Verzeihung! Dieser Artikel wird mit 2 Buchstabentypen gebracht. Ich kann es technisch nicht ändern.

Zusammenfassung: Der Klima-Gipfel in Kopenhagen endete in 1o Grad Kälte im Freien bei mir und eine fast ebenso kalte Luft zwischen den Parteien drinnen. Der Elefant gebar eine Maus in Form einer Absichtserklärung - ohne dabei die CO2-Kürzungs-Ziele der einzelnen Länder und die Termine dafür anzugeben. Darüber hinaus wurde beschlossen, 30 Milliarden Dollar in den nächsten 3 Jahren und ab 2020 rund 100 Milliarden Dollar pro Jahr für Maßnahmen zur Minderung der CO2-Emissionen in den Entwicklungsländern zu spenden. Aber da es keine allgemein anerkannten Kontrollmaßnahmen oder Emissionsziele gibt, kann davon ausgegangen werden, dass dieses Geld in die Taschen korrupter Politiker verschwindet. David Mayer de Rothschild, sagt, die Zeit des Redens über die Einführung des Weltregierens seiner Familie durch das globale Klima-Management sei nun vorbei. Was er und seine Anhänger, wie Ban Ki-moon, Jacques Chirac, EU-Präsident van Rompuy, Gorbachev - und dazu noch Barroso, Gordon Brown, Sarkozy, usw., die alle ihren Lebenstraum von einer kommunistisch/faschistischen Weltregierung mit der Kopenhagener Konferenz verknüpfen, nun tun werden, steht zu sehen - aber es wird bestimmt sehr unangenehm für uns.

Ihnen ist es  immer noch nicht gelungen, uns nach einer Weltregierung schreien zu hören, wie Kissinger glaubt, wir werden tun, wenn die Widrigkeiten groß genug geworden seien. Und das, obwohl sie es mit einer Pandemie, der Finanzkrise, Terrorismus und der Klima-Lüge versucht haben. Ein ehemaliger Gouverneur Minnesotas hat eine Reihe von Video-Interviews durchgeführt und fand Maurice Strong  als Handlanger Edmund de Rothschilds für das CO2-Märchen und den Erwärmungs-Betrug, die Gore und Rothschild so viel Geld und Macht erbringen. Trotz des Flops von Kopenhagen werden sie uns immer  mehr CO2-Steuern auferlegen. Trotz des Climategate Skandals predigt Grossbritanniens Met Office weiterhin den Klima-Weltuntergang auf der Grundlage der gefälschten Zahlen der CRU. Auf der Konferenz von Kopenhagen hat es sogar das jüngste Jahrzehnt zum Wärmsten der Aufzeichnungen gemacht - trotz der Tatsache, dass jetzt sogar das IPCC sagt, dass die Temperaturen in dieser Zeit sich nicht erhöht haben. Nicht einmal China konnte uns eine regelrechte Schindung durch die kommunistisch/faschistische Neue Weltordnung ersparen. Denn, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel sagt: "Kopenhagen war nur der erste Schritt hin zu einer Neuen Weltklimaordnung"

"Nichts entkommt der Flutwelle der Neuen Weltordnung, die alles vor sich wegspült" (Club of Rome Deklaration).

Earth Times 9 Nov. 2009 Berlin: Merkel gab den bevorstehenden UN-Klimagipfel in Kopenhagen als Beispiel dafür an, wo die Nationalstaaten ihre eigennützigen Interessen hinter das Allgemeinwohl stellen müssen. "Wenn man versucht, Barrieren zu überwinden, ist das Wichtigste: Sind die Nationalstaaten bereit und willens, Kompetenzen an multilaterale Organisationen abzugeben, egal was es kostet?" Sagte die Kanzlerin.  Die Antwort lautet: Ja, mit nur wenigen Ausnahmen, China, zB.! 
Lord Monckton meint, man habe den Zweck der Konferenz erzielt: Die Errichtung des Rahmens des Mechanismus, der Struktur und Finanzierung einer Weltregierung. In dem Fall wohl eher Chinas Neue Weltordnung!
Übrigens: Lord Monckton hat offizielle Genehmigung zur Konferenz-Teilnahme, bekam  aber von einem dänischen Polizisten  Handschellen angelegt und wurde in den Rücken gestossen, so dass er Lars-løkke-grædefærdigzu Boden geschleudert wurde und das Bewusstsein verlor – weil, wie Lord Monckton freundlicherweise sagt – die dänische Polizei unter schwerem UN-Druck stehe. Nun, in den häufigen Krawallen der Neuen Weltordnung gegen Einwanderer und Rocker hat die dänische Polizei sich nun ziemlich handfeste Methoden angeeignet.

Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen ist den Tränen nahe. Berlingske d. 19.12.2009.

Was ergab die kopenhagener Farce?
Heute morgen hatten wir 10 Grad Kälte – 50 Km von Kopenhagen entfernt – und der Klimagipfel endete auch mit einer Beendigung der politischen globalen Warmzeit. Hier ist das im grossen Ganzen leere Dokument.
The Telegraph 19 Dec. 2009: Lumumba Stanislaus Di-Aping, der sudanesische Unterhändler, sagte, der Entwurf-Text bitte “Afrika, ein Abkommen des Selbstmordes zu unterzeichnen”.
The Times 19 Dec. 2009: Die Vereinbarung ist lediglich eine Wiederholung  eines Strebens danach, den globalen Temperaturanstieg auf höchstens 2 Grad C festzuhalten, ohne zu erklären, wie das erreicht werden würde. Der endgültige Text konnte auch keine Frist für die Umwandlung in einen verbindlichen Vertrag erwähnen. Das einzige positive Ergebnis für die Entwicklungsländer wurde die Verpflichtung der reichen Länder ihnen 30 Milliarden Dollar Klima-Hilfe in den nächsten drei Jahren und 100 Milliarden Dollar pro Jahr ab 2020 zu geben. Indem er den Entwurf der Kopenhagener Vereinbarung kommentierte, sagte der Greenpeace Klima-Kämpe, Joss Garman, heute abend: "Dieser jüngste Entwurf ist so schwach, dass er bedeutungslos ist”.
Kommentar: All dieses Steuerzahlergeld an die Entwicklungsländer ohne Kontrolle oder Minderungsziele ist eine regelrechte kommunistische Wohlstands-Umverteilung in die Taschen ihrer korrupten Diktatoren. Was es auf jeden Fall wäre, indem die CO2–Erdichtung die grösste Lüge der Geschichte ist. Wie viel soll China haben? So, Lord Monckton mag recht haben.

KlimaklubbenDie Neue Weltordnung: Was diese kommunistisch/faschistischen (Mussolini-Def.) Rädelsführer der Klima-Lüge, der Finanzkrise, des Kriegs gegen den Terror für Ihre Brieftasche bedeuten:
The Times 20 Dec. 2009:  "Der hoch angesehene Klima Wirtschaftswissenschaftler Professor Richard Tol, ein hochrangiges Mitglied des IPCC, hat gesagt, dass die CO2-Steuer das weltweite BIP um einen  Betrag verringern würde, der im Jahr 2100 bis zu $ 40 Billionen (EUR 25 Billionen) pro Jahr gleichzusetzen sei, um  die Emissionen auf das Niveau wie vom IPCC verlangt herunterzubringen. Es ist ziemlich offensichtlich: Wie billige Energie das Leben von Millionen Menschen zum Besseren veränderte, erfolgt daraus, dass die Umkehr des Prozesses eine entgegengesetzte Wirkung haben würde. CO2 Cap and Trade, die von der EU als Alternative zu Steuern empfohlen wird, hat ihre eigene bösartige Wirkung. Fragen Sie einfach die 1.700 Mitarbeiter, die bei dem Stahlwerk Corus in Redcar entlassen wurden. Die Besitzer von Corus konnten bis zu $ 375m (£ 230m) in CO2-Krediten für die Entlassung von jenen britischen Arbeitnehmern einkassieren. Dann, wenn sie die Produktion zu einem so genannten reinen indischen Stahlwerk verlegten, konnte Corus auch Millionenen von Dollar jährlich aus dem "Reinen Entwicklungs-Mechanismus Fonds" der UN erhalten. Der Netto-Effekt von allem auf die Umwelt könnte sicher auf Null geschätzt werden." Und so wird es sein. Denn wie Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte: "Kopenhagen ist nur der erste Schritt hin zu einer Neuen Klimaweltordnung."

Weihnachten ist eine Zeit, in der einige von Ihnen Zeit zum Nachdenken haben werden - u.a. über die "Klimawandel"-Farce, dieses politische Projekt ohne jegliche wissenschaftliche Grundlage überhaupt, nur Aussagen gekaufter "Klimatologen". Die folgenden Videos geben den Hintergrund für Kopenhagen. Ich David-mayer-derothschildfand sie in Alex Jones' Prison Planet.
Video 1 (8:22 min), Video 2 (7:28), Video 3  (1:0 min.), Video 4
(5:45 min),  Video 5 (6:48min), Video 6 (5:20 min), Video 7 (9.03 min. – das Wichtigste unter ihnen).

