Der Euromediterrane Staat, Syrien, Im Fadenkreuz Der “Weltgemeinschaft”. Grosskrieg Unmittelbar Bevorstehend?

Posted By Anders On June 28, 2011 @ 00:07 In Deutsch, Euromed | No Comments

AKTUELLES: [1] Deutsche Welle 27 June 2011 - Der russische Außenminister warnt NATO vor [2] Bodeneinsatz in Libyen. Analysten finden US-Intervention in Syrien  trotz der unbestreitbaren Marine-Bewegungen, die darauf hindeuten könnten, nicht sehr wahrscheinlich.  [3] DEBKAfile 27 June lüftet wiederum, dass die Türkei kurz davor stehe, in den Norden Syriens einzudringen. Israel und Iran bereiten sich auf Krieg vor.

[4] Ausscheidender US Verteidigungsminister, Robert Gates: “Jeder künftiger Verteidigungsminister,  der dem Präsidenten anrät, einen Grosskrieg  in der 3. Welt in die Wege zu leiten, sollte seinen Kopf untersucht haben.”

Zusammenfassung: Der “Arabische Frühling” ist eine manipulierte CIA- Show, die durch Facebook, Twitters und direkte Seminare des Auswärtigen Amts der USA für aufrührerische intellektuelle arabische NGOs, die ohne Einfluss blieben, nachdem sie die Aufstände in die Wege geleitet haben, inszeniert wurde. Stattdessen haben radikale muslimische Kräfte wie die CIA-Partner, die Muslim-Bruderschaft und die CIA-gegründete (1979) und finanzierte “Al-Qaida” die Initiative übernommen. Radikale muslimische Milizen strömen nun nach Syrien aus der Türkei - auch von der Türkei unterstützt, die  das syrische Regime als Teil ihrer Ambitionen, das Osmanische Reich wiederherzustellen, eliminieren will. Ausserdem kommen sie aus dem Libanon und Jordanien. Das ist der Grund, warum die Aufstände in Syrien sich in Grenznähe abspielen. Die EUObserver 23. Juni 2011 schreibt: “EU-und US-Intervention in Syrien wurde geplant, um dem Iran zu schaden sowie Israel und die libanesischen Christen, nicht das syrische Volk, zu schützen, so Robert Baer, ein ehemaliger CIA-Beamter mit Erfahrung aus der Region. Er stellte fest, dass die Türkei auch versuche, die Schiiten zu schwächen, um die Vorrangsstellung in der Region zu erlangen.” Dies ist das Ende des Euromediterranen Projekts - mit Ausnahme seiner verknüpften endlosen muslimischen Migration nach Europa.

Bereits im Jahr 2005 unterzeichneten Israel und die NATO ein umfangreiches Abkommen über militärische Zusammenarbeit. Gemäß dieser Vereinbarung wird Israel praktisch als Mitglied der NATO betrachtet. Sollte es zu einer militärischen Aktion gegen Syrien kommen, würde Israel aller Wahrscheinlichkeit nach (im Rahmen des bilateralen Abkommens zwischen der NATO und Israel) neben den NATO-Streitkräften beteiligt werden.  Auch die Türkei würde eine aktive militärische Rolle spielen.
Der Vertreter des Auswärtigen Amts, Victoria Nuland: “Wir haben begonnen, unsere Kontakte mit den Syrern zu erweitern, die sowohl in Syrien als auch im Ausland einen Regimewechsel fordern. Zugleich wiederholte sie, dass Barack Obama zuvor den syrischen Präsidenten, Bashar al-Assad, aufgerufen habe, Reformen einzuführen oder seine Machtposition zu verlassen. Zur gleichen Zeit hat Hillary Clinton gelogen, als sie sagte, dass es keine externen Anstifter in der syrischen Rebellion gebe, die sie als friedlich bezeichnete - obwohl die Demonstranten gut bewaffnet sind und auf Polizei und Demonstranten gleichermaßen schießen, um externe Intervention zu provozieren. Zweifel sind auf dem Vormarsch, wer die schlimmsten Barbaren in den arabischen Aufständen sind - während “unsere” Medien offensichtlich ihre Berichte durch “politisch korrekte” Propaganda verzerren.

