Zusammenfassung: Die aufstrebenden NWO-Regionen, die USA und die EU (und auch Russland) haben einen unersättlichen Appetit auf Kontrolle der Gedanken und Bewegungen ihrer Bevölkerungen. Denn sie haben Angst vor ihnen. Somit bemüht sich nun die EU Kommissarin, Viviane Reding, darum, den “Datenschutz” “unabhängig” zu machen: Sie will dafür das Sekretariat eines neuen Europäischen Datenschutz-Vorstands ins Büro des Europäischen Datenschutz-Aufsicht der EU platzieren! Sie sagt: Ich will die  Kompetenzen der Behörde stärken, damit sie administrative Sanktionen, effektiv verwenden kann, wenn eine Verletzung des Gesetzes vorkommt. Sie muss in der Lage sein, Ermittlungen durchzuführen und ggf. rechtswidrige Verarbeitung verbieten können. Sie sollte das Recht haben, rechtliche Schritte zu machen, um datenschutzrechtliche Bestimmungen durchzusetzen. Ein starkes Mandat, ausreichende Ressourcen und klare Regeln werden die Arbeit erleichtern. Aber das ist nicht genug.
“Ich möchte auch eine drastische Reduzierung des Verwaltungsaufwands. Dies bedeutet keine weiteren zwingenden Meldungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten”! Also, was da gemacht wird, geschieht ganz im Geheimen.” Dies wurde in der Vergangenheit Staats-Zensur genannt.

Ausserdem will sie auch in diesem Bereich nur eine Gesetzgebung für die gesamte EU. Sie sagt: “Selbst winzige Fetzen von persönlichen Daten können einen großen Einfluss haben. Deshalb möchte ich Personen befähigen, ihre persönlichen Daten, wann immer sie wollen, zu löschen, wo es keine anderen legitimen Gründe für einen Kontrollanten gibt, ihre Daten zu behalten. Also, nicht Sie sondern der allgegenwärtige Kontrollant bestimmt, was Sie löschen dürfen und was nicht. Daher will sie die Verbesserung der Effizienz der Aufsichtsbehörden - unter dem Mantel des EU Gerichtshofs.

Das, was hier passiert, ist, dass Die EU unter dem Deckmantel des Datenschutzes uns alle als Terroristen im Internet überwacht. Vor allen Dingen ist zu befürchten, dass ein unbeliebter Blogger zB. der Übertretung der Urheberrechte beschuldigt wird, wonach sein Blog geschlossen und er selbst rechtlich verfolgt wird. In den USA führt John D. Rockefeller im Senat eine ähnliche Kampagne gegen das freie Internet - er ist bloss offener in Bezug auf das Ziel: die Abschaffung des freien Internets.
Kann die EU aber überhaupt eine solche Aufgabe verkraften? Gewiss: Die US-Regierung wird ihre neueste Schnüffelei-Initiative, PRODIGAL/“Verschwenderisch” nennen.

Es gibt ein Sicherheits-Forschungsprojekt, das die Kapazität zur Analyse von 250.000.000 Stück digitalen Person-an-Person Kommunikationen pro Tag hat. Das Programm wird zunächst als ein Überwachungsgerät für “Schurken-Angestellte” des Bundes geprüft. Das DARPA-geförderte Programm sucht Schlüsselbegriffe und anomale Datei-Aktivität, die subversive “extreme” Absichten vorhersagen können.

Jedoch, die Phantasie geht noch weiter: Zwei Mikro-Generatoren verwandeln die mechanischen Schwingungen der Flügel eines Käfers in ein elektrisches Ausgangssignal. Das Platzieren von zwei Generatoren auf den Flügeln kann zu mehr als 45 Mikro-Watt pro Insekt führen. Eine direkte Verbindung zwischen dem Generator und den Flugmuskeln der Insekten wird erwartungsgemäss die endgültige Leistung um den Faktor 10 erhöhen, auf mindestens 500 Mikrowatt. Diese Energie wird dann für den Betrieb von fliegenden Mikrofonen und Mikro-Kameras verwendet, die eine weitgehende Kontrolle grosser Bevölkerungsgruppen gewährleistet.

