Aktuelles:
DEBKAfile 29 May 2011: “Es wird berichtet, dass Obama Medwedew versprochen habe, Assad den Aufstand gegen ihn ohne zu viel Druck aus den USA und dem Westen unterdrücken zu lassen. Im Gegenzug verpflichtete sich der russische Präsident, den USA zu helfen, den libyschen Krieg durch das Bemühen um den Sturz Muammar al-Gaddafis zu Ende zu bringen.” Das wäre regelrecht Verrat an den NGOs, die von den USA seit 2005 angestachelt wurden. The Independent 30 May 2011:  Wer kümmert sich schon mehr um das, was Obama faselt?  Im Nahen Osten verachtet man ihn.
Hinweis: Warum erzählen uns die Massenmedien nichts über diesen stufenweisen Aufbau des 3. Weltkrieges? Sehen Sie diesen informativen Artikel bei “Der Honigmann Sagt” vom 27. Mai 2011.
*
Zusammenfassung: Das dänische Staats-Fernsehen hat kürzlich gefälschte, Jahre alte irakische Fotos als Fotos von Syriens Folter gezeigt! Diese Verzerrung kommt vor, obwohl die syrische Revolte Dänemark gar nichts angeht - dagegen die selbsternannte “internationale Gemeinschaft”, die Neue Weltordnung, die Dänemark politisch, kulturell und wirtschaftlich übernommen hat. Dies erinnert an die Hass-Propaganda gegen Libyens Regime vor der Invasion. Vieles deutet nun auf eine bevorstehende Invasion von Syrien hin - obwohl die Aussicht auf eine Konfrontation mit Russland, Syriens Verbündetem, ein starkes Argument für Nachdenklichkeit sein sollte.
Hillary Clinton hat gesagt, die Zeit des Regimes sei knapp, es sei denn die Gewalt gegen die Demonstranten auf
höre. Präs. Obama hat den syrischen Präs. Assad  gebeten, Reformpolitik zu verfolgen (was ausgeschlossen ist) oder sich aus dem Weg  der “demokratischen” (islamistischen) Kräfte zu machen! Zuerst hat er den US-Botschafter zurückberufen. Im Gegenzug sagte Präs. Assads Cousin mit Assads Segen der New York Times, dass wenn die EU und die USA die Unterstützung für die Aufständischen aufrechterhalten, wolle Syrien Israel angreifen. In der Tat, in Syrien und im Libanon sind mehr als 2.000 iranische Raketen auf Israel gerichtet! Syrien hat vor kurzem versucht, große Schwärme von Syrern über Israels Grenze zu treiben - was dazu führte, dass Israel 13 Personen erschoss.

Tony Cartalucci, Activist Post 30 Apr. 2011: Die korporativen Finanzier-finanzierten Think-Tanks haben allgemeine Einigkeit darüber erreicht, dass ihre unipolare Weltordnung des “internationalen Rechts” und der “internationalen Institutionen” Vorrang vor der nationalen Souveränität haben, und dass die Zeit gekommen  sei, um sie zu erlangen oder verlieren. Dies wurde in  Brookings korporativ eingestelltem  Bericht unter dem Titel “Libyen – Test der neuen internationalen Ordnung” im Februar 2011 ganz klar. Darin erklären sie offen, dass Eingreifen in Libyen “eine Prüfung sei, die die internationale Gemeinschaft bestehen müsse. Ein Scheitern würde die Völker der Region in ihrem Glauben an die aufstrebende internationale Ordnung und den Vorrang des Völkerrechts  erschüttern. Syrien ist nicht nur eine trotzige Nation, die nicht zur Teilnahme an der Globalisierung bereit ist, es ist auch ein integraler Bestandteil des wachsenden Gegengewichts  sowohl des Iran als auch Russlands in der gesamten Region, in direktem Gegensatz zu westlicher Hegemonie. Die syrische Hafenstadt, Tartus, wird zurzeit renoviert und ist vorgesehen, für schwere russische Kriegsschiffe Basis zu sein. Dies ist die letzte Schlacht zwischen Nationalstaaten und dieser abscheulichen, gesetzwidrigen “internationalen Gemeinschaft”. Die Schlacht ist der Aufbau dessen, was viele Analysten den 3. Weltkrieg nennen, aber mit einem heimtückischen Dreh.

