Zusammenfassung: Die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen vom 7. bis zum 13. Dezember ist nur eine Schein-Klima Angelegenheit, obwohl die EU die Einführung von CO2-Steuern zusätzlich zu der Farce des CO2-Emissionshandels an der London Climate Exchange (ECX) erwägt. Es geht um die Vereinbarung eines Rahmens für eine Weltregierung, wie der Generalsekretär der Vereinten Nationen klar sagt. Zu diesem Zweck entwickelt der Jünger des Dalai Lama in der Welt-Kommission für Globale Bewusstheit und Geistigkeit, Al Gore, Trainingsprogramme für die gutgläubigen Führer der großen Religionen. Zunächst werden sie extern auf Umverteilung von Vermögen von mehr als 100 Milliarden Euro pro Jahr streiten. Vorhergehende  geheime Treffen finden zwischen den Ministern in regelmäßigen Abständen statt (ebenso wie das dänische Parlament bei der Diskussion über den Vertrag von Lissabon machte, um uns um ein Referendum zu betrügen). Die verlogene politische - nicht wissenschaftliche - NRO, das IPCC,sei es, die die CO2-Politik abzustecken haben werde. Besonders Afrikaner, die  sehr kleine CO2-Emissionen haben, werden das umverteilte Geld bekommen, weil sie angeblich Klimaflüchtlinge werden. Die Menschen im Westen müssen Vegetarier werden, sagt Lord Stern, ehemaliger Chefwirtschafter der Weltbank und Fabian-Sozialist. Denn nach Kopenhagen, werde Fleisch so teuer geworden sein, dass es nicht zu kaufen sei. Grund: Tiere stoßen zu viel Methan aus! Dies ist nun das neue Evangelium Al Gores: CO2 sei nur für 40% der globalen Erwärmung verantwortlich - zum grossen Verdruss der steuerhungrigen Globalisten.

Das Programm der Neuen Weltordnung für das 21. Jahrhundert heisst die "Agenda 21". Sie ist als die radikalste Umgestaltung, die die Welt gesehen hat, beschrieben. Sie sei nachhaltig (kommunistisch), solidarisch, auf Konsens beruhend (anti-demokratisch), Reichtum werde weltweit umverteilt (CO2-Steuern, da sie Umwelt und Wirtschaft verbinde), Partnerschaft, verbanne  menschliche Tätigkeit aus großen Bereichen, pferche uns in kleine Gebiete entlang der Autobahnen und Eisenbahnen in Wolkenkratzern ein, um die Menschen zu überwachen, entführe eine Generation von Kindern, um sie in die Nachhaltigkeits-Religion zu indoktrinieren (Umwelt-Kommunismus). Jedes Land werde entwaffnet werden, und es werde eine ständige UN-Armee für das  Niederschlagen von Rebellionen, eine globale Zentralbank und eine Weltwährung geben. Demokratie und Freiheit gehören bereits der Vergangenheit an. Der Illuminist, CFR Mitglied George Soros, fordert jetzt UN Weltregierung nach kommunistischem chinesiscen Modell.

Die Kopenhagener UN Konferenz über Klimawandel am 7.-13. Dez. hat vor allem ein politisches Ziel: Weltregierung.  The Wall Street Journal 28 Oct. 2009:Die entwickelten Länder werden einen Geldfluss an die am wenigsten entwickelten Länder über die Vereinten Nationen senden - mit 2% Steuerfälligkeit auf Finanztransaktionen … Dieser (Klima-) Vertrag scheint ungewöhnlichen Versuchen unterzogen worden zu sein, um  seine gewundenen Inhalte zu verbergen.  … es gibt viele Klauseln des Entwurfs als "Alternativen" und "Optionen", die den Zorn freier und demokratischer Länder, die sich um ihre Souveränität kümmern, erregen sollten. 
Lord Christopher Monckton wurde sich erst der außerordentlichen Befugnisse bewusst, die dieser neuen Weltregierung übertragen werden, als ein Freund eine obskure UN-Website mit einem Dokument entdeckte, das als "Vermerk des Sekretariats" gekennzeichnet war. Der Illuminist, CFR Mitglied George Soros, fordert jetzt UN Weltregierung nach kommunistischem chinesiscen Modell.

