AKTUELLES EUObserver 5 Dec. 2011: Lega Nord Gesetzgeber Massimo Polledri erklärte: “Wir begrüßen das deutsch-französische Direktorium, bevor es  offiziell die Kontrolle über das Land übernommen hat. Vielleicht werden sie uns noch ein bisschen länger Italienisch sprechen lassen, aber die Entscheidungen werden an anderswo getroffen werden.” Die griechische Regierung hat Technokratie-Minister mit Links zur Militärjunta, die im Jahr 1974 fiel.

Zusammenfassung: Nachdem die Talmudisten den Westen in mindestens 8 Wellen angegriffen hat ( durch die Französische Revolution; die Zentralbank-Systeme; Finanzierung des Kommunismus und des Nationalsozialismus sowie die Revolution von 1968; die endlose und zerstörerische muslimische Masseneinwanderung; die EU Technokratie; die Verarmung durch den Klima-Schwindel; den “Krieg gegen Terror” nach der Operation unter falscher Flagge des 11. Sept.; die weltweite Elitisten-verursachte Finanz/Wirtschaftskrise) haben sie nun ihre 9. Angriffswelle gestartet: Rothschilds Technokratie, eine globalistische Ideologie zur Förderung kommunistischer Nachhaltigkeit in der NWO-Gesellschaft, der Agenda 21, die Menschen dazu zwingt, wie Batterie-Hühner zu leben. Die verwendeten Technokraten sind Rothschilds Wall Street Bankster, in erster Linie aus seiner Goldman Sachs Bank, der besten Geld-Maschine, die der globale Kapitalismus jemals hervorgebracht hat– nach der FED. Durch die Berufung von Goldman Sachs/Federal Reserve-bezahlten Technokraten wie Mario Monti, Lucas Papademos, Mario Draghi zu Technokraten-Regierungen in Italien, Griechenland und der Europäischen Zentralbank kassiert Goldman Sachs/Rothschild schnell mehr Geld ab, als sie es tat, als sie das unehrliche Griechenland, Italien und andere ihrer Regierungs-Einkommen beraubte. Das Motto scheint: Die Massen mit Kommunismus durch faschistische Bankster zu regieren.

Prof. James Petras, Global Res. 28 Nov. 2011: Zehn historische Umgestaltungen dominieren die Tagesordnung der technokratischen Diktaturen und ihrer kolonialen Mentoren. 1) Massive Verschiebungen der Mittelzuweisungen von der Sozialhilfe auf Bonds und Bankenzahlungen. 2) Groß angelegte Veränderungen der Einkommenspolitik von Löhnen auf Gewinne, Zinsen und Mieten. 3) Stark regressive Steuerpolitik mit steigerung der Verbraucher- (Mwst.) und Lohnsteuern sowie Senkung der Steuern auf Anleihegläubiger und Investoren. 4) Beseitigung der Beschäftigungssicherheit (”Flexibilisierung der Arbeit”), Steigerung der Reservearmee von Arbeitslosen zu niedrigeren Löhnen, Intensivierung der Ausbeutung der Arbeitskräfte (”höhere Produktivität”). 5) Neufassung der Arbeitsgesetze untergräbt das Gleichgewicht der Macht zwischen der organisierten Arbeit und dem Kapital. Löhne, Arbeitsbedingungen und Gesundheitsfragen werden den allgemeinen Gewerkschaftern aus den Händen genommen und technokratischen “korporativen Kommissionen” in die Hände gelegt. 6) Der Abbau eines halben Jahrhunderts von öffentlichen Unternehmen und Einrichtungen zugunsten der Privatisierung der Telekommunikation, Energie, Gesundheit, Bildung und Pensionskassen. Billionen-Dollar-Privatisierungen sind Mitnahmeeffekte auf einem welthistorischen Maßstab. 7) Die wirtschaftliche Achse verschiebt sich von Produktion und Dienstleistungen für den Massenkonsum auf dem heimischen Markt auf die Ausfuhr von spezialisierten Waren und Dienstleistungen für ausländische Märkte. Diese neue Dynamik erfordert niedrigere Löhne, um  international zu “konkurrieren”,  wobei der Inland-Markt schrumpft. Die neue Strategie führt zu einer Erhöhung der Deviseneinnahmen aus dem Export, um die Schulden an die Anleihegläubiger zu zahlen, führt aber zu einer höheren Arbeitslosigkeit und Elend für die heimischen Arbeitskräfte.
Technokratische Diktatur (8) zielt schon vom von Design her auf eine “bipolare Klassenstruktur”, in dem der Großteil der Facharbeiter und die Mittelschicht verarmen, während sie Schichten der lokalen Anleihegläubiger und Unternehmer bereichert. 9) Deregulierung der Kapitalmärkte, Privatisierung und die Zentralität des Finanzkapitals führen zu mehr kolonialem (Fremd-) Eigentum was Grundstücke, Banken, strategische Wirtschaftssektoren und “soziale” Dienstleistungen betrifft. Nationale Souveränität wird durch imperiale Souveränität in der Wirtschaft sowie Politik ersetzt.
10) Die vereinigte Macht der kolonialen Technokraten und imperialen Anleihegläubiger, die die Politik  diktieren, konzentriert die Macht in einer nicht gewählten Machtelite. Sie herrscht mit einer schmalen sozialen Basis und keine Legitimität in der Bevölkerung. Sie ist politisch verwundbar und deshalb ständig abhängig von wirtschaftlichen Drohungen oder physischer Gewalt.
Die Lebenslängen der technokratischen Regierungen werden kurzlebig sein, da ihre Sparmaßnahmen die Menschen wütend machen werden - wie bereits in Italien. Streiks und Demonstrationen, möglicherweise Aufstände werden folgen.

