Theater Nach Arabischen “Revolutionen” I: Muslimbruderschaft Mit Alten Militärdiktaturen Verbündet. “Krieg Gegen Terror” Im Bündnis Mit Al Qaida!

Posted By Anders On April 8, 2011 @ 00:21 In Deutsch, Euromed | 3 Comments

Zusammenfassung: Die nordafrikanischen “Revolutionen” wurden durch “unsere” Medien und Politiker, die fast Tränen in den Augen hatten, dass diese mutigen Menschen so tapfer für “unsere Werte” kämpften, gelobt. Sie wussten offensichtlich nicht, dass die CIA über Google und direkte Schulung von Partisanen sowie durch die CIA-MI6-Partner in der Muslimbruderschaft hinter den Aufständen war - und sie gekonnt als Blitzableiter fungieren liess, damit die Leute denken würden, sie bekämen Demokratie. Diese wäre jedoch vorhersehbar nicht westlich - sondern die islamische Scharia. So geschickt wurde die Vorstellung aufgeführt, dass die CIA bloss die langjährigen treuen westlichen Marionetten fallen lassen musste  - dann aber ihre Basis, das Militär, an der Macht erhalten konnte. Baldige Wahlen in Ägypten bedeuten, dass die Verbündeten des Militärs, die Muslimbruderschaft und ihre Anhänge, endlich die Scharia einführen können, da nur sie ein Parteiorgan haben. Die säkularen Kräfte durften für eine Weile Helden spielen - sind aber jetzt ganz ohne Einfluss - auch in Tunesien.

In Libyen gibt es eine Patt-Situation. Die Rebellen sind in erster Linie die von der CIA ausgebildete Libysche Islamische Kampfgruppe (LIFG) und Al-Qaida-Kräfte, Veteranen aus dem Irak, die jetzt durch die CIA, die sie 1981-82 bildete - und zwar durch den aktuellen US-Verteidigungsminister, Robert Gates - unterstützt wird. Seitdem hat Al Qaida der CIA als Sündenbock für die schattigen Taten der CIA und ihrer Verbündeten - zB. 11. September - treu gedient. D.h.: Als Teil des “Krieges gegen den Terror” unterstützen die Vereinigten Staaten jetzt in Libyen die Organisationen, gegen die die US-Regierung offiziell Krieg führt! Nicht nur das - die USA nutzen sie auch in ihren Nachrichtendiensten in Asien!

Ein Zweck des Krieges gegen Libyen ist, China von den libyschen Ölfeldern zu verdrängen  - 50 Projekte und 30.000 chinesische Arbeiter wurden inzwischen vertrieben. Dies ist nicht nach dem Geschmack Chinas, dessen Energieversorgung von Afrika abhängt. Paul Craig Roberts sieht die gleiche wirtschaftliche Beschlagnahme-Taktik im Spiel gegen China wie durch die USA, Großbritannien und Holland in den 1930er Jahren gegen Japan praktiziert - was den Pazifik-Krieg auslöste. Russland sieht solche Aggression als eine Wiederholung der “Krisenbogen”-Taktik von 1979, die zum Sturz des Schahs von Persien führte - sowie zu Unruhen und Untergrabung der Vasallenstaaten der Sowjet-Union im Kaukasus. Präs. Medwedew ist besorgt und warnt den Westen vor einer Wiederholung.

Der Mann hinter dem “Krieg gegen den Terror”, Zbigniew Brzezinski, der die Strategie mit seinem”Einzige Weltmacht”-Plan/dem Grossen Schachbrett konzipierte, befürwortete die Invasion Libyens. Der Krieg gegen Terror ist die Durchsetzung dieses Plans der Beherrschung von Zentralasien mit Eindämmung von Russland. Brzezinski glaubt jetzt, dass die Islamisten freie Hand haben werden - und dass die Zeit für die USA knapp sei. Daher fordert er sofortige Abgrenzung Israels von den Palästinensern, um die Muslims zu gewinnen. Dieser Druck auf Israel kann für den Weltfrieden sehr gefährlich werden.