Über Kopenhagen hat David Mayer de Rothschild Folgendes zu sagen: "Die Zeit des Redens ist vorbei. Wir wissen historisch, dass die Agenda des "Globalen Regierens" über diese Fragen sehr schwierig ist … mit den besten Absichten ist sie sehr schwierig, tatsächlich zu aktivieren.

Für diejenigen unter Ihnen, die nicht die Zeit haben: Der ehemalige Gouverneur Minnesotas (1999-2003),  Jesse Ventura, und sein Team versuchen, die Wahrheit hinter der globalen Erwärmung zu finden. Als persönlicher Freund von Al Gore interviewt er mehrere Spezialisten und andere auf das Klima - nur um zu erfahren, dass die vom Menschen verursachte “globale Erwärmung” Panikmache von Menschen sei, die nach dem großen Geld gehen, das wir zu zahlen haben, und dass diese Menschen nicht versuchen, die Welt zu retten - sie wollen sie regieren. Die Spinne im Netz sei der Illuminist Maurice Strong, der erste Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen. Er war Co-Autor der Erd-Charta zusammen mit Michael Gorbatschow und Steven Rockefeller. In Wirklichkeit war er der Anführer der 4. Wilderness-Konferenz, wo er Edmund de Rothschild und seine Kombination von CO2 und Geld eingeführt hat – siehe dieses Video ab 28:45 Minuten von George Hunt, den Jesse Ventura auch interviewt, und der diese Insider und ihre Intrige persönlich gekannt hat. Maurice Strong ist von David Rockefeller untrennbar - wie Henry Kissinger auch. Also, ja, Prof. Ventura hat recht: Die Kräfte hinter Maurice Strong und dem globalen Erwärmungs-Betrug sind unserem Geld und der Macht, uns Untermenschen zu regieren, hinterher.

PachauriEisenbahn-Ingenieur und Wirtschafter, Rajendra Pachauri, ist Vorsitzender des Nobelpreisträgers, des IPCC, Mitglied des Vorstands  der Rockefeller Foundation, und er entscheidet selbst, welches "wissenschaftliches" Material  Politikern und der Öffentlichkeit vorzustellen ist. Zu seinen 2,500 "Spezialisten" zählen nur 20%, die sich  etwas mit dem Klima befasst haben. Der Rest sind Menschen wie der Erdnuss-Bauer, Jimmy Carter. Pachauri fördert den globalen Erwärmungs-Betrug, der jetzt als regelrechten wissenschaftlichen Betrug blossgestellt worden ist - aber eine unvergängliche politische Religion/Ideologie - das Sprungbrett für das kommunistische Regieren der Neuen Weltordnung.

Wollen wir nun mal sehen, welche Erwartungen die Illuministen der Klimawandel-Lüge zugeschrieben haben – und somit die Grösse des Flops in Kopenhagen verstehen

Interview mit UN-Generalsekretär Ban Ki-moon.
 The Los Angeles Times 16 Dec. 2009: Es wurde von der Reduzierung der Rolle der Vereinten Nationen in der künftigen Politik gegen den Klimawandel und damit der Erlaubnis, westlich geführter Institutionen zu überwachen, wie die Dritte Welt jegliches Geld spendet, das sie von entwickelten Ländern bekommen. Kann es ein Abkommen geben, das die U.N. ausschließt?

BKM: Wie kann man die Rolle der Vereinten Nationen verschrotten? Die Vereinten Nationen haben globale Reichweite. Die Vereinten Nationen werden dort sein und sollten in diese Umsetzung einbezogen werden. Wir werden eine "Struktur des globalen Regierens schaffen, um die Umsetzung davon zu überwachen und verwalten. Experten aus beiden Welten sollten sich beteiligen.

