Zusammenfassung: Wie die NWO immer mehr im Aufwind ist, hat eine bemerkenswerte Entchristlichung der westlichen Welt stattgefunden. Die elitäre NWO / “Weltgesellschaft” will die Bevölkerungen der Welt in eine einheitliche Religion drängen - ihre eigene luziferische Religion – um Religionsfrieden in ihrem Eine-Welt-Staat / Regierung zu bekommen. Deshalb haben die Elitisten die Kirchen der “christlichen” Welt, die vor langer Zeit die Lehre Christi aufgegeben haben, dazu bestochen / bedroht, politische Instrumente zu werden. Um so viel einfacher war es, die Kontrolle über sie zu bekommen. Seit 1830 ist die Katholische Kirche finanziell in der Tasche der Rothschild-Dynastie - und damit ein Instrument, das benutzt wird, um u.a. die interreligiösen Treffen, bei denen der Papst sich jedes Jahr mit religiösen Führern aus allen möglichen Religionen der Welt trifft - und jeder betet zu seinem Gott, die alle somit de facto vom Papst als die Ebenbürtigen seines eigenen Meisters gleichgestellt werden. Dies wurde so viel einfacher, wie der Vatikan  in die Freimaurerei, eine gnostische, antichristliche Bewegung, zutiefst verstrickt ist. Also, sind die Kirchen gnostisch geworden, dh sie mischen im Namen der NWO den Inhalt der Weltreligionen zu einem sinnlosen Gebräu zusammen! Dies steht im absoluten Gegensatz zu Christus, der sagt, niemand komme zu Gott, außer durch ihn. Sogar behauptet die Katholische Kirche, Christus sei überflüssig,weil das Heil der Muslime durch Abrahams Segen (Neuer katholischer Katechismus, Art. 841) den Muslims zuteil werde, obwohl Gott ausdrücklich dem Stammvater der Araber und des Muhammad, Ismael, diesen Segen verweigerte! Der Islam ist nun dabei, dieses dekadente westliche Christentum zu veschlucken.

Hinter diesem gigantischen Betrug stehen die beiden Flügel der Illuminaten, die durch den jüdischen Kommunisten, Adam Weishaupt, und den jüdischen Faschisten, Mayer Amschel Rothschild, im Jahre 1776 gegründet wurden. Im Jahr 1781 übernahmen sie die Freimaurerlogen, so dass die französischen Freimaurer tollwütige Revolutionäre wurden, die sich als Jakobiner bezeichneten. Sie leiteten die Französische Revolution als eine Kampagne gegen die Monarchie und das Christentum ein, töteten unzählige Christen und zwangen viele andere dazu, ihren christlichen Glauben abzuschwören. Die heutige französische Laïcité ist eine direkte Folge. Neue Höhen der Christen-Verfolgungen kamen mit der nächsten Illuminaten-Revolution, der Kommunistischen, durch die Illuminaten und Deutschland finanziert - und von jüdischen Elitisten verwaltet.

Dann folgte die 68er Revolution, durch Juden der Frankfurter Schule und Herbert Marcuse gemanagt. Nachdem diese mit der eugenischen Mentalhygiene-Bewegung, die  durch die jüdische Rockefeller Foundation finanziert wurde, verschmolz, wurde sie ein gewaltiges Gift für das Christentum - riss die letzten Reste der Lehre Christi ab und verursacht moralisches Chaos.

Illuminismus besteht aus rivalisierenden kommunistischen und faschistischen Flügeln. Seit fast 150 Jahren, war der Kommunismus die Religion der Proletarier und Intellektuellen. Sie verbreiteten ihr Anti-Evangelium weltweit. Ihre 68-Revolution brachte gottlose vulgäre Seelenlosigkeit in einer virtuellen Welt durch Rockmusik, Drogen und sexuelle Promiskuität führte. Sie reduzierte viele auf das Niveau der Tiere oder sogar noch Schlimmeres. Die “Freistadt Christiania” in Kopenhagen mit ihrem offenen Drogen-Verkauf war ein beschämender Ausdruck dieser “Kultur”.