Es ist ein Kampf, wo imperiale Netzwerke unter dem Deckmantel der “Zivilgesellschaft” und “NGOs” die Bevölkerungen gegen ihre Regierungen wenden und als Impuls nutzen, um ihre Handlanger stattdessen einzusetzen. Nationale Institutionen werden von diesem globalen “Zivilgesellschafts”-Netzwerk ersetzt, das sich wiederum mit gekünstelten internationalen Institutionen wie dem parasitären IWF, der Weltbank und den Vereinten Nationen vernetzen wird. Die globalen korporativen Finanzier-Oligarchen wussten im Voraus, dass Nationen wie Libyen, Syrien und der Iran sich grundlegend von zB Tunesien und Ägypten unterscheiden. Nationen, einschließlich Belarus, Pakistan, Myanmar und Thailand, bekommen als die Nächsten die Unruhen zu spüren, stellen ähnliche Hürden, und natürlich bleiben Russland und China  am Ende der Straße in Bezug auf Regimewechsel  und die Eingliederung in die Wall Street / London korporative finanzier-dominierte “internationale Gemeinschaft”.


Der Bericht der Brookings Institution “Which Path to Persia/Welcher Weg nach Persien?” (156 Seiten) definiert wörtlich den Zugang, die Taktik sowie die Ergebnisse, die in dieser nächsten, entschieden gewalttätigeren Phase der geopolitischen weltweiten Umordnung erwartet werden 1. “Nützliche Idioten” für eine Farben-Revolution suchen und aufbauen  2. Provokationen für Luftangriffe anstacheln - was die US  laut der Washington Post seit 2005 in Syrien tue 3. Anwendung militärischer Gewalt zur Unterstützung von Volksrevolutionen 4. Bewaffnung, Finanzierung & Verwendung von Terroristen-Organisationen.

Es gibt kaum noch eine Chance, dass der Westen ihr Gambit absagen will. Es gibt keinen Rückzug oder Rückkehr zur Normalität mehr für eine Welt, die nun in einer zunehmend aggressiven Konfrontation zwischen dem anglo-amerikanischen Imperium und den restlichen Nationalstaaten festgefroren ist. Dies ist kein Einzelfall, regionale Konflikte sind der erste Schritt hin zum gesteigerten Weltkrieg. Nach Syrien und dem Iran kommen Moskau und Peking an die Reihe. Es ist unwahrscheinlich, dass solche Konflikte auf weit entfernte Regionen beschränkt bleiben. Genauso unwahrscheinlich, dass diejenigen, die hinter dieser Konfrontation stehen,  mit dem eigenen Blut und Geld büssen wollen, bevor alle wir anderen in den Tiegel des Krieges geworfen und völlig verzehrt werden”.

