Zusammenfassung: Obwohl Amerikas “unsichtbare Regierung”, der Council on Foreign Relations, im Jahr 2009 Al-Qaida fast für ein Hirngespinst, das nach dem 11.Sept. 2001 (inside job) keinen einzigen Terror-Akt  in der ganzen Welt organisiert habe,  erklärte, pumpen die USA weiterhin das Gespinst auf - und zwar in dem Maße, dass Al Qaida jetzt als gefährlicher gesehen wird, als wenn bin Laden lebte. In der Tat, so groß sei die Gefahr durch Al-Qaida, die die CIA geschaffen hat und durch den pakistanischen Geheimdienst finanziert, und ihre Taliban-Freunde, dass der US-Kongress  nun sein Recht, Krieg zu erklären, dem Präsidenten übergeben will. So wird der Kongress ihm die absolute Macht geben, gegen Menschen oder Länder, die er nicht mag, oder die ”Terroristen” unterstützen – insbesondere “Schurkenstaaten”, die sich der Eine-Welt-Regierung der US-korporativen Neuen Weltordnung nicht unterwerfen wollen –  in den Krieg zu ziehen. Höchste Zeit – denn im Libyen-Krieg hat Präs. Obama sich sowieso selbst diese Freiheit verfassungswidrig genommen.  Dies ist Teil eines laufenden 3. Weltkrieges, der dabei ist, überall US-NWO-Marionetten einzusetzen, wobei Russland und China das ultimative Ziel des “Grossen Schachbrett”-Plans des Obama-Mentors, Zbigniew Brzezinskis, sind. Die Kongress-Initiative beseitigt jedes Hindernis für einen künftigen verrückten Präsidenten und ebnet einem neuen Hitler den Weg. Dieses Gesetz wird in tiefstem Geheimnis vorbereitet, denn die Elite steuert die Massenmedien. Nun, um sicherzustellen, dass die alternativen Medien nicht zu viel darüber und über die Folgen daraus  informieren, bereitet der Kongress auch eine Legislatur vor, um kritische Websites unter dem Vorwand der Urheberrechtsverletzung über z.B. Google-Zensur zu blockieren und zu verdunkeln, ein Phänomen, von dem dieses Blog im März 2011 nach einem harmlosen Hacking einen Vorgeschmack bekam.
Allerdings wird die Situation immer dringlicher: Auf Geheiß des 11. Sept. -Ausschusses der USA ist eine  Gerichtsvorlage  gegen den Iran wegen der Planung des 11. Sept. und der Ausbildung der Al Qaida dafür eingereicht worden! Angriffe auf Iran und seine Verbündeten scheinen in der Planung!

Jetzt entlarvt die Fox News, dass der Al-Qaida-Anführer, Al-Awlaki, der Kopf  hinter dem Fort Hood-Erschießen und dem Weihnachts-Bomber 2009 - sowie mit engen Beziehungen zu 3 der angeblichen Entführer vom 11. Sept. im  Pentagon mit dem FBI am 5. Febr. 2002 speiste . Also, Filz zwischen Al Qaida und dem Pentagon/ FBI existiert - obwohl das FBI Jahre später in der “Washington Post” gelesen habe, dass Awlaki ein böser Bube und vielleicht ein guter Lügner sei!! Aber zum Glück ist die CIA cleverer und kann eine lange Reihe von  Al-Qaida Schreckensmärchen vorlegen, die durch  intelligente Detektiven vereitelt worden seien - so natürlich müssen ihre Jobs bewahrt werden!!

Obama-war-is-peace

*

“Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne, und nähme an seiner Seele Schaden?”  (Markus 8:36).

*

Die Lage wird jetzt sehr ernst: The Sydney Morning Herald 21 May 2011: 2 Überläufer aus dem iranischen Nachrichtendienst haben ausgesagt, dass der Iran über den 11. Sept. im voraus  Bescheid wüsste, und dass iranische Beamte darin eingebunden gewesen seien - so eine US-Gerichts-Vorlage, die behauptet, dass der Iran und die Hisbollah  der Al-Qaida bei der Planung der Anschläge sowie mit der “Ausbildung und den Reisen der Entführer geholfen haben. Die Frage einer iranischen Verwicklung in die Anschläge wurde vom nationalen 11. September Ausschuss erhoben.