Das Misstrauen der US-Regierung ist nun so gross, dass gewaltfreie Aktionen des zivilen Ungehorsams und / oder die Ausübung des First Amendment (Meinungsfreiheit), jetzt als “Terrorismus” kategorisiert werden. Am Silvesterabend hat Präs. Obama ein Gesetz unterschrieben (NDAA), demgemäss er eine unerwünschte Person im Namen des Terrorismus in ein inländisches Konzentrationslager für immerdar ohne Urteil oder Begründung verschwinden lassen kann (FEMA Camps, Guantanmo). Des Weiteren hat er unter dem National Security Council ein geheimes Gremium eingesetzt, das im Geheimen eine Todesliste führt - mit Personen die es selbst bestimmt. Es gibt keine gestzliche Basis dafür - und das Gremium macht selbst seine Regeln. Der Präsident kann nun weltweit jede beliebige unerwünschte Person festnehmen oder mit Dronen töten lassen.
Laut einem  Memo des FBI Terrorist Research and Analytical Center 1994 wurde inländischer Terrorismus als “die rechtswidrige Anwendung von Gewalt, die von einer Gruppe(n) von zwei oder mehreren Personen gegen Personen oder Sachen, Einschüchtern oder Nötigung der Zivilbevölkerung oder eines Segments davon, zur Förderung politischer oder sozialer Ziele, begangen wird” definiert. So wird Onkel Sam der größte Terrorist von allen.
Nun, es ist noch nicht ganz so schlimm in der EU - aber der große US-Bruder wird immer mehr nachgeahmt.
*
*
Ich habe mehrmals über die Schnüffelei des Big Brothers in jeden Aspekt des Lebens, zuletzt hier, geschrieben.

Wie eine nicht so schlaue Füchsin plant, das Internet unter dem Deckmantel einer Förderin  der Datensicherheit zu kontrollieren.
Viviane_RedingEU Press Release 7 Dec. 2011, Kommissarin Viviane Reding über unabhängige Datenschutzbehörden: Unentbehrliche Wachhunde des digitalen Zeitalters. Treffen der Arbeitsgruppe nach Artikel 29: Datenschutz ist ein Grundrecht in Europa. Er ist in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union und in unserem Vertrag festgeschrieben. Sie sind sich bewusst, dass ich ein einziges Datenschutzrecht in Europa will. In Bezug auf den Strafverfolgungs-Sektor, wo es starke nationale Traditionen gibt, will ich Fortschritte dadurch erzielen, den Mitgliedstaaten zu erlauben, europäische Datenschutzbestimmungen unter der Kontrolle des Gerichtshofs der Europäischen Union umzusetzen.

Ich möchte die Transparenz verbessern. Einzelpersonen erhalten mehr Rechte, die  in der Online-Umgebung durchsetzbar sein werden. Zur gleichen Zeit werden diejenigen, die die Kontrolle über Ihre Daten haben, strengere Verpflichtungen bekommen.

Mein Vorschlag umfasst das Recht, vergessen zu werden und das Recht auf Daten-Portabilität. Das Internet hat eine nahezu unbegrenzte Such-und Speicherkapazität. Also selbst winzige Fetzen von persönlichen Daten können einen großen Einfluss haben, auch Jahre, nachdem sie freigegeben oder veröffentlicht werden. Deshalb möchte ich Personen befähigen, ihre persönlichen Daten, wann immer sie wollen, zu löschen, wo es keine anderen legitimen Gründe für einen Kontrollanten gibt, ihre Daten zu behalten.

Ich möchte auch eine drastische Reduzierung des Verwaltungsaufwands. Dies bedeutet keine weiteren zwingenden Meldungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Ich plane, die vorherige Kontrolle nur auf Fälle zu beschränken, wo sie einen echten Mehrwert bringt. Im Gegenzug und um sicherzustellen, dass der Datenschutz nicht beeinträchtigt wird, schlage ich vor, Datenschutz-Verträglichkeitsprüfungen für riskante Verarbeitung einzuführen.

Jetzt möchte ich auf weitere sehr wichtige Aspekte der Reform auf die Verbesserung der Effizienz der Aufsichtsbehörden eingehen. Ich glaube, dass diese Behörden deutlich gestärkt und ihre Kräfte ausgerichtet werden sollen.

Das wichtigste Merkmal einer starken Datenschutzbehörde ist ihre Unabhängigkeit. In dem Vorschlag der Kommission, werde ich die praktischen Aspekte der Unabhängigkeit, einschließlich der Ernennung der Mitglieder der Behörde, Einstellung von Personal, und ein unabhängiges Budget klären.

