AKTUELLES: Reuters 17 May 2012: US-Botschafter in Israel, Daniel Shapiro, sagte diese Woche, amerikanische militärischen Pläne, den Iran anzugreifen, seien “fertig”, und die Option sei “voll zur Verfügung”. “Die Spitze der Regierung ist zugeknüpft geworden”, sagte ein Beamter. “Niemand sagt etwas öffentlich. Das allein sagt viel über den Stand der Dinge.” “Ich denke, sie haben eine Entscheidung zum Angriff getroffen”, sagte eine hochrangige israelische Person mit engen Verbindungen zur Führung. “Es wird passieren. Das Fenster der Gelegenheit ist vor der US-Präsidentschaftswahl im November. So können sie die Amerikaner zu ihrer Unterstützung drängen.”
Bluff oder Faktum?

Zusammenfassung:

Die “Foreign Affairs” des Des CFR berichtet, dass die internationalen Sanktionen gegen den Iran hart beißen: der iranische Zentralbank-Gouverneur, Mahmud Bahmani, beschrieb die Sanktionen “als schlimmer als physischer Krieg” und erklärte Irans Öl-und Gas-Exporte im Jahr 2012 “unter Belagerung” - waren für das Jahr 2013  auf $ 104 Mrd. $ veranschlagt. Im März, schätzt das Wall Street Journal, dass Sanktionen die iranischen Öleinnahmen halbieren könnten - schmerzhaft, aber immer noch gleich der $ 54Mrd., die der Iran in den Jahren 2005-06 erwarb. Dies machte eine positve Stimmung auf dem P5 +1 Treffen mit dem Iran im April. So, nun wird erwartet, dass der Iran die Anreicherung von Uran auf 20% sowie die Arbeiten an einer unterirdischen Anreicherungsanlage bei Qom einstellen. Der Iran werde Bestände an angereichertem Uran exportieren, um es für medizinische Zwecke bereichert zu bekommen. Das nächste Treffen findet am 23. Mai 2012 statt.
*
Nun, vor dem Treffen am 23. Mai , zeigen Satellitenfotos  das “Waschen” einer verdächtigen nuklearen Explosionskammer bei Parchin, Iran. Eine iranische Oppositionsgruppe berichtet, dass 60 bekannte Wissenschaftler an einer Atombombe arbeiten, und eine Zeichnung der nuklearen Explosionskammer durch einen “Insider” taucht plötzlich auf  und entspricht  einem Foto, das von der IAEO gesehen wurde. Die IAEO vermutet stark Atomwaffen-Aktivitäten in Parchin - auch, weil ein kleiner Prototyp eines Neutronen-Geräts dabei sei, um eine nukleare Explosion auszulösen - nur für eine Atombombe verwendbar. Es scheint jedoch, alle diese Informationen rühren in erster Linie von Israel-verknüpften Quellen her -  haben wohl den Zweck, den Druck auf den Iran und den USA zu erhöhen  und sind wohl eher Ausdruck  israelischer Desperation als Tatsachen?.

Ein ehemaliger? CIA-Beamter in den iranischen Revolutionsgarden, Reza Kahlili, erzählt von einem Buch, “Die letzten sechs Monate”, die zu Hunderttausenden unter den iranischen Revolutionsgardisten verteilt wurde. Das Buch mahnt die Gardisten, sich für die Endzeit vorzubereiten, vor dem erneuten Erscheinen des islamischen Messias, des Mahdi, der die islamische Flagge in der ganzen Welt nach einem Atomkrieg, in dem 2/3 der Weltbevölkerung sterben werden,  hissen werde. Aber das Kommen erfolgt nur nach einem Angriff auf Syrien und dann den Iran ebenso wie der Zerstörung Israels. Darüber hinaus beschreibt das Buch die Anschläge vom 11. September und die Invasionen in Afghanistan und im Irak als Zeichen, dass die Zeit nahe sei. Der Chef der iranischen Schiiten, Ali Khamenei, wird als der Ayatollah, der die Flagge des Islam an den Mahdi überreichen soll, gesehen.

Tausende von terroristischen Zellen, bestehend aus den Treuesten, wurden auf der ganzen Welt platziert, und sie glauben, dass der Iran ein wichtiger Akteur bei der Schaffung der Voraussetzungen für das “Kommen” sei.