Doch um dieses Ziel zu erlangen, hält der luziferische Klimareligions-Papst, Al Gore, der wohl der erste CO2–Milliardär  der Welt durch seine eigene CO2–Politik wird, einen Appell an die Religionen der Welt für notwendig 
The Guardian 2 Nov. 2009: Al Gore: “Ich habe ein christliches Trainingsprogramm, ich habe ein muslimisches Trainingsprogramm und eine jüdische Ausbildung unterwegs, auch ein Hindu-Programm vor der Tür. Ich trainierte 200 christliche Geistliche und Laien-Pfarrer hier in Nashville in einer Version der Diashow, die mit biblischen Verweisen gefüllt ist.”  Dann verschweigt er allerdings, dass er Dalai Lamas Schüler in Der KOMMISSION Für GLOBALE BEWUSSTHEIT & SPIRITUALITÄt/ Global Council on Spiritual Politics & Global Citizenship ist, wo er in der Gesellschaft von einem der Autoren seiner Bibel, der Erd-Charta, nämlich Michail Gorbatschow, ist. Allerdings wird  jetzt der CO2-Glaube torpediert - und zwar durch Al Gore, der neuerdings erklärt, CO2 sei nur für 40% der globalen Erwärmung verantwortlich. So wo ist die Begründung der CO2-Steuer? Nichtsdestotrotz: Ein britischer Richter hat soeben entschieden, dass der Grün-Glaube mit Religion gleichzusetzen sei.

GræseuroHinter der Weltkommunistischen Idee der Umverteilung durch Klimaabgaben steht Rockefellers Club of Rome. Edmund de Rothschild (Video ab 28:40 Min.) bereicherte im Jahr 1987 den Plan durch den CO2-Betrug. "Es geht um Geld", wie er  sagt.  In Grossbritannien werden durchschnittliche  Haushalte mit 541 Pfund jährlich wegen  der CO2–Steuer der EU beladen werden – und das ist nur der Anfang!! Das ist die wirkliche Agenda - in Anbetracht der wissenschaftlichen Tatsache, dass der Klimawandel die größte Lüge und das grösste wissenschaftliche Skandal und hier der Geschichte ist. Der UN-Generalsekretär bestätigt den Plan mit ungewöhnlicher Klarheit.
Aber das Hauptziel des Klima-Schwindels ist, den Rahmen der Weltregierung durch die Vereinten Nationen zu schaffen, ohne die - so versuchen sie uns Angst einzujagen - das Ende der Welt in der globalen Erwärmung in naher Zukunft gewiss sei!

JakobshavnDie Klimapolitik der Neuen Weltordnung ist nur - Verschwörung und Lüge. Hier ist, wie sie zusammengestrickt wird 
COP15 UN Climate Change Conference, Copenhagen 7-18 Dec. 2009: "Die Minister aus mehr als 20 Ländern versammelten sich im Sommer 2005 in Grönland, um mit eigenen Augen einige der Folgen des Klimawandels zu sehen."
Kommentar: Dieser politische Tourismus geht an den Jakobshavn Gletscher, der aufgrund einer Änderung der Richtung des Irminger Stroms - eines Zweigs des Golfstroms - schmilzt. Das hat überhaupt nichts mit der nicht-vorhandenen globalen Erwärmung zu tun.
"Gleichzeitig sollte die Sitzung den Politikern einen Zufluchtsort geben, um miteinander ohne Einschränkungen zu reden. Dementsprechend wurde ein Verhaltenskodex vorgetragen: Es sollte keine Konsultationsunterlagen, keine Presse, nur einen Beamten pro Minister, keine Schlussfolgerungen auf irgend etwas geben, und dann soll nichts vom dem, was  die Teilnehmer gesagt hatten, veröffentlicht werden. Diese Oase für den Dialog war ein Erfolg, und deshalb erfolgten ähnliche Dialog-Treffen in Südafrika im Jahr 2006, in Schweden im Jahr 2007 und in Argentinien im Jahr 2008."

Colorado-snow Star Tribune. com. 16. Oct. 2009: Am Freitag bestätigte der National Weather Service, noch nie seien die beiden ersten Oktoberwochen so kalt. Es breche die alte Marke von 1875.

Der Weg nach Kopenhagen ab Colorado Anfang Oktober 2009 gesehen.

Auszüge aus dem Copenhagen Climate Change Vertrags-Entwurf
37. Nationale Verzeichnisse sind: (a) in Übereinstimmung mit den neuesten vereinbarten Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) Richtlinien der Nationalen Treibhausgas Verzeicnisse auszuführen. 
 