Die Destabilisierung Syriens und des Libanon als souveräne Staaten ist seit mindestens zehn Jahren auf der Tagesordnung des Bündnisses USA, NATO und Israel. Die Aktion gegen Syrien ist Teil einer langfristigen militärischen Planung, die aus einer Abfolge von einzelnen militärischen Operationen besteht. Laut dem Buch “Winning Modern Wars” (Seite 130) durch den ehemaligen NATO-Oberbefehlshaber General Wesley Clark, seien der Irak, Libyen, Syrien und der Libanon eindeutig die Ziele einer US-NATO-Intervention. Reuters 22. Juni 2011: Israelische Führer haben sich am Mittwoch in einem neuen unterirdischen Atombunker im Rahmen der jährlichen bundesweiten Manöver verschanzt, um sich auf einen mögliche Raketen-Krieg mit dem Iran, Syrien und ihren libanesischen und palästinensischen Guerilla-Verbündeten vorzubereiten.

Umfangreiche US-Marine-Bewegungen finden jetzt um Syrien statt – sowie im Schwarzen Meer, um Russland vom Eingreifen in die Intervention der Dreierbundes, die allgemein erwartet wird, abzuschrecken. Allerdings kann dies eine schwierige Aufgabe werden, da die Allianz mit russischen  Interessen auf Kollisionskurs ist, indem Russland mit dem Bau eines Hafens für seine Kriegsschiffe in Tartus, Syrien, beschäftigt ist. Außerdem sieht Präs. Medwedew den “arabischen Frühling” als Vorbereitung auf die US-Untergrabung Russlands - wie im Jahr 1979. Der Cousin des syrischen Präsidenten, Assad, hat der New York Times gesagt, dass Syrien Israel angreifen wolle - es sei denn, die westliche Unterstützung für die Rebellen in Syrien aufhöre – was undenkbar ist.  Dies deckt sich mit der ausgesprochenen Forderung der Bilderberger auf ihrer Sitzung am 9. bis zum 11. Juni, dass sie einen großen und blutigen Krieg im Nahen Osten haben wollen, und zwar bevor der wachsende Widerstand des US-Kongresses und der US-Bevölkerung dies unmöglich macht. Sie wollen Chaos schaffen, die Ölpreise steigen sehen - und die Zerstörung der Weltwirtschaft durch ihre Bank-Konzerne vervollständigen, um ihre rettende Agenda 21 NWO und Kommunisten-Wirtschaft für die Massen mit einer Weltwährung und einer Welt-Zentralbank einzuführen, was ihnen totale Kontrolle über die Menschheit sichert. Ein langjähriger US Militär-Nachrichtendienst-Angestellter hat “Before It´s News” benachrichtigt, dass der 3. Weltkrieg innerhalb von Tagen ausbrechen werde!

*

Es kommt der Fürst dieser Welt, und hat nichts an mir (Johs. 14:30). Niemand kommt zum Vater denn durch mich. (Johs. 14:6).

*

Es scheint einen Todestrieb in der heutigen Welt zu geben. Ankündigungen, dass der 3. Weltkrieg bevorstehe, gibt es in Hülle und Fülle - in letzter Zeit als einen Bericht vom [5] Bilderberg-Treffen am 9. bis 10. Juni 2011. Ich weiß nicht, ob es richtig von mir ist, solche Gerüchte, die sehr wohl den Zweck haben können, die Menschen in einen Zustand der Mutlosigkeit zu versetzen, um somit die  weitere Übernahme der Weltregierung  durch die NWO zu fördern.  Wenn ich Nachrichten wie die unmittelbar unten sehe, tröste ich mich mit dem Gedanken an dieses Christus-Zitat über die Anzeichen seiner Wiederkunft (Matth. 24:6) - “Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. ”

[6] GreatWarFreda

“[7] Before It´s News”  25 June 2011: “Eine zuverlässige  “Before It´s News”- Quelle, ein langjähriger (US) militärischer Geheimdienst-Beamter, der uns über Osama bin Ladens Tod vier Stunden, bevor er in den Massen-Medien berichtet wurde, informierte, alarmiert uns, dass große Bewegungen im Nahen Osten stattfinden. “Der wirkliche Krieg werde  in sieben Tagen in Libyen und Syrien beginnen. Es könnte ein paar Tage länger als das sein, aber er wird  definitiv kommen. Ich bin wirklich erschüttert, heute weiß ich nicht was ich sagen soll, ich weiss nicht, was zu tun ist.” Er glaubt, dass dies der Beginn eines 3. Weltkriegs sei. “Es wird  durch die Nachrichten in den nächsten Tagen Hinweise geben, aber alle Einsatzkräfte, die Flugzeugträger, U-Boote und so weiter sind bereits für diese Art der Operation in Stellung”, fügte er hinzu. Er ist auch sehr besorgt, dass, wenn dieses zu Stande kommt, die Chinesen und Russen gezwungen sein werden, auch einzugreifen (auf der anderen Seite)”.