Die Technokratie ist mit der kommunistischen Ideologie der “Nachhaltigkeit” / Agenda 21 der EU und der NWO sowie dem CO2-Bekämpfungs- Schwindel im Namen Gaias, eine neu erfundene altheidnischen Religion durch Panikmache mit einem Klima, das ist, wie es war immer war und mit keinen anderen menschgemachten Klimaveränderungen als denjenigen, die  auf die NWO HAARP-Manipulationen zurückzuführen sind, eng verflochten.

*

Nichts entgeht dieser Flutwelle der neuen Ordnung, die alles mit sich reisst” (Club of Rome Declaration)

*

Nachdem die  Talmudisten und hier, hier, gem. Adam Weishaupts 6-Punkte-Programm den Westen mindestens 8 -mal zuvor ( durch die Französische Revolution; die Zentralbank-Systeme; Finanzierung des Kommunismus und des Nationalsozialismus sowie die Revolution von 1968; die endlose und zerstörerische muslimische Masseneinwanderung; die EU Technokratie; die Verarmung durch den Klima-Schwindel; den “Krieg gegen Terror” nach der Operation unter falscher Flagge des 11. Sept.; die weltweite Elitisten-verursachte Finanz/Wirtschaftskrise) angegriffen haben, haben sie nun die 9. Angriffswelle herausgebracht, um die von ihnen selbst geschaffene Wirtschaftskrise zu “lösen”, und zwar durch Rothschild-Technokraten wie Mario Monti (neuer Ministerpräsident in Italien), den internationalen Berater von Goldman Sachs und vielfachen Bilderberger,  Mario Monti, Vorsitzenden der europäischen Trilateralen Kommission, sowie seine technokratische, nicht gewählte Regierung. Hinzu kommt der vielfache Bilderberger und ehemalige Goldman Sachs Vize-Vorsitzende, Mario Draghi (Neuer Chef der Europäischen Zentralbank) sowie der neue griechische Ministerpräsident, der ehemalige FED Boston Chef sowie vielfache Bilderberger, Lucas Papademos, der Trilaterale Kommoissinist, und seine technokratische, nicht gewählte Regierung. Außerdem hat Goldman Sachs mehr schmutzige Geschäfte: Sie ist der wichtigste Spieler bei der Spekulation in Nahrungsmitteln, die Millionen in Entwicklungsländern in ein frühes Grab oder nach Europa vertrieben hat. Ziel ist eine EU-Fiskal-Union, wo nationale Suveränität gar nicht mehr existiert. Henry-Paulson-300x225

Der frühere US-Finanzminister und Goldman Sachs Chefdirektor (1999-2006), Henry Paulson, ist ein typisches Beispiel für einen Rothschild–gekauften Marionetten-Politiker.
Reuters 29 Nov. 2011 dokumentiert, wie Henry Paulson sich mit den Wall Street Banksters zusammensetzte, insbesondere denjenigen von Goldman Sachs, sogar traf Henry Paulson, sich mit dem Goldman Sachs Vorstand bei einem Dinner für den Erzleninisten, Gorbatschow, in Moskau, um ihnen Insider-Informationen zu geben, damit sie sich das Beste aus zB dem Zusammenbruch der Investmentbanken Lehman Brothers, Fannie Mae und Freddie Mac herausziehen könnten.

