Inmitten des 2. korporativen Angriffs auf Weihnachten: “Wir sind ein christliches Land. Wir sollten uns nicht scheuen, dies zu sagen.”(David Cameron, UKs PM). Wissenschaftler: “Foto auf Christi Grabtuch übernatürlich”.

Posted By Anders On December 24, 2011 @ 12:06 In Deutsch, Euromed | 7 Comments

[1] Juledekoration2

…………………………………………………………..FROHE WEIHNACHTEN…………………………..

Zusammenfassung: Ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest. Dieses Fest wird als der Geburtstag von Jesus Christus gefeiert. Wir leben in Zeiten, in denen die Mächte der Finsternis von allen Seiten drängen. Doch am Ende sind sie zum Scheitern verurteilt. Denn der wahre Meister der Erde, ihr Schöpfer, hat sie schon dadurch besiegt, dass er von den Toten auferstand - nachdem die gleichen Kräfte, die die Welt heute regieren, die Pharisäer, ihn getötet hatten. Wie kann ich dessen so sicher sein? Nun in erster Linie dadurch, dass seine feigen Jünger sich auf einmal dermassen verwandelten, dass sie sich auf bestialische Weise für das, was sie gesehen hatten: die Auferstehung Christi, töten liessen. Niemand stirbt für etwas, was er positiv weiß, eine Lüge ist.

Recht hatten sie, wie aus dem  3-dimensionalen negativen Foto auf Christi Leichentuch  - dem  Grabtuch von Turin - ersichtlich ist.  Wissenschaftler sind sich einig, dass dieses Tuch echt sei - keine Fälschung. Aber ein gefälschter C-14-Test im Jahr 1988 würde es um etwa 1200 Anno Domini (Jahr des Herrn) datieren - während alle anderen Funde auf das 1. Jahrhundert hindeuten. Niemand war bisher in der Lage, das 3-dimensionale fotografische Negativ des Römisch-Gekreuzigten auf dem Grabtuch von Turin technisch nachzumachen. Allerdings haben jetzt Wissenschaftler der italienischen Regierung es  mit UV-Laserlicht getan - von solcher Intensität, dass es nur als ein übernatürliches Phänomen zu sehen ist, wie sie sagen. Mittelalterliche Fälscher hatten keine solche Technik zur Verfügung - und Wissenschaftler bis jetzt auch nicht.

Die [2] NWO-Pharisäer und ihre Handlanger tun, was sie können, um unsere Verbindungen zu Christus abzuschneiden: Somit hat die korporative BBC aufgehört, Jahre als “A.D.” (Jahr des Herrn) und “vor Christus” anzuführen. Stattdessen spricht man dort von einer “gemeinsamen Ära” - die sich auch auf die Geburt Christi bezieht!

Viele Schulen und Institutionen verzichten jetzt auf ihren Weihnachtsabschluss in der Kirche - verbieten sogar traditionelle folkloristische Weihnachtsmann-Hüte, die bei Kindern so beliebt sind. Sie tun dies, um die Muslime nicht zu beleidigen!
Zum Glück  ruft inmitten dieser verabscheuungswürdigen Dhimmitude der britische Premierminister  uns auf, aufzustehen und unsere christlichen Werte zu verteidigen - ohne die das Vereinigte Königreich nun ein moralisches Chaos erlebe. Er forderte uns auf, gar nicht darauf zu achten, was die Muslime über das, was wir hier tun, sagen - denn unsere Länder sind auf der Bibel gegründet.

Nun ist Weihnachten  durch die NWO Handlanger unter schwerem Beschuss.  Muslime nehmen eigentlich keinen Anstoß an Weihnachten. Sie können einfach den Gottesdiensten fern bleiben.
Vielleicht kommt der tödlicheste Schlag von Unternehmen, die während der letzten 150 Jahre Weihnachten auf eine Orgie des Konsums, von Santa Claus gefördert,  reduziert haben - wobei sie  jegliche geistige Bedeutung abbauen.

Christus wurde nicht am 25. Dezember geboren. Im 3.-4. Jahrhundert wollte die aufstrebende Kirche, die römischen Saturnalien-Orgien um diese Zeit des Jahres abschaffen - und hat einfach den 25. Dezember zum Geburtstag Christi ernannt. In Skandinavien, hielten die Wikinger ein großes Sonnenwende-Opferfest am 21. Dezember, mit dem die Missionare konkurrieren mussten. Denn die Menschen benötigten schon  immer eine große Party um diesen Zeitpunkt.

