Zusammenfassung: Ausser für Wetter / Klimawandel und Gesinnungskontrolle, kann HAARP verwendet werden, um Erdbeben auszulösen, was es zu einer besonders gefährlichen Waffe in den falschen Händen macht. In den USA bereitet die FEMA die größte Erdbeben-Übung in der Geschichte der USA im New Madrid Gebiet entlang des Mississippi-Flusses vor. Die FEMA  bat zuvor um Informationen über die Möglichkeit der Lieferung von 140 Millionen Paketen mit Lebensmitteln, Decken und Leichensäcken . Was weiss die FEMA? Jetzt aus der eigenen Website des US-HAARP konnte das Press Core Zusammenfall zwischen der Impulsübertragung der Erdbeben-Frequenz (2.5 Herz im Ultra Low Frequency Bereich) und dem japanischen Erdbeben der Stärke 9,0 am 11. März 2011 feststellen. Wenn man auf der HAARP Website ins Detail geht, werden ähnliche Muster im Zusammenhang mit dem Erdbeben von Christchurch in Neuseeland am 21. Febr. 2011 sowie dem von Haiti am 12. Januar 2010 gefunden, bei welcher Gelegenheit das US-Militär zufälligerweise im Voraus  alles für eine massive militärische Invasion bereit hatte. Dies bedeutet, die Annahme, dass die USA / NATO Krieg gegen fremde Staaten - und vielleicht sogar gegen die eigene Bevölkerung -  führen, kann nicht als Verschwörungstheorie abgetan werden. Zumal die EU und die US Air Force sowie das Press Core HAARP für eine gefährlichen Waffe erklärt haben, die verwendet werden könne, um Erdbeben überall auf der Erde auszulösen und gegen internationales Recht verstößt, weil es in dieser Weise verwendet werden kann und deshalb verboten werden sollte. Weitere verdächtige Vorkomnisse sind, das HAARP Licht-Phänomene mehrmals bei Erdbeben in Ost-Japan gesichtet wurden - zuletzt bei einem Beben der Stärke 7.4 am 7. April, und dass eine schwimmende HAARP-Anlage  zwischen Japan und Korea in den Tagen rund um das Beben zugegen war. Dies ist die sogenannte X-Band Radar-Plattform.

Die “Earthquake/Vulcano Watch”  sagte die Neu Seeland - und japanischen Erdbeben in der Erwartung der Klasse-X Korona-Explosionen der Sonne am 15. Febr. und 9 März vorher.  Jedoch, ich denke nicht, dass es möglich ist, solche Sonnen-Explosionen vorauszusagen. Hat die Watch Verbindung zum HAARP Gakona gehabt?

Das Motiv könnte die immer wieder geäußerte Forderung der Elite nach einer drastischen Reduktion der Weltbevölkerung sein. Die Georgia Guide Stones mahnen zu einer Minderung auf 500 Mio. Menschen von den heutigen 7 Millionen. Wie bereits hier beschrieben wurde, sieht es so aus, als ob die USA und die NATO den 3. Weltkrieg in die Wege geleitet haben, indem sie ein Land nach dem anderen ihrer Neuen Weltordnung/ “Internationalen Gemeinschaft” unterwürfig machen.

*

Das Erdbeben in Japan am 9. März 2011 mag das Ergebnis eines HAARP-Angriffs gewesen sein. Dieses Video von der japanischen Ostküste zeigt HAARP-Licht, das einen Vulkanausbruch startet - sowie bei einem späteren Beben am 7. Apr. 2011 nochmals HAARP-Licht am Horizont. Die USA, Russland und China haben HAARP zur Verfügung. Das EU-Parlament und die US Air Force haben zuvor von der Fähigkeit des HAARPs, Klimawandel und Erdbeben zu erzeugen, berichtet. Die EU sieht HAARP als eine furchtbare Waffe in Verletzung des internationalen Rechts - und will es verboten haben - wie in meiner jüngsten Einlage über HAARP als Klima-Waffe gezeigt.