Ich weiß nicht, welche Seite in der “Arabischen Frühling” dies tut. Die folgenden erschütternden Gewalt-Szenen auf [8] Videos werden [9] libyschen Rebellen gegen Gadafi Soldaten zugeschrieben, die viele westliche Länder nun als die legitimen Libyer anerkennen. Aber ich weiß eins: Dies ist Islam. Ich rate eindringlich empfindlichen Personen, die Videos nicht zu sehen.

Das Folgende wird Tatsachen über die gefährliche Entwicklung um Syrien berichten.

Der “[10] Syrische Frühling” ist eine Erweiterung des breiteren “[11] Arabischen Frühlings” und [12] hier und [13] hier - Aufstände, die [14] durch die US-Regierung mit Hilfe der CIA unterstützt werden – und zwar mittels der [15] Zivilgesellschaften und der  [16] CIA sowie der CIA-MI6 unterstützten [13] Muslimbruderschaft und  [17] hier. Obwohl das stärkste Militärbündnis, das die Welt je gesehen hat, die NATO, seine Kräfte  mobilisiert,  scheint es nicht in der Lage zu sein, auch nur das kleine Libyen zu erobern. Dennoch bereitet  die NATO offenbar einen Angriff auf Syrien vor - in Übereinstimmung mit der Bilderberg-Entscheidung, noch einen großen, blutigen Krieg im Nahen Osten anzufangen, um die Ölpreise zu erhöhen, und zwar bevor der US-Kongress solche endlosen Kriege blockiert. Die Elitisten können dabei auf andere Interessen zählen: [18] EUOBSERVER 23 June 2011 - EU-/US-Intervention in Syrien wurde konstruiert, um dem Iran zu schaden und Israel und die libanesischen Christen, nicht das syrische Volk, zu schützen, so Robert Baer, ein ehemaliger CIA-Beamter mit Erfahrung aus der Region. Er wies darauf hin, dass die Türkei auch versuche,  die Schiiten zu schwächen, um den Vorrang in der Region zu erlangen. Das Folgende wird  diese Kriegs-Vorbereitungen sowie das Ende des [19] Euromediterranen Projekts zeigen –abgesehen von der [20] damit verknüpften endlosen muslimischen Einwanderung.

[21] Kopp Verlag 23 Juni 2011: In Syrien entwickelt sich mit verdeckter Unterstützung ausländischer Mächte, einschließlich der USA, der Türkei und Israels, ein bewaffneter Aufstand. Bewaffnete Aufständische, die islamischen Organisationen zuzurechnen sind, haben die Grenze nach Syrien aus Richtung der Türkei, des Libanon und Jordaniens überschritten. Das amerikanische Außenministerium bestätigte, dass es die Aufständischen unterstütze.

[22] Killed-syrian-soldierLinks: Getöteter syrischer Soldat und Polizist ([23] The Daily Mail 7 June 2011)). Auseinandersetzungen zwischen Rebellen und Regierungstruppen hinterliessen 120 tote Mitglieder der Sicherheitskräfte. Die Regierung hat versprochen, auf die Gewalt in Jisr al-Shughour entschieden zu reagieren. Es gibt einige, die sagen, die 120 sind zu viele - und dass das Massaker auf  Soldaten und Polizisten stattfände, die verweigerten, auf die Demonstranten zu schiessen.

Bereits 2005 unterzeichneten Israel und die NATO ein weitreichendes Abkommen zur militärischen Zusammenarbeit. Entsprechend diesem Abkommen wird Israel praktisch als NATO-Mitglied angesehen.

[24] Kopp Verlag 23 Juni 2011: Eine militärische Intervention in Syrien aus vorgeblich humanitären Gründen würde mit einer politischen Destabilisierung des Libanon, Jordaniens und Palästinas einhergehen, und sie würde auch die Voraussetzungen für einen Konflikt mit dem Iran schaffen. »Die Vertreterin des amerikanischen Außenministeriums, Victoria Nuland: ›Wir haben damit begonnen, unsere Kontakte zu Syrern auszuweiten, die sowohl in Syrien selbst wie im Ausland zu einem Regimewechsel aufrufen‹. Zugleich wiederholte sie, Barack Obama habe bereits zuvor den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad aufgefordert, Reformen einzuleiten oder seine Machtposition zu räumen.« (Voice of Russia, 17. Juni 2011)

[25] Us-special-forces-for-syriaDie Destabilisierung Syriens und des Libanon als souveräne Staaten steht seit mindestens zehn Jahren auf der Tagesordnung der Allianz der USA, der NATO und Israels. Das Vorgehen gegen Syrien ist Teil einer langfristigen militärischen Planung, die aus einer Abfolge einzelner Militäroperationen besteht. Nach Angaben im Buch “Winning Modern Wars” (Seite S. 130) des früheren NATO-Oberbefehlshabers, General Wesley Clark, hätte das Pentagon den Irak, Libyen, Syrien und den Libanon eindeutig als Ziele einer USA-NATO-Intervention im Visier. [26] Reuters 22 June 2011: Israelische Führer haben sich am Mittwoch in einem neuen unterirdischen Atombunker im Rahmen der jährlichen bundesweiten Manöver verschanzt, um sich auf einen möglichen Raketen-Krieg mit dem Iran, Syrien und ihren libanesischen und palästinensischen Guerilla-Verbündeten vorzubereiten.

