Brief von "One Jerusalem" am 11. Juni 2010 empfangen: "Die Erzählung, die die Welt akzeptiert, ist  immer, dass Israel der Bösewicht sei. Tag ein Tag aus setzt die Welt ihre Kampagne fort, um den jüdischen Staat zu verteufeln." 

Zusammenfassung: Das blutige israelische Vorgehen gegen die türkische Hilfs-Flottille vor kurzem war so dilettantisch, dass die Soldaten kaum auf eigene Faust gehandelt haben - und der Auftrag muss letztlich vom Verteidigungsminister, dem ehemaligen Ministerpräsidenten, Ehud Barak, herrühren. Es wird behauptet, dass die Israelis schon aus dem Helikopter vor ihrem Abstieg zu schiessen begonnen haben. Warum sollte Israel - auch weit draußen in internationalen Gewässern - eine blutige Episode haben wollen, den sichersten Weg, sich selbst völlig zu isolieren, während der Iran, Syrien sowie die Hisbollah drängen? Es scheint, als ob die jüdische Elite unbedingt Israel vor der  Welt verteufeln wollte. Anschließend unterstützt ein erschreckend ratloser Obama bald die Israelis - um dann stattdessen abrupt auf die Seite der Türkei zu schwanken. Die israelischen Führer sind nicht nur nationale - sondern globale Akteure in der internationalen elitären Clique um Rothschild's Neue Weltregierungs-Bemühungen. Israels Existenz ist das Schlüssel-Hindernis für die  Integrationsbemühungen der Neuen Weltordnung in der Mittelmeer-Union, was Israel auf Konfrontation mit der EU nach dem Gaza-Krieg 2008/2009 gebracht hat. Rothschild hat Israel nach bibelprophetischer Vorgabe und Korruption gegründet - und sein Freimaurer-Guru, Albert Pike, hat ein Szenario für dem Untergang  Israels veröffentlicht - nach bibelprophetischer Vorgabe. Sollen wir Israel isolieren, um das Land in der hegelschen Taktik abzuschaffen? Auf der ganzen Welt hat die jüdische Elite durch ihren eklatanten Aufwand für ihre eigene diktatorische Neue Weltordnung, aber auch durch ihren Spott für Opposition gegen Masseneinwanderung, ihre Kontrolle über die Medien mit dem Verschweigen ihrer diktatorischen Maßnahmen, als Urheber der aktuellen Finanzkrise und der globalen Erwärmungslüge dafür gesorgt, dass sich die Sympathie für diese jüdische Elite und Israel als ihr sichtbares Symbol in Zorn und Forderungen nach dem Abbau Israels verwandelt hat. Besonders die amerikanische Blogosphäre ist immer mehr gegen "die Juden". Es ist Schade, weil dieser Unmut wieder die vielen anständigen Juden trifft - obwohl die meisten Blogs versuchen, zu differenzieren. Einige argumentieren, dass die Juden in Israel nur überleben können, wenn sie auf ihre Existenz bedroht seien, dass der Judenstaat sonst auseinander falle. Sollte Israel untergehen, weil die Rothschilds nun die Weltherrschaft übernehmen (2009 war das erste Jahr der "Global Governance" laut EU-Präs. van Rompuy), würde die globale jüdische Clique wieder auf ihre eigenen Landsleute mit Füßen getreten haben: Sie finanzierte auch den Holocaust! Kein Zweifel, dass hinter dem, was im Nahen Osten passieren wird,  Rothschilds Architekten stehen werden.Die Russen und Chinesen tun alles, was sie können, um draußen zu bleiben - so Amedinejad hat eine freie Hand, um die Akteure nach Belieben herumzutreiben - bis Israel etwas Verzweifeltes macht.