Ich will ihre Kompetenzen stärken, damit sie administrative Sanktionen, effektiv verwenden kann, wenn eine Verletzung des Gesetzes vorkommt. Sie muss in der Lage sein, Ermittlungen durchzuführen und ggf. rechtswidrige Verarbeitung verbieten können. Sie sollte das Recht haben, rechtliche Schritte zu machen, um datenschutzrechtliche Bestimmungen durchzusetzen. Ein starkes Mandat, ausreichende Ressourcen und klare Regeln werden die Arbeit erleichtern. Aber das ist nicht genug.European-data-protection

In einigen Fällen sind mehrere Datenschutzbehörden in den verschiedenen Mitgliedstaaten zuständig für das, was tatsächlich der gleiche Fall ist. Dies kann zu einer Verschwendung von Zeit und Ressourcen sowie parallelen Ermittlungen ohne Koordination führen. Dies geschieht in grenzüberschreitenden Fällen, von denen einige stark sichtbar sind, da sie eine komplexe gesellschaftliche Debatte einbeziehen, manchmal sogar bis über die Grenzen der EU hinaus, und doch, trotz der Ähnlichkeiten, fällt das regulatorische Ergebnis ganz anders aus.

Wenn die Reform in Kraft tritt, wird ein neuer Europäischer Datenschutz-Vorstand aus der aktuellen Artikel 29-Datenschutzgruppe erstellt werden. Aufgrund der erweiterten künftigen Aufgaben sollte der Vorstand über ein effizientes und engagiertes Sekretariat verfügen. Wie macht man das? Ich denke, dass dieses Sekretariat durch das Büro des European Data Protection Supervisors (ein EU-Büro!) behaust werden sollte, was eine kostengünstige Lösung auf der Grundlage der vorhandenen Erfahrung dieses Amts wäre.

Kommentar: Wie wir sehen, durchdringt eine heuchlerische Art des Denkens Frau Reding: Sie erzählt uns, dass der Datenschutz ein Menschenrecht sei - auch im EU-Vertrag verankert. Dann will sie ein “unabhängiges” Büro, um unsere Daten durch und durch zu kontrollieren - um zu sehen, ob unsere Daten geschützt seien? - oder ob wir die Daten anderer verletzen, z. B. mit “unerlaubten” Bildern in unseren Blogs, die sie dann aus solchen Gründen schliessen und rechtlich verfolgen können! Dieses Büro soll gestärkt werden - und zwar in einem EU-Büro! In vergangenen Tagen wurde dies staatliche Zensur genannt.

Dies ist auch  in Vorbereitung in den US - unter dem Banner von John D. Rockefeller IV. Dies kann auf den Internet-Verkehr eines jeden Bürgers ausgeweitet werden.
Interpol  versucht es zu tun - unter dem Vorwand des Schutzes der Londoner Olympischen Spiele vor Terroristen.
The Independent 30 dec. 2011: Ehemaliger Chef der US Secret Service, Ronald Noble, ist jetzt Generalsekretär der Interpol: “Eines der Dinge, die ich tun möchte … ist, eine Cyber​​-Fusions-Zentrum zu schaffen, wo die Polizei rund um die Welt zu einem Ort gehen kann, um  die Quelle jeglicher Art von Nachricht oder Botschaft, die über das Internet gekommen ist, schnell herauszufinden.”  Herr Noble betont, das Zentrum werde sich nur auf spezifische, verdächtige E-Mails konzentrieren und  sagt, es könnte einfach nicht alle Nachrichten von Milliarden unschuldiger Menschen verfolgen, auch wenn Interpol es wollte. Wie wir sehen werden, ist dies in der Tat technisch möglich.

Government-controlActivist Post 8 Dec. 2011: Die US-Regierung wird ihre neueste Schnüffelei-Initiative, PRODIGAL/“Verschwenderisch”, nennen; es bedeutet wörtlich “durch profuse oder verschwenderische Ausgaben charakterisiert.”
Es ist ein Sicherheits-Forschungsprojekt, das die Kapazität zur Analyse von 250.000.000 Stück digitalen Person-an-Person Kommunikationen pro Tag hat. Das Programm wird zunächst als ein Überwachungsgerät für “Schurken-Angestellte” des Bundes geprüft.

Das DARPA-geförderte Programm sucht Schlüsselbegriffe und anomale Datei-Aktivitäten, die subversive “extreme” Absicht vorhersagen könnten. Darüber hinaus haben Systeme wie Carnivore und  ECHELON bereits die Nackenhaare der Privatsphäre-Liebhaber wegen ihrer erklärten Fähigkeiten, die weit über Bundes-oder militärische Überwachungs-Ziele hinausgehen, zu Berge stehen lassen.

Das Interesse der Behörden an unseren persönlichen Angelegenheiten ist immens, weil sie uns fürchten. Ihre Phantasie kennt keine Grenzen.

WND 3 Dec. 2011: Zwei Mikro-Generator-Prototypen wandeln die mechanischen Schwingungen der Flügel eines Käfers in ein elektrisches Ausgangssignal. Das Platzieren von zwei Generatoren auf den Flügeln kann zu mehr als 45 Mikro-Watt pro Insekt führen. Eine direkte Verbindung zwischen dem Generator und den Flugmuskeln der Insekten wird erwartungsgemäss die endgültige Leistung um den Faktor 10 erhöhen, auf mindestens 500 Mikrowatt.