*

[1] Cia

Die Ausschreitungen in der arabischen Welt sind nicht zufällig, sondern sorgfältig geplant, und zwar von der [2] CIA mit [3] Zivilgesellschaftsunterstützung sowie mit der CIA- und MI6–unterstützten [4] Muslimbruderschaft und [5] hier inszeniert. Sie haben globale Perspektiven - auch für das Weltkalifat des Islam. Nachdem unsere Politiker und Medien über die “rührend” tapferen” demokratischen” Massen-Demonstrationen für “unsere demokratischen Werte” jubilierten, erwachen diese naïven Seelen anscheinend jetzt zur Ernüchterung in einer völlig anderen Realität. Aber dann haben sie dazu beigetragen,  [3] “geschlossene” Gesellschaften in offene “Gesellschaften” umzuwandeln - die von vom den Konzernen der Banker ausgeraubt werden können.

Der Aufstieg der Muslimbruderschaft und des Islam
[6] The New York Times 24 March 2011: Im nachrevolutionären Ägypten ist die Religion eine mächtige politische Kraft geworden, nach einem Aufstand, der auf weltlichen Idealen beruhte. Die Muslimbruderschaft ist an der Spitze, in stillschweigender Partnerschaft mit der Militärregierung, was vielen Angst eingibt, dass grundlegende Veränderungen vereitelt bleiben. Es ist auch klar, dass die jungen, gebildeten weltlichen Aktivisten hinter der nichtideologischen Revolution nicht länger die treibende politische Kraft sind - zumindest nicht im Moment.
Als der neue Ministerpräsident, Essam Sharaf, in diesem Monat an die Menge am Tahrir-Platz sprach, stand Mohamed el-Beltagi, ein prominenter Bruderschaftmitglied, an seiner Seite. Etwa sechs Gruppen aus der ultrakonservativen salafistischen Schule des Islam sind auch in der Ära nach Präsident Hosni Mubaraks Entfernung aufgetaucht, sowie eine Partei namens Al Wassat - als eine liberalere Alternative zu der Bruderschaft gedacht.
Doch das naheliegendste und folgenschwerste Beispiel war das jüngste Referendum über die Änderungen in der landesweit ersten Stimmabgabe nach Mubarak. Die Änderungen waren im Wesentlichen eine Aufforderung zur Beschleunigung der Wahlen, so dass die Parlamentswahlen vor September stattfinden können, und dann bald von Wahl für das Präsidentenamt gefolgt. Der beschleunigte Kalender wird als einen Vorteil für die Bruderschaft und die Reste von Mubaraks Nationaldemokratischer Partei, die nationalen Netze etabliert haben, gesehen. Das nächste Parlament wird die Ausarbeitung einer neuen Verfassung beaufsichtigen.[7] Muslim -Brotherhood2

[8] MUSLIM-BROTHERHOOD3-large300Die Muslimbruderschaft ist sowohl das Fußvolk auf der Straße als auch muslimische Freimaurer Bankiers-Elitisten  so [9] eng mit der londoner Bankiers-Elite verwoben. Sie [10] kooperiert mit der CIA und dem britischen Nachrichtendienst - ehemals mit den Nazis,

[11] Brookings 12 March 2011: Wie Abdelrahman Ayyash, ein bekannter Islamistischer Blogger, mir sagte: “Wenn es jemals wahrgenommen wird, dass diese Revolution eine Islamische ist, werden die USA und andere in der Lage sein, einen militärischen Schlag  zu rechtfertigen”. Aus diesem Grund hat die Bruderschaft absichtlich ihre Teilnahme an den Protesten heruntergespielt. Doch hinter den Kulissen spielte sie eine bedeutende Rolle beim Unterstützen, Verpflegen und der medizinischen Versorgung der Demonstrantenschützte sie vor den Schlägern des Regimes und sorgte allgemein für die Aufrechterhaltung der Ordnung.
Heute ist die Bruderschaft die mächtigste Gruppe im Land. Der säkularen Opposition fehlen starke Parteien und sie hat keine organisierte Präsenz außerhalb von Kairo und Alexandria. Mit anderen Worten, wenn morgen Wahlen abgehalten würden, hätten sie keine Chance.

[12] Ahram Online 24 March 2011 Das ägyptische Kabinett billigte gestern einen Erlass, der Streiks, Proteste, Demonstrationen und Sit-Ins, die private oder staatliche Unternehmen unterbrechen oder Auswirkungen auf die Wirtschaft in irgendeiner Weise haben, kriminalisiert.
Das Erlass-Gesetz legt auch harte Strafe für diejenigen fest, die zu Aktionen aufrufen oder aufhetzen, mit der Höchststrafe von einem Jahr Gefängnis und Geldstrafen von bis zu einer halben Million Pfund. Seitdem der ehemalige Präsident, Hosni Mubarak, am 11. Februar zurücktrat, hat Ägypten eskalierende bundesweite Streiks und politische Proteste erlebt .

