Zusammenfassung: In George Orwells Buch, “1984”, sind Behörden rege damit beschäftigt, grosse Mengen politisch unkorrekter Worte aus der Sprache zu löschen - und denken, dass die Menschen sich mit verbotenen Gedanken nicht befassen, wenn es keine Wörter dafür gebe. In New York bannen nun verrückte Unterrichts-Bürokraten Hinweise auf “Dinosaurier”, “Geburtstag”, “Halloween” und Dutzende anderer Themen in Prüfungen in der Stadt- um  um der politischen Korrektheit willen niemanden zu verletzen. Indem sie das tun, machen sie es ja eben unmöglich, sich mit den Themen auseinanderzusetzen - was beabsichtigt ist. Im Westen sind die Menschen nun weitgehend überwacht wie in “1984″.

Dabei bleibt es allerdings nicht. In den ganzen USA macht man glaubwürdige Terror-Übungen, wobei “Terroristen” in die Klassenzimmer einbrechen und mit Übungsmunition los ballern. Dabei brechen sowohl Lehrer als auch Kinder zusammen. Ausserdem entfernt man in Übungen die Kinder von den Schulen und transportiert sie an den Eltern unbekannte Orte. Furcht ist in der NWO notwendig.

In der EU muss die Kommission das ACTA-Gesetz nun nach europaweiten Protesten dem Europäischen Gerichtshof vorlegen, wobei die Kommission hofft, einer Ablehnung im Parlament vorbeugen zu können. Der EGH stellt sich fast immer auf die Seite der Kommission. Der ACTA macht es möglich, unbeliebte Websites unter dem Vorwand der Verletzung des Urheberrechts zu schliessen.

Hier ist eine plausible Erklärung für Phänomene wie verlogene Bekämpfung von nicht-existenter “menschverursachter Erderwärmung” und dem “globalen Krieg gegen den Terror” mit Hilfe von Operationen unter falscher Flagge: Orwell beschreibt einen ständigen Zustand des Krieges als eine Notwendigkeit, um die Struktur der diktatorischen Gesellschaft zu erhalten, dass es unter den Parteimitgliedern eine Mentalität des Krieges von Angst, Hass, Unterwerfung und orgiastischer Begeisterung gebe. Ob der Krieg wirklich stattfinde oder nicht, sei unerheblich. Alles, was notwendig sei, sei, dass der Staat sich in einem Kriegs-Zustand befinde. Gerade im Partei-Kern existiere eine Kriegshysterie, und der Hass auf den Feind sei dort am stärksten. Mitglieder des Kerns werden oft wissen, dass der ganze Krieg entweder nicht stattfindet oder aus ganz anderen Gründen als die Offiziellen angetrieben wird. Jedes Mitglied des Partei-Kerns sei auf mysteriöse Weise davon überzeugt, dass der Krieg stattfinde, und dass er mit einem Sieg für Ozeanien enden werde, das die Welt am Ende beherrschen werde. Für Kern-Mitglieder der Partei ist der kommende Sieg ein Glaubens-Artikel.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden diktatorischen Maßnahmen, insbesondere in den USA - aber bestimmt auch in der EU - gesehen, scheint Orwells Beschreibung prophetisch.

In Orwells Big Brother-Staat haben wir an der Spitze der Pyramide den Big Brother. Er sei unfehlbar und allmächtig. Er hat ein Gesicht an den Wänden, eine Stimme aus dem Telescreen. Wir können sicher sein, dass er nie sterbe. Big Brother sei die Verkleidung der Partei gegenüber der Welt.

Zu den Gefahren für den von EU-Präsident van Rompuy erklärten NWO-Weltstaat wird eine starke Insider-Opposition  behauptet, die sich auf Handlung und Massenverhaftungen vorbereite - laut “Drake”, einem behaupteten Pentagon-Insider. Jedoch dies ist wohl nur Hegel-Taktik im Stil mit dem Big Brother-Feind, Goldstein, um die Gesinnung zugunsten des beliebten Diktators, Big Brother, aufrechtzuerhalten. Genau wie der Big Brother  drohen die NWO Mietlinge, um ihre Lüge zu retten: “Wir wissen, wer die Klima-Leugner sind - und wir sollten ihre Häuser abbrennen, bis sie sich  (der Klimalüge) unterwerfen. Genau wie der Big Brother-Staat schreibt die EU nun die Geschichte um.