Das islamische Regime rechne damit, in vollem Umfang angegriffen zu werden, sagt die Quelle. Seine Führer glauben, dass dies geschehen würde, wie in Jahrhunderte alten Hadithen und in dem Buch, “Die letzten sechs Monate”, vorhergesagt. Reaktionspläne fordern gleichzeitige Angriffe auf Israel, Saudi-Arabien und die Golfstaaten sowie auch nicht nur Angriffe auf US-Stützpunkte in der Region, sondern auf die US-Heimat.

Die Quelle behauptet, dass der Iran zwei Atombomben habe - von einem ehemaligen sowjetischen Staat gekauft - und schlimmer noch, der Iran habe bereits Neutronenbomben, die - wenn sie in großer Höhe explodieren - elektromagnetische Schockwellen auslösen, die unsere Infrastruktur  zerstören und durch alle Arten der Strahlung zum Massensterben führen..

Das ist gefährlich - wenn richtig. Aber es muss auch vor dem Hintergrund des großen Bluffs während der letzten 4 Jahre in und um den Iran gesehen werden. Wer ist Reza Kahlili wirklich? Der Name ist ein Pseudonym. Er sei ein ehemaliger? CIA-Agent. Könnten er und die CIA ein Interesse an der Förderung von Netanjahus Wunsch nach einem Krieg mit dem Iran haben - oder könnte die iranische Ayatollah-Führung ein Interesse an der Förderung des baldigen Kommens des Mahdi haben ?

Einige Kräfte sind besorgt, dass Präs. Obama in den laufenden Verhandlungen zwischen Iran und der P5 +1 Gruppe, die am 23. Mai in Bagdad fortgesetzt werden, nachgeben werde. Deshalb sei Israel bereit, die Atomanlagen des Iran in dem Falle angzureifen, dass die nuklearen Gespräche in Bagdad am 23. scheitern, so die Tageszeitung Milliyet Zeitung (The Daily News 24 April 2012).

Debkafile berichtet, dass Leon Panetta, der US-Verteidigungsminister, und der Vorsitzende des Generalstabs, Generalleutnant Martin Dempsey, dem Weißen Haus  drei Schlussfolgerungen vorgelegt haben : 1. Irans Antwort auf einen Militärschlag wäre “moderat” - um den Schaden zu begrenzen, um das Regime und seine militärischen Mittel gegen einen möglichen anschließende Angriff zu schützen. 3; Nach kurzer Zeit werden die Iraner zum Bau einer Atomwaffe zurückkehren. Die Zerstörung der Kernelemente seines Atomprogramms wird wahrscheinlich Irans Haltung in den Verhandlungen ändern, so dass der Iran weniger großspurig und  unterwürfiger in Bezug auf internationale Standards werde.

Ist die “Letzten 6 Monate” nur ein weiteres Märchen? Meine Vermutung ist, dass die USA alles tun, um eine Konfrontation zu vermeiden - während Israel eine Operation unter falscher Flagge wie den 11. September erbringen könnte. Ist das der Grund, warum Israel plötzlich eine nationale Einheitsregierung bildet?

*
Nachweis der Zusammenfassung
Seit nunmehr 4 Jahren eskalieren der Westen und Israel ihre Kriegsdrohungen gegen den Iran wegen seines Atomprogramms - einer ungewissen Sache. Allerdings, je mehr die Zeit vergeht, und die Iraner ihre militärischen Nuklearanlagen unterirdisch bringen, um so mehr sieht das ganze Theater wie leere Drohungen durch machtlose NWO-Söldner aus, die die Konsequenzen aus einem militärischen Angriff auf ein Land, das von Russland und China geschützt wird, nicht zu ziehen wagen.

Im April trafen sich die P 5 +1 Staaten (USA, China, Russland, Großbritannien, Frankreich + Deutschland) in einer positiven Stimmung mit dem Iran. Jyllands-Posten 22 April 2012: “Das Muster ist klar. Iran wird die Anreicherung von Uran bis auf 20% einstellen und stoppt die Arbeiten an einer unterirdischen Anreicherungsanlage bei Qom. Der Iran eksportiert des Weiteren Bestände an angereichertem Uran, um es für medizinische Zwecke bereichert zu bekommen.” Das nächste Treffen findet am 23. Mai 2012 statt.

Die Frage ist: Will der Iran sich schließlich der Neuen Weltordnung unterwerfen?