Dann kam die muslimische Masseneinwanderung - ein erklärtes NWO Manöver über den Euromediterranen Prozess, der die christliche Kultur des Westens tötete

Die Gaia-Religion ist eine Folge der “Erd-Charta” der Illuminaten Steven Rockefeller, Gorbatschow und Maurice Strong. Sogar Kirchen sind auf diesen heidnischen, grundlegend kommunistischen Zug aufspringen. Die Gaia-Religion ist ein Teil der viel breiteren UN/NWO-Falle, der New-Age-Religion, der Gnosis.
Adam Weishaupt konnte jüdische Vorherrschaft über die ganze Welt mittels der Pharisäer / Talmudisten (der Talmud ist von den Pharisäern geschrieben) erstellen. Die Neue Weltordnung ist nichts anderes als modernes Pharisäertum. Sie hat sogar den Papst auf ihre Seite gezogen, so dass er diese neue Weltordnung befürwortet - jedoch nicht die von Jesus Christus.

*

“Sie (die EU) macht Fortschritte auf ihr Ziel zu, und zwar die Schaffung einer politischen Gemeinschaft, die das illuministische (= Illuminati) Ideal der erhabenen Würde des Menschen verfolgt” (EU Parlament 5. Oct. 2007). Wie können Sie in den folgenden Videos sehen.

The American Dream führt 18 Beispiele dafür an, wie Christen in den USA von den Behörden diskriminiert werden.
Pave-benedict-satanstegnIn den vergangenen 50 Jahren hat eine unglaubliche Entchristlichung im Westen stattgefunden. Die “christlichen” Kirchen wetteifern mit Politikern, um die Stiefel der Muslims zu lecken und  Gnosis einzuführen (jegliche “Gottheit” zu akzeptieren) - oder besser noch: man nehme ein wenig aus allen Religionen und schmelze es in eine Weltreligion zusammen (die
United Religions Initiative - und  worauf sie hinausläuft. Im Jahr 2005 schaffte ein dänischer Bischof die 10 Gebote ab! Dänische Pfarrer behaupten regelmässig, wir können leben, wie wir wollen – Christus  sagte das Gegenteil (Lukas 14:26-27, Matth 12:50, die Gleichnisse, Matth 25)! Der Neue Katholische Kathechismus, Art. 841 macht Christus überflüssig mit der Feststellung, dass die Muslime den Segen Gottes an Abraham geerbt haben - obwohl Gott es verweigerte, Ismael, dem Vorfahren des Mohammed und der Araber (Gen. 17: 18-21), diesen Segen zu geben!

Die Päpste halten nun einmal im Jahr ein 2-tägiges Interfaith Meeting und hier mit den verschiedenen Religionen der Welt (links). Dabei beten alle religiösen Führer je zu seinem Gott - und somit akzeptiert der Papst sie alle als die Ebenbürtigen seines Vorgesetzten!  Wie rechts zu sehen ist, macht der Papst das Illuminaten-Handzeichen, alias Die Hörner desTeufels“, beidhändig. In der Tat hat der Vatikan eine Geschichte der Freimaurerei - die Christus als den einzigen Weg zu Gott leugnen. d.h. Gnosis. Gnosis ist in seinem Ursprung jüdisch/pharisäisch.

Multikulturalismus-Götter sind sicherlich ein Grund - allerdings ohne jede Spur von Existenz im Gegensatz zu Christus (Das Turiner Grabtuch, seine Visitenkarte als 3-dimensionales fotografisches Negativ - 1850 Jahre älter als die Fototechnik – 11 Blutzeugen seiner Auferstehung). Aber “… es gibt eine Kraft, so organisiert, so subtil, so vollständig, so allgegenwärtig, dass man lieber darüber flüstern sollte, wenn man sie verurteilt.” — (Präsident Woodrow Wilson). Er sagte dies von den Illuminaten, die gerade die FED gegründet hatten. Diese Kraft besitzt die Medien und die Unterhaltungsindustrie, hier und hier sowie “unsere” Politiker und hier und hier - ebenso wie die EU und hier und hier und hier und unterzieht uns somit seit vielen Jahrzehnten einer Gehirnwäsche auf ihr Anti-Christentum zu.

