Zusammenfassung: Neben den genetischen und Nano-Partikel-Nahrungsmittel-Manipulationen durch Konzerne wie Monsanto, Bayer, Syngenta usw. mit potentiell gefährlichen Folgen für Menschen - und mit Sicherheit für Tiere - sind noch erschreckendere genetische Entwicklungen in der Mache. Laut The Daily Mail sind seit 2008 i Großbritannien 155 Tier-Mensch-Embryonen erzeugt worden - wohl für medizinische Zwecke - vor allem für die Ernte von Stammzellen. Durch britisches Recht seien Mensch-Tier-Hybrid-Embryonen innerhalb von 14 Tagen zerstört zu werden. Aber es gibt Länder, die das nicht so genau nehmen. Etwa 200 Labors weltweit außerhalb Europas experimentieren mit Tier-Mensch-Hybrid-Embryonen. Kein Wissenschaftler konnte vor den britischen Parlament erklären, warum embryonale Stammzellen besser als erwachsene Zellen sein sollten.

MSNBC am 24. Juni 2010 meinte, dass der Trend zu einer “unihumanen” Herrenrasse hingehe - genetisch und durch biokompatible Chip-Implantationen (Übertragung von unvorstellbarer künstlicher Intelligenz an “Posthumane” Individuen) - und zwar durch Nivellierung rassischer Unterschiede in einen grossäugigen Menschentyp, der geeigneter für Zähmung und anfälliger für Erkrankungen durch Superkrankheitserreger sei.

Forscher in künstlicher Intelligenz, Hugo de Garis: “Die Entwicklung von Super-intelligenter KI kann zu einem verheerenden Weltkrieg führen, der Milliarden von Menschen töten könnte. Als Gehirn-Baumeister selbst, bin ich bereit, das Aussterben der menschlichen Spezies im Interesse des Aufbaus einer künstlichen Intelligenz zu riskieren.”
Die Wissenschaftler spielen mit Gottes Werkzeugen, der DNA und den Zellen. Ihr Motiv ist in erster Linie, ihre eigene Neugier zu befriedigen - und  Geld zu verdienen, um zum Äußersten gehen zu können. Tom Knight, Professor an der Artificial Intelligence Lab des MIT, sagt, ”Der genetische Code ist 3.6 Mrd. Jahre alt. Es ist Zeit, einen Neuen zu schreiben.”

Arthur Kroker, Professor für Politikwissenschaft: “Selbstmord-Nihilisten haben die beherrschenden Stellungenn der digitalen Realität … Sie können sich sehr glücklich mit einem Begriff des nuklearen Holocausts oder des perfekten Exterminismus verbünden … Sie schaffen immer wieder den Exterminismus des menschlichen Gedächtnisses, den Exterminismus der menschlichen Sensibilität, den Exterminismus von individualisierter menschlicher Intelligenz, den Exterminismus der menschlichen Moral selber.”

Unter den vielen Ungeheuerlichkeiten, die in den genetischen Labors hergestellt werden, sind Spinnen-Ziegen, die in ihrer Milch Spinnenseide-Protein  produzieren, das verwendet wird, um kugelsichere Kleider zu machen - 10 Mal härter als Stahl.  Experimente werden auch in den Niederlanden gemacht, um die Spinnenseide-produzierenden Gene in die menschlichen Hautzellen einzubauen - um Einzelpersonen unverwundbar gegen Kugeln zu machen! Ein weiteres empörendes Experiment hat einen Beagle-Hund 2009 (in Seoul) erzeugt, der grün fluoresziert, wenn er mit dem Antibiotikum, Doxycyclin, gefüttert wird.

Monsantos gentechnisch veränderter Getreide-Modifikationen erfordern viel Embryo-schädigendes Roundup, das nun beständig wachsende Superunkräuter erzeugt, die bis zu 3 Zoll pro Tag grösser wachsen! Außerdem haben die anderen Herbiziden keinen Einfluss auf diese Superunkräuter. PPJ Gazette schrieb am 19. Juli 2011: “Ihre Steuer-Dollar gehen für die Tilgung invasiver Arten wie Baumwanzen und Salz-Zeder. Mittlerweile  finanzieren mehr von Ihren Steuer-Dollar die riesige Förderung der ultimativen invasiven Arten:. Gentechnisch veränderter Pflanzen und geklonter Tiere. ” Invasive Zweibeiner nicht zu vergessen.