*

Lukas 2:11 - denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der HERR, in der Stadt Davids.

*

Ich wünsche meinen Lesern besinnliche und fröhliche Weihnachten. Genießen Sie sie, solange Weihnachten immer noch da ist. Denn starke NWO Kräfte tun ihr Schlimmstes, um die christliche/nationale Weihnachtsfeier aus politisch korrekten Gründen zu korrumpieren, verzerren und abzuschaffen. Vielleicht sogar noch schlimmer - Weihnachten hat heidnische Traditionen, welche mit früheren Generationen verbinden, was die nationalen Wurzeln stärkt. Weihnachten kann sogar ein Verstoß gegen unsere lieben muslimischen Immigranten sein - und das ist bei weitem nicht vertretbar!

Jedoch: Christen feiern Weihnachten in Erinnerung an das Fleischwerden Christi.

NEUES ÜBER DAS TURINER GRABTUCH: ES SIND FOTOs VON CHRISTUS IN DER AUFERSTEHUNG

[3] Torinolagen-pos.

[4] Torinolagen

3-dimensionale Fotos Jesu Christi (links positiv / negativ rechts (sic!) und links auf dem Turiner Grabtuch. Laut allen Wissenschaften sei es echt. Es gibt auch ein Foto der  Rücken-Seite des Mannes. Kein anderer hat so eine Visitenkarte vor der Erfindung der Fototechnik 1800 Jahre später hinterlassen.

[5] The Independent 20 Dec. 2011: Nach jahrelanger (vergeblicher) Arbeit mit Versuchen, das Foto auf dem Turiner Grabtuch nachzumachen, wurde nun ein ähnliches Bild von den Wissenschaftlern geschaffen.
Allerdings gelang die Wirkung nur durch das Sengen entsprechendes Leinen-Materials mit hoch-intensiven  ultravioletten Lasern, was die Argumente anderer Forschung, die behauptet, das Turiner Grabtuch sei eine mittelalterliche Fälschung, untegräbt.

Eine solche Technologie, sagen Forscher von der Nationalen Agentur für neue Technologien, Energie und Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (Enea-Italien), war weit über den Fähigkeiten mittelalterlicher Fälscher, denen einige Experten die Herstellung des berühmten Tuchs gutgeschrieben haben. Der Enea-Bericht verdeutlicht: “Das Ausmaß der Kraft kann durch keine normale UV-Quelle, die bis heute gebaut wurde, reproduziert werden.” Luigi Garlaschelli, Professor für Chemie an der Universität Pavia, erzählte The Independent: “Die Folge ist …, das Bild wurde durch eine so intensive Ladung  UV-Energie abgebildet, dass sie nur  übernatürlich sein konnte.

Der “Schwarze Freitag” (Video unten) hat dazu geführt, dass Menschen zu Tode getrampelt wurden, damit die Leute zuerst an die Knüller-Rabatten gelangen konnten. Der Weihnachts-Verkauf macht 50 Prozent des (jährlichen) Einzelhandelsumsatzes aus, so dass er von entscheidender Bedeutung für das Überleben der Unternehmen ist ([6] “Economy in Crisis” am 2. Dez. 2010).

Vor allem  feiern wir zu Weihnachten uns selbst. Das ist auch in Ordnung, denn es ist wichtig für den Nationalstaat, unserer Identität zu gedenken.
Es scheint, politisches Verständnis dafür zu geben - wenn es auch nur selten zum Ausdruck kommt.

[7] David-Cameron

[8] The Daily Express 17 dec. 2011: In einer Rede zum 400. Geburtstag der King James Bible  sagte Großbritanniens Premierminister, David Cameron, das Neue Testament habe dazu beigetragen, unserem Land “eine Reihe von Werten und Moral zu bescheren, die Großbritannien zu dem machen, was es heute ist”.
Er sagte, wir sollten “aktiv, aufstehen und “diese christlichen Werte verteidigen”.
“In der Tat, wie Margaret Thatcher einmal sagte:” Wir sind eine Nation, deren Ideale sich auf der Bibel gründen.”

Er fügte hinzu: “Ob Sie die  Unruhen im vergangenen Sommer, den Finanz-Crash, den Spesen-Skandal oder die laufende terroristische Bedrohung durch islamistische Extremisten auf der ganzen Welt betrachten: eines  ist klar - moralische Neutralität oder passive Toleranz reicht dafür nicht mehr aus. “Wir sind ein christliches Land. Und wir sollten uns nicht scheuen, dies zu sagen.”

