Es Ist Der Neuen Weltordnung Nicht Gelungen, Den Nationalismus Auszurotten

Posted By Anders On August 14, 2008 @ 00:02 In Deutsch, Euromed | No Comments

[1] The Telegraph, Aug. 12, 2008: "Weiße befürchten Diskriminierung bei öffentlichen Dienst-Leistungen. Rund 29 Prozent der befragten Briten meinen, Beamten des öffentlichen Sektors gegen sie zugunsten anderer ethnischer Gruppen diskriminieren.

Viele glauben, sie seien bei Beförderungen oder bei einer Arbeitsstellenbesetzung wegen ihrer (weissen) Hautfarbe überfahren worden. Die Studie zeigt, ethnische Gruppen, die  in Großbritannien leben, fühlen sich mit dem Land stärker verbunden als einheimische Weiße.
Forscher fanden heraus, dass die Weißen sich auch weniger als andere ethnische Gruppen
in der Lage fühlten,  Entscheidungen zu beeinflussen, die Auswirkungen auf das Land oder ihre Umgebung haben. Und viele glauben, rassistische Vorurteile seien auf dem Vormarsch, im krassen Gegensatz zu anderen Rassen."

Auf dem königlichen Wappen, wie er in Schottland verwendet wird, steht geschrieben: "Nemo me impune lacessit". Es ist Latein und bedeutet: "Niemand hat mich unbestraft herausgefordert".
Werden  die Engländer dieses Motto in Erinnerung haben?
Jedoch, natürlich, die Schotten sind so nationalistisch - wie die Basken, die Iren, die Südtiroler, die Serben usw.
Uha, sie sind den Multikulturellen - wie dem Schottien Gordon Brown - ein Greuel!

Die Neuen Weltordnungsanhänger wie Premierminister [2] Gordon Brown (Video) haben ihr Möglichstes getan, um die National-Staaten und die nationalen Identitäten zu zertrampeln. Warum? Um die Welt zu retten!
Gordon Brown verwendet den Begriff Neue Weltordnung auf diesem Video 6-mal innerhalb von 2 Minuten - d.h. 1 Mal mehr als
[3] Präs. Bush sr. während 6 Monate 1990-91!
Darüber hinaus erwähnt Mr. Brown "eine neue Welt" zweimal - alles im gleichen Atemzug wie "Globalisierung" - und das alles in einer sehr engagierten Art und Weise - wie ein Prediger.
Sein Argument für die Neue Weltordnung  sind Geld und die Neue Weltordnungsreligion: der Klimatismus.

Nationalismus auf dem Vormarsch.
Es gibt ein physikalisches Gesetz, das besagt: Druck erzeugt Gegendruck. Und ein Sprichwort: "Gleich und gleich gesellt sich gern". Wir haben es gerade im Konflikt zwischen Russland und Georgien gesehen.
Wir Blogger, die wir über diesen Konflikt
schreiben, sahen alle einige sehr patriotische Kommentare auf unseren Blogs.
Auf meinem Blog schrieb einer: "Russland ist Frieden - Saakaschwili ist Hitler"!

Stellen Sie 90% Russen unter georgische Verwaltung in Süd-Ossetien und Abchasien: Dies ist der sichere Weg zu Ausschreitungen.
In diesem Zusammenhang trafen am 11. August die
[4] Führer  Polens, der Ukraine und der baltischen Staaten in Georgien ein und nahmen an einer Demonstration gegen die "russische Aggression" teil. Diese Staaten schätzen ihre nationalen Identitäten - und werden sie für den Multikulturalismus nicht hergeben.

In Dänemark blieb der Verrat durch alle unseren Politiker, die uns  dem Multikulturalismus und der [5] Mittelmeer-Union verkauft haben lange unbemerkt - indem sie uns die 4 EU Vorbehalte als Bluff gaben, um uns in die Europäische Union zu locken. Das heißt, bis ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs die auch statistisch bekannte Tatsache enthüllte, dass die "restriktive" dänische Einwanderungspolitik ungültig und Gaukelei ist, dass die EU über die Macht - von unseren Politikern bewusst abgegeben -  verfügen, Muslime nach Belieben nach Dänemark zu schicken - als Teil ihres [6] Einwanderungs-Solidaritäts-Plans zur Verteilung der vielen illegalen Flüchtlinge, die nach Italien und Spanien kommen .