Ich habe früher über HAARP berichtet - sowie die Anzeichen dafür, dass es am haïtianischen Erdbeben im Jahr 2010 beteiligt war.
Die folgenden Messungen der atmosphärischen - nicht geologischen / seismischen – Schwingungen des Magnetfeldes der Atmosphäre fallen in verdächtiger Weise mit dem riesigen japanischen Erdbeben zusammen. The Press Core schreibt:Die HAARP-Magnetometerdaten beweisen, das Erdbeben in Japan war kein natürlich vorkommendes Beben - es wurde (von Menschen) ausgelöst. Diese Daten zeigen uns, dass eine HAARP-militärische Einrichtung die bekannte Erdbeben-Unterschrift-Frequenz sendete, um ein großes Erdbeben auszulösen.”

future navy map

Die US Navy sieht grosse Teile der  US unter Wasser in der Zukunft.

Mehr scheint unterwegs zu sein: The Activist Post 28 Apr. 2011: In dem, was als die  größte Erdbebenübung in der amerikanischen Geschichte bezeichnet worden ist, begann das Great Central US ShakeOut heute in 11 Staaten. 3 Millionen Menschen werden in einer Serie von Erdbeben-Übungen als Vorbereitung auf ein großes Erdbeben in der seismischen Zone  von  New Madrid teilnehmen. Dieses kommt, wie viele in den alternativen Medien glauben, dass ein schweres Erdbeben entlang dieser Zone unmittelbar bevorstehe und möglicherweise eine Art Kriegsrechtsszenario in Amerika nach sich ziehen werde. Interessanterweise hat die Federal Emergency Agency (FEMA) diese NLE11 für Mai 2011 geplant. Man erinnere sich, NLE Übungen haben dazu geführt, dass 70.000 Menschen aus Zentral-Texas evakuiert wurden.

Ende Januar berichteten wir über die Tatsache, dass die FEMA Informationen nach der Verfügbarkeit von 140 Millionen Paketen mit Lebensmitteln, Decken und Leichensäcken angefragt hatte. Jetzt nur wenige Monate nach dieser Anfrage hat die größte Erdbeben-Bereitschaftsübung in der amerikanischen Geschichte an dem Ort begonnen, für den diese Anträge gemacht wurden.  FEMA Camps (Konzentrationslager) sind eine Tatsache.

HAARP-communication-disruptionPress Core updated 21. April 2011: – Die HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program) Website war in den letzten 3 Wochen ausser Betrieb. Dies wurde von der US-Regierung  angeordnet, um US-Wetter Modifikationen und Erdbeben, die Kriegsführungsaktivitäten gegen ausländische Staaten bedeuten, zu verbergen. Das Magnetometer präsentiert konkrete Beweise dafür, dass das HAARP das Japan-Erdbeben und den anschließenden Tsunami ausgelöst hat. Das HAARP-Magnetometer kann verwendet werden, um ein HAARP-Erdbeben vorherzusagen und belegen. Ein Magnetometer misst Störungen im Magnetfeld in der oberen Atmosphäre der Erde. Die HAARP Website zeigte Ausstrahlung bei 2,5 Hz Frequenz (der Unterzeichnungsfrequenz eines Erdbebens) von kurz vor Mitternacht am 8. März 2011 und setzte die Ausstrahlung der Frequenz  am 9. März 2011 und am 10. März 2011 Tag und Nacht fort. Die 2,5 Hz Frequenz Japan induction-magnetometer 16-march-2011wurde am Tag des Japan-Erdbebens der Stärke 9,0 laut dem Magnetometer weiterhin 10 stundenlang ausgestrahlt und aufgezeichnet.

Links: Japan-Induktions-Magnetometrie (misst zeitliche Variationen des Erdmagnetfeldes-Erdmagnetosphäre im ULF (Ultra Low Frequency)-Bereich von 0-5 Hz) 7 Tage nach dem Beben. Keine Aktivität. Rechts: So  erzeugt HAARP Erdbeben - wenn Sie eine Station durch das Ziel ersetzen.

Wissenschaftler am HAARP-Institut entdeckten, dass ein 2,5 Hz Funkfrequenz die Unterschrift-Frequenz des Erdbebens ist. Seit dieser Entdeckung wurden die HAARP-Phased-Array-Antennen von den US-Militärs verwendet, um die Erdbeben-Frequenz in die Ionosphäre auszustrahlen, von der sie zur Erde zurück  reflektiert wird - und so tief wie mehrere Kilometer in den Boden dringt, abhängig von der geologischen Zusammensetzung und den Grundwasser-Bedingungen der Zielregion. Indem die Frequenz in einer bestimmten Bahn ausgestrahlt wird, kann HAARP ein Erdbeben an jedem Ort auf der Erde auslösen. Ein kurzer Impuls ist nicht genug, um Feststoffe (die Erdkruste) zu stören, deshalb strahlen sie andauernd die Erdbeben-Frequenz 2,5 Hz stunden- oder tagelang aus - bis der gewünschte Effekt erzielt wird.