Goldman Sachs, by Texe Marr zitiert  Goldman Sachs´ Chefdirektor, Lloyd Blankfein: “Ich tue das Werk Gottes”, und bezieht sich dabei auf Heinrich Heines Aussage: “Geld (Mammon) ist der Gott unserer Zeit, und Rothschild ist sein Prophet.”
Die offiziellen Aufzeichnungen der Besitzerverhältnisse (von Goldman Sachs) zeigen, dass der Chef-Besitzer Lord Jacob Rothschild ist, und er und andere Rothschild Familienmitglieder dominieren das Konsortium, das über die gigantischte und mächtigste Kraft des Planeten , die des Geldes, herrscht. Goldman Sachs ist der Kern und das Auge sowie das Zentrum des Tornados. Goldman Sachs ist der “Ort der besten Geldmacher-Maschine, die der globale Kapitalismus jemals hervorgebracht hat (nach der FED)The New York Times 13 Febr. 2011Griechenland engagierte sich in jahrzehntelangen Bemühungen darum, die EU-Schuldengrenzen zu umgehen. Ein Abkommen mit Goldman Sachs hat verholfen, vor dem Haushalt-Aufseher in Brüssel im Jahr 2001 Milliardenschulden zu verstecken. Dies verhalf Athen, Europas Defizit-Regeln gerecht zu werden, während es weiterhin über seine Verhältnisse hinaus spendete. Instrumente, die von Goldman Sachs, JPMorgan Chase und einer breiten Palette von anderen Banken entwickelt waren, ermöglichten es den Politikern in Griechenland, Italien und möglicherweise auch anderswo, zusätzliche Kreditaufnahmen zu maskieren. Im Gegenzug für staatliche Zahlungen verkaufte Griechenland zum Beispiel die Rechte an Flughafengebühren und Lotterie-Einnahmen in den kommenden Jahren – ohne dass dies in den Büchern notiert wurde.

Italian-minister-cries

EUObserver 5 Dec. 2011: Italiens neues Technokraten-geführtes Kabinett hat ein frisches Notfall-Sparpaket einen Tag früher als erwartet gebilligt. Das   für die Renten-Änderungen zuständige Kabinettsmitglied, Sozialministerin Elas Fornero, war so von ihrer eigenen Ankündigung überwältigt, dass sie einen Zusammenbruch hatte und nicht weitermachen konnte.

“Gottes Werk” wird durch Technokraten ausgeführt, wobei Technokratie eine Ideologie ist.

Prof. James Petras, Global Res. 28 Nov. 2011: Demokratie im Verfall entwickelt sich zu einer “oligarchischen Demokratie”, wie verwaltende Beamte durch Machtspruch regieren, demokratische Regeln zurückstellen und die Interessen der Mehrheit   ignorieren.Van-rompuy-obama-barroso
Eine Verwaltungs-Junta, von gewählten und nicht-gewählten Beamten löst Fragen von Krieg und Frieden, überweisen Milliarden von Dollar oder Euro an eine Finanzoligarchie, und reduzieren den Lebensstandard von Millionen von Bürgern über voreingenomme “Sparpakete”.

Die EU, das Modell der Eine-Weltregierung der korporativen NWO, ist der Prototyp einer Technokratie: EU-Ratspräs. und EU-Kommissionspräsident - der EU-”Premierminister” - vertreten die EU auf höchster Ebene und sind nicht gewählt, sondern vom Europäischen Rat ernannt. Beide sind Bilderberger und hier, also Vertreter der Eine-Welt-beherrschenden Elite, die die Konzerne selbst besitzen. van Rompuy hat erklärt, die talmudische, korporative Weltregierung sei auf dem londoner G20 Gipfel 2.-4. April 2009 ins Leben gerufen.