Mein jüngster Artikel war über den Mythos / die Lüge der Bin Laden-Tötung. Bereits haben die USA begonnen, die Schrauben der heimischen Kontrolle anzudrehen - und erklären, die Al-Qaida sei jetzt gefährlicher denn je zuvor. Dennoch ist die Al Qaida das Kind der CIA, sein Werkzeug und ausserdem CIA- Partner in der libyschen Revolution. Die “unsichtbare Regierung der USA”, der Council on Foreign Relations, erklärte, Al-Qaida bestehe aus etwa 200 Kriegern, die sich in Pakistan verstecken. Seine Zeitschrift, “Foreign Affairs” 15 Apr. 2009, fährt fort: “Keine überzeugenden Beweise wurden der Öffentlichkeit Al-qaeda-cia-creationvorgelegt, dass die al-Qaida—Zentrale seit dem 11. Sept. nicht nur einen einzigen vollen Einsatz irgendwo in der Welt  organisiert hat (ein Insider-Job). Nach Jahren der gut finanzierten Detektivarbeit ist es dem FBI und anderen Ermittlungsbehörden nicht gelungen, bloss eine einzige wahre schlafende al-Qaida -Zelle oder einen Agenten innerhalb des Landes zu entdecken. (FBI-Chef) Robert Muellers Schlachtruf wurde nun auf eine vergleichsweise milde Formulierung reduziert: “Wir glauben, al-Qaida versucht noch, Agenten in die USA aus Übersee einzuschleusen.” Bisher sind nur 2 Personen auf zweifelhafter Grundlage wegen des 11. Septembers verurteilt worden. In der Tat, ein BBC video folgert, dass es die Al Qaida nie gegeben habe!


Dennoch hat der Al Qaida-Mythos sehr ernsthafte Folgen, wie der US-Kongress sich darauf vorbereitet, das Recht, Krieg zu erklären, aus dem Kongress an den Präsidenten zu übertragen - eine Praxis, die im Krieg gegen Libyen gegründet wurde - ein bislang illegales, verfassungswidriges Handeln, von Pres Obama verübt.
Foreign Affairs (CFR) 20 March 2011: Resolution 1973 hat den UN-Mitgliedsstaaten zugelassen, “alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um Zivilisten und zivil besiedelte Gebiete in Libyen zu schützen”, und zwar  durch die Errichtung einer Flugverbotszone und die Durchsetzung eines Waffenembargos. Die Resolution gab der groß angekündigten “responsibility to protect” (RtoP), die aus dem UN-Weltgipfel 2005 erfolgte, Zähne. Diese Resolution ist die Verantwortung der internationalen Gemeinschaft zu helfen, “eine Bevölkerung vor Völkermord, Kriegsverbrechen, ethnischen Säuberungen, und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu schützen.” Westliche Nationen stellten die Resolution 1973 mit zehn Stimmen dafür, keine Vetos und fünf Enthaltungen aus Brasilien, China, Deutschland, Indien und Russland sicher.Www3

Das Folgende wird zeigen, wie das Al-Qaida-Gebräu in Kombination mit der UN-Resolution 1973 von einer diktatorischen Neuen Weltordnung verwendet wird, um den Krieg gegen den Terror zum 3. Weltkrieg auszuweiten - einem Krieg,  von dem Tony Cartalucci denkt, er habe bereits begonnen – indem  die NATO den einen nicht-gefügigen Schurkenstaat nach dem anderen angreift. Die Folgen der anstehenden US-Gesetzgebung ist, dass der US-Präsident zu jeder Zeit  gegen Personen oder Länder, die er nicht mag, militärisch vorgehen kann. Wie man sehen wird, ist die offizielle US / NATO-Motivation für den “Krieg gegen den Terror” die Al Qaida-Fabel, die die USA mittels des pakistanischen Nachrichtendienstes, des ISI, sowohl  geschaffen haben als auch finanzieren.

