Zusammenfassung: Immer mehr taucht über die Rolle der rücksichtslosen Betrügerbank, Goldman Sachs, als das Hauptwerkzeug der Bankster-Elite für eine gnadenlose feindliche Übernahme einer  luziferischen  Weltregierung auf. Das geschieht nach Zentralbanken-Praxis durch die Schaffung von souveränen Schulden, die nie zurückgezahlt werden können. Dabei geraten Staaten immer tiefer in den Schulden-Morast - und die Bankster, die auch die USA und die EU übernommen haben, können dann die Nationalstaaten durch die Ernennung ihrer Agenten als Verwalter der Staaten/der EZB/FED liquidieren.

Laut L’Osservatore Romano habe Goldman Sachs den Vatikan durch feindliche Übernahme in der Tasche. Der Vatikan ist sowieso seit 1830 finanziell abhängig von N.M. Rothshild & Sons London. Ausserdem ist Goldman Sachs mit der US-Regierung und der EU eng verflochten.

Nun hat die EU Goldman Sachs und Co. freie Fahrt für unbegrenzte Ausplünderung der europäischen Steuerzahler gegeben - Und zwar durch den Europäischen Stabilitäts-Mechanismus (ESM). Er ist eine permanente Einrichtung, um die zeitweilige Europäische Finanz-Stabilitäts Facilität und den Europäischen Finanzierungsstabilisierungs-Mechanismus zu ersetzen, sobald die Mitgliedstaaten, die  90% der Kapitalzusagen vertreten, ratifiziert haben, voraussichtlich im Juli 2012.

Der ESM ist ein Vertrag, der Verschuldung. . . . Das genehmigte Stammkapital muss 700.Mrd. € sein. (Soll vergrössert werden).
[Artikel 9]: “. . . ESM Mitglieder verpflichten sich hiermit unwiderruflich und bedingungslos, auf Anforderung jegliches Kapital zu zahlen, das ihnen abverlangt wird. . . und zwar innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Anforderung. “.
[Artikel 10]: “Der Rat der Gouverneure kann beschließen, das genehmigte Kapital und Artikel 8 zu ändern.
[Artikel 27, Zeilen 2-3]: “Der ESM, ihr Eigentum, ihre Finanzierung und Vermögenswerte. . . sollen Immunität vor jeder Form des gerichtlichen Verfahrens genießen - so wie auch ESM-Eigentum und Vermögen  und Gouverneure, stellvertretende Gouverneure, Direktoren und Beamte.
Der ESM ist eine zwischenstaatliche Organisation, für die keine Gesetze gelten - und die keinen Gutachtern unterliegt.

Am 21. Dezember hat die EZB  489 Mrd. € an europäische Banken zum extrem großzügigen Zins von nur 1% über 3 Jahre “verliehen”. In Wirklichkeit aber liess sie einfach die Notenpressen laufen. Die EZB muss das Geld nicht leihen. Es ist nochmals Quantitative Lockerung.

Das Geld wurde praktisch gleichzeitig durch insgesamt 523 Banken geschluckt. Es ist völliger Wahnsinn. Die EZB hofft, dass die Banken etwas Sinnvolles tun - wie die Kreditvergabe an die Griechen, die derzeit 18% auf den Rentenmärkten zahlen. Bei diesem Zinssatz verdoppeln sich die Schulden im Laufe von 4 Jahren. Artikel 123 des Vertrags von Lissabon untersagt der EZB, Kredite an Regierungen zu vergeben.

Goldman Sachs und die Finanz-Technokraten haben das europäische Schiff übernommen. Die Demokratie ist aus dem Fenster verschwunden - wir sind hinters Licht geführt worden - von Politikern und Medien - und ihren Besitzern, der Bankster-Elite, die  den Lebenssaft aus der Wirtschaft quetscht.

Die Folge davon und von den deswegen auferlegten strengen Sparmassnahmen ist, dass die Arbeitslosenquote insgesamt in der EU 10,2% im Februar erreichte, gegenüber 9,5% ein Jahr zuvor. Das bedeutet, 24,5 Millionen Europäer sind ohne Arbeit. Dazu kommen noch fast 9 Millionen Menschen in der EU, die im Jahr 2011 für “unterbeschäftigt” gehalten wurden.