Sogar wie Wut, Ekel und Feindseligkeit sich verbreiten und vertiefen (sehen Sie Pat Condell im Video oben), ist der Bürgerschaft die Rolle der passiven Zuschauer zugewiesen. Vereinzelte Stimmen abweichender Vertreter werden von der Kakophonie der Massenmedien übertönt und vertragliche renommierte “Experten” und Akademiker, die für die Finanzoligarchie Werbung machen, herangezogen. Um ihre absolute Macht zu stärken,  entmannen die Oligarchen die Verfassungen unter Berufung auf wirtschaftliche Katastrophen und alles durchdringende “Terroristen”-Bedrohungen. Ein riesiger Polizei-Staatsapparat, mit unbeschränkten Vollmachten erzwingt Einschränkungen für die politische Opposition sowie für die bürgerlichen Freiheiten mittels “bürokratischer Beschränkungen”. Der Zweck ist, die kritische Minderheit an der Mobilisierung einer sympathischen Mehrheit möglichst zu verhindern. Wie die Wirtschaftskrise sich verschlechtert,  erweitert und vertieft die Oligarchie ihre Sparmaßnahmen. Die gut bezahlten Facharbeiter, Mittelschicht-Mitarbeiter und Fachkräfte beginnen, die akute Erosion der Löhne, Gehälter, Renten, Arbeitsbedingungen und künftigen Berufsaussichten zu spüren.

Im Laufe der Zeit ist die oligarchische Demokratie nicht mehr nützlich, da die demokratische Vortäuschung der finanziellen Elite die Massen nicht mehr hinters Licht führen kann. Längere Partei-Kriegsführung der Elite erodiert ihre Bereitschaft, die vollständige Agenda der Finanzoligarchie den Völkern aufzuzwingen. An dieser Stelle hat die oligarchische Demokratie als politische Formel ihre Rolle ausgespielt. Die Finanz-Elite ist bereit und willens, jegliche Verstellung, mittels demokratischer Oligarchen zu zu regieren, zu verwerfen. Diese werden als willig, aber zu schwach gesehen,  zu sehr unter innenpolitischem Druck seitens der Rivalen und nicht bereit, brutale Kürzungen in den sozialen Budgets sowie größere Senkung des Lebensstandards und der Arbeitsbedingungen durchzusetzen. Die internationalen Bankiers verwerfen die ‘heimische Junta”, auferlegen nicht gewählten Bankern zu herrschen - und benennen ihre Privatbankiers als Technokraten.

Monti-nej

Reuters 17 Nov. 2011 - Hunderte von Studenten in der finanziellen Hauptstadt Italiens, Mailand, protestierten gegen das, was sie als die “Regierung der Bankiers” . Es gab auch Proteste in Turin, Rom, Palermo  und Bari. Zero Hedge 17 Nov. 2011 - In Turin, brachen Zusammenstöße zwischen Polizei und Tausenden von Demonstranten, einschließlich Anarchisten aus,  Montis Kabinett besteht aus einer Mischung aus akademischen Spezialisten und erfahrenen Administratoren und schliesst Corrado Passera, den Chef der größten Einzelhandelsbank Italiens, der Banca Intesa Sanpaolo, als Industrieminister mit ein.

Der Übergang zu einer kolonialen “technokratischen” Diktatur
Die nackte Regierung durch ausländische Banken ist in eine Ideologie verkleidet, die sie als Regierung durch Technokraten, die Experten, unpolitisch und über privaten Interessen sind, beschreibt. Die Realität hinter der technokratischen Rhetorik ist, dass die ernannten Beamten eine Karriere in der Arbeit mit und für große finanzielle private und internationale Interessen haben. Lucas Papademos, der  ernannte griechische Premierminister, hat für die Federal Reserve Bank of Boston (und Goldman Sachs) sowie als Chef der griechischen Zentralbank, gearbeitet und war verantwortlich für die Bücher mit der betrügerischen Haushaltsbuchführung, die Griechenland in die finanzielle Katastrophe stürzte. Mario Monti, der zum Ministerpräsidenten von Italien  ernannt wurde, war von der Europäischen Union und Goldman Sachs angestellt. Diese Ernennungen durch die Banken sind auf ihrer völligen Loyalität und unermüdlichem Engagement für die Verhängung der härtesten unterdrückenden Politik gegen die arbeitende Bevölkerung Griechenlands und Italiens basiert.Papademos-monti
Sie sind frei von allen politischen Verpflichtungen … mit einer Ausnahme, und zwar die Zahlung der Schulden an ausländische Anleihegläubiger zu sichern - vor allem die Darlehen bei wichtigen europäischen und nordamerikanischen Finanzinstitutionen.

Rechts: Der Technokrat,  Papademos, der griechischische Ministerpräsident + Monti, Italienischer Ministerpräsident.

