Turkey-shooting-against-syria

Deutsche Welle 5 Okt 2012: Die türkische Armee schiesst schon 4-tagelang auf Syrien, berichtete eine staatliche Nachrichtenagentur.

Der Zug der Türkei ist Vergeltung für eine Mörser-Bombe aus Syrien, die in der Landschaft nahe der Stadt Guvecci in der Hatay Provinz landete. Türkische Einheiten erwiderten das Feuer sofort, so die anatolische Nachrichtenagentur.

Der türkische Ministerpräsident, Recep Tayyip Erdogan, warnte den syrischen Präsidenten, Bashar Assad, und seine Anhänger von schweren Folgen, wenn die Granate weiterhin von syrischer Seite fallen.
Haben wir dies nicht vorher in der Geschichte erlebt? 1. Die Lusitania 2. Das Reichstaggebäude in Berlin and the Gleiwitz affair 3. Pearl Harbour 4. Den 2. Tonkin Bay Vorfall . 5. Während diese Operationen diskutabel sind, stehen  die
11. Sept. Ereignisse 2001 als das wahrscheinlichste Beispiel von einer Operation unter falscher Flagge. 6. Die London-Bomben 2005 hatten auch alle Merkmale eines Insider-Jobs. Die Folgen, Kriege, waren für die ganze Welt Katastrophal.

Deutsche Welle 5 Okt 2012 The Turkish army fired on Syria for the fourth day running on Saturday, a state-run news agency reported.

Turkey’s move was in retaliation to a mortar bomb fired from Syria, which landed in countryside near the town of Guvecci in Hatay province. Turkish units returned fire immediately, according to the Anatolian news agency.

Turkish premier Recep Tayyip Erdogan warned Syrian President Bashar Assad and his supporters of severe consequences if the shells continued to fall from the Syrian side.

Haven´t we not already heard of similar cases in history?  1. The Lusitania 2. The Reichstaggebäude in Berlin and  the Gleiwitz affair 3. Pearl Harbour 4. The 2. Tonkin Bay incident on. 5. While these false flag operations are disputable the 9/11 events 2001 stand out as the most evident example of a false flag operation. 6. The 7/7 London bombs in 2005 also bore all hallmarks of an inside job. The consequences, wars, were disastrous to the whole world.

Global Research 5 Oct. 2012 by R. Teichmann: Am 4. Okt.  berichtete der deutsche Staats-Fernseh-Kanal, das ZDF, mehrmals über einen Angriff auf die Türkei. In seinem Mittagsmagazin” um 13.00 Uhr berichtete es wie folgt:

On Oct. 4th, the German state TV channel ZDF reported on the attack on Turkey several times.
In its “Mittagsmagazin” at 1300 hours it reports as follows:

02:06 – 02:32
Deutsch/German:

„Raketen- und Granatfeuer. Die Türkei übt Vergeltung für einen Angriff von syrischer Seite. Gestern Nachmittag hatten syrische Rebellen einen türkischen Ort in Grenznähe beschossen. Seit Wochen schon warnt Ankara davor, die Türkei zu provozieren. Inzwischen haben sich die syrischen Rebellen ganz offiziell zu der Provokation bekannt.“

Übersetzung/ Translation:

“Rocket and mortar fire. Turkey takes revenge after an attack from the Syrian side. Yesterday afternoon Syrian rebels fired on a Turkish village close to the border. For weeks Ankara had warned against provoking Turkey. Meanwhile Syrian rebels officially claimed responsibility for the provocation.”

Nur 3 Stunden später berichtete das ZDF in seinem “Heute in Europa” um 16.00 Uhr/ Only 3 hours later in its “Heute in Europa”  at 1600 hours it reports:

01:40 – 01:52
Deutsch/German:
“Raketen und Granatfeuer. Vergangene Nacht übte die Türkei Vergeltung für einen Angriff von syrischer Seite. Gestern Nachmittag hatten Rebellen einen türkischen Ort in Grenznähe beschossen.“

Übersetzung/Translation:

“Rocket and mortar fire. Last night Turkey took revenge for an attack from the Syrian side. Yesterday afternoon rebels fired on a Turkish village close to the border.

0220 – 0227
Deutsch/German:
Aussage eines Einheimischen (Türke): „Die syrischen Rebellen versuchen, uns in ihren Konflikt zu verwickeln. Wir müssen da sehr vorsichtig sein.“

Übersetzung/Translation:

Testimony of a local Turk: “The Syrian rebels try to draw us into their  conflict. We have to be very careful here.”