[13] EUObserver 21 March 2011: Tunesischer Zuwanderer: “Es ist noch Ben Alis alte Garde, die das Land regiert”. (Tunesien).

[14] Egyptian-veiled-speaker[15] Muslim Women´s News: Verschleierte ägyptische TV-Moderatorinnen sind nach Jahren der Ausgrenzung nach dem Ende des regimes des gestürzten Präsidenten Hosni Mubarak wieder an den Bildschirmen der amtlichen Fernsehsender zu sehen.

[16] Novinite.com 15 March 2011: Der Nahost-Experte, Prof. Vladimir Chukov: Libyen und die arabische Welt werden den Aufstieg und die Rehabilitation des politischen Islam sehen.
Die Parolen, die die heutige Opposition benutzt, sind - Nein dem Tribalismus, Nein der Parteienbindung, was für die libysche Gesellschaft die Teilung der Nation symbolisiert. Deshalb würde ich mich sehr wundern, wenn wir die Schaffung von politischen Parteien und eine liberale Demokratie des Typs, von dem du sprichst, sehen werden.

Die Opposition gegen Gaddafi ist im Moment sehr vielfältig. Ich muss betonen, der eine Machtfaktor, den es zur Zeit gibt, ist die Muslimbruderschaft. Sie wird ein wichtiger Faktor, der die Mitglieder der künftigen Regierung des libyschen Staates filtert. Was geschieht, ist eine Rehabilitation der politischen Kräfte, die als islamistisch bekannt sind, und es wird eine tolerantere Bewertung des politischen Modells, das sie anbieten (die Scharia), geben. Es gibt auch andere islamische Einheiten.

[17] Global Res. 4 April 2011 (Paul Craig Roberts): In den 1930er Jahren setzten die USA, Großbritannien und die Niederlande einen Kurs auf den Zweiten Weltkrieg im Pazifik durch Verschwörung gegen Japan. Die drei Regierungen konfiszierten in ihren Ländern Japans Bankkonten, die Japan für die Bezahlung seiner Einfuhr verwendete, und schnitten Japan von Öl, Gummi, Zinn, Eisen und anderen lebenswichtigen Materialien ab. War Pearl Harbor Japans Antwort? Jetzt benutzen Washington und ihre NATO-Marionetten die gleiche Strategie gegen China.
The People’s Daily Online (23. März) berichtet, dass China 50 Großprojekte in Libyen habe. Der Ausbruch der Feindseligkeiten habe diese Projekte gestoppt und führte dazu, dass 30.000 chinesische Arbeiter aus Libyen evakuiert werden. China verlässt sich auf Afrika, vor allem Libyen, Angola und Nigeria, in Bezug auf die zukünftige Energieversorgung. Als Reaktion auf das wirtschaftliche Engagement Chinas mit Afrika mobilisiert Washington den Kontinent militärisch mit dem USA Command in Afrika (AFRICOM). Neunundvierzig afrikanische Länder erklärten sich bereit, mit Washington am AFRICOM (2007) teilzunehmen, aber Gaddafi lehnte ab. Ein weiterer Grund dafür Libyen ins Visier zu nehmen ist, dass Libyen und Syrien die beiden einzigen Länder mit Mittelmeerküsten sind, die nicht unter der Kontrolle oder dem Einfluss Washingtons sind.