Die Kräfte hinter dem Illuminismus, zu dem die EU sich bekennt (explanatory statement) bedrohen jetzt die Sicherheit eines aggressiven und desperaten Israel. Es geht um die globale jüdische Elite und um einen ratlosen Präsidenten Obama, der in einem unheimlichen Schlingerkurs den einen Tag Israel unterstützt – um dann am folgenden Tag urplötzlich Israel die Pistole vor die Brust zu setzen - zugunsten der Türkei und Ägyptens – in einer Situation, wo zahnlose neue US-Sanktionen und die Mavi Marmara -Affäre eine gefährliche Türkei-Iran Allianz geschaffen hat, die  Pläne der Eskorte von türkischen und iranischen Kriegsschiffen für eine neue Gaza-Hilfsflotille in den kommenden Tagen als Antwort wahrscheinlicher macht. Dies heisst, die sturen Juden  zur Demütigung zu zwingen, wobei Israel jegliche abschreckende Glaubwürdigkeit verlieren würde – oder die Juden zu desperaten Handlungen zu zwingen. Amalech nicht vergessen.
 
Daß die Juden in Europa immer unbeliebt waren, ist eine 2000-jährige Geschichte. Die jüdische Elite hat ausgearbeitete Pläne zur Übernahme der Weltherrschaft durch Rothschild's Geld. Dieser korrupte Plan wird seit etwa 100 Jahren als die Neue Weltordnung und hier bezeichnet. Was paradox ist, ist dass Israel nun von der "internationalen Gemeinschaft” derselben elitären Neuen jüdischen Weltordnung vollständig abgeschottet wird. Die Kräfte dahinter schufen Israel - und sie haben den Untergang Israels geplant. The Telegraph am 4. Juni 2010  hatte diese Bemerkung: "Manchmal hört man: Es ist doch egal was wir sagen. Die ganze Welt ist gegen uns”. Warum wohl? Weil die jüdische Elite uns verächtlichen Goyim nicht die Wahrheit sagen – wenn sie uns überhaupt etwas sagen.

Was hat diese Rückkehr von jüdischer Unantastbarkeit zum Prügelknaben bewirkt?  
Mavi-Marmara-2The Telegraph 4 June 2010: "Die Mavi Marmara -Affäre in internationalen Gewässern hat die Weltöffentlichkeit für die Palästinenser effektiv mobilisiert," ein Prozess, beginnend mit dem Gaza-Krieg 2008-2009. Der israelisch-palästinensische Konflikt ist nun das Haupthindernis für die effiziente Durchsetzung des Neuen Weltordnungsplans über die Mittelmeer-Union/des Euromediterranen Prozesses - ua. um allen Muslims freien Zugang in die EU zu gewähren. Die EU verurteilt das israelische Kommandounternehmen und die Isolierung des Gaza-Streifens. Ein jüdischer Schriftsteller, Gilad Atzmon, schreibt über den "“Israelischen kollektiven Wahnsinn". Der türkische Ministerpräsident, Erdogan, hat Vladimir Putin in die Türkei eingeladen, um ua. den israelischen Angriff zu diskutieren.  In der Blogosphäre entwickelt sich seit einiger Zeit eine immer wütendere und einseitigere, gehässige Haltung gegenüber der jüdischen Lobby, der nachgesagt wird,  sowohl die USA als auch Israel zu regieren, sowie die Kriege Israels den USA zuzuschieben, und das Stehlen des Geldes der US-Bürger zu betreiben (die Fed, und hier - ebenso wie die gigantischen Rettungsaktionen an verantwortungslose jüdische Bankiers der Wall Street). Dieses Gefühl verzerrt jetzt sogar noch das Bild, so dass die armen Muslime als unschuldige Opfer dargestellt werden  – wobei man vergisst, dass die PFLP die internationalen Flugzeug-Entführungen eingeführt hat. Es besteht kein Zweifel über die 'Rolle jüdischer Bankiers  in der aktuellen Finanzkrise und hier - ebenso wie über den Einfluss der jüdischen Organisationen wie AIPAC und der Antidefamation League. Ihre Rolle in der Neuen Weltordnung hat einen sehr erheblichen Zorn gegen diese Elite geweckt. Es ist nicht mein Eindruck, dass dieser Zorn gegen den allgemeinen Juden gerichtet ist. Kritik wie die von Michael Friedmann und des Stephan Kramer vom Zentralrat der Juden in Deutschland, brachte dem Ministerpräsidenten von Hessen, Roland Koch, ein Wahldebakel und den Juden Ressentiment ein, - obwohl ein großer Sieg für Koch prognostiziert war. Die Juden hatten Koch mit Nazis verglichen, weil er einen gefilmten brutalen Überfall  auf einen Greis durch muslimische Migranten als Vorwand nahm, um  eine härtere Bestrafung solcher Gewalt zu fordern. In Dänemark hat ein Rabbi eine Jüdisch-Muslimische Plattform gegründet, die Minarette für Moslems fordert und jene, die  gegen die enorme muslimische Einwanderung protestieren, höhnisch abfegt - während der gleiche Oberrabbiner Israels hartem Vorgehen gegenüber Muslimen und deren Flüchtlingen seine volle Unterstützung erteilt. So was macht Ärger. Mit dem Spruch "Antisemitismus!" über jede Kritik, waren die Juden bisher in der Lage, Kritik an ihnen lächerlich und unseriös zu machen - aber das Mantra hilft ihnen nichts mehr. Antizionism Wie es schon hervorgeht, ist die Ursache der neu-alten Haltung gegen Juden bei der jüdischen Elite zu suchen.

