Zusammenfassung: Premierminister Gordon Brown erklärt vor seinen progressiven Freunden, dass er eine Weltwirtschafts-Verfassung will - und stellt fest, dass die Welt sich in einem nie dagewesenen radikalen Wandel befinde. Es gibt Pressemitteilungen, dass der schwache US-Dollar eine neue Weltordnung schmiede, und eine globale Bank-Steuer kann bald Realität sein. Soros fordert China auf, die Führung der kommunistischen / faschistischen Wirtschaft einer neuen Weltordnung zu übernehmen. Eine neue ökonomische Weltordnung wird jetzt von vielen Seiten als de-facto Weltregierung empfohlen. Die UNCTAD stellte im September 2009  ein Programm für die geplante weltkommunistische Plan-Wirtschaft vor - mit einer Umverteilung des Reichtums der Welt unter der Aufsicht einer globalen Behörde, Einführung einer Steuer auf allen internationalen Handel, mit einer globalen Zentralbank und einer Weltwährung, die auf Sonderziehungsrechten des IWF  basiert - wie von Sarkozy und Gordon Brown verlangt. Die Konjunktur und die Inflation werden dann vom IWF durch sein Drucken/Nicht-Drucken von SZRs geregelt und die Wohlstands-Verteilung wird durch Regelung der festen Wechselkurse vom IWF bestimmt.
Die Erklärung ist 234 Jahre alt: Adam Weishaupt’s Illuminati / Illuministen-Organisation, die er im Auftrag von Mayer Amschel Rothschild in Frankfurt am Main aufstellte, um heimlich auf hoher Ebene der führenden Gesellschaften der Welt für einen Eine-Welt Staat zu arbeiten, der
Rothschild und seinem Geld hörig sein sollte. Ich habe eine Dissertation über die pädagogische Bedeutung Adam Weishauptz zugeschickt bekommen. Diese umfangreiche Arbeit gibt einen ausgezeichneten Einblick in die Illuminaten der  Weishaupt-Organisation: Eine heimliche, diktatorische, despotische Organisation, die ihre Mitglieder zur manipulativen Denkart Weishaupts gleichschaltete, zur Unterwerfung, Spionage und Petzerei in Bezug auf ihre ihre Umgebung zwang
, bevor sie in die Welt geschickt wurden, um deren Regenten zu lenken. Weishaupt wollte die Menschen in Bewegung und Flammen setzen. Die Organisation wurde aufgedeckt und im Jahre 1790 aufgelöst - aber nach der Wilhelmsbader Konferenz im Jahre 1782 hatten ihre Mitglieder die Freimaurerlogen stark infiltriert - vor allem den französischen Schottischen Ritus. Comte de Mirabeau war einer der Führer der Französischen Revolution  - und schaffte es, die Französische Freimaurerei weitgehend illuministisch zu machen. Laut David Allen Rivera, war diese Bande die treibende Kraft hinter der Französischen Revolution. Laut Winston Churchill stecken sie hinter jeder Revolution seit 1776. Weishaupt erklärte, er wolle den Nationalstaat, das Christentum und jede damit verbundene Moral abschaffen. Gordon Brown, Sarkozy, Barroso usw. reden immer wieder von der Neuen Weltordnung, die die alte Ordnung ersetzen soll. Heimlich (jetzt blossgelegt) geben sie sogar an, sie wollen mit unbegrenztem Multikulturalismus dieses Ziel erreichen. Heute, also beenden  sie das “Grosse Werk” Weishaupts. In einem Gesetzentwurf hat sich die EU illuministisch erklärt.

Sehen Sie auf diesem Video Gordon Brown auf seine arrogante Art vor “Progressiven” die Neue Weltordnung loben, indem er von einer radikalen Umgestaltung der Welt spricht - und zwar mit der Forderung nach dem Paradies, das wir mit einer “Weltverfassung für die Wirtschaft” erleben werden!!
Des Weiteren: Weishaupt2AFP 4 Oct. 2009: Der wirtschaftliche Verfall der USA schmiedet Neue Weltordnung. Die Krise zeichnet die Weltkarte der wirtschaftlichen Macht neu, wie der Einfluss des US-Konsums sinkt, und die wichtigsten Schwellenländer wie China und Indien die Führung übernehmen, sagten Finanz-Chefs. Eine globale Steuer auf Banken mag bald zur Wirklichkeit werden. Jedoch, sie werde von Canada blockiert werden???