[27] Muslim brotherhood-warriors-16-june-2011[28] Prof Michel Chossudovsky, Global Res. 17 June 2011:  Was sich in Syrien entfaltet, ist ein bewaffneter Aufstand, der heimlich von fremden Mächten wie den USA, der Türkei und Israel unterstützt wird. Militärisch bewaffnete Aufständische, die islamistischen Organisationen angehören, haben die Grenze aus der Türkei, dem Libanon und Jordanien überquert. Das US-Außenministerium hat bestätigt, dass es den Aufstand unterstütze. Mitglieder der Muslim-Bruderschaft haben angeblich im Nordwesten Syriens zu den Waffen  gegriffen.

Muslimbruderschaft-Rebellen bei Jisr al Shughour. Fotos AFP 16. Juni 2011 (links)

Der Aufstand begann Mitte März in der Grenzstadt Daraa, die 10 km von der jordanischen Grenze gelegen ist. Die Daraa “Protestbewegung” am 18. März hatte alle Erscheinungen einer inszenierten Veranstaltung,  aller Wahrscheinlichkeit nach hatten die islamischen Terroristen die verdeckte Unterstützung  der Mossad und / oder westlicher Geheimdienste. Regierungs-Quellen weisen auf die Rolle der radikalen salafistischen Gruppen (unterstützt durch Israel) hin. Andere Berichte haben auf die Rolle Saudi-Arabiens bei der Finanzierung der Protestbewegung hingewiesen. Was sich in Daraa in den Wochen nach den ersten gewalttätigen Auseinandersetzungen am 17.-1.8 März entfaltet hat, ist die Konfrontation zwischen der Polizei und den Streitkräften auf der einen Seite und bewaffneten Einheiten der Terroristen und Scharfschützen, die die Protestbewegung infiltriert haben, auf der anderen Seite.

[29] Syrian-pro-government-demsWas die Massen-Medien  zu erwähnen versäumt haben, ist, dass, trotz des autoritären Charakters des Regimes, Präsident Al Assad  eine beliebte Figur ist, die breite Unterstützung der syrischen Bevölkerung geniesst. Die große Kundgebung in Damaskus am 29. März “mit Zehntausenden von Anhängern” (Reuters) von Präsident Al Assad wurde kaum erwähnt. Doch in einer ungewöhnlichen Verdrehung wurden die Bilder und das Videomaterial von mehreren Pro-Regierungs-Veranstaltungen von den westlichen Medien verwendet, um die internationale öffentliche Meinung zu überzeugen, dass der Präsident von Massen-Anti-Regierungs-Demonstrationen konfrontiert werde.

Die gemeinsame israelisch-türkische Militär- und Geheimdienst-Vereinbarung
Die Geopolitik des Prozesses der Destabilisierung ist weitreichend. Die Türkei ist an der Unterstützung der Rebellen beteiligt. Die türkische Regierung hat syrische Oppositionsgruppen im Exil gebilligt, die einen bewaffneten Aufstand unterstützen. Die Türkei drängt auch Damaskus, den Forderungen Washingtons nach einem Regimewechsel nachzukommen.

Die Türkei ist Mitglied der NATO mit einer mächtigen militärischen Kraft. Darüber hinaus haben Israel und die Türkei eine langjährige gemeinsame militärisch-geheimdienstliche Vereinbarung, die explizit gegen Syrien gerichtet ist. Die Türkei stimmte zu, dass die Israelischen Streitkräfte  und die israelischen Sicherheitskräfte  elektronische Nachrichten über Syrien und den Iran aus der Türkei sammeln. Im Gegenzug unterstützt Israel die Ausrüstung und Ausbildung der türkischen Truppen im Krieg gegen den Terror entlang den syrischen, irakischen und iranischen Grenzen. “Bereits während der Clinton-Regierung, entfaltete sich ein dreieckiges Militärbündnis zwischen den USA,  Israel und der Türkei. Dieser “Dreierbund”, der von den US Joint Chiefs of Staff dominiert wird, integriert und koordiniert Militärkommando-Entscheidungen zwischen den drei Ländern in Bezug auf den Nahen und Mittleren Osten
[30] Syrian-army

Syrische Armee-Soldaten
([31] The Daily Mail 7 June 2011)

[32] DEBKAfile 17 June 2011: Der Libanon hat eine neue Regierung unter Najib Mikati, Verbündetem des syrischen Präsidenten, Bashar Assad und der Hisbollah. Bashar Assad hat Beirut zurückerobert. Die Ernennung seines Freundes, Suleiman Franjiyeh, als Verteidigungsminister stellt die Armee in den Dienst von Damaskus und deutet auf Ärger an der libanesisch-israelischen Grenze hin.

