Schweinegrippe-Betrug: Europarats-Anhörung Über ” Das Jahrhundertskandal” . WHO Steuern Auf Flugtickets Und Internet- Klicken Ohne Unser Wissen

Posted By Anders On January 28, 2010 @ 00:13 In Deutsch, Euromed | 1 Comment

Ich habe aus Finnland einen wichtigen und erschütternden Kommentar bekommen. Sehen Sie nach diesem Artikel.

[1] 29 Jan 2010 Infowars: Prof. Ulrich Keil, Wissenschaftler der WHO, hat während der laufenden Anhörungen in Strassbourg ausgesagt, die Schweinegrippe-Pandemie sei Teil einer aufgeblasenen “Angst Kampagne”, mit grossen Pharma-Unternehmen ausgeklügelt, um die Profite der Impfstoff-Hersteller zu steigern.

Zusammenfassung: Der Vorsitzende des Gesundheits-Ausschusses des Europarates, Dr. Wolfgang Wodarg, hat eine Anhörung über die Beziehung zwischen Impfstoffherstellern und die WHO in die Wege geleitet. Dr. Wodarg sagt, die Schweine-Grippe-Pandemie sei eine gefälschte Pandemie, eine milde Grippe, mit dem Ziel der Steigerung der Gewinne der Impfstoff-Hersteller durch das Zapfen der mageren Gesundheitsbudgets der Länder sowie die Menschen den Risiken mit ungeprüften Impfstoffen auszusetzen. Er nennt es eine der "größten medizinischen Skandale des Jahrhunderts." Er hat Recht. Die Pharma-Unternehmen und Regierungen starteten eine beispiellose Panikmache, wobei Millionen von Toten in Aussicht gestellt wurden - während nur 13.000 Todesfälle weltweit tatsächlich erfolgten - nur etwa 5% der Anzahl der Todesopfer bei einer normalen Grippe-Epidemie. Unternehmens-Erträge aus diesem Betrug werden auf  7-10 Milliarden Dollar geschätzt. Dr. Wodarg glaubt, dass die Unternehmen zuerst die WHO dazu erpresste, die Definition einer Pandemie zu mildern - und dann die Pandemie zu erklären. Zuvor hatten die Impfstoffhersteller  Vereinbarungen mit den Staaten getroffen, die sich verpflichten mussten, Impfstoff für ihre Bevölkerungen bei der Ausrufung einer Pandemie zu kaufen - und alle Risiken zu übernehmen. Mindestens 11 von 20 "Experten" im WHO-Vorstand erhalten Gelder von den Impfstoffherstellern - ein Finne erhielt 6,3 Milliarden Euro vom GSK. Die pharmazeutische Industrie wurde von John D. Rockefeller gegründet - und diese Familie dominiert jetzt sowohl die pharmazeutische Industrie als auch die WHO sowie die Medien - insbesondere durch Reuters und Murdoch. Experten erwarten daher von den Medien, dass sie die Anhörung des Europarates  ignorieren - wie andere Neue Weltordnungs-Skandale auch (Die Mittelmeer-Union, den 11. Sept. als inside Job, die Gründe für die Einwanderung, die Finanzkrise, die Enthüllungen über den Klima Skandal, usw.). Verstohlen hat die WHO eine Steuer auf Flugtickets in 13 Ländern eingeführt - weitere werden folgen. Darüber hinaus wird die WHO heimlich und unbemerkt Steuern auf Internet-Transaktionen einschließlich der Online-Bezahlung von Rechnungen einführen, um seinem Zweck gerecht zu werden: Sie will das Gesundheits-Ministerium der UN-Welt-Regierung werden und mittels unseres Geldes die Übertragung der Pharmaindustrie in die Entwicklungsländer bezahlen, wo die Arbeitskräfte billig sind. 