Wie in aller welt sind wir hier gelandet? Ich kenne niemanden, der diese radikale Umgestaltung der Welt erbeten hat - oder darüber informiert worden ist. Die Erklärung geht aus dem Folgenden hervor.

Adam Weishaupt (1748-1830) war der Sohn eines jüdischen Rabbis, bekehrte sich zum Katholizismus, wurde Jesuit, verliess den Orden, um sich 1770 durch Mayer Amschel Rothschild in Frankfurt a. M. für die Bildung einer Organisation werben zu lassen, durch die Rothschild mittels seines Geldes die Welt regieren könnte. Die Organisation wurde am 1 Mai 1776 Rothschild vorgestellt.

Ich habe soeben eine Dissertation über Adam Weishaupts pädagogische Bedeutung zugeschickt bekommen. Viel seiner Natur sowie die des Illuminismus wird darin entlarvt. Ich habe das Folgende ausgezogen:

Die Autorin leugnet Weishaupt als weltweiten Verschwörer. Die Dissertation macht aber eben klar, dass Weishaupt seine weltverbesserische Regierungsform - auf seinen persönlichen Vorstellungen basiert - auf die ganze Welt ausstrecken wollte. (Das Ziel, sagte er, sei eine Eine-Welt-Regierung, um die Elite die Welt regieren zu lassen, damit sie künftige Kriege verhindern könne) . Dies wollte er im Geheimen durch manipulatorische, autoritäre Erziehung des Einzelnen tun - damit er einen Schwarm von gleichdenkenden und -handelnden Zöglingen als Führer der Menschheit  - insbesondere der Machthaber - in die Welt losschicken könnte. Dabei meinte er, durch die Vernunft, eine Welt der Glückseligkeit aller schaffen zu können. Aber vorerst “müssen wir die Leute machen,” sagte er. Der Staat sollte diktatorisch bevormunden - bis alle so nach seiner Gehirnwäsche einschlafen, dass Regierung überflüssig sei (- dh. niemals)! Alleinherrschaft, Disziplin, Unterwerfung, Petzen und Zwang seien die Mittel. Alle müssen für den “gemeinsamen grossen Zweck” (“Common Purpose”, Nazismus) mobilisiert werden. “Aber wir Illuminaten gehorchen dem Regenten nicht - nur uns selbst!” Franz Friedrich Knigge  nannte Weishaupts Lehren, den Illuminismus,  Despotismus.
Diese Aufgabe des Einzelnen, sich selbst nach den Vorschriften des grossen Diktators, Weishaupt, für den “grossen gemeinsamen Zweck” zu ververvollkomnen, faszinierte - und fasziniert die Menschen.

Weishaupt nannte jede Anstalt zur Förderung des Aberglaubens ein Attentat auf die Menschheit, ja Usurpation. Dennoch umfasst seine Klasse III kleine Mysterien, Mysterien, große Mysterien, Magus, Docet. Revolution? Man sehe diese Fragen bei der Aufahme in den Priestergrad: e. “Wie wäre es aber anzufangen, diese selige Periode und ein allgemeines Sitten–Regiment herbeyzuführen? Durch öffentliche Anstalten, durch gewaltsame Revolutionen, oder auf andere Art? f. Gibt uns nicht die reine christliche Religion Winke dazu? Verkündigt sie uns nicht einen solchen glücklichen Zustand, bereitet sie uns nicht darauf vor? g. Ist aber diese einfache, heilige Religion wohl dieselbe, welche jetzt die verschiedenen christlichen Sekten lehren, oder eine bessere? h. Kan man diese bessere Religion lehren? Würde wohl die Welt, wie sie jetzt ist, mehr Licht ertragen können? Glauben Sie, daß bevor unzählige Schwierigkeiten gehoben sind, es etwas helfen Illuminated-mindkönnte, den Menschen gereinigte Religion, höhere Philosophie, und die Kunst, zu seinem Vortheil sich selbst regieren zu können, zu predigen? Hängt nicht die Entweichung dieser Dinge mit unsern politischen und moralischen Verhältnissen doch so genau zusammen, daß viele Menschen aus übel verstandenem Interesse, und noch mehrere aus eingewurzelten Vorurtheilen sich der Veredlung des
Menschengeschlechts widersetzen, weil sie an die alten Formen gewöhnt sind
, und was in diese nicht paßt, wäre es auch noch so natürlich, groß, edel, dennoch für unrecht halten?”