HAARP verstösstt gegen die Environmental Modification Convention (ENMOD). Erkenntnisse aus  HAARPs  eigener Website ergab, dass die US-Regierung unter Verletzung des ENMOD-Vertrags handelt. HAARP Sendedaten veröffentlicht auf der HAARP Website fielen mit einer Reihe von den jüngsten größeren Katastrophen wie dem Erdbeben 2010 in Haiti und in Japan  zusammen.

Japan-quake-magnetometry-8-marchJapan-induction-manometer2Das japanische 9,0 Erdbeben bot die am meisten belastenden Beweise dar, dass die US-Regierung HAARP benutzt, um große Schäden und Zerstörungen gegen einen fremden Staat auszulösen.
Kleinere Erdbeben halten seit Wochen an, ohne auf dem HAARP Magnetometer registriert zu werden. Warum? Wie gesagt, ein Magnetometer misst Störungen im Magnetfeld in der oberen Atmosphäre der Erde. Das Magnetometer misst nicht seismische Aktivität.

Links: Japan-Induktions-Magnetometrie: Die senkrechte,  gezeichnete rote Linie zeigt den Moment des Erdbebens der Stärke 9.0 in Japan am 9. März 2011. Rechts: Das Muster auf dem Spektogramm vom 8. März 2011

Eine Liste mit 12 patentierten Lieferanten von HAARP-Ausrüstung wird gezeigt

Die oben genannten Patente sollte ausreichen, um jede Person zu überzeugen, dass HAARP wirklich ist, und nun unser Wetter aktiv verändert sowie Erdbeben auslöst. Die Finanzierung wurde durch die US-Regierung ermöglicht. Wenn Sie Kongress-Aufzeichnungen sehen, würden Sie Dokumente, die nur eine der vielen offiziellen HAARP-Zwecke angeben: die Erde mit Signalen zu bestrahlen, die  an der Ionosphäre zurückgeworfen werden. Wenn man das bekannte Erdbeben Unterschriftsignal (2,5 Hz) durch  einen längeren Zeitraum hindurch ausstrahlt, kann ein Erdbeben viele Kilometer unten in der Erdkruste ausgelöst werden. Der US-Senat setzte tatsächlich $ 15.000.000 Dollar im Jahr 1996 (Clinton und Al Gore Administration) beiseite, um allein diese Fähigkeit zu entwickeln - die Erde-durchdringende Tomographie.

Japan-induction-manometer-11.-marchh-2011Japan-quake-magnetometry-10-marchLinks: Japan-Induktions-Magnetometrie am 10. März - rechts am 11. März 2011

1. Was geschah mit Japan am 09-11 März 2011?
Press Core 15 March: Die United States Air Force und Navy haben einen visuellen Einblick in das besorgt, was die Ursache des Erdbebens der Stärke 9.0 vor Japan war. Das Bild vom 9. März wurde von der HAARP-Website heruntergeladen. Es ist ein Zeit-Frequenz Spektrogramm, das die Frequenzen der Signale der durch das HAARP Induktions-Magnetometer aufgezeichneten Sendungen zeigt. Bezeichnungen sind dem Bild hinzugefügt worden, um uns das, was am Tag des japanischen Erdbebens und Tsunamis passierte, zu  zeigen.