Bug-spy-1Was die Aufmerksamkeit der Geheimdienste auf diese Technologie lenkte, war die Tatsache, dass die Energie, die durch den Käfer generiert wird, nun Mikro-Überwachungsanlagen, wie eine Kamera oder ein Mikrofon, über einen längeren Zeitraum, versorgen kann. Bereits in den 1970er Jahren entwickelte die CIA heimlich eine mechanische Bug-spy-2“Libelle” für Spionage. Es ist erst vor kurzem, dass Mini-Überwachungseinrichtungen durch lebende Insekten durchgeführt worden sind.

Im Jahr 2007 scheinen Insekten für Überwachungsmaßnahmen kurz benutzt worden zu sein. “Libellen” und “kleine Hubschrauber” wurden bei Anti-Regierungs-Kundgebungen in New York und Washington, DC eingesetzt. Viele vermuten, dass die Geräte durch das Department of Homeland Security eingesetzt wurden.The Hybrid Insect Micro-Electro-Mechanical Systems (HISMEMS) Projekt zielt darauf ab, wörtlich fliegende Kameras zu erstellen - Insekten, deren Nerven in den implantierten Mikroprozessor gewachsen sind, so dass die Betreiber sie im Flug lenken können.

Kommentar
Warum sind die Behörden so scharf auf die Steuerung aller unserer Bewegungen? Die US-Homeland Security Abteilung ist besonders erpicht darauf, Menschen zu kontrollieren. Präs Obama hat sogar eben den NDAA (National Defence Authorization Act) unterschrieben, der die US-Regierung ermächtigt, Terror-Verdächtige in ein Konzentrationslager (FEMA Camp) in den USA oder im Ausland für unbegrenzte Zeit zu schicken - ohne Gerichtsverfahren, ohne Urteil.

Uncle-samHier ist eine mögliche Erklärung in der Activist Post 30 Dec. 2011: Durch eine nie endende Kampagne der angst-basierten, neofaschistischen Politisierung sind gewaltfreie Aktionen des zivilen Ungehorsams und / oder die Ausübung des First Amendment (Meinungsfreiheit), jetzt als “Terrorismus” kategorisiert. Laut Onkel Sams stark expandierender terroristischer Datenbank(en) haben wir wachsende Millionen von Menschen, die eine Bedrohung für unsere totalitären “Freiheiten” in Amerika darstellen. Wenn Sie jemals freiwillig Ihre Energie oder Geld herausgegeben haben, um benachteiligten Menschen, nicht-Menschen oder der Umwelt zu helfen, sehen Sie sich selbst auf seiner Liste der Terroristen.

Onkel Sams selbstbedienende Philosophie ist, dass, wenn eine reale terroristische Bedrohung nicht existiert - muss eine erfunden werden. Er hält dies für eine kapitalistische Strategie zur Erzeugung und Kanalisierung von Unsummen von Reichtum und der Kontrolle an die  Überwachungs-Konzerne und militärischen Gemeinschaften sowie für die Verlockung des mitschuldigen, schlecht informierten oder leichtgläubigen Kongresses zum Glauben, es gebe ein legitimes Bedürfnis für die Finanzierung mit Billionen mehr für seinen weitgehenden Kampf gegen seine erdichtete Version der Realität. Wenn er sich bedroht fühlt, ist unser Onkel ein harter Zuchtmeister.  Einzelpersonen werden illegal für die Aufnahme von Videos auf ihren Handys festgenommen. Er hält das allgegenwärtige Handy für eine Waffe, wenn es in seine Richtung zeigt, indem er ungerechtfertigte Barbarei gegen seine eigenen Bürger verübt. Seine Heuchelei ist legendär. Während er dem Rest der Welt (ironischerweise Polizeistaaten, die er finanziert und kontrolliert) mitreißende Ansprachen über demokratische Grundsätze gibt, zermalmt er sie zu Hause.

Laut einem  Memo des FBI Terrorist Research and Analytical Center 1994 wurde inländischer Terrorismus als “die rechtswidrige Anwendung von Gewalt, die von einer Gruppe(n) von zwei oder mehreren Personen gegen Personen oder Sachen, Einschüchtern oder Nötigung der Zivilbevölkerung, oder eines Segments davon, zur Förderung politischer oder sozialer Ziele, begangen wird”, definiert. So wird Onkel Sam der größte Terrorist von allen.

Nun, es ist noch nicht ganz so schlimm in der EU - aber der große US-Bruder wird immer mehr nachgeahmt.