Nach der 1782er Wilhelmsbader Konferenz, hatten die Illuministen die Freimaurerei infiltriert, die die  Französische Revolution lenkte - vor allen Dingen den Französischen Schottischen Ritus (Annex). Legen wir nun dazu Weishaupts 6–Punkteprogramm:1) Abschaffung der Monarchie und aller bestellten Regierung. 2) Abschaffung des Privateigentums. 3) Abschaffung der Erbschaft. 4) Abschaffung des Patriotismus. 5) Abschaffung der Familie, durch die Abschaffung der Ehe, aller Moral und die Einrichtung von kommunalen Einrichtungen für Kinder. 6) Abschaffung aller Religion.

Nach der Auflösung der ursprünglichen Illuminaten im Jahre 1790 schrieb Weishaupt laut David Allen Rivera: “Mit diesem Plan wollen wir die ganze Menschheit lenken. Auf diese Weise und mit den einfachsten Mitteln, werden wir sie in Bewegung und in Flammen versetzen. Die Stellungen müssen zugeteilt und konstruiert werden, damit wir im Geheimen alle politischen Vorgänge beeinflussen“. “Des Weiteren:” Fürsten und Nationen werden ohne Gewalt von der Erde verschwinden. Die Menschheit wird dann eine Familie, und die Welt wird die Wohnung rationaler Menschen.“  Weishaupts Jünger (u.a. Graf de Mirabeau) machten die französischen Freimaurer zu Illuministen - und  steuerten die Französische Revolution - so Rivera.

Babel-tower-europe-many-tongues-one-voice-150All diese Unternehmen eines Geheimbundes sind ja die Definition einer Verschwörung - erklärtermassen in diesem Fall eben weltweit. Diese Dissertation gibt ein sehr gutes Verständnis vom Hintergrund des Vorbildes des Kommunismus - und des Faschismus.  Die EU  bekennt sich zum Illuminismus (explanatory statement), der nichts anderes als  Weishaupts Lehre ist. Rechts: EU Plakat mit dem Turm zu Babel, Roboter-Menschen (kubischen Köpfen und luziferischen, d.h. umgekehrten Pentagramm-Sternen).

Dies erklärt die folgenden Bemühungen der Welt-Elite-Illuministen, eine Weltregierung klar kommunistischer Art zu bauen, mit dem angeblichen Ziel der kommunistischen Utopie zu verwirklichen, die in der Sowjetunion, China und anderswo so kläglich versagte: “Je nach Bedarf  zu erhalten und nach  Fähigkeit zu leisten.” Die Bemühung hat eine klare Herkunft: Adam Weishaupt.

Truth and Liberty 26. Sept. 2009: Institutionen des Weltregierens und globaler Zentralbanken-Tätigkeit haben ihre Macht im gesamten letzten Jahrhundert ständig ausgebaut. Aber in diesem Monat wurden mehrere wichtige Ankündigungen gemacht - ruhig und von der politischen Rhetorik verkleidet - die eine  globale Umgestaltung einläuten, die zur Fertigstellung der geplanten Welt-Regierung führen wird. Am 7. September 2009 veröffentlichte die UN ihre Trade and Development Report, der forderte: * Die Einrichtung einer globalen Zentralbank .* Die Schaffung einer einheitlichen Weltwährung .* Eine neue Steuer auf jeglichen internationalen Handel .* Mehr Befugnisse für internationale Regulierungsbehörden. * Erhöhte staatliche Eingriffe in den Finanzsektor .* Weitere Rettungsaktionen für die kollabierenden Banken und Industrien. * Verstärkte Nutzung der staatlichen Preiskontrolle * Erhöhte Intervention in den globalen Lebensmittelmarkt. * Ein cap-and-trade-Kohlenstoff-System für den Emissionshandel.