 Laut diesem Bild kann Antizionismus nicht = Antisemitismus sein

Zunächst definieren wir die Begriffe im Sinne der New York Times vom 9. Juni 2010.

 Antisemitismus, Wikipedia: sind Vorurteile gegen Juden oder Judenfeindlichkeit. Zionismus:  Wikipedia: Der Zionismus ist eine nationalistische, jüdische politische Bewegung für das Selbstbestimmungsrecht des jüdischen Volkes und ein souveränes, jüdisches, nationales Heimatland.  Kommentar: In der Tat müssen die Menschen wahrscheinlich in erster Linie ihre Wut gegen die Vereinten Nationen richten, die den Staat Israel im Jahr 1947 genehmigten. Was heute geschieht, könnte in der Tat schon damals als unvermeidbar vorausgesehen werden – brachte auch sofort einen Krieg.  Das Wort "ethnische Einheit" war immer die Grundlage der Gemeinden und Gemeinschaften. Besonders nach dem 2. Weltkrieg war das wohl klar. Es gibt diejenigen, die meinen, der Staat Israel sei die hegelsche Synthese der These Kommunismus und der Antithese Nazismus. Laut Albert Pike soll Israel dann zur neuen These werden - die muslimische Welt zur Antithese - und durch den 3. Weltkrieg soll die Synthese die Weltregierung/der Weltstaat Rothschilds  werden. Die  Jüdin Avigail Abarbanel 9 Febr. 2010: "Der Grund für die Existenz des Staates Israel ist eine direkte Folge der jüdischen Selbstwahrnehmung als Opfer der Verfolgung (Hitlers).  Wenn es den Juden überall gut geht, dann wird die  jüdische Identität in Frage edmond james de rothschildgestellt, und somit der Grund für die Existenz Israels. Der Staat selbst, der gebaut wurde, um die Juden vor der Verfolgung zu retten, braucht jetzt wieder verfolgt zu werden."