Die Parlamentarische Versammlung des Europarates, eines Gremiums, das gewählte Parlamentarier aus 47 Staaten umfasst, hat die Anhörung angefangen, um zu prüfen, ob die H1N1 Schweine-Grippe-Pandemie bei einem Versuch, vom Impfstoff-Verkauf zu profitieren, übertrieben oder gefälscht wurde.
[2] Infowars 10 Jan. 2010: Leiter der Anhörungen wird der Vorsitzende des Gesundheits-Ausschusses des Europarates (GAE), Dr. Wolfgang Wodarg, sein, ein ehemaliger deutscher Gesetzgeber, ein Arzt [3] Wodargund Epidemiologe (aus Flensburg). Wodarg erhebt die Anklage, dass die WHO die [4] Definition einer Pandemie von einem Ausbruch in mehreren Kontinenten auf einmal mit einer überdurchschnittlichen Sterblichkeit, in einen, wo die Ausbreitung der Krankheit konstant ist, [5] änderte. Man meint, dass pharmazeutische Unternehmen Gewinne von insgesamt zwischen $ 7,5 -$ 10 Milliarden durch H1N1-Impfstoffe gemacht haben. GAE wird auch in der kommenden Woche eine Debatte mit dem Titel "[6] Gefälschte Pandemien", und [7] hier, eine Bedrohung für die Gesundheit," halten, die von Vertretern der World Health Organisation (WHO) und der europäischen Pharmaindustrie besucht werden wird. " Im Gegensatz zum Europäischen Parlament hat der Rat keine Entscheidungsbefugnisse, aber, wie aus seinem Bericht über außerordentliche Überstellungen hervorging, hat er wirklich die Befugnis, um jeder beliebigen Macht das Leben unbequem zu machen", stellt die Irish Times fest.

[8]  LifeGen.de:[9] Schweinegrippe: Gegen die Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat Life.de bei der Berliner Staatsanwaltschaft Strafanzeige gestellt, weil die STIKO immer wieder Schweinegrippeimpfungen empfohlen hat.
[10] The Daily Mail 11 Jan. 2010: Dr. Wodarg hat den H1N1-Ausbruch als "einen der größten medizinischen Skandale des Jahrhunderts" gebrandmarkt, und er fügte hinzu: "Wir haben eine leichte Grippe  - und eine falsche Pandemie gehabt."

[11] Money-wingsWolfgang Wodarg, beschuldigte die Hersteller von Grippe-Medikamenten und Impfstoffen der Beeinflussung der [12] WHO-Entscheidung, eine Pandemie zu erklären. Er fügte hinzu, ihr Einfluss habe die WHO dazu verleiten können, ihre Definition einer Pandemie zu mildern - was zur Erklärung eines weltweiten Ausbruchs im vergangenen Juni führte. Dies führte dazu, dass für die Pharma-Unternehmen "enorme Vorteile" sichergestellt würden, während Länder, darunter Großbritannien,  ihre mageren Gesundheits-Budgets 'verschwendeten', indem Millionen von Menschen gegen eine relativ milde Krankheit geimpft wurden. Dr. Wodarg sagte: "Um ihre patentierten Medikamente und Impfstoffe gegen Grippe zu fördern, haben pharmazeutische Unternehmen Wissenschaftler und offizielle Agenturen, die für die Standards im Gesundheitswesen verantwortlich sind,  dazu beeinflusst, die Regierungen weltweit zu alarmieren. Im vergangenen Jahr enthüllte die "Daily Mail", dass Sir Roy Anderson, ein Wissenschaftler, der die Regierung auf Schweine-Grippe berät, außerdem eine £ 116.000–Stellung für 1 Jahr im Vorstand von [13] KisterGlaxoSmithKline innehatte. GSK macht Anti-Grippe-Medikamente und Impfstoffe und dürfte einer der größten Nutznießer der Pandemie sein.
Das Gesundheitsministerium warnte vor [14] 100.000 Toten[14] pro Tag, und [15] Massengräber wurden öffentlich versprochen. Aber es gab letzte Woche weniger als 5000 Angesteckte in England und nur 251 Todesfälle insgesamt.

