Zusammenfassung: Immer mehr Berichte erscheinen, die der EU ein Demokratiedefizit und mangelnde Legitimität zuschreiben - auch aufgrund der unerquicklichen Weise, in der der Vertrag von Lissabon verabschiedet wurde. Geheimnistuerei über die Abgeordneten, die gezwungen wurden,  3,4 Mio. €, die sie "fälschlich angefordert hatten", zurückuzahlen, trägt bei. Hinzu kommen nun Macht-Grapscherei-Versuche des Präsidenten der Kommission, Barroso, und des EU-Rats-Präsidenten, van Rompuy - die sagen, Wirtschaftsregieren sei eine europäische - und keine nationale Angelegenheit. Griechenland ist ihr Vorwand, wie jede Krise nunmehr eine Entschuldigung für sie ist, um ihre undemokratische Neue Weltordnungsbefugnissse zu erweitern. Es wird immer deutlicher, dass Griechenland seine wirtschaftliche Souveränität an die EU verlieren wird. Seine Leiden werden von einigen Griechen als ua. gezielte Zerstörung  ihrer Wirtschaft und die Folge einer gigantischen illegalen Masseneinwanderung, die  legalisiert wird, wahrgenommen. Goldman Sachs, der Rothschild-Partner, ist an illegalen griechischen Wirtschafts-Manipulationen beteiligt. Auch Spaniens Ministerpräsident deutet Spekulationen seitens internationaler Bankiers gegen Spanien und den Euro an. Der Spanische Nationale Nachrichtendienst ermittelt nun diese Angelegenheit. Wie im Europäischen Parlament von Nigel Farage gesagt, hat die EU-Kommission nun nicht weniger als 11 ehemalige??? Kommunisten unter den 27 Kommissaren - unter der Leitung des Maoisten, Barroso! Eine Liste dieser Kommunisten ist hier aufgeführt. Der ehemalige Thatcher-Berater, Christopher Story, beschreibt die EU als eine strategische Täuschung, eine neue Sowjetunion - mit den Worten Michael Gorbatschows. Der Brite, Brian Gerrish, beschreibt fabian-marxistische, sowjet-Nazi-ähnliche Polizeistaats-Verhältnisse im Vereinigten Königreich, wo CCTV-Kameras und 20.000 Schnüffler-Beamten jeden beobachten. Drohnen werden genutzt, um Abweichler zu bespitzeln - später wahrscheinlich zu treffen. Man kann wegen Gedanken-Verbrechen zwangsweise eingewiesen werden. Gerrish erklärt, dieser Kommunismus sei die Verwirklichung der Abschaffung des Christentums, der Familie und des Nationalstaates (Adam Weishaupts Programm), auch Glasnost werde von der BBC gepredigt. Der Zweck sei die, Regionalisierung im Rahmen der Eine-Welt Regierung. Denn sowohl die EU als auch der Kommunismus, der Faschismus etc. sind tatsächlich Rothschild's/Weishaupts Nachkommen für seine Eine-Welt-Regierung, die jetzt entsteht, dank seiner Sonderkommandos wie Rockefeller, Soros, Freimaurer, der "Gründerväter" der EU und all unserer fabian-sozialistischen Politiker und Medien. Die Medien gehorchen Rothschild, weil seine Agenten, vor allem JP Morgan und Rockefeller, sie besitzen. Die jüdische Sharman Kadish hat mit Hilfe von Zitaten jüdischen Kapitalisten diese Welt-Revolution zugeschrieben - und Winston Churchill sah alle Revolutionen seit 1776 als Adam Weishaupts Werk - in seinerZeit von jüdischen Revolutionären verübt. 

