Pakistan und Afghanistan endemisch ist, zu befreien. Es gibt ein Hindernis: die Ausbreitung von islamistischen Gruppen mit der Überzeugung, dass Polio-Impfung ein Deckmantel für verdeckte Sterilisation (siehe Ende der Kommentare) und anderes westliches Übels sei. Gesundheitspersonal in Pakistan hat  für die Beteiligung an dem Programm mit dem Leben bezahlt. “Es wird nicht gelingen,  uns zu stoppen”, sagt Gates. Seine “katholische” Frau fordert Empfängnisverhütung, wenn nötig, in Widerspruch zur Lehre aus Rom. Sie hat andere davon überzeugt, dass Mega-Philanthropie der Weg der Zukunft sei. Der schlaue Investor Warren Buffett, hat so weit $ 17,5  Milliarden über die Gates Foundation gespendet.

Infowars 6 April 2012: Getadelt  für die Empfehlung ungetesteter Polio-Impfstoffe, haben medizinische Kinderärzte in Indien die World Health Organisation (WHO) und die Bill & Melinda Gates Foundation für ihre illusorischen Versprechen der Ausrottung der Kinderlähmung kritisiert. Die wahre Geschichte ist, dass während Polio aus Indien statistisch  verschwunden ist, gibt es eine große Steigerung der akuten Nicht-Polio schlaffe Lähmung (NPAFP) - genau der Art von verkrüppelnden Problemen, die man hoffte, mit dem Polio verschwinden zu sehen, aber sie florieren nun aus einem anderen Grund.

Es gab 47.500 Fälle von Nicht-Polio-Lähmung im Jahr 2011- und  im gleichen Jahr wurde Indien “poliofrei” erklärt. Ferner zeigen die verfügbaren Daten, dass die Vorfälle auf Gebiete zurück verfolgt wurden, wo Polio-Impfstoffe häufig verabreicht wurden. Die nationale Rate von NPAFP in Indien ist 25-35-mal der internationale Durchschnitt.

Studien in Indien haben bereits gezeigt, dass Polio-Impfstoffe die führende Ursache von Polio-Lähmung sind. Ferner sind Polio-Impfstoffe weithin für Todesfälle und Schäden im Nachbarland Pakistan verantwortlich gemacht worden. Die Polio-Kampagne wurde zunächst nur von einem $ 2 Millionen-Dollar-Zuschuss finanziert. Jedoch, die indische Regierung musste schließlich dieses enorm teure Programm, das das Land  100-mal mehr als der Wert des ursprünglichen Zuschusses kostet, finanzieren“.

Diese Art von unethischer Partnerschaft zwischen der WHO und privaten Einrichtungen erinnert an die Korruption, die wir in der H1N1-Schweinegrippe-Panikmache sahen, wo die World Health Organization eine Pandemie ausrief, um die Nachfrage nach dem Impfstoff zu steigern. Dies wurde vom Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses des Europarats, Wolfgang Wodarg (Flensburg), blossgelegt.

Eine kürzlich durchgeführte  Studie ergab, das durchschnittliche Kind ist jetzt chronisch Krank, und  Impfstoffe selbst scheinen dabei ein Faktor zu sein. Insgesamt verzeichnete die Studie, dass 43% der Kinder an mindestens einem der 20 Krankheiten leiden, die in Betracht gezogen wurden  - abgesehen von Übergewicht und Entwicklungsverzögerungen. Darüber hinaus beinhalten die Krankheiten Autismus, Asthma, Diabetes, Allergien und neurologische Erkrankungen.

Nicht die Gesundheit, sondern geschäftliche Interessen von Regierungen hinter der Massenimpfung werden gefördert
Die “Impfschemata”  des  US Centers for Disease Control and Prevention (CDC)  empfehlen heute erstaunliche 29 Impfstoffe zwischen Geburt und sechs Jahren.

Activist Post 1 Jan 2013: Seit 1990 sind  über 350.000 negative Berichte über Kinderimpfungschäden berichtet worden. Allerdings wurden nur 13% aller Berichte als ernsthafte Reaktionen bewertet. Die Sicherheit oder Effizienz der Verabreichung von bis zu neun (9) Impfstoffen an ein kleines 2, 4 oder 6 Monate altes Baby wurde nicht bestimmt.

Eine neue WHO Studie wurde veröffentlicht, das zeigt, die Vorhersage der Vereinten Nationen, dass die H5N1-Vogelgrippe fast 60% der infizierten Personen töten könnte, übertrieben sei; diese Art von Grippe könne nur eine 1%ige Todesrate haben. Die Nachricht kommt gleichzeitig wie Debatten über die umstrittene Veröffentlichung von Plänen der Verwendung von H5N1 Vogelgrippe als Waffe, die möglicherweise eine Bioterrorismus-Pandemie auslösen würde. Der Druck von politischen Entscheidungsträgern nach globalen Impfstoffen ist unbestreitbar. Ob eine Pandemie  real ist oder auf Propaganda beruht, werden die Big Pharma Impfstoff-Hersteller einen Riesengewinn machen.
Recombinomics 25 Febr. 2012:  Im Jahr 2011 gab es 39  bestätigte Vogelgrippe-Fälle (15 tödlich) in Ägypten und 11 sind in der aktuellen WHO Liste aufgeführt.