In seinen Hauptnachrichten am Abend “Heute” um 19.00 Uhr wird berichtet/In their main evening news  “Heute” at 1900 hours they report:

01:40 – 01:53
Deutsch/German:
„Raketen- und Granatfeuer. Vergangene Nacht übte die Türkei Vergeltung. Gestern Nachmittag hatten die Syrer einen Ort in Grenznähe beschossen. Die Spannungen zwischen den Nachbarn waren eskaliert – Ankara schlug zurück.“

Übersetzung/Translation:

“Rocket and mortar fire. Last night Turkey took revenge. Yesterday afternoon the Syrians fired on a Turkish village close to the border. The tensions between the neighbours had escalated – Ankara retaliated.”

In den Spätnachrichten, dem “Heute Journal” um 23.00 Uhr, wird berichtet/  In the late evening news “Heute Journal” at 2300 hours they reported:

0154 – 0205
Deutsch/German:
“Raketen und Granatfeuer. Vergangene Nacht übte die Türkei Vergeltung. Gestern Nachmittag war von syrischer Seite ein Ort in Grenznähe beschossen worden. Die Spannung eskalierte. Ankara schlug zurück.”

Übersetzung/Translation:
“Rocket and mortar fire. Last night Turkey took revenge. Yesterday afternoon a village close to the border had been fired upon from the Syrian side. The tension escalated – Ankara retaliated.”

0235 – 0242
Deutsch/German:
“Zerschossene Häuser und menschenleere Straßen. Noch ist nicht einmal klar, wer eigentlich geschossen hat, die syrische Armee oder die Rebellen.”

Übersetzung/Translation:

“Houses shot to pieces and streets devoid of people. It is not even clear yet who really fired, the Syrian army or the rebels.”

Deutsch:
Deutsche Welle 4. Oct.2012: Am Mittwoch forderte
die NATO eine sofortige Einstellung der aggressiven Handlungen durch Syrien gegen das Allianz-Mitglied Türkei.

Der Angriff “stellt eine Ursache der größten Sorge dar und wird durch alle Verbündeten stark verurteilt,sagten NATO-Botschafter in einer gemeinsamen Erklärung, nachdem  die Türkei eine seltene Dringlichkeitssitzung der 28 Mitgliedsstaaten forderte, um den Angriff zu diskutieren.
The Guardian 5 Oct. 2012
: Die UNO verurteilt einhellig syrisches Granat-Beschiessen eines Türkischen Dorfs. Alle 15 Mitglieder des Sicherheitsrates, einschl. Russlands, rufen Syrien auf, die Souveränität und territoriale Integrität seiner Nachbarn zu respektieren.

English
Deutsche Welle 4. Oct.2012: NATO on Wednesday demanded an immediate cessation of “aggressive acts” by Syria against alliance member Turkey.

The attack “constitutes a cause of greatest concern for and is strongly condemned by, all allies,” NATO ambassadors said in a joint statement, after Turkey requested a rare emergency meeting of the 28-member nations to discuss the strike late Wednesday night.
The Guardian 5 Oct. 2012 UN unanimously condemns Syrian shelling of Turkish town. All 15 security council members, including Russia, call on Syria to respect ’sovereignty and territorial integrity of its neighbours’
Comment English

The first victim of war is the truth
The first report clearly states that the rebels officially claimed responsibility for the attack on Turkey.
It is telling to see how the pressure on this TV station worked. They had to back-paddle:
At 1300 it was the Syrian Rebels officially claiming responsibility.
In the main evening news at 1900 it was the Syrians (suggesting the Syrian army). This is a prime example of how the first and probably most authentic and truthful report is turned and twisted by the spin doctors to come to the desired result. At night it was not clear who had fired.

Kommentar Deutsch
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit
Der erste Bericht stellt klar, dass die Rebellen offiziell die Verantwortung für den Angriff auf die Türkei übernehmen.
Es ist bezeichnend, zu sehen, wie der Druck auf diesen TV-Sender gearbeitet hat. Er musste zurück-rudern:
Um 13.00 waren es die syrischen Rebellen, die  offiziell die Verantwortung übernahmen.
In den Haupt-Abendnachrichten umi 19:00 Uhr waren es die Syrer (was die syrische Armee andeutet). Nachts was es nicht klar, wer geschossen hatte. Dies ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie der erste und wahrscheinlich authentische und ehrliche Bericht durch die Spin-Doktoren verdreht und gewendet wird, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Cui bono? /Wem nützt es/ Who profits?