Die Neue Weltordnung ist zutiefst luziferisch religiös und tut seit den letzten 43 Jahren alles, um Jesus Christus auszuradieren. Wenn Cartalucci recht hat,  ist dies der Anfang des letzten Showdowns zwischen dem Schöpfer und seinem geduldeten Gegner, Luzifer, dessen Aufgabe es ist, die Loyalität und Ausdauer der einzelnen Menschen zu prüfen (Buch Hiobs) - gegenüber ihrem Schöpfer oder gegenüber dem schon verurteilten, genialen Luzifer und dessen vielen “nützlichen Idioten” - Politikern wie Präs, Bush Sr. (Video).
Aber ich stimme mit Cartalucci über seine Aussage, dass wir alle völlig verzehrt werden, nicht überein. Jesus Christus, der bereits den Tod (Turiner Grabtuch) und Luzifer für seine Nachfolger besiegt hat, sagt in Matth. 24: “21 Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. 22 Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.” Freimaurer-Guru Albert Pike sagt dasselbe - der sieht aber dem “reinen Licht Luzifers” entgegen . Denken Sie daran, denn in absehbarer Zukunft wird die Wiederkunft Christi unsere einzige Hoffnung sein. Wolfgang Eggerts Weltuntergangs-Sekten, die Berater der Illuministen Netanjahu und des Pentagon sind, werden dafür sorgen. Sie benutzen die Bibel als Arbeitsplan.
*
Jesaja 17: “1 Dies ist die Last über Damaskus: Siehe, Damaskus wird keine Stadt mehr sein, sondern ein zerfallener Steinhaufe. 3 Und es wird aus sein mit der Feste Ephraims (Israels); und das Königreich zu Damaskus und das übrige Syrien wird sein wie die Herrlichkeit der Kinder Israel, spricht der HERR Zebaoth. 4 Zu der Zeit wird die Herrlichkeit Jakobs dünn sein, und sein fetter Leib wird mager sein. 7 Zu der Zeit wird sich der Mensch halten zu dem, der ihn gemacht hat.”
*
*
Eine verlogene Neue Weltordnungs-Propaganda gegen das unsympathische syrische Regime mit gefälschten Folter-Fotos (sie waren aus dem Irak und mehrere Jahre alt!) wird nun im dänischen Staatsfernsehen inszeniert - Balder Blog against on 18 May 2011.  Diese Propaganda-Kampagne erinnert an die Propaganda vor den NATO Angriffen auf Libyen. Werden also nun NWO-Angriffe auf Syrien bald folgen? Vieles deutet darauf hin. Und wenn dieser Krieg viele Leben kostet? Um so besser - denkt Präs. Obamas Wissenschafts-Zar, John Holdren, gem. dem Historiker Webster Tarpley. Dies steht im Einklang mit den NWO-Entvölkerungsanhängern und hier und hier und hier.

Krieg mit Syrien, das zusammen mit der Hisbullah 2,000 iranische Raketen hat, die auf Israel zielen, was fatale Folgen haben kann.

Activist Post 20 May 2011: Einen Tag nach Verhängung von finanziellen Sanktionen über den syrischen Präsidenten, Bashar al-Assad, und sechs seiner Spitzen-Helfer, sagte Obama, Assad müsse einen politischen Übergang führen oder der Bewegung für Demokratie in seinem Land aus dem Wege gehen.
DEBKAfile: In Damaskus drohte Bashar Assads Cousin, Rami Makhlouf, Syrien würde in den Krieg gegen Israel ziehen, falls die USA und Europa mit der Unterstützung des Anti-Regime-Aufstandes nicht aufhören.

US-destabilisation-zones

Der Grosse Mann hätte seine Äußerungen an die  New York Times am 10. Mai 2011 nicht ohne die Zustimmung des syrischen Präsidenten gemacht. So können sie sicher als eine Erklärung dafür gelten, dass das Assad-Regime Israel als Geisel für sein Überleben genommen hat.

Rechts: US-NWO Destabilisierungs-Zonen (rot) und US-Besatzungszonen (blau)
*
Syrien - ein “Schurkenstaat” auf der “Achse des Bösen”

DEBKAfile 17 May 2011
: Das Weiße Haus hat bereits beschlossen, den neu ernannten Botschafter der USA in Damaskus, Robert Ford, für Konsultationen zurückzuberufen. Die New York Times 12. Mai 2011: Staatssekretärin Hillary Clinton sagte, die Vereinigten Staaten würden nun “weitere Schritte verfolgen, um Syrien für seine schweren Menschenrechtsverletzungen verantwortlich zu halten,.” Russia Today – Video: Das könnte die Ouvertüre des Krieges sein - wie in Libyen. Reuters 16 May 2011 - Israelische Truppen eröffneten an drei verschiedenen Grenzorten das Feuer auf Massen von syrischen Demonstranten, um sie davon abzuhalten, die Grenze zu überqueren und töteten mindestens 13 Menschen.