*

Nachweis der Zusammenfassung

I: The Jerusalem Post 9 May 2012: Das Institut für Wissenschaft und Internationale Sicherheit (ISIS), eine in Washington ansässige Denkfabrik, spezialisiert auf die Verbreitung von Atomwaffen, sagte, es habe kommerzielle Satellitenbilder vom 9. April erworben, die die IAEO-Sorgen unterstützen, dass der islamische Staat  ein Gebäude, das die UN-IAEO prüfen will, bereinigen könnte. The Jerusalem Post 9 may 2012: Bei einem Treffen mit der Hohen Kommissarin der EU, Ashton, forderte Netanjahu Ashton auf, die Iraner zu bitten, alle Uran-Anreicherung zu stoppen, das angereicherte Uran, das sich derzeit in seinem Gebiet befindet, zu  entfernen und keine Aktivität mehr an der unterirdischen Atomanlage in Fordo in der Nähe der Stadt Qom zu betreiben.

Parchin-removal

Wall Street Journal 9 May 2012: Die Online-Veröffentlichung der Bilder durch das Institut für Wissenschaft und Internationale Sicherheit könnte einen signifikanten Einfluss auf einen entscheidenden Monat der Diplomatie haben, die darauf zielt, Teherans Nuklear-Programm einzudämmen. Die IAEO hat im vergangenen Jahr versucht, das Militärgelände südlich von Teheran, Parchin.

II: DEBKAfile 13 May 2012: Teheran ist nicht bereit, weder die 20-prozentige Uran-Anreicherung zu stoppen noch die Anlage Fordo herunterzufahren. Ganz im Gegenteil. Iran verfügt über 60 nukleare Spezialisten, die durch die Mujahedin-e Khalq namentlich erwähnt werden, und die an einer Atombombe arbeiten. Jerusalem nennt dies “schlecht für Israel”. Jedoch, US-Beobachter, David Albright, ist sehr skeptisch gegenüber Mujahedin-e-Khalq Informationen (Haaretz 13 May 2012).

Der 3-Punkte-Plan der US-Regierung für die Konferenz am 23. Mai existiert  nicht. Die größte iranische Oppositionsgruppe, Mujahedin-e Khalq  demonstriert sorgfältig, dass Iran die Entscheidung (der Atombombenherstellung) hinter sich hat und mit Höchstgeschwindigkeit auf die Herstellung zu fliegt. Unsere nachrichtendienstlichen Quellen bemerken, dass die gesamten früheren Angaben der  iranischen Gruppe in den vergangenen neun Jahren sich als richtig erwiesen haben.

Parchin-nuclear-test-chamberIII: AP Artikel in The Star 14 May 2012: Diese Zeichnung, auf Informationen aus dem Inneren eines iranischen Militärs vor Ort basiert, zeigt eine Explosionskammer des Typs, der  für Atomwaffen-bezogene Tests benötigt wird, und die die UN-Inspektoren Teheran verdächtigen hier durchgeführt zu haben. Die Computer-generierte Zeichnung wurde der Associated Press von einem IAEO-Beamten eines Landes zur Verfügung gestellt, das das Atomprogramm des Iran verfolgt und sehr kritisch gegenüber Irans friedlichen Beteuerungen ist, und er sagt, sie belege, die Struktur existiere.
Der Beamte sagte, das Bild beruhe auf Informationen von einer Person, die die Kammer  auf dem parchiner Militärgelände gesehen habe.

Olli Heinonen, bis zum letzten Jahr der  Stellvertretende Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Agentur, zuständig für die Iran-Datei, sagte, die Zeichnung sei einem Foto, das er vor kurzem sah, “sehr ähnlich”, so er glaubt sie sei die Druckkammer, die die IAEO  bei Parchin verdächtigt.

IV: IAEA-Chef Yukiya Amano sagte im März, dass seine Agentur  “glaubwürdige Informationen habe, dass der Iran auf der Baustelle in Aktivitäten engagiert sei, die für die Entwicklung von nuklearen Sprengkörpern einschlägig seien.
Diplomaten sagten anschließend der AP, dass die Experimente auch einen kleinen Prototyp-Neutronen-Gerät einbeziehen, um eine nukleare Explosion auslösen zu können - Geräte, die nur getestet werden, wenn ein Land versucht habe, Atomwaffen zu entwickeln.