Edmond James de Rothschild

Hier ist eine andere Beschreibung der Männer hinter dem Zionismus
Andrew C. Hitchcock and Daryl Bradford Smith: "Die Rothschilds haben seit langer Zeit die Kontrolle über die Welt, und ich lege meine Beweise dafür unten in einer Zeitleiste dar. Die Rothschilds haben, mit der Gründung des Zionismus die Grundsätze der Tora verraten, und wie Sie aus dieser Übersicht sehen werden: die Leute, die an den Händen der Zionisten am meisten gelitten haben, sind die Juden.
Herzl21895:
Edmond James de Rothschild besucht Palästina und liefert daraufhin die Mittel zur Gründung der ersten jüdischen Kolonien. Dies bezweckt ihr langfristiges Ziel der Schaffung eines Rothschild-gebildeten  Landes.
1897: Die erste zionistische Sitzung (Basel) findet unter dem Vorsitz von Theodor Herzl (rechts) statt, der in sein Tagebuch eintrug: "Es ist wichtig, dass die Leiden der Juden …. schlimmer werden …. Dies wird bei der Realisierung unserer Pläne helfen. Ich habe eine hervorragende Idee … Ich werde den Antisemiten einreden, jüdisches Reichrum zu vernichten …Die Antisemiten werden uns dabei helfen, indem sie die Verfolgung und Unterdrückung der Juden verstärken. Die Antisemiten werden unsere besten Freunde sein." Absicht: Die Juden nach Palästina zu zwingen.
Herzl wird anschließend Präsident der Zionistischen Organisation, die als die zionistische Flagge das "Rote Rothschild Hexagramm oder Zeichen" wählt, das 51 Jahre später am Ende die Fahne Israels wird.
1939-1945: I.G. Farben - größter deutscher Hersteller von Stahl und Chemikalien -wurde von den Rothschilds (und Rockefellers) kontrolliert und würde damit weitermachen, Juden und andere unerwünschte Völker als Sklavenarbeiter in den Konzentrationslagern (Auschwitz) zu verwenden. I.G. Farben schuf auch das tödliche Gas Zyklon B, das auf die Vernichtung der Juden abgesehen war.
1945:
I.G. Farbens Spezialanlagen waren in den Bombenangriffen auf Deutschland keine Ziele - sie waren nur zu 15% nachhaltig beschädigt
1948: Im Frühjahr dieses Jahres, bestachen die Rothschilds mit $ 2.000.000 Präsident Harry S. Truman dazu, Israel (Rothschild gehörte nicht zionistisches jüdisches Territorium) als einen souveränen Staat anzuerkennen. Die Flagge Israels wurde enthüllt. Trotz enormer Opposition ist das Emblem auf der Fahne eine blau gefärbte Version von Rothschilds "Rotem Hexagramm."

 Das ärgert viele Juden, die dieses Hexagramm als das alte Mysterien-Symbol "Molochs" erkennen,  und interessanterweise ist Moloch auch der Name der Stein-Eule der Anbetung durch die Elitisten in Bohemian Grove - rechts unten), und Astaroth (als Schatzmeister der Hölle beschrieben). Das Hexagramm wurde auch als Vertretung des Saturn verwendet, der als der esoterische Name für  "Satan” identifiziert wurde.
1957
: James de Rothschild stirbt und er vermachte eine große Summe Geld für den Staat Israel für den Bau seines Parlaments, der Knesset.

bohemian grove
Nun zur nächsten Frage: Was für eine Art Jude sind die Rothschilds und ihre Schergen, dh. die Elite, die de facto die Welt regieren?
Laut Manfred R. Lehmann 1994 hätte "der ältere Rothschild (Meyer Amschel)  großes talmudisches Wissen angehäuft, als er den berühmten Jeschiwa in Fürth als junger Mann besuchte. Wilhelm Carl Rothschild (1828-1901) war außergewöhnlich, indem er in die Fußstapfen seines Großvaters trat und mit jüdischer Gelehrsamkeit und Frömmigkeit durchsäuert war. Er verbrachte ein paar Stunden täglich mit dem Studium des Talmud
Aber er hatte auch einen anderen großen Rabbi, mit dem er sich verbündete: Rabbi Samson Rafael Hirsch (1808-1888). Der Baron war genau der gleichen Meinung wie Rabbi Hirsch, und so bildeten sie eine starke Allianz, die das Überleben des authentischen Judentums sicherstellte, nicht nur in Frankfurt, sondern in Deutschland und der Welt im Allgemeinen. Wir müssen dem Meyer, dem Sohn Amschel Rothschilds, dankbar sein, der durch seine Gelehrsamkeit in der Talmud und seine Frömmigkeit, bleibende Werte in seine Söhne und Enkel eingeflößt hat. Sein Andenken sei gesegnet! "

Meyer Amschel Bauer änderte den Namen seiner Dynastie auf Rothschild nach seinem roten Hexagramm, seinem roten Schild

Der Talmud ist die jüdische Tradition ab der babylonischen Gefangenschaft 586 v. Chr. - und als die Mischna (ca. 200 n. Chr.) und die Gemara (ca. 500 n. Chr.) aufgeschrieben, als der Babylonische und der Jerusalemer Talmud. Seine Autoren waren die Pharisäer.
Hier ist, was Elizabeth Dilling zu sagen hat: Das fehlende Glied des christlichen Verständnisses zum Thema Talmud"Pharisäer" ist am besten in der Universal Jewish Encyclopedia (1943) zu finden: Die jüdische Religion, wie sie heute ist, führt die Spuren ihrer Abstammung, ohne Pause durch alle Jahrhunderte, auf die Pharisäer zurück.

