Die EU Will Unsere Seelen: Macht die Symbole Öffentlich

Posted By Anders On September 13, 2008 @ 23:32 In Deutsch, Euromed | No Comments

DieEU-Verfassung wurde durch die französischen und niederländischen Wähler im Jahr 2005 abgelehnt  Im Lissabon-Vertrag  werden die umstrittenen Teile der Verfassung in die Amsterdam und Nizza -Verträge verlegt, so dass die einzige wirkliche Änderung der Verfassung im Lissabon-Vertrag die Unterlassung der Verwendung der EU-Symbole ist.
Jedoch, jetzt der zeigt die EU ihre wahren Absichten und verliert die letzten Reste ihrer Glaubwürdigkeit.

[1] EU-parliamentets PRESSEMITTEILUNG 11. September 2008:
[2] "Die Europäische Unions-Flagge, -Hymne und -Motto sollen durch das Europäische Parlament im Oktober formell anerkannt werden.

Ein Vorschlag zur Änderung der Geschäftsordnung hinsichtlich der  Formalisierung der Verwendung dieser Symbole wurde vom Ausschuss für Konstitutionelle Fragen am Donnerstag verabschiedet, aber er ist noch im Parlament zu genehmigen.

Die Flagge, ein Kreis von zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund, wird in allen[3] EP-Tagungsräumen und bei offiziellen EP-Veranstaltungen gezeigt werden, heißt es im Bericht, der von Carlos Carnero Gonzales (SPE, ES) erarbeitet wurde und im Ausschuss mit 20 Ja-Stimmen und vier Gegenstimmen angenommen wurde.

Die Hymne, die auf der "Ode an die Freude" aus Beethovens Neunter Symphonie basiert, soll bei der Eröffnungsfeier nach jeder Wahl zum Europäischen Parlament und bei formellen Sitzungen ausgeführt werden.

 [4] Das Motto "In Vielfalt Geeint", wird in allen amtlichen Dokumenten wiedergegeben.  

Schließlich wird die Feier des Europa-Tags am 9. Mai auch formell in der Geschäftsordnung anerkannt werden.

Jede Änderung der Geschäftsordnung bedarf der Zustimmung der Mehrheit der Mitglieder (mindestens 393 Ja-Stimmen).

[5] EurActiv Sept.12, 2008: "Symbole sind wichtige Komponenten eines Mitteilungsprozesses [und] vermitteln ein emotionales Bild der zugrunde liegenden Werte der Organisationen, die sie vertreten," so lautet der Vorschlag für eine Empfehlung - verabschiedet durch den Ausschuss mit einer Mehrheit von 20 Stimmen gegen 4.
Der Text bedauert auch, daß die Symbole ein "Begleit-Opfer" bei den Bemühungen um eine Einigung über den Lissabon-Vertrag von allen 27 Mitgliedsländern wurde.

Die Flagge, Hymne und der Europa-Tag wurden auf dem EU-Gipfel in Mailand im Jahr 1985 verabschiedet, während "In Vielfalt Geeint" das offizielle EU-Motto im Jahr 2000 wurde.
Doch die Verwendung dieser Symbole wurde nie rechtsverbindlich.
Sie wurden in die verhängnisvolle Europäische Verfassung aufgenommen, aber nachdem sie   in Frankreich und den Niederlanden abgelehnt wurde, konnten die EU-Chefs sich nicht darauf einigen,  sie Teil des Lissabon-Vertrags zu machen.

16 EU-Staaten, darunter den Gründungsmitgliedern Deutschland und Italien, aber nicht Frankreich, war es dennoch gelungen, eine Erklärung im Anhang zum Vertrag durchzuführen, die bestätigt, dass die Flagge und die Hymne "weiterhin als Symbole zum Ausdruck des Gefühls der Gemeinschaft unter den Menschen in der Europäischen Union und ihrer Angehörigkeit dazu bleibt."

"Diese Symbole werden Europa eine Seele geben und werden dazu beitragen, Menschen zu einer besseren Identifikation mit der Union zu verhelfen", sagte Jo Leinen, der deutsche Präsident der Verfassungsangelegenheiten, dem EurActiv. Er war sich sicher, dass das Parlament die Abstimmung des  Ausschusses bestätigen werde, und brachte auch die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Kommission und die Mitgliedstaaten dem Vorbild des Parlaments folgen werde.
Jedoch, die Kommission erklärte, sie habe noch nicht entschieden, ob sie ähnliche Maßnahmen verabscheiden werde.

[6] The Telegraph,  13. [6] Sept.[6] 2008 : "Man kann die Identitätsförderung der Menschen nicht fördern, indem man ihnen ihnen ein Logo gibt. Dabei fällt mir der schematische Mann, der den Weg zu den Herren weist, ein.  Ihre Identifikation mit Dingen (und Werten) ist etwas ganz anderes.

[7] Ist Sam Leith von The Telegraph british statt, zum Beispiel, deutsch wegen der Union Jack, unter anderem, geworden, oder akzeptiert er die Union Jack, weil er britisch  geworden ist?

