Die Päpste Und Der “Fürst Der Welt”. Was Das Turiner Grabtuch Auch Bezeugt

Posted By Anders On April 21, 2011 @ 12:57 In Deutsch, Euromed | 23 Comments

Zusammenfassung: Das Grabtuch von Turin ist wahrscheinlich das authentische Grabtuch von Jesus Christus mit einer 3-dimensionalen Fotografie der Vorder– und Rückseite eines römisch-gekreuzigten Mannes auf hochwertigem Leintuch in einer Textur, die nur aus Judäa im ersten Jahrhundert bekannt ist. Alle Wissenschaften haben erklärt, das Foto sei keine Fälschung. Nur die katholische Kirche erklärt es seit dem Erscheinen des Grabtuchs im Jahr 1357 für eine Fälschung - obwohl die Kirche das Grabtuch wie das, was es ist, aufbewahrt: wahrscheinlich die einzige echte Reliquie der Kirche, obwohl die Kirche es nie als solche anerkannt hat.
Eine seltsame Geschichte entwickelte sich um die Wissenschaft und das Grabtuch. 1978 studierte die STURP-Gruppe das Grabtuch und zeigte unglaubliche und einzigartige Details. Aber die katholische Kirche lehnte den Wissenschaftlern eine Probenahme für die C-14 Datierung des Alters des Turiner Grabtuchs ab. Die Forscher hatten  für den Fall, dass eine Genehmigung doch kommen sollte,
ein strenges wissenschaftliches Protokoll und Verfahren erstellt. Dann plötzlich im Jahr 1988 leitete die Kirche auf eigene Initiative eine C-14-Analyse in die Wege, ohne die Forscher und ihr Protokoll zu berücksichtigen. Die Proben wurden hinter verschlossenen Türen ausgeschnitten und an 3 Labors ausgeliefert. Diese datierten das Grabtuch auf 1260-1390 n. Chr. - das heißt lange nach Christus. Allerdings waren die Umstände so seltsam, dass 2 deutsche Journalisten eine große detektivische Arbeit begannen. Nach unzähligen Ablehnungen, Abweisungen, gelogenen Aussagen und Geheimhaltungen bekamen sie Fotos der Proben aus 2 der 3 Labors. Europas führende Textil-Experten erklärten, dass die Proben nicht vom Turiner Grabtuch herrühren.

Der wissenschaftliche Berater, Gonella, des Kardinals von Turin wurde über Schlamperei mit abweichenden, publizierten Größen der Proben informiert. Er wurde zornig, schimpfte den Projektleiter, der daneben stand, und der am Karfreitag im Jahre 1989 von unbekannten Verehrern 1.000.000 £ Sterling für eine Professur in Oxford wegen seines Engagements für eine Fälschung der Datierung erhielt! Gonella sagte, die Arbeit der Labors sei unwissenschaftlich und unprofessionell. Außerdem erzählte er, dass eine Reihe von Personen die Kirche erpresste, um die Kirche zu einer Ablehnung einer wissenschaftlichen C-14 Datierung zu bewegen. “Ich nannte sie Mafiosi - gerade in ihre Gesichter”, sagte Gonella, der auch sagte, er betrachte das Grabtuch als authentisch. Die Frage ist, wer diese Leute sind, die die mächtige katholische Kirche unterjochen und 1 Million britische Pfund zahlen konnte.