Wodarg fügte hinzu, die Saat der Angst wurde vor fünf Jahren gesät, als man befürchtete, das viel tödlichere [16] Vogelgrippe-Virus würde in eine menschliche Art mutieren. Die "Atmosphäre der Panik" führte dazu, dass die Regierungen das Anti-Grippe-Medikament Tamiflu speicherten und “schlafende Verträge" über Millionen Dosen Impfstoff schlossen. Dr. Wodarg sagte: "Die Regierungen haben Verträge mit Impfstoff-Herstellern geschlossen, wobei sie sich Bestellungen im voraus sicherten und fast alle Verantwortung auf sich nehmen mussten. Auf diese Weise sind die Hersteller von Impfstoffen sich enormer Gewinne sicher, ohne jedes finanzielle Risiko einzugehen. So, sie warten nur, bis die WHO " Pandemie " sagt und dann aktivieren Sie die Verträge." Er behauptet auch, dass um ihre Interessen weiter zu fördern, führende Pharmaunternehmen "ihre Leute" in das "Räderwerk" der WHO und anderer einflussreichen Organisationen [17] Fukudaplatziert haben. "Sie haben sie eingeredet, ihre knappen Ressourcen im Gesundheitswesen für ineffiziente Impfstrategien zu verschwenden und unnötigerweise Millionen von gesunden Menschen, den Risiken  unbekannter [18] Nebenwirkungen der [19] Impfstoffe, die [20] nicht ausreichend geprüft waren, auszusetzen."

[21] Margaret_Chan[22] The Washington Post 15 Jan. 2010: Stellvertretender Generaldirektor der WHO, Keiji Fukuda (links)  bestreitet Pharma-Einfluss auf die WHO-Pandemie-Erklärung und verteidigt sie. WHO-Generaldirektorin Margaret Chan, (rechts) erklärte die falsche Pandemie.
[23]
Deutsche Welle 19 Jan. 2010
: Inmitten der Kritik, dass sie die Gefahren der Schweine-Grippe übertrieb, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Wochen-lange Tagung in Genf begonnen. Kritiker werfen der Organisation vor, eine falsche Pandemie voreilig verkündet zu haben. Keiji Fukuda weist die Kritik zurück.

Der Britische Abgeordnete, Paul Flynn, will eine Untersuchung darüber, wie die Pandemie ganz genau abgewickelt wurde. "Wir wollen wissen, wer die Höhe des Risikos entschied", sagte er. "Wurde sie aus medizinischen und gesundheitlichen Gründen beschlossen – oder wurde sie entschieden, um der Erzielung von Gewinnen der Pharma-Unternehmen gerecht zu werden? Die große Gefahr ist, dass wenn "Wolf" wegen der Vogelgrippe und der Schweinegrippe gerufen wurde, niemand mehr der WHO  vertraut, wenn sie künftig eine andere Gefahr mit einer anderen Schreckens-Geschichte herausbringt."
Kommentar: Einige meinen, das sei eben beabsichtigt, wenn die tödliche Super-Grippe auf uns losgelassen werden sollte, wovon die [24] CNN in diesem Video spricht. Oder will man uns ganz einfach unter die Fittiche der rettenden Eine-Welt-Regierung verscheuchen?

"Wir wollen nur für die Lieferungen bezahlen, die wir erhalten haben",  sagte Griechenlands Gesundheitsminister.  "Das Land verlangt Erstattung der Vorbestellungen vom GSK und zwei anderen Pharmaunternehmen, Novartis und Sanofis.” Norwegen, Deutschland und Belgien haben einen solchen Vertrag bekommen.

[12] Zumindest einige ehemalige WHO-Pandemie-Spezialisten arbeiten jetzt für die Unternehmen, die den Impfstoff herstellen, aber Fukuda sagt, die WHO-Regeln für Interessenkonflikte seien klar. “Die WHO und andere zuständige Gesundheitsbehörden haben einen vorbeugenden Ansatz, das heißt, wir haben versucht, in der Hoffnung auf das Beste alle auf das Schlimmste vorzubereiten."

