Dschingis Khan-Methoden, Baron Münchhausen-Lügen, Paket mit Stuhl Als Argument, Mehlwurm-Burger Als Ihr Letztes Abendmahl: Warmisten.

Posted By Anders On February 11, 2011 @ 00:07 In Deutsch, Euromed | 5 Comments

Zusammenfassung: “Klimawissenschaft”-Lügen werden immer unglaublicher, wie die Lügengeschichten des Baron von Münchhausen. Jetzt behauptet die globalistische Carnegie Institution, dass Dschingis Khan (1162-1227) 40 Millionen Menschen getötet habe, dass ihre Felder sich dann in Wälder verwandelten, und dass die vielen neuen Bäume so viel CO2  verschlangen, dass das atmosphärische CO2 gesunken sei, und eine globale Abkühlung erfolgte: Dies sei der richtige Weg, sagt die führende Forscherin der Studie. Wir müssen aus der Geschichte lernen! Nur, während eine kleine Kältewelle tatsächlich nach Dschingis folgte, war sie erstens weniger tief als die Kälteperiode von Christi Geburt bis zu Dschingis Khans Zeit (1162-1227) – und zweitens weit weniger tief als die kleine Eiszeit ab etwa 1500 n. Chr., als die Bevölkerungszahl nach der Pest sich wieder erholt hatte - und die neuen Wälder gerodet waren. Der Schwarze Tod tötete doppelt so viele, wie Dschingis Khan angeblich auf dem inexistenten Gewissen habe. Zu einer Zeit als es noch viel weniger Menschen als im Mittelalter gab - vor Christus – gab es viel mehr Wälder als nach Dschingis Khan –  und es war 2,5 Grad wärmer als heute! Eiskern– und Pflanzenspaltuntersuchungen zeigen, ab Djengis´Geburt gab es 400 jahrelang überhaupt keine atmosphärische CO2–Minderung! Carnegies Behauptung ist reine Fiktion.
Was Dr.Pongratz meint, ist wohl die kommunistische UN [1] Agenda 21 mit der Ballung der Menschen in den Städten zu fördern – und 90% oder so der Welt unbebaut zu bewalden – Zutritt für Zweibeiner verboten. Aber ausserdem haben die Illuministen eine bekannte Entvölkerungsphilosophie.
“The Daily Mail” brachte einen Artikel des ehemaligen langjährigen BBC-Journalisten, Peter Sissons. Er erzählt, wie die BBC unkritisch alle falschen IPCC-Berichte geschluckt habe und die Meinungen der Klimaskeptiker dazu nicht hören wollte, habe den Skeptikern überhaupt Sendezeit verweigert. Als Sissons vorschlug, Klimaskeptiker zu hören, hielt man ihn für wahnsinnig. BBC-Manager feierten Al Gore als Retter der Welt in luxuriösem Stil. Auch als ein englisches High Court mindestens 9 wissenschaftliche Fehler in Al Gores Film “Eine unbequeme Wahrheit” identifizierte und den Film damit in eine unbequeme Lüge verwandelte, die  in englischen Schulen nicht ohne Korrekturen gezeigt werden dürfte, wurden die Klima-Unwahrheiten keiner kritischen journalistischen Kontrolle unterzogen.

Völlig unkritisch wurde die Meinung des Soros/Al Gore-bestochenen Klimabetrügers, James Hansen, ausgestrahlt, dass Obama nur 4 Jahre hätte, um die Welt vor der Klimakatastrophe zu retten.
Sissons interviewte die Führerin der britischen Grünen, Caroline Lucas, die durch Sissons Frage, wie es sein könnte, dass der Winter sehr kalt sei, obwohl das atmosphärische CO2 mit Volldampf voran in die Höhe schiesse, so aufgeregt wurde, dass sie ihm ein Paket mit Stuhl in Toilettenpapier eingewickelt schickte!