Den sozialen Institutionen und politischen Prozessen, die mit einer demokratisch-kapitalistischen Wohlfahrtsstaat verbunden sind, droht völliger Abbruch durch die technokratische Diktatur. Öffentliche Unternehmen werden an ausländische und inländische kapitalistische Oligarchen verkauft und Dienstleistungen eingeschränkt. Arbeitgeber schreddern Tarifverträge. Urlaub, Abfertigung, Einstiegsgehälter und Überstunden werden drastisch reduziert.
Die aktuelle “technokratische” Diktatur bekommt ihre Macht von den politischen Eliten der oligarchischen Demokratie übergeben. Die aktuellen Technokraten starten zuerst ihren bösartigen Total-Angriff auf Lebens-und Arbeitsbedingungen, und zwar mit Zustimmung des Parlaments und gehen dann mit der Polizei-staatlichen Unterdrückung stufenweise weiter.

Technocrat-vertical-farming

Technocratic farm. “Zur Minimierung unseres Fußabdrucks auf der Erde: Die vertikale Bauart ermöglicht mehr Menschen pro Fläche und weniger Auswirkungen auf die Natur. Wohn-, Arbeits-und Freizeitbereiche würden alle in in unmittelbarer Entfernung voneinander liegen, was die Transport-Notwendigkeit minimiert.”

Politiken der technokratischen Diktatur
1. Technokratische Regierung: Stufe 1
Die Technokraten projizieren ein sauberes Regierungbild, effizient und kompetent, fähig zum entschlossenen Handeln. Sie versprechen ein Ende der sich verschlechternden Lebensbedingungen, um als “Retter” zu erscheinen. Von Anfang an, auch unter dem Deckmantel der Notstandsgesetze, stehen die Technokraten vor einem Kern der Massen-Opposition.

2. Phase: ‘Shock-Politiken der Technokraten
Die Technokraten führen 100 Tage des krassesten Klassenkampfes ein. Im Namen der Freien Märkte diktieren die Anleihegläubiger und die unheilige Allianz der politischen Oligarchen und Banker Erlasse, und Gesetze werden verabschiedet, wobei sofort Zehntausende von Beschäftigten im öffentlichen Dienst entlassen werden. Job-Sicherheit ist abgeschafft und Entlassung ohne Grund wird das Gesetz des Landes. Regressive Steuern werden beschlossen und Haushalte verarmen. Die Technokraten erweitern und vertiefen Ungleichheiten und Verelendung.Technoctrat-city vertical

Links: Senkrechtes Technokratie-Urbanat

Die anfängliche Euphorie, die die technokratische Herrschaft begrüsste, wird durch bittere Vorwürfe ausgetauscht. Die untere Mittelschicht erkennt “noch einen politischen Schwindel“.  Die Technokratie verlässt sich auf konstante Polizei-Mobilisierung und de facto die Militarisierung der Zivilgesellschaft.

3. Mission erfüllt: Bürgerkrieg oder die Rückkehr der oligarchischen Demokratie?
Die Technokratie  wird fast alle wichtigen sozialen Klassen gegen sich (außer den 5% an der Spitze), gegen die koloniale Unterwerfung und nicht gewählten Machthaber vereinen - zur gleichen Zeit zu Gunsten der Demokratie. Die von den Technokraten genehmigten Massnahmen stehen vor der unwahrscheinlichen Aussicht auf vollständige Umsetzung, insbesondere dadurch, dass Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes vor Entlassungen, Lohnkürzungen und gekürzten Renten stehen. Es ist möglich, dass Brüche und Risse im Militär-und Polizeiapparat auftreten, besonders wenn es zu Volksaufständen kommt, die in Gewalt umschlagen. Streiks und Proteste werden vermutlich Raubtier-Käufer von öffentlichen Unternehmen abschrecken. Der grosse Druck wird die Wirtschaft vor Ort untergraben, die Produktion senken und die Rezession vertiefen.Technocratic-city-pyramid

Rechts: Senkrechter Pyramiden-Bau, um Technokratie als Teil der NWO zu zeigen

Technokratische Herrschaft ist von Natur aus vergänglich und kurzlebig, in Anbetracht der drakonischen systemischen Veränderungen und repressiven Strukturen, die sie vorschlägt. Das Beste, was sie erreichen kann, ist Politiken zu diktieren und durchzusetzen, und dann werden unter Androhung einer Massenrevolte die neuen Machthaber zu ihren im Ausland errichteten finanziellen Heiligtümern fliehen.

Die technokratische Diktatur wird sich bemühen, die Macht  an die oligarchischen demokratischen Politiker mit dem Vorbehalt zurückzugeben, dass sie die regressiven Veränderungen behalten.
Marx nannte so was die “alten Scheiße der vorherigen Ordnung“  zurückzubringen.