Ich habe das Gefühl, dass heute eine etwas weniger dramatische Entwicklung in die gleiche Richtung stattfindet - nicht durch Folter, sondern durch die tägliche Manipulation der Medien. Doch wie der Sozialstaat weggenommen wird, werden Menschen den Big Brother immer weniger lieben.
Gewiß haben die Massen Möglichkeiten, sich auszudrücken – im Gegensatz zu der Meinung Orwells. Die Griechen beweisen das durch ihre Massenstreiks und Demonstrationen. Wenn sie einmal hungrig genug werden, werden sie vielleicht rebellieren. Big Brother weiss es, und deshalb hat er die brutale Eurogendfor Gendarmerie und die EUFOR, die durch den Vertrag von Lissabon das Recht haben, Rebellen oder Demonstranten zu töten, errichtet. Und die EU ist eben das Modell der Neuen Weltordnung – obwohl die USA mehr orwellianisch sind.

*

“Faschismus … ist eine Form des Kapitalismus, der vom Sozialismus nur solche Merkmale borgt, die ihn für Kriegszwecke effizient macht.” - George Orwell
“Der Faschismus sollte mit Recht Korporatismus genannt werden, da er die Fusion von Unternehmen und staatlicher Gewalt ist.” - Benito Mussolini

*

Nachweis der Zusammenfassung

Infowebstorm 9 Nov. 2012: Die Amerikaner leben nun in einem orwellianischen Big Brother Staat, der  mit Ozeanien in Orwells “1984″ vergleichbar ist. Es gibt vielerlei Überwachung überall. Aber auch in der EU werden die Menschen weitgehend überwacht - wie in “1984″.

Im folgenden Video wird die Verwendung von “schwarzen Boxen” in alle Autos in den USA  gemeldet. Zweck: die Ortung aller Autos sowie die Festlegung aller Auto-Reisen, um dadurch eine CO2-Abgabe nach Kilometerstand eintreiben zu können. Ausserdem können Gespräche im Auto abgehorcht werden.

Die US-Regierung schlägt auf Syrien und den Iran nieder - wegen Internet-Zensur, die sie selber praktiziert
CFR´s Foreign Affairs 26 April
:  Amerikanisch hergestellte Technologie hatte Mubarak und seinem Sicherheits-Staat geholfen, riesige Datenmengen über alltägliche Bürger zu sammeln und zu analysieren. Der Narus-Fall in dieser Woche ist besonders ironisch, als das Weiße Haus neue Sanktionen gegen den Iran und Syrien ankündigte, und zwar wegen Technologie, die Teheran und Damaskus verwenden, um ihre eigenen Bürger zu bespitzeln. Am Montag sagte Präsident Barack Obama von den Internet- und Mobilfunktechnologien, sie “sollten vorhanden sein, um die Menschen zu befähigen, nicht zu  unterdrücken.” Doch eben wie das Weiße Haus auf  Iran und Syrien niederschlägt, betreiben andere Teile der US-Regierung die Entwicklung von Politiken, aufsichtsrechtlichen Normen und Geschäftspraktiken, die ein Hohn gegen Washingtons Bemühungen um die Freiheit im Internet im Ausland sind.

Eine Multi-Milliarden-Dollar-Zensur und Überwachung globaler Technologie-Industrie existiert. Der größte Teil dieser Arbeit geht von Forschungs-und Entwicklungslabors von Unternehmen in Nordamerika und Westeuropa aus, deren Hauptklientel  - wie im Fall von Narus - Strafverfolgungs-und Sicherheitsbehörden ihrer eigenen Regierungen sind. Nun ist das CISPA Internet unterwegs durch den   US-Kongress.

In Orwells Buch, “1984”, sind Behörden rege damit beschäftigt, grosse Mengen politisch unkorrekter Worte aus der Sprache zu löschen - und denken, dass die Menschen in Bezug auf verbotene Gedanken achtlos bleiben, wenn es keine Wörter dafür gebe. Darüber hinaus sind sie damit beschäftigt, die Sprache zu vereinfachen, indem sie unnötige Worte - z. B. böse und schlecht mit solchen Konzepten wie un-gut usw. - ersetzen.

Students-taking-test-300x225The New York Post 26 March 2012: In einem bizarren Fall von irriger politischer Korrektheit haben verrückte Unterrichts-Bürokraten Hinweise auf “Dinosaurier”, “Geburtstag”, “Halloween” und Dutzende anderer Themen aus Prüfungen in der Stadt verbannt.
Das New York City Unterrichts-Ministerium hat in einem Versuch mehrere Wörter verboten, um so politisch korrekt wie möglich zu sein, obwohl es als reiner schwachsinniger Unsinn vorkommt. In der Tat sind nicht nur diese Worte verboten, sondern tatsächlich können ganze Themen in keine Tests, die von der Stadt verwaltet werden, einbezogen werden.