[33] DEBKAfile 14 June 2011: (Israelischer Geheimdienst): DEBKAfilesfiles militärische und nachrichtendienstliche Quellen berichten, dass am Montag d. 13. Juni, die USA den USS Bataan Amphibien-Flugzeugträger mit 2.000 Marines, 6 Kampfflugzeugen, 15 Kampfhubschraubern, einschließlich neuer V-22 Ospreys und 27 Hubschrauber zur Landung von Streitkräften an Bord, vor die Mittelmeerküste Syriens verlegten. Auch in dieser Woche wurden US-Marine-Einheiten in der Ägäis, der Adria und dem Schwarzen Meer als Teil der gemeinsamen amerikanisch-ukrainischen Sea BREEZE 2011–Übung einsatzfähig.
Der USS Kreuzer Monterrey mit Aegis Oberflächen-Abfangraketen bewaffnet wurde zusätzlich im Schwarzen Meer stationiert. Westliche Quellen berichten des Weiteren über einen Aufbau von Schiffs-Anti-Raketen im Mittelmeerraum.

Diese riesige Konzentration von Marine-Raketenabfangsystem-Einheiten sieht wie Vorbereitungen Washingtons auf alle Eventualitäten mit dem Iran, Syrien und der Hisbollah aus, wenn sie  Boden-Raketen gegen US-und israelische Ziele im Falle der US-Militärintervention, um  das laufende Niedermetzeln in Syrien zu stoppen, abfeuern sollten. Moskau, Teheran und Damaskus, insbesondere, nehmen diese außergewöhnliche Serie von amerikanischen militärischen Bewegungen in und rund um das Mittelmeer als realistische Vorboten einer amerikanischen Intervention in Syrien.

Westliche Geheimdienst-Quellen im Persischen Golf sind sich sicher, dass Washington seine militärischen Bewegungen mit Ankara koordiniert und dass Erdogan ruhig genehmigte, den USA türkische Stützpunkte für eine Operation in Syrien zur Verfügung zu stellen.
[34] GolanDebkafiles militärische Quellen berichten auch, dass die Hisbollah am Montag d. 13. Juni begann,  Lang-und Mittelstrecken-Raketen im Norden des Libanon in Orte in der Mitte des Landes zu verlagern. Am Dienstag krönte der Iran diese Ereignisse mit drei separaten Warnungen an die Obama-Regierung gegen die Einmischung des Militärs in Syrien.

[35] ANSAmed - 6 June 2011- Die Spannungen zwischen Israel und Syrien bleiben bis zum Platzen gespannt. Gewalt durch Überfälle von syrischen und palästinensischen Demonstranten auf israelische Stacheldraht-Zäune wurden mit tödlichen Schüssen durch israelische Truppen beantwortet. Die Israelis sprachen von den gestrigen Ereignissen als eine “absichtliche Provokation durch das syrische Regime”. Später heute  kündigte Israels Außenminister, Avigdor Lieberman, auch eine formelle Protestnote an die Vereinten Nationen gegen Damaskus an. [36] DEBKAfile 5 June 2011: Am 5. Juni. zeigten DEBKAfiles Nachrichten-Quellen, dass selbst die wenigen Hunderte, die bereit waren, ins Feld zu ziehen, exorbitante Gebühren verlangten: $ 1.000 für jeden Demonstrant, der ein Stück Stacheldraht vom israelischen Grenzzaun schnitt und $ 10.000 für die Familien der Freiwilligen, die von israelischen Soldaten erschossen werden würden, bevor sie ihr Ziel erreichten. Das syrische Staatsfernsehen berichtete von 20 Toten und 277 Verletzten bei Zusammenstößen mit israelischen Grenztruppen - Zahlen, die nicht zuverlässig bestätigt werden konnten. Assads Heimatfront sinkt schnell, weswegen er  versuchte, ein Stück Nationalstaat-Zementierungs-Drama an der israelischen Grenze zu inszenieren.