In den USA hat Goldman Sachs- und FED-Beamte die Macht übernommen. Ihre Leute haben die Regierung infiltriert und eine AG USA gebildet - wie in Europa die AG Deutschland /EU, das 4. Reich Rothschilds. Sowohl in den USA als auch in der EU wird die Bankster-Regierung dazu verwendet, auf verschiedene Weisen (Steuern, CO2-Abgaben und Gebühren an den Bankster Klimabörsen, Rettungspakete usw.) die Steuerzahler bis in die Armut zu treiben, gleichzeitig wie unsere gekauften Politiker die Sozialstaaten abschaffen, damit under Geld an die Täter statt an die Opfer gehen kann.

Wie der Chefdirektor von Goldman Sachs sagt, tue er “Gottes Werk”,das heisst, wenn wir dem deutsch-jüdischen Schriftsteller und Philosophen Heinrich Heine, zustimmen: “Geld ist der Gott der Juden, und Rothschild ist sein Prophet.” Denn der Chef-Eigentümer von Goldman Sachs sei  Lord Jacob Rothschild, und er sowie andere Mitglieder der Familie Rothschild dominieren das Kontroll-Konsortium, das über die Geld-Macht des Planeten herrscht. Goldman Sachs ist ebenso wie u.a. NM Rothschild in London und die Rothschild Bank in Berlin Besitzer der US FED.

*

“11. Kriege sollten so ausgerichtet sein, dass die Völker auf beiden Seiten weiter in unsere Schuld kommen.
12. Kandidaten für öffentliche Ämter sollten unseren Befehlen unterwürfig und gehorsam sein, so dass sie ohne weiteres verwendet werden können. 13. Propaganda - ihr gemeinsamer Wohlstand würde alle Kanäle für die Information der Öffentlichkeit kontrollieren. 14. Panik und finanzielle Depressionen würden letztlich Welt-Regierung zur Folge haben, eine neue Ordnung der Eine-Weltregierung.” Mayer Amschel Rothschild gem. William Guy Carr, Pawns In The Game, privately printed, 1956 und hier.

*

Neuerlich schrieb ich von der AG Deutschland, in Wirklichkeit einer Firma, die von starken Bankern gesteuert wird, um EUs Nationalstaaten aufzukaufen. Das Folgende ist eine spezifischere Beschreibung der Taten eines der  Hauptakteure in diesem Zusammenhang, die nunmehr stark kompromittierte und hier Goldman Sachs Bank – obwohl es natürlich andere Pleitegeier im Spiel sind.

Goldman Sachs übernimmt den Vatikan
The The Huffington Post 22 April 2012: L’Osservatore Romano berichtet, dass Goldman Sachs in der Tat “Gottes Werk tue”, und seine ehemalige Heiligkeit, Joseph Ratzinger, habe die unaufgeforderte feindliche Übernahme (des Vatikans) bestätigt. Unter seinem Künstlernamen, Benedikt XVI, erbrachte Ratzinger den Nachweis, dass die totale Kontrolle der Volksreligion an Goldman Sachs und Lloyd Blankfein übertragen worden ist. Der Vatikan ist seit 1830 finanziel abhängig von N.M. Rothschild & Sons

Blankenfein-goldman-sachsWer steht hinter Goldman Sachs und hier?
Texe Marrs 24 Sept. 2009: Die offiziellen Aufzeichnungen der Eigentumsverhältnisse zeigen, dass zwar ein Großteil der Goldman Sachs-Aktien im Besitz der Öffentlichkeit ist, aber Kontroll-Aktien sind in privaten Händen, im Besitz von einem Konsortium oder Pool, der nur 221 Personen umfasst. Der Chef-Eigentümer ist jedoch, Lord Jacob Rothschild, und er sowie andere Mitglieder der Familie Rothschild dominieren das Konsortium, das über die Geld-Macht des Planeten herrscht. Goldman Sachs ist der Kern und das tornadische Auge,  Mr. Blankfein ist der Diener und Stellvertreter des Lord Rothschild, des vierten Baron der Rothschild-Dynastie. Mr. Blankfein:Ich tue das Werk Gottes.”