Wann wir Minotauruse und Zentauren in der Zukunft herumlaufen sehen, ist unbekannt. Ich denke, die Wissenschaftler wollen diese Arten sehen. Die Dilettanten können nur das, was schon aus anorganischem Material vor Milliarden von Jahren geschaffen wurde, nutzen: Zellen und DNA. Ja, sie können nicht einmal die primitivste Art des Lebens, z. B. eine Amöbe, aus anorganischem Material herstellen - die hoch spezialisierten Sehzellen, zB, nicht zu erwähnen.
Ich weiß, Sie werden fragen: “Wer ist dieser Schöpfer?” Nun, seit dem Mittelalter kannten ihn Ihre Vorfahren. Er hat einen Namen: Jesus Christus, und unsere westliche Kultur war zum Teil auf seinen Ideen gebaut. Ich denke, das ist der Hauptgrund, warum die luziferische NWO westliche Kultur ausrotten will.
Im Gegensatz zu anderen “Göttern” hat er seine Visitenkarte hinterlassen: Sein 3-dimensionales fotografisches Negativ auf seinem Grabtuch von Turin - von allen Wissenschaften als echt erklärt. Es kann in diesem Blog in Details gesehen werden.

Ich denke, die unmoralischen Dilettanten im Zusammenbau von menschlichen und tierischen Genen im Einklang mit den unglaublich einflussreichen (auf das Pentagon, die israelische Regierung) Chaoten der luziferischen Neuen Weltordnung sind, die die Bibel als Arbeitsplan für die  chaotische Endzeit der Welt benutzen. Diese Sekten haben auch Namen: Chassiden, Chabadisten, Pfingstler.
Ich glaube nicht, dass Éliphas Lévis Baphomet, das Symbol des Bösen, durch Zufall wie ein Tier-Mensch-Hybrid aussieht. Ich denke, es ist ein tief verwurzelter Wunsch der Iluminaten, die Schöpfung radikal umzugestalten, Schöpfer zu spielen, damit sie den ursprünglichen Schöpfer , den sie so hassen, durch die Verdrehung seiner vielfältigen Werkzeuge und Geschöpfe verspotten. Wir  sind  mit dem alten Krieg zwischen Gott und dem Teufel konfrontiert.
Oder wie es Autor Tom Horn ausdrückt: “Wir steuern dem Harmagedon zu”, d.h den Endkampf zwischen dem Schöpfer und Aufrechterhalter der Menschheit und  dem stark tätigen Luzifer.  Der ist personifizierte menschliche Intelligenz im Dienste des Bösen : die selbsternannten “Götter”, die Illuminaten, die dabei sind, durch ihre Tier-Mensch-Gen-kombinierten und  “gechippten” Geschöpfe  - superintelligente posthumane  Individuen mit unfassbarer Intelligenz  und Unsterblichkeit, fähig mit Engeln und Dämonen zu kommunizieren, aber  unter totaler Kontrolle der Elitisten  - diejenigen , die Menschen bleiben wollen, zu  ersetzen.

*

Centaur-423-1Minotaurus

Ich habe mehrere Male über die geheimen Nanopartikel-Lebensmittel-Experimente sowie das GV-Programm von Monsanto geschrieben, das die Welternährung – durch GV-Produkte mittels der US-Regierung und des UN-Codex Alimentarius gefördert - mit Gestapo-Methoden übernimmt.
Allerdings ist die nächste Stufe ein Modell der Hölle. Der Wunsch des Menschen, Gott zu spielen, hat Wissenschaftler dazu gebracht, mit den Elementen des Lebens, Eiern und Spermien, zu spielen und  mit ihren Genen zu jonglieren. Nicht nur würden sie in der Lage sein, eine übermenschliche Rasse zu produzieren, wenn sie dürften - und wer weiß, was sie bereits tun?
Aber nun stellt sich heraus, dass die Wissenschaftler seit mindestens 15 Jahren bizarre Kreaturen, Monster durch Befruchtung von zB. Kuheiern mit menschlichen Spermien Organe  (Photo einer Skulptur links – Computer-Design rechts) ?

Rechts: MSNBC on 24 June 2010 denkt, dass der Trend zu einer “unihumanen” Herrenrasse hingeht - genetisch und durch biokompatible Chip-Unihuman.grid-4x2Implantationen (Übertragung von unvorstellbarer künstlicher Intelligenz an  “Posthumane, kontrollierbare Individuen“) - wobei man rassische Unterschiede in einen grossäugigen Menschentyp nivelliert, anfälliger für schwere Krankheiten und leicht zu kontrollieren.

