Bericht vom Iron Mountain: Die Notwendigkeit des Krieges oder Kriegs-Ersatzes für die NWO

Posted By Anders On September 16, 2012 @ 00:06 In Deutsch, Euromed | 3 Comments

Zusammenfassung: Im Jahr 1967 wurde der “Bericht vom Iron Mountain” veröffentlicht. Ob er eine Satire oder tatsächlich ein Regierungsbericht ist, ist noch umstritten. Jedoch der Verlauf der Geschichte seitdem deutet entschieden auf die letztere Option hin.

Im Wesentlichen besteht der Bericht darauf, dass die moderne Zivilisation ohne Krieg auseinander fallen würde, es sei denn, Ersatz könnte entwickelt werden, um die  Funktionen des Krieges zu übernehmen. Die Gesellschaften bauen auf Krieg. Ob die Kriegsdrohung echt oder nur Propaganda ist, sei ohne Bedeutung: Es geht darum, die Drohung so glaubwürdig zu machen, dass die Menschen daran glauben. Um die NWO-Diktatur aufrecht erhalten zu können, müsse es so oder so einen gemeinsamen äusseren Feind geben, um die Menschen zusammenzuhalten, um unendliche Opfer (zugunsten der Herrscher) zu leisten und um technische Fortschritte zu machen.

Die Funktionen des Krieges seien: 1. Wirtschaftlich: Kontrolle der nationalen Volkswirtschaften. 2. Politisch: Krieg erhält die “notwendigen” Klassenunterschiede aufrecht, und unterordnet die Bürger dem Staat. Der Bericht behauptet, dass ohne Erhaltung glaubwürdiger Androhung von Krieg, kein moderner Herrscher eine ordnungsgemäße Kontrolle behalten könne. 3. Soziologisch verhelfe der Krieg dazu, sozialen Widerstand und antisoziales Verhalten bei gleichzeitiger Förderung verbindlicher sozialer Zugehörigkeit und sozialen Zusammenhalts zu kontrollieren. Sonst ist es Verrat 4. Ökologisch sei der Krieg für den Ausgleich der Bevölkerung in Bezug auf  verfügbare Lieferung von Nahrungsmitteln und anderen lebensnotwendigen Dingen unverzichtbar. 5. Kulturell und wissenschaftlich hat die Kriegs-Kultur Werte in den kreativen Künsten sowie motivierende Fortschritte in Wissenschaft und Technik geformt.

Wie man das Kriegssystem im UNO-NWO-Frieden ersetze:

Wirtschaft – Ausgaben von Ressourcen für “völlig unproduktive Zwecke” müssen auf einem Niveau ähnlich dem von Krieg aufrecht erhalten werden, müssen  von der bestehenden Angebots-und Nachfrage-Wirtschaft unabhängig bleiben und müssen unter willkürliche politische Kontrolle gestellt werden.
Politisch – Eine “generalisierte Bedrohung von Aussen” muss beibehalten werden, um die Akzeptanz der politischen Autorität zu fördern.
Soziologisch - Institutionen müssen entwickelt werden, um öffentliche Angst vor der “persönlichen Zerstörung” des Kriegs-Systems aufrecht zu erhalten;
die Einhaltung fördert die gesellschaftlichen Werte und Akzeptanz der Transzendenz über individuelles Leben hinaus.
Ökologisch - Bevölkerungskontrolle muss beibehalten werden, um Menschen davon abzuhalten, die Arten zu bedrohen, indem sie sich über die Tragfähigkeit der Biosphäre der Erde hinaus vermehren.
Kultur und Wissenschaft - Gründung der “Grundlage für sozialmoralischen Konflikt”, ebenso mächtig wie diejenige, die der Krieg bietet, ist für die Bestimmung der kulturellen Werte wichtig. Außerdem muss es ein “Gefühl der inneren Notwendigkeit” geben, um die Suche nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zu motivieren.

Unter Ersatz für die FUNKTIONEN DES KRIEGES: MODELLE, hämmert der Bericht effektiv Grundlagen des “Warum wir ewigen Krieg haben” aus.

In wirtschaftlicher Hinsicht sind die drei vorgeschlagenen Kriegs-Surrogate: - “Ein umfassendes Sozialleistungs-Programm, auf maximale Verbesserung des menschlichen Lebens gerichtet.” - “Ein riesiges Forschungsprogramm mit unbekanntem Ergebnis, das auf unerreichbare Ziele abzielt.” - “Ein dauerhaftes, ritualisiertes, ultra-aufwendiges Abrüstungs-Inspektionssystem, und Varianten eines solchen Systems.”