[25] Natural Family Blog. von Sherri Kane, freie Journalistin und FOX News Network Abtrünnige.
Während meines Interviews mit Herrn Dr. Wodarg am 14. Januar, erwähnte er: "Viele Länder in Europa sind sehr verärgert darüber, was die WHO getan hat und wie sie beschloss, eine Pandemie auszurufen, obwohl es nur eine leichte Grippe war. Das Ziel unserer Arbeit ist sehr wichtig: das Vertrauen in Gesundheitsorganisationen wiederherzustellen. Diese Influenza wurde zweimal  aufgeblasen, einmal als die Vogelgrippe, und das zweite Mal als die Schweinegrippe. Es gab für beide keine wissenschaftlichen Beweise."

Viele Beobachter glauben, es sei unwahrscheinlich, dass die dringend notwendige Untersuchung irgend einen bedeutenden Unterschied in der Auffassung der Öffentlichkeit haben werde, indem die Pharma-Industrie ein [26] Rupert-murdoch-picture-4Talent dafür habe, ihre Verbündeten in den Medien um die Kontroversen herum zu lenken. Die "PharmaMedien steuern die Gedanken der Massen", sagte Dr. Leonard Horowitz, ein Harvard - ausgebildeter Medien-Experte und weltweit führender Impfstoff-Risiko Analytiker. Dr. Horowitz ist auch der Chef-Redakteur des Medical Veritas Journal. Laut Dr. Horowitz verdrehen Medienmogule  Nachrichten, manipulieren die Denkweise der Massen und beeinflussen Geopolitik, Wirtschaft und Regierungs- Politik für die Pharma-Industrie, weil diese in den Drogenkartell stark investiert hat. News Verdunkelung und Werbe-Propaganda behalten den Status quo zugunsten des laufenden Betrugs und Massenmordes bei. Dies ist seine felsenfeste Schlußfolgerung, basiert auf Beweisen, die seine Kollegen und Beiträger in der Peer-Reviewed Zeitschrift, Medical Science, veröffentlicht haben.

Rupert Murdoch wird sicherstellen, dass wir die Wahrheit über die Verhandlungen im Europarat nicht erfahren

Es gab vor dem 16. Oktober 2009 ausreichende Versorgung mit Impfstoffen, wie allgemein anerkannt, aber plötzlich verschwanden sie nach einer  Sitzung  des [27] Council on Foreign Relations (CFR) zu diesem Thema. Die Sitzungsgruppe  beschloss, dass die effektivste Reaktion auf die überwältigende Ablehnung der Öffentlichkeit, sich impfen zu lassen, wäre, einen Impfstoff-Mangel vorzutäuschen. Eine Woche später, erklärten die Medien, die von Thomas Glocers Reuters und Rupert Murdochs News Service Corporation geführt werden, plötzlich die angeblichen Engpässe. Thomas Glocer, Chef-Direktor von Reuters, ist auch Mitglied des Vorstands von Merck & Co. und Partner mit Rupert Murdoch in der [28] Partnership for New York City  - die das Herz dieses Arzneimittelrings verkörpert. Diese PFNYC wurde von David Rockefeller gegründet, der den CFR und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kontrolliert. Zu den Rockefeller-zugelassenen Co-Vorsitzenden der PFNYC gehören Rupert Murdoch und Lloyd Blankfein, der Chef von Goldman Sachs.