Es ist etwas faul im Staate Europa. Die folgenden Zitate sind vom  Mail-Service des "Open Europe" vom 16. Februar: New Europe: "Das Europäische Parlament weigert sich, die Identität von Abgeordneten anzugeben, die gezwungen wurden, 3,4 Mio. € Ausgaben, die “fälschlich angefordert” wurden, zurückzuerstatten". Die Financial Times: "Die Eurozone-Krise macht das demokratische Defizit,  das dem europäischen Projekt innewohnend ist, deutlich. Es sieht ganz so aus, als ob Griechenlands Steuerhoheit …vorübergehend ausgesetzt wird.  "Die EU leidet unter einem Mangel an Legitimität. Die Art und Weise, in dem der Vertrag von Lissabon verabschiedet wurde, war unerquicklich und hinterlässt den Eindruck, dass die EU eine durch eine kleine Elite abgekartete Sache ist." Der ORF berichtet, dass unbemannte Flugzeuge, oder so genannte "Drohnen", ein wesentlicher Bestandteil des INDECT-Vorhabens der Europäischen Kommission seien. Das System wird möglicherweise verwendet werden, um "anormales Verhalten" in überfüllten Gebieten zu ermitteln.

Diese EU grapscht nach immer mehr Macht, nicht nur durch die Union für das Mittelmeer: Der neue Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, nutzt die Finanzkrise, die jetzt über die Eurozone hinwegfegt, zu einem frechen Griff nach der Macht über die nationalen Haushalte, enthüllen durchgesickerte Dokumente. "'Europa macht einen Macht-Griff nach den Geldsäcken der Mitgliedstaaten, die sie finanzieren. Das Problem ist nach wie vor eine "Übertragung der Souveränität" von den nationalen Hauptstädten nach Brüssel, sagte Belgiens Finanzminister, Didier Reynders, am Freitag.
Open Europe: Die jüngste Krise (Griechenland) hat bereits zur Forderung nach mehr EU-Kompetenzen in der Wirtschaftspolitik geführt. Kommissionspräsident, José Manuel Barroso, erklärte: "Die Wirtschaftspolitik ist keine nationale, sondern eine europäische Angelegenheit." EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy
Athens_682951afügte hinzu: "Die jüngsten Entwicklungen in der Eurozone unterstreichen die dringende Notwendigkeit der Stärkung des Wirtschaftsregierens". Prognosen, dass das Euro-Projekt … nicht lebensfähig sei, bewahrheiten sich immer mehr von Minute zu Minute.

Nun dies aus Griechenland: "Um den letzten Anstoß zu geben, will Papandreou alle asiatischen und afrikanischen muslimischen Horden, die in unser Land eingedrungen sind, mit der Finanzierung der türkischen Mafia und extremistischer Saudis legalisieren. "Progressive" beziehen sich auf sie als Kriegsflüchtlinge. Ich glaube, Papandreou ist auf einer Mission, um Europa gemeinsam mit Griechenland zu vernichten. Er will dies in erster Linie mit wirtschaftlichen Mitteln erreichen. Dieser Mann hat dem Euro schlechte Publicity gegeben, es ist ihm gelungen, die griechische Wirtschaft zu senken und Probleme für die Eurozone zu schaffen. Auch mit seiner Soros-, Rockefeller-finanzierten NRO-gesteuerten Einwanderungspolitik bereitet er Probleme für Europa." The Times 17 Febr: Griechenland am Rande der Revolution. Rothschild Partner Goldman Sachs ist verstrickt. El Pais 14. Febr.  Das Spanische Nationale Nachrichtendienst-Center (CNI) untersucht Spekulationen gegen Spanien – Ministerpräsident Zapatero deutet Spekulation gegen den Euro an.

Was ist falsch? Hören Sie mal Nigel Farage im EU-Parlament zu: Eine eiserne Faust hat Europa im festen Griff - als Nachfolger des Eisernen Vorhangs, und die Kommunisten seien im Begriffe, die  EU-Kommission zu übernehmen!

Am Ende dieses Artikels folgt eine Liste der Kommunisten in der EU Kommission.
Eu-hagekorsflag
Es wäre zu einfach, zu sagen, die EU sei nur kommunistisch. Die EU ist zutiefst unter dem Einfluss von Rothschilds Finanz(De-)Regulierung und der Rothschild-regierten korporativen Interessen-Gruppe, der European Round Table of Industrialists. Wie Mussolini erklärte: Gemeinsame Regierung durch Politik und Unternehmen ist die Definition vom Faschismus.