Einen Hinweis kann  bekommt man vielleicht, indem man die Beziehungen der Kirche zu der Spitze der Illuminati betrachtet. Seit 1823 streckt NM Rothschild & Sons die Bank des Vatikans mit Geld vor und ist verantwortlich für das Management der Bank. Laut Forschern sei die Bank einfach in Rothschilds weltweite Bankgeschäfte eingegliedert - und hat Beziehungen zur Mafia. Laut dem anscheinend  unschuldig inhaftierten Fritz Springmeyer haben die Rothschilds ein Gedeck für den Luzifer an ihren Tischen. Dies ist vielleicht der Grund, warum der Papst Satans-Handzeichen macht - und warum er das gebogene Kruzifix, ein satanistisches Symbol, bei seinen öffentlichen Auftritten trägt. Darüber hinaus beten die beiden jüngsten Päpste  jährlich 2 tagelang mit Führern der Weltreligionen zusammen, jeder zu seinem Gott, für den Weltfrieden. Denn als Gnostiker glauben sie, dass alle Religionen den gleichen Gott anbeten - obwohl Allah im Koran gebietet, alle, die sagen, er hat einen Sohn, töten zu lassen. Dadurch und aufgrund des Neuen katholischen Katechismus, der Muslime ohne Christus für gerettet erklärt, hält er Christus für überflüssig. Denn Christus sagt, dass niemand zu Gott komme, außer durch ihn. Mit dieser Grundhaltung hat die Kirche sich selbst als nicht-christlich abgestempelt. Nicht nur das: Der Papst erklärt, dass auch Juden gerettet seien - obwohl ihr gehässiger Talmud in höchst perverser und obszöner Weise von Christus und den Christen spricht - und ein Modell für den Koran zu sein scheint. Christus gab einen ganz anderen Bestimmungsort für die Talmudisten / Pharisäer (Matth. 23:33) an.

Es scheint, dass der öffentliche Luziferianismus der Kirche sich steigert, wie der Vatikan zunehmend unter Kontrolle der Freimaurer nach dem 2. Vatikanischen Konzil (1962 - 1965) gerät, obwohl die päpstlichen Wünsche, dem “Weltfürsten” und sich selbst zu dienen,  auf die Mitte des dritten Jahrhunderts zurückgeht. Das 6-Punkte-Programm von Rothschild-Weishaupt fordert die Ausrottung des Christentums und des Nationalstaates sowie aller Moral, um ihrer neuen, luziferischen Weltordnung den Weg frei zu machen. Und wie ihre 68er Propheten in dieser Hinsicht effizient sind. Aber u.a. das Turiner Grabtuch zeigt Hoffnung vorne.

*

“…es kommt der Fürst dieser Welt, und hat nichts an mir” (Joh. 14:30). “Es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen…., daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten.”

[1] TorinolagenEs ist Ostern, christliche Feiertage zum Gedenken des Todes und der Auferstehung Jesu Christi  - wie durch das 3-dimensionale Foto der Vorder-und Rückseite eines Römisch-Gekreuzigten auf [2] dem Grabtuch von Turin - und den ebenso bestialischen Märtyrertod seiner Zeugen, seine Jünger, gezeigt.
Dieses “Dokument” ist von allen Wissenschaften für echt erklärt worden - aber nicht von der katholischen Kirche, die es seit seinem Erscheinen im Jahre 1357 eine Fälschung nennt und es nie als eine Reliquie anerkannte - obwohl es wahrscheinlich die einzige echte Reliquie ist. Wahrscheinlich war dies zunächst aufgrund der Tatsache, dass es im Besitz des [3] verbotenen, gnostischen Ordens der Tempelritter gewesen war. Dass die Kirche in unserer Zeit sich  wissenschaftlichen Untersuchungen des Grabtuchs widersetzt und alles tut, um ihre Authentizität zu verbergen, ist umso erstaunlicher. Ich sehe das im Zusammenhang mit einem Wechsel der Kirchen überhaupt zu [4] luziferischen, globalistischen Religionsformen, die Christus ausschliessen.

Rechts: 3-dimensionales Bild des Gesichts des Mannes auf dem Grabtuch von Turin (links). Beachten Sie das Lungenödem, das aus seinem rechten Nasenloch quillt: Herzversagen.

[5] Kristi-ansigt-3-dim.