[29] Vaccination[30] Fox News 15 Jan. 2010:  Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erwägt einen Plan, um die Regierungen zu bitten, eine globale Verbrauchersteuer auf solche Dinge wie Internet-Aktivitäten oder tägliche Finanzgeschäfte online, wie die Zahlung von Rechnungen zu verhängen. Eine solche Regelung könnte "Dutzende von Milliarden Dollar" im Namen des öffentlichen Gesundheitsdienstes der Vereinten Nationen von einer breiten Basis von Verbrauchern einbringen. Das Geld sollte dann verwendet werden, um Arzneimittel-Produktionsforschungs-,  Entwicklungs– und Fertigungskapazitäten, u.a., in die Dritte Welt zu verlegen – eine "digitale Steuer oder Anschlags-Steuer." In der Tat, wie die Fachleute darauf hinweisen: eine bahnbrechende Version ihrer globalen Verbrauchersteuer für die medizinische Forschung ist bereits vorhanden: ein keimendes Programm, bekannt als UNITAID, die den Kampf gegen HIV / AIDS, Malaria und Tuberkulose aufnehmen soll. Die UNITAID, die 2006 begann und auch die WHO, sind zum Teil durch einen "Solidaritätsbeitrags"-Abgabe von zwischen $ 1,20 bis $ 58 auf Flugtickets in einer Gruppe von 13 Nationen, von Frankreich, Brasilien, Chile, Norwegen und Großbritannien geführt, finanziert. Nach Ansicht der Experten des WHO-Berichts, hat sie rund 1 Milliarde Dollar seit der Einführung gehoben - und "mehrere" andere Länder seien dabei, sich anzuschliessen.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Weitergabe von Technologie an ärmere Länder, um Impfstoffe herzustellen. Ein Beispiel: H1N1-Grippe-Impfstoff, der in China, Indien und Thailand nach Lizenzvereinbarungen unter Schirmherrschaft der WHO hergestellt wird.

[31] Penge-i-ærmet[32] The Flu Case 17 Dec. 2009: Ein finnisches Mitglied des WHO-Vorstandes, Berater für Impfstoffe, hat 6,3 Millionen Euro für sein [31] Forschungszentrum vom Impfstoffhersteller, GlaxoSmithKline erhalten. Die WHO verspricht Transparenz, aber dieser Interessenkonflikt ist nicht für die Öffentlichkeit auf der WHO-Homepage zu sehen. Professor Juhani Eskola ist der Leiter des finnischen Impfstoff-Forschungs-Programms (THL) und neues Mitglied der WHO-Gruppe, "Strategic Advisory Group of Experts (SAGE), die die WHO Generaldirektorin, Margaret Chan, berät. Die "SAGE" empfiehlt auch die Impfstoffe - und wie viele - die Mitgliedstaaten im Falle einer Pandemie erwerben sollten.
Diese Tatsachen bringen Professor Juhani Eskola in Einklang mit mehreren anderen Experten der WHO, die eine doppelte Rolle spielen, indem sie finanzielle Beziehungen zur pharmazeutischen Industrie haben - eine Doppeltrolle, die vor allem nicht von der WHO veröffentlicht wird. Dänische Journalisten berichten von anderen Fällen, bei denen SAGE Experten mit finanziellen Verbindungen zu Pharma-Unternehmen gemeldet werden, von denen viele nicht deklariert worden sind. 6 SAGES werden mit Namen genannt. Information 10.12.2009. In der Tat, 11 von 20 SAGE-Mitglieder sind finanziell mit den Impfstoffherstellern verknüpft, laut [33] The Daily Mail, Jan. 14, 2010.

[34] John-d-rockefellerJohn D. Rockefeller startete die Pharma-Industrie, von seinem[35] Vater, William, inspiriert, der sein Geld durch den Verkauf von Schlangenöl Elixier verdiente! John D. [36] gründete die Pharma Industrie  und [37] hier  durch Bestechung von Ärzten, Universitäten und Krankenhäusern. Die [38] Rockefeller Foundation beteiligte sich an der Starrkrampf-Impfungs-Kampagne  in Nicaragua, Mexiko und den Philippinen. Der Impfstoff enthielt humanes Choriongonadotropin - das alle zukünftigen Schwangerschaften verhinderte.

Wie bei dem "Klimawandel" in Kopenhagen, sehen WHO-Experten die Gesundheits-Ungerechtigkeit als eine Krankheit, für deren Abhilfe innovative und dauerhafte Formen der globalen Besteuerung genau das Richtige Mittel sei.
Die [39] WHO ist mit der Rockefeller Foundation eng verknüpft. Diese [40] Vereinbarung verstärkte die Bande  zwischen der Rockefeller-Foundation und der WHO, welche bis in die frühen Jahre der WHO zurückgehen.