Das ist dadurch begründet, dass sie fürchten, solche Themen “könnten unangenehme Emotionen bei den Schülern erregen.” Dinosaurier zum Beispiel erinnern an die Evolution, was Fundamentalisten stören könnte; Geburtstage werden durch Zeugen Jehovas nicht gefeiert, und Halloween deutet Heidentum an. Selbst “tanzen” ist tabu, weil einige Sekten Einwände haben. Jedoch, die Stadt hat eine Ausnahme für Ballett gemacht. Wörter, die Wohlstand andeuten, sind ausgeschlossen, weil sie Kinder eifersüchtig machen könnten. Armut ist ebenfalls auf der Verbotsliste.
Ebenfalls gebannt sind Verweise auf Scheidungen und Krankheiten, weil Kinder, die die Tests machen, Verwandte haben könnten, die sich von ihren Gatten/Gattinnen getrennt haben oder krank sind.Tyranny1

Beamte sagen, solche Ausschlüsse seien normale Verfahren. In der Tat warnten  Empfindlichkeits-Richtlinien einer Gruppe von Staaten, die neue Prüfungen auf hohem Niveau schaffen, vor kurzem davor, Luxus, Gruppentänze, Junk Food, Obdachlosigkeit oder Hexen zu erwähnen.

Die Stadt bittet Test-Unternehmen darum, “Kreaturen aus dem Weltall”, Prominente und übermäßige TV- und Video-Game-Nutzung auszuschließen - Elemente, die anderswo in Ordnung sind. Häuser mit Swimmingpools und Computern dürfen hier auch nicht erwähnt werden - wegen der wirtschaftlichen Befindlichkeiten - während Computer in der Schule oder in Bibliotheken akzeptabel sind.

Vertreter der Stadt haben auch festgelegt, dass Test-Entscheidungsträger keine Wörter verwenden dürfen, die möglicherweise “respektlos gegenüber Behörden oder Autoritäten sind”, oder menschliche Eigenschaften auf Tiere oder leblose Gegenstände übertragen. Terrorismus wird als zu beängstigend bewertet. Sklaverei ist auch auf der Verbotsliste.
Beamte sagten, es gebe kein absolutes Verbot gegen die Wörter, indem sie ausnahmsweise in einige Prüfungen einbezogen werden. “Aber die Ironie ist, sie  beseitigen einige Themen, wie Junk Food, Urlaubs-und Unterhaltungsmusik, über die die breiteste Anzahl der Kinder wahrscheinlich sehr viel weiss.”

Treason-in AmericaActivist Post 27 March 2012Überall in den Vereinigten Staaten werden Schulkinder aus ihren Klassenzimmern herausgenommen, in Busse gesetzt und  während Terror-Übungen an “alternative Standorte” geschickt.
Diese Übungen werden oft als “Evakuierungsübungen” oder “Umzugs-Übungen” bezeichnet. Manchmal werden Eltern im Voraus darüber benachrichtigt, wo die Kinder hingeschickt werden, und manchmal wird ihnen nur gesagt, dass die Kinder zu einem “geheimen Ort” überführt werden. Unsere Schulen ähneln mit jedem Tag immer mehr Gefangenenlagern, und unsere Kinder leiden darunter. Oft sind diese Übungen auf staatlicher Ebene beauftragt.

Es stellt sich heraus, “Umsiedlungs-Übungen” werden an den Schulen von Küste zu Küste durchgeführt. Ausserdem wurden während der Übung einige Schüler und Mitarbeiter der Schule angewiesen, so zu tun, als wären sie verletzt. Aber diese “Umsiedlungs- Übungen” sind nicht die einzige Art von Übung, deren sich die Eltern bewusst sein müssen.

In vielen Gebieten des Landes halten die Schulen “aktive Schiess-Übungen, wo Männer in voller militärischer Ausrüstung ihre Gewehre auf die Kinder richten und leere Salven abfeuern. Über 50 Lehrer erlebten einen schrecklichen Moment, als ein Amoklauf sich als eine Übung entpuppte, aber die Lehrer wussten es nicht. Es geschah am 28. August in Phillipsburg New Jersey Early Learning Center. Ein Mann stürzte in die Bibliothek und begann zu schießen. Aber die Pistole hatte keine Kugeln, nur Übungsmunition. Die Lehrer suchten Deckung unter kindgerechten Tischen, weinend und zitternd. “Die Leute weinen. Das Mädchen neben mir liegt zitternd und bebend. Sie hörte die Leute weinen. Man hörte andere Menschen beten. Es war ziemlich dramatisch “, sagte ein Lehrer.
Zum Beispiel, während einer Terror-Übung an einer öffentlichen Schule in Muskegon County, Michigan, wurde Schülern und Lehrern gesagt, dass “Heimschüler” die Angreifer seien….