Nun, um der eingebildeten CO2–Erderwärmung entgegenzutreten, die nun sogar der Climategate-Betrüger, Prof. Phil Jones, als nunmehr seit 1995 inexistent bezeichnet hat, arbeiten die Warmisten im Ernst daran, unsere Kost zu ändern. Mehlwürmer, Heuschrecken und ähnliche Insekten emittieren pro Gewichtseinheit nur 1 / 100 des eingebildet gefährlichen CO2, das durch Schweine und Rinder emittiert wird. Also  könnte unsere künftige Kost auf diese Insekten-Köstlichkeiten umgestelltt werden.
In der Tat, es ist eine gefährliche Zeit, in der wir leben, weil die Ideologen in ihren Köpfen so krank sind wie eh und je. Leider haben sie die Macht, weil sie intelligent sind und uns einer Gehirnwäsche in Koma-ähnliche Gleichgültigkeit unterzogen haben.  Wohl bekomm´s!
*
[2] Djenghis-Khan
[3] Djenghis-Khans-horder
[4] The Daily Mail 10 Febr. 2011: Prinz Charles vor dem EU-Parlament: “Diesem (Nachhaltigkeits-) Prozess ist durch die ätzende Auswirkung auf die öffentliche Meinung durch die Klimawandelskeptiker, die die überwältigenden wissenschaftlichen Belege leugnen, die zweifelsfrei zeigen, dass die globale Erwärmung durch menschliche Industrialisierungsaktivität ständig zunimmt, nicht gerade geholfen worden.” [5] Charles´eigener Lebensstil schafft einen CO2–Fussstapfen, der 100 Mal grösser als der jeder anderen Person im Vereinigten Königreich ist. Hier folgen  die überwältigenden Belege der wissenschaftlichen Erkenntnisse, und auf diesem Basis [6] will Präs. Barroso vor 2050 die Treibhausgase um bis zu 95% mindern – bedauert jedoch, dass die “[7] Bekämpfung des Klimawandels” in den Hintergrund getreten sei, und zwar wegen schwacher nationaler Etats und Arbeitslosigkeit!
Links: Der Dschingis Khan, der Zerstörer (1162-1227) und seine grünen Horden (rechts)

“Forschung”  der Abteilung für Globale Ökologie der Carnegie Institution.
[8] The Daily Mail 25 Nov. 2011: Der mongolische Führer, der Dschingis Khan (1162–1227), der das weltweit größte zusammenhängende Imperium  schuf, verhalf fast 700 Mio. Tonnen Kohlenstoff aus der Atmosphäre zu holen, so neue Forschung.  Der Tod von 40 Millionen Menschen bedeutete, dass große Flächen von Ackerland erneut dicht bewaldet wurden, was Kohlendioxid aus der Atmosphäre absorbierte.
Obwohl seine Methoden für die Umweltschützer schwer zu schlucken sind, glauben Ökologen, es könnte der erste Fall  einer erfolgreichen künstlichen globalen Abkühlung sein.
Die Carnegie-Studie hat die Wirkung des Kohlenstoffs auf eine Reihe von historischen Ereignissen, die eine große Anzahl von Todesfällen veranlassten, untersucht.
Die Perioden bezogen auch den Schwarzen Tod in Europa, den Fall von Chinas Ming Dynastie sowie die Eroberung Amerikas?? mit ein. All diese Ereignisse beinhalten eine weit verbreitete Rückkehr der Wälder nach einer Zeit der massiven Rückbildung.
Aber die blutige Invasion der Mongolen, die anderthalb Jahrhunderte dauerte und zu einem Imperium führte, das 22 Prozent der Erdoberfläche umfasste, ragte sofort durch ihre Langlebigkeit heraus. Fig2-20

Wir fanden, dass während der kurzen Ereignisse wie der Pest und des Zusammenbruchs der Ming-Dynastie, das Wald-Wachstum nicht ausreichte, um die Emissionen aus verwesenden Stoffen in der Erde zu überwinden”, erklärte Studienleiterin, Julia Pongratz.
Obwohl der Dschingis Khan als der Zerstörer bekannt bleibt und nicht als Dschingis Khan der Grüne, hofft Dr. Pongratz, basierend auf dem Wissen, das wir aus der Vergangenheit gesammelt haben, dass wir nun in der Lage seien, Landnutzungs-Entscheidungen zu treffen, die unseren Einfluss auf das Klima und den Kohlenstoffkreislauf vermindern werden, sagte sie. Wir können das Wissen, das wir gewonnen haben, nicht ignorieren.”