1978 fand die STURP-Gruppe sehr interessante Daten über das Grabtuch (The Shroud and the Controversy. By Kenneth E. Stevenson and Gary R. Habermas. Nashville: Thomas Nelson, Inc., 1990).  Allerdings wurde die C-14 Datierung durch das Forschungsteam vom Schirmherrn des Grabtuchs, der Kirche, verweigert. Dann plötzlich im Jahre 1988, ernannte der Vatikan - ohne Rücksicht auf alle wissenschaftlichen Protokolle für ein solches Ereignis - 3 Labors (Oxford, Zürich, Iowa), um C-14-Analysen von “Proben des Grabtuchs” durchzuführen. Die  [6] Probeentnahme wurde durch den Projektleiter und den Kardinal von Turin hinter verschlossenen Türen gemacht, und das Ergebnis war, dass das Grabtuch-Gewebe auf 1260-1390 n. Chr. datiert wurde. Nun fanden zwei deutsche atheistische Journalisten (Holger Kersten & Elmar R. Gruber, Das Jesus-Komplott, Langen Müller Verlag, München 1992) die Umstände so auffällig, dass sie eine enorme detektivische Arbeit in die Wege leiteten, um die untersuchten Proben zu finden. Überall - von der Kirche, von den Labors und anderswo, wurden sie kurzerhand abgewiesen und massiv belogen. Am Ende gelang es ihnen, Fotos aus 2 Labors zu bekommen. Die Fotos wurden führenden Textil-Experten in Europa vorgelegt. Diese erklärten, dass die untersuchten Gewebeproben nicht von dem Grabtuch von Turin herrührten. Seither weigert sich die Kirche hartnäckig, den hungrigen Wissenschaftlern Proben für C-14-Analyse zu geben.  Auch als im Jahr 2002 eine notwendige Sanierung des Turiner Grabtuchs in tiefer Geheimhaltung von Textil-Experten durchgeführt wurde, wurde den Wissenschaftlern keine Fasern  gegeben, obwohl doch welche geopfert werden mussten. Am 24. März (Karfreitag!) 1989 wurden von 45 anonymen Verehrern dem Labor in Oxford 1 Mio Pfund gewährt, um das Labor, das für die C-14–Analyse der Grabtuch-Probe gegründet worden war, zu bewahren. Seine erste Professur wurde dem Grabtuch-C-14–Projektleiter, Michael Tite des British Museum, übertragen!

Im Jahr 1989 wurde Prof. Gonella, wissenschaftlicher Berater des Kardinals von Turin, durch [7] den Statistiker van Haelst (S. 3) mit mindestens 3 groben Divergenzen über die Größen der 3 herausgeschnittenen Streifen für die Grabtuch-Analyse bekannt gemacht. Gonella wurde wütend und schimpfte den Projektleiter, Herrn Tite, der daneben stand, mit sehr groben Worten. Herr Gonella sagte, dass “die Kirche durch eine Reihe von Personen, die alles taten, um uns dazu zu bewegen, Nein zu sagen, erpresst wurde. Wir sollten sagen, wir hätten Angst vor dem Ergebnis der Analyse. Die Laboratorien haben sehr schlecht gehandelt. Ich protestiere immer noch gegen ihren absoluten Mangel an wissenschaftlicher Professionalität. Ich habe ihnen gerade ins Gesicht gesagt, dass sie Mafiosi sind!” Nach seiner Pensionierung erklärte Prof. Gonella, er halte das Turiner Grabtuch für authentisch. “Die Radiokarbonmethode-Prüfung wurde ohne Sorgfalt gemacht!” Keiner der Beschuldigten reagierte gegen [8] Torino-billeddannelse2diese schweren Vorwürfe.”

[9] Torino-hroud-outer-imageRechts: Auf der [10] Aussenseite des Grabtuchs gibt es ein entsprechendes, schwächeres 3-dimensionales Bild des Gesichts des gekreuzigten Mannes. Die Bilderzeugung auf dem Grabtuch fand durch photochemische Einwirkung auf nur die oberflächlichsten Fibrillen der Fasern statt. Es gibt keine Spur von chemischen Veränderungen oder Bilderzeugung zwischen dem inneren und dem äußeren Bild auf dem Grabtuch.