[41] Kommentar
Wird dies  Folgen für das System der neuen Weltordnung haben? Nein, genauso wenig wie der Betrug des IPCC der UNO.
Leider muss ich gestehen, daß die eigentliche Ursache für den Impfstoff-Mangel-Betrug eine Dänin war, eine Professorin an der George Washington University, Lone Simonsen, die so tief fiel wie folgt: [27] Council on Foreign Relations 16. Okt. 2009: "Ich denke, was besser funktionieren würde, wäre zu sagen, dass es einen Mangel gebe, und die Menschen neigen dazu, mehr von etwas zu kaufen, was nachgefragt wird. (Gelächter). Wir sahen, dass - es war eine Saison, wo die Menschen die ganze Nacht Schlange standen, um eine Grippeimpfung zu bekommen."
Schande über sie. Möge sie Dänemark für immer fern bleiben. Denn es gibt bereits viel mehr als genug von ihrem elenden Neuen Weltordnungsschlag hier.

Das Hauptproblem ist die geänderte Pandemiedefinition – und [42] die scheint die WHO nicht ändern zu wollen.
Die WHO ist entworfen, um das [43] Gesundheitsministerium  der UN-[44] Weltregierung zu werden - wie von den [45] Bilderbergern in Griechenland im Jahr 2009 beschlossen. Viele denken, die [7] Schweine-Grippe-Epidemie sei entwickelt, um diese Funktion der WHO nach dem Motto: "Globale Probleme erfordern globale Lösungen" zu fördern. Stattdessen hat die WHO einen herben Rückschlag gesehen und ihre Korruption sowie ihre Gleichgültigkeit gegenüber der Gesundheit der Menschen  für die ganze Welt deutlich blossgestellt, indem sie einen Impfstoff zuliess, der das [7] giftige Squalen enthält, stark verdächtig, das Golfkriegs-Syndrom verursacht zu haben - und zwar in einer Dosis bis zu [46] 1 Mio.mal höher als diejenige, die den Golfkriegs-Soldaten verabreicht wurde.
Übrigens ist die WHO jetzt hinterhältig im Begriffe, uns eine globale Gesundheits-Steuer abzuknapsen - neben den CO2-Abgaben, die auch an der [47] London Climate Exchange und der [48] Bluenext einkassiert werden sowie den kommenden CO2-Steuern. Die Fleißigen und Unternehmungslustigen der Welt sind für all [49] Glocerdiejenigen, die weder noch sind,  die uns dafür aber nur hassen, weil wir keine Muslime sind, ohne unser Wissen zur Kasse gebeten. Ziel ist es, uns für die Überführung der Produktion der Pharma-Industrie in die nie-entwickelnden “Entwicklungsländer”  mit billigen Arbeitskräften bezahlen zu lassen.

Thomas Glocer, Chefdirektor von Reuters (rechts) wird Rupert Murdoch beim Vertuschen der Europarats-Anhörung unterstützen

Dr. Wodarg und der Europarat handeln  durch die Untersuchung der Korruption in der WHO richtig - und niemand kümmert sich darum, weil Rockefeller und [50] Rothschild Agent JP Morgan die Medien  und [51] hier, beherrschen. Dies ist die gleiche Geschichte, was auch immer man versucht, um eine öffentliche Debatte zu fördern, sei es der [52] Euromediterrane Prozess / die [53] Union für das Mittelmeer, Klima, Schweine-Grippe, Finanz-Krise, Krieg gegen den Terror, Einwanderung usw.: Sobald man sich den Wurzeln des Bösen nähert, werden die Entdeckungen hermetisch verschwiegen. Sollte etwas herauskommen, sind die Menschen so durch [54] Mental-Hygiene einer Gehirnwäsche unterzogen, dass sie es nicht glauben können und wollen und  einen kurz abfertigen - "Pth! Verschwörungstheorie!" Die Impfstoff-Hersteller haben dafür gesorgt, dass staatliche Gesundheitsbehörden gemeldete Impfungs-Nebenwirkungen vertuschen - [55] Annexe D, Punkt g). Aber das am meisten Groteske: Grippe-Impfung 2008 scheint das [56] Risiko, mit Schweine-Grippe angesteckt zu werden, zu verdoppeln!

