Zusammenfassung: Dies scheint mir der größte und unmoralischste Skandal unserer Zeit. Dieser Artikel kann als eine eine Säule der Schande für die Neue Weltordnung der Konzerne gesehen werden.  Wie bereits in diesem Blog beschrieben hielt das UNEP  seinen Welt-Artenvielfaltskongress in Japan am 27.-29. Oktober 2010. Seitdem  habe ich kein einziges Chemtrail am Himmel über meiner Wohnung gesehen. Im umfangreichen Kongress-Bericht habe ich mich auf das UNEP/CBD/COP/10/L.36, Art 8. (w) konzentriert, das besagt, die Umweltminister der Welt (110 von ihnen) haben ein Verbot von "Klima-Geo-Engineering-Aktivitäten" angenommen und "jede Technologie, die bewusst den Einfluss der Sonneneinstrahlung auf die Artenvielfalt reduziert" gebannt, bis eingehende Untersuchungen über die Auswirkungen auf die Artenvielfalt und die kulturellen und sozialen Auswirkungen dieser Aktivitäten vorliegen. Ein Teilnehmer an der Verhandlung, der  Chef-Direktor der ETC Group, erklärte: "Die Londoner Royal Society und ihre Partner sollten ihre Solar Radiation Management (SRM) einstellen." Darüber hinaus sagt die ETC Group, dass die künftigen Beratungen über Geo-Engineering  im UN-Rahmen, wo die Zivilgesellschaft das, was sie tun, beobachten und beeinflussen kann, stattfinden sollten. Die Londoner Royal Society hat veröffentlicht, dass sie die Kontrolle über das Klima unseres Planeten übernehme und darüber hinaus, dass es eine menschverursachte CO2 Erwärmung der Atmosphäre gebe. Dieses Postulat ist heute ein Anachronismus, oder vielmehr eine ideologische Unwahrheit, die nachdem der IPCC-Chef Pachauri erklärte, die IPCC-Behauptung der globalen Erwärmung sei Lieferung von politisch in Auftrag gegebenen Arbeiten, ohne wissenschaftliche Grundlage. Des Weiteren  hat der E-Mail gestempelte CRU-Manager und Manipulator, Phil Jones, in Übereinstimmung mit soliden wissenschaftlichen Entdeckungen erklärt, dass es keine globale Erwärmung seit 1995 mehr gebe. Prof. Shepherd der Royal Society, glaubt nicht, dass das CO2-cap-and-trade Verfahren akzeptiert werde (nicht in den USA) und empfiehlt Techniken zur Dämmung einfallender Sonnenstrahlung, die  zurück in den Weltraum reflektiert werden soll. Dies wird durch Chemtrailing getan. Die Royal Society erklärt, sie habe ein "Konzern-Netzwerk" (leider ist die verlinkte Liste mit diesen Gruppen gelöscht worden!). Die Royal Society nennt ihre Unterstützer: Das britische Aussenministerium und Parlament, die Europäische Kommission, die OECD, UN-Agenturen, die Weltbank. Darüber hinaus indirekt, dass die Gesellschaft Unterstützung von den schwedischen und italienischen Regierungen, der UNESCO, der OPEC, Microsoft und dem Environmental Defense Fund, mit vielen Fonds-Direktoren im Vorstand, erhält! Am 22. Juli 2009, las John D. Rockefeller IV im US-Senat einen Gesetzentwurf, der eine Rechtsgrundlage für das Chemtrailing von US-Konzernen innerhalb und außerhalb der USA wäre! Wir haben jetzt Beweise dafür dass 1. es eine globale Chemtrailing Industrie mit großen Chancen zum Erwerb unserer Steuergelder und zur Lösung "eines (fiktiven) globalen CO2-Problems global zu lösen" gibt. 2. Chemtrailing so schädlich ist, dass sogar UNEP-Delegierte in Nagoya nun eindeutig die potentielle Bedrohung durch die Verbreitung von Geo-Engineering-Technologien gegen die Artenvielfalt - zu der sie hoffentlich die Menschheit zählt?, verstanden haben 3. Dass die EU, UN-Agenturen, die OECD, die Weltbank, und auch "unsere eigenen Regierungen" toxische Substanzen wie u.a. Barium, Aluminium, Strontium und radioaktives Thorium - identifizierte Fallout-Substanzen aus Chemtrails -  über uns giessen wollen. Video 1 von Edward Griffin's Film in 7 Abschnitten: "Was in aller Welt Sprühen sie", zeigt einen "verantwortlichen" Wissenschaftler, der direkt  nach der Wirkung des Aussprühens von bisher 10 Millionen Tonnen an Aluminium-Nanopartikeln auf menschliche Probanden gefragt wird. Er antwortet, er wisse es nicht - weil es keine Veröffentlichungen darüber gebe - aber vielleicht könnte es sehr unangenehme Folgen zeigen - und es sehe aus, als ob wir auch unseren Kindern den Schwarzen Peter zuschieben!! 4. Dass unsere Massenmedien völlig unverantwortlich durch die von der Royal Society erwähnten Neuen Weltordnungs-Organisationen geregelt werden. Die Massenmedien haben zu den gefährlichen Chemtrails geschwiegen, die den Himmel jahrelang bedeckten - in den USA seit 1990 laut Griffin. Das Dänische Meteorologische Institut erklärte mir sogar, man kenne das Phänomen - man wage aber nicht, darüber zu sprechen ("Wir haben keine offizielle Stellungnahme").  