Canadian Free Press 14 Febr. 2010: Walter Lippmann  (jüdischer Elitist), meinte 1932. "Im Namen des Fortschritts sind Männer, die sich Kommunisten, Sozialisten, Faschisten … Progressiven nennen, und selbst die Liberalen, sich einig, dass Regierung mit ihrer Instrumente der Nötigung den Lauf der Zivilisation regieren müsse, indem sie den Menschen kommandiert, wie sie leben sollen"… .. Soziales Massschneidern! Vor dem Zweiten Weltkrieg, war es unter den linken Intellektuellen  akzeptierte Weisheit, der Faschismus sei eine "ihrer" Lehren. Hitler und Mussolini wurden von den Linken verehrt.

Eu-tyrants

Die EU sei ein strategisches Täuschungs-Vorhaben. Die EU sei ein politisches Kollektiv - die neue Sowjet Union  laut Michael Gorbatschow. Alle Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, im Konsens, alle Politiker werden für die Bestellung ausgewählt, und alle Parteien haben grundsätzlich das gleiche politische Programm: Die Loyalität gegenüber der (kommunistischen - laut dem Club of Rome) Neuen Weltordnungs-Regierung in Brüssel.
Peter Mandelson, ehemaliger EU-Kommissar und jetzt UK First Secretary of State: "Wir alle brauchen, dass China erfolgreich wird und mit der Führung beginnt"Das sagt auch George Soros.

Hier ist ein Auszug aus einem Beitrag vom 1. Februar. 2010 im britischen Centurean2 Blog von Brian Gerrish, dem britischen Marineoffizier, der die Infiltration Europas und der EU durch den kommunistischen "Common Purpose” entlarvte.
Von Brian Gerrish
Marxisten sind in die EU und das Parlament Grossbritanniens eingedrungen, und sie bauen eine Diktatur in Großbritannien und Europa auf.
Die EU selbst ist eine Schöpfung des Fabian Marxismus. Ein langsamer schleichender ideologischer Krebs, der sich jetzt in der westlichen Welt, darunter dem Vereinigten Königreich, ausgebreitet hat. Wir ignorieren diese Krebs-Ausbreitung auf eigene Gefahr.

Eussr flagGeheimpolizei, versteckte Gulag Gefangenenlager, Verhaftungen, Spione, Misstrauen unter Nachbarn, Propaganda und ein Leben im Diente des Staates. Haben Sie die Vermehrung der Polizei-Staats-Regelungen bemerkt, die Großbritannien jetzt verderben? Die CCTV-Kameras nicht zu vergessen, 20.000 Schnüffler-Beamten, politisch korrektes Reden, Missbräuchliche Bedrohlichkeits-Einschätzungs-Zentren, wo die Polizei und Psychiater die Menschen wegen verbrecherischer Gedanken zwangsweise einweisen können, und Gerichte ohne Geschworene. Unter Fabian Blair, unterstützt von Labour, Konservativen und liberaldemokratischen Abgeordneten war das Vereinigte Königreich glücklich, illegale Kriege zu starten, bei der Folter behilflich zu sein, sowie ein BBC-Propaganda-Programm zu veranstalten,  um die Wahrheit zu vertuschen. Sind das alles Zufälle?

Das Gesicht des Kommunismus ist verändert, aber hinter den Kulissen sollte der grausame kommunistische Traum von der "Eine-Welt-Regierung, die Abschaffung (Adam Weishaupt/Rothschild) des Nationalstaates und ihre Ersetzung durch Regionen durch die Zerstörung der Familie und die Zerkleinerung des Christentums begleitet werden. Vergessen wir auch nicht, dass Umweltthemen wichtiger als der Mensch sein sollten. "Es gab massive Medienkampagnen, wo Glasnost von der BBC und den Massen-Medien ausgespien wurde.