IPCC-1990-7c first reportLinks: IPCCs globale Temperaturen in seinem [9] 1. Assessment Report 1990.
Rechts (S.134): IPCCs “berichtigte”  Globaltemp. in seinem [10] 3. Assessment Report: - Die mittelalterliche Warmzeit ist nun weggelassen - wegen gefälschter Wissenschaft [11] Briffas, auf 12. Jamal Jahrringen basiert.
Der [12] Graph unten links zeigt, und [13] hier, in einer Zeit vom Beginn unserer Zeitrechnung bis zur Zeit des Dschingis Khan, war es deutlich kühler als es nach Dschingis Khan war. Übrigens: Trotz der “globalen Erwärmung” scheint [14] das arktische Eis sich von Jan. 2009–Jan. 2011 um 70 Billionen Kubikfuss verdickt zu haben.

[15] Infowars 18 Jan 2011:  [16] NASAs James Hansen meint, Amerika müsse sich chinesischem Autoritarismus anpassen, um den Klimawandel in den Rachen des amerikanischen Volkes zu zwingen. ”China hat die Fähigkeit, politische Entscheidungen rasch durchzusetzen. Die Führer scheinen die besten technischen Informationen zu suchen und stempeln nicht als Schwindel das ab, was unbequem ist.” James Hansen ist von Al Gore und dem Rothschildagenten, George Soros, bestochen. Sein Herr und Meister, [1] Maurice Strong, der Hansens und Rothschilds menschverursachte CO2-Lüge gefördert hat, lebt in China auf der Flucht von einem Diebstahl von 1 Mio. Dollar von den Vereinten Nationen und ist Berater der Kommunistischen chinesischen Regierung.

[17] Die Medien machten diesen Irrsin möglich
[18] The Daily Mail 25. Jan. 2011 – vom ehemaligen BBC-Journalisten, Peter Sissons: Die BBC wurde eine Propaganda-Maschine für die Klimawandel-Fanatiker, sagt Peter Sissons … und ich wurde wie ein Verrückter behandelt, weil ich zu widersprechen wagte.
Für mich aber war der schlimmste Aspekt der politischen Korrektheit die Geschichte, die mit zunehmender Häufigkeit während meiner letzten zehn Jahre bei der BBC wiederkehrte - die globale Erwärmung [17] (oder “Klimawandel”, wie es genannt wurde, als die Temperaturen sich  nach 1998 zu stabilisieren oder leicht zu fallen schienen).
Die stark vereinfachten Zwei-Minuten-Berichte akzeptierten ohne Ausnahme die UN-Versicherung, dass “die Wissenschaft sichergestellt ist”, und dass menschliche Emissionen von Kohlendioxid die Welt mit katastrophalem Klimawandel  bedrohe.
[17] Umweltpressionsgruppen konnten sicher sein, dass ihre Pressemitteilungen, die in der Regel mit den Worten, “Wissenschaftler sagen,”  beginnen  ?.?.?.?’ unangefochten gesendet werden würden.
Bei einer Gelegenheit nutzte ein MP die BBC Sendezeit, um Zweifler an dem Klimawandel  mit Perversen und Holocaust-Leugnern zu[19] Caroline-lucas verknüpfen, und sein berühmter Interviewer hat nicht geblinzelt.
Bei einer Gelegenheit nach der Amtseinführung von Barack Obama als Präsident im Jahr 2009, informierte die Wissenschaftskorrespondentin in Newsnight tatsächlich die Zuschauer, dass Wissenschaftler damit rechnen, er habe nur vier Jahre, um die Welt zu retten”. Was er den Zuschauern nicht sagte  war, dass nur ein Panikmacher-Wissenschaftler, NASAs James Hansen, dies gesagt hatte.
[17] Die editorielle BBC-Redaktionspolitik zum Klimawandel  wurde jedoch in einem Bericht des BBC Trust - dessen Aufgabe es ist, die Funktionsweise der BBC im Interesse der Öffentlichkeit zu überwachen - [19] im Jahr 2007 deutlich. Der Bericht offenbarte, dass die BBC ‘ein hochrangiges Seminar mit einigen der besten wissenschaftlichen Experten gehalten habe und zu der Ansicht gekommen sei, dass “das Gewicht der Beweise nicht mehr gleich viel Raum für die Gegner des Konsenses rechtfertigt.” Der Fehler hier war natürlich, dass der ”passende Raum”, der Minderheitsansichten über den Klimawandel zuteil wurde, praktisch Null war.
[20] [17] Peter-sissonIch war in der News-24 im Dienst, und es war für mich arrangiert worden, die Führerin der Grünen, Caroline Lucas, (rechts) zu interviewen - (grün oder braun?). Sie erwartetete deutlich, wie die meisten Umwelt-Aktivisten, was ich eine ‘freie Hand’ nenne - die Erlaubnis zu haben, ihre Meinung ohne Herausforderung zu sagen.
Ich begann, gutmütig, durch die Bemerkung, dass das Klima im Moment nicht zusammenarbeitswillig scheine, und dass wir einen besonders kalten Winter haben, [20] während die Kohlendioxydemissionen mit Volldampf voran donnern. .
Miss Lucas reagierte, als hätte ich sie körperlich belästigt. Sie war empört. Es sei keine Aufgabe der BBC - BBC! - solche Fragen zu stellen. Habe ich nicht erkannt, dass es keinen Streit mehr über die Wissenschaft geben könne? Lucas schloss mit einer verhüllten Warnung. Eine Woche nach diesem Gespräch, ging ich in die Arbeit und nahm meine Post heraus. Unter den Umschlägen war eine kleine Jiffy-Tasche, die ich öffnete. Sie enthielt eine beträchtliche Menge Stuhl mit mehreren Toilettenpapierblättern umwickelt.