Convention-biologicla-diversityHaben Sie neuerlich eine Veränderung am Himmel beobachtet? Hier gibt es seit dem  UNEP-"Gipfel" in Nagoya, Japan in Japan vom 27. bis 29. Oktober Chem_dees2010 keine Chemtrails mehr. Bisher konnte ich nicht viel Gutes über das UNEP sagen, das aufgerufen ist, die Ökologie mit dem Christentum wetteifern zu lassen. Hier ist eine Übersicht über die UNEP-Dokumente des Nagoya-Übereinkommens. Nun aber scheint es, als ob ein Moratorium für Chemtrailing eine zeitweilige Ordnung ist - bis das UNEP die volle Verwaltung über diesen Weg zum "Weltregieren" übernommen hat. "Die Geo-Ingenieure werden auf dieses Moratorium  wütend werden", erkannte Silvia Ribeiro von der ETC Group . "Das letzte, was sie wollen, ist, dass die Vereinten Nationen einschreiten. Sie behaupten, dass eine Handvoll Regierungen und Unternehmen frei sein sollten, um Geo-Engineering-Experimente ohne unabhängige, internationale Aufsicht voranzutreiben."

Ich habe früher und hier über Chemtrails geschrieben, die nichts anderes als "Ableitung von Gift in die Atmosphäre" zu sein scheint, wie eine Person in diesem Video sagt. Wenn Sie Appetit auf mehr haben, ist hier ein film von Edward Griffin über 01.38 Stunden - oder Sie können ihn in 7 Abschnitten Chemtrail_poster360usa-231x300sehen.
Die Sovereign Independent bringt umfangreiche Liste mit 151 Patenten aus Amerika über Ausstattung und Prozesse, die in einem solchen Programm verwendet werden. Die Beweise sind eindeutig!
Aber wenn Sie im Zweifel waren, betrachten Sie mal die Tatsache, dass die UN Chemtrails verbannt hat - die folglich auch keine "Verschwörungstheorie" oder Sinnes-Täuschung sein können.

ETC Group NAGOYA, Japan - Geo-engineering-Moratorium auf UN-Ministerkonferenz (CBD) in Japan angenommen. Die ETC beteiligte sich an dessen Ausarbeitung.
In einer wegweisenden Entscheidungs-Konsens, wird der 193-Mitglieder-grosse UN-Kongress über die biologische Vielfalt (CBD) ihre zehnte Tagung mit einem Moratorium_biggerDe-facto-Moratorium für Geo-Engineering-Projekte und Experimente schliessen. "Alle privaten oder öffentlichen Experimente oder Abenteuersucht zur Manipulation des planetarischen Thermostats werden gegen diesen sorgfältig ausgearbeiteten UN-Konsens verstossen", sagte Silvia Ribeiro, lateinamerikanische Direktorin der ETC Group.