Der französische Präs. Jacques Chirac  am 20. Nov. 2000 an Die VI. Konferenz der Vertragsparteien des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen. “Zum ersten Mal errichtet die Menschheit ein echtes Instrument des "Globalen Regierens", eines, das einen Platz in der Welt-Umweltorganisation haben sollte, deren Errichtung Frankreich und die Europäische Union begrüßen würden… Durch gemeinsames Handeln, durch den Bau dieses beispiellosen Instruments, der ersten Komponente eines echten Globalen Regierens, arbeiten wir für Dialog und Frieden. Wir demonstrieren unsere Fähigkeit, die Kontrolle über unser Schicksal in einem Geist der Solidarität zu behaupten, unsere kollektive Souveränität über diesen Planeten, unser gemeinsames Erbe, zu organisieren.

ban ki-moonUN-Generalsekretär Ban Ki Moon,
The New York Times 25. Okt: Ein Abkommen muss eine gerechte globale Struktur des globalen Regierens enthalten. Alle Länder müssen eine Stimme haben, wie Ressourcen eingesetzt und verwaltet werden. Das ist es, wie Vertrauen aufgebaut wird.

Im Jahr 2009, forderte Al Gore  globales Regieren über den Waxman Markey Klima-Vorschlag im Kongress.

Während eines Auftritts in der Alex Jones Sendung 2007, bestritt David Mayer de Rothschild, dass es eine Agenda für eine globale Kohlendioxid-Steuer gebe, nun ist diese Steuer das zentrale Thema auf dem Gipfel von Kopenhagen. Rothschilds Leugnung eines derartigen Vorhabens vor zwei Jahren zeigt, wie die Schritt für Schritt Taktik "verwendet wird, um die Agenda des  "Globalen Regierens" voranzutreiben, von der er jetzt spricht.
General Lord Guthrie, Direktor von NM Rothschild & Sons, hat auch vor kurzem die Elite aufgerufen, "die globale Klima-Krise mit einer Stimme und dem Verhängen von Regeln mit weltweiter Gültigkeit anzupacken.
David de Rothschild ruft in seinem jüngsten Buch, 77 Wesentliche Fertigkeiten, um den Klimawandel zu Stoppen, die einfachen Menschen auf, ihr auswärtiges Verhalten zu begrenzen und auch zu Hause zu arbeiten. Das Buch wurde im Rahmen des PR-Blitzes verwendet, um die Live-Earth-Projekt im Jahr 2007 zu begleiten.

Der neue EU-Präsident, Herman Van Rompuy, sagte Anfang des Monats, die Konferenz in Kopenhagen sei, "Der erste Schritt in Richtung globales Management unseres Planeten." Des Weiteren: “2009 ist das erste Jahr des Globalen Regierens

Gorbatschows World Political Forum  war Teilnehmer an der COP15. Natürlich. Siehe seine Mission: "Das Problem der gegenseitigen Abhängigkeit zu analysieren, aber vor allem um Lösungen für die Probleme der Steuerung der Globalisierung und die entscheidenden Probleme, die die Menschheit heute beeinflussen, zu finden.
Die Zusammenarbeit zwischen den Staaten und der Neuen Weltordnung, wie man am Ende des Kalten Krieges erhoffte, hat sich nicht verwirklicht. The World Political Forum soll prüfen, wie man die bestmögliche Koordinierung der internationalen Institutionen in die Wege leitet, und welche Modelle für die künftige ordnung wünschenswert sind.

Das World Political Forum versucht, zu einem Treffpunkt und Kreuzweg der Kulturen, Religionen und Staats-und Regierungschefs, ein offenes Forum für die ganze Welt zu werden, die durch Analyse und Diskussion Anleitung sowie neue Lösungen für globale Probleme geben will, und des Weiteren eine neue Welt-Zivilisation und einen Rahmen für eine demokratische Weltordnung anstrebt.

Nonscientist1Die wissenschaftlichen Zeitschriften waren / sind die Stützen des Klima-Betrugs

DR-News 18 Dec, 2009Ein beträchtlicher Teil des "Klima"-Geldes verschwindet in die Taschen korrupter Politiker.

Was ist mit den CO2-Fußabdruck, den  die Kopenhagener Konferenz zum Klimawandel hinterlässt?
AP 16 Dec. 2009: Organisatoren der Show von der dänischen Regierung sagten, sie würden alles tun, um den Kohlenstoff-Fussstapfen minimal zu erhalten. Sie verkaufen den Rest der Emissionen durch Investitionen in ein Programm, das veraltete Ziegelbrennereien in Bangladesch mit Hilfe der Weltbank modernisieren.
Kommentar: "Wir produzieren eine Menge CO2 - aber wir haben die Steuerzahler, um die Rechnung zu begeleichen!"

Nun, was erzählen uns die Warmisten, die Komplizen  der straffälligen CRU, das britische Met Office Hadley Centre, werde nun passieren?
Spiegel 24 Nov. 2009: Kirsty Lewis, das Met Office Hadley Centre, eine der führenden Klimaforschungs-Gruppen, bringt eine neue Flash-Karte, die zeigt, was passieren könnte, sollte die Temperaturen um 4 Grad Celsius ansteigen.

