NWO Macht-Pyramide II: “Die Transnationale Herrscherklasse” - die Stufe unter der absoluten Spitze

Posted By Anders On September 7, 2012 @ 00:06 In Deutsch, Euromed | 6 Comments

Zusammenfassung: Die Welt wird von 6-7000 Elitisten regiert. 1.000 Milliardäre unter ihnen haben doppelt so viel Reichtum wie die 2,5 Milliarden am wenigsten wohlhabenden Menschen. Sie sind aus den höchsten Ebenen des Finanzkapitals, der transnationalen Konzerne, Regierungen, des Militärs, der Akademien, nichtstaatlicher Organisationen, geistiger Führer und anderer Schatten-Elitisten. Dieses weit weniger als  1-Prozent der Menschheit beherrscht globale Elitisten-PR-Firmen und die Massen-Medien. Sie beeinflussen etwa zehn Billionen Dollar in Geld und Ressourcen und steuern die Lebensarbeitszeit vieler Hunderttausende von Menschen.

Sie sind zu 94 Prozent männlich, überwiegend Weiße und vor allem aus Nordamerika und Europa. Dies sind die Menschen, die die Agenden der Trilateralen Kommission, der Bilderberg-Gruppe, G-8, G-20, der NATO, der Weltbank und der Welthandelsorganisation festlegen.

147 Konzerne kontrollieren durch Verflechtungen 40% des weltweiten Reichtums. Die Rolle der Elitisten wird durch 2 Beispiele - eines aus dem Gewinnungs-Sektor und eines aus der Finanzbranche beleuchtet.

Sie sind durch ineinander greifende Konzernvorstände dermassen vernetzt, dass sie alles in allem  die de facto herrschende Klasse der kapitalistischen Welt sind. Man kann aber auch sagen, sie sind die ausgewählten, superreichen, gehorsamen, abgerichteten Tiere der Hundeführer von der absoluten Spitze der Machtpyramide.
Während sie immer reicher werden, leben 2,5 Mrd Menschen für unter 2 Dollar pro Tag und leiden an Unterernährung - sogar in Grossbritannien auch. Die Elitisten leben in ständiger Angst vor dem Tag, an dem die hungrigen, ausgebeuteten, unwissenden Massen aus ihrem Schlafschaf-Zustand erwachen und die Französische und Bolschewistische Revolutionen wiederholen. Sie haben durch den Sozialstaat diesen Tag verzögert. Jedoch, jetzt wird dieses Schlafmittel den Völkern entzogen.  Daher bauen sie den Polizeistaat aus.

Darüber hinaus führt diese Agenda zur weiteren Verarmung der ärmsten Hälfte der Weltbevölkerung und einer unerbittlichen Abwärtsspirale der Löhne. Es ist eine Welt, die mit der Wirtschaftskrise konfrontiert ist, in der die neoliberale Lösung ist, weniger für menschliche Bedürfnisse und mehr für Sicherheit zu spenden. Es ist eine Welt, in der Finanzinstitutionen Amok laufen, in der die Antwort auf Konkurs ist, mehr Geld durch quantitative Lockerung mit Billionen von neuen Inflations-produzierenden Dollar zu drucken. Es ist eine Welt des permanenten Krieges, wobei die Ausgaben für die Zerstörung noch mehr Ausgaben für den Wiederaufbau erfordern, ein Zyklus, der den Gewinnen der TCC und ihrer globalen Vernetzungen der wirtschaftlichen Macht zugute kommt. Es ist eine Welt der Drohnen-Morde, außergerichtlichen Tötungen, von Tod und Zerstörung, zu Hause wie im Ausland.

Wie Andrew Kollin in “State Power and Democracy” erklärt: “Es gibt eine  orwellsche Dimension  für die Perspektive der Regierung (Bush und später Obama):  Sie wählten, das Gesetz zu missachten.

*

Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme Schaden an seiner Seele? (Matth 26:16).

*

Nachweis der Zusammenfassung

osiris - horus  eye pyramid

Das Folgende ist ein Auszug aus einer Analyse darüber, wer die die Erde wirklich regiert. Nachdem ich in meinem [1] vorigen Artikel die Spitze der Pyramide: den unheiligen Bund Rothschild/Rockefeller behandelt habe, kommt hier eine Ausführung über ihre stellvertretenden Kommandeure und Vorstände, die korporativen Führer und ihre transnationale Bruderschaft.