Die Vereinbarung wurde während des ministeriellen Teils des zweiwöchigen Treffens, das 110 Umweltminister inbegriff, erreicht und bittet die Regierungen, dafür Sorge zu tragen, dass keine Geo-Engineering-Aktivitäten stattfinden, bis Risiken für die Umwelt, die biologische Vielfalt und die damit verbundenen sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Auswirkungen  entsprechend berücksichtigt worden seien. Dem CBD-Sekretariat wurde zudem angewiesen, über die verschiedenen Geo-Engineering-Vorschläge und potenziellen zwischenstaatlichen Regulierungsmaßnahmen zurückzumelden. Kommentar: Daraus geht hervor, dass das giftige Chemtrailing mit der Billigung “unserer” Regierungen stattfand – die uns also eine ordentliche Ladung Arsen, Barium, Strontium, Cadmium, radioaktives Thorium, eingetrocknetes Blut, Schimmelpilz-Sporen, Pilz-Gifte und vieles mehr in die Lungen und Mägen gönnen (Global res. 12. Mai 2010), ohne uns darüber zu informieren – geschweige denn uns den Grund zu sagen! Sie verabscheuen uns!

The UNEP/CBD/COP/10/L.36, art. 8. (w)
"Sicherstellen, dass … .. keine Klima-Geo-Engineering-Aktivitäten, die Auswirkungen auf die biologische Vielfalt haben können, stattfinden, bis es eine ausreichende wissenschaftliche Grundlage gibt, auf der diese Tätigkeiten und eine angemessene Berücksichtigung der damit verbundenen Risiken für die Umwelt und für die biologische Vielfalt und die damit verbundenen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Auswirkungen gerechtfertigt werden können, jedoch mit Ausnahme kleiner wissenschaftlicher Studien, die in einer kontrollierten Umgebung im Einklang mit Artikel 3 des Übereinkommens  durchgeführt werden würden, und dann nur, wenn sie durch die Notwendigkeit, spezifische wissenschaftliche Daten zu sammeln, gerechtfertigt sind, und ausserdem nur wenn sie einer gründlichen vorherigen Bewertung der möglichen Auswirkungen auf die Umwelt unterworfen wurden. 

Alle Technologien, die gezielt die Sonneneinstrahlung reduzieren oder Kohlenstoffbindung aus der Atmosphäre in einem großen Maßstab erhöhen, wobei sie sich auf die Artenvielfalt auswirken können (ausgenommen CO2–Capture and Storage aus fossilen Brennstoffen, wenn es Kohlendioxid erfasst, bevor es in die Atmosphäre freigesetzt wird) sollen als Formen des Geo-Engineering, die für Ocean-fertilizationdie Konvention der Artenvielfalt einschlägig sind, angesehen werden, bis eine genauere Definition entwickelt werden kann – unbeschadet künftiger Beratungen über die Definition der Geo-Engineering-Aktivitäten."

Art. 8 (x) lautet: "Sicherstellen, dass Ozeandüngung-Aktivitäten im Einklang mit dem Beschluss IX/16 C behandelt werden, in Anerkennung der Arbeit des Londoner Übereinkommens / Londoner Protokolls," Rechts: Rote Punkte zeigen Ozeandüngung-Experimente: Tonnen von Eisen werden in das Meer verteilt, um die Plankton-Photosynthese, wobei CO2 verbraucht wird,  zu stimulieren. Dabei wird wahrscheinlich die Artenvielfalt der Meere total verändert. Der ungewöhnlich starke Entscheidungs-Konsens stützt sich auf das Moratorium für Ozean- Düngung  2008 (ein wahnsinniges Projekt ohne reale Basis). Das Abkommen wurde auf der COP 9 in Bonn ausgehandelt und bremste eine Litanei von fehlgeschlagenen "Experimenten" - sowohl Öffentlichen als auch Privaten - um atmosphärisches Kohlendioxid in den Tiefen der Ozeane durch die Verbreitung von Nährstoffen an der Meeresoberfläche zu isolieren. 