HR 1540-FY12 (US) Nationaler Verteidigungsermächtigungs-Gesetzentwurf. Notizen des Vorsitzenden
§1034 Absatz 1034 – Dieser Absatz würde behaupten, daß die Vereinigten Staaten in einem bewaffneten Konflikt mit al-Qaida, der Taliban und den damit verbundenen Kräften aufgrund der Ermächtigung zur Anwendung militärischer Gewalt (Public Law 107-40; 50 USC 1541 beachten)  engagiert ist. Dieser Absatz würde auch behaupten, dass die Zulassung des Präsidenten aufgrund der Ermächtigung zur Anwendung militärischer Gewalt befugt ist, bestimmte Kriegfsührende bis zur Beendigung der Feindseligkeiten zurückzuhalten.
Der Ausschuss stellt fest, dass, wie die Vereinigten Staaten sich dem zehnten Jahrestag der Angriffe am 11. September 2001 nähern, die terroristische Bedrohung infolge des intensiven militärischen und diplomatischen Drucks von den Vereinigten Staaten und ihren Koalitionspartnern sich intensiviert habe. Doch die Al-Qaida, die Taliban und die damit verbundenen Kräfte stellen immer noch eine ernste Bedrohung für nationale Sicherheit der USA dar. Die Ermächtigung zur Anwendung militärischer Gewalt schließt notwendigerweise die Befugnis mit ein, gegen die  anhaltende und sich entwickelnde Bedrohung, die sich durch diese Gruppen ergibt, vorzugehen. Der Ausschuss unterstützt die Auslegung der Ermächtigung durch die Exekutive zur Verwendung von militärischer Macht… ..

Obama-warlordAlexander Higgins Blog, and The Hill 11 May 2011 und ACLU: Hier ist, was der Kongress verabschieden soll: §1034 und … .. (3) der aktuelle bewaffnete Konflikt umfasst Nationen, Organisationen und Personen, die -(A) Teil von der Al-Qaida, der Taliban oder mit ihnen verbundenen Kräften sind, die an Feindseligkeiten gegen die Vereinigten Staaten oder deren Koalitionspartner beteiligt sind, oder (B) Feindseligkeiten direkt unterstützt haben - als Hilfe für eine Nation, Organisation oder Person, die in Absatz (A) beschrieben ist; … ..Obama-brzezinski.

Diese monumentale Gesetzgebung mit einer groß angelegten und praktisch unwiderruflichen Delegation der Kriegsmacht vom Kongress an den Präsidenten –  könnte die Vereinigten Staaten zu einem weltweiten Krieg ohne klare Feinde, ohne geografische Grenzen (die Anwendung militärischer Gewalt in den Vereinigten Staaten könnte zulässig werden), und ohne Begrenzung in Bezug auf Zeit oder spezifische zu erreichende Ziele verpflichten. Im Gegensatz zu der Befugnis für den Afghanistan-Krieg und der Verfolgung von Osama bin Laden, wird die vorgeschlagene neue Kriegserklärung keine konkreten Schäden, wie die Angriffe vom 11. Sept. oder spezielle Gefährdung für die Vereinigten Staaten  nennen. Sie scheint zu erklären,  die Vereinigten Staaten seien überall im Krieg, wo Terrorverdächtige sich aufhalten, unabhängig davon, ob es irgendeine Gefahr für die Vereinigten Staaten gibt. Unter dem Deckmantel einer “Befugnis-Bestätigung”, würde § 1034 des Vermerks des Vorzitzenden für die NDAA dem Präsidenten unkontrollierte Befugnis geben…. um militärische Gewalt weltweit gegen oder innerhalb eines Staates, in dem Terrorverdächtige sich aufhalten, zu verwenden.

Demokraten des (Repräsentanten)Hauses protestieren gegen die Pläne der Republikaner für dauerhaften Krieg gegen den Terror
Fast drei Dutzend Haus-Demokraten rufen die Republikaner auf, einen Teil der Verteidigungs-Gesetzentwurf-Zulassung 2012, die ihrer Meinung nach tatsächlich zu einem Zustand des Dauerkrieges Grand-chessboardgegen unbenannte Taliban- und Al Qaidakrieger führen werde, zurückzuziehen. Ein Dienstagsbrief vom Vorsitzenden des Juristischen Komittees, John Conyers Jr. (D-Mich.), und 32 anderen Demokraten argumentiert, dass die Bekräftigung des weiteren Krieges gegen terroristische Kräfte zu weit gehe und  dem Präsidenten ohne Debatte im Kongress zu viel Befugnis gebe.
Jedoch die Republikaner scheinen unnachgiebig