Um das Folgende zu verstehen, muss man wissen, dass beginnend mit den Bischöfen von Rom, Cornelius (AD 250) und dem Verwandten von Julius Caesar und Augustus, Stephan (251), traf die katholische Kirche eine entscheidende und tödliche Wahl: Sie wurde politisch - nach und nach auch ein geistiges sowie ein weltliches Imperium, eine Nachahmung der Kaiser von Rom - und es machte die Welt-Herrscher unterwürfig.
[11] Seit 1830 ist der Vatican finanziell von N.M. Rothschild & Sons abhängig, und die Vatikan-Bank ist in verschiedene wirtschaftliche Skandale mit der Mafia verwickelt gewesen. [12] Fritz Springmeyer, der für so gefährlich gehalten wird, dass er auf unbestimmte Zeit wegen eines unbewiesenen Bankraubs eingesperrt ist, schreibt: “Die Rothschilds machten sich sehr stark innerhalb der Freimaurerei. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts kam der Papst an die Rothschilds, um Geld zu leihen. Den Rothschilds wurde in der Tat im Laufe der Zeit der Großteil der Vatikan-Reichtümer anvertraut. Die Jüdische Enzyklopädie, Bd. 2, S. 497 erklärt, die Rothschilds (1905) seien die Hüter der päpstlichen Schätze.” Der Forscher, Eustice Mullins, schreibt, dass die Rothschilds alle finanziellen Vorgänge der katholischen Kirche weltweit im Jahr 1823 übernommen habe. Heute seien die großen Bank-und Finanzdienstleistungen der katholischen Kirche ein umfassendes System, das mit den Rothschilds und dem Rest des Internationalen Banken-Systems (Rothschilds) verflochten sei. Springmeyer erzählt, die Rothschilds seien Satanisten. In der Tat erzählt er, dass sie [13] ein [14] Pope_blessing_un-flag[13] Gedeck für den Luzifer an ihrem Tisch haben.”
Dies sind die Herren und Meister der katholischen Kirche (und aller anderen globalistischen Institutionen).

[15] Pope-kisses-koranLinks: Papst Benedikt segnete die [16] luziferische und [17] hier UNO-Flagge der Neuen Weltordnung. Auf der rechten Seite küsst  sein Vorgänger, Papst Johannes Paul II, den Koran.

Der Vatikan (und die [18] lutherischen Kirchen auch) arbeitet jetzt für [19] Rothschild / Weishaupt ’s inklusive Neue Weltordnung - nicht für Christus
[20] The Guardian 2 Jan. 2004: Papst Johannes Paul II forderte eine neue internationale Ordnung.
Der Papst rief im letzten Monat zu einer Reform der internationalen Institutionen auf und bedauerte die Unterlassung,  internationales Recht zu respektieren. In seiner Predigt sagte der Papst die neue Weltordnung, die  er wolle, wäre in ”der Lage,  …., eine integrierte Entwicklung der Gesellschaft, die Solidarität zwischen reichen und armen Nationen zu liefern. Mit Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen und einem Netzwerk von Diplomaten in 174 Ländern, ist der Heilige Stuhl in einer starken Position, um Lobbyismus für seine Ziele zu betreiben.

Dann forderte Papst Benedikt XVI ([21] National Post 7 July 2009) – eine “weltpolitische Autorität“, um die Weltwirtschaft zu verwalten. Diese Behörde müsse gesetzlich geregelt werden und “muss allgemein anerkannt werden. Natürlich muss die Behörde die Befugnis haben, die Einhaltung ihrer Entscheidungen sowie derjenigen internationaler Gremien sicherstellen zu können!!
Kommentar: Nun sagte Christus, sein Reich sei nicht von dieser Welt (Johannes 18:36), während die Päpste zu einer politischen Neuen Weltordnung aufrufen, einer Weltregierung mit  diktatorischer Gewalt, [22] Interfaithum ihre antichristliche, luziferische “Rechtsstaatlichkeit” umzusetzen. Kein Zweifel, auf wessen Seite diese Päpste sind - sie dienen “dem Fürsten dieser Welt” (Johannes 14:30), nicht Christus.