Eugenik wird betont. Und all dies sei nur der Anfang! Anderer Kriegsersatz ist zB.: “Krieg gegen den Terror”, Falsche Flaggen-Operationen (11. Sept.),  Pandemien, AIDS und andere Produkte aus Fort Detrick.

*

[1] Activist Post 20 Aug. 2012: Im Jahr 1787 schrieb Alexander Tyler von der University of Edinborough, dass alle Demokratien acht Stufen durchlaufen, und 200 Jahre seien die durchschnittliche Zykluszeit. Die Etappen  seien:
1. Von der Knechtschaft zum geistigen Glauben; 2. Vom geistigen Glauben zu großem Mut; 3. Von Mut zur Freiheit; 4. Von Freiheit zum Überfluss, 5. Von Überfluss zur Selbstgefälligkeit; 6. Von Selbstzufriedenheit zur Apathie; 7. Von Apathie zur Abhängigkeit; 8. Aus der Abhängigkeit zurück zur Knechtschaft.
Die “Neue Weltordnung” klingt wie ein Euphemismus für Sklaverei
.

*

NACHWEIS DER ZUSAMMENFASSUNG

Das folgende ist zweifelsohne die Erklärung für die verrückte Welt, in der wir leben:  Die [2] Erderwärmungslüge,  [3] Nachhaltigkeit und [4] CO2–Börsen, der “[5] Krieg gegen den Terror“ auf Insider- [6] schwarzen Flaggen-Operationen basiert, [7] Hungersnot und [8] Eugenik, die Bedrohung durch [9] AIDS und andere Produkte aus Ft. Detrick, USA, [10] Schweinegrippe usw.

[11] Iron-mountain2[12] The Intel Hub 3. April 2012: Im Jahr 1961 führten die Kennedy-Regierungs-Beamten, McGeorge Bundy, Robert McNamara und Dean Rusk, alle CFR und Bilderberg-Mitglieder, eine Studien-Gruppe, die “das Problem des Friedens” untersuchte. Die Gruppe traf sich im Iron Mountain, einem riesigen unterirdischen korporativen Atombunker in der Nähe von Hudson, New York, wo die CFR-Denkfabrik, [13] The Hudson Institute, beheimatet ist. Der Bunker enthält überflüssige Büros für Exxon Mobil (Rockefeller), Royal Dutch / Shell (Rothschild) und JP Morgan Chase (Rockefeller, Rothschilds JP Morgan) im Falle eines nuklearen Angriffs.

[14] Bibliotecapleyades schrieb in einer Rezension  über Edward Griffins “The Creature from Jekyll Island” über das Council on Foreign Relations und die Federal Reserve (auf [15] diesem Blog am 5. November 2008 gebracht):

Das Leben in der Neuen Weltordnung
Griffin macht es mit den Worten der Insider deutlich. Eine Quelle ist die geheime Hudson Institute Studie von 1966, die durch US-Verteidigungsminister Robert McNamara, mit dem Titel “Bericht vom Iron Mountain”, in Auftrag gegeben wurde. Diese Studie diskutiert kaltblütig verschiedene Mittel, durch die die Regierung die Bevölkerung  kontrollieren und sich selbst ewig an der Macht in der Abwesenheit von Krieg (UN-Frieden) festhalten könnte.

Die Prämisse der Studie sind, dass historisch gesehen die einzige Möglichkeit, durch die es einer Regierung jemals gelungen sei, “die Unterordnung der Bürger unter dem Staat” zu sichern, der Krieg sei. Nur der Krieg könne die Bedrohung von außen hervorbringen, ohne die keine Regierung Staatsgewalt anhäufen kann. Krieg wird verwendet, um die Massen sich mit allen Arten von Entbehrungen, Steuern und Kontrollen ohne Beanstandung abfinden zu lassen. Kein Opfer im [16] Sustainability1Namen des Sieges wird abgelehnt. Widerstand wird als Verrat angesehen.

Aber, sagt Griffin, der Bericht vom Iron Mountain, erklärt, das Kriegs-System müsse ersetzt werden, weil “es jetzt möglich ist, eine Weltregierung zu schaffen, in der alle Nationen entwaffnet und von einer internationalen Armee diszipliniert werden, eine Bedingung, die wir Frieden nennen werden.”