Imf-structural-ajustmentDie einheitliche Währung wird auf IWF Sonderziehungsrechten (SZR) beruhen, und alle nationalen und regionalen Währungen werden zu einem festen Wechselkurs mit SZRs und anderen Währungen austauschbar sein. Die Wechselkurse werden vom IWF verwaltet werden. Dadurch ist das SZR de facto Weltwährung.

Nun werden die Inflation und die Handels-Zyklen auf globaler Ebene geschaffen, und zwar durch die Ausgabe von SZRs. Der relative Wohlstand der einzelnen Nationen wird durch den IWF über die Anpassung von Wechselkursen gesteuert werden.

Im Jahr 2009 bestehen Nahrungsmittelnotstände in 31 Ländern, und es wird geschätzt, dass zwischen 109 Millionen und 126 Millionen Menschen, die meisten von ihnen in Afrika südlich der Sahara und in Südasien,  seit 2006 aufgrund der höheren Nahrungsmittelpreise unterhalb der Armutsgrenze gefallen sein können. Märkte funktionieren nicht in einer geordneten Art und Weise. Außerdem geht aus den Vorhersagen der Sonderorganisationen hervor, dass die Nahrungsmittelpreise erwartungsgemäss langfristig hoch bleiben werden. “Indem er dem freien Markt die Schuld zuschiebt, ignoriert der Bericht die großen Verzerrungen auf dem internationalen Lebensmittel-Markt, die durch Regierungs- (und Rothschild-) Beteiligung verursacht sind, zum Beispiel die riesigen Subventions-Förderung für die Erzeugung von Biokraftstoffen in Namen des Kampfes gegen den Klimawandel.

Soros-davos-20080123_jpg_ss_20080123150130Am Ende dieses Artikels können Sie eine detailliertere Liste der UNCTAD Vorschläge zur Übernahme der Weltregierung mittels Geldes sehen.

The Raw Story bringt ein F.T. Interview mit Georg Soros:Man braucht wirklich, China in die Schaffung einer neuen Weltordnung, einer finanziellen Weltordnung, hereinzubringen. Ich denke, das wird schon verwirklicht, weil die G 20 sich tatsächlich in diese Richtung bewegt.” Soros machte sich auch für die Schaffung zumindest einer begrenzten globalen Währung stark. Soros sagte, die IWF Sonderziehungsrechte - könnten das Rückgrat einer neuen globalen Währung werden. “Sonderziehungsrechte oder SZRs wurden 1969 als eine Art Währungs-Ergänzung für die Rücklagen der Länder geschaffen. Ihr Wert wird durch eine Formel auf der Grundlage der Werte des Dollars, des britischen Pfunds, des japanischen Yens und des Euros bestimmt. Wie Soros feststellte, hat China selbst die Schaffung einer globalen Reservewährung aus den SZR des IWF befürwortet. Europäische Staats-und Regierungschefs wie der britische Premierminister Gordon Brown und der französische Präsident, Nicolas Sarkozy, haben auch die Erweiterung der Rolle des IWF in der entstehenden globalen Wirtschaft gefordert. Einige Kritiker des globalen Finanzsystems haben argumentiert, dass die SZRs wie das dünne Ende des Keils zur Schaffung einer Weltregierung seien, dass der IWF und die G-20 die Souveränität der Nationen untergraben, indem sie den nationalen Politikern die Kontrolle über die Wirtschaftspolitik aus den Händen nehmen. Soros’ Kommentare werden diese Bedenken wahrscheinlich nicht  zerstreuen.