Kommentar
Denken Sie keinen Augenblick, dass diese “Philantropen” vom Gewissen getrieben werden. Sie machen die Arbeit ihres Gottes, des Geldes Rothschilds.

Der Zweck der Impfungen ist die Entvölkerung
Am 2. Oktober räumte ein Demograph der World Bank ein, dass “Die Mittel, um Bevölkerungspolitik durchzusetzen, “politische Hebel” oder gezielte Aktionen wie Impfkampagnen oder Familienplanung seien, um einige wichtige Variable zu ändern.” Explosive Reports 4 Oct. 2012: Unter der Führung des Spitzen-Beraters Ban Ki-moons (UNO), hat Dr. Jeffrey Sachs mehrere Studien veröffentlicht, welche Massen-Reduktion der Bevölkerung im Namen der Armutsbekämpfung fordern. “Das Modell zum Nacheifern ist die Rockefeller Foundation, die herausragende Entwicklungs-Institution des 20. Jahrhunderts, die zeigte, was Zuschüsse für Wissen gezielt erreichen konnten.”

The Times 24 may 2009 (der Artikel ist nun entfernt, aber ich las ihn) hatte eine bemerkenswerte Geschichte: “Bill Gates sammelt seine Milliardär-Freunde des “Clubs der Guten”, darunter die Finanziers David Rockefeller Jr., Warren Buffett und George Soros, Michael Bloomberg, Bürgermeister von New York, und die Medienmogule Ted Turner und Oprah Winfrey. Wie ein Teilnehmer sagte, sei ihr Thema eine alptraumhafte Überbevölkerung der Welt. “Sie müssen unabhängig von Regierungsbehörden sein, die nicht in der Lage seien, die Katastrophe, die wir alle drohen sehen, abzuwenden”.  Sie wollten sich unter Reichen unterhalten, ohne sich Gedanken zu machen, dass das was sie sagten, in den Zeitungen enden würde und sie als Planer einer alternativen Weltregierung malen würde “, sagte er.

Rockefeller-foundationThink Twice: In den 1990er Jahren leitete die WHO - von der Rockefeller Foundation, der UNO und nationalen Regierungen finanziert - eine “Tetanus-Impfungs-Kampagne für Frauen ausschliesslich im Alter von 15-45 Jahren zB in Mexiko, den Philippinen, Guatemala in die Wege. Sie stellte sich als eine Antifertilitätskampagne heraus, die humanes Choriongonadotropin (hCG) verwendete, was mit einem Tetanustoxoid-Träger gekoppelt Antikörper gegen hCG bildet Dadurch werden Frauen unfähig, eine Schwangerschaft durchzuführen. Allein in den Philippinen wurden 3,4 Mio. Frauen, geimpft - und sterilisiert, ohne es zu wissen bis es zu spät war.

Ich beschrieb ausführlich das 2009er Baxter-Skandal, als diese bemerkenswerte Firma saisonalen Grippe-Impfstoff  mit Live-Vogelgrippe-Virus in 18 Länder schickte! Wäre die Aktion nicht durch den Alarm tschechischer Wissenschaftler angehalten worden, wäre eine tödliche weltweite Grippe-Epidemie ausgebrochen. Die Regeln für die Herstellung von Impfstoffen sind so streng, dass Zufall ausser Frage ist - und vorsätzlicher Versuch des Völkermords muss angenommen werden. Die Österreicherin, Jane NATO: Green-revolutionBürgermeister, erhob Anklage gegen Baxter und die WHO, u.a. wegen des Versuchs des Völkermordes - aber dann ist der Rest Schweigen.

Die Grüne Revolution:  Studien ergaben, dass die Pakete der Grünen Revolution mit teurem Saatgut, Dünger, Pestizide und Bewässerung eine Minderheit der ökonomisch privilegierten Bauern begünstigt. Diese gleichen Pakete verschuldeten die kleinbäuerliche Mehrheit, und viele von ihnen endeten schließlich in Landlosigkeit und Armut. Laut der indischen Regierung gingen zwischen 1993 und 2003 über 100.000  indische Bauern bankrott. Seitdem hat Indien durchschnittlich 16.000 Selbstmorde unter Bauern pro Jahr. Dies ist auch eine Art, um die Bevölkerung zu reduzieren. Gottes Werk wird durch die Getreide-Spekulationen von Goldman Sachs und den Ankauf von  Ackerland durch Jacob Rothschild, George Soros und Konsorten neben reichen Ländern wie Saudi-Arabien und China für ihre eigenen Zwecke gefördert.
Es gibt ein Zusammenspiel zwischen der Gates Foundation und Monsanto - die antispermien Antikörper produziert - um Geburtenraten zu mindern.