[2] Prof. Peter Phillips and Kimberley Soeiro, Global Res. 14 Aug. 2012
Wir analysieren, wie sich globale Vernetzungen der zentralisierten Macht-Elite des 1–Prozents ihre Konzerne und verschiedene Regierungen in ihrem Service-Plan manipulieren und Politiken durchsetzen, die ihrer anhaltenden Konzentration von Reichtum und Macht nützen. Wir zeigen, wie das Imperium der US / NATO militärisch-industriellen Medien im Dienst der transnationalen korporativen Klasse für den Schutz des internationalen Kapitals in der Welt funktioniert.

Führend unter den frühen Werken über die Idee eines vernetzten 1–Prozents innerhalb des globalen Kapitalismus war Leslie Sklairs Buch von 2001, “Die transnationale kapitalistische Klasse”. Er schreibt: Die transnationale kapitalistische Klasse kann analytisch in vier Fraktionen aufgeteilt werden: (i) Eigentümer und Kontrolleure von Transnationalen Konzernen  und ihren lokalen Tochtergesellschaften, (ii) globalisierende Bürokraten und Politiker, (iii) globalisierende Profis, (iv) konsumorientierte Eliten (Kaufleute und Medien). . . . Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Transnationale korporative Klasse [transnationale korporative Klasse] und jede ihrer Fraktionen nicht immer vollständig in jeder Frage vereint ist.
Dennoch, zusammen bilden führende Dienstleister in diesen Gruppen eine globale Macht-Elite, eine herrschende Klasse oder einen inneren Kreis.

[3] NWO-pyramidSchätzungen gehen davon aus, dass der gesamte Reichtum der Welt nahezu $ 200 Bio. beträgt, wovon die USA und Europa rund 63 % besitzen. Um zum wohlhabendsten obenerwähnten 1–Prozent zu gehören, muss man mehr als $ 588.000 besitzen - nachdem die Schulden subtrahiert wurden. Ab 2010 hatte das oberste 1–Prozent der reichsten Menschen in der Welt  zwischen $ 21 und $ 32 Billionen auf geheimen steuerfreien Bankkonten auf der ganzen Welt versteckt. Mittlerweile verfügt die ärmste Hälfte der Weltbevölkerung zusammen über weniger als 2 Prozent des globalen Reichtums. Die Weltbank berichtet, dass im Jahr 2008 – 1,29 Milliarden Menschen in extremer Armut für weniger als 1,25 Dollar pro Tag lebten, und 1,2 Milliarden mehr lebten für weniger als 2,00 $ pro Tag. Starvation.net berichtet, dass 35.000 Menschen, meist junge Kinder, täglich in der Welt an Hunger sterben.  “[4] Corporations Are Still Making a Killing from Hunger: während die Bauern genug Nahrungsmittel produzieren, um die Welt zu ernähren, kontrollieren [5] Rohstoff-Spekulanten und [6] riesige Getreidehändler wie Cargill die Weltmarktpreise für Lebensmittel sowie ihre Verteilung.

Die Gewinnungs-Branche: Der Fall  Freeport-McMoRan (FCX)
Freeport-McMoRan (FCX) ist der weltweit größte Gewinnungskonzern von Kupfer und Gold. Der Konzern steuert riesige Minen in Papua, Indonesien, und ist auch in Nord-und Südamerika sowie in Afrika tätig. Die Grasberg-Mine in Papua, Indonesien, beschäftigt 23.000 Arbeitnehmer bei Löhnen unter drei Dollar die Stunde.
Seit 1991 hat Freeport fast 13 Milliarden Dollar an die indonesische Regierung bezahlt – eine der größten Einnahme-Quellen Indonesiens bei einer Lizenzgebühr um 1,5 Prozent des gewonnenen Goldes und Kupfers. Als Folge davon sind das indonesische Militär und die regionale Polizei in der Tasche des Konzerns. Amnesty International hat zahlreiche Fälle, in denen die indonesische Polizei unnötige Gewalt und Tötungen gegen Streikende und ihre Unterstützer eingesetzt habe, dokumentiert. Ähnliche Streiks sind in Peru vorgekommen. Die Obama-Regierung ignorierte die ungeheuerliche Verletzung der Menschenrechte und förderte  stattdessen die US-indonesischen militärischen Beziehungen.