“Die Machtelite hinter der laufenden Kampagne für eine sozialistische totalitäre Weltregierung, verdankt dem [23] Luciferianismus sowohl  ihre Langlebigkeit als auch ihren häufig gewalttätigen Charakter. Im Geist des modernen Oligarchen bietet der Luziferianismus sonst moralisch fragwürdigen Plänen religiöse Legitimität. Der Luziferianismus stellt eine radikale Neubewertung des zeitlosen Gegners  der Menschheit dar: Satan. Er ist die ultimative Umkehrung von Gut und Böse.”

Papst Johannes Paul II. leitete die [16] Interreligiöse Bewegung und [24] hier im Jahre 1986 in Assisi in die Wege- eine [16] gnostische Initiative im Dienst der Neuen Weltordnung

Das 2. Vatikanischee Konzil (1962-65) erzeugte den [25] Neuen Katholischen Kathechismus.  Dessen Artikel 841 erklärt die Muslime durch Abrahams Segen, den Gott in der Tat dem Stammvater der Araber, Ismael, verweigerte, um ihn dem Isaak zu geben (1. Mos. 17,18-21), für Teilhaber an Gottes ewigem Heil. Dies machte es ganz klar, dass der [26] PopesignbigVatikan nicht mehr eine christliche Organisation ist, da Christus sagt, dass niemand zu Gott komme, außer durch ihn (Johannes 14:6). In der Tat erklärte  die Katholische Kirche dabei Christus, seinen Tod und seine Auferstehung sowie den Papst! für überflüssig!! Nun setzt Papst Benedikt XVI diese unchristliche Tradition der Versammlung aller möglichen Religionen der Welt fort. Dabei betet ein jeder an seinen Gott - den selbst der Papst vorgibt einer und der Gleiche zu sein, auch wenn zB. laut dem Koran, Allah  verlangt, seine Anhänger sollen alle töten, die sagen, er hat einen Sohn (Christus) - Sura 9:5, u.a. Dies ist nicht Christentum - das ist Freimaurerei und Neue Weltordnung unter der Leitung der “[27] United Religion Initiative” - globale Religion für globale Regierung gem. den Globalisten des [28] Aspen Institute Programms und des [29] Luci(fer)´s Trust und [30] hier, das das Buchdrucken der UN betreut. Diese [31] Gnosis ist jüdischer Herkunft und die [32] Grundlage der Neuen Weltordnung.

[33] Benedickt-XI-gør-djævletenDer Vatikan und die Freimaurerei
[34] Amazon: De Poncins zitiert ausführlich aus zwei Werken des “progressiven katholischen” Schriftstellers, Alec Mellor (_Unsere Separated Brethren_ und _La Franc-Maçonnerie a l’Heure du Choix_), der versucht, die Freimaurerei zu legitimieren und in den Katholizismus einzugliedern. Mellor deutet einen zusammengebrauten “progressiven Katholizismus” gegen das, was er als Traditionalismus benennt, an. Es ist dieser “progressive Katholizismus”, der die Kirche im Sturm des Debakels und der Verwirrung nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil übernommen habe. De Poncins zeigt deutlich, dass die Freimaurerei grundsätzlich im Widerspruch zum römischen Katholizismus ist. De Poncins umreißt die Rolle der Freimaurerei in der Französischen Revolution, die Beziehungen zwischen Judentum und Freimaurerei sowie der Gnosis und sogar dem Satanismus, der hinter dem rationalistischen, atheistischen Weltbild (der Aufklärung) der Freimaurerei lauert. Allerdings [35] bleibt noch Zweifel über die heutige Gültigkeit des Codex Juris Canonici von 1917 - der Katholiken verbietet, Freimaurer zu sein. Nach dem toleranten 2. Vatikanischen Konzil begannen mehrere Gruppen von Bischöfen, das Verbot der Freimaurer-Mitgliedschaft im Lichte der Besonderheit der jeweiligen lokalen Loge zu sehen - und erlaubten Mitgliedschaft einer solchen Loge. Also im Jahr 1976 wurden viele [36] Bischöfe und Kardinäle als Freimaurer enthüllt - und [37] Papst Johannes XXIII war selbst Freimaurer (1958-1963