Kommentar von [57] Rokotusinfo, Finnland
Pharmazeutische Unternehmen sind sehr wichtige Förderer des Arbeitsplatzes von Dr. Eskola, dem THL. In THL- und finnischer Impfpolitik gibt es massive Interessenkonflikte. Erstaunlicherweise waren Dr. Eskolas (oben) bisherige Arbeiten vorwiegend über Verwaltung und Beratung - obwohl er sich auch mit Impfstoff-forschung befasst hat. Er war der Vize-Präsident eines großen europäischen Impfstoffherstellers. Die THL Arzneimittel-Zulassungen gelten europa-weit. Das THL verletzt das Gesetz über die informierte Zustimmung und führt [58] Impfstoff-Experimente an Kindern ohne das Wissen der Eltern durch. Sehen Sie sich die WHO-Regeln für die[59] Erklärung der Interessen der Mitglieder der SAGE.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=13368

URLs in this post:
[1] 29 Jan 2010 Infowars: http://www.infowars.com/who-scientist-swine-flu-pandemic-was-completely-exaggerated/
[2] Infowars 10 Jan. 2010:: http://www.infowars.com/international-hearings-begin-on-%E2%80%9Cfalsified%E2%80%9D-swine-flu-pandem
ic/

[3] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederwodarg.jpg
[4] Definition: http://www.youtube.com/watch?v=FUFIH3TI114
[5] änderte: http://www.theglobeandmail.com/life/health/h1n1-swine-flu/who-pandemic-definition-too-broad-doctor-c
ontends/article1348100/

[6] Gefälschte Pandemien: http://euro-med.dk/?p=11612
[7] hier: http://euro-med.dk/?p=13034
[8]  LifeGen.de: http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2010-01-14-0411&pc=s01
[9] : http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=
[10] The Daily Mail 11 Jan. 2010:: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1242147/The-false-pandemic-Drug-firms-cashed-scare-swine-flu
-claims-Euro-health-chief.html

[11] Image: http://euro-med.dk/billeder/billedermoney-2dwings.jpg
[12] WHO-Entscheidung: http://www.ip-watch.org/weblog/2009/12/09/confidential-documents-released-from-who-rd-finance-group-
pharmaceutical-industry/

[13] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederkister.jpg
[14] 100.000 Toten: http://www.telegraph.co.uk/health/swine-flu/5723627/Cases-of-swine-flu-could-top-100000-a-day-by-Aug
ust.html

[15] Massengräber: http://globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=14845
[16] Vogelgrippe-Virus : http://euro-med.dk/?p=7106
[17] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederfukuda.jpg
[18] Nebenwirkungen: http://organichealthadviser.com/archives/an-avalanche-of-reports-of-adverse-reactions-to-the-h1n1-sw
ine-flu-vaccine-and-yet-world-health-authorities-continue-to-insist-that-it-is-safe

[19] Impfstoffe: http://euro-med.dk/?p=9878
[20] nicht ausreichend : http://www.foxnews.com/story/0,2933,576526,00.html
[21] Image: http://euro-med.dk/billeder/billedermargaret-chan.jpg
[22] The Washington Post 15 Jan. 2010: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2010/01/14/AR2010011401784.html?hpid=sec-health
[23]
Deutsche Welle 19 Jan. 2010
: http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5142807,00.html
[24] CNN in diesem Video: http://www.youtube.com/watch?v=K_rI7kfdO1A
[25] Natural Family Blog. von Sherri Kane,: http://naturalfamilyblog.wordpress.com/2010/01/23/pharmamedia-to-squelch-eu-council%E2%80%99s-secret
-investigation-into-h1n1-vaccine-fraud-and-global-genocide/