Infowars 29 July 2011: Fred Charles Ikle, Unterstaatssekretär im Verteidigungsministerium für Politik unter Präsident Reagan, sieht eine Möglichkeit der “Vernichtung von innen“. “Die Aussicht ist, dass in den kommenden Jahrzehnten die Biotechnologie - zusammen mit anderen Wissenschaften - die menschliche Art grundlegend verändern kann  und somit eine elementare Bedrohung für die Demokratie, die Weltordnung, und zwar für alle Zivilisationen bedeutet”, schreibt Ikle. Tom Knight, Professor am Artificial Intelligence Lab des MIT, sagt, Der genetische Code ist 3.6 Mrd. Jahre alt. Es ist Zeit, einen Neuen zu schreiben.”

Spitzenforscher in künstlicher Intelligenz, Hugo de Garis: ”Die Entwicklung künstlicher Super-Intelligenz kann zu einem verheerenden Weltkrieg führen, der Milliarden von Menschen töten könnte. (Sehen Sie Tom Horn - Autor von “The New Tactical Guide to Extra-Dimensional Warfare (November 2010))
das im obigen Video erklären). Bin ich als Gehirn-Baumeister bereit, das Aussterben der menschlichen Spezies im Interesse des Aufbaus eines künstlichen Intellekts zu Annihilation-from-within-199x300riskieren? … Yep.”

Glowdog2-420x0Arthur Kroker, Professor für Politikwissenschaft an der University of Victoria und Leiter der Pacific Centre for Technology and Culture identifiziert ein abscheuliches Element innerhalb der technologischen Gemeinschaft. “Selbstmörder-Nihilisten.”

WA TODAY 28 July 2011: Ein Forscherteam an der National University in Seoul sagte, die gentechnisch veränderte Beagle-Hündin (rechts), namens Tegon und im Jahr 2009 geboren, leuchte grün fluoreszierend unter UV-Licht, wenn man ihm ein Doxycyclin Antibiotikum verabreiche. Die Forscher, die eine Zwei-Jahres-Prüfung abgeschlossen haben, sagten, die Fähigkeit zu leuchten könne durch Zugabe des Arzneimittels zum Hundefutter ein– oder ausgeschaltet werden.

The Mail 25 July 2011: Zahlen, die von der Daily Mail gesehen wurden, zeigen, dass 155 ‘beigemischte’ Embryonen, die sowohl menschliches als auch tierisches genetisches Material enthalten, seit der Einführung des 2008er Gesetzes über Menschliche Befruchtung und Embryologie erstellt wurden. Das Gesetz legalisiert die Schaffung einer Vielzahl von Hybriden, einschließlich einer tierischen Eizelle, die mit einem menschlichen Spermium befruchtet wird; ‘Cybriden“, in dem ein menschlicher Zellkern in eine tierische Zelle implantiert wird, und “Chimären“, in denen menschliche Zellen mit tierischen Embryonen gemischt werden. Wissenschaftler sagen, die Techniken Monster-muswerden verwendet, um embryonale Stammzellen zu erzeugen, die verwendet werden können, um eine Reihe von unheilbaren Krankheiten zu behandeln.

GV-Lebensmittel haben sich in Tier-Experimenten als giftig erwiesen,  produzieren zB Monster-Mäuse - ebenso wie Organschäden, die Ratten töten und Unfruchtbarkeit.

Peer Lord Alton nach einer parlamentarischen Anhörung: “Keiner der Wissenschaftler, die vor uns erschienen, konnte uns eine Begründung in Bezug auf die Behandlungsrechtfertigung geben”. Von den 80 Behandlungen und Heilungen, die in einem Report über Stammzellen herrührten, kamen alle von erwachsenen Stammzellen.
Professor Robin Lovell-Badge, aus dem Medical Research Council ’s National Institute for Medical Research, sagte, Mensch-Tier-Hybrid-Embryonen  seien nach dem Gesetz innerhalb von 14 Tagen zu zerstören. Mensch-Tier-Hybriden werden auch in anderen Ländern erzeugt, von denen viele wenig oder gar keine Regulierung haben.