Er fügte hinzu: “Einfach gesagt, zu lange sind wir nicht bereit gewesen, das Richtige vom Falschen zu unterscheiden. “Leben und leben lassen” ist allzu oft “tue, was du willst” geworden.

Herr Cameron kritisierte auch die Vorstellung, dass wir durch das “Aufstehen für christliche Werte  irgendwie Andersgläubige klein reden” oder dass es anstößig sei, ein Urteil über das Verhalten anderer Menschen weiterzugeben. “Ich denke, diese Argumente sind grundlegend falsch”, sagte er.

Er zählte die christlichen Werte in der britischen Gesellschaft als “Verantwortung, Fleiß, Liebe, Mitgefühl, Demut, Opferbereitschaft, Stolz in der Arbeit für das Gemeinwohl und zu Ehren der sozialen Verpflichtungen, die wir gegenüber anderen haben, gegenüber unseren Familien und unseren Gemeinden” auf. Er fuhr fort: “Dies sind die Werte, die wir schätzen.”

Die Geschichte von Weihnachten
[9] Western News 7 Dec. 2011 von Edward Comor, Associate Professor an der Fakultät für Informations-und Medientechnik an der University of Western Ontario: Die Ursprünge des Weihnachtsfestes lassen sich bis ins 3. Jahrhundert n. Chr. zurückverfolgen, als die aufstrebende Religion, das Christentum und die kirchliche Hierarchie, suchten, die verbleibenden kulturellen Einflüsse der Römer zu verdunkeln, und ein  jährliches heidnisches Fest namens Saturnalien zu erwürgen. Die Kirche hoffte darauf, den Ausschweifungen durch den 25. Dezember als den falschen Tag der Geburt Christi ein Ende zu bereiten. Jahrhunderte später,  ein paar Jahrzehnte vor der Amerikanischen Revolution, haben Führer der verschiedenen protestantischen Sekten in New England sogar versucht, das öffentliche Verhalten am 25. Dezember zu ändern - und verboten dann Weihnachten vollends.

[10] Wikipedia: Laut einigen Traditionen stellten in heidnischen Zeiten skandinavische Kinder ihre Stiefel, mit Karotten, Stroh oder Zucker gefüllt  als  Essen für Odins (Wotans) fliegendes Pferd, Sleipnir, in die Nähe des Schornsteins. Odin belohnte dann die Kinder für ihre Freundlichkeit durch den Austausch von Sleipnirs Essen mit Geschenken oder Süßigkeiten. Diese Praxis gibt es auch heute noch in Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Sie wurde seit der Christianisierung mit  Skt. Nikolaus in Zusammenhang gesetzt.
In meiner Kindheit wurde eine Hafer-Garbe an die Fahnenstange für die Vögel zu Weihnachten befestigt. Allerdings ist Hafer Futter für ein Pferd, Sleipnir.

[11] Odin

[12] Coca-Cola-Art_Christmas_Santa9

Links: Der ein-äugige Odin, der unzuverlässige, politische Gott der oberen Klassen - aus ihrem eigenen rücksichtslosen Charakter erdichtet. Er wurde mit den Wikingern zB. nach England exportiert. Einige vermuten, dass er der Ursprung des heutigen Weihnachtsmannes sei.

Rechts: White Rock Getränke verwendete schon 1915 einen rot-weißen Weihnachtsmann, um Mineralwasser zu verkaufen und dann in der Werbung für  Ginger Ale im Jahr 1923. Jedoch, Coca Cola machte den Weihnachtsmann universal.

Aber religiöse Weihnachten ist unter Beschuss
Die  “[6] Economy in Crisis” am 2. Dez. 2010: “Die Kreuzigung von Weihnachten durch Konzerne und die Medien”. Verbraucherismus-Weihnachten ist eine unhaltbare Praxis der Konzerne und Werbe-Betreiber, von den Amerikanern zunehmend abgelehnt.

Angriff auf Weihnachten als christliches Fest
[9] Western News 7 Dez. 2011: Vor etwa 150 Jahren, schauten sich Konzerninteressen nach Möglichkeiten um, um Weihnachten in eine Zeit für den Einzelnen zum Erwerb und Austausch von Waren zu ändern. Anders als die Bemühungen der Kirche erwies sich die korporative Umgestaltung unglaublich erfolgreich als eine Zeit für Einzelpersonen und Familien, sich wieder zu vereinen. In Ermangelung wirklich intimer Beziehungen kamen familiäre Bindungen durch einen Austausch von gekaufter Kleidung, Spielzeug und unzähligen anderen Produkten zum Ausdruck. Ganz plötzlich war Weihnachten ein Familienurlaub geworden. Von den Anfängen als eine agrarische heidnische Orgie, gefolgt von dem Versuch, ihn in einen religiösen Feiertag für die Gemeinde zu verwandeln, ist der 25. Dez. jetzt eine andere Art der Orgie, diesmal eine Kapitalistische, geworden.