Unterdessen unterhielt Al Gore, der ehemalige US-Vizepräsident und Klimawandelkämpfer, die Elite der BBC-Redaktion in seiner Suite im Hotel Dorchester und erhielt einen freien Lauf, um einem bewundernden Publikum seinen Fall vorzuführen.
Seine Ansichten wurden nie der journalistischen Prüfung unterzogen, auch wenn ein britischer Richter am High Court entschied, dass es in seinem Film “[21] Eine unbequeme Wahrheit”, mindestens neun wissenschaftliche Fehler gebe, und dass die Minister für die Lehrer neue Leitlinien schicken müssten, bevor er in den Schulen gezeigt wurde. Aus der Sicht der BBC war das Urteil die wirkliche [20] Brisbane-floods-2011Unbequemlichkeit, und ihre Umwelt-Korrespondenten haben seine Bedeutung heruntergespielt.

Ende November 2007 war ich in der News 24 im Dienst, als das UN Panel on Climate Change (das IPCC) einen Klimawandelbericht herausgab, der sich später herausstellte, erhebliche Ungenauigkeiten zu enthalten, viele stammten aus seiner Abhängigkeit von nicht-Experten-Quellen und Mutmassungen von Umweltaktivisten .
Aber die Art, auf die der BBC-Reporter die Geschichte behandelte, war, als ob sie jenseits jeglicher Spur von Zweifel wäre, das letzte Wort über die Katastrophe, die die Menschheit erwarte. Zurück im Studio, schlug ich vor, dass wir einen oder zwei Skeptiker herbeiholen, um auf den Bericht zu reagieren, erhielt aber eine völlig negative Antwort, als ob ich ein Verrückter wäre.