Das folgende Video zeigt, wie ein Wissenschaftler Seidenspinnen-Gen in das Ei einer Ziege einführt, wobei Ziegen erzeugt werden, deren Milch  Spinnenseide-Protein enthält, das 10 Mal härter als Stahl ist und

verwendet wird, um kugelsichere Kleidung herzustellen. Aber der Wahnsinn geht weiter: Was ist mit einer kugelfesten Haut - und Sie werden ein Superman sein! The Daily Mail 16 Aug. 2011: Stellen Sie sich vor, Sie ersetzen Keratin, das Protein, das für die Zähigkeit der menschlichen Haut verantwortlich ist, durch dieses Spinnenseide-Protein. Dies geschieht, indem die Seide-produzierenden Gene einer Spinne dem Genom eines Menschen hinzugefügt werden: Und Hopla! hat man einen kugelsicheren Menschen hergestellt. Hier zeigt ein video (Niederländisch), wie Wissenschaftler in den Niederlanden damit experimentieren.

Nochmals Monsanto
Farmers-marketNatural News 1 Aug. 2011: Die Verbreitung von Superunkraut - Unkraut, das mutiert, um Resistenz gegen Superweedbeliebte Herbizide wie Roundup von Monsanto zu entwickeln - nimmt weiter zu. Aber die Größe und Festigkeit der einzelnen Pflanzen ist ebenfalls zunehmend. Nach einer Reihe von neuen Studien, die in der Zeitschrift Weed Science veröffentlicht wurden, sind die Landwirte mit mehr Schwierigkeiten als je zuvor im Umgang mit Superunkräutern, die auf ihren Feldern ausser Kontrolle sind, konfrontiert. Einige Unkräuter wachsen bis zu drei Zoll pro Tag und sind so stark und dick, dass sie die landwirtschaftlichen Maschinen zerstören.

Die Studien zeigen, dass derzeit mindestens 21 verschiedene Unkrautarten bekannt sind, die gegen Roundup, auch allgemein als Glyphosat bekannt, resistent sind.
Seit 2007 ist die gesamte landwirtschaftliche Nutzfläche, die  von Superunkräutern befallen sind, um mehr als 450 Prozent von 2,4 Millionen Hektar auf 11 Millionen Hektar sprunghaft gestiegen, was bedeutet, das Problem wird exponentiell grösser. Gentechnisch veränderte Felderträge,  die das primäre Ziel von Herbizid-Anwendungen wie Roundup sind, sind derzeit auf rund 200.000 Quadrat-Meilen amerikanischen Ackerlands angebaut. Aber einige der gleichen Superunkräuter haben Resistenzen entwickelt, sowohl gegen Roundup als auch gegen alternative Ausrottungs-Methoden. Kommentar: Roundup bewirkt schwere Schäden an den Leibesfrüchten.

Baphomet.2The Guardian 6 July 2011Das Europäische Parlament unterstützte am Dienstag Pläne, um Mitgliedsstaaten entscheiden zu lassen, ob sie den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen (GVP) auf ihrem Hoheitsgebiet verbieten wollen, und veröffentlichte eine detaillierte Liste der Gründe, laut denen solche Verbote verhängt werden können. Einige der EU-Kommissions-Vorschläge wurden ebenfalls als unvereinbar mit den regeln der Welthandelsorganisation (WTO) geschätzt.

Rechts: Der Baphomet, Symbol des Bösen- und für einige Elitisten ihres illuminierenden Gottes. Von dem Okkultisten Éliphas Lévi.

PPJ Gazette 19 July 2011 “Ihre Steuerzahler-Dollar zahlen für  die Ausrottung invasiver Arten wie Baumwanzen und Salz-Zedern. Mittlerweile zahlen mehr von Ihren Steuer-Dollar für die ungeheure Förderung der ultimativen invasiven Arten: gentechnisch veränderter Pflanzen und geklonter Tiere.

Warum? Sehen Sie dieses Video



Kommentar
Dies ist keine Flunkerei. Es kommt wirklich vor. Viele Laboratorien auf der ganzen Welt entwickeln bizarre Bastarde für den einen oder anderen Zweck, ohne moralische Erwägungen - bloss für Prestige, Geld und Geschäft. Das Elend der Menschheit ist, dass sie das dekodieren kann, was Gott gut gemacht hat, und seine Baustoffe, die Zellen, nach ihrem eigenen Gutdünken krankhaft rekombiniert.