Rechts, Lloyd Blankfein, Chefdirektor von Goldman Sachs. Tatsächlich tut er “Gottes Werk“, wie er sagt, das heisst, wenn wir dem berühmten deutsch-jüdischen Schriftsteller und Philosophen Heinrich Heine, zustimmen: “Geld ist der Gott der Juden, und Rothschild ist sein Prophet.”

Texe Marr 24 Sept. 2009: CPA Thomas D. Schauf bestätigt McCallisters Behauptungen und fügte hinzu, dass 10 Banken alle zwölf Federal Reserve Bank Filialen steuern. Er nennt NM Rothschild in London, die Rothschild Bank in Berlin, die Warburg Bank in Hamburg, die Warburg Bank in Amsterdam, die Lehman Brothers in New York, die Lazard Brothers in Paris, Kuhn Loeb Bank in New York, Israel Moses Seif Bank in Italien, Goldman Sachs, New York und JP Morgan Chase Bank in New York. Siehe auch hier und hier.

Texe Marr 24 Sept. 2009: Die offiziellen Aufzeichnungen der Eigentumsverhältnisse zeigen, dass zwar ein Großteil der Goldman Sachs-Aktien im Besitz der  Öffentlichkeit ist, aber dass Kontroll-Aktien in privaten Händen sind, und zwar denen von einem Konsortium oder Pool aus nur 221 Personen. Der Chef-Eigentümer ist jedoch Lord Jacob Rothschild.  Er und andere Mitglieder der Familie Rothschild dominieren das Konsortium, das über die Weltweite Geldmacht herrscht. Goldman Sachs ist der Kern und das Tornado-Auge und Mr. Blankfein ist der Diener und Stellvertreter des Lord Rothschild, des 4. Barons der Rothschild-Dynastie.

Goldman Sachs übernimmt die EU und hier

Global Research 19 April 2012 Goldman-sachs conquers europe von Ellen Brown, die Rechtsanwältin und Präsidentin des Public Banking Institute ist. Der Goldman Sachs Putsch, der in Amerika gescheitert ist, ist in Europa als ein dauerhaftes, unwiderrufliches, unanfechtbares Rettungspaket für die Banken auf Kosten der Steuerzahler fast gelungen.

Bis Dezember 2011 war der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, ehemaliger Vizepräsident von Goldman Sachs in Europa, in der Lage, ein 500 Milliarden Euro schweres Rettungspaket für europäische Banken zu genehmigen – ohne jemanden um Erlaubnis zu bitten. Im Januar 2012 wurde ein dauerhaftes Rettungs-Förderprogramm namens des European Stability Mechanism (ESM) in der Stille der Nacht mit kaum noch einer Erwähnung in der Presse verabschiedet. Der ESM erlegt EU-Regierungen unbegrenzte Schulden auf, was die Steuerzahler dazu zwingt, was auch immer die ESM Eurokraten-Aufseher verlangen, zu zahlen.

Der Putsch der Banker hat in Europa triumphiert,  scheinbar ohne Kampf. Der ESM wird von Regierungen der Eurozone, ihren Gläubigern, und “dem Markt” gleichermaßen bejubelt, weil er bedeutet, Investoren werden weiterhin Staatsanleihen kaufen. Alles wird für die Forderungen der Gläubiger geopfert, denn wo sonst kann das Geld hergeholt werden, um die lähmenden Schulden der Regierungen der Eurozone über Wasser zu halten?

Zunächst ein genauerer Blick auf den ruchlosen Unterleib des ESM und Goldmans verschwiegene Übernahme der EZB.

Die dunkle Seite des ESM
Das ESM ist eine permanente Einrichtung, um die zeitweilige European Financial Stability Facility und den Europäischen Finanzierungsstabilisierungsmechanismus zu ersetzen, sobald die Mitgliedstaaten, die  90% der Kapitalzusagen vertreten, ratifiziert haben, voraussichtlich im Juli 2012.