*

Aber vielleicht kommt Pakistan zuerst in diesem sich entwickelnden 3. Weltkrieg. The Raw Story 18 March 2011: Der republikanische Präsidentschaftsanwärter, Ron Paul, denkt, US-Truppen werden bald Pakistan besetzen. Allerdings habe China laut Webster Tarpley 20. Mai 2011, es den USA klar gemacht, dass ein Angriff auf Pakistan als einen Angriff auf China gesehen werde.
*
Syian revoltANSAmed 19 May 2011- Die Tatsache, dass Präsident Assad direkt mit Sanktionen belastet wird, ist eine Warnung seitens der Vereinigten Staaten, dass dem syrischen Präsidenten die Zeit abläuft. Ein US-Sprecher erklärte,”Wir sind über die Beteiligung der iranischen Streitkräfte an den jüngsten Ereignissen in Syrien sehr besorgt.” Daher bildet die US nun eine geheime Armee von  Killer-Söldnern zum Einsatz , wo es in der muslimischen Welt nötig ist, aus.
*
Das Folgende wird auf einem Artikel in der Activist Post 18 Mai 2011 von Tony Cartalucci bauen. Er ist Kolumnist beim Liberty News Radio - und schreibt gründliche und fundierte Analysen in mehreren renommierten Websites.
Die Brookings Institution, das nachstehend erwähnt wird, erzählt seit 70 Jahren der Regierung der Vereinigten Staaten, wie sie zu regieren habe und tut es heute noch.
*
Tony Cartalucci, Activist Post 30 Apr. 2011: Die korporativen Finanzier-finanzierten Think-Tanks haben allgemeine Einigkeit darüber erreicht, dass ihre unipolare Weltordnung des “internationalen Rechts” und der “internationalen InstitutionenVorrang vor der nationalen Souveränität haben, und dass die Zeit gekommen  sei, um sie zu erlangen oder verlieren. Dies wurde in  Brookings´ korporativ eingestelltem  Bericht unter dem TitelLibyen-Test der neuen internationalen Ordnung” im Februar 2011 ganz klar. Darin erklären sie offen, dass Eingreifen in Libyen “eine Prüfung sei, die die internationale Gemeinschaft bestehen müsse. Ein Scheitern würde die Völker der Region in ihrem Glauben an die aufstrebende internationale Ordnung und den Vorrang des Völkerrechts  erschüttern. Syrien ist nicht nur eine trotzige Nation, die nicht zur Teilnahme an der” Globalisierung bereit ist, es ist auch ein integraler Bestandteil des wachsenden Gegengewichts  sowohl des Iran als auch Russlands in der gesamten Region, in direktem Gegensatz zu westlicher Hegemonie. Die syrische Hafenstadt, Tartus, wird zurzeit renoviert und ist vorgesehen, für schwere russische Kriegsschiffe Basis zu sein.  Die Washington Post 18 Apr. 2011: “Die USA finanzieren syrische Oppositionsgruppen seit mindestens 2005.”

*

Neuerliche Aufforderungen wurden durch die US-Senatoren Mark Kirk und Richard Blumenthal zu einer “nicht-militärischen Intervention” in Syrien gemacht, während die Kriegstreiber-Marionetten Nicolas Sarkozy in Frankreich und US-Senator Joe Lieberman Libyens Bombardierung als Warnung speziell an Assad von Syrien nutzten.
Jetzt, In Forderungen, die den Aufbau der Bombardierung Libyens spiegeln, meinen die US-Senatoren John McCain, Lindsey Graham und Joe Lieberman: “Es ist Zeit für die Vereinigten Staaten, uns unmissverständlich an die Seite des syrischen Volkes zu stellen.” Diese Unruhe wird durch die USA geschürt ($ 50.000.000 in den letzten zwei Jahren laut Michael Posner, Vize-US-Aussenminister.)
Syrian-uprisingDies ist die letzte Schlacht zwischen Nationalstaaten und dieser abscheulichen, gesetzwidrigen “internationalen Gemeinschaft”. Die Schlacht ist der Aufbau dessen, was viele Analysten den 3. Weltkrieg nennen, aber mit einem heimtückischen Dreh.