Die Schöpfung ist Zufälligkeit, sagen Sie? Dann sagen Sie mir bitte, wie eine solche Gesetzmässigkeit wie die primitivste Zelle, eine Amöbe (links unten), eine Energie-Fabrik, der Definition der Zufälligkeit entspricht  - nicht von den hoch spezialisierten Stäbchen und Zäpfchen der Netzhaut zu sprechen, die das Gesehene in elektrische Impulse verwandeln, die dann durch den Sehnerv an die Sehrinde des Hirns überführt werden, wo andere spezialisierte Zellen diese Impulse in Seheindrücke umsetzen – und über Gehirnvernetzungen einschlägige, koordinierte  Muskelreaktionen auslösen – zB beim klatschen einer Fliege? Dies ist die Regel – während Versagen dieser AmoebaProzesse außerordentlich selten ist. Gesetze - auch Naturgesetze - gibt es nur dann, wenn es einen Gesetzgeber gibt – sonst herrscht Chaos. Die elenden teilweise vorhandenen oben erwähnten Monster sowie die der  Zukunft haben menschliche Pfuscher-“Schöpfer”.

Retinastav2Bilder rechts: Oben ein Stab der Netzhaut, bestehend aus 1) einem äußeren Segment, mit Stapeln von Membranen (wie ein Stapel Poker-Chips), die Sehpurpur-Molekülen (Rhodopsin) enthalten, 2) einem inneren Segment, das Mitochondrien, Ribosomen und Membranen enthält, wo Opsin-Molekülen gebaut und transportiert werden, um Teil der äußeren Segmentscheiben zu werden, 3) einem Zellkörper mit dem Kern der Sehzelle und 4) einem synaptischen Terminal, wo Impulsüberführung zu Neuronen zweiter Ordnung stattfindet (siehe Bild unten). Wenn vom Licht getroffen, bleicht der Sehpurpur mittels einer Kaskade von enzymatischen Prozessen. Die Energie dafür ist in energiereichen Phosphatbindungen gespeichert und wird bei Bedarf z. B. aus Adenosin-Triphosphat zu Adenosin-Diphosphat und am Ende Adenosin-Monophosphat enzymatisch freigegeben. Wer kann solche ekomplizierte Regelmäßigkeit mit Zufall (Chaos) verbinden?A18wiring

Keiner der Dilettanten in Gottes Werkstatt konnte bisher die erste Zelle, eine Amöbe zB.,  aus anorganischen Materialien rekonstruieren – geschweige denn sie selbst erfinden. Was sie tun, ist die Schöpfung als Pfuscher grotesk umzugestalten – und dadurch den Schöpfer, den sie so hassen und hier,  zu verhöhnen. Ich denke, es ist Zeit für den eigentlichen Schöpfer einzugreifen.  Diese Welt gehört bis dahin (Johannes 14:30) dem  Luzifer, der sich im fehlgeleiteten menschlichen kreativen Intellekt im Dienste des Bösen personifiziert. Denken Sie daran, das ist der Arbeitsplan der Weltuntergangssekten (Chassiden, Chabadisten, Pfingstler) mit so großem Einfluss auf Netanyahu und das Pentagon (Wolfgang Eggerts Video und Wolfgang Eggert´s Petition) - das, was die Elite seit langem plant.

Im obigen Video meint Tom Horn, Transhumanisten (Posthumanisten) mit implantierten Chips werden die Menschen in allen Bereichen übertreffen, indem sie unendlich schneller lernen und denken - und sie wissen unendlich viel mehr. Allerdings sind sie von der Elite durch Fernsteuerung  völlig manipulierbar. Dies und Tier-Mensch-Gen-Kombinationen werden Individuen mit neuen Formen der Wahrnehmung produzieren. Sie

Kristi ansigt pos

werden in der Lage sein, mit Engeln und Dämonen zu kommunizieren und sich unsterblich zu machen. Horn zitiert Hugo de Garis´ Weltkriegs-Vision - und sieht einen Kampf zwischen denen, die Menschen bleiben wollen und denjenigen, die die Menschheit vernichten wollen. Dies werde zum Harmagedon führen, das ja bekanntlich der Endkampf zwischen dem Schöpfer der Menschheit und seinem kosmischen Gegner, dem Luzifer, dem Pfuscher, ist. Und ich weiß, dass der Besieger des Todes den Luzifer schon längst besiegt hat.

Wer ist er, dieser Sieger?  Sie sollten es wissen, denn er begleitete ihre Vorfahren in Lust und Not. Er hinterließ seine Visitenkarte, ein 3-dimensionales fotografisches Negativ auf dem Turiner Grabtuch - durch alle Wissenschaften für echt erklärt - entstanden 1850 Jahre vor der Erfindung der Foto-Technik. Er hat erklärt, inmitten dessen, was nur als ein Atomkrieg (Matth. 24, Lukas 21, Habakuk 3, Jesaja 13, Jeremia 25:15-38) gesehen werden kann, wiederkehren zu wollen.