Hier, erklärt Griffin, ist die Herkunft der Kriegslist, ökologisches Verhängnis als den neuen Feind, der die ganze Welt bedrohe, zu fördern. Die Drohung muss nicht wirklich sein, vorausgesetzt, die Massen können überzeugt werden, sie sei echt. Glaubwürdigkeit ist der Schlüssel, nicht die Wirklichkeit. Griffin schreibt, dieser Bericht vom Iron Mountain erkläre die Lawine der falschen wissenschaftlichen Ansprüche, die unkritisch von den Insider-kontrollierten Medien veröffentlicht werden, sowie die Finanzierung der Umwelt-”Verrückten”, die von Konzernen und Unternehmen, die scheinen am meisten verlieren zu haben, finanziert werden.
Das Trommelfeuer der Propaganda hat eine phänomenale Auswirkung. Politiker werden jetzt auf nichts anderes als “die Sorge um die Umwelt und das Versprechen, härter gegen die böse Industrie vorzugehen,” ohne Sorge um den Schaden für die Wirtschaft oder unsere Freiheiten, gewählt. So wie kein Opfer in Kriegszeiten zu groß ist, ist das, was mit der Wirtschaft oder unserer Freiheit passiert,  ohne Belang, wenn sogar der Planet, auf dem wir leben, krank und sterbend sei.”

[17] Bericht vom Iron Mountain
[1] Activist Post 20 Aug. 2012:  Fünfzehn anonyme Männer, arbeiteten 30 Monate lang an dem Report und bestanden  darauf, dass er nicht zur Veröffentlichung freigegeben werde.

Die US News and World Report behauptete in ihrer Ausgabe vom 20. November 1967,  dass ein nicht benannter Beamter ihnen sagte, Präsident Johnson “flog nach dem Lesen des Berichts “gegen die Decke” und ordnete an, dass er für alle Zeiten unterdrückt bleibe. Der gleiche Regierungsbeamte bestätigte auch  die Authentizität des Berichts.
Offenbar liess ein Mitglied der Gruppe den Bericht sickern … was dazu führte, dass die Dial Press den Bericht vom Iron Mountain 1967 veröffentlichte. Die Regierung erklärte, er sei eine Falschmeldung, tat alles, um den Bericht zu unterdrücken. Dann im Jahre 1972 behauptete Leonard Lewin, dass er der Autor sei, und dass der Bericht vom Iron Mountain eine Parodie sei.

Der erste Absatz der Sektion 7 des Reports - Zusammenfassung und Schlussfolgerungen, unter dem Untertitel “Die NATUR DES KRIEGES”, lautet:

“Der Krieg ist … selbst die wesentliche Grundlage für die Organisation, auf der alle modernen Gesellschaften aufgebaut sind.

[18] Global-warming-scareDer Bericht teilt die Funktionen des Krieges in fünf Kategorien ein: wirtschaftliche, politische, soziologische, ökologische, kulturelle und wissenschaftliche. Wirtschaftlich habe der Krieg in der Geschichte ein System zur Kontrolle der nationalen Volkswirtschaften erstellt. Politisch seien Krieg und die permanente Möglichkeit des Krieges grundlegend für eine stabile Regierung, während sie die Akzeptanz der politischen Autorität verbreiteten, die “notwendigen” Klassenunterschiede aufrecht erhielten, und die Bürger dem Staat unterordneten. Der Bericht behauptet, dass ohne Erhaltung glaubwürdiger Androhung von Krieg, kein moderner Herrscher eine ordnungsgemäße Kontrolle behalten könnte. Soziologisch haben Krieg und das Vorhandensein von militärischen Einrichtungen im Laufe der Geschichte dazu verholfen, sozialen Widerstand und antisoziales Verhalten bei gleichzeitiger Förderung verbindlicher sozialer Zugehörigkeit und sozialen Zusammenhalts zu kontrollieren. Ökologisch ist der Krieg für den Ausgleich der Bevölkerung, zur verfügbaren Lieferung von Nahrungsmitteln und anderen lebensnotwendigen Dingen unverzichtbar. Kulturell und wissenschaftlich hat die Kriegs-Kultur Werte in den kreativen Künsten sowie motivierende Fortschritte in Wissenschaft und Technik geformt.

[19] Global-warming-scare2Im Wesentlichen besteht der Bericht darauf, dass die moderne Zivilisation ohne Krieg auseinander fallen würde, es sei denn, Ersatz könnte entwickelt werden, um die obigen erwähnten Funktionen des Krieges zu übernehmen. Ganz oben auf der Liste der allgemeinen Kriterien, die dieser Ersatz erfüllen muss, sind: die politische Akzeptanz, technische Machbarkeit, öffentliche Glaubwürdigkeit.