*
Es ist ein Kampf,  wo imperiale Netzwerke unter dem  Deckmantel der “Zivilgesellschaft” und “NGOs” die Bevölkerungen gegen ihre Regierungen wenden und als Impuls nutzen, um ihre Handlanger stattdessen einzusetzen. Nationale Institutionen werden von diesem globalen “Zivilgesellschafts”-Netzwerk ersetzt, das sich wiederum mit gekünstelten internationalen Institutionen wie dem parasitären IWF, der Weltbank und den zunehmend lächerlichen Vereinten Nationen verbinden wird. Die globalen korporativen Finanzier-Oligarchen wussten im Voraus, dass Nationen wie Libyen, Syrien und der Iran sich grundlegend von zB Tunesien und Ägypten unterscheiden. Nationen, einschließlich Belarus, Pakistan, Myanmar und Thailand, bekommen als die Nächsten die Unruhen zu spüren, stellen ähnliche Hürden, und natürlich bleiben Russland und China am Ende der Straße in Bezug auf Regimewechsel  und die Eingliederung in die Wall Street / London korporative, finanzier-dominierte “internationale Gemeinschaft”.

Als  am 17. Februar der Aufruf zum  “Tag des Zorns” von libyschen Führern im Exil in London ausging, war der Krieg bereits beschlossene und voll vorbereitete Sache. Das sind auch Einsätze gegen Syrien und den Iran wie von unseren untaugliche Politikern nachgeplappert. Dr. Webster Tarpley hat so weit zurück wie Mitte Februar 2011 vorhergesagt, der von den USA geschaffene “arabische Frühling” sei ein Versuch der Neuordnung des Nahen Ostens gegen den Iran und schließlich gegen China und Russland.
*
BrookingsWhichPathtoPersia2010CoverDer Report der Brookings Institution: “Which Path to Persia?/ Welcher Weg nach Persien” (156 Seiten) hat nun mehr Bedeutung denn je und definiert wörtlich den Ansatz, die Taktik und die Ergebnisse in der nächsten, entschieden gewalttätigeren Phase der geopolitischen Neuordnung weltweit. (Es geht um die Analyse der Optionen, unter denen die US-Regierung wählen kann).
*
1. “Nützliche Idioten” für eine Farben-Revolution suchen und aufbauen , Seite 105 (Seite 118 des PDF): “Die Vereinigten Staaten könnten mehreren Rollen spielen, um eine Revolution zu erleichtern. Indem sie die heimischen Rivalen des Regimes finanzieren und bei der Organisierung unterstützen, könnten die Vereinigten Staaten eine alternative Führung zur Machtergreifung schaffen.  Studenten und andere Gruppen “brauchen verdeckte Unterstützung für ihre Demonstrationen und Mittel, um sich vor organisierten Schlägern zu schützen.”
*
2. Anstacheln von Provokationen für Luftangriffe, Seite 84-85 (Seite 97-98 des PDF): .Es wäre weitaus besser, wenn die Vereinigten Staaten eine iranische Provokation als Rechtfertigung für die Luftangriffe vor deren Anfang anführen könnten. Klar, je empörender, tödlicher, und je grundloser das iranische Vorgehen ist, um so besser würden die Vereinigten Staaten da stehen. Natürlich wäre es sehr schwierig für die USA, den Iran zu einer solchen Provokation anzustacheln – ohne dass der Rest der Welt dieses Spiel erkennen würde, was sie dann untergraben würde. Eine Methode, die einige Aussicht auf Erfolg haben würde, wären verdeckte Regimewechsel-Bemühungen in der Hoffnung, dass Teheran offen zurückschlagen würde, oder auch halb-offen, was dann als grundloser Akt der iranischen Aggression dargestellt werden könnte, stufenweise zu fördern.
Das NED-geförderte Projekt der Nahost-Demokratie ist ein solcher Propagandakanal im gesamten Nahen Osten, der die offizielle US-Erzählung in Bezug auf Unruhen, die von Ägypten nach Syrien geschürt werden, vermehrt.