Freeport-McMoRans (FCX) Vorstands-Vorsitzender ist James R. Moffett. Er und Richard C. Adkerson, Präsident des Verwaltungsrates der FCX, erhielten je eine Gesamtvergütung von 30.570.000 $ im Jahr 2010. Sie sind mit den höchsten Ebenen der Macht im Weißen Haus und dem Pentagon verbunden. Der Vorstand mit zwölf Mitgliedern ist ein dichtes Netzwerk von Personen, die mit und ineinander Einfluss auf die Politik anderer großer Konzerne ergreifen – wobei sie etwa 200 Milliarden Dollar an jährlichen Einnahmen kontrollieren. Sie sind auch durch die Mitgliedschaft im Vorstand mit über zwei Dutzend großer multinationaler Konzerne, Banken, Stiftungen, militärischer und politischer Gruppen verbunden.
Dieser Prozess wird von den Regierungen in verschiedenen Ländern, in denen Freeport Bergbau betreibt, geschützt, indem der letztendliche Beschützer das militärische Imperium der USA und der NATO ist.
Kommentar:
[7] Deutsche Welle 17 Aug. 2012: In Südafrika hat die Polizei mindestens 30 streikende Platinminen-Arbeiter der britischen Lonmin getötet. Die Arbeiter wollten ihre Löhne von 5.000 Südafrikanischen Rand (€ 489, $ 605) pro Jahr auf 12.500 Rand angehoben haben. Ausserdem waren 2 Gewerkschaften zerstritten.  [8] Lonmins Direktoren-Vorstand hat enorm viele Beziehungen.

Die Investment-Branche: Der Fall von BlackRock, Inc.
Diese Firmen machen oft tatsächlich nichts außer Geld, und sind daran sehr interessiert, Interferenzen mit Verzinsung des eingesetzten Kapitals durch Besteuerung, Verordnungen und behördlichen Eingriffe überall in der Welt zu verhindern.

BlackRock, in Manhattan basiert,  ist das größte Vermögens-Management-Unternehmen der Welt. Ab März 2012 verwaltet  BlackRock ein Vermögen von $ 3.68 Billionen. Neben der Freeport-McMoRan, hat BlackRock bedeutende Beteiligungen an Chevron (49 Millionen Aktien, 2,5 Prozent), Goldman Sachs Group (13 Mio. Aktien, 2,7 Prozent), Exxon Mobil (121 Millionen Aktien, 2,5 Prozent), Bank of America (251 Millionen Aktien, 2,4 Prozent), Monsanto Company (12 Mio. Aktien, 2,4 Prozent), Microsoft Corp (185.000.000 Aktien, 2,2 Prozent), und vielen mehr.

BlackRock verwaltet Investitionen von öffentlichen und privaten Geldern. Ein Direktor ist von Merrill Lynch ausgewählt, zwei Direktoren, jeweils in einer anderen Klasse, werden von der PNC Bank ernannt, zwei Direktoren, jeweils in einer anderen Klasse, werden von Barclays ernannt, und die verbleibenden Mitglieder sind unabhängig.

Eine Studie der Universität Zürich aus dem Jahr 2011, berichtet, dass eine kleine Gruppe von Unternehmen - vor allem Banken – über die globale Weltwirtschaft grosse Macht besitzt ([9] The Daily Mail 20 Oct. 2011). Die Studie ist die Erste, die alle 43.060 transnationalen Unternehmen und das Eigentums-Netzwerk unter ihnen  unter die Lupe nimmt.  Die Studie ergab, dass 147 Unternehmen innerhalb dieser Clique eine “Super-Einheit” bilden und etwa 40 Prozent des weltweiten Reichtums  kontrollieren.
[10] SupercorporationDie Top 25 der 147 Super-verbundenen Unternehmen sind: 1. Barclays PLC * 2. Capital Group Companies Inc. * 3. FMR Corporation * 4. AXA 5. State Street Corporation * 6. J. P. Morgan Chase & Co. * 7. Legal & General Group PLC * 8. Vanguard Group Inc. 9. UBS AG 10. Merrill Lynch & Co. Inc. * 11. Wellington Management Co. LLP * 12. Deutsche Bank AG 13. Franklin Resources Inc. * 14. Credit Suisse Group * 15. Walton Enterprises LLC 16. Bank of New York Mellon Corp * 17. Natixis * 18. Goldman Sachs Group Inc. * 19. T Rowe Price Group Inc.20. Legg Mason Inc. * 21. Morgan Stanley * 22. Mitsubishi UFJ Financial Group Inc. * 23. Northern Trust Corporation * 24. Société Générale * 25. Bank of America Corporation *