Der Bericht gliedert sich in die gleichen fünf Kategorien bestimmter Eigenschaften eines akzeptablen Ersatzes für das Kriegs-System.

Wirtschaft – Ausgaben von Ressourcen für “völlig unproduktive Zwecke” müssen auf einem Niveau ähnlich dem des Krieges aufrecht erhalten werden, müssen  von der bestehenden Angebots-und Nachfrage-Wirtschaft unabhängig bleiben und müssen unter willkürliche politische Kontrolle gestellt werden.
Politisch – Eine “generalisierte Bedrohung von Aussen” muss beibehalten werden, um die Akzeptanz der politischen Autorität zu fördern.
Soziologisch - Institutionen müssen entwickelt werden, um öffentliche Angst vor der “persönlichen Zerstörung” des Kriegs-Systems aufrecht zu erhalten; die Einhaltung fördert die gesellschaftlichen Werte und Akzeptanz der Transzendenz über individuelles Leben.
Ökologisch - Bevölkerungskontrolle muss beibehalten werden, um Menschen davon abzuhalten, die Arten zu bedrohen, indem sie sich über die Tragfähigkeit der Biosphäre der Erde vermehren.
Kultur und Wissenschaft - Gründung der “Grundlage für einen sozialmoralischen Konflikt”, ebenso mächtig wie derjenige, den der Krieg bietet, ist für die Bestimmung der kulturellen Werte wichtig. Außerdem muss es ein “Gefühl der inneren Notwendigkeit” geben, um die Suche nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zu motivieren.

Unter Ersatz für die FUNKTIONEN DES KRIEGES: MODELLE, hämmert der Bericht effektiv, wenn schräg konkretisiert, Grundlagen des “Warum wir ewigen Krieg haben”, aus.

In wirtschaftlicher Hinsicht sind die drei vorgeschlagenen Kriegs-Surrogate: - “Ein umfassendes Sozialleistungs-Programm, auf maximale Verbesserung des menschlichen Lebens gerichtet.” - “Ein riesiges Forschungsprogramm mit unbekanntem Ergebnis, das auf unerreichbare Ziele abzielt.” - “Ein dauerhaftes, ritualisiertes, ultra-aufwendiges Abrüstungs-Inspektionssystem, und Varianten eines solchen Systems. ”

Vier Vorschläge in der politischen Arena: - “Eine allgegenwärtige, nahezu allmächtige internationale Polizeitruppe. - “Eine etablierte und anerkannte [20] außerirdische Bedrohung.” - “Massive globale Umweltverschmutzung.” - “Fiktive alternative Feinde.”

[21] Ark-of-hopeDer Abschnitt der soziologischen Surrogate hat sechs Einträge, zwei unter CONTROL FUNCTION: - “Programme in der Regel aus dem Friedenskorps-Modell abgeleitet.” - “Eine moderne, anspruchsvolle Form der Sklaverei.”

Die Arche der Hoffnung ist ein Symbol der heidnischen Gaia Religion, angelegt gem. den Vorstellungen von [22] James Lovelock, dass die Erde ein atmender Organismus sei, der von Menschen getötet werde. Inzwischen, ist [23] Lovelock dazu gekommen, die von Menschen verursachte CO2–Erderwärmung als den Betrug, der er ist, zu sehen. Die Religion basiert auf Maurice Strongs, Michail Gorbatschows und Steven Rockefellers leninistischer [24] Erd-Charta.

Unter MOTIVIERENDER FUNKTION: - “Verstärkte Umweltverschmutzung.” - “Neue Religionen oder andere Mythologien. - “Sozial orientierte Blut-Spiele.” - “Kombinierte Formen.”

Der einzige ökologische Themenbereich: - “Ein umfassendes Programm der angewandten Eugenik.”

Keine Ersetzungen im Bereich der Kultur vorgeschlagen.

Die Auflistung im Zusammenhang mit Wissenschaft: - “Die sekundären Anforderungen der Weltraumforschung, Sozialhilfe und / oder Eugenik-Programme.”

Die Gruppe rundet die Zusammenfassung und Schlussfolgerungen des Berichts mit dem Vorbehalt ab: “Die oben genannten Modelle spiegeln nur den Beginn der Suche nach Ersatz-Institutionen für die Funktionen des Krieges ….”