[26] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederrupert-2dmurdoch-2dpicture-2d4.jpg
[27] Council on Foreign Relations : http://euro-med.dk/?p=9754
[28] Partnership for New York City : http://www.nycp.org/about.html
[29] Image: http://euro-med.dk/billeder/billedervaccination.jpg
[30] Fox News 15 Jan. 2010: http://www.foxnews.com/story/0,2933,583127,00.html?test=latestnews
[31] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederpenge-2di-2d-e6rmet.jpg
[32] The Flu Case 17 Dec. 2009:: http://www.theflucase.com/index.php?option=com_content&view=article&id=2309%3Awho-adviser-co
nceals-a-donation-of-millions-from-a-pharmaceutical-company-&catid=41%3Ahighlighted-news&Ite
mid=105&lang=en

[33] The Daily Mail, Jan. 14, 2010: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1243034/swine-flu-taskforces-links-vaccine-giant-more-half-e
xperts-fighting-pandemic-ties-drug-firms.html

[34] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederjohn-2dd-2drockefeller.jpg
[35] Vater, William: http://coat.ncf.ca/our_magazine/links/53/rockefeller.html
[36] gründete die Pharma Industrie : http://www.whale.to/b/ruesch.html
[37] hier: http://www.sntp.net/education/leipzig_connection_8.htm
[38] Rockefeller Foundation beteiligte sich an der Starrkrampf-Impfungs-Kampagne : http://www.thinktwice.com/birthcon.htm
[39] WHO ist mit der Rockefeller Foundation eng verknüpft: http://www.who.int/inf-pr-1998/en/pr98-56.html
[40] Vereinbarung verstärkte die Bande : http://www.searo.who.int/en/section1257/section2181/section2211/section2219_11477.htm
[41] Kommentar
Wird dies  Folgen für das System der neuen Weltordnung haben? Nein, genauso wenig wie der Betrug des IPCC der UNO.: http://euro-med.dk/billeder/billederjohn-d-rockefeller-1885.jpg
[42] die scheint die WHO nicht ändern zu wollen: http://www.aftenposten.no/helse/article3485100.ece
[43] Gesundheitsministerium: http://www.infowars.com/bilderberg-wants-global-department-of-health-global-treasury/
[44] Weltregierung: http://euro-med.dk/?p=5137
[45] Bilderbergern: http://euro-med.dk/?p=1311
[46] 1 Mio.mal höher : http://euro-med.dk/?p=10356
[47] London Climate Exchange : http://euro-med.dk/?p=60
[48] Bluenext: http://www.bluenext.eu/
[49] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederglocer.jpg
[50] Rothschild Agent JP Morgan die Medien : http://www.youtube.com/watch?v=iXerOma_I2U
[51] hier: http://www.gwb.com.au/gwb/news/multi/goldwatr.html
[52] Euromediterrane: http://euro-med.dk/?p=9023
[53] Union für das Mittelmeer: http://euro-med.dk/?p=1229
[54] Mental-Hygiene : http://euro-med.dk/?p=154
[55] Annexe D, Punkt g): http://www.lepoint2.com/sons/pdf/vaccin-H1N1%20medias.pdf
[56] Risiko: http://www.ctvbc.ctv.ca/servlet/an/plocal/CTVNews/20090923/bc_h1n1_study_090923/20090924/?hub=Britis
hColumbiaHome

[57] Rokotusinfo: http://www.rokotusinfo.fi/en/memo_100119_html
[58] Impfstoff-Experimente an Kindern ohne das Wissen der Eltern: http://www.rokotusinfo.fi/yhd/kirjeenvaihtoa/who_0912_html
[59] Erklärung der Interessen: http://www.who.int/immunization/sage/SAGE_TORs_Full_21_11_08.pdf