BlackRock Verwaltungsratsmitglieder haben direkte Verbindungen zu mindestens sieben der Spitzen-25 Unternehmen, die Vitali et al. als internationale “Super-Einheit identifizieren.”
Rechts: Die 1.318 transnationalen Konzerne, die den Kern der globalisierten Wirtschaft bilden. Verbindungen zeigen Teileigentum, und die Größe der Kreise entspricht Einnahmen. Die Konzerne “besitzen” durch Aktien die Mehrheit der “realen” Wirtschaft.

Analyse: Die Transnationale Korporative Klasse und Globale Macht
Das reichste 1–Prozent der Weltbevölkerung repräsentiert etwa 40 Millionen Erwachsene, und rund 100.000 haben finanzielle Vermögenswerte im Wert von über 30 Millionen Dollar. Der größte Teil dieses 1–Prozents hat professionelle Arbeitsplätze mit Amts-Sicherheit und arbeiten für oder im Zusammenhang mit etablierten Institutionen.

Wie aus den Gewinnungsbranche-  und Investitionssektor-Beispielen gesehen, sind die Wirtschaftseliten durch direkte Vorstands-Verbindungen mit gut 70 großen multinationalen Konzernen, Politik-Gruppen, Medien-Organisationen und anderen akademischen oder gemeinnützigen Institutionen miteinander verbundenBeide vertreten riesige Vernetzungen von Ressourcen, die innerhalb des Direktoren-Vorstands beider Gesellschaften konzentriert sind. Die kurze Stichprobe von Direktoren und Ressourcen  8 weiterer Konzerne entspricht diesem Muster der politischen Gruppen, Medien und der Regierung, welche riesige globale Ressourcen kontrollieren, was zu einer hoch konzentrierten und starken Vernetzung von Personen, die ein gemeinsames Interesse an der Wahrung ihrer elitären Herrschaft teilen, führt.

Ein Gefühl des kollektiven “Wir” taucht innerhalb solcher Vernetzungen auf, wonach die Mitglieder im Einklang, nicht nur für sich und ihre einzelnen Konzerne, sondern für ein größeres Gefühl des Zwecks – des Wohls der Ordnung – handeln.
Transnationale Konzern-Vorstände treffen sich in regelmäßigen Abständen, um die Maximierung des Profits und der langfristigen Lebensfähigkeit des Busimness-Plans ihrer Konzerne zu fördern. Wenn sie Zahlungen an Regierungsbeamte leisten,  Tätigkeiten ausüben, um die Gewerkschaften zu untergraben, versuchen, den Waren-Preis zu manipulieren (zB Gold), oder sich auf Insider-Handel in irgendeiner Funktion einlassen, bilden sie in der Tat konspirative Allianzen innerhalb dieser Verwaltungsräte. Unsere Stichprobe von 30 Direktoren in zwei miteinander verbundenen Konzernen hat Einfluss auf einige der mächtigsten politischen Gruppen in der Welt, darunter das British-American Business Council, das US-Japan Business Council, die Business Roundtable, das Business Council und das Kissinger-Institut. Sie beeinflussen etwa zehn Billionen Dollar in Geld-Ressourcen und steuern die Lebensarbeitszeit vieler Hunderttausende von Menschen. Alles in allem sind sie die de facto herrschende Klasse der kapitalistischen Welt.