[22] Watts Up With That 14. Jan 2011: Historisch gesehen, sind Überschwemmungen wie in Australien gesehen nicht ungewöhnlich. Sie werden durch La Nina verursacht
*
[23] Natural News 16 Jan. 2011: Forscher von der Universität Wageningen in den Niederlanden sagen, dass Insekten weit weniger Treibhausgase produzieren als Rinder und Schweine, und sie seien somit eine praktikable Alternative zum Fleisch. Erschienen in der Zeitschrift PLoS ONE, ergab die Studie, dass Schweine, zum Beispiel, bis zu hundert Mal mehr Treibhausgase als das Äquivalent des Gewichts der Mehlwürmer erzeugen. Die Forscher verglichen die Treibhausgasemissionen der Mehlwürmer, Grillen, Heuschrecken und Schweine. Besonders in Bezug auf Methan (CH4) und Lachgas (N2O).
[24] Ants
Kommentare
Der Klimatismus ist die ideale Art, die Menschen einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Natürlich wechselt das Klima schon immer aus natürlichen Gründen im Laufe der Erdgeschichte. Auf dem  Blog, “[25] Der Honigmann Sagt”, fand ich dieses Beispiel, wie die [26] NASA Erwärmung um 0.8 Grad C des Arktischen Meeres pro Jahrzehnt 1979 – 1997 feststellte – und zwar durch Extrapolationen von den Temperaturen der wenigen landbasierten Wetterstationen – ohne Rücksicht auf die Temperaturen, die von den Bojen im Wasser herrührten!! Die Letzteren zeigten nur einen Temperaturanstieg von 0.3 Grad C pro Jahr – und gar keinen in 68% [24] Baronmuenchhausen-hansalbersdes Meeres! Der erwähnte kleine Temperaturanstieg hat mit globaler CO2–Erwärmung nichts zu tun – sondern mit den Zyklen der Pazifischen Dekadalen Oszillationen und der Atlantischen Multidekadalen Oszillationen ([27] PDO und AMO).
Hier ist ein [28] BBC Video über Lügenpropaganda für  menschverursachte globale Erwärmung.
*
Links: Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen (blühte zwischen 1720 und 1797) erzählte enorm unwahrscheinliche Lügengeschichten, eine schlimmer als die andere - genauso wie die globalen Warmisten. Rechts: Wie möchten Sie Ihren McMehlwurm Burger heute serviert haben?
*
[24] Das Postulat der Carnegie Institution, dass der Schwarze Tod zu kurzlebig gewesen sei, um den gleichen Kühleffekt wie die Massaker des Dschingis Khan zu verursachen,  ist einfach nicht wahr - sondern ein Beispiel von NWOs Pseudo-Wissenschaft.  Wikipedia: “Der Schwarze Tod war eine der verheerendsten Pandemien in der Geschichte der Menschheit und raste in Europa zwischen 1348 und 1350 (Pest). Begann vermutlich in China. Der Schwarze Tod wird geschätzt, 30% - 60% der europäischen Bevölkerung getötet zu haben und die Weltbevölkerung von geschätzten 450 Mio. auf zwischen 350 und 375 Millionen im Jahr 1400 reduziert zu haben. Es dauerte 150 Jahre für die Bevölkerung Europas, sich zu erholen.”

“Wir müssen aus der Geschichte lernen”, sagt Dr. Pongratz. Nur, während eine kleine Kältewelle tatsächlich nach Dschingis folgte, war sie erstens weniger tief als die Kälteperiode von Christi Geburt bis zu Dschingis Khans Zeit (1162-1227) – und zweitens weit weniger tief als die kleine Eiszeit ab etwa 1500 n. Chr., als die Bevölkerungszahl sich wieder erholt hatte - und die neuen Wälder gerodet waren. Der Schwarze Tod tötete angeblich doppelt so viele, wie Dschingis Khan auf dem Gewissen habe. Zu einer Zeit als es noch viel weniger Menschen als i[29] Co2-1000-1500m Mittelalter gab - vor Christus – gab es viel mehr Wälder als nach Dschingis Khan –  und es war 2,5 Grad wärmer als heute! Carnegies Behauptung ist reine Fiktion.

Was Dr.Pongratz meint, ist die kommunistische UN  [1] Agenda 21[30] mit der Ballung der Menschen in den Städten wie Batteriehühner zu fördern – und 90% oder so der Welt unbebaut bewaldet zu lassen – Zutritt für Zweibeiner verboten.