War Papst Johannes Paul II. Freimaurer? Ihm wird nachgesagt, [36] die entscheidende Stimme vom Freimaurer, Kardinal Baggio, bekommen zu haben.  Die päpstlichen Schlüssel wurden ihm vom Freimaurer Villot, überreicht.
[38] Katholische Priester und Bischöfe wurden exkommuniziert wegen Freimaurerei [39] Bent-cross-popebenedict
Er [40] lehnte eine seltsame Belohnung von den italienischen Freimaurern ab:  “Papst Johannes Paul II. wird an die Grand Orient Freimaurerloge Italiens die Dekoration des Galileo Galilei Ordens, der ihm für seinen Beitrag zur der Verbreitung der Ideale der Brüderlichkeit und der Verständigung gewährt wurde, zurückschicken. Diese Ideen, betont die Loge, sind die gleichen, die von der Freimaurerei verteidigt werden. “Wie konnten sie das nur wagen? Seine Verwaltung [41] verbot Katholiken, Freimaurer zu sein - nannte es eine schwere Sünde.

Man sagt, der Vatikan wimmele nur so von einflussreichen geheimen Freimaurer-Orden wie den J[42] esuiten und dem Souveränen Malteserorden, der eine beeindruckende [43] Mitgliedschaftsliste hat - die wirklichen Illuminaten. Sein Großmeister soll auf Geheiß des Papstes agieren  - einige sagen, es sei umgekehrt. Ich weiß es nicht. Aber [44] einige aus dieser Mitgliedschaftsliste nahmen an Johannes Paul IIs Beerdigung teil.

Ist Benedikt XVI Freimaurer?

Schauen Sie sich seine satanische Handzeichen und schlaues Gesicht an. Hier ist eine unheimliche Analyse seiner [45] luziferischen Robe bei seiner Einsetzung.  Er segnet die antichristliche UNO-Flagge, die die [46] Illuminaten und ihre [47] Neue Weltordnung vertritt- den Widersacher Christi Neuer Weltordnung, was ihn als Illuminaten zeigt. Er erklärt, dass die [48] Juden ohne Christus gerettet werden, was Christus und seine Worte: “Niemand kommt zum Vater außer durch mich” (Johannes 14:6), zunichte (und den Papst überflüssig) macht. Er akzeptiert damit auch die abscheulichen und [49] perversen Plattitüden des Talmud über Christus  und [50] Dagon_Priests_Hat[49] Christen, wobei er den Neuen Katholischen Katechismus und seine gnostische Interfaith Götzenanbetung bestätigt.

Links: Oben und unten rechts sehen Sie 2 Päpste mit einem gebogenen Kruzifix - als ob eine riesige Hand versucht hätte, es zu vernichten. Dies sei ein [51] luziferisches Symbol. Links sind die Mitren des Papstes und der Priester des [45] Philistergottes, Dagon, identisch. Man stellte sich Dagon als Fisch mit menschlichem Gesicht und Händen vor. Seine Priester spritzen hier Weihwasser. Laut Richter 16.23, tötete der erblindete Samson sich selbst und viele Philister, indem er den Dagon-Tempel zum Absturz brachte. Für wen arbeitet der Papst wirklich?