Wissen Sie, wer diesen Herz-und-Verstand-gewinnenden Satz: "Durch Vielfalt Geeinigt" erfand?  Das Dokument des Ausschusses erzählt uns:"Ein Wettbewerb fand zwischen 2200 Schulen in den damals 15 Mitgliedstaaten statt. Im Mai 2000 teilte der Präsident des Europäischen Parlaments, Nicole Fontaine,  den Gewinner mit: "Union der Vielfalt".
"Dieser Satz wurde durch die Europäische Konvention leicht abgeändert", erklärt das Dokument.

Das Motto wurde also durch Menschen, die beschlossen,  sie wüssten besser, einseitig geändert, um das Ergebnis, das sie bevorzugten, zu erlangen.
Es ist, wie der Ausschuss für konstitutionelle Fragen so elegant feststellt, "die perfekte Definition des Kerns des europäischen Projekts".

Kommentar
Leider haben die Symbole einen höheren Identitäts-bildenden Wert als von The Telegraph dargelegt. Identität ist mit  Symbolik irgend einer Art untrennbar verknüpft.
[8]
Was sonst als der Dannebrog macht die Dänen "Dänen" in dieser Ära der Geschichtslosigkeit der Neuen Weltordnung als diese Flagge, eine königliche Familie von Ausländischen Einwanderern, und die ewig verlierende dänische Fußballnationalmannschaft?

Fast alle Imperien - oder Möchte-Gern-Imperien - in der Welt haben einen Adler, einen Löwen, ein Bären oder ein anderes Raubtier als ihr wichtigstes Symbol, um ihr Recht, ihre Nachbarn zu verschlingen, zu belegen.

Mit seinen Sternen ragt die fabianisch-sozialistische, dialog -orientierte EU hoch über diese Art der allgemeinen Roheit - will doch  nun eine europäische Armee  [9] (EUFOR) zum Zermalmen inneren und äusseren Widerstandes .

Der Nazismus hatte ausserdem das verzerrte Arierkreuz - und die Sovjetunion den Hammer und die Sichel, die von Millionen von Proletariern verwendet wurde, um ihre Identität, die sie nicht in Worten ausdrücken konnten, zum Ausdruck zu bringen.

Millionen Deutscher waren am Anfang keine Nazis -  marschierten aber stolz in den Tod zum Horst Wessel-Lied-und richteten sich zu Märschen wie "Alte Kameraden" oder dem "Hohen Friedberger" auf. Oder was ist mit den "Stars and Stripes" oder der Union Jack?

Symbole geben  Menschen mit geringem Selbstwertgefühl Stolz - und etwas Undefinerbares, was ihnen den Zugang zu den Menschen des Volkes öffnet.

[10] Symbole sind die ersten Dinge, die wir mit Identität verbinden - und die letzten, die  verlorengehen - auch wenn Ideologie dem Wort jeglichen Inhalt entleert hat.
Hier Waffen-SS-Gräber.
Also hat Sam Leith von The Telegraph recht, wenn er sagt: "Man kann argumentieren, dass - wenn wir  dieses passieren lassen - unsere Kinder alle einer Gehirnwäsche zu glänzenden, glücklichen Euro-Milben  unterzogen werden."

Anstatt das ganze Glaubensbekenntnis zu erklären und sich selbst es zu verdeutlichen haben Christen  ihren christlichen Glauben zur Identifikation mit dem Kreuz-Symbol reduziert  - und das ermöglicht leider den Verantwortlichen der Kirchen - d.h. die Schergen der Politiker -  die Lehren Christi nach den politischen Wünschen der Machthaber zu fügen.

Es gibt also allen Grund, die Symbole der EU sehr ernst zu nehmen: Sie sind die Verbreitung einer neuen internationalen Identität durch die Neue Weltordnung als Ersatz für unsere alte, christliche nationale Identität -worauf ich in einem künftigen Artikel näher eingehen werde.  

 
 



Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=1748

URLs in this post:
[1] EU-parliamentets PRESSEMITTEILUNG 11. September 2008: http://www.europarl.europa.eu/news/expert/infopress_page/008-36657-254-09-37-901-20080909IPR36656-10
-09-2008-2008-false/default_en.htm

[2] Image: http://euro-med.dk/billeder/eu-flag%20.jpg
[3] Image: http://euro-med.dk/billeder/anthem.jpg
[4] Image: http://euro-med.dk/billeder/united-in-diversity.jpg
[5] EurActiv Sept.12, 2008: http://www.euractiv.com/en/future-eu/meps-legalise-eu-symbols-backdoor/article-175323
[6] The Telegraph,  13. : http://www.telegraph.co.uk/opinion/main.jhtml?xml=/opinion/2008/09/13/do1306.xml
[7] Image: http://euro-med.dk/billeder/union-jack.jpg
[8] Image: http://euro-med.dk/billeder/dannebrog%20animeret.gif
[9] (EUFOR): http://euro-med.dk/?p=1347
[10] Image: http://euro-med.dk/billeder/ss-grave.jpg