Darüber hinaus beherrscht und lenkt dieses 1–Prozent globale Elite-PR-Firmen und die Massen-Medien. Vier der 30 Direktoren in unseren Zwei-Firmen-Beispielen sind direkt mit Werbung und Medien verbunden. Globale Medien-Konzerne schützen die Interessen des 1–Prozents, indem sie als Propaganda-Maschine der Oberklasse, um die Illusionen von Hoffnung aufrecht zu erhalten und die Schuld für harte Zeiten von den Mächtigen für eine Zeit abzulenken.[11] Davis-rothkopf

[12] David Rothkopf, ehemaliger Geschäftsführer von Kissinger Associates und stellvertretender US Handels-Staatsminister für die internationale Handelspolitik, veröffentlichte im Jahr 2008 sein Buch “Superklasse: Die Globale Machtelite und die Welt, die sie macht”. Laut Rothkopf, umfasse die Superklasse ungefähr 0,0001 Prozent der Weltbevölkerung, 6.000 bis 7.000 Menschen. Sie sind die Davos-Besucher, Gulfstream / Privatjet-Flieger, Geld-verkrusteten, Megakonzern-Verflochtenen, die politk-gestaltenden Elitisten der Welt, die Menschen auf der absoluten Spitze der globalen Machtpyramide. Sie sind zu 94 Prozent männlich, überwiegend Weiße und vor allem aus Nordamerika und Europa. Dies sind die Menschen, die die Agenden der [13] Trilateralen Kommission, der [14] Bilderberg-Gruppe, G-8, [15] G-20, der [16] NATO, der Weltbank und der [17] Welthandelsorganisation festlegen. Sie sind aus den höchsten Ebenen des Finanzkapitals, der transnationalen Konzerne, Regierungen, des Militärs, der Akademien, nichtstaatlicher Organisationen, geistiger Führer und anderer Schatten-Elitisten. Schatten Eliten umfassen zum Beispiel auch die Politik der nationalen Sicherheits-Organisationen im Zusammenhang mit internationalen Drogenkartellen, die aus den US-Kriegsgebieten jährlich 8.000 Tonnen Opium extrahieren, dann 500 Mrd.$ durch transnationale Banken rein waschen, von denen die Hälfte US-Konzerne sind.

1.000 Milliardäre haben doppelt so viel Reichtum wie die 2,5 Milliarden am wenigsten wohlhabenden Menschen, und sie sind sich der großen Ungleichheiten in der Welt bewusst. Die Milliardäre und das globale 1–Prozent sind ähnlich wie koloniale Plantagenbesitzer. Sie wissen, sie sind eine kleine Minderheit mit umfangreichen Ressourcen und Macht, aber sie müssen sich andauernd wegen der widerspenstigen, ausgebeuteten Massen Sorgen machen, dass sie rebellieren könnten. In Folge dieser Klassen-Unsicherheiten arbeitet die Superklasse schwer daran, diese Struktur des konzentrierten Reichtums zu schützen. Die Angst vor Ungleichheits-Rebellionen und anderen Formen der Unruhe motivieren die NATO-Agenda im [18] Krieg gegen den Terror.
Es ist deutlich geworden, dass die Superklasse die NATO für ihre globale Sicherheit … für den Schutz der internationalen Kapitalmärkte in der ganzen Welt, nutzt.

Darüber hinaus führt diese Agenda zur weiteren Verarmung der ärmsten Hälfte der Weltbevölkerung und einer unerbittlichen Abwärtsspirale der Löhne. Es ist eine Welt, die mit der Wirtschaftskrise konfrontiert ist, in der die neoliberale Lösung ist, weniger für menschliche Bedürfnisse und mehr für Sicherheit zu spenden. Es ist eine Welt, in der Finanzinstitutionen Amok laufen, in der die Antwort auf Konkurs ist, mehr Geld durch quantitative Lockerung mit Billionen von neuen Inflations-produzierenden Dollar zu drucken. Es ist eine Welt des permanenten Krieges, wobei die Ausgaben für die Zerstörung noch mehr Ausgaben für den Wiederaufbau erfordern, ein Zyklus, der den Gewinnen der TCC und ihrer globalen Netzwerke der wirtschaftlichen Macht zugute kommt. Es ist eine Welt der Drohnen-Morde, außergerichtlichen Tötungen von Tod und Zerstörung, zu Hause wie im Ausland.

Wie Andrew Kollin in “State Power and Democracy” erklärt: “Es gibt eine  [19] Orwellsche Dimension für die Perspektive der Regierung (Bush und später Obama):  Sie wählte, das Gesetz zu missachten.