False_flag_conspiracycardsMITTEILUNG an alle Mitglieder des Verteidigungs-Ausschusses des Hauses von einer Reihe von besorgten Organisationen: Obwohl die vorgeschlagene neue Kriegserklärung “al-Qaida, die Taliban und die damit verbundenen Kräfte” als “Bedrohung” anführt, gibt es keine Definition für alle diese Einheiten, die historisch amorph gewesen sind, mit wechselnden Namen, Mitgliedschaften und organisatorischen Zugehörigkeiten. Entweder der Kongress es erkennt oder nicht, würde die vorgeschlagene neue Kriegserklärung den Präsidenten der Vereinigten Staaten ermächtigen, militärisch gegen Länder wie Somalia, den Iran oder Jemen vorzugehen, oder das amerikanische Militär in eines der Dutzende von Ländern, in denen mutmaßliche Terroristen sich aufzuhalten, zu entsenden. Dazu zählen nicht nur fast alle Länder im Nahen Osten, afrikanische und asiatische Länder, sondern auch europäische Länder und Kanada sowie natürlich, die Vereinigten Staaten. Ziele könnten Verdächtige ohne Anbindung an die 11. Sept-Angriffe oder andere spezifische Schädigung oder Bedrohung gegen die Vereinigten Staaten umfassen. Der Präsident hätte die Macht, den Krieg fast überall, jederzeit und auf das Vorhandensein von Verdächtigen, die keinerlei eine Bedrohung für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten darstellen, zu führen.

Präsident Obama hat die Verabschiedung der vorgeschlagenen neuen Kriegserklärung nicht beantragt. Im Gegenteil, seine Regierung hat deutlich gemacht, sie glaube, sie habe bereits alle Befugnisse, die sie brauche, um den Terrorismus zu bekämpfen (Libyen zeigt dies als unwahr). Aber wenn die vorgeschlagene neue Kriegserklärung Gesetz wird, werden Präsident Obama und alle seine Nachfolger, solange kein künftiger Kongress und künftige Präsidenten es aufheben, die umfassende neue Macht, den Krieg fast immer und überall zu machen, haben. Tatsächlich ist der Moment gekommen, den wir alle befürchtet haben, wie der Kongress sich einmischt und dem Präsidenten die absolute Macht über das Militär gibt, einschließlich der Befugnis zu Militärschlägen innerhalb der Vereinigten Staaten gegen die US-Bürger.

Alles ohne Anhörung. Stattdessen wird der gemeldete Erfolg der (Bin Laden) Razzia als eine Krücke benutzt, um neue Gesetzgebung im Verteidigungsgesetzentwurf, der buchstäblich den 3. Weltkrieg genehmigt, der als ein endloser Krieg ohne definierte Feinde und ohne Grenzen erklärt werden wird, im Kongress durchzusetzen. Fast Völkermord wird dabei begangen, indem die Beendigung der Feindseligkeiten und des Krieges nie kommt.

JulebombeRechts: Umar Farouk Abdulmutallab war ein unglücklicher junger “Al Kaida” Terrorist in dem, was als ein CIA-inszenierter Versuch gesehen wird, eine Bombe in einem Flugzeug zur Weihnachtszeit 2009 zu detonieren.

Wo sind die Al-Qaida-Terroristen?
Wie oben erwähnt, erklärt der CFR, es sei dem FBI nicht gelungen, seit dem 11. Sept. (der ein inside Job war) nicht nur eine einzige Al-Qaida-Zelle in den USA zu finden! Was ist mit der  EU? EUOBSERVER 19 Apr. 2011: Die jährliche Erhebung der Terrorismus-Situation und des Trendberichts der EU für Ereignisse im Jahr 2010 weist darauf hin, dass die überwiegende Mehrheit der Terroranschläge in der EU im vergangenen Jahr von separatistischen Gruppen wie der ETA in Spanien oder der türkischen Gruppe, der PKK / Kongra-Gel,  kam. Von verhinderten oder erfolgreichen Angriffen waren Separatisten für 160 der insgesamt 249 Ereignisse im Jahr 2010  verantwortlich im Vergleich zu 45 linksextremen Vorfällen und nur 3 islamistischen Fällen??? EU-Länder sahen einen 50–prozentigen Sprung in der Zahl der Verhaftungen im Zusammenhang mit islamistischem Terrorismus und einen 12-prozentigen Anstieg bei Fällen mit linksextremistischen und anarchistischen Gruppen.