Das Doppelspiel des Westens: Wie man das totale Chaos schafft, bevor die “Weltgemeinschaft” ihre eigene diktatorische Ordnung macht
[18] Global Res. 3 Apr. 2011, Prof Michel Chossudowsky: Konzepte werden auf den Kopf gestellt: Das US-NATO-Militärbündnis unterstützt eine Rebellion in die islamische Terroristen (Al Qaida benannt) integriert sind, und zwar im Namen des “Kriegs gegen den Terror“. Obwohl von den westlichen Medien selten bekanntgegeben, ist Al-Jamaa al-Islamiyyah al-Muqatilah bi Libya, Libyens Islamische Kampfgruppe (LIFG), ein integraler Bestandteil der libyschen Opposition.
Libyens Islamische Kampfgruppe (LIFG), die mit Al Kaida ausgerichtet ist, ist an der Front des bewaffneten Aufstandes. Im Jahr 2009 gründeten der libysche Nachrichtendienst und die CIA ein [19] The Grand Chessboardgemeinsames Anti-Terror-Programm, wobei libysche Geheimdienstmitarbeiter Anti-Terror-Ausbildung von der CIA erhalten würden. Es ermöglichte die CIA, zusammen mit dem britischen Geheimdienst (MI6), der LIFG im Vorfeld des bewaffneten Aufstandes im März 2011 verdeckte Unterstützung zu bieten.

Wer sind die Terroristen? In einer bitteren Entwicklung  bilden  dieselben islamischen Organisationen, einschließlich Libyens Islamischer Kampfgruppe (LIFG), ein zentrales Instrument der US-Militär-Nachrichten-Operationen in Zentralasien, dem Mittleren Osten, Nordafrika, ganz zu schweigen von den muslimischen Republiken der ehemaligen Sowjetunion, während der islamische Dschihad von der US-Regierung (zurecht) als “eine Bedrohung für die westliche Zivilisation” abgestempelt wird.

Der russische Präsident, [20] Medvedev, sieht die Krawalle im nördlichen Afrika og Nahost  als den Anfang einer angezettelten Welle, die man nochmals  ([21] zuletzt 1979) versucht, in  Russlands Kaukasusregionen schwappen zu lassen - um[20] Russland zu untergraben. Dies ist eine Fortsetzung des 1979er “[22] Krisenbogens” als Teil des berüchtigten [23] Grossen Schachbretts von [24] Brzezinski - umgesetzt von der CIA und den [25] Bilderbergern.

Kommentare
Die “Revolutionen” im Nahen Osten sind Teil des US-imperialistischen, hausgemachten “[26] Krieges gegen den Terror”. Brzezinski, der Befürworter der libyschen Intervention war und jetzt die Rolle der USA als [27] Aktivität vom Rücksitz sieht, hält die auftauchenden islamistischen Regimes für viel feindlicher gegenüber den USA und Israel als die abgesetzten Marionetten. Der Krieg gegen den Terror ist die [28] Durchsetzung des Schachbrett-Plans der [29] Beherrschung Zentralasiens mit Eindämmung Russlands. Brzezinski glaubt jetzt, dass die Islamisten freie Hand haben werden - und dass die Zeit für die USA knapp sei. Daher fordert er die sofortige Abgrenzung Israels von den Palästinensern, um die Muslims für die USA zu gewinnen.Er betont daher, dass das israelisch-palästinensische Problem jetzt zu lösen sei - was wahrscheinlich Krieg mit oder von oder über das unnachgiebige Israel bedeutet.

Die Voraussetzung für den “Krieg gegen Terror” war der 11. Sept 2001:
[30] Infowars 5 Apr. 2011: “Der ehemalige Minnesota-Gouverneur, Jesse Ventura, hat u.a. die Erklärung des [31] Vorsitzenden des US-Oberkommandos – Instruction CJCSI 3610.01A (datiert 1. Juni 2002) unter die Lupe genommen. Siehe Art. 4 insbesondere. Nur zwei  Monate vor dem 11. Sept. 2001, führte der damalige Verteidigungsminister, Donald Rumsfeld,  eine wesentliche Änderung der Verfahrens für den Umgang mit entführten Flugzeugen ein. Der Verteidigungsminister übernimmt damit die persönliche Verantwortung für die Erteilung des Befehls,  Flugzeuge abzufangen. Die Fähigkeit, auf eine Entführung mit Abfangen zu reagieren, wurde den Kommandeuren im Feld weggenommen.
Natürlich wurde am 11. Sept. keine solche Befehle zum Abfangen an NORAD erteilt
, und drei von vier entführten Flugzeugen konnten ihre Ziele genau treffen und ebneten wörtlich modernen militärischen Kreuzzügen im Nahen Osten, und jetzt in Afrika, den Weg.”