Um zu verstehen, wie unsere eigenen Medien uns verraten haben, müssen wir hinter die Kulissen schauen, wer sie kontrolliert und bezahlt. Tiefere Forschung wird zeigen, es sind die gleichen Bankiers, die seit den Bolschewiken den Aufstieg des Kommunismus finanzieren.

John Laughland, Mail on Sunday, schrieb im Februar 2000: "Warum Aktivisten und Kommunisten bald die britische Justiz regieren werden." Er sagte: “Aber es ist das Gericht in Strasburg, das oben auf dieser neuen gerichtlichen Pyramide sitzen  wird es ist hier, dass die Bedrohung der bürgerlichen ECHR-StrassbourgFreiheiten am größten ist. Es sitzt jetzt in Straßburg ein Mann, der für die kommunistische Regierung des rumänischen Diktators Nicolae Ceausescu gearbeitet hat, eine Frau, die kommunistische Gesetze in Bulgarien unter Todor Schiwkow durchgesetzt hat sowie ein Mann, dessen Karriere während der Herrschaft von Enver Hoxha in Albanien, der schrecklichsten stalinistischen Diktatur, die Europa gesehen hat, begann."

 Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, Straßburg. Liste seiner 46 Richter hier.

Straßburg und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte werden natürlich von jedermann, von Jack Straw (ehemaligem Kommunisten), bis hin zur Spitze der Wahrheit, Cherie Blair (deren Mann Vorsitzender der Fabian Sozialistischen Bewegung ist) unterstützt. Peter Mandelson (ehemaliger EU-Kommissar) ist natürlich ein großer Freund des Rothschild-Bank-Imperiums, das das chinesische kommunistische Experiment dermassen lobte, das 60 Millionen Menschen ermordete.

Sogar schrieb Melony Phillips von der "Daily Mail" am 9. November 2009. Die extreme Linke ist wieder da. Die Republik, Euroland weigerte sich, sich in ihrer Verfassung zur Wahrung des Christentums, des Fundaments der westlichen Moral, zu verpflichten… Stattdessen verpflichtete die EU sich zum moralischen und kulturellen Relativismus, der Gruppe gegen Gruppe aufhetzt und den Bürokraten, die die Regeln über die "Vielfalt" festlegen und jede abweichende Meinung von erlaubten Einstellungen verbieten, die höchste und anti-demokratische Macht garantiert.

Kommentar
Folgen Sie der Spur, und Sie werden bei Rothschild ankommen, egal ob Ihre Spur Macht, Geld, Religion, Klima oder Ideologie heisst. Namen wie Lionel and Victor de Rothschild  sind mit dem Kommunismus eng verknüpft. Laut Engels war Marx´ Auftraggeber für “Das Kommunistische Manifest”  die Liga der Gerechten, die ihre Wurzeln im Illuminismus der Französischen Revolution hatte, dh. das von Adam Weishaupts 6–Punkt-Programm, das er für Mayer Amschel Rothschild  erarbeitete und ihm am 1. Mai 1776 vorlegte. Daher wird der Ursprung des Internationalen Arbeiter-Kampftages am 1. Mai angenommen. Die jüdische Sharman Kadish  zitiert in “Bolsheviks and British Jews” auf S. 10: "Der rote Schild Rothschilds und die rote Fahne des Kommunismus haben nicht nur die gleiche Farbe, Weishaupt2sondern sind ein Wesen, und die Farbe ist die Farbe des Blutes. Wie kann die  Revolution den jüdischen Kapitalisten zum Gewinn sein? Tatsache bleibt, dass sie ist!" Auf den Seiten. 33-34 zitiert sie: .. "gibt es seit Jahrhunderten eine versteckte Verschwörung, hauptsächlich jüdisch, deren Zwecke die Revolution, Kommunismus, Anarchie sind, mit denen sie auf die Hegemonie der Welt durch die Schaffung einer Art despotischer Herrschaft hoffen." Natürlich sind diese Zitate von Nicht-Juden, aber sie scheinen mir richtig, und zwar in dem Sinne, dass sie für die Rothschild-Rockefeller Elitisten gültig sind, die sowohl die Russische als auch Hitlers Revolutionen finanzierten - und auf Kosten ihrer jüdischen Stammesgenossen dermassen profitierten: "Seit den Tagen des Spartakus (Deckname) Weishaupt bis zu denjenigen von Karl Marx (Moses Mordecai Levy) und bis zu Trotzki (Lev Davidovich Bronstein – Russland), Bela Kuhn (Ungarn), Rosa Luxemburg (Deutschland) und Emma Goldman (USA), wächst diese Welt-Verschwörung, um die Zivilisation zu stürzen und für die Wiederherstellung der Gesellschaft auf der Grundlage des Stillstands der Entwicklung, des Neids,  der Missgunst und der unmöglichen Gleichheit ständig." (Winston Churchill 1920). Alle hier Erwähnten waren auch Juden.