FaarevalgKommentar
Somit ist Adam Weishaupts Erbe heute der Welt-Kommunismus (wie oben und vom UNO General-Sekretär zum Ausdruck gebracht), der keineswegs mit dem Fall der Sowjetunion im Jahr 1990 starb sowie der korporative Faschismus. Genau wie die Illuminaten verbreiteten die Kommunisten sich im Verborgenen, wie Sauerteig in der Elite der Welt. Die Folge ist, dass das politische Spektrum aufhörte zu existieren - der Begriff von rechts und links macht keinen Sinn mehr. Wahlen sind nur ein Theater, um zu versuchen, den demokratischen Schein aufrechtzuerhalten. Das Programm ist das gleiche, egal, wer gewinnt: Demontage des Christentum und des Nationalstaats zugunsten eines Weltstaats, Adam Weishaupts “hehres Ziels des Illuminismus” - wie die EU schreibt (explanatory statement). Wenn die Stimme des Volkes  ein verfassungsrechtlich gesicherter Bremsklotz sein sollte,  um zB. den Vertrag von Lissabon zu stoppen, verwehren die Illuministen schändlicherweise den Völkern ihr Recht - oder ignorieren die Abstimmungsergebnisse.

Weishaupt sagte der Name Illuminaten (Illuministen) sei von  luziferischen Lehren abgeleitet und bedeute “Inhaber des Lichtes.” Weishaupts Idee vom luziferischen Eine-Welt-Staat hat die Kultur, die unsere Vorfahren in den vergangenen 2.000 Jahren entwickelt hatten, vernichtet. Die barbarische Anti-Kultur, die ihren Platz einnimmt, ist die Mentalhygiene, die mit den Perversitäten der Frankfurter Schule - der kommunistischen 68er Revolution - verschmolz und jetzt auch noch den Islamismus umarmt. Der “edle” Zweck ist die Zerstörung der alten Weltordnung, um sie durch eine dumme und gewalttätige Leere, die von den  Illuministen die Neue Weltordnung benannt wird (siehe Videos am rechten Rand dieses Blogs), zu ersetzen. Illuminat-pyramide-belyser-kloden

Was Adam Weishaupt erreichte, war, die christliche Seele zu zerstören, die er als abtrünniger Jesuit so hasste - indem er an ihrer Stelle - nichts anbrachte. Des Weiteren wird der Reichtum der westlichen Welt an die sich nie entwickelnden Länder umverteilt werden, deren Bevölkerungen ständig kräftig zunehmen, denen wir “CO2-verschuldet” sind, in deren Schuld wir wegen der Fernen Kolonialzeit  stehen, die ihnen unentbehrliche  westliche Technik brachte - ohne die ihr Elend noch grösser wäre. Des Weiteren weil unsere Vorfahren vor 900 Jahren es wagten, dem Islam auf den Schlachtfeldern, die die Muslime so blutig und unmenschlich vom Christentum übernommen hatten, entgegenzutreten - anstatt zu warten, bis der Islam zu uns käme, um auch unsere länder zu erobern. Dies sei eine schwere Sünde, für die unsere hasserfüllten korrupten Politiker, die einer Gehirnwäsche unterzogen worden sein müssen, uns nun schwer büssen lassen -  indem sie uns durch ihre böswillige Einwanderungspolitik den islamischen Löwen zum frass werfen - auf Kosten unseres Geldes, unserer Sicherheit und Würde!

Ich frage mich oft, warum unsere Politiker sich Weishaupt dermassen unterworfen haben, dass sie aufgehört haben, Politiker zu sein. Politiker haben gekämpft und diskutiert - jetzt akzeptieren sie einfach alles und geben unverzüglich der Neuen Weltordnung nach - im Konsens!