Kommentare
Jetzt werde ich zum Grabtuch von Turin zurückkehren. Wer sind die Personen, die die Kirche wegen der Radiokarbon-Datierung des Alters des Turiner Grabtuchs erpressen - wie von Herrn Gonella gesagt, dem wissenschaftlichen Berater des Kardinals von Turin? Wer waren die Personen, die Herr Gonella Mafiosi nannte? Wer waren die Personen, die so stark sind, dass sie sich die Kirche gefügig machen konnten? Wer waren die 45 “Verehrer”, die so reich sind, dass sie den Projektleiter, Michael Tite, mit 1 Mio. Pfund und einer Professur in Oxford für seine gefälschte Datierung des Turiner Grabtuchs belohnen konnten - und zwar am Karfreitag? Ich weiß es nicht, aber dies ist für mich das offensichtliche Grabtuch Christi auf Leinen in einer Textur, die nur aus Judäa im 1. Jahrhundert bekannt ist, mit Calcium Aragonit vom Damaskus-Tor in Jerusalem an den Füssen, mit Pollen sowie Abdrücken von Blumen, die spezifisch für Jerusalem sind, ein Leichentuch mit Details, die die Wissenschaftler längst vergessene Dinge über die römische Kreuzigung und den Tod auf dem Kreuz gelehrt haben, gebleicht mit der Methode des Altertums, nicht der des Mittelalters und ohne Vanillin in den Fasern (Mittelalterfasern enthalten reichlich es Vanillin).

Aber warum sollte die Echtheit des Turiner Grabtuchs offenbar ein politisches Problem sein? Die Illuminaten  der Neuen Weltordnung sind [23] Luziferianer - verpflichtet, u.a. das Christentum gem. [19] Rothschild / Weishaupt ’s 6-Punkte-Programm zu zerstören. Stellen Sie sich vor, welche Auswirkungen es auf die Entchristianisierung durch die Illuminaten haben würde, wenn der Nachweis der Gottheit Jesu Christi öffentlich bekannt wäre! Stellen Sie sich vor, wie dies die globalistische interreligiöse Bewegung zerstören - und die illuminaten-geförderte muslimische Einwanderung  hemmen würde. Diese hat ja [52] erklärtermassen den Zweck,  den christlichen Glauben und die daraus folgende Kultur im Westen  - die Bastionen gegen die Neue Weltordnung - zu zerstören. Stellen Sie sich vor, wie die Muslime alle “Dialoge” mit dem Westen abbrechen würden, wenn wir sagten: “Es ist erwiesen, dass Christus Gottes Sohn ist. Es ist gibt keinen Grund für den religiösen, nur den politischen Dialog mehr.”
Da sie ein wesentlicher Bestandteil der Propaganda - und Verführungsmaschine der Neuen Weltordnung ist, wird der Kirche nicht erlaubt werden, eine solche Bombe platzen zu lassen. Der Wille der Kirche liegt in Rothschilds Safe.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=22283

URLs in this post:
[1] Image: http://euro-med.dk/bil/billedertorinolagen.jpg
[2] dem Grabtuch von Turin : http://euro-med.dk/?p=14627
[3] verbotenen, gnostischen Ordens der Tempelritter: http://euro-med.dk/?p=7861
[4] luziferischen, globalistischen Religionsformen: http://euro-med.dk/?p=12182
[5] Image: http://euro-med.dk../bil/billederkristi-ansigt-3-dim.jpg
[6] Probeentnahme: http://www.shroud.com/nature.htm
[7] den Statistiker van Haelst (S. 3): http://xoomer.virgilio.it/bachm/VHAELST6.PDF
[8] Image: http://euro-med.dk/bil/billedertorino-billeddannelse2.jpg
[9] Image: http://euro-med.dk/bil/billedertorino-hroud-outer-image.jpg
[10] Aussenseite des Grabtuchs : http://www.sindone.info/FANTI.PDF
[11] Seit 1830 ist der Vatican finanziell von N.M. Rothschild & Sons abhängig: http://www.fundinguniverse.com/company-histories/N-M-Rothschild-amp;-Sons-Limited-Company-History.ht
ml

[12] Fritz Springmeyer: http://www.rense.com/general77/POWERS.HTM
[13] ein : http://www.theforbiddenknowledge.com/hardtruth/the_rothschild_bloodline.htm
[14] Image: http://euro-med.dk/bil/billederpope-blessing-un-flag.jpg
[15] Image: http://euro-med.dk/bil/billederpope-kisses-koran1.jpg
[16] luziferische: http://euro-med.dk/?p=19172
[17] hier: http://euro-med.dk/?p=7453
[18] lutherischen Kirchen: http://euro-med.dk/?p=233
[19] Rothschild / Weishaupt : http://euro-med.dk/?p=13835
[20] The Guardian 2 Jan. 2004: http://www.guardian.co.uk/world/2004/jan/02/catholicism.religion
[21] National Post 7 July 2009: http://network.nationalpost.com/np/blogs/holy-post/archive/2009/07/07/papal-encyclical-seeks-global-
authority-for-economy-unregulated-markets-thoroughly-destructive.aspx