Der Marquis de Luchet, ein Freund des Illuministen, de Mirabeau, schrieb im Januar 1789 in seinem Essay über die Sekte der Illuminaten/Illuministen: "Verblendete Leute. Sie müssen verstehen, dass es eine Verschwörung zugunsten des Despotismus gegen die Freiheit, der Untauglichkeit gegen das Talent, des Lasters gegen die Tugend, oder der Unwissenheit gegen das Licht! gibt … Jede Art von Fehler, jede unausgegorene Idee, jede Erfindung, die die Erde heimsucht,  dient dazu, die Lehren der Illuminaten zu fördern … Das Ziel ist die Weltherrschaft."

Das Muster ist sowohl aus der Sowjetunion als auch aus Nazi-Deutschland vertraut, ist also Kommunismus-Faschismus. In Wirklichkeit sind die EU, der Kommunismus, der Faschismus usw. Rothschilds rücksichtslose Bemühungen um die Macht und seine Bereicherung, die derzeit mit der EU nach dem Einsatz  von Rothschilds Werkzeugen, den Rockefellers, Joseph Retinger und Coudenhove-Kalergi, erfolgreich Kissinger-order-chaossind. Es begann mit der Europäischen Kohle- und Stahl-Union, der Europäischen Bewegung und dem Bilderberg-Club. Aber der Kopf hinter der Ideologie der vielen Namen ist Adam Weishaupt.

Wir haben jetzt eine EU, die von diesen Kräften der Finsternis geschaffen wurde, und die für die das "große Werk" dieser Kräfte in Zusammenarbeit mit ihrer immer revolutionären Brut arbeitet - mögen wir sie Kommunisten oder Faschisten nennen, sie sind der gleiche Abschaum der Menschheit - sowie mit den ach so wohltätigen freimaurerischen Elitisten, die die Gesellschaft vor Ort auf das multikulturelle Chaos der Neuen Weltordnung zu führen.

Vergessen  wir nicht den Gebrauch der Illuministen von der hegelschen Strategie: 1. These 2. Antithese 3. Synthese. Die EU bekennt sich eben zu Adam Weishaupt/Rothschild´s Illuminismus (explanatory statement). Daher kann man ein beunruhigendes Gefühl des bevorstehenden Chaos haben. Der Wahlspruch der Illuministen ist nämlich: “Ordnung aus Chaos” – aber vorerst muss Chaos her! 