Was die Pharisäer angeht, sagt der Jewish Encyclopedia 1905: Mit der Zerstörung des Tempels (Im Jahr 70 n. Chr.) verschwanden die Sadduzäer ganz, so dass die Regulierung aller jüdischen Geschäfte den Pharisäern in die Hände fiel. Fortan wurde das jüdische Leben durch die Pharisäer geregelt; Der Pharisäismus bestimmte den Charakter des Judentums sowie das Leben und Denken der Juden für alle Zukunft. Das Wort "Pharisäer" kommt von dem Wort "getrennt." In seinem zweibändigen Werk "Die Pharisäer" schreibt Rabbi Finkelstein: der Pharisäismus wurde Talmudismus … Aber der Geist des alten Pharisäers überlebte unverändert. Der Talmud: “Ob wir orthodoxe, konservative, Reform- oder nur krampfhaft Sentimentale Juden sind - wir folgen dem Talmud. Er ist unser gemeinsames Gesetz."

Hier Zitate aus dem Talmud
Er hält die Goyim (Christen) für Tiere, er erlaubt, die Christen zu betrügen und es sei keine Sünde, sie zu töten, einen Juden zu schlagen bedeutet Gott zu schlagen usw. Wucher ist bein Christen erlaubt - und Christus wird fürchterlich verunglimpft. Das ist wirklich die alte Religion des Herrenvolkes. Christus bekämpfte die Pharisäer und wurde auf ihren Antrag gekreuzigt. Die neue Weltordnung ist die Erfindung dieses Herrenvolkes - durch Adam Weihaupt im Namen Meyer Amschel Rothschilds. Deren Illuminismus infiltriert die Freimaurerei und hier seit der Wilhelmbader Konferenz 1781 und hier. In einigen Hinsichten spiegelt der Koran, was Muhammad von Juden in Medina aus dem Talmud lernte.

Links: Der Rothschild-Wappen. Beachten Sie das Hexagramm zwischen den Hörnern oben links.

Sind die Rothschilds Luziferianer?
Fritz Springmeyer: Illuminati Bloodlines: "Laut Augenzeugen, die prominent genug waren, um die Wohnung eines der britischen Rothschilds zu besuchen, beten die Rothschilds noch einen anderen Gott an, den Satan. Sie legen immer ein Gedeck für ihn an ihrem Tisch auf. Die Rothschilds sind seit vielen Generationen Satanisten sowie ein wichtiger Teil der Geschichte des Siegels Salomos (auch als Hexagramm, Magen David, sechszackiger Stern, Davidstern bekannt.) Das Siegel Salomos, das Hexagramm, wurde nicht als jüdisches Symbol verwendet, bevor Rothschild begann, es zu benutzen. Laut der luziferischen Alice Bailey sei die "Finanzgruppe" die jüngste Gruppe in der Hierarchie. Sie geben vor, ihre Männer seien Götter. Dies bringt uns zurück auf die gnostischen Religionen und den Satan."

Kommentar
Ich habe über die Schicksale von Leuten, wie Fritz Springmeyer, John Todd und William Cooper, die den Satanismus der Illuminati an den Tag legten, früher geschrieben.
Die Wahrheit ist meiner Meinung nach, dass der Islam und die zionistische Elite als zwei gleich unnachgiebige Seiten der gleichen Angelegenheit gesehen werden müssen. Dabei ist der Talmud-Zionismus das  Christen-verachtende Gehirn von Rothschild's Neuer Weltordnung hinter der Invasion ihres auffälligen Werkzeugs, der Muslime, um uns zu vernichten, indem sie die hegelsche Taktik nutzen.  Es gibt viele Juden, die einfach normale Menschen sind - und sie werden nicht in der Blogosphäre verschrien. Aber den Menschen gehen allmählich die Augen auf, dass die jüdische Elite der Globalismus/die Neue Lykke-friisWeltordnung ist, die unsere Politiker gekauft hat, sogar den US Kongress besitzt.