Seite 122, Punkt 17. (a) die Schäden an der Wirtschaft der am wenigsten entwickelten Länder und auch die verpassten Chancen, Ressourcen, Leben, Land und Würde ersetzen, da viele Umwelt-Flüchtlinge werden
(b) Afrika sollte im Rahmen der ökologischen Gerechtigkeit  für die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Verluste, die aus der Umsetzung von Gegenmaßnahmen entstehen, entschädigt werden.

Lord-sternThe Times 27 Oct. 2009: Die Menschen müssen Vegetarier werden, wenn die Welt den Klimawandel besiegen soll,  
so eine führende Autorität in Bezug auf die globale Erwärmung. In einem Interview mit The Times, sagte Lord Stern von Brentford: "Fleisch ist ein verschwenderischer Umgang mit Wasser und schafft eine Menge von Treibhausgasen.

Direkte Emissionen von Methan von Kühen und Schweinen seien eine bedeutende Quelle der Treibhausgase. Ein  erfolgreicher Deal bei der Klimakonferenz in Kopenhagen im Dezember werde zu stark ansteigenden Kosten für Fleisch und andere Lebensmittel, die große Mengen von Treibhausgasen erzeugen, führen. Er sagte voraus, dass die Einstellung der Menschen sich entwickeln werde, bis das Fleisch-Essen nicht akzeptabel sei. Lord Stern ist ehemaliger Chefwirtschafter der Weltbank und jetzt IG Patel Professor für Wirtschaftswissenschaften an der London School of Economics (dh Fabian-Sozialist). UN-Zahlen lassen darauf schließen, daß die Fleischproduktion für rund 18 Prozent der weltweiten CO-Emissionen verantwortlich sei.

MoncktonSiehe dieses aufklärende Video mit Lord Christopher Monckton, der mathematisch klar den  globalen Erwärmungsschwindel  in einer Ansprache vor dem House of Lords bewiesen hat. UN-Generalsekretär, Ban Ki-moon, ist einig: Die New York Times 25. Oktober 2009: Eine Vereinbarung müsse eine gerechte globale Governance-Struktur enthalten.

No World System 20 Oct. 2009:  Lord Christopher Monckton, der Mann, der viele in dieser Woche vor dem Vertrag gewarnt hat, erschien im Glenn Beck Radioprogramm, und machte es klar, dass der Vertrag eine Welt-Regierungs-Diktatur schaffe, die vollständige Autorität über alle Völker durch Eingriffe in die Wirtschaft und die Umwelt eines jeden Landes in der Welt ohne Zustimmung haben werde. Der Vertrag ermögliche auch die Verteilung des Reichtums aus den entwickelten Ländern wie den USA in Länder der Dritten Welt wie Afrika. Die Agenda 21 ist die Richtschnur für die Tagesordnung der Neuen Weltordnung im 21. Jahrhundert.

Die Agenda 21
ist ein umfassender Aktionsplan, der global durchzuführen ist, national und vor Ort durch die Organisationen des Systems der Vereinten Nationen, Regierungen und wichtiger Gruppen in allen Bereichen, in denen die menschliche Auswirkungen auf die Umwelt stattfinden.

Sie können das gesamte UN Dokument hier finden.

Agenda21-wildlands_map

Agenda 21: "Das Land der Freien": Rote Zonen sind nicht für die normalen menschlichen Tätigkeiten. Gelbe Zonen sind stark reguliert zu verwenden.

Auszug:
"Eine wirksame Durchführung der Agenda 21 wird eine tiefgreifende Neuorientierung aller menschlichen Gesellschaft fordern, anders als alles was die Welt je erlebt hat, einen grundlegenden Wandel der Prioritäten  sowohl der Regierungen als auch von Einzelpersonen sowie eine beispiellose Umverteilung von personellen und finanziellen Ressourcen. Diese Verschiebung wird fordern, dass die Sorge um die ökologischen Folgen jedes menschlichen Handelns in individuelle und kollektive Entscheidungen integriert wird, und zwar auf jeder Ebene."