Ein YouTube-Video vom Dezember 2011  mit dem Titel “Die schockierende Wahrheit des anstehenden EU-Zusammenbruchs!” (Video unten) gibt einen aufschlussreichen Blick auf den ESM. Darin heißt es:

ESM: ein Vertrag, der Verschuldung. . . . Das genehmigte Stammkapital muss 700.Mrd. € sein.
[Artikel 9]: “. . . ESM Mitglieder verpflichten sich hiermit unwiderruflich und bedingungslos, auf Anforderung jegliches Kapital zu zahlen, das ihnen abverlangt wird.. . . und zwar innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Anforderung. “. . . Wenn der ESM Geld braucht, haben wir 7 Tage zu zahlen. . . .
[Artikel 10]: “Der Rat der Gouverneure kann beschließen, das genehmigte Kapital und Artikel 8 zu ändern. . “. Frage: . . 700 Milliarden sind erst der Anfang? Das ESM kann den Fonds so viel, wie er will, aufstocken, zu jeder Zeit? Und wir würden dann nach Artikel 9 verpflichtet werden, unwiderruflich und bedingungslos zu zahlen?
[Artikel 27, Zeilen 2-3]: “Der ESM, ihr Eigentum, ihre Finanzierung und Vermögenswerte. . . sollen Immunität vor jeder Form des gerichtlichen Verfahrens genießen. . . . ”
[Artikel 27, Zeile 4]: “Das Eigentum, die Finanzierung und Vermögenswerte der ESM sollen. . . Immunität von jeder Durchsuchung, Beschlagnahme, Einziehung, Enteignung, oder jeder anderen Form der Beschlagnahme, Wegnahme oder Zwangsvollstreckung durch Verwaltungs-, Justiz- oder gesetzgeberische Maßnahmen geniessen”. Frage.:. . .Bedeutet dies, dass weder unsere Regierungen, noch unsere Gesetzgeber, noch eines unserer demokratischen Gesetze Auswirkungen auf die ESM-Organisation haben?
[Artikel 30]: “Gouverneure, stellvertretende Gouverneure, Direktoren, stellvertretende Direktoren, Geschäftsführer und Mitarbeiter genießen Immunität vor der Gerichtsbarkeit in Bezug auf deren Handlungen. . . und genießen Unverletzlichkeit hinsichtlich ihrer amtlichen Schriftstücke und Urkunden”. Frage: Sie können  für nichts zur Rechenschaft gezogen werden? . . . Der Vertrag begründet eine neue zwischenstaatliche Organisation, zu der wir verpflichtet sind, unbegrenzte Vermögen innerhalb von sieben Tagen zu überweisen, wenn sie dies wünscht, eine Organisation, die uns verklagen kann, die aber immun gegen alle Formen von Verfolgung ist, und deren Manager die gleiche Immunität genießen. Es gibt keine unabhängigen Gutachter und keine bestehenden Gesetze gelten? Die Regierungen können keine Maßnahmen dagegen ergreifen? Europas Staatshaushalte in den Händen einer einzigen ungewählten zwischenstaatlichen Organisation? Ist das die Zukunft Europas? Ist das die neue EU - ein Europa frei von souveränen Demokratien?

Die Goldman-Krake erfasst die EZB
Im November vergangenen Jahres, ohne Fanfare und kaum in der Presse aufgefallen, ersetzte der ehemalige Goldman Sachs Chef-Direktor, Mario Draghi, Jean-Claude Trichet als Chef der EZB. Draghi verschwendete keine Zeit, um das für die Banken zu tun, was die EZB sich geweigert hatte, für die Regierungen der Mitgliedsstaaten  zu tun – und zwar Geld für sie zu sehr gemässigten Zinsen zu verschwenden. Der französische Blogger, Simon Thorpe, berichtet:

Am 21. Dezember hat die EZB  489 Mrd. € an europäische Banken zum extrem großzügigen Zins von nur 1% über 3 Jahre “verliehen”. Ich sage “verliehen”, in Wirklichkeit aber liess sie einfach die Notenpressen laufen. Die EZB muss das Geld nicht leihen. Es ist nochmals Quantitative Lockerung.

Das Geld wurde praktisch gleichzeitig durch insgesamt 523 Banken geschluckt. Es ist völliger Wahnsinn. Die EZB hofft, dass die Banken etwas Sinnvolles tun - wie die Kreditvergabe an die Griechen, die derzeit 18% auf den Rentenmärkten zahlen, um zu Geld zu kommen. Aber es sind absolut keine Bedingungen verknüpft. Wenn die Banken mit dem Geld Boni zahlen möchten, ist das in Ordnung. Oder sie könnten einfach das ganze Geld in Steueroasen verschieben.