Comment
[3] NWO-pyramidI have [20] previously written about the PLOS study and the Global power pyramid n 7 Sept. 2012.

[21] CNBC 31 May 2013: The wealthiest 1 percent now control 39 percent (52.8 Trillion dollars) of the world’s wealth, and their share is likely to grow in the coming years, according to a new report.

[22] The Economic Collapse 29 Jan. 2013But the ultra-wealthy use some of it to dominate the affairs of the nations. The ultra-wealthy own virtually every major bank and every major corporation on the planet.  They use a vast network of secret societies, think tanks and charitable organizations to advance their agendas and to keep their members in line.  They control how we view the world through their ownership of the media and their dominance over our education system. They fund the campaigns of most of our politicians and they exert a tremendous amount of influence over international organizations such as the United Nations, the IMF, the World Bank and the WTO.

According to researchers that have looked into the ownership of the big Wall Street banks that dominate the Fed, the same names keep coming up over and over: the Rockefellers, the Rothschilds, the Warburgs, the Lazards, the Schiffs and the royal families of Europe.

A list is given of the top 25 banks and corporations at the heart of this “super-entity”.

New York City Mayor John F. Hylan said in 1922… The real menace of our Republic is the invisible government, which like a giant octopus sprawls its slimy legs over our cities, states and nation. The head of this octopus are the Rockefeller-Standard Oil interests and a small group of powerful banking houses generally referred to as the international bankers. The little coterie of powerful international bankers virtually run the United States government for their own selfish purposes. They pay our politicians´campaigns and only place candidates in nomination for high public office who are
amenable to the dictates of corrupt big business.

Congressman Louis T. McFadden said to the U.S. House of Representatives on June 10, 1932 (and was killed for it)..

Mr. Chairman, we have in this country one of the most corrupt institutions the world has ever known. I refer to the Federal Reserve Board and the Federal Reserve Banks. The Federal Reserve Board, a Government board, has cheated the Government of the United States and the people of the United States out of enough money to pay the national debt. This evil institution has impoverished and ruined the people of the United States.

A long list of News - and entertainer media is given


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=27875

URLs in this post:
[1] vorigen Artikel : http://euro-med.dk/?p=
[2] Prof. Peter Phillips and Kimberley Soeiro, Global Res. 14 Aug. 2012: http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=32356
[3] Image: http://euro-med.dk/bil/billedernwo-pyramid.jpg
[4] Corporations Are Still Making a Killing from Hunger: http://euro-med.dk/?p=20986
[5] Rohstoff-Spekulanten : http://euro-med.dk/?p=23704
[6] riesige Getreidehändler : http://euro-med.dk/?p=13630
[7] Deutsche Welle 17 Aug. 2012: http://www.dw.de/dw/article/0,,16173948,00.html
[8] Lonmins Direktoren-Vorstand: http://investing.businessweek.com/research/stocks/people/board.asp?ticker=LMI:LN
[9] The Daily Mail 20 Oct. 2011: http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-2051008/Study-shows-super-corporation-pulls-strings-g
lobal-economy.html

[10] Image: http://euro-med.dk/bil/billedersupercorporation1.jpg
[11] Image: http://euro-med.dk/bil/billederdavis-rothkopf.jpg
[12] David Rothkopf: http://www.woz.ch/0926/die-super-klasse/wem-gehoert-die-welt
[13] Trilateralen Kommission: http://euro-med.dk/?p=545
[14] Bilderberg-Gruppe: http://euro-med.dk/?p=20291
[15] G-20: http://euro-med.dk/?p=7796
[16] NATO: http://euro-med.dk/?p=5162
[17] Welthandelsorganisation: http://euro-med.dk/?p=12013
[18] Krieg gegen den Terror: http://euro-med.dk/?p=23993
[19] Orwellsche Dimension: http://euro-med.dk/?p=26625
[20] previously written about the PLOS study: http://euro-med.dk/?p=27881
[21] CNBC 31 May 2013: http://www.cnbc.com/id/100780163#ixzz2UuOD2f8n
[22] The Economic Collapse 29 Jan. 2013: http://theeconomiccollapseblog.com/archives/who-runs-the-world-solid-proof-that-a-core-group-of-weal
thy-elitists-is-pulling-the-strings