Die dänische Klima-Ministerin, Lykke Friis, erzählt am 30. Mai 2010, dass die "Klima-Konferenz" der Besuch der Neuen Weltordnung  in Dänemark” sei!!! Sie wird es wissen, denn sie ist Mitglied von Rockefellers Trilateraler Kommission.

Manche sagen, die Ashkenazy-Juden seien  Türken, Chasaren, die zum Judentum konvertierten - Dies ist aber zweifelhaft. Die jüdische Elite ist nicht auf Israel begrenzt. Sie ist global. Wenn Israel sich nun isoliert, geschieht das nach ihrem Willen. Ehud Barak macht den Mavi Marmara-Fehler nicht bloss so. Dafür ist dieser ehemalige Ministerpräsident zu routiniert. Der US Council on Foreign Relations, die unsichtbare Regierung der USA, wo Hillary Clinton einräumt, ihre Befehle für die US Aussenpolitik zu holen, nimmt nur nordamerkanische Staatsangehörige  auf. Allerdings gibt es 2 Ausnahmen: Die beiden israelischen Ministerpräsidenten, Ehud Olmert und Binyamin Netanyahu, was ein Hinweis auf den starken Einfluss der jüdischen Elite auch auf die Regierung der US ist.  Der Stabschef des Weissen Hauses ist der Jude, Rahm Emanuel, mit dem Netanyahu sich wieder besser verträgt– aber es gibt ständige Reibungen. Der Chefstratege Obamas in der Wahlkampagne war der Jude David Axelrod, heute Spitzenberater Obamas.

Diese Elite ist nun dabei, Ihr Herzstück, Israel, sturmreif zu machen. Diese Kräfte haben Israel geschaffen. Sie wollen Israel wieder zerstören - um an ihr Endziel zu kommen: Ihre faschistisch-kommunistische korporative Rothschild-Weltregierung - unter der Reduktion der Weltbevölkerung auf 500 Mio. Ob Juden oder nicht: Wie in Auschwitz gezeigt geht es ihnen nicht darum. Sie sind die schlimmsten Feinde der Menschheit - darunter besonders der Juden.

Dies ist ein chaotisches Bild. In der Situation finde ich es beruhigend, an den Schlüssel zu denken: Was bald geschehen mag, wurde vor 2.600 Jahren vorhergesagt, z.B. in Hesekiel 35-39. Die Illuministen scheinen,  diesem Rezept sklawisch zu folgen. Sie sind nicht die Architekten dieser Ereignisse noch des Universums. Aber nicht vergessen: Die Juden haben auch die besten Menschen der Welt hervorgebracht: Christus und seine Jünger, die auch gegen die Pharisäer/Illuministen antraten.

Nachtrag: Micha 1:  "Höret, alle Völker! Merk auf, Land und alles, was darinnen ist! Denn Gott der HERR hat mit euch zu reden,… Denn siehe, der HERR wird herausgehen aus seiner Wohnung und herabfahren und treten auf die Höhen der Erde, daß die Berge unter ihm schmelzen und die Täler sich spalten, gleichwie Wachs vor dem Feuer zerschmilzt, wie die Wasser, die talwärts stürzen. Das alles um Jakobs Übertretung willen und um der Sünden willen des Hauses Israel."
Micha 2:  "Weh denen, die Schaden zu tun trachten und gehen mit bösen Gedanken um auf ihrem Lager, daß sie es frühe, wenn's licht wird, vollbringen, weil sie die Macht haben! Sie reißen Äcker an sich und nehmen Häuser, wie sie's gelüstet. So treiben sie Gewalt mit eines jeden Hause und mit eines jeden Erbe.
Darum spricht der HERR: Siehe, ich ersinne wider dies Geschlecht Böses, aus dem ihr euren Hals nicht ziehen und unter dem ihr nicht so stolz dahergehen sollt…. Aber Ihr (die Schwerreichen) steht wider mein Volk wie ein Feind; denn wie Leute, die aus dem Kriege kommen, raubt ihr Rock und Mantel denen, die sicher dahergehen."