Es ist eine seltsame Sache mit der jüdischen Elite: Sie hasst Jesus Christus ebenso sehr wie ihre Vorgänger, die Pharisäer, es taten. Sie verspotten ihn (Video oben) und auch seine Nachfolger durch den Talmud. Die  Jerusalem Post 18. Okt. 2010“: Die Goyim leben nur um den Juden zu dienen”.

Gibt es eine Verbindung zurück zu den Pharisäern? Ja – wie unten gezeigt wird -und zwar den Talmud - das Buch der Pharisäer - die ideologische Grundlage der Illuminaten , die der Ursprung der westlichen Entchristlichung sind. Es ist kein Zufall, dass viele Politiker Freimaurer sind, von denen unten gesagt wird, sie werden durch Illuminaten kontrolliert. Sie bauen den Eine-Welt-Staat).

Wie Luzifer die Menschheit übernahm

MayerRothschildDavid Allen Rivera, The final Warning: Die Illuminaten wurden durch den jüdischen Professor, Adam Weishaupt, auf Antrag des Talmudisten, Mayer Amschel Rothschild (links),  gegründet, eine Organisation, die die Welt mithilfe des Geldes Rothschilds regieren sollte - und sie wurde Rothschild am 1. Mai 1776 (”Illluminati“) vorgestellt.

(The Illuminati Grows): Das Sechs-Punkte-Programm der Illuminaten: 1) Abschaffung der Monarchie und jeglicher bestellten Regierung. 2) Abschaffung des Privateigentums. 3) Abschaffung der Erbschaft. 4) Abschaffung des Patriotismus. 5) Abschaffung der Familie, durch die Abschaffung der Ehe, der Moral sowie die Einrichtung von Institutionen für die Gemeinschafts-Erziehung der Kinder. 6) Abschaffung aller Religion.
Der Zweck dieser sechs Punkte war, die Menschen politisch, sozial und wirtschaftlich zu teilen, Länder zu schwächen und eine Eine-Welt-Regierung einzuführen. Sie bezeugten, dass “alle Religionen, alle Liebe zur Heimat und Treue zum Herrscher vernichtet werden sollten …”.

Adam_Weishaupt02Weishaupt (rechts) war der Sohn eines jüdischen Rabbiskonvertierte aber zum Katholizismus - und wurde von den Jesuiten erzogen, die er hasste, und er wurde Atheist. Der junge Mann interessierte sich für die Werke der französischen Philosophen, u.a. des Voltaire (1694-1778), eines Revolutionärs, der in einem Brief an König Friedrich II. (”den Großen”, Freimaurer) geschrieben hatte: “Schließlich, wenn der ganze Körper der Kirche ausreichend geschwächt ist, und der Unglaube stark genug sein sollte, ist der letzte Schlag durch das Schwert der offenen, gnadenlosen Verfolgung geliefert zu werden. Eine Schreckensherrschaft ist über die ganze Erde verbreitet zu werden, und … solange andauern, wie es noch einen Christen gibt, der hartnäckig genug ist, um an das Christentum festzuhalten.” Es wird vermutet, dass Weishaupt seine Ideen über die Zerstörung der Kirche den Schriften Voltaires entnahm. Er studierte in Frankreich, wo er Robespierre (der später  die Französische Revolution führte) traf. Des Weiteren freundete sich mit ein paar Leuten am französischen königlichen Hof an. Es wird angenommen, dass er durch diese Kontakte in den Satanismus eingeführt wurde.