Mit Blick auf das beigefügte HAARP-Spektrogramm vom 9. März sehen Sie den Zeitpunkt, als das Erdbeben der Stärke 9.0 eintraf - rote Linie vertikal gezogen - und was vor und nach dem Erdbeben passierte. Was  Sie auch sehen können, ist eine konstante ULF Frequenz von 2,5 Hz, die durch das Magnetometer erfasst ist. Die ULF 2,5 Hz Frequenz ist ein Beweis für ein ausgelöstes (menschgemachtes)  Erdbeben. Das Spektrogramm  zeichnete diese Konstante vor, während und nach dem Erdbeben der Stärke 9.0 auf. Am 11. März 2011 wurde die 2,5 Hz Frequenz ULF von 0:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr  emittiert und aufgezeichnet - oder 10 stundenlang. Wir wissen ganz sicher, dass das Erdbeben in Japan nur wenige Minuten dauerte, also warum wurde die Erdbeben-Unterschrift-Frequenz (2,5 Hz) 10 stundenlang am Morgen des 11. März 2011 aufgenommen? Weil eine HAARP-Phased-Array-Antenne die Frequenz 2,5 Hz ULF ausstrahlte und das löste das japanische Erdbeben und den anschließenden Tsunami aus.HAARP-OVER-JAPAN

Japan-quake--sea-based-X-Band-RadarWenn Sie zur offiziellen Website des HAARP gehen, können Sie selbst diesen Ablauf sehen sehen. Die Sendung begann am 8. März 2011, kurz vor Mitternacht, wie man auf der HAARP-Website sehen kann - (ab 8. März). Klicken Sie auf The Next Day, um zu sehen, dass die Erdbeben-auslösende 2,5 Hz ULF Frequenz ganze 24 Stunden am Tag an sowohl dem 9. März 2011 als auch am 10. März 2011 ausgestrahlt wurde.

Links: Die See-Basierte X-Band-Radar-Plattform soll verwendet worden sein, um das japanische Erdbeben am 9. März zu provozieren. Rechts: Satelliten-Foto von Japans Himmel am 9 März 2011 zeigt elektromagnetische HAARP Wolken.

Was ist die Bedeutung einer 2,5 Hz ULF Übertragung? Die Eigenresonanz eines Erdbebens ist 2,5 Hz.

Die HAARP-Magnetometer-Daten belegen, dass das Erdbeben in Japan kein natürlich vorkommendes Beben war - es wurde ausgelöst. Diese Daten zeigen uns, dass eine HAARP-militärische Einrichtung die bekannte Erdbeben-Unterschrift-Frequenz ausstrahlte, um ein großes Erdbeben auszulösen. Die Sendung kam höchstwahrscheinlich aus einem schwimmenden HAARP-System wie der schwimmenden See-Basierten X-Band-Radar-Plattform, die überall im Pazifik oder Atlantik verlegt werden kann, und zwar unter dem Schutz einer Flugzeugträger-Kampfgruppe - wie der des USS Ronald Reagan. Wo war das USS Ronald Reagan am Morgen des 11. März 2011? Nach einer Stars & Stripes Bericht am 9. März 2011 war die Reagan Trägergruppe in Richtung Südkorea unterwegs, um an einer Übung teilzunehmen.

New-Zeal-quake-20.febr.NZ-quake15-febr2. Was geschah vor dem Christchurch/Neuseeland Erdbeben am 21. Februar 2011 der Stärke 6.3 um 12:50 Uhr Ortszeit?
Laut der HAARP-Website kam es in der Zeit vom 14. Febr. - 9. März 2011 am 14. und 15. Febr. - an beiden Tagen – zu heftigen 24–stündigen HAARP-Tätigkeiten bei der 2,5 Hz-Frequenz, sowie nochmals aber schwächer am 19. und 20. Febr., mit einem Maximum um 8 Uhr am 20. - und keine Aktivität am 21. Febr., wo das Christchurch-Beben der Stärke 6,3, eintraf. Dann erschien massive HAARP Aktivität wieder im Intervall vom 26. Febr .- 4. März. Ansonsten jetzt, z. B. ein ist ein deutliches Band häufig bei 1,75 Hz zu sehen.