Al-Qaida wurde durch die CIA aufgebaut. [32] Webster Tarpley 4 April 2011: “Zwei Zutaten rühren von der CIA her: Diese sind die Al-Qaida selbst, als die arabische Legion der CIA gegen die Sowjetunion von dem damals stellvertretenden Direktor der CIA, Robert Gates - dem aktuellen US Verteidigungsminister - in Afghanistan 1981-82 gegründet. Ein weiterer CIA-Bestandteil ist  die Libysche Nationale Rettungsfront, in Nord-Virginia basiert.
Nun ist die Muslimbruderschaft - der Partner der CIA und der britischen MI6 sowie der Londoner Bankers – dabei, die Macht im Nahen Osten und Nordafrika zu übernehmen. China  wird sogar von libyschen Ölfeldern vertrieben, und Russland sieht, dass die Unruhen sich möglicherweise in den russischen Kaukasus verbreiten. Dies führt zu schweren Ost-West-Spannungen. Für den Hintergrund: [33] Siehe hier.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=22122

URLs in this post:
[1] Image: http://euro-med.dk../bil/billedercia1.jpg
[2] CIA: http://www.informationclearinghouse.info/article4332.htm
[3] Zivilgesellschaftsunterstützung: http://euro-med.dk/?p=21279
[4] Muslimbruderschaft : http://euro-med.dk/?p=20542
[5] hier: http://www.terrorism-illuminati.com/content/muslim-brotherhood
[6] The New York Times 24 March 2011: http://www.nytimes.com/2011/03/25/world/middleeast/25egypt.html?_r=1&hpw
[7] Image: http://euro-med.dk/bil/billedermuslim-20-brotherhood22.jpg
[8] Image: http://euro-med.dk/bil/billedermuslim-brotherhood3-large3001.jpg
[9] eng mit der londoner Bankiers-Elite verwoben: http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_muslimbrotherhood17.htm
[10] kooperiert mit der CIA und dem britischen Nachrichtendienst : http://www.naderlibrary.com/lit.terrorismilluminati.19.htm
[11] Brookings 12 March 2011: http://www.brookings.edu/opinions/2011/0308_egypt_muslim_brotherhood_hamid.aspx
[12] Ahram Online 24 March 2011: http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/8484/Egypt/Politics-/Egypt-to-protest-against-antiprote
st-law-.aspx

[13] EUObserver 21 March 2011: http://euobserver.com/9/32026
[14] Image: http://euro-med.dk/bil/billederegyptian-veiled-speaker1.jpg
[15] Muslim Women´s News: http://www.muslimwomennews.com/n.php?nid=6236
[16] Novinite.com 15 March 2011: http://www.novinite.com/view_news.php?id=126276
[17] Global Res. 4 April 2011 (Paul Craig Roberts):: http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=24146
[18] Global Res. 3 Apr. 2011, Prof Michel Chossudowsky: http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=24096
[19] Image: http://euro-med.dk/bil/billederthe-20grand-20chessboard-thumb1.jpg
[20] Medvedev, sieht die Krawalle: http://www.infowars.com/medvedev-revolutions-could-lead-to-disintegration-of-middle-east/
[21] zuletzt 1979: http://www.netnative.com/news/06/mar/1090.html
[22] Krisenbogens: http://www.naderlibrary.com/lit.terrorismilluminati.23.htm
[23] Grossen Schachbretts : http://euro-med.dk/?p=6886
[24] Brzezinski: http://euro-med.dk/?p=13576
[25] Bilderbergern: http://euro-med.dk/?p=20291
[26] Krieges gegen den Terror: http://euro-med.dk/?p=8087
[27] Aktivität vom Rücksitz: http://www.youtube.com/watch?v=6hrnim6fmI4
[28] Durchsetzung des Schachbrett-Plans: http://euro-med.dk/?p=19672
[29] Beherrschung Zentralasiens mit Eindämmung Russlands.: http://euro-med.dk/?p=21432
[30] Infowars 5 Apr. 2011: http://www.infowars.com/jesse-ventura-exposes-911-stand-down-order/
[31] Vorsitzenden des US-Oberkommandos – Instruction CJCSI 3610.01A (datiert 1. Juni 2002): http://911research.wtc7.net/planes/analysis/norad/docs/intercept_proc.pdf
[32] Webster Tarpley 4 April 2011: http://www.infowars.com/al-qaeda-pawns-of-cia-insurrection-from-libya-to-yemen/
[33] Siehe hier: http://euro-med.dk/?p=21710