UNEP_logo_200"Diese Entscheidung verlegt eindeutig die Kontrolle über das Geo-Engineering in die Vereinten Nationen, wo sie hingehört", sagte ETC Group Chef-Direktor, Pat Mooney. “Die britische Royal Society und ihre Partner sollten ihre Solar Radiation Management Steuerung Initiative aufgeben und respektieren, dass die Regierungen der Welt gemeinsam beschlossen haben, dass künftige Beratungen über Geo-Engineering in der UNO stattfinden sollen, wo die Zivilgesellschaft beobachten und beeinflussen kann, was sie tun."

Christ-the-Redeemer-overl-001UNEP-Logo: Beachten Sie die Ähnlichkeit mit Christus dem Erlöser in Rio de Janeiro: "Die Umwelt sollte mit der Religion als die einzig zwingende, wertorientierte Erzählung zur Verfügung der Menschheit wetteifern (The International Institute for Sustainable Development: "Das UNEP, das wir wollen")

Die Delegierten in Nagoya haben nun eindeutig die potentielle Bedrohung verstanden, die die Bereitstellung von Geo-Engineering-Technologien zum Schutz der biologischen Vielfalt darstellt. Am 31. Okt. brachte auch das dänische Blog.TV2. dk die Ankündigung des Chemtrail-Verbots - aber bisher habe ich noch nichts über das Chemtrail-Verbot in den Massenmedien gesehen - wahrscheinlich, weil es für sie offiziell gar keine Chemtrails gibt!

UK Royal Society: "Geoengineering - Übernahme der Kontrolle über das Klima unseres Planeten: Die Kontroll-Initiative des  Sonneneinstrahlungs-Verwaltungs-Geoengineering (SRM) ist eine wichtige neue Initiative, um strenge Steuerung der Pläne, die von der Royal Society durchgeführt werden, für SRM  zu gewährleisten – und zwar in Zusammenarbeit mit dem TWAS, der Akademie der Wissenschaften für die Dritte Welt (von der UNESCO verwaltet, mit Beiträgen der EU, der OPEC, Microsoft, den britischen, schwedischen und italienischen Regierungen u.a. unterstützt) und dem Environmental Defense Fund, EDF” (der es schaffte, gegen das effiziente und vergleichsweise harmlose Malaria-Pestizid, DDT ein Verbot auszuwirken - wobei unzählige Todesfälle erfolgten. Sehr viele Investoren und Kapital-Manager sitzen in seinem Vorstand). Diese Initiative wird derzeit durchgeführt.)
John-shepherdDie Londoner Royal Society arbeitet für eine kohlenstoffarme Zukunft - und das besagt alles über ihre Position in der Neuen Weltordnung.

Londons Royal Society 1 Sept. 2009. “Geoengineering des Klimas, Wissenschaft, Verwaltung und Unsicherheit” - ein Bericht von Prof. John Shepherd: "Es gibt eine Menge technischer Möglichkeiten, Geo-Engineering zu machen. Menschgemachter Klimawandel findet statt, und deren Auswirkungen und Kosten werden groß, schwer und ungleich verteilt. Die Auswirkungen können durch Anpassung sowie durch konstruktive Abwehr reduziert werden, insbesondere durch Verringerung der Emissionen von Treibhausgasen. Allerdings waren die weltweiten Bemühungen zur Verringerung der Emissionen noch nicht erfolgreich genug, um das Vertrauen darin, dass die notwendigen Kürzungen, um gefährlichen Klimawandel zu vermeiden, erlangt werden können. Dies hat zu einem wachsenden Interesse an Geo-Engineering, hier als die absichtliche groß angelegte Manipulation der Umwelt des Planeten geführt, um dem menschverursachten  Klimawandel entgegenzuwirken, definiert."