EurActiv 5 April 2012: Die EU-Kommission stellt sich auf die Seite des Geschäfts. Die Europäische Kommission nahm am 4. April Stellung zu Gunsten einer schnellen Verabschiedung des Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA), gegen den Willen des Europäischen Parlaments, das plant, den ACTA in einer Abstimmung im Plenum im Sommer abzulehnen.

Democracy-not-foundEUbusiness 4 April 2012: Der ACTA soll internationale Standards für den Schutz geistigen Eigentums aufpeppen. Aber Befürchtungen, dass er Online-Freiheiten durch Angriffe auf illegale Downloads und Filesharing beschneiden könne, haben wütende Proteste von Zehntausenden von Internet-Nutzern in ganz Europa ausgelöst. Deshalb wird der ACTA dem Europäischen Gerichtshof vorgelegt – und der gibt fast immer der Kommission Rückendeckung.
Zweiundzwanzig der 27 EU-Staaten sowie andere Länder einschließlich der Vereinigten Staaten und Japans unterzeichneten den ACTA im Januar, aber der Vertrag ist noch nicht überall ratifiziert worden.

Die EU schreibt die Geschichte um - wie in “1984″ beschrieben
The Mail 17 April 2012: Selbstbedienenden Eurokraten hat es beliebt, fast 50 Mio. EUR an Steuergeldern auf das “Haus der Europäischen Geschichte” zu verschwenden, wobei der Zweite Weltkrieg als “der  Europäische Bürgerkrieg bekannt ist”, und das “Jahr Null ” für den Kontinent” wird auf das Jahr 1946 festgesetzt, als der Vorläufer der EU gebildet wurde.  Es ist schwer zu sehen, wie dies ein objektives historisches Museum sein kann. Es ist vielmehr ein Zentrum für EU-Propaganda.  Während der europäische Traum von einer starken gemeinsamen Währung verdunstet, ist das einzige, was die Abgeordneten zu betreffen scheint, ihre eigene Aufgeblasenheit. Insgesamt sind die Verwaltungs-Kosten des Europäischen Parlaments 1.69 Mrd. £ pro Jahr - ein Plus von 18 Prozent seit 2009 - und für die EU 120 Mrd. £. Die EU lebt in einem Zustand von fast kriminellem Wahn und Verschwendung.

Krieg ist Frieden
Orwell
beschreibt einen ständigen Zustand des Krieges als eine Notwendigkeit, um die Struktur der diktatorischen Gesellschaft zu erhalten, dass es unter den Parteimitgliedern eine Mentalität des Krieges von Angst, Hass, Unterwerfung und orgiastischer Begeisterung gebe. Ob der Krieg wirklich stattfindet oder nicht, sei unerheblich. Alles, was notwendig sei, ist, dass der Staat sich in einem Zustand des Krieges befinde. Gerade im Partei-Kern existiere eine Kriegshysterie, und der Hass auf den Feind sei dort am stärksten. Mitglieder des Kerns werden oft wissen, dass der ganze Krieg entweder nicht stattfindet oder aus ganz anderen Gründen als die Offiziellen angetrieben wird. Jedes Mitglied der Partei-Kern sei auf mysteriöse Weise davon überzeugt, dass der Krieg stattfinde, und dass er mit einem Sieg für Ozeanien enden werde, das  die Welt am Ende beherrschen werde. Für Kern-Mitglieder der Partei ist der kommende Sieg ein Glaubens-Artikel.George OrwellKommentar: Hier ist eine plausible Erklärung für Phänomene wie verlogene Bekämpfung von nicht-existenter “menschverursachter globaler Erwärmung” und dem “globalen Krieg gegen den Terror” und hier mit Hilfe von Operationen unter falscher Flagge.
Gesehen vor dem Hintergrund der zunehmenden diktatorischen Maßnahmen, insbesondere in den USA - aber bestimmt auch in der EU - scheint Orwells Beschreibung prophetisch.

Links: George Orwell

Big brother is watching

Big Brothers autoritäre Machtstruktur
An der Spitze der Pyramide, haben wir den Big Brother und hier und hier. Er sei unfehlbar und allmächtig. Niemand sieht ihn. Er hat ein Gesicht an den Wänden, eine Stimme aus dem Telescreen. Wir können sicher sein, dass er nie stirbt. Big Brother ist die Verkleidung der Partei gegenüber der Welt.