[13] Jyllands-Posten 21 Nov. 2011: “Warum sollten all die anderen Kinder ein Stück dänischer Weihnachtstradition verlieren?”, fragt der Pfarrer.  Das Personal hat beschlossen, an dem traditionellen Weihnachtsgottesdienst in Lillerød Kirche nicht teilzunehmen, weil ein hoher Anteil von Kindern in der Institution Muslime sind.
Dies ist nicht Respekt vor Muslimen sondern Respektlosigkeit gegenüber unserer eigenen Geschichte, sagte der Pfarrer von Lillerød.” [14] In ganz Dänemark wird in vielen Schulen auf Weihnachts-Psalmen, Kirchenbesuche und natürlich den Vaterunser aus Rücksicht auf die Muslime verzichtet!!!

[15] Norsk-jul

Heidnische Naturgeister, die so genannten  “Nisser”, “Tomter”, “Heinzelmänner”, spielen eine besondere Rolle in Nordischer Weihnachts-Volkskunde - und das meiste Weihnachtstreiben scheint, sie eher als Jesus Christus zu feiern. Sie sind in jedem Laden und zu Hause zu Weihnachten zu sehen.

[16] dt.no. 13 Dec. 2011: Norwegen ist bemerkenswert NWO-korrekt, obwohl seine Bevölkerung gegen  die EU stimmte.
Fünftklässler an der Ören Schule (Drammen, Norwegen) wurden zur Weihnachts-Abschlussfeier eingeladen, aber es endete als Markierung des Abschlusses des Herbst-Halbjahres, mit Verbot gegen “Nisse-Hüte”. Alles um moslemische Gefühle nicht zu kränken!
Dennoch hatten die Familien eine Einladung zur Weihnachts-Abschlussfeier mit einem Bild vom Weihnachtsmann erhalten.
Ein Elternteil stellt sich die Frage, ob die Schule jetzt so politisch korrekt geworden sei, dass sie die norwegischen Weihnachtstraditionen in der Schule wegzensieren.

[17] Julekrybben

[18] The Daily Mail 25 Sept. 2011: Die BBC ist der “absurden politischen Korrektheit” beschuldigt worden, nachdem sie die Begriffe BC und AD aufgegeben hat, um Nicht-Christen nicht zu beleidigen!

Das Konzern hat die bekannten Wendungen “Anno Domini - AD” (im Jahr des Herrn) und “vor Christus” mit den obskuren Wendungen “Common Era/ gemeinsame Ära (CE)” und “Before Commnon Era/vor der gemeinsamen Ära” (BCE) ersetzt.

Die religiöse und ethische Abteilung der BBC hat schon früher eine politisch korrekte, europhile Agenda gefördert. Kritiker sagen, die neuen Begriffe seien sinnlos, weil sie, genau wie AD und BC, die Jahre auf das Leben Christi beziehen.

[19] Kirkejul_308583e

Dr. Michael Nazir-Ali, der ehemalige Bischof von Rochester, sagte: “Ich denke, dies ist eine Verdummung der christlichen Grundlage unserer Kultur, Sprache und Geschichte”.
Die Website für BBCs Religion und Ethik wird vom Redakteur, Aaqil Ahmed, der Muslim ist, mit Verweisen auf “Common Era” und “Before Common Era” übersät.
Die BBC sagte gestern Abend: “Die BBC hat keine redaktionellen Leitlinien für die aktuellen Systeme ausgestellt. Eine Umfrage in der Mail am 25. September zeigten 95% gegen die Abschaffung von AD / BC.

[20] Common-era

[21] The Daily Mail 24 Nov. 2011 Präsident Obama hat mit seiner Thanksgivings-Ansprache Furore geschaffen - indem er es unterliess, sich auf Gott zu beziehen.

Kommentar
Mehrere Unternehmen haben versucht, Weihnachten abzuschaffen, um sich der zukünftigen Form der Regierung, der muslimischen Scharia, anzupassen. Dies galt zeitweilig für z.B. IKEA, die offenbar allen Grund hatte, diese Entscheidung zu bereuen.