In Bezug auf die Ideologie der islamistischen Gruppen wie Al-Qaida im islamischen Maghreb (AQIM) und Al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP), sagte Europol, Anreize zu Gewalt konzentrieren sich auf: die Mohammed-Karikaturen in Dänemark, das Verbot des Schleiers in Frankreich; die Schweizer Anti-Minarett-Abstimmung, den Krieg in Afghanistan, und Spaniens “Besetzung” von Ceuta und Melilla in Marokko. Aber wo ist die Al-Qaida-Gewalt? Vieles deutet darauf hin, dass die Bomben von Madrid Bombs 2004 und die londoner Bomben am 7. Juli 2005 inside Jobs waren – und auch der Council on Foreign Relations zählt sie nicht zu Al-Qaida-Taten.

Kommentare
Ich habe die Neue Weltordnung und ihre Ziele  in diesem Blog ausführlich beschrieben - hier ist eine Übersicht- einschl. des Albert Pike Briefs an Mazzini. Die Albert Pike Vision der Eine-Weltregierung durch 3 Weltkriege stammt aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Dennoch beschreibt das Dokument den Ersten und Zweiten Weltkrieg mit verblüffendem Detailreichtum. Also warum sollte der 3. Weltkrieg dem beschriebenen Albert Pike-Muster nicht auch folgen?
Es ist erstaunlich, dass eine solche einfache Erdichtung wie die Al-Qaida den Bevölkerungen der Welt als Vorwand für die Eroberung der Welt im Namen der “Internationalen Gemeinschaft /der korporativen Neuen Weltordnung - zwecks unserer Versklavung und Ausplünderung, um dann viele von uns zu töten  (siehe Übersicht) – aufgeschwätzt werden kann.

Erstaunlicherweise hat aber die US-Regierung den Mut, ihren Präsidenten, einen kranken oder gesunden Mann, zu ermächtigen, gegen alle Personen, Gruppen von Personen und Ländern, den sogenannten Schurkenstaaten – es sei denn sie sind zu gross und stark –  die er nicht mag. Dies kann einen neuen Hitler anstacheln. Dieser Akt der Diktatur wird heimlich ohne Anhörung gemacht - ohne dass die MSM es uns erzählen, weil die Elite die Medien gekauft haben (George Soros-Rothschild agent und der Council on Foreign Relations ). Was jedoch sehr beunruhigend ist, ist dass diese US-Elite es jetzt auf die alternativen Medien, die sie nichtAlbert-pike besitzen, abgesehen hat. Sie plant, unerwünschte Websites zu blockieren, und zwar mit der Begründung, dass sie gegen die Urheberrecht-Gesetzgebung verstossen - und  hier und hier und hier

Jay-rockefeller-divine-king-1Links: John D. Rockefeller IV ist die treibende Kraft hinter den Bemühungen, um alternative Medien zum Schweigen zu bringen.  Tausende von Youtube Videos mit Protesten  werden nach Regierungsforderungen gelöscht!! Rockefellers familie  finanziert die globale Gesinnungskontrolle – und zwar seit den letzten 100 Jahren. Rechts: Albert Pike, Freimaurer-Guru, Sovereign Grand Commander of the Scottish Rite of the Southern Jurisdiction. Achtung!  Souveränität und Jurisdiktion/Gerichtsstand sind staatliche Befugnisse. Allerdings, wenn Regierung und Freimaurerei verschmolzen sind, wird keine Unterscheidung gemacht.

Vor kurzem stiess ich auf den Ausdruck: Totalitäre Demokratie. Diese scheint mir viel gefährlicher als normale Diktatur - wo man die Regeln kennt, um sicher zu sein. Totalitäre Demokratie baut auf einem Netz aus Lügen und mündet heimlich in regelrechte Diktatur aus. Das ist ser Gruns,warum das Bin Laden / Al Kaida Gebräu vergewendet wird. Der 3. Weltkrieg hat heimlich als “Krieg gegen den Terror”, begonnen. Die Al-Kaida Terroristen sind Gespenster - wir aber, die wir uns ihrer NWO nicht unterwerfen, sind die “Terroristen”, die sie zum Schweigen bringen wollen. Die Länder, die sich nicht unterwerfen, sind “Schurkenstaaten” – und einige sind es wirklich! Das ist wirklich luziferisch.