V: Die Technologie für die verdächtigen Multi-Point-Sprengstoff-Auslöser-Experimente ist ähnlich wie bei der Herstellung von winzigen Diamanten. Industrieländer und die IAEO glauben,  der ehemalige sowjetische Wissenschaftler, Wjatscheslaw Danilenko - ein Experte für solche Diamanten - dem Iran beit der Auslegung der Kammer geholfen habe.
Sein Schwiegersohn sagte der IAEO, dass der Container unter direkter Aufsicht Danilenkos erbaut wurde.

Parchin-from-air

Da Israel sagt, es sei fest entschlossen, den Iran zu stoppen, bevor er die Fähigkeit, Nuklearwaffen herzustellen, entwickelt, könnte Scheitern an den Irak-Gesprächen Israels Drohungen in die Tat umzusetzen.
Kommentar: All diese Informationen scheinen voreingenommen und aus Israel-nahen Quellen herzurühren - vermutlich, um Druck auf den Iran und den USA zu steigern - eher als Tatsachen zu sein?

Was geht in den Köpfen der iranischen Führung vor?
Allerdings kennen nur wenige die Motive und die Strategie der iranischen Führung. Ich habe früher von den  Weltuntergangssekten wie die Chabadisten und Chassiden geschrieben, die Israels Premierminister, Netanjahu,  dermassen beeinflussen, dass der ehemalige Bet Shin Spion-Chef (Reuters 28 April 2012) nun vor Netanyahus und Ehud Baraks messianischer Weltanschauung sowie deren Folgen für Israel und die Welt warnt. Im gleichen Artikel schrieb ich über die iranischen messianischen Haqqaniten - von Ahmadinedschad und Khamenei geführt. Aber wie denkt die iranische Führung jetzt? Glaubt sie die Erklärung, dass der Krieg gegen den Iran um mindestens ein Jahr verschoben ist,  wie von der Haaretz am 29. März 2012 gesehen? Denkt sie, es sei Bluff? Will sie den Krieg abblasen?

*
WND 25 April 2012: Es folgt eine Beschreibung durch Reza Kahlili, der ein Pseudonym für einen ehemaligen CIA-Agenten in den iranischen Revolutionsgarden und der Autor des preisgekrönten Buches, “Zeit zum Verraten”, ist. Er ist Senior Fellow bei EMPact Amerika, Mitglied der Task Force der National and Homeland Security und lehrt an der Gemeinsamen  Abschirmdienst-Trainings-Akademie (JCITA).
“Indikationen aus dem Iran signalisieren massive Vorbereitung auf einen totalen Krieg als Teil seines Schicksals. Vor neun Jahren veröffentlichte ein Arm der Revolutionsgarden, die Heilige Verteidigung, ein Buch, “Die letzten sechs Monate“, in dem die Bedingungen in den letzten sechs Monaten beschrieben werden, die vor dem Wiedererscheinen des letzten islamischen Messias nötig seien. Das Buch wurde zu Hunderttausenden an alle Gardisten, Basij und Armee-Stützpunkte im ganzen Land verteilt.

Khamenei-340x171

Islams Schiiten glauben, dass ihr 12. Imam, der Mahdi, am Ende der Zeiten wieder erscheinen, alle Ungläubigen töten und die Flagge des Islam in allen vier Ecken der Welt hissen werde.

Das Buch ermahnt die Streitkräfte, bereit zu sein, ihre Aufgaben während dieser sechs Monate auszuführen.

Das Buch, das sich auf islamische Hadithen durch den Propheten Mohammed und seine Nachkommen von vor Jahrhunderten stützt, beschreibt die 11. September-Angriffe und die Invasionen in Afghanistan und den Irak als Zeichen dafür, dass die Zeit nahe sei. Aber es prophezeit auch viel bedeutendere Anzeichen dafür, dass die sechsmonatige Frist für das Wiedererscheinen des Mahdi beginnen werde: einen Angriff auf Syrien und dann einen Angriff auf den Iran. Diese beiden Ereignisse scheinen umso wahrscheinlicher, wie Syriens Bashar al-Assad weiterhin seine eigenen Bürger ermordet, und der Iran seine Bemühungen um Atomwaffen fortsetzt.
Der Mahdi werde erst wieder erscheinen, so glauben Schiiten, wenn Israel zerstört und die USA in die Knie gezwungen werden, 2/3 der Weltbevölkerung werden in einem nuklearen Schlagabtausch sterben, und indem dieses Chaos und diese Verwüstung die Erde verschlingen, werde sich das “Kommen” entfalten.