[22] Image: http://euro-med.dk/bil/billederinterfaith.jpg
[23] Luciferianismus: http://www.conspiracyarchive.com/Commentary/Luciferianism.htm
[24] hier: http://euro-med.dk/?p=351
[25] Neuen Katholischen Kathechismus: http://www.vatican.va/archive/ccc_css/archive/catechism/p123a9p3.htm#841
[26] Image: http://euro-med.dk/bil/billederpopesignbig.jpg
[27] United Religion Initiative: http://www.augustreview.com/issues/religion/global_religion_for_global_governance_2005071210/
[28] Aspen Institute Programms : http://www.augustreview.com/issues/religion/global_religion_for_global_governance_2005071210/#
[29] Luci(fer)´s Trust: http://www.lucistrust.org/en/service_activities/world_goodwill/key_concepts/education_in_the_new_age
[30] hier, : http://www.manfredlehmann.com/sieg442.html
[31] Gnosis: http://www.dhushara.com/book/consum/gnos/jgnos.htm
[32] Grundlage der Neuen Weltordnung.: http://www.iamthewitness.com/DarylBradfordSmith_Rothschild.htm
[33] Image: http://euro-med.dk/bil/billederbenedickt-xi-g-f8r-dj-e6vleten1.jpg
[34] Amazon: http://www.amazon.com/Freemasonry-Vatican-Recognition-Leon-Poncins/dp/1881316912
[35] bleibt noch Zweifel : http://www.freemasoninformation.com/2009/05/the-catholic-church-and-freemasons/
[36] Bischöfe und Kardinäle als Freimaurer enthüllt: http://mumbailaity.wordpress.com/2010/06/03/list-of-masons-in-the-roman-catholic-church/
[37] Papst Johannes XXIII war selbst Freimaurer: http://www.whale.to/b/popexxii.html
[38] Katholische Priester und Bischöfe wurden exkommuniziert : http://www.blessedquietness.com/journal/housechu/rcmason.htm
[39] Image: http://euro-med.dk/bil/billederbent-cross-popebenedict.jpg
[40] lehnte eine seltsame Belohnung von den italienischen Freimaurern ab: http://www.traditioninaction.org/ProgressivistDoc/A_072_JPII_Masonry.htm
[41] verbot Katholiken, Freimaurer zu sein - nannte es eine schwere Sünde. : http://www.clearlightcatholic.com/pages/mason2.html
[42] esuiten: http://truthseeker2473.blogspot.com/2009/02/papal-loyal-masons-jesuits-eu-new-world.html
[43] Mitgliedschaftsliste: http://open.salon.com/blog/lastdaysdeceptionnews/2010/07/09/invisible_empire_knights_of_malta_jesuit
_papacy_and_the_9

[44] einige aus dieser Mitgliedschaftsliste : http://www.bibliotecapleyades.net/vatican/esp_vatican18b.htm
[45] luziferischen Robe bei seiner Einsetzung: http://www.cuttingedge.org/News/n2029.cfm
[46] Illuminaten : http://euro-med.dk/?p=512
[47] Neue Weltordnung : http://euro-med.dk/?p=10012
[48] Juden ohne Christus gerettet werden: http://www.youtube.com/watch?v=VyHUG5ec1Oo
[49] perversen Plattitüden des Talmud über Christus  und : http://www.biblebelievers.org.au/factindx.htm#II
[50] Image: http://euro-med.dk/bil/billederdagon-priests-hat.jpg
[51] luziferisches Symbol: http://www.cuttingedge.org/articles/rc100.htm
[52] erklärtermassen: http://euro-med.dk/?p=11331