Zusammenfassung: Bisher gelang es den Eine-Welt-Regierungs-Protagonisten, ihren Plan durch ein einfaches "Pth! Veschwörungstheorie" zu vertuschen, obwohl ihre Gruppen sich schon seit langem zu ihren Bemühungen bekennen, die Welt ( "Global Governance") zu regieren. Jetzt hat im EU-Parlament das italienische MdEP, Mario Borghezio, auf die Farce hingewiesen, die der Besetzung des Amtes als ersten ständigen EU-Präsidenten vorausging: Rompuy musste sich erst durch die Bilderberger prüfen lassen, um den Stempel ihrer Zustimmung aufgedrückt zu bekommen. Das mussten auch die beiden US-Präsidentschaftskandidaten, Obama und Clinton, im Jahre 2008. Bereits im Jahr 1987 wies Senator Jesse Helms im US-Senat auf die große Macht hin, die  von namentlich genannten Geheimgesellschaften - darunter den Bilderbergern - ausgeübt werde, um ihre Neue Weltordnung zu fördern, von der Herr Barroso, Gordon Brown, Sarkozy, und jetzt auch noch der neue EU-Präsident, Rompuy etc. so gerne reden.
Daniel Estulin ist wahrscheinlich die einzige Person, die uneingeladen einem Bilderberg-Treffen beigewohnt hat - im Jahr 2005. Er nennt die Bilderberger und ihre Partner-Organisationen (später) die Schatten-Regierung der Welt, die uns androhen, uns zu Leibeigenen zu machen, den Nationalstaat zu verdrängen und den Planeten zu ihrem eigenen Vorteil auszuplündern. Sie wollen eine internationale Identität schaffen sowie einen universellen Satz von "Werten", subtile Gedankenkontrolle ausüben, insbesondere bei der Durchsetzung ihrer "Werte" durch eine Welt-Armee, nämlich die NATO, sowie ewigen Krieg veranstalten, bis alles pax bilderbergica sei. Sie belohnen ihre Schergen und zerstören ihre Gegner. Ihre Macht beruhe auf ihrer Kontrolle über das Geld der Welt.
 

Naïvisten denken schon lange, sie könnten die Verbrechen der Welt-Elite  verhehlen, indem sie jedes Mal, wenn sie Worte wie Bilderberg oder andere bisher geheime Gruppen wie die Trilaterale Kommission, den Club of Rome, und The Council on Foreign Relations sowie die Vereinten Nationen als die Werkzeuge des Superilluministen Rockefellers hören, sagen: "Pth! Verschwörungstheorie!". In den Massenmedien vermeidet man, diese Orgnisationen zu erwähnen.  

Dennoch, EU-Kommissionspräsident, José Barroso ist ein vielfaches Bilderberger Mitglied, spricht auch vor dem US Council on Foreign Relationsvideo. Mehrere Staats-und Regierungschefs im Europäischen Rat sind ebenfalls Bilderberger. Aber jetzt hat sich etwas Interessantes ereignet, was den orthodoxen Naïvisten und Komplizen der Neuen Weltordnung den Aufwind komplett nimmt (siehe Videos am der rechten Rand dieses Blogs).
RompuyEUObserver 16. Nov. 2009: Der belgische Premierminister Herman Van Rompuy, der erste ständige Präsident der Europäischen Union,
legte seine Ansichten über die künftige EU-Finanzierung bei einem Abendessen in der geheimen Bilderberg-Gruppe letzte Woche vor.
Die Veranstaltung fand in Val Duchesse statt, einem ehemaligen Kloster am Stadtrand von Brüssel, am 12. November mit Gästen, darunter belgischen Industriellen und dem Bilderberg Vorsitzenden, Etienne Davignon, dem ehemaligen US-Außenminister Henry Kissinger und Koryphäen aus der Welt der internationalen Politik und Unternehmen, laut der angesehenen belgischen Zeitung, De Tijd. Der belgische Führer habe in einer Ansprache gesagt: “ "Neue Ressourcen werden notwendig werden, um den Sozialstaat zu finanzieren. Grüne Steuern sind eine Möglichkeit, aber sie sind nicht eindeutig: Dieser Typ von Steuer wird letztendlich gelöscht werden. Möglichkeiten der finanziellen Abgaben auf europäischer Ebene müssen ernsthaft geprüft werden, und zum ersten Mal sind die großen Länder in der Union dafür offen."  Kommentar: Dies ist ein typischer Verlauf – kein Führer, bevor er von Bilderberg anerkannt worden ist.
Anerkannt wurde er, weil er "globales Management" in Kopenhagen fördern will. Sehen Sie die Rolle der Kopenhagener Klimakonferenz hier.