[37] Muslim-brotherhood-shoot-sadat[38] DEBKAfile 4 June 2011: Die Führer der syrischen Opposition im Exil trafen sich in Antalya unter der  Ägide des türkischen Ministerpräsidenten, Tayyip Erdogan, und machte eine Vereinbarung mit der Muslim-Bruderschaft, die 100.000 Bruderschafts-Loyalisten  auf die Straßen in der nördlichen Stadt Hama brachte. Assad muss sich nun das Vorgehen mit eiserner Faust gegen andauernde Proteste überlegen und sich auf ein neues Blutbad in Hama, Deraa und Deir a-Zur als Abschreckung gegen die bundesweite Belebung der Massendemonstrationen einstellen. Die Alternative, die er früher während der  dreimonatigen Revolte androhte, wäre die die Wut gegen sein Regime in Aggression an der syrisch-israelischen Grenze umzuleiten.

[39] palestinian protestors clashing with israeli army at golan heightsLinks: [40] Soldaten aus der [40] Muslimbruderschaft erschiessen Anwar Sadat im Jahr 1973. Rechts: Palästinenser versuchen einen Sturm auf die Golan Höhen am 5. Mai 2011 ([41] The Daily Mail 7 June 2011)

[42] The Independent 8 June 2011: Es  gibt es immer mehr Belege dafür, dass die einzelnen syrischen Soldaten sich gegen das Regime auflehnen.

[43] Tony Cartalucci, Activist Post 18 June 2011: Aus entweder Verzweiflung oder unermesslicher Hybris hat die US-Außenministerin Hillary Clinton die Aussagen ihres eigenen Ministeriums widersprochen, und erzählt 3 Lügen: 1. Lüge 1: Die syrischen Proteste seien nicht das Werk von ausländischen Anstiftern. Allerdings war es Hilary Clintons eigenes Auswärtiges Amt, das nach einem im April 2011 veröffentlichten AFP-Bericht sagte: “Die  “US-Regierung hat in den letzten zwei Jahren $ 50.000.000 vorgesehen, um neue Technologien zu entwickeln, um Aktivisten zu verhelfen, sich vor Festnahme und Strafverfolgung durch autoritäre Regierungen zu schützen.” Der Bericht fuhr fort, dass die USA  Schulungen für 5.000 Aktivisten in verschiedenen Teilen der Welt organisiert haben. Eine Sitzung im Nahen Osten vor etwa sechs Wochen versammelte Aktivisten aus Tunesien, Ägypten, Syrien und dem Libanon, die in ihre Heimatländer mit dem Ziel der Ausbildung ihrer Kollegen dort zurückkehrten. Lüge 2: Die Demonstranten seien friedlich. Clintons eigenes Eingeständnis, dass syrische Soldaten getötet worden seien, zeigt an, dass es in der Tat bewaffnete Gruppen unter den Demonstranten  gibt. Militante Bewaffnete versuchen, die Gewalt bewusst zu eskalieren, indem sie sowohl Demonstranten als auch Sicherheitskräfte aufs Korn nehmen. Dies tun sie in der Hoffnung, ausländische Intervention zu gerechtfertigen. Lüge 3:… Es gebe für Syrien keinen Weg zurück. Die globale Elite selbst gibt zu, sie habe weder die logistischen Mittel noch das politische Kapital, um auch nur einen einzigen Krieg mehr in der Region zu führen, es sei denn, sie schafft einen Angriff unter falscher Flagge in einer Ordnung größer als d. 11. Sept. und somit Amerika für den totalen Krieg mobilisieren kann.

Kommentar
Dies ist eine herausragende Illustration des wahren Gesichts der Neuen Weltordnung/ der “Weltgemeinschaft”: Krieg wie die [12] Bilderberger und ihr Guru, [44] Albert Pike, wollen. Wie es [10] Tony Cartalucci gesagt hat: Dies ist der 3. Weltkrieg durch Eroberung von jeweils einem Schurkenstaat - also Staaten, die nicht bereit sind, sich der “rule of law”  der NWO zu unterwerfen. Die Bilderberger wissen, dass ihre Zeit knapp ist, weil der US-Kongress mehr und mehr ungeneigt wird, den endlosen Kriegen zuzustimmen, um einen widerspenstigen Teil der Welt, der anscheinend für ihre Bestechung nicht anfällig ist, zu unterjochen. Die Schurkenstaaten sind von einem westlichen Standpunkt aus gesehen nicht attraktiv - was ihre Anziehungskraft auf die Elite noch unverständlicher macht.