Tyske_aktivister_kl_405039yEnttäuschte deutsche Klima-Fanatiker opfern ihr Haar in der Verzweiflung der Unwissenheit - weil kein "ehrgeiziges Klima-Abkommen" erreicht  wurde .

Erschreckende Auswirkungen
“Die landwirtschaftlichen Erträge werden sich voraussichtlich für alle wichtigen Getreide in allen wichtigen Regionen der Produktion verringern. Die Verfügbarkeit von Wasser wird durch das Abschmelzen der Gletscher, insbesondere in Bereichen wie dem Indus-Becken-und Westchina, wo ein Großteil der Wasserströmung der Flüsse aus Schmelzwasser herrührt, beeinflusst werden. Kombiniert mit Änderungen des Flussablaufs infolge der Veränderungen bei der Niederschlagsverteilung und der erhöhten Temperaturen, könnte bedeuten, dass bis 2080 deutlich weniger Wasser für etwa 1 Milliarde Menschen, die bereits unter Wasserstress leben, zur Verfügung steht. Für viele Regionen der Welt wird Anstieg des Meeresspiegels, mit den Folgen von Stürmen kombiniert, tief liegende Küstengebiete bedrohen. Es gibt oft sehr dichte Bevölkerungen an den Küsten sowie wichtige Infrastruktur und hochwertige Agrarflächen, was die Auswirkungen der Überflutung von Küstengebieten  besonders schwerwiegend macht. Das Eindringen von Salzwasser auf die landwirtschaftlichen Flächen, und die Lebensgefahr durch Überschwemmungen könnten jährlich weltweit Millionen von Menschen betreffen.

Durch starke und wirksame Maßnahmen zur Eindämmung der Emissionen von Treibhausgasen kann es möglich sein, den emperaturanstieg auf 2 Grad Celsius zu begrenzen. Obwohl dies immer noch einige negative Auswirkungen bringen würde, ist das Risiko des Eintreffens der allerschwersten Auswirkungen, wie in der Met Office Hadley Centre Karte gezeigt, deutlich reduziert.”

Babel-tower-europe-many-tongues-one-voice-150Kommentar
The Met Office ist doch unwahrscheinlich unverfroren. 4 Tage nachdem der Climategate  Schwindel veröffentlicht worden war, hat es dieses haus-gemachte Phantasie-Schreckensszenario veröffentlicht – basiert auf CRUs erlogenen Temperaturen! Am 8 Dez. hat das MET Office dann obendrein die letzte Dekade, deren Temperaturen selbst laut dem IPCC Mitglied Mojib Latif kälter wurden, als das heisseste Jahrzehnt jemals aufgezeichnet ausgerufen! Das wurde der Konferenz in Kopenhagen eingebildet, weshalb mancher heute dem Flop in Kopenhagen nachtrauert und sich vor der Hitzenhölle fürchtet. The Met hat das hier tun können, weil unsere Medien – im Gegensatz zu den Britischen – den Climagate Skandal weitgehend verschwiegen haben. 

Dies ist symbolisch für die heutige Situation. Der Flop in Kopenhagen war ein Glücksfall. Zwar wird er uns die kommenden zunehmend hohen CO2–Steuern sowie den steigenden Umsatz auf den Klimabörsen und die zunehmend hohe Verarmung durch Vereteilung unseres Geldes an die sich nimmer entwickelnden Länder, die trotzdem durch die Erzeugung zunehmend vieler Kinder tiefer in die Armut versinken, nicht ersparen können. Aber, eine offizielle Weltregierung mit offiziellen Kontrollstrukturen blieb uns für kurze Zeit erspart. Jedoch, die G20, Rothschilds faktuelle Weltregierung, wird den Faden aufnehmen. Sie regiert uns schon über unsere Köpfe hinweg – ohne uns zu informieren.
Nun ist die Frage nur: Welches mittel halten die Globalisten für nötig, um ihr Weltregieren zu beschleunigen? Sie wollen – wie Kissinger sagte – uns in eine Lage versetzen, wo wir die Illuministen bitten, uns durch ihre faschistische/kommunistische Weltregierung von einem weltweiten Übel zu erlösen! “Globale Probleme brauchen globale Lösungen.” Das ist der Grund, warum die "Elite" globale Probleme schafft.