Diese Studie teilt Geo-Engineering-Methoden in zwei grundlegende Kategorien ein: 1. Kohlendioxid-Entfernungs-Techniken (CDR), die CO2 aus der Atmosphäre entfernen. Da sie sich mit der Ursache des Klimawandels, und zwar steigenden CO2-Konzentrationen, befassen, haben sie relativ geringe Unsicherheiten und Risiken. Allerdings arbeiten diese Techniken (nur) langsam darauf hin, die globalen Temperaturen zu reduzieren. 2. SRM-Techniken, die einen kleinen Prozentsatz des Sonnen-Lichts und -Wärme in den Weltraum zurück reflektieren. Diese Methoden wirken schnell und können somit die einzige Möglichkeit sein, die globalen Temperaturen im Falle einer Klimakrise schnell zu senken. Aber sie reduzieren nur einige, nicht alle Auswirkungen des Klimawandels, während sie möglicherweise andere Probleme schaffen.

Der Bericht empfiehlt: * Vertragsparteien des UNFCCC sollten zunehmende Bemühungen darum machen, den Klimawandel einzudämmen und sich ihm anzupassen -insbesondere um Vereinbarungen über globale Emissionsreduktionen von mindestens 50% im Vergleich zum Niveau von 1990 vor 2050 und danach mehr zu erlangen* Entfernung von Kohlendioxid (CDR) und Sonnen-Bestrahlungs-Geo-Engineering-Methoden (SRM) sollten nur als Teil eines umfassenderen Pakets von Optionen zur Bewältigung des Klimawandels berücksichtigt werden. CDR Methoden sollten SRM-Methoden vorzgezogen werden. * Relevante britische Ministerien, in Zusammenarbeit mit den britischen Forschungsgremien, sollten zusammen für ein 10-jähriges Geoengineering-Forschungsprogramm EUR 10 Mio. pro Jahr aufbringen. * Die Royal Society, in Zusammenarbeit mit internationalen Wissenschafts-Partnern, sollte einen Verhaltenskodex für Geo-Engineering-Forschung ausarbeiten und  Empfehlungen für die internationale wissenschaftliche Gemeinschaft über einen freiwilligen Forschungs-Steuerungs-Rahmen erstellen.

Einflussnahme der Royal Society auf die Politik # Zu unseren Partnern zählen Akademien der Wissenschaften in Europa, den USA, China, Indien und darüber hinaus; Ministerien, Forschungs– und politische Organisationen und Stiftungen. # Unsere Bindungs-Netzwerke umfassen Entscheidungsträger in Westminster und Whitehall, sowie internationale Organisationen wie die Europäische Kommission, die OECD, die Weltbank und UN-Agenturen. # Unser kürzlich etabliertes Konzern-Netzwerk bringt Wirtschafts- und Wissenschafts-Chefs in einem unabhängigen und einflussreichen Forum zusammen.

Kommentare
Also sollte jetzt jeder Zweifel in Bezug auf das Chemtrailing aufhören: Die UNO und die britische Royal Society geben es zu. Dieser Artikel ist eine Säule der Schande für die neue Weltordnung der Konzerne. Die Royal Society gesteht, starke Neue Weltordnungs-Organisationen hinter sich zu haben: Die UNESCO, die EU, die  Weltbank, die OECD, die UNO, die OPEC, Microsoft, britische, schwedische und italienische Regierungen, starke Investment Managers –  und dass sie diese mit lieferungsfähigen Konzernen zusammenführt. Eine ganze verlogene Industrie hat sich entwickelt, um Geld zu machen und "globale Lösungen für ein (fiktives, nicht existentes) globales CO2-Problem" zu liefern. Leider funktioniert der Link http://royalsociety.org/corporatenetwork/ zu interessanten Konzernen der Royal Society-Partner nicht mehr.