Im arabischen Frühling sind die CIA, die NGOs des [45] Freedom House und des vom Kongress finanzierten  [46] National Endowment for Democracy jetzt dabei, ihre alten Freunde und Verbündeten zu beseitigen, nachdem sie Widerwillen durch Gehirnwäsche der Bevölkerungen dort über u.a. Facebook und Twitter hervorgerufen haben. Dabei  erzeugen sie Chaos, obwohl sie den realen und früheren Macht-Faktor bleiben lassen: das Militär. Ich weiß nicht, wie die Elite es jemals schaffen wird, aus diesem Schlamassel herauszukommen. Allenfals heisst die Alternative nicht Demokratie – sondern die Scharia a la Iran! Vielleicht wollen sie nicht einmal Ordnung - sondern eine Welt in Chaos und Zerstrittenheit regieren – “teile und herrsche”, sagten die alten Römer –  Vorwände für dauerhafte Besetzungen und Ausplünderungen wie im Irak, Afghanistan usw. Vielleicht wollen sie nur Kriege, um so viele Menschen wie möglich von der Oberfläche dieses “übervölkerten Planeten” wegzuräumen [47] hier und [48] hier – und  [49] hier und [50] hier - wie die Bilderberger auf ihrem Treffen am 9.-10. Juni 2011 zum Ausdruck brachten. Sie wissen natürlich, dass sie in Syrien [51] gegen die Interessen Russlands, das einen Hafen für Kriegsschiffe in Tartus baut, anprallen werden - und dass eine solche Konfrontation sich leicht in einen globalen 3. Weltkrieg entwickeln kann - wie es [52] Brzezinski und [53] hier wollte - und wie durch den “Freimaurer-Guru der Elitisten , Albert Pike, vorgeschrieben. In der Tat denkt der russische Präsident, Medwedew, der “arabische Frühling” habe den Zweck, [54] Russland zu untergraben - wie im Jahr 1979. Darüber hinaus sind [55] Wolfgang Eggerts Weltuntergangssekten mit immensem Einfluss auf Israels Netanjahu und das Pentagon im Spiel. All dies ist Ausdruck einer [56] luziferischen Weltanschauung. Sie arbeiten für das Erscheinen des Luzifer - und sehen davon ab, dass sie auch die Zeichen für die Wiederkunft seines Gegners, Christi (Matth. 24), hervorbringen.

Das [57] obige Video zeigt die ganze [58] Verlogenheit der Neuen Weltordnung / “Weltgemeinschaft”. Walter Cronkite lobt die Neue Weltordnung, ihre Eine-Welt-Regierung und das “rule of law”, die der Erde den Frieden bescheren werde. Die Wahrheit ist, dass diese Neue Weltordnung nichts anderes als Krieg bringt - auch den [10] 3. Weltkrieg, indem sie ein Land nach dem anderen erobern. Aber das, was an diesem Film am meisten erschüttert, ist, dass Hillary Clinton Cronkite und seine NWO Ideologie lobhudelt.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=23461

URLs in this post:
[1] Deutsche Welle 27 June 2011: http://www.dw-world.de/dw/article/0,,15186523,00.html
[2] Bodeneinsatz in Libyen: http://www.mirror.co.uk/news/politics/2011/06/27/british-ground-troops-may-have-to-be-deployed-in-li
bya-whitehall-insiders-fear-115875-23229317/

[3] DEBKAfile 27 June : http://www.debka.com/article/21067/
[4] Ausscheidender US Verteidigungsminister, Robert Gates: http://www2.tbo.com/news/opinion/2011/jun/26/VWOPINO2-how-secretary-gates-prevented-a-war-with--ar-2
39733/

[5] Bilderberg-Treffen am 9. bis 10. Juni 2011: http://euro-med.dk/?p=23424
[6] Image: http://euro-med.dk../bil/billedergreatwarfreda.jpg
[7] Before It´s News”  25 June 2011: http://beforeitsnews.com/story/751/492/WWIII_in_Libya_AND_Syria_in_Days_-_B4IN_Exclusive.html
[8] Videos: http://www.obamaslibya.com/
[9] libyschen Rebellen gegen Gadafi Soldaten: http://www.veteranstoday.com/2011/06/23/the-ugly-truth-video-of-libyan-rebel-beheading-gadhaffi-sold
ier-cannibalism-rape-and-other-nato-war-crimes/