Dollar-billBell-pyramid-200Um Politik, die massiv  Reichtum, Macht und Rechte von Arbeits– und Haushalten auf Kapital, vor allem ausländisches Kapital, überträgt, durchzusetzen, ist ein autoritäres Regime von wesentlicher Bedeutung. Daher ist die letzte Möglichkeit für die Banker in der EU und den USA, einen der ihren direkt zu ernennen (fertige Pyramide rechts) , um eine Serie von langfristigen regressiven Veränderungen grossen Ausmasses aufzuerlegen.  Die Mission der Technokraten ist es, einen dauerhaften institutionellen Rahmen durchzusetzen, der langfristig hohe Zinszahlungen auf Jahrzehnte  garantiert - auf der Verarmung und Ausgrenzung der Völker basiert. Der Entscheidungsprozess wird geschlossen und begrenzt auf die Clique von Bankern und Technokraten ohne die geringste Transparenz sein. Vor allem unter kolonialer Regierung müssen die Technokraten die Demonstranten, wenn möglich, ignorieren oder, wenn notwendig, ihnen die Köpfe brechen.

Um politischer Opposition vorzubeugen, fordern die Technokraten die Rückendeckung der dekadenten Wählerschafts-Parteien und ihrer Führer sowie ihre totale Unterwerfung unter die kolonialen Bankiers.

Technokratie
Laut The Earth Organisation for Sustainability (Nachhaltigkeit) - EOS (= NWO Agenda 21- Verklumpung von Menschen  wie Legebatterien) mit einer EU-E-Mail-Adresse, sei die Welt in selbstverwaltende Technate und Urbanate aufgeteilt zu werden - kein Nationalstaat erwähnt. In Bezug auf Nachhaltigkeit -sehen Sie hier.
Die EOS nennt sich eine Ideologie: “Die Untertanen unter der Technokratie sind keine Menschen, sondern die kontinentalen Infrastrukturen, und darunter ihre Ressourcen. Die Rolle des Menschen im Technat würde das eines aufgeklärten Schöpfers sein, mit vollem Zugriff auf einen Anteil der Produktionskapazität über seine / ihre eigenen individuellen Fähigkeiten zum Schaffen hinaus. Das Technat könnte damit keine Gesetze, Steuern oder Gesetzesentwürfe auferlegen. Wie die Technokratie wirklich funktioniert: siehe Zusammenfassung.

Kommentar: Wer glaubt, dass diese autokratische, kommunistische  Ideologie der Technokratie am Ende nicht den Weg der Sowjetunion einschlagen wird?
Ich mag  nicht die Idee, dass die EU von der Technokratie, die sich als eine Ideologie erklärt, regiert wird - sogar gestützt auf die kommunistische Nachhaltigkeits-Ideologie basiert auf  den falschen Prophezeiungen von Umwelt-Apokalypse bis zum Jahr 2000 des kommunistischen Club of Rome in “Grenzen des Wachstums” (Video oben) sowie Steven Rockefellers, Mikhail Gorbatschows und Maurice Strongs Erd Charta und auf James Lovelocks absurder Phantasie, dass die Mutter Erde/Gaia ein atmender, lebender Organismus sei. Dies hat zu einer heidnischen anti-christlichen Gaia Religion (die Buddhismus und Hinduismus lobt) geführt - gefördert durch das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, das meint, das Klima solle ”mit Religion wetteifern” - was es tut. Bemerkenswerte Mitglieder des Club of Rome sind Al Gore, Bill Gates, Jimmy Carter sowie Mikhail Gorbachev und der ehemalige  EU-Kommissionpräsident, Jacques Delors. Der heidnische, antichristliche Charakter der Technokratie ist dadurch ersichtlich, dass die Nachhaltigkeits-Unterstützer auch in der Weltkommission für Globales Bewusstsein und Spiritualität zu finden sind - einer sehr buddhistischen Organisation des Dalai Lama.

Technokratie und ihre “Nachhaltigkeits-”/Agenda 21 –Ideologie ist am Kern der EU, der die antichristliche, kommunistische Globalisierung ist. Dies ist der Grund für die unablässigen Bemühungen der EU als Modell um CO2-Bekämpfung, wie Don Quijotes Kampf gegen Windmühlen, obwohl der Rest der Welt genug davon hat - wie wir noch einmal auf der Durbaner COP17, die am 28. November 2011 begann, sehen werden .