[31] CO2-1000-2000Rechts: Untersuchungen von [32] Spaltöffnungen erhaltener Pflanzenreste über atmosphärisches CO2 entsprechen sehr gut [33] Eiskernfunden aus der Antarktis (links) - wobei jede senkrechte Linie hier die Wende eines Jahrhunderts bedeutet - beginnend mit 1000 n. Chr. - und dem von [34] Reuters veröffentlichten Diagramm. Es gibt keine signifikante Abnahme des atmosphärischen CO2 bis etwa 1550 n. Chr. - nach dem Beginn der “kleinen Eiszeit. Dann beginnt das atmosphärische CO2 nach dem Ende der “kleinen Eiszeit” um 1860 (ozeanische Absorption / Release) zu steigen. Der Bericht über den grünen Dschingis Khan ist einfach eine Baron Münchhausen-Lügengeschichte.
*
Der ehemalige Gouverneur von Minnesota, Jesse Ventura, denkt, das  Wetter werde durch das HAARP als Waffe ([35] Video) manipuliert. Etwas deutet darauf hin, dass [36] er recht hat.
Auf der anderen Seite denken enige Wissenschaftler, wir bewegen uns in eine Ära der globalen Abkühlung - wie von [37] John Holdren, Obamas Klima-Zaren, zurück in den 1970er Jahren vorhergesagt.
Wenn ich den Himmel über uns kreuz und quer mit [38] Chemtrails, die von der EU, der UNO und verschiedenen Regierungen verhängt sind und von der Royal Society of London koordiniert werden, hier mitten im Winter übersät sehe, weiß ich, dass sie nicht da sind, um nicht existente globale Erwärmung zu bekämpfen. Vielmehr denke ich, sie versuchen, eine neue Eiszeit zu schaffen - oder uns als Teil ihres [39] Entvölkerungsprogramms und [40] hier und [41] hier und [42] hier zu vergiften. Hier ist ein [43] video von Alex Jones, der über die wirklichen Ziele der Ökologen berichtet:  Massive Bevölkerungsminderung: sogar bis auf nur 300 Mio. auf dem Planeten (Ted Turner). Ihr Hass auf die Menschheit ist enorm.
Ich habe zuvor geschrieben, wie sich die Illuministen durch ihre Klimabörsen [44] Umverteilung unseres Wohstands [45] an die Entwicklungsländer, die nie Wohlstand produzierten, weil sie [46] nicht arbeiten, [47] bereichern und nach [48] globaler Macht greifen. Ich habe über den CO2-Betrug des [49] IPCC und [50] hier, der [51] East Anglia CRU, und [52] hier, des britischen [53] Met Office sowie [47] der EU geschrieben.

Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=20964

URLs in this post:
[1] Agenda 21 : http://euro-med.dk/?p=18056
[2] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederdjenghis-khan12.jpg
[3] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederdjenghis-khans-horder16.jpg
[4] The Daily Mail 10 Febr. 2011: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1355433/Prince-Charles-blasts-big-business-climate-change-pl
aying-future.html

[5] Charles´eigener Lebensstil: http://news1.capitalbay.com/news/prince_charles_spreads_the_green.html
[6] will Präs. Barroso : http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=SPEECH/11/85&format=HTML&aged=0&
language=EN&guiLanguage=en

[7] Bekämpfung des Klimawandels” in den Hintergrund getreten sei,: http://euobserver.com/9/31778
[8] The Daily Mail 25 Nov. 2011: http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-1350272/Genghis-Khan-killed-people-forests-grew-carbo
n-levels-dropped.html

[9] 1. Assessment Report 1990: http://www.americanthinker.com/2009/12/understanding_climategates_hid.html
[10] 3. Assessment Report:: http://www.grida.no/climate/ipcc_tar/wg1/pdf/TAR-02.pdf
[11] Briffas, auf 12. Jamal Jahrringen : http://euro-med.dk/?p=11012
[12] Graph unten links zeigt: http://folk.uio.no/tomvs/esef/Robinson-Soon-2007.pdf
[13] hier: http://www.sepp.org/publications/NIPCC_final.pdf
[14] das arktische Eis sich von Jan. 2009–Jan. 2011 um 70 Billionen Kubikfuss verdickt: http://modernsurvivalblog.com/weather-preparedness/13-billion-cubic-feet-of-new-arctic-ice/
[15] Infowars 18 Jan 2011: http://www.infowars.com/nasas-hansen-impose-chinese-totalitarianism-on-america/
[16] NASAs James Hansen meint, Amerika müsse sich chinesischem Autoritarismus anpassen, um den Klimawandel in den Rachen des amerikanischen Volkes zu zwingen. ”China hat die Fähigkeit, politische Entscheidungen rasch durchzusetzen. Die Führer scheinen die besten technischen Informationen zu suchen und stempeln nicht als Schwindel das ab, was unbequem ist.” James Hansen ist von Al Gore und dem Rothschildagenten, George Soros, bestochen: http://euro-med.dk/billeder/billederjames-hansen17.jpg
[17] : http://euro-med.dk/billeder/billederpeter-sisson40.jpg
[18] The Daily Mail 25. Jan. 2011 – vom ehemaligen BBC-Journalisten, Peter Sissons: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1350206/BBC-propaganda-machine-climate-change-says-Peter-Sis
sons.html#ixzz1C2kPej1j