Die folgenden beiden Videos zeigen eine Zeitlinie der Geschichte der Rothschild-Dynastie

Weishaupt wollte das Christentum durch eine Religion der Vernunft ersetzen. Im Jahre 1777 trat Weishaupt der Freimaurerloge “Theodor zum Guten Rat” in München bei. Das Buch Weltrevolution (von Nesta Webster) erklärte: “Die Kunst des Illuminismus lag in der Anwerbung gutgläubiger Dummköpfe ebenso wie Experten sowie in der Förderung der Träume ehrlicher Visionäre oder der Intrigen von Fanatikern, durch das Schmeicheln ehrgeiziger Egoisten, durch die Bearbeitung unsymmetrischer Gehirne, oder indem sie solche Leidenschaften wie Gier und Macht ausnutzten, um Menschen mit ganz unterschiedlichen Zielen in den Dienst des geheimen Zwecks der Sekte zu bekommen.”

Illuminaten und Freimaurer verschmelzen (Illuminati)
Die Illuminaten und Freimaurer gingen auf dem Kongress von Wilhelmsbad vom 16. Juli - 29 August 1781 eine Allianz ein. Comte de Virieu, ein Freimaurer aus der Martiniste Loge in Lyon, sagte, als er über den Kongress befragt wurde: “Ich kann Ihnen nur sagen, dass das alles sehr viel ernster ist, als Sie denken. Die Verschwörung, die gesponnen wird, ist so gut durchdacht, dass es für die Monarchie und die Kirche unmöglich sein wird, sie zu vermeiden.”

Weishaupt schrieb: “Mit diesem Plan werden wir die ganze Menschheit lenken. Auf diese Weise und mit einfachsten Mitteln werden wir bewegen und in Flammen versetzen. Die Aufträge müssen zugeteilt und ausgeklügelt werden, damit wir im Geheimen, auf alle politischen Geschäfte einwirken können.” Der Orden wurde 1785-87 aufgedeckt und aufgelöst - überlebte aber in u.a. der Freimaurerei, die er praktisch kontrolliert.
Der Orden verlegte ihren Hauptsitz nach London, wo er wieder zu wachsen begann. Nur Freimaurer, die sich als Internationalisten bewährten und Atheisten waren, wurden in die Illuminaten aufgenommen. (“The illuminati grows”). Sie breiteten sich rasch nach Amerika aus..

MirabeauDie Illuminaten hatten sich vor 1787 durch den französischen Redner und Revolutionsführer, Graf Gabriel Victor Riqueti de Mirabeau (von 1749 bis 1791, links) heimlich nach Frankreich verbreitet. De Mirabeau führte Illuminaten-Prinzipien in die Pariser Freimaurerloge der Amis Reunis ein.
Der Marquis de Luchet, ein Freund von Mirabeau, schrieb in seinem Essay über die Sekte der Illuminaten im Januar 1789: “Getäuschte Menschen. Sie müssen verstehen, dass es eine Verschwörung zugunsten des Despotismus und gegen die Freiheit, der Untauglichkeit gegen Talent, des Lasters gegen die Tugend, oder der Unwissenheit gegen das Licht gibt… Jede Art von Fehlern, die die Erde quälen, jede unausgegorene Idee, jede Erdichtung dient dazu, die Lehren der Illuminati einzupassen … Das Ziel ist die Weltherrschaft.” Intellektuelle, die als” Enzyklopädisten” bekannt sind, waren maßgeblich für die Verbreitung der Lehre der Illuminaten.

Der Anfang der Französischen Revolution (“The French Revolution”)
Während der ersten zwei Jahre der Französischen Revolution, die im April 1789 in die Wege geleitet wurde, hatten die Illuminaten die Freimaurerlogen infiltriert. Diese revolutionäre Gruppe von 1300 Personen wurde am 14. Juli 1789 der Jakobiner-Club.
Fransk-guilootineringZ.B. kaufte der Illuminat, der Herzog von Orleans, Getreide auf, um Paris Knappheit und hohe Preise zu bringen. Er verbreitete das Gerücht, dass es das Werk des Königs sei, um die Pariser zu knechten (hegelsche These). Dann rebellierte die Bevölkerung (Antithese) – die Monarchie wurde abgeschafft und die Republik entstand, die Napoleon erzeugte,  (Synthese), der dann eine neue These wurde.