Bei 18% Zinsen verdoppeln sich Schulden in nur vier Jahren. Es ist diese Zinsbelastung, nicht die Schulden selbst, die Griechenland und andere Schuldner-Nationen lähmt. Thorpe schlägt die naheliegende Lösung vor: Warum nicht das Geld an die griechische Regierung direkt verleihen? Oder an die portugiesische Regierung, die derzeit Geld zu 11,9% leiht? Oder an die ungarische Regierung, die derzeit 8,53% zahlt. Oder an die irische Regierung, die derzeit 8,51% zahlt? Oder die italienische Regierung, die 7,06% zu zahlen hat?

Der Haupteinwand gegen eine solche Alternative ist, dass Artikel 123 des Vertrags von Lissabon der EZB untersagt, Kredite an Regierungen zu vergeben. Aber Thorpe räsonniert:
Mein Verständnis ist, dass es den Artikel 123 gibt, um  gewählte Regierungen davon abzuhalten, Zentralbanken zu missbrauchen – und zwar durch das Auferlegen, Geld für übermässige Ausgaben zu drucken. Das, so sagt man, sei der Grund, weshalb die EZB unabhängig von Regierungen sein müsse. OK. Aber das, was wir jetzt haben, ist eine Million Male schlimmer. Die EZB ist nun vollständig in den Händen des Bankensektors. “Wir wollen eine halbe Milliarde wirklich billiges Geld!”, sagen die Banker. OK, kein Problem. Mario ist hier, um das zu schaffen. Keine Notwendigkeit, jemanden zu konsultieren. Zu der Zeit, wo die EZB die Ansage macht, ist das Geld bereits verschwunden. Der EZB-Haufen, der jetzt ihre schmutzigen Hände an den Instrumenten der Macht hat, ist jetzt völlig außer Kontrolle.

Goldman Sachs und die Finanz-Technokraten haben das europäische Schiff übernommen. Die Demokratie ist aus dem Fenster verschwunden. Europäer werden in Verzicht auf ihre geschätzte Demokratie an eine nicht autorisierte Gruppe von Finanz-Piraten hinters Licht geführt, und der Rest der Welt ist nicht weit dahinter.Jewish-squid

Anstatt der Ratifizierung des drakonischen ESM-Vertrags, wären die Europäer besser beraten, Artikel 123 des Vertrags von Lissabon rückgängig zu machen. Dann könnte die EZB Kredite an die Regierungen ihrer Mitgliedsländer direkt ausgeben. Heute ist die Ausgabe von Geld und Kredit das private Recht der Vampir-Banksters geworden, die sie verwenden, um den . Dieses Recht muss an souveräne Regierungen zurückgegeben werden. Einige von Ihnen können Ihren Parlamentariern einen  Protest-Schreiben gegen den ESM hier senden.

Die Frucht der EU-Sparpolitik
EurActiv 23 April 2012: Die Arbeitslosenquote insgesamt in der EU erreichte 10,2% im Februar, gegenüber 9,5% ein Jahr zuvor, nach Angaben von Eurostat. Das bedeutet, dass 24,5 Millionen Europäer ohne Arbeit sind.
Dazu kommen noch fast 9 Millionen Menschen in der Europäischen Union, die im Jahr 2011 für “unterbeschäftigt” gehalten wurden. In Griechenland erklären 58% der Teilzeitbeschäftigten sich für längere Arbeitszeiten zur Verfügung. In Lettland erreicht dieser Prozentsatz 57%, in Spanien 49% und in Zypern 42%.

Goldman-sachs-rules-usa Infowars 15 April 2012 und Natural News 15 April 2012: Ein Venn-Diagramm des Harvard Jura-Professors und politischen Aktivisten, Larry Lessig,  enthüllt die erschütternden Verknüpfungen zwischen unserer (US) Regierung und dem Banking- und Investment-Riesen, Goldman Sachs.