"Eine Mehrheit von 57,4 pct. der Dänen weigern sich zu akzeptieren, dass dänische Rechtsvorschriften hinsichtlich der Einwanderung vom Europäischen Gerichtshof beschlossen werden. "([7] Jyllands-Posten August 12, 2008).

Natürlich tun die Führer der Neuen Weltordnung ihr Möglichstes, um den Deckel auf dem kochenden Topf zu behalten: [8] The Times Online Aug. 13., 2008 : "Es (Russland)  beschuldigt weiterhin Georgien der "ethnischen Säuberungen"und "des Völkermords" gegen die russische Mehrheit in Südossetien. Russland sagt, etwa 2000 Zivilisten seien getötet worden und 100.000 seien vertrieben (es gibt nur 70,000 Einwohner in Süd-Ossetien!). Condoleezza Rice, die US-Staatssekretärin, forderte in einem Telefongespräch Herrn Lawrow /den russischen Aussenminister) auf, mit den beiden Ausdrücken in Bezug auf Georgiens Aktionen zu verzichten, sagte der russische Minister . Präsident Medwedew benutzte auch die Wendungen am Dienstag mit Herrn Sarkozy." Nichts zu machen: "Auf der russischen Seite sagte Herr Lawrow, dies ändere nichts. Unabhängig von der Formulierung, habe die Realität der russisch-dominierten Provinzen sich jetzt geändert."

Die EU und der Nationalismus
Es ist eine sehr schwierige Aufgabe gegen die Neue Weltordnung zu kämpfen, deren auffälligster europäischer Arm die EU ist, die sich sogar [9] illuministisch ([9] siehe explanatory statement) erklärt hat, (dh die Bediensteten der Rockefeller-Rothschild Illuminati Weltordnung). Diese EU - bewaffnet mit Computern und der Kontrolle über unsere Medien - [10] hat doppelt so viele eurokratische Soldaten wie die britische Armee, und zwar 170,000 fanatische heilige Krieger[10] !!!

Die Eurokraten wissen, Nationalismus ist eine harte Nuss zu knacken: [11] Peter Mandelson, EU Trade Kommissar,  08.02.2008 , Cambridge:
"Der Staat hat das Offenheits-Boom bei relativ robuster Gesundheit überlebt. Die Idee, die Globalisierung bedeute das Ende der Regierung, war entweder unberechtigter Pessimismus oder Wunschdenken - abhängig von Ihrer Politik."

Wenn Regierung ein Comeback macht, dann auch die Weltregierungsführung."

Jedoch,wenn Fakten eindeutig auch für sich selbst sprechen, erfinden die Illuministen der Neuen Weltordnung rosige Verhältnisse. Wie z.B. der [12] Vorsitzende des EU-Parlaments, Hans-Geert Pöttering, der gerade Besuche im Libanon und Syrien abgestattet hat und die Zeit für einen umfassenden Frieden reif fand sowie für ein Assoziierungsabkommen zwischen Syrien und der EU !!


- und meist erstaunlich: "In beiden Ländern traf Hans-Gert Pöttering wichtige religiöse Führer, wie den maronitischen Patriarchen, Nasrallah Sfeir, den [13] Gross-Mufti der Republik Syrien, Ahmad Badr Al-Din Hassoun[13] , und den griechisch-katholischen Patriarchen, Gregorius III. Auf einer gemeinsamen Sitzung mit mehreren von ihnen, war Pöttering sehr beeindruckt vom guten Verständnis, das zwischen den verschiedenen religiösen Gemeinschaften herrsche!!"

Dieser Grosss-Mufti sprach vor dem EU-Parlament im Januar 2008 und wurde [14] begeistert applaudiert!!!!
Seine Umma
[15] mag den Nationalismus nicht: "Der Gross-Mufti betonte, " es gibt nur eine einzige Kultur auf der Welt, die Kultur der Menschheit. Tatsächlich sagte er, "wir bauen eine Kultur, so dass ich nicht an den Zusammenstoss der Kulturen glaube - woraufhin er Geert Wilders und uns Massaker und Krieg androhte!!".

Kommentar
Erstaunlich in Anbetracht aller anderen Informationen über die Lage der Christen dort - vor allem im Libanon, wo [16] Christen  auf der Flucht vor schweren muslimischen Verfolgungen sind - aber natürlich tragen in den Augen des multikulturellen EU-Chefs die  Christen, die ursprüngliche Bevölkerung, selbst die Schuld. Denn sie leben im Nahen Osten und Europa schon viel zu lange! Sie müssen sich nur Allah  unterwerfen (das bedeutet "Islam") - wie er es selbst mit allen guten Eurokraten schon längst getan hat!