Kommentar
Dies zeigt deutlich, dass  die NWO-Bemühung um die Kontrolle über die Menschen auf Lügen basiert. Da die NWO die Medien kontrolliert, scheint es unmöglich, den Wahnsinn zu stoppen, bis ihr Big Bang auftritt - und dann ist es zu spät. Alles, was wir tun können, ist, Informationen über dieses zu verbreiten.
Der Wahnsinn wurde durch Rockefellers [25] Club of Rome -“Limits to Growth” und die “[26] First Global Revolution (die die Menschheit zum zu bekriegenden Feind machte) global verbreitet.
Der Club of Rome lieferte einen alarmistischen Ersatz, die Nachhaltigkeit,  durch verdrehte  Computermodelle, die vorprogrammiert waren, die Erschöpfung der Ressourcen der Erde und die Menschheit als den zu bekämpfenden Feind zu zeigen - mit der Katastrophe vor dem Jahr 2000, was sich als verkehrt erwiesen hat. Die beiden Club of Rome Mitglieder, Maurice Strong und Gorbatschow gaben mit ihrer Erd-Charta der Welt die kommunistische, leninistische globale Ideologie für die Gaia-Nachhaltigkeitsreligion, die nun laut ihrem Stifter, James Lovelock, in Puncto Erderwärmung verkehrt sei. Strongs[27] UNEP will allerdings die Umweltideologie zur Religion erhöhen - und [28] viele Kirchen haben sich der einladenden NWO-Religion angeschlossen. Das Sammelprogramm heisst [29] Agenda 21. Vergessen wir Al Gore der von einem britischen Richter den Bescheid bekam, es gebe  [30] 11 Lügen in seinem Film “An Inconvenient Truth”.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=27917

URLs in this post:
[1] Activist Post 20 Aug. 2012: http://www.activistpost.com/2012/08/report-from-iron-mountain-peace-would.html
[2] Erderwärmungslüge: http://euro-med.dk/?p=27442
[3] Nachhaltigkeit: http://euro-med.dk/?p=9558
[4] CO2–Börsen: http://euro-med.dk/?p=16530
[5] Krieg gegen den Terror: http://euro-med.dk/?p=23993
[6] schwarzen Flaggen-Operationen: http://www.naturalnews.com/036536_James_Holmes_shooting_false_flag.html
[7] Hungersnot: http://euro-med.dk/?p=20986
[8] Eugenik,: http://euro-med.dk/?p=14736
[9] AIDS: http://euro-med.dk/?p=7106
[10] Schweinegrippe: http://euro-med.dk/?p=13034
[11] Image: http://euro-med.dk/bil/billederiron-mountain2.jpeg
[12] The Intel Hub 3. April 2012: http://theintelhub.com/2012/04/03/illuminati-mind-control-the-report-from-iron-mountain/
[13] The Hudson Institute: http://euro-med.dk/?p=154
[14] Bibliotecapleyades schrieb in einer Rezension  über Edward Griffins “The Creature from Jekyll Island”: http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_cfr_04.htm
[15] diesem Blog am 5. November 2008: http://euro-med.dk/?p=4073
[16] Image: http://euro-med.dk/bil/billedersustainability1.jpeg
[17] Bericht vom Iron Mountain: http://www.theforbiddenknowledge.com/hardtruth/iron_mountain_full.htm
[18] Image: http://euro-med.dk/bil/billederglobal-warming-scare.jpeg
[19] Image: http://euro-med.dk/bil/billederglobal-warming-scare21.jpeg
[20] außerirdische Bedrohung.: http://euro-med.dk/?p=27430
[21] Image: http://euro-med.dk/bil/billederark-of-hope.jpg
[22] James Lovelock: http://en.wikipedia.org/wiki/James_Lovelock
[23] Lovelock dazu gekommen, die von Menschen verursachte CO2–Erderwärmung als den Betrug,: http://worldnews.nbcnews.com/_news/2012/04/23/11144098-gaia-scientist-james-lovelock-i-was-alarmist-
about-climate-change

[24] Erd-Charta: http://erdcharta.de/fileadmin/Materialien/Erd-Charta-Texte/ec_buch.pdf
[25] Club of Rome: http://euro-med.dk/?p=652
[26] First Global Revolution : http://www.scribd.com/doc/2297152/Alexander-King-Bertrand-Schneider-The-First-Global-Revolution-Club
-of-Rome-1993-Edition

[27] UNEP: http://euro-med.dk/?p=12145
[28] viele Kirchen : http://euro-med.dk/?p=12182
[29] Agenda 21: http://euro-med.dk/?p=27253
[30] 11 Lügen in seinem Film : http://www.heraldsun.com.au/opinion/a-convenient-fraud/story-e6frfifx-1111114607176