Goldman Sachs war ein wichtiger Beiträger zu (und Nutznießer) der Subprime-Krise 2007, die zur Einleitung der aktuellen Depression verhalf. Die Bank schlug dann darauf ein, Rettungspaket-Zahlungen und andere monetäre Unterstützung durch die Bundesregierung stark in Anspruch zu nehmen.

Im Jahr 2010 reichte die Securities and Exchange Commission (SEC) eine Klage gegen das Unternehmen ein, der zufolge Goldman Sachs Investoren über die Natur eines ihrer Produkte betrogen habe, was die Bank eine Gesamtsumme von $ 1 Milliarde kostete.

Ein weiteres eindrucksvolles Beispiel unter mehreren ist Robert Rubin, der 26 Jahre bei Goldman Sachs verbrachte, zuletzt als Co-Chief Operating Officer (COO), Mit-Vorsitzender und Mitglied des Vorstands. Monate nach seinem Ausscheiden aus Goldman Sachs, nahm er eine Stelle als Assistent von Präsident Clinton für Wirtschaftspolitik und der Leiter des Nationalen Wirtschaftsrates über. Zwei Jahre später ernannte ihn Clinton als Finanzminister, eine Position, die er weitere viereinhalb Jahre bestritt. Nach dem Verlassen des Finanzministeriums kehrte Rubin sofort in den Finanzsektor zurück und nahm eine Stelle bei der Megabank Citigroup über.

Kommentar
Im September 2008 gelang es Henry Paulson, dem ehemaligen Chef-Direktor von Goldman Sachs – damals Finanzminister – für seine Bankster-Freunde, und insbesondere Goldman Sachs, Rettungspakete in Höhe von insgesamt 700 Mrd. Dollar vom Kongress zu erpressen.
Aber, um sie herauszuzerren, musste er auf die Knie fallen und mit dem Zusammenbruch des globalen Finanzsystems sowie der Verhängung des Kriegsrechts drohen, und die Rettungsaktion war eine einmalige Angelegenheit. Paulsons Plädoyer für einen permanenten Rettungsfonds – The Troubled Asset Relief Program TARP –  wurde vom Kongress abgelehnt.
Man könnte sagen, aus der Perspektive der Bankster-Elite gesehen war es auch unnötig, da die FED und ihre  Nationalbanken bereits die USA und ihre Regierung aufgrund der enormen Staatsverschuldung fest in ihrem Netz hatten.

Jedoch Glen Beck von der Fox News ist ganz anderer Meinung: Goldman Sachs habe  die US-Regierung gekapert. Die Regierung sei nun mit Wall Street völlig verwoben (Video unten).

Dem US-Kongress wurde mit dem Einbruch der Weltwirtschaft und Kriegsrecht gedroht, falls er die Rettungspakete für Wall Street nicht verabschiedete.

Wir haben gesehen, wie Goldman Sachs´ Spitzenbeamte als Ministerpräsidenten in Griechenland und Italien ernannt wurden - ihre Vorgänger als Premierminister, wurden einfach von der EU abgesetzt. Ein weiterer Goldman Sachs Spitzenbeamter wurde als Chef der EZB ernannt. Alle zur Verwaltung der Krise, die von Goldman Sachs mit verantwortungslosen Politikern erstellt wurde. Kein Wunder: Die Rothschild Bank, Goldman Sachs, übernimmt die Welt im Namen ihres Meisters, tut “tut Gottes Werk“, so sagt Chefdirektor Blankfein von Goldman Sachs, kauft die Welt für Rothschild und seine Elite. Das heißt, er nutzt Shylocks Pfund-Fleisch-Methode - und kauft damit die Macht über verschuldete Staaten. Sie könnten auch sagen, dass dies die offensichtliche Politik des CIA-Produkts namens der EU ist – die Politik des 4. Reichs und hier – des 4. Reichs Rothschilds - durch die NWO-Firma, AG Deutschland.

Goldman Sachs ist eine unbarmherzige Rothschild-Bank, die darin spekuliert, Nahrungsmittelpreise so in die Höhe zu treiben, dass Entwicklungs-Länder und hier verhungern. Wie der Meister, so der Lehrling. Rothschild findet die Zeit günstig, um in Nahrungsmittelherstellung zu investieren - und kauft Ackerland.