Wie die illuminaten den Westen entchristlichte
1. Die Französische Revolution:
WikipediaDas Ziel der Kampagne war die Vernichtung aller Formen des Christentums, wobei man alle Erinnerungen daran entfernte und stattdessen u.a. den Kult der Vernunft sowie den Kult des höchsten Wesens einführte. Im Juli 1790 forderten die Nationalen Verfassunggeber, dass alle Priester und Bischöfe den Eid der Treue zu der neuen Ordnung schwören sollten oder ihrer Entlassung, Deportation oder dem Tod entgegensehen. Viele wurden wegen ihres Glaubens getötet. Die Entchristlichungs-Kampagne kann als logische Erweiterung der materialistischen Philosophien einiger Anführer der Aufklärung gesehen werden (Voltaire– siehe oben). Verfolgung bestimmter römisch-katholischer Geistlicher und Mönchsorden setzte sich während der Dritten Republik (1870-1940) fort, die eine Politik der Laizität am 11. Dezember 1905 einführte. Die langfristigen negativen Auswirkungen auf die religiöse Praxis in Frankreich sind erheblich.

2. Der Kommunismus ist die Fortsetzung der Französischen Revolution der Illuminaten - und hat mehr Menschen getötet (Stalin, Mao, Revolutions-Kriege) als jeder andere Faktor in der menschlichen Geschichte.
Heretical.com: Am 4. April 1919 schrieb The Jewish Chronicle: “Es liegt viel in der Tatsache des Bolschewismus selbst, in der Tatsache, dass so viele Juden Bolschewisten sind, in der Tatsache, dass der Ideale des Bolschewismus in vielen Punkten im Einklang mit den feinsten Idealen des Judentums sind.” Sir Winston Churchill in der Illustrated Sunday Herald vom 8. Februar 1920: “Mit der bemerkenswerten Ausnahme von Lenin, ist die Mehrheit der führenden Persönlichkeiten Juden. Darüber hinaus kommt die wichtigste Inspiration und treibende Kraft von jüdischen Führern.” Jedoch, sogar Lenin hatte jüdische Vorfahren.

Karl-marx-et-satanMarx/Engells ArchivBabeuf: Der Bund der Gerechten war eine Abart des Babouvismus. Im Jahre 1847 schlossen sich Marx und Engels dieser Liga an und schrieben ihr Kommunistisches Manifest auf Geheiß der Liga. Babouvismus wurde nach dem Französischen Revolutions-Illuminaten, Francois-Noël Babeuf (links) benannt. Er war 1796-1797 laut einem geheimen Dokument der Illuminaten der ”berühmteste der restlichen Illuminaten.

Die Kommunisten sind geistige Erben der Weishaupt / Rothschild-Illuminaten, die die Sowjetunion finanzierten, die dann auseinander fiel, wie diese Bankiers ihr die Kredite entzogen.
Wikipedia: Das kommunistische Regime konfiszierte Kirchengüter, verspottete Religion, belästigte Gläubige und propagierte Atheismus in den Schulen. Orthodoxe Priester und Gläubige wurden verschiedentlich gefoltert, ins Gefängnis-Lager, Arbeitslager oder psychiatrische Kliniken  geschickt und hingerichtet. Viele Orthodoxe (zusammen mit Menschen anderen Glaubens) wurden auch psychologischer Bestrafung oder Folter, Gehirnwäsche-Experimenten und dem Tod unterzogen, um sie dazu zu zwingen, ihre religiösen Überzeugungen aufzugeben.

StalinIn der Zeit zwischen 1927 und 1940 sank die Zahl der orthodoxen Kirchen in der russischen Republik von 29.584 auf weniger als 500. Zwischen 1917 und 1935 wurden 130.000 orthodoxe Priester verhaftet. Von diesen wurden 95.000 bis hingerichtet. Während des Zweiten Weltkrieges, belebte Stalin (links) die Orthodoxe Kirche - und ernannte ihre Führer! Unter Nikita Chruschtschow begann eine neue Runde der Verfolgung. Bis 1985 blieben weniger als 7.000 Kirchen aktiv. Mitglieder der kirchlichen Hierarchie wurden verhaftet oder verdrängt, ihre Plätze von gelehrigerem Klerus übergenommen, von denen viele Verbindungen zum KGB hatten.