*
3. Syria-unrest-fociAnwendung militärischer Gewalt zur Unterstützung von Volksrevolutionen, Seite 109-110 (Seite 122 bis 123 des PDF): “Wenn es also den Vereinigten Staaten jemals gelingt, eine Revolte gegen das klerikale Regime anzuzetteln, kann Washington prüfen, ob es ihr irgendeine Form der militärischen Unterstützung leisten soll, um Teheran daran zu hindern, sie zu zerschlagen.” Der Punkt ist, dass das iranische Regime wählen mag, bis zum Tode zu kämpfen. Wenn es unter diesen Umständen keine auswärtige militärische Unterstützung für die Revolutionären gibt, könnten sie nicht nur scheitern, sondern massakriert  werden. Die Vereinigten Staaten müssen bereit sein, einzugreifen.
*
Cartalucci: Wir sehen, dass genau dieses Szenario  in Libyen gespielt wird.
*
Ein Auftakt zu  genau dem gleichen Szenario spielt sich in Syrien ab, wo die US-und UK-Marionetten-Politiker der syrischen Regierung eine militärische Intervention im Rahmen des “Libyschen Präzedenzfalls” androhen. Wir sehen, dass dieser “Präzedenzfall” in Wirklichkeit eindeutig in diesem Brookings-Bericht von 2009 artikuliert wurde, und auf einer vertrauten Basis  basiert: ”Problem (These), Reaktion (Antithese), Lösung (Synthese), also auf der Hegelianer-Dialektik. In sowohl Libyen, Syrien als auch Jemen - und in anderen Nationen im Visier wie Thailand - werden bewaffnete Kämpfer von Oppositionsgruppen in die Demonstrationen eingeschleust. Oft werden diese Elemente ohne das Wissen der Protestierenden selbst eingesetzt, um die Gewalt zu eskalieren. Sollte die Eskalation der Gewalt nicht zugunsten der Demonstranten ausfallen, wird die Gewalt selbst der Vorwand für die nächste Stufe der offenkundigen US-Intervention.
*
4. Brookings: Bewaffnung, Finanzierung & Verwendung von Terroristen-Organisationen, Seite 113 (Seite 126 des PDF):Die Vereinigten Staaten könnten mit Gruppen wie dem Irak-basierten Nationalen Widerstandsrat Irans (NWRI) und ihrem militärischen Flügel, der Mujahedin-e Khalq (MEK) zusammenarbeiten.”
Potenzielle ethnische Stellvertreter”, Seite 117 bis 118 (Seite 130-131 des PDF): “Vielleicht ist die prominenteste (und sicherlich die umstrittenste) oppositionelle Gruppe, die als möglicher US-Stellvertreter die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt hat, der NWRI. Die MEK steht weiterhin auf der Liste der US-Regierung über ausländische Terrororganisationen. Unbestritten hat die Gruppe Terroranschläge durchgeführt. Die MEK hatte bereits 2008 für die Zwecke, die innerhalb des Brookings Berichts beschrieben sind, Waffen und Finanzierung empfangen, um  Pakistan zu destabilisieren und balkanisieren.

*

Kommentare
Vermutlich würde  ein Krieg mit Syrien auch Angriffe auf ihre Verbündeten, den Libanon und den Iran umfassen, wie in meinem jüngsten Artikel gezeigt, in dem auch gezeigt wurde, dass die USA das Klima dafür zu inszenieren scheint - indem die USA jetzt den Iran beschuldigen, den 11. Sept. geplant und die Al-Qaida dafür ausgebildet zu haben. AFP 23 May 2011: US Präsident Barack Obama legte am Sonntag das Gelübde ab, die US wolle den Kampf gegen die Iran-unterstützte Hisbullah Miliz , die er des politischen Mordes bezichtigte (Rafiq Hariri), aufnehmen. Aber gleichzeitig verlangt Obama die Verteidigungskosten kräftig reduziert - was laut Verteidigungsminister Robert Gates weniger US-Militäreinsätze ermöglicht.