Die Illuministen bauen jetzt Weishaupts Eine-Welt-Staat, und zwar durch das, was sie Weltregieren/world governance nennen: Die Illuministen übernehmen die Macht in einem Bereich nach dem anderen, am deutlichsten jetzt im Bereich der Finanzen/Wirtschaft - die Seele des Meisters Weishaupts, Rothschild, der das Geld der Welt Geld beherrscht. Sie nehmen ein Patent auf das Klima, und sie bringen die Welt dorthin, wo sie sie haben wollen: in die lebendige Hölle einer neuen Sowjetunion. Wir müssen sogar dankbar sein, wenn ihr Krieg gegen den Terror, uns nicht den 3. Weltkrieg bringt. Ihr Werkzeug sind “Krisen”, die auf Grausamkeit und Lügen basieren, und hier und hier, die sie selbst schaffen - und  dann als Entschuldigung verwenden, um immer mehr Macht an sich zu grapschen - zugunsten wessen? Ihres Meisters, Rothschild, ihrer Brieftaschen und Karrieren.
Das Folgende ist regelrechte, altsowjetische Plan-Wirtschaft - ohne Belohnung für Fleiss und Erfindungsgabe. Wie wir aus Sowjet-Zeiten wissen, führt das wegen der menschlichen natürlichen Faulheit zur gesellschaftlichen Armut.