Wie im Dokumentarfilm des iranischen Geheimdienstes,”Das Kommen ist über uns“,  enthüllt,  glaubt man im islamischen Regime, dass der oberste Führer, Ayatollah Ali Khamenei, die historische Gestalt sei, wie in einem Hadith behauptet, der sich gegen die Ungläubigen erheben werde und dem Imam Mahdi, dem letzten islamische Messias, die Fahne des Islam übergeben werde.
Milliarden von Dollar seien für die Streitkräfte ausgegeben worden, um diese Ideologie des Kommenden sowie die Vorbereitung auf einen totalen Krieg zu betonen.

Tausende von terroristischen Zellen, bestehend aus den Treuesten, seien in der ganzen Welt platziert, und sie glauben, der Iran sei ein wichtiger Akteur bei der Schaffung der Voraussetzungen für das “Kommen”.

Nuclear-bomb-mushroom-cloud-340x255Das islamische Regime erwartet, in vollem Umfang angegriffen zu werden. Reaktionspläne rufen zu gleichzeitigen Angriffen auf Israel, Saudi-Arabien und die Golfstaaten sowie Angriffen nicht nur auf US-Basen in der Region, sondern die US-Heimat, auf.
Ein internes Dokument der IAEO aus dem Jahr 2009 zeigt, dass Khamenei, so früh wie 1984, sich um Atombomben bemühte und besagt, “Dies ist der einzige Weg, um das  Erscheinen des Imams Mahdi vorzubereiten.”
*
Ein wichtiges Anliegen ist, dass der Iran wahrscheinlich schon Atomwaffen hat, wie er daran arbeitet, mehr davon zu schaffen. Wie im Oktober gemeldet, haben iranische Agenten die ehemaligen Sowjetrepubliken nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion auf der Suche nach dem Kauf vorhandener Atombomben durchstöbert und Hunderte von Millionen Dollar angeboten. Wie durch Quellen im Aussenministerium, einen ehemaligen US-Geheimdienstler und einen russischen General,  bestätigt, haben die Iraner mindestens 2 funktionsfähige atomare Sprengköpfe.
Aber was er weiter verifizierte  war noch erschreckender:
Iran hat Neutronenbomben
, dank seines Verbündeten, Nordkorea.

Neutrino-emp-300x203

Eine Neutronenbombe ist eine taktische Atomwaffe, die während des Kalten Krieges erfunden wurde, um Menschen mit Neutronenstrahlung zu töten, bei gleichzeitiger Minimierung der Schäden an Gebäuden.

“Allerdings wird ein Neutronen-Sprengkopf genauer beschrieben als, und offiziell heißt er auch, eine erhöhte Strahlungs-Bombe, weil sie große Mengen von Strahlung aller Arten erzeugt - einschl. Gamma-Strahlen – und die  erzeugen die Elektromagnetische Impuls- (EMP-links-) Auswirkung in großer Höhe”, so Dr. Peter Vincent Pry, Chef-Director der Task Force für nationale und innere Sicherheit, die den Kongress berät.
Der leistungsstarke EMP zerstört Elektronik und lässt die kritischen Infrastrukturen abstürzen, die das Leben von Millionen von Menschen in weiten geografischen Gebieten unterstützen”.
Wie von der IAEO verifiziert, haben die Gardisten ballistische Raketen von ihren Schiffen abgefeuert und Sprengköpfe über der Erdoberfläche zur Detonation gebracht. Diese Tests haben nur einen Zweck: Einen EMP-Angriff zu erstellen, sei es durch Kernenergie oder Neutronenbomben. Wie es sich im vergangenen Jahr ergab, hat die Garde jetzt ihre Marineschiffe mit ballistischen Raketen bestückt und planen Bereitstellung von Kriegsschiffen im Atlantik.
Die Kongress-EMP-Kommission schätzt, dass, angesichts der aktuellen  mangelnden Vorbereitung der US, etwa zwei Drittel der US-Bevölkerung, 200 Millionen Menschen, ein Jahr nach einem EMP-Angriff durch Hunger, Krankheiten oder gesellschaftlichen Zusammenbruch ums Leben gekommen sein würden.
E-bombThe Telegraph 14 May 2012: Grossbritanniens Verteidigungsminister, Phillip Hammond, und der Chef-Direktor von EIS sowie Berater des Weißen Hauses auf die Frage: Es gibt eine zunehmende Möglichkeit, dass ein Schurkenstaat eine “E-Bombe”, die einen verheerenden elektromagnetischen Impuls auslösen würde, um unsere Infrastruktur zu zerstören,  benutzen könnte.