Wo steht Russland? Kopp Online 25 Mai 2011. Am 19. Mai, äußerte der russische Präsident Dmitrij Medwedew eine deutliche Warnung in Richtung Washington.   Die russische Führung kam zu dem Schluss, dass Washington und amerikanische Geheimdienste die treibende Kraft hinter den ägyptischen Massenprotesten darstellen.
In aller Stille bereitete Moskau eine ganze Schiffsladung fortschrittlicher Jachont-Raketen (NATO-Bezeichnung: SS-N-26), einer Anti-Schiff-Lenkwaffe, für Syrien vor. In seinem Bestreben, gegenüber der arabischen Welt zu punkten, ist Moskau durchaus bereit, seine Beziehungen zu Israel zu opfern.
*
Das ist alles sehr unheimlich.  Cartalucci macht es noch düsterer: “Es gibt kaum noch eine Chance, dass der Westen sein Gambit absagen will. Es gibt keinen Rückzug oder Rückkehr zur Normalität mehr für eine Welt, die nun in einer zunehmend aggressiven Konfrontation zwischen dem anglo-amerikanischen Imperium und den restlichen Nationalstaaten festgefroren ist. Dies ist kein Einzelfall, regionale Konflikte sind der erste Schritt hin zum gesteigerten Weltkrieg. Nach Syrien und dem Iran kommen Moskau und Peking an die Reihe. Es ist unwahrscheinlich, dass solche Konflikte auf weit entfernte Regionen beschränkt bleiben. Genauso unwahrscheinlich, dass diejenigen, die hinter dieser Konfrontation stehen,  mit dem eigenen Blut und Geld büssen wollen, bevor alle wir anderen in den Tiegel des Krieges geworfen werden und völlig verzehrt werden”.
*

Die Neue Weltordnung ist zutiefst luziferisch religiös und tut seit den letzten 43 Jahren alles, um Jesus Christus auszuradieren. Wenn Cartalucci recht hat - und etliches deutet darauf hin -  ist dies der Anfang des letzten Showdowns zwischen dem Schöpfer und seinem geduldeten Gegner, Luzifer, dessen Aufgabe es ist, die Loyalität und Ausdauer der einzelnen Menschen zu prüfen (Buch Hiobs) - gegenüber ihrem Schöpfer oderKristi ansigt pos

gegenüber dem schon verurteilten, genialen Luzifer und dessen vielen ”nützlichen Idioten” - Politikern wie Präs, Bush Sr. (Video oben). Diese letzte Konfrontation zwischen Gott und Luzifer ist von Christus und Luzifers Mastermind des Bösen, Albert Pike, dem Gründer des Ku Klux Klan und Freimaurer-Guru , der aber dem “reinen Licht”Luzifers” entgegen sieht, vorhergesagt. hier vorhergesagt worden.  Dabei ist Jesus Christus schon der gewisse Sieger (Matth. 24).

Aber ich stimme nicht mit Cartalucci über seine Aussage, dass wir alle völlig verzehrt werden, überein. Jesus Christus, der bereits den Tod und Luzifer für seine Nachfolger besiegt hat, sagt in Matth. 24: “21 Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. 22 Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt.” Denken Sie daran, denn in absehbarer Zukunft, wird die Wiederkunft Christi unsere einzige Hoffnung sein. Wolfgang Eggerts Weltuntergangs-Sekten, die Berater der Illuministen Netanjahu und des Pentagon sind, werden dafür aus anderen Gründen sorgen.
Also, wenn Sie die Zukunft der Welt wissen wollen,  lesen Sie die Weltuntergangs-Prophezeiungen der Bibel.  Syriens  endgültiger Untergang  ist das biblische Zeichen für  den Untergang Israels  – der zur “grosssen Trübsal”  und darüber hinaus führt.  Freimaurer-Guru Albert Pike sagt dasselbe - siht aber dem “reine Licht” Luzifers entgegen .

Freimaurer-Guru Albert Pike sagt dasselbe - siht aber dem “reine Licht” Luzifers entgegen .