Es gibt keine Rassen-Schranke. Juden, Neger, und Südamerikaner rein indianischer Herkunft halten die höchsten Positionen der Partei. Verwalter sind inländisch, so dass die Bewohner nirgends das Gefühl, Kolonien zu sein, haben. Erbliche Oligarchie ist an eine dauerhafte Organisation weitergegeben.

Endlose Verhaftungen, Verhöre, Säuberungen und Auflösungen werden nicht für begangene Verbrechen eingesetzt, sondern nur um Personen, die irgendwann in der Zukunft ein Verbrechen begehen könnten,  zu beseitigen. Schwarz wird für weiß gehalten und umgekehrt. Wenn die Partei sagt, 2 + 2 sei 5 - dann ist dass die Wahrheit, die zu akzeptieren ist.
Nach den Bedürfnissen der Partei wird die Geschichte verändert. Die Politik der Partei ist es, ehrlich zu scheinen, während sie die Menschen täuscht. Je größer die Intelligenz der Herrschenden, desto größer ist ihre Selbsttäuschung. Diejenigen, die wissen, die Eroberung der Welt ist unmöglich, glauben am meisten daran. Sie zeigen Verachtung vor der Arbeiterklasse und sie  untergraben systematisch die Familie.

Chip-Einpflanzung von Ihnen unterwegs
Die US-regierung hat Pläne, in ihre Soldaten Chips einzupflanzen, um ihre Bewegungen zu verfolgen. Nach dieser methode sind Zivilisten daran  - wie in Obamas Gesundheitsprogramm vorgesehen -um eine neue, gehorsame Art von Menschen zu schaffen.

1984orwell

Kommentar: Zu den oben genannten Gefahren für die NWO der realen Welt wird  nun eine starke Insider-Opposition behauptet, die sich auf Handlung und Massenverhaftungen vorbereitet - laut “Drake”, einem behaupteten Pentagon-Insider.
Wenn ja, wäre es wohl, um die die Kampfmoral für Big Brother lebendig zu erhalten. Nur wenige zweifeln daran, dass Big Brother immer im Recht sei - denn zu dem Glauben werden die Menschen ständig einer Gehirnwäsche unterzogen. Der letzte Mensch im orwellschen System, Winston Smith, wird in “1984” schließlich gefoltert – und liebt danach Big Brother, gehorcht seinem leisesten Wink und wird somit zu einem Seesomethingsaysomethingvegetierenden, seelenlosen, alkoholischen Roboter.

Ich habe das Gefühl, dass heute eine etwas weniger dramatische Entwicklung in die gleiche Richtung stattfindet - nicht durch Folter, sondern durch die tägliche Manipulation der Medien. Doch wie der Sozialstaat weggenommen wird, werden Menschen Big Brother immer weniger lieben.

Forbes 19 April 2012: “Wir wissen, wer die aktiven Klima-Leugner sind - nicht die Menschen, die die Lügen kaufen, wohlgemerkt, sondern die Leute, die Lügen schaffen. Beginnen wir die Verfolgung von ihnen jetzt. Wollen wir ihre Häuser abbrennen, damit die Unschuldigen gerettet werden. Ich bin nicht der einzige, der in  in diese Richtung denkt. Slayde Hawkins wies  vor ein paar Wochen in “Verklagen, um den Klimawandel zu stoppen” darauf hin.”

Gewiß haben die Massen Möglichkeiten, sich auszudrücken - im Gegensatz zu dem, was Orwell sagt. Die Griechen beweisen das durch ihre Massenstreiks und Demonstrationen. Wenn sie einmal hungrig genug werden, werden sie vielleicht rebellieren. Big Brother weiss es, und somit hat er die brutale Eurogendfor Gendarmerie und die EUFOR, die durch den Vertrag von Lissabon das Recht haben, Rebellen oder Demonstranten zu töten, errichtet. Die EU ist eben das Modell der Neuen Weltordnung - obwohl die USA mehr orwellianisch sind.

Der Big Brother-Staat der NWO wird durch diesen Witz aus Russland in den 1930er Jahren dargestellt:
Eines Tages beschließt Stalin heimlich ins Kino zu gehen, um zu hören, was die Menschen wirklich über ihn sagen. Als die Wochenschau gezeigt wird, stehen die Zuschauer auf und applaudieren jedes Mal, wenn Stalin sich auf der Leinwand zeigt.
Stalin ist zufrieden. Bescheiden bleibt er selbst sitzen. Nach einem Moment, lehnt sich ein Nachbar auf ihn zu und flüstert: “Die meisten Menschen fühlen das Gleiche wie du, Kamerad, aber es ist klüger, dass du aufstehst.”