Kommentar
Dies ist bedrohlich - wenn richtig. Menschenverursachte Versuche, das prophetische Jüngste Gericht hervorzurufen, werden notwendigerweise zu einem selbsterfüllenden Desaster führen. Aber man muss es auch im Licht des großen Bluffs sehen, der  sich seit den jüngsten 4 Jahren  in und um den Iran abspielt. Wer ist Reza Kahlili wirklich? Der Name ist ein Pseudonym. Er sei ehemaliger? CIA-Agent. Könnten er und die CIA ein Interesse daran haben, Netanjahus Wunsch nach einem Krieg mit dem Iran zu fördern - oder hat die iranische Ayatollah-Führung Interesse an der Förderung des Kommens ihres Mahdis?

Israel sei bereit, die Atomanlagen des Iran für den Fall, dass die Atomgespräche in Bagdad am 23. Mai scheitern, anzugreifen, berichtete die Tageszeitung Milliyet heute (The Daily News 24 April 2012). Ist dies der Grund zu der überraschenden Absage der Herbstwahl in Israel sowie zur  Bildung einer nationalen Einheitsregierung durch 3 ehemalige Stabschefs? Viele Medien denken das: The Guardian 8 May and, Reuters 8 May 2012, and ANSAmed 8 may 2012 and Haaretz 8 May 2012.

Ausserdem hat ein ehemaliger israelischer Spionchef, Disken, die Führer des Landes als ungeeignet, das iranische Atomprogramm zu handhaben, gebrandmarkt,  und zwar wegen dessen, was er die  “messianischen Gefühle” hinter ihren Androhungen nennt, einen vorbeugenden Krieg gegen den Iran anzufangen.

DEBKAfile 28 April 2012 berichtet, das Theater um den Iran gehe weiter. US-Marine, Air Force, Boden-, Nachrichten- und Spezialeinheiten zu Hause, in Europa und dem Nahen Osten, beteiligten sich in dieser Woche an einer speziellen Übung, die von Präsident Barack Obama bestellt war, um Reaktionen auf einen möglichen amerikanisch-israelischen Angriff auf das iranische Nuklearprogramm zu simulieren, berichten Debkafiles exklusive Militär- und Washington-Quellen. Außerdem findet ein beispielloser militärischer westlicher Aufbau in der Golf-Region statt - um vor den kommenden Verhandlungen den Druck auf den Iran zu steigern.
Debkafile berichtet, dass Verteidigungsminister Leon Panetta und der Vorsitzende der Joint Chiefs of Staff, Generalleutnant Martin Dempsey, dem Weißen Haus drei Schlussfolgerungen vorgelegt haben:
1. Irans Antwort auf einen Militärschlag werde “angemessen” sein – um den Schaden zu begrenzen, um dem Regime und den militärischen Ressourcen für einen möglichen nachfolgenden Angriff zu schonen, 2. Die Iraner werden  nach kurzer Zeit  zum Aufbau einer Atomwaffe zurückkehren; 3. Die Zerstörung der Kernelemente seines Atomprogramms werde vermutlich die iranische Haltung in den Verhandlungen verändern, so dass der Iran weniger großspurig und  den internationalen Anforderungen unterwürfiger sein werde.

Der Iran hat schon vor langer Zeit die Hohlheit solcher Bedrohungen kapiert. Könnten die Ayatollahs aber Irans “letzte 6 Monate” jetzt beenden wollen - durch Verminung der Straße von Hormus, zB? Es scheint in ihrer Prophezeiung drin zu sein, dass ein Angriff auf den Iran auf einen Angriff auf Syrien folgen müsse – und Israel müsse vor dem Kommen des Mahdi zerstört werden. Der französische Aussenminister, Alain Juppé, hat ausgesprochen, dass ein Angriff auf Syrien nach  dem 5. Mai erfolgen werde, wenn Assad den Kofi Annan-Plan nicht  erfülle. Dies wird jedoch eine UN-Resolution voraussetzen - und Russland will wahrscheinlich wieder ein Veto dagegen einlegen. Oder sind die “Letzten 6 Monate” nur ein weiteres Märchen? Meine Vermutung ist, dass die USA alles tun wollen, um eine Konfrontation zu vermeiden - während Israel eine Operation unter falscher Flagge wie den 11. Sept. erzeugen könnte.