[19] Image: http://euro-med.dk/billeder/billedercaroline-lucas21.jpg
[20] : http://euro-med.dk/billeder/billederbrisbane-floods-201135.jpg
[21] Eine unbequeme Wahrheit: http://www.heraldsun.com.au/opinion-old/a-convenient-fraud/story-e6frfifx-1111114607176
[22] Watts Up With That 14. Jan 2011: http://wattsupwiththat.com/2011/01/14/bogus-claims-on-australia-and-brazilian-floods-from-abc-and-dr
-richard-somerville/

[23] Natural News 16 Jan. 2011: http://www.infowars.com/global-warming-researchers-says-eating-bugs-better-for-environment-than-eati
ng-meat/

[24] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederbaronmuenchhausen-hansalbers29.jpg
[25] Der Honigmann Sagt”: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/01/31/wie-die-nasa-die-arktis-warmrechnet-und-die-globalt
emperatur-zum-steigen-bringt/

[26] NASA Erwärmung um 0.8 Grad C des Arktischen Meeres pro Jahrzehnt 1979 – 1997: http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/wie-die-nasa-die-arktis-warmrechnet-und-die-globaltemp
eratur-zum-steigen-bringt/

[27] PDO und AMO: http://icecap.us/images/uploads/More_on_The_Great_Pacific_Climate_Shift_and_the_Relationship_of_Ocea
ns_on_Global_Temperatures.pdf

[28] BBC Video : http://www.youtube.com/watch?v=2cbWjJFgnqU&feature=player_embedded
[29] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederco2-1000-150014.png
[30] : http://euro-med.dk/?p=
[31] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederco2-1000-200014.png
[32] Spaltöffnungen erhaltener Pflanzenreste: http://www.physicsforums.com/showthread.php?t=262607
[33] Eiskernfunden: http://debunkhouse.wordpress.com/2010/12/25/co2-ice-cores-vs-plant-stomata-wuwt/
[34] Reuters: http://blogs.reuters.com/environment/2009/03/06/wall-street-journal-of-atmospheric-sciences-reply-to
-jenkins/

[35] Video: http://www.youtube.com/watch?v=62ZtPqfvpu8
[36] er recht hat: http://euro-med.dk/?p=16612
[37] John Holdren: http://www.zombietime.com/zomblog/?p=873
[38] Chemtrails: http://euro-med.dk/?p=18250
[39] Entvölkerungsprogramms: http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/us_and_americas/article6350303.ece
[40] hier: http://www.naturalnews.tv/v.asp?v=A155D113455FAC882A3290536575C723
[41] hier: http://euro-med.dk/?p=9419
[42] hier: http://euro-med.dk/?p=16767
[43] video von Alex Jones: http://vordenkseiten.wordpress.com/tag/bevolkerungsreduktion/
[44] Umverteilung: http://euro-med.dk/?p=10307
[45] an die Entwicklungsländer: http://www.timesonline.co.uk/tol/news/environment/article6962344.ece
[46] nicht arbeiten: http://www.youtube.com/watch?v=TJ73cfT8Ljk
[47] bereichern: http://euro-med.dk/?p=16530
[48] globaler Macht : http://euro-med.dk/?p=19077
[49] IPCC: http://euro-med.dk/?p=18916
[50] hier: http://euro-med.dk/?p=13728
[51] East Anglia CRU: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1250872/Climategate-U-turn-Astonishment-scientist-centre-glo
bal-warming-email-row-admits-data-organised.html?ITO=1490

[52] hier: http://euro-med.dk/?p=11876
[53] Met Office : http://euro-med.dk/?p=15048