MarioBorghezioDer Einfluss der Bilderberger in der EU Infowars November 15, 2009.
Das italienische MEP, Mario Borghezio, liess diese Woche eine Bombe in der EU platzen.  "Was die Nominierungen (des EU-Präsidenten und des Hohen Vertreters) angeht, glaube ich, wir müssen die Grundsätze der Transparenz anwenden, die hier in unseren Institutionen so oft erwähnt werden. Ist es möglich, dass niemand bemerkt hat, dass diese Personen die Sitzungen des Bilderberg Clubs und der Trilateralen Kommission besuchen? Wir müssen klären, ob diese Kandidaten die politischen Kräfte ihrer eigenen Länder sind, oder ob sie einfach die Kandidaten dieser okkulten Gruppen sind, die hinter verschlossenen Türen tagen, um Fragen über die Köpfe der Menschen hinweg zu entscheiden." Die Kandidaten, die in Frage stehen sind Jan Peter Balkenende, David Miliband, und Herman Van Rompuy.

Der niederländische Premierminister Jan Peter Balkenende nahm am Bilderberg-Treffen 2008 teil. David Miliband, der aktuelle Minister für auswärtige Angelegenheiten und Commonwealth Grossbritanniens ist ein EU-Akteur, der einer "ökologischen Reform"  und der Tagesordnung des globalistischen Klimawandels Nachdruck verleiht Miliband studierte in Oxford und war Kennedy Scholar am MIT, ein Stipendium mit engen Beziehungen zum anglo-amerikanischen Elitismus. Sein Vater Ralph Miliband war ein bekannter marxistischer Intellektueller.
Herman Van Rompuy ist der aktuelle Premierminister von Belgien und Mitglied der des Rates der Königlichen Krone. Van Rompuy befürwortet auch die globalistische "grüne" Tagesordnung. Van Rompuy "zeigte seine Hand" an einem Bilderberg-Treffen, als er  "der Elite-Club sagte, dass die europäischen Regierungschefs zunehmend befürworten, von den grünen Einkommen zu zapfen", kurz den Plebs unter dem Deckmantel der Klimawandel-List zu schröpfen .
Bilderberger-obama-clinton
Bilderberger 2008 und hier.

In der Tat, dank den Bilderberger Spürhunden, Jim Tucker und Daniel Estulin, ist vieles dessen, was die Bilderberger für uns im Sinn haben, durchgesickert

Hier ist, was US-Senator, CFR-Mitglied Jesse Helms  vom Boden des Senats am 15. Dezember 1987 sagte: "Herr Präsident, eine sorgfältige Prüfung der Vorgänge hinter den Kulissen zeigt, dass all diese Interessen in Abstimmung mit den Herren des Kremls arbeiten, um das zu schaffen, was einige eine neue Weltordnung nennen. Private Organisationen wie der Council on Foreign Relations, das Royal Institute of International Affairs, die Trilaterale Kommission, die Dartmouth-Konferenz, das Aspen-Institut für Humanistische Studien, das Atlantik-Institut und die Bilderberg-Gruppe dienen zum Verbreiten und zur Koordination der Pläne für diese sogenannte neue Weltordnung, in leistungsfähigen Geschäfts-, Finanz-, Hochschul-und offiziellen Kreisen …."

Was ist der Bilderberg-Club?
Die Bilderberg-Gruppe ist ein Elite-Club der Aristokraten, Politiker und Geschäftsleute, im Jahr 1954 gegründet, die sich gerne vor den Augen der Öffentlichkeit versteckt trifft. Ich habe ihren Ursprung in diesem Blog schon früher beschrieben. Ich habe beschrieben, wie einer der führenden Köpfe in dieser weltweiten Bilderberg-Verschwörungs-Praxis,  Rothschild, der Kopf hinter dem CO2-Betrug ist, und wie er es geschafft hat, die laufende wirtschaftliche Krise zu schaffen.

Daniel Estulin wohnte dem Bilderberg Meeting 2005 bei. Global Research 1. Juni 2009 hat eine Rezension des Buches von Daniel Estulin "Die Wahre Geschichte der Bilderberg Gruppe". Er sagt, dass im Jahr 1954  die mächtigsten Männer der Welt sich zum ersten Mal getroffen haben – und zwar im Hotel Bilderberg in Oosterbeek, den Niederlanden, über die Zukunft der Welt debattierten, und beschlossen, sich alljährlich im Geheimen zu treffen. Sie nannten sich die Bilderberg-Gruppe mit einer Mitgliedschaft der Machteliten der Welt. Die meisten kommen aus Amerika, Kanada und Westeuropa mit vertrauten Namen wie David Rockefeller, Henry Kissinger, Bill Clinton, Gordon Brown, Angela Merkel, Alan Greenspan, Ben Bernanke, Larry Summers, Tim Geithner, Lloyd Blankfein, George Soros, Donald Rumsfeld, Rupert Murdoch, andere Staats-und Regierungschefs, einflussreiche Senatoren, Abgeordnete und Parlamentarier, Pentagon und die NATO, Mitglieder der europäischen Königshäuser, ausgewählte Medienfiguren, und  andere werden eingeladen — einige heimlich wie Barack Obama und viele seiner Spitzen-Beamten.
Estulin
Immer gut vertreten sind Spitzenfiguren aus dem Council on Foreign Relations (CFR), dem IWF, der Weltbank, der Trilateralen Kommission, der EU und leistungsfähige Zentralbanker von der Federal Reserve, von der EZB Jean-Claude Trichet, und Mervyn King von der Bank of England. Seit über einem halben Jahrhundert wurden keine Agenda oder Diskussionsthemen veröffentlicht und keine Berichterstattung in der Presse ist erlaubt. Die wenigen Besucher, die aus dem  vierten Stand eingeladen wurden sowie ihre Chefs sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Dennoch unternahm Estulin "eine Ermittlungs-Reise", die die Arbeit seines Lebens wurde. Er sagt: "Langsam, eine nach der anderen, habe ich die Schichten der Geheimniskrämerei um die Bilderberg-Gruppe durchdrungen, aber ich hätte das ohne die Hilfe von "Verweigerern aus Gewissensgründen” von innen, wie auch von aussen der Gruppen-Mitgliedschaft nicht schaffen können." Folglich hält er ihre Namen vertraulich.