Dies ist natürlich verdächtig: Gibt es unter ihnen mehr Rassenhygieniker und hier, eine Bewegung, die mit der Umweltschutz-Bewegung verschmolz, um die Welt zu kontrollieren und deren Bevölkerungszahl zu reduzieren (Georgia Guidestones, and Rockefeller´s (De)population Council als Bill Gates? Bei all den Giften muss man diese Absicht beim Chemtrailing  befürchten.

Wo sind die Herrscher der Welt, die Rockefellers und die Rothschilds im anonymen Konzern-Netzwerk? "Paul Nurse, Rockefeller University’s Präsident seit 2003 wird die Universität im Dezember 2010 verlassen, um die Präsidentschaft der Royal Society of London zu übernehmen. Der Präsident der Royal Society agiert als unabhängiger Berater des britischen Premierministers für Wissenschaft. Nurse ist britisch-geborener Genetiker und Zellbiologe, der im Jahr 2001 mit dem Nobelpreis für Physiologie Jay-rockefeller-divine-king-2oder Medizin ausgezeichnet wurde."
Wir wissen, dass am 22. Juli 2009, John D. Rockefeller IV dieses Gesetzenrwurf über Geo-engineering des Klimas dem US Senat vorlegte: "Der Direktor kann mit der Spitze jeder Abteilung oder Agentur der Vereinigten Staaten, einem entsprechenden Beamten eines Staates oder einer Gebietskörperschaft eines Staates oder einem geeigneten Beamten aller privaten oder öffentlichen Einrichtungen oder Organisationen in Zusammenarbeit treten, um Forschungsarbeiten und Entwicklung in Bezug auf Wetter-Abhilfe (z.B. mit der Rockefeller Foundation) zu fördern. AKTIVITÄTEN - Laut dem nationalen Forschungs– und Entwicklungsprogramm, Abschnitt 5 können die Aktivitäten im Zusammenhang mit Wetter-Schadensbegrenzung Folgendes umfassen: a) Forschung, die sich auf Wolken- und Niederschlags-Physik bezieht. (B) Wolken-Dynamik und Wolken-Partikel-Bereicherung. (C) GreenwashVerbesserung der Wolkenbehandlungs-Technologien. (D) Unwetter- und Sturm-Forschung. (E) Forschung, die sich auf mögliche negative Auswirkungen der Wetter-Schadensbegrenzung bezieht.

Lionel Walter Rothschild  wurde als Fellow der Royal Society im Jahre 1953 aufgenommen. Miriam Rothschild wurde zur Fellow-in der Royal Society im Jahr 1985 gewählt. Die Londoner Royal Society wird durch den Vorsitzenden der ETC Group als Rädelsführer des Geo-Engineerings, das wir alle bezeugt haben, das aber offiziell nicht existiert, hervorgehoben! Sie hat weitere mächtige Partner, um die Vergiftung zu finanzieren sowie wissenschaftlich und praktisch dazu beizutragen, die Welt mit Geo-Engineering zu segnen, wie z.B. das Ministerium für Geschäft, Erneuerung & Fähigkeiten  und Living With Environmental Change - eine Partnerschaft von 22 großen britischen öffentlichen Sektor-Förderern und Nutzern der Umweltforschung, einschließlich der Forschungsräte und zentraler Regierungsstellen. Hier ist eine lange Liste von Partnern - darunter ist das DEFRA, ein Regierungs-Partner der Futerra - welche ihre Gehirnwäsche Greenwash nennt.

Schließlich will ich Art. 9 (a) des The UNEP/CBD/COP/10/L.36 erwähnen, das ausführt: "ersucht den Chef-Sekretär: Arbeiten Sie mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen und des UNEP bei der Überprüfung und Überarbeitung der Ressource-Ausrüstung für nationale Kapazitäten auf Selbstbewertung (NCSAs) mit Blick auf die Sicherstellung, dass die Umsetzung der Aktivitäten, die in  solchen Bewertungen identifiziert werden, Beschlüsse der Konferenz der Vertragsparteien auf die Artenvielfalt und den Klimawandel besser widerspiegelt." Adé nationale" Selbstbewertung"/ Unabhängigkeit. Hallo, schöne neue UNEP Weltregierung."?