Chinas Christen werden auch heute noch unterdrückt. Viele westliche Maoisten bewunderten Mao Tse-Tung und seinen Atheismus - obwohl er 40-70 Mio. getötet haben soll. Stalin hat vermutlich “nur” 20 Mio. getötet.

3. Das effizienteste aller westlichen Entchristlichungs-Programme war die kommunistische Revolution von 1968, die mit der Mentalhygiene Rockefellers zu einem tödlichen Cocktail für das Christentum verschmolz. Sie brachte/bringt Auflösung von Heimen und Gesellschaften sowie gottlose vulgäre Seelenlosigkeit in einer virtuellen Welt von Rock-Musik, Drogen und sexueller Promiskuität. Sie brachte viele auf die Stufe der Tiere oder sogar noch Schlimmeres hinunter. Die “Freistadt Christiania” in Kopenhagen mit ihrem offenen Drogenverkauf (rechts) war eine schändliche Manifestation dieser “Kultur”.

4. Die muslimische Masseneinwanderung ist das Ergebnis des Wunsches der Illuminaten-Politker, die Christenheit durch den Euromediterranen Prozess/ die Mittelmeer-Union zu zerstören  – durch “unsere” Politiker sehr aktiv gefördert.

5. Dann kam das Illuminaten-UNEP (erstellt vom Rothschild-Agenten Maurice Strong) und forderte, Klima solle mit der Religion konkurrieren. Sofort sprangen christliche Kirchen auf den Zug - und beteten Gaia / Mutter Erde statt Christus an.

New-age-religion6. UN New Age Religion
ist ein Antichristlicher Versuch der Illuminaten, Jesus Christus für immer zu töten - und zwar durch die Leugnung seiner Auferstehung. New Age founder, Alice Baileys, “Luci(fer)´s Trust” hat die UN in zutiefst antichristlichen New Age Satanismus verstrickt - zusammen mit Benjamin Creme und Robert Muller, ehemaligem stellvertretendem Vize-Generalsekretär der Vereinten Nationen: “Ein höllisches Schicksal erwartet alle, die sich politischer und geistiger Globalisierung widersetzen. Ihre Seelen werden in einem speziellen Gehege des Universums geparkt, weil  sie bremsende Kräfte waren, wahre Abweichler in der Entwicklung und dem Aufstieg der Menschheit.” (False Dawn, Lee Penn, S. 133). Die Natur der “New Age” Religion ist Gnosis.
New Age Religion lehnt meistens Vernunft und Wissenschaft ab, ist mehr als alles andere emotional. New Age-Gläubige stellen sich Gaia, die Mutter Erde, als ein lebendes Wesen vor, und sie glauben an eine Universalreligion: Alle Religionen seien verschiedene Wege, um die letzte Wirklichkeit zu erreichen – oft mittels “Geistes-Erweiterung” durch Drogen. Sie glauben an die Neue Weltordnung mit Weltregierung. Viel mehr hier. Solches Sammelsurium wird von der EU verwendet, um eine gemeinsame gnostische, heidnische Religion für ihre vielen Völker zu erstellen – von den Kirchen und hier akzeptiert.

Kommentar


Fast 150 jahrelang war der Kommunismus die Religion der Proletarier und Intellektuellen. Die Neue Weltordnung mit ihren beiden Seiten, Kommunismus/Faschismus, ist nichts anderes als modernes Pharisäertum. Adam Weishaupt konnte jüdische Vorherrschaft über die ganze Welt mittels der Pharisäer/Talmudisten erstellen (der Christen-Goyim-gehässige Talmud ist von den Pharisäern geschrieben). Die NWO hat sogar den Papst auf ihre Seite gezogen, so dass er zur Neuen Weltordnung aufruft. Kein Wunder, denn seit 1830 ist der Vatikan in den Taschen der Rothschilds.
Aufpassen, dass Sie nicht betrogen werden!