[10] Syrische Frühling: http://euro-med.dk/?p=23037
[11] Arabischen Frühlings: http://euro-med.dk/?p=21410
[12] hier: http://euro-med.dk/?p=
[13] hier: http://euro-med.dk/?p=20542
[14] durch die US-Regierung mit Hilfe der CIA : http://euro-med.dk/?p=22122
[15] Zivilgesellschaften: http://euro-med.dk/?p=21279
[16] CIA: http://www.informationclearinghouse.info/article4332.htm
[17] hier: http://www.terrorism-illuminati.com/content/muslim-brotherhood
[18] EUOBSERVER 23 June 2011: http://euobserver.com/9/32544
[19] Euromediterranen Projekts : http://euro-med.dk/?p=9023
[20] damit verknüpften endlosen muslimischen Einwanderung.: http://euro-med.dk/?p=1212
[21] Kopp Verlag 23 Juni 2011: http://www.kopp-online.com/hintergruende/geostrategie/prof-michel-chossudovsky/die-destabilisierung-
syriens-und-der-krieg-in-der-grossregion-naher-und-mittlerer-osten.html;jsessionid=F921B31F73B5A102F
53F3D59C4A88173

[22] Image: http://euro-med.dk../bil/billederkilled-syrian-soldier.jpg
[23] The Daily Mail 7 June 2011: http://m.dailymail.co.uk/news/article-2000286/Syria-Government-vows-bloody-retaliation-Jisr-al-Shugh
our.html

[24] Kopp Verlag 23 Juni 2011: http://www.kopp-online.com/hintergruende/geostrategie/prof-michel-chossudovsky/die-destabilisierung-
syriens-und-der-krieg-in-der-grossregion-naher-und-mittlerer-osten.html;jsessionid=262F5C6C734300D7C
D038E8C35C55701

[25] Image: http://euro-med.dk/bil/billederus-special-forces-for-syria.jpg
[26] Reuters 22 June 2011: http://today.msnbc.msn.com/id/43490717/ns/world_news-mideast_n_africa/
[27] Image: http://euro-med.dk/bil/billedermuslim-20brotherhood-warriors-16-june-2011.jpg
[28] Prof Michel Chossudovsky, Global Res. 17 June 2011: http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=25312
[29] Image: http://euro-med.dk/bil/billedersyrian-pro-government-dems.jpg
[30] Image: http://euro-med.dk/bil/billedersyrian-army.jpg
[31] The Daily Mail 7 June 2011: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2000286/syrian-government-vows-bloody-retaliation-town-polic
e-killed.html

[32] DEBKAfile 17 June 2011: http://www.debka.com/article/21037/
[33] DEBKAfile 14 June 2011: http://www.debka.com/article/21026/
[34] Image: http://euro-med.dk/bil/billedergolan.jpg
[35] ANSAmed - 6 June 2011: http://www.ansamed.info/en/news/ME.XAM25481.html
[36] DEBKAfile 5 June 2011: http://www.debka.com/article/21000/
[37] Image: http://euro-med.dk/bil/billedermuslim-brotherhood-shoot-sadat.jpg
[38] DEBKAfile 4 June 2011: http://www.debka.com/article/20997/
[39] Image: http://euro-med.dk/bil/billederpalestinian-20protestors-20clashing-20with-20israeli-20army-20at-20go
lan-20heights.jpg

[40] Soldaten aus der : http://www.daylife.com/photo/0cQA9BN2F34bx?q=World
[41] The Daily Mail 7 June 2011: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2000286/Syrian-government-vows-bloody-retaliation-town-polic
e-killed.html

[42] The Independent 8 June 2011: http://www.independent.co.uk/opinion/commentators/fisk/robert-fisk-the-people-vs-the-president-22943
83.html

[43] Tony Cartalucci, Activist Post 18 June 2011: http://www.activistpost.com/2011/06/clinton-on-syria-astounding-lies-zero.html
[44] Albert Pike: http://www.threeworldwars.com/albert-pike2.htm
[45] Freedom House : http://www.freedomhouse.org/template.cfm?page=1
[46] National Endowment for Democracy : http://euro-med.dk/?p=21490
[47] hier: http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/us_and_americas/article6350303.ece
[48] hier: http://euro-med.dk/?p=9419
[49] hier: http://www.naturalnews.tv/v.asp?v=A155D113455FAC882A3290536575C723
[50] hier: http://euro-med.dk/?p=18229
[51] gegen die Interessen Russlands: http://euro-med.dk/?p=17820
[52] Brzezinski : http://euro-med.dk/?p=6886
[53] hier: http://euro-med.dk/?p=13576
[54] Russland zu untergraben: http://www.thehindu.com/opinion/article1526408.ece?homepage=
[55] Wolfgang Eggerts Weltuntergangssekten: http://www.youtube.com/watch?v=j10xvokRl5s&feature=related
[56] luziferischen: http://www.conspiracyarchive.com/Commentary/Luciferianism.htm
[57] obige Video : http://www.youtube.com/watch?v=inu9vKXsrFA
[58] Verlogenheit: http://euro-med.dk/?p=21710