3. Was ereignete sich vor Haïtis Beben am 12 Jan. 2010 um 16:53 Uhr
Am 10 Jan umm 16:00 Uhr startete eine Ausstrahlung bei der Frequenz 2.1–2.2 Hz. Sie dauerte den ganzen 11. Jan an und endete plötzlich am 12. Jan um 14:00 Uhr.
Am 15. März 2010 schrieb ich: NextGov: Am am Tag vor dem Erdbeben in Haiti hat die DISA des US Verteidigungsministeriums ein Manöver abgehalten. Am Montag, war Jean Demay, DISAs technischer Leiter der Agentur für das Grenzüberschreitende Zusammenarbeits-Informations-Gemeinschafts-Projekt, zufälligerweise im Hauptquartier des US Southern Command in Miami mit Vorbereitungen für einen Test des Systems in einem Szenario, das auf die Linderung für Haiti im Zuge eines Hurrikans zielte, tätig. Das Joint Communications Support Element des Joint Forces Command System wurde “innerhalb von Stunden” operativ, sagte Joint Communications Support Element-Stabschef, Chris Wilson.  Wilson sagte, das JCSE könnte seine Ausrüstung schnell nach Haïti verschiffen, da die Systeme bereits auf Paletten in Miami als Vorbereitung für eine Übung, die abgebrochen wurde, geladen gewesen seien. Danach erfolgte eine massive US-militärinvasion.
Haiti-quake-10 janHaiti-quake-12-jan-2010

Links: Zeit-Frequenz Magnetogram vom 10. Jan. 2010, laut der HAARP-Website – Rechts: 12. Jan 2010 – vom Tag des Erdbebens der Stärke 7.O in Haïti. (links: siehe Text oben).

Das High Frequency Active Aurora Research Program (HAARP) befindet sich in Gakona, Alaska. Das Wesentlichste ist die HF-Sender-Einrichtung. Diese Anlage besteht aus 15 × 12 Kreuzdipolantennen, die zusammen insgesamt 3600kW Hochfrequenz-Leistung bei Frequenzen von 2,8 - 10 MHz (HF, Hochfrequenz-Bereich) übertragen können.

4. Was passierte vor dem chilenischen Erdbeben am 27. Februar 2010?
Wikipedia: Das Chile Erdbeben  2010 ereignete sich vor der Küste von Chile am 27. Februar 2010 um 03:34 Uhr Ortszeit, Stärke 8,8. Laut der HAARP Website gab es elektromagnetische Aktivität bei dem 2,5 Hz-Frequenzband am  18 Febr. 2010 von 13-0:00 Uhr, am 19 Febr. 2010 von 15.30 bis 00.00 Uhr und am 25 Febr. 2010 von 16.00 Uhr bis 00.00 Uhr  - und dann nicht mehr - also nicht am 26 oder 27 Febr.

Kommentare
HAARP ist keine Verschwörungstheorie. Die US-Luftwaffe und das Europäische Parlament haben ihre Existenz bestätigt - wie ich in meiner vorherigen Einlage zeigte. Mit dieser Naturkatastrophen-Waffe ist es möglich, den Krieg gegen ein anderes Land - oder gegen die eigene Bevölkerung – zu führen, ohne dass sie es wissen.
Ich kann nicht sagen, ob das japanische Erdbeben tatsächlich von Menschen ausgelöst wurde - aber sicherlich gibt es starke Argumente dafür. Allerdings ist Japan auf einer sehr aktiven tektonischen Bruchzone gelegen - und viele natürliche Erdbeben sind und werden immer dort eintreffen. Neuseeland, auch - und es gab keine HAARP Aktivität in den der letzten 24 Stunden vor dem Beben dort. Bei dem haitianischen Beben wurde der elektromagnetische Impuls 46–stundenlang ausgestrahlt - und wurde 3 Stunden vor dem Erdbeben abgebrochen.
Ein großes baldiges Erdbeben ist für Kalifornien aus natürlichen Gründen vorhergesagt. Aber ein Beben jetzt nach Haïti, Neuseeland und Japan würde den Finger des Menschen oder Gottes bedeuten. Es scheint, die USA wissen mehr über das als wir, in Anbetracht ihrer gigantischen Erdbeben-Bereitschaftsübung.

Die “Earthquake/Vulcano Watch”  sagte die neu seeländischen und japanischen Erdbeben in der Erwartung der Klasse-X Korona-Explosionen der Sonne am 15. Febr. und 9 März vorher. Jedoch, ich denke nicht, dass es möglich ist, solche Sonnen-Explosionen vorauszusagen. Haben Sie Verbindung zum HAARP Gakona gehabt?
Ein mögliches Motiv für HAARP-Wetter- oder Erdbeben-Angriffe könnte der ausgesprochene Wunsch der luziferischen Elite, die Erdbevölkerung drastisch zu reduzieren, sein: Entvölkerung und hier - und hier und hier.