Hier sind die angegebenen Kommunisten der Kommission, (Brian Gerrish – zitiert Gerard Batten, MdEP, mit Kontakten zu gut informierten russischen Dissidenten mit Zugang Barrosso-rødestjernerzum Kreml und KGB-Datensätzen.
1) "José Barroso war Mitglied einer revolutionären
untergrund revolutionären, maoistischen Partei (siehe ihn auf diesem Video), zum Zeitpunkt, wo diese Parteien aus Peking in der gleichen Weise gelenkt wurden, wie die kommunistischen Parteien von Moskau aus kontrolliert wurden. Es wird berichtet, er verließe sie erst 1977, nachdem China sein weltweit subversives Netzwerk aufgab. Die maoistische Ausgabe des Kommunismus war die schmutzigste aller und die Kommunistische Partei Chinas ist Schätzungen zufolge verantwortlich für den Tod von mindestens achtzig Millionenen der eigenen Bevölkerung.
2) Maria Damanaki, ist das ehemalige Parlamentsmitglied der Kommunistischen Partei Griechenlands .
3) Baroness Ashton, bezeichnet als Hohe Vertreterin der EU für Außen-und Sicherheitspolitik, … war angeblich eine kommunistische Sympathisantin. Ich habe vor kurzem Herrn Barroso Information zukommen lassen, aus der hervorgeht, dass während ihrer Zeit als  Schatzmeisterin der Kampagne für Nukleare Abrüstung, unbekannte Geld-Spenden aus dem Ostblock eingeflossen sein können. Baroness Ashton hat es bisher versäumt, eine umfassende und klare Antwort auf diese Vorwürfe zu geben. Wenn sie sich bewahrheiten, zeigt es, dass sie bereit war, Geld von den Feinden Englands zu akzeptieren und die Außen-und Sicherheitspolitik ihres eigenen Landes sowie der NATO zu untergraben .
4) Joaquín Almunia gehört zum marxistischen Flügel der Socialistischen Arbeiterpartei Spaniens. Er war Minister in der Regierung der SWP 1986-1991 unter Felipe Gonzalez. Diese Regierung war fanatisch pro-Kreml und unterstützte begeistert das sowjetische Projekt zur Schaffung eines "Gemeinsamen Hauses Europa". Des Weiteren war er gegen die Unabhängigkeit der baltischen Staaten. Als SWP-Führer im Jahr 2000 war Almunia persönlich verantwortlich für das berüchtigte Wahlbündnis mit dem kommunisten-dominierten "Izquierda Unida" Block.
5) Die Kandidatur von László Andor ist von vielen Ungarn und anderen auf Grund seiner angeblich marxistischen Ansichten und Nähe zu der ehemaligen ungarischen Kommunistischen Partei stark  kritisiert.

_Prodi-putinEinige von Ihnen können sich vielleicht erinnern, ich bat im April 2006 um eine parlamentarische Anhörung über die Behauptungen von meiner Wahlkreis-Stütze, Alexander Litwinenko, ehemaligem Oberstleutnant des russischen FSB, dass ein

ehemaliger Präsident der EU-Kommission,
6) Romano Prodi, Agent einer Art des KGB gewesen sei. Diese Anhörung fand nie statt, und Litwinenko wurde  ermordet, bevor ich ihn an das Parlament  bringen konnte,  um seine Behauptungen offen zu diskutieren.
Links: Nur ein oder 2 KGB-Spione?

 
7) Siim Kallas. Mitglied der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) 1972-1990, Apparatschik im Finanzministerium des sowjetischen Estland 1975-1979, Direktor des Zentralkomitees der ESSR,  Aufsichtsrat  der (staatlichen) Spar-Bank 1979-1986; Vize-Chef– Herausgeber des Tageblatts, Rahva Haal, der estnischen Kommunistischen Partei 1986-1989; Vorsitzender des Zentralkomitees des Gewerkschaftsbundes des ESSR's, 1989-1991.
8) Maroš Šefcovic. Ehemaliges Mitglied der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei, Student am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO), als "KGB-Inkubator" bekannt.
9) Štefan Füle. Mitglied der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei 1982-1989, Absolvent des Moskauer Staatlichen Instituts für Internationale Beziehungen (MGIMO). Arbeitete für das Auswärtige Amt der kommunistischen Tschechoslowakei seit 1987.
10) Andris Piebalgs. Mitglied der Kommunistischen Partei der Sowjetunion während der späten 1980er Jahre, und Beamter im Ministerium für Bildung des  sowjetischen Lettland 1988-1990.
11) Janez Potocnik. Früher ein mittelrangiger Apparatschik (Vizedirektor des Instituts für Wirtschaftsanalyse und Entwicklung in Ljubljana) im kommunistischen Jugoslawien.