Der genaue Tag der [22] Geburt Jesu, wahrscheinlich im Jahr 4, 5 oder 6 v. Chr.,  ist unbekannt. Aber sicherlich würden keine Hirten die Nacht auf freiem Feld am 25. Dezember verbringen.
Dass die Kirche in starker Konkurrenz mit den Heiden war, war in Dänemark eindeutig zu sehen. Am 21. Dezember machten die Asa-anbetenden Wikinger eine mächtige Sonnenwende-Opferfeier für Odin (Wotan) und Thor usw., aber diese Feier geht viel weiter zurück in die Zeit. In den dunklen Tagen brauchten die Menschen  einfach ein gewaltiges Fest um zusammenzukommen, vielleicht haben sie sogar gedacht, die Sonne würde nicht wenden, wenn sie sie nicht feierten.

Heute fühle ich mich sicher, dass Weihnachten die einzige Zeit des Jahres ist, in der die meisten Dänen  Christus auch nur einen Gedanken opfern. Ohne Weihnachten würden nur wenige sogar wissen, dass eine so bemerkenswerte Person gelebt hat, der der zivilisierten Welt die Werte bescherte, die sogar die luziferische UN als Menschenrechte angenommen hat, obwohl heute als Waffe gegen das Christentum  verzerrt. Er gab viel mehr als das. Er gab seinen Nachfolgern Hoffnung über den Tod hinaus und einen Lebenssinn.

Daher ist es erfreulich, wenn der politische Führer einer Nation uns dazu aufruft, bei unseren alten christlichen Traditionen zu bleiben - und des Weiteren sagt, dass die Abschaffung der christlichen Moral die Ursache des Chaos sei.  Wahrlich, neue Winde wehen in Großbritannien, das  Labour NWO-Führer hatte, die öffentlich erklärt haben, sie arbeiteten für die Abschaffung der alten christlichen Ordnung, sogar wollten sie [23] die Gesellschaft durch moslemische Zuwanderung radikal ändern.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=25523

URLs in this post:
[1] Image: http://euro-med.dk../bil/juledekoration2.jpg
[2] NWO-Pharisäer: http://euro-med.dk/?p=15850
[3] Image: http://euro-med.dk../billeder/billedertorinolagen-2dpos1.jpg
[4] Image: http://euro-med.dk../billeder/billedertorinolagen5.jpg
[5] The Independent 20 Dec. 2011: http://www.independent.co.uk/news/science/scientists-say-turin-shroud-is-supernatural-6279512.html
[6] “Economy in Crisis” am 2. Dez. 2010: http://economyincrisis.org/content/crucifixion-christmas-corporations-and-media
[7] Image: http://euro-med.dk../bil/david-cameron.jpg
[8] The Daily Express 17 dec. 2011:: http://www.express.co.uk/posts/view/290460/David-Cameron-It-s-time-that-we-revived-Christian-values
[9] Western News 7 Dec. 2011: http://communications.uwo.ca/com/western_news/opinions/how_the_corporations_stole_christmas_20061207
436503/

[10] Wikipedia: : http://en.wikipedia.org/wiki/Christmas
[11] Image: http://euro-med.dk../bil/odin1.jpg
[12] Image: http://euro-med.dk../bil/coca-cola-art-christmas-santa9.jpg
[13] Jyllands-Posten 21 Nov. 2011:: http://fpn.dk/liv/born_unge/article2614113.ece
[14] In ganz Dänemark : http://jp.dk/indland/article2640573.ece
[15] Image: http://euro-med.dk../bil/norsk-jul-thumb.jpg
[16] dt.no. 13 Dec. 2011:: http://dt.no/nyheter/nektet-nisseluer-pa-juleavslutning-1.6661838
[17] Image: http://euro-med.dk../bil/julekrybben.jpg
[18] The Daily Mail 25 Sept. 2011: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2041265/BBC-turns-year-Our-Lord-2-000-years-Christianity-jet
tisoned-politically-correct-Common-Era.html

[19] Image: http://euro-med.dk../bil/kirkejul-308583e.jpg
[20] Image: http://euro-med.dk../bil/billedercommon-era.jpg
[21] The Daily Mail 24 Nov. 2011: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2065925/What-turkey-Obama-leaves-God-Thanksgiving-address.ht
ml

[22] Geburt Jesu: http://en.wikipedia.org/wiki/Chronology_of_Jesus#Birth
[23] die Gesellschaft durch moslemische Zuwanderung radikal ändern.: http://euro-med.dk/?p=11331