“Globales Regieren/world governance” durch inflationäre Geld-Produktion und Regulierung:
Der UNCTAD Trade and Development Report 2009:
Unctad_logo Kapitel 3 E Schlussfolgerungen 1. Ein wichtiges Ziel der Reform des Regelwerks sollte die Ausmerzung von Finanzinstrumenten ohne gesellschaftliche Rentabilität und die Schaffung von Anreizen sein, um die Mittel in Investitionen mit hohen sozialen Renditen zu kanalisieren.
2
. Regulatory Arbitrage kann nur dadurch verhindert werden, dass die Regulierungsbehörden in der Lage sind, das gesamte Finanzsystem zu decken und sicherzustellen, dass alle finanziellen Transaktionen überwacht werden.
3. Es ist notwendig, Mikro-Aufsichtsvorschriften mit der makroökonomischen Aufsicht zu ergänzen, um den  Leverage-Zyklus auszugleichen.
4. Die Anreize der Rating-Agenturen könnten durch die Einrichtung einer Regulierungsbehörde, die die Tätigkeit der Agenturen überwacht verbessert werden.
5. Die Teilnahme der Entwicklungsländer an den verschiedenen Einrichtungen unterschiedlicher regulatorischer Anforderungen.
6. Chapter IV D Unterabschnitt 3: Der Bericht der Stiglitz Kommission: Reform mit Sonderziehungsrechten (SZRs) als die wichtigste Form der internationalen Liquidität.
7. Ein System verwalteter flexibler Wechselkurse. Das Bretton-Woods-System und das Europäische Währungssystem bieten Präzedenzfälle.
8. Besser, wenn die Länder, deren Währungen unter dem Druck der Abwertung stehen, sich in ihrem Kampf gegen die Spekulation mit den monetären Behörden der Länder, deren Währungen unter Druck stehen, aufgewertet zu werden, verbinden.
9. Beispiel: Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) sowie China, Japan und die Republik Korea (ASEAN +3): kollektiv verwaltete Fonds, die die Devisenreserven dieser Länder vereinigen.
10. Das wirtschaftliche Weltregieren würde eine größere Kohärenz gewinnen, wenn multilaterale Handelsregeln durch ein effektives System der Überwachung und Koordinierung der makroökonomischen Politik ergänzt würden. So weit, ist wirtschaftspolitische Überwachung durch den IWF nur wirksam für die Länder, die vom  Fonds Darlehen aufnehmen ( was für ein Elend für solche Länder - siehe das Jahr 2000!).
11. Kapitel V F: Die Länder müssen globale Maßnahmen zur Abschwächung des Klimawandels ergreifen. Sie müssen die Verantwortung für die Akkumulation von Emissionen, die das globale Klima beeinflusst, und die sich aus ihren Handlungen in der Vergangenheit ergeben, übernehmen. Wenn gestärkt, könnten viele der Elemente sich  … auf die stärkere Beteiligung der Entwicklungsländer in diesen Bemühungen auswirken.
12. Einführung eines Preises für die Emissionen in Form von Steuern oder handelbaren Emissionsrechten, …, könnte dazu beitragen, einen Prozess zur Schaffung von Niedrig-Kohlenstoff-Wirtschaften in Bewegung zu setzen
13. Direkte staatliche Eingriffe in Form von Emissionsnormen und strengen Vorschriften.
Free-trade14. Die internationale Gemeinschaft kann die industrielle Entwicklung in dieser Richtung unterstützen, indem sie den Entwicklungsländern einen ausreichenden politischen Spielraum im Rahmen der einschlägigen internationalen Übereinkommen über den Klimawandel, Handel, ausländische Direktinvestitionen und geistige Eigentumsrechte einräumen. Es den Banken ermöglichen , Dollar-Reserven auf ein spezielles “Substitutions-Konto des IWF” einzuzahlen, das in SZRs geführt wird. Die SZRs könnten auch genutzt werden, um internationale Zahlungen zu begleichen. Das Risiko müsste entweder durch die Generierung von höheren Einnahmen durch den IWF oder durch Garantien von Mitgliedstaaten abgedeckt werden.
15.
Eine neue “Global Reserve Bank” oder einen reformierten IWF auf die Ausgabe einer “künstlichen” Reservewährung, wie des “BANCOR” von Keynes in seinen Bretton-Woods-Vorschlägen für eine Internationale Clearing Union aktivieren. Das neue globale Reserve System könnte auf dem bestehenden System der SZRs gebaut werden.
16. Eine Möglichkeit ist, dass die Länder vereinbaren, ihre eigenen Währungen mit der neuen Währung auszutauschen, so dass die globale Währung durch einen Korb von Währungen aller Mitglieder unterstützt würde. Aber auch andere Varianten sind bei der Kommission im Gespräch. Das neue System könnte Sanktionen gegen Länder enthalten, die Defizite halten und auch gegen die Länder , die Überschüsse halten.
17. Die G-20 kündigte auf ihrem Londoner Gipfel im April 2009  ihre Unterstützung für eine neue allgemeine SZR-Zuteilung an, die 250 Milliarden Dollar in die Weltwirtschaft injizieren würde und die globale Liquidität erhöhen würde. Allerdings ist ein großes Problem des G-20-Vorschlags, dass die neuen SZRs unter den verschiedenen Mitgliedern des IWF so zugewiesen werden, dass die G-7-Länder mehr als 45 Prozent der neu zugeteilten SZRs bekommen würden, während weniger als 37 Prozent den Entwicklungs- und Schwellenländern bereitgestellt werden würden, und weniger als 8 Prozent auf Länder mit niedrigem Einkommen anfallen würden.
18. SZRs sollten Mitgliedstaaten auf der Grundlage einiger Schätzung der Nachfrage nach  Reserven, oder, allgemeiner, nach einem Urteil über die “Notwendigkeit” zuteil werden.
19. Das G-20-Treffen der Finanzminister im April 2009 stimmte dem Vorschlag von einer antizyklischen Ausgabe von SZRs zu. Wenn der Zweck der SZR-Zuteilung sei, das globale Wachstum der gesamtwirtschaftlichen Produktion zu stabilisieren, wäre es wohl angebracht, mehr SZRs auszugeben, wenn das globale Wachstum niedrig ist - und kleinere Mengen oder  Entzug von  SZRs in Zeiten des schnellen globalen Wirtschaftswachstums zu praktizieren.
20. Lohnkürzungen haben eine sofortige dämpfende Wirkung auf die Binnennachfrage undführen zur weiteren Destabilisierung der Wirtschaft. Darüber hinaus sind Lohnkürzungen von der Größenordnung, die notwendig ist, um die Wettbewerbsfähigkeit wiederherzustellen, deflationär und erweitern die allgemeine Depression der Produktion und der Investitionen. Das Ziel, den Ländern bedingungslosen Zugang zu internationaler Liquidität zu gewähren, sollte sein, sicherzustellen, dass das Niveau der Einfuhren beibehalten werden kann, und nicht zur Rettung von ausländischen Investoren verwendet wird.