Oh, ich hätte fast vergessen, die laufenden Olympischen Spiele in Peking zu erwähnen. Sie haben einen mächtigen chinesischen Nationalstolz gefördert - werden wir erzählt. Laut dem "Independent": " [17] The Medaillen-Tabelle zeigt die Neue Weltordnung - mit China an erster Stelle".

Die Leute sitzen wie verzaubert vor den Fernseh-Geräten, beneiden die Nachbarländer um ihre Medaillen - und jauchzen himmelhoch, wenn ein Landsmann gewinnt. Denn die Leute identifizieren sich mit den gewinnenden Landesvertretern und werden stolz auf sich selbst. Können die Leute wirklich darauf verzichten und denselben Stolz durch die Leistungen eines Koreaners erlangen?

Der Nationalismus hat viel Schlimmes bewirkt. Jedoch, der Wegfall der nationalen Identität kann noch Schlimmeres bewirken. Denn heute ist sie die einzige Zusammenhangskraft unter den Europäern - und somit das einzige Bollwerk gegen den Islam, der durch eine religiöse, internationale Identität stark macht. Die EU und die Unterströmungen der Neuen Weltordnung bemühen sich kräftig, unsere nationalen Identitäten  zu zerstören - und fördern den Islam, um  dem [18] Weltstaats-Zusammenschluss  mit China und Japan den Weg durch den Orient anzubahnen
Die EU weiss, die islamische Identität lässt sich nicht bewegen - also müssen wir identitätslos werden - um dann in die internationale Umma aufgesaugt zu werden.
Die nationale Identität bedeutet den Unterschied zwischen Freiheit und Versklavung,

 

 

 


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=1404

URLs in this post:
[1] The Telegraph, Aug. 12, 2008:: http://www.telegraph.co.uk/news/2544391/Whites-fear-discrimination-by-public-services.html
[2] Gordon Brown (Video): http://www.youtube.com/watch?v=Uv5cqh26CC0
[3] Präs. Bush sr.: http://www.threeworldwars.com/nwo-timeline2.htm
[4] Führer: http://www.baltictimes.com/news/articles/21068/
[5] Mittelmeer-Union: http://euro-med.dk/?p=1229
[6] Einwanderungs-Solidaritäts-Plans: http://euro-med.dk/?p=1214
[7] Jyllands-Posten August 12, 2008): http://www.openeurope.org.uk/media-centre/article.aspx?newsid=2183
[8] The Times Online Aug. 13., 2008 : http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/europe/article4521990.ece
[9] illuministisch : http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=REPORT&reference=A6-2007-0356&language=EN
&mode=XML

[10] hat doppelt so viele eurokratische Soldaten wie die britische Armee, und zwar 170,000 fanatische heilige Krieger: http://www.openeurope.org.uk/media-centre/article.aspx?newsid=2181
[11] Peter Mandelson, EU Trade Kommissar,  08.02.2008 , Cambridge: http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=SPEECH/08/64&format=HTML&aged=0&
language=EN&guiLanguage=en

[12] Vorsitzende des EU-Parlaments, Hans-Geert Pöttering: http://www.europarl.europa.eu/news/expert/infopress_page/030-35266-210-07-31-903-20080813IPR35265-28
-07-2008-2008-false/default_en.htm

[13] Gross-Mufti der Republik Syrien, Ahmad Badr Al-Din Hassoun: http://euro-med.dk/?p=326
[14] begeistert applaudiert!!!: http://euro-med.dk/wp-admin/post.php?action=edit&post=318
[15] mag den Nationalismus nicht: http://www.plnewsforum.com/index.php?/forums/viewthread/28013/
[16] Christen  auf der Flucht vor schweren muslimischen Verfolgungen: http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/1547313/Rise-in-radical-Islam-last-straw-for-Lebanon's
-Christians.html

[17] The Medaillen-Tabelle zeigt die Neue Weltordnung: http://www.independent.co.uk/sport/olympics/news-and-features/the-medal-table-will-demonstrate-the-n
ew-world-order-ndash-with-china-on-top-889264.html

[18] Weltstaats-Zusammenschluss: http://euro-med.dk/?p=1396