Unabhängig von ihrer frühen Mission ist die Gruppe nun "eine Schatten-Weltregierung …. droht damit, uns  das Recht zu nehmen,  unsere eigenen Geschicke zu lenken – und zwar durch die Schaffung einer beunruhigenden Realität, wobei sie die öffentliche Wohlfahrt sehr stark beeinträchtigen. Kurz gesagt, wollen die Bilderberger die Souveränität der einzelnen Nationalstaatlichen durch eine all-mächtige globale Regierung ersetzen, Konzern-kontrolliert und durch Militärmacht schachmatt.

Früh in ihrer Geschichte beschlossen die Bilderberger,…den Planeten zu plündern, fabelhaftes Reichtum und Macht zu erlangen und alle Herausforderer zu zerquetschen, um die Macht zu behalten.

Zusammen mit militärischer Dominanz, ist die Kontrolle über das Geld der Welt von entscheidender Bedeutung, denn damit kommt die absolute Kontrolle, wie die mächtige Familie Rothschild im 19. Jahrhundert verstanden hat. Wie der Patriarch Amschel Rothschild einmal gesagt hat: "Gebt mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es mir egal, wer die Gesetze macht."
Die Mitgliedschaft besteht aus jährlichen Besuchern (rund 80 der weltweit Mächtigsten) und anderen, die nur gelegentlich wegen ihres Wissens oder ihrer Beteiligung an relevanten Themen eingeladen werden. Die Wertvollsten werden wieder eingeladen, und einige der erstmaligen Teilnehmer sind für ihre mögliche spätere Nützlichkeit ausgewählt.

Satanist_clintonArkansas Gouverneur, Bill Clinton, zum Beispiel, der im Jahr 1991 dabei war. "Da sagte ihm David Rockefeller, warum dem North American Free Trade Agreement (NAFTA )…. eine Bilderberg Priorität zukomme, und dass die Gruppe ihn brauche, um ihn zu unterstützen. Im nächsten Jahr wurde Clinton zum Präsidenten gewählt, und am 1. Januar 1994 trat die NAFTA in Kraft. Zahlreiche weitere Beispiele sind ähnlich, einschliesslich starker Stellungen in Regierung, Militär und anderen ausgewählten Schlüsselpositionen. Clinton räumt seine Bilderberg-Beteiligung ein - anscheinend peinlich betroffen - Video.

Bilderbergs Ziele
Der grosse Plan der Gruppe  ist eine "Eine-Welt-Regierung (World Company) mit einem einzigen, globalen Markt, der von einer Welt-Armee überwacht und finanziell von einer" Welt-Zentralbank "mit einer globalen Währung geregelt wird". Ihre "Wunschliste" umfasst:
- "Eine internationale Identität (Beobachtung), ein Set universeller Werte."
- Zentrale Steuerung der weltweiten Bevölkerung mit "mind control"/Gesinnungskontrolle – und hier; mit anderen Worten, die Kontrolle der Weltöffentlichkeit;
- Eine Neue Weltordnung ohne Mittelschicht, nur "Herrscher und Diener (Leibeigene)," und, natürlich, keine Demokratie;
- "Null-Wachstum der Gesellschaft" ohne Wohlstand und Fortschritt, nur mehr Macht und Reichtum für die Herrscher;
- Geschneiderte Krisen und beständige Kriege;
- Absolute Kontrolle über die Bildung der öffentlichen Meinung, um  die öffentliche Einstellung zu programmieren und die Ausgewählten für ihre verschiedenen Rollen aufzuziehen;
- "Zentrale Steuerung aller Außen-und Innenpolitik,"
- Mit Hilfe der Vereinten Nationen als einer de facto Weltregierung die Einführung einer UN-Steuer auf "Weltbürger" (Estulin 2005);
- Die Ausweitung der NAFTA und der WTO weltweit;
- Die NATO wird das Welt-Militär;
- Einführung einer universellen Rechtsordnung und
- Ein weltweiter "Wohlfahrtsstaat, wo gehorsame Sklaven belohnt und Nonkonformisten zur Vernichtung ausgerichtet werden."

(Fortsetzung: Bilderbergs Partner)