Hier ist ein weiterer Auszug: In diesem UN-Umwelt-Programm heißt es: 2.1. Um den Herausforderungen der Umwelt und der Entwicklung gerecht zu werden, haben Staaten beschlossen, eine neue globale Partnerschaft zu schaffen. Diese verpflichtet alle Staaten darauf, in einen kontinuierlichen und konstruktiven Dialog einzutreten, inspiriert durch die Notwendigkeit, eine effizientere und gerechtere Weltwirtschaft zu erreichen, angesichts der zunehmenden Interdependenz der Gemeinschaft der Nationen, und dass eine nachhaltige Entwicklung zu einer Priorität auf der Tagesordnung der internationalen Gemeinschaft werden sollte. Es wird anerkannt, dass es für den Erfolg dieser neuen Partnerschaft wichtig ist, die Konfrontation zu überwinden und ein Klima der echten Zusammenarbeit und Solidarität zu fördern.

2.4. Regierungen erkennen, dass es neue weltweite Bemühungen gibt, um die Elemente der internationalen Wirtschaft und das Bedürfnis der Menschen für eine sichere und stabile natürliche Umwelt zu verbinden im  Konsens. 
Kommentar: Also: Keine Diskussion. Innen und aussen: Schnauze, Schritt und Richtung halten!
Die fett gedruckten Worte geben das Programm der kommunistischen Tagesordnung der Neuen Weltordnung: Obligatorische Umverteilung des Reichtums in erzwungenem Konsens, der im Namen des Umweltschutzes notwendig sei.
Agenda 21-sjælland
Links: Die Agenda 21 hat die Insel besetzt, wo ich wohne

Hier ist ein schreckliches 
Video  über die Agenda 21 der Vereinten Nationen,  zuvor in diesem Blog beschrieben. Es ist die Schöne Neue Weltordnung, um privates Eigentum, Familie, nationale Grenzen und Souveränität  sowie die Freizügigkeit und das Christentum zu beseitigen. Man sei schuldig bis das Gegenteil bewiesen ist. Menschen werden an kleinen Orten entlang Eisenbahnstrecken und Autobahnen in Wolkenkratzern konzentriert werden. Kinder seien durch den Staat zur Nachhaltigkeits-Religion (Erd-Charta als die "10 Gebote unserer Zeit" - Gorbatschow) zu erziehen. Eine Generation wird gestohlen, um indoktriniert zu werden. Was richtig ist, wird im Konsens beschlossen - nicht durch die Mathematik.

Hier ist ein weiteres  Video über die Eine-Weltregierung. Sie ist keine Verschwörungstheorie mehr-  sondern -Praxis. In "Unsere globale Nachbarschaft" wird es Wirklichkeit: Eine globale stehende Armee unter dem UN-Generalsekretär, Wirtschafts-Sicherheitsrat mit der WTO und dem IWF, eine weltweite Währung. Agenda 21 wurde von mehr als 100 Staats-und Regierungschefs unterzeichnet. Global Biodiversity Assessment: Schutzgebiete: 382 Wildnisgebiete rund um auf der Welt machen die Kern-Wildnis aus. 50% der Amerikaner werden ausserhalb der Wildnis-Reservate, die durch Wildnis-Korridore verbunden sind, Unterkunft finden müssen. Die Reservate sind von Pufferzonen mit begrenzten menschlichen Aktivitäten umgeben. Die Menschen werden in die "Nachhaltigkeits"-Gemeinden umgesiedelt. Staatliches Ökosystem wird durchgesetzt.

Verdens-undergangRegierungs-Propagandamethoden 
The Daily Mail 21 Oct. 2009: The Advertising Standards Authority soll eine umstrittene Klimawandel-TV-Anzeige der Regierung  prüfen. Darin werden ein ertrinkender Hund und Kaninchen, die verdursten, gezeigt. Das Ministerium für Energie und Klimawandel (DECC) brachten den kommerziellen Teil seines Gesetzes über die CO2-Kampagne heraus.
Die Kampagne beginnt damit, dass ein Vater seiner Tochter eine Gutenachtgeschichte vorliest, verwandelt sich aber in einen erschreckenden Bericht über die Auswirkungen des Klimawandels. Den Vater sieht man erklären, die Wissenschaftler sagen, das seltsame Wetter "wird durch zu viel CO2 verursacht, das bis in den Himmel geht, wenn die Erwachsenen Energie verbrauchen". Man hört ihn hinzufügen, dass "viele Orte sogar unter das Meer" verschwinden könnten, und er fügt hinzu, dass "Kinder mit schrecklichen Folgen zu leben haben.”
 

EurActiv 18 Sept, 2009:  "Alle Länder, mit Ausnahme der am wenigsten entwickelten, sollten dazu beitragen," so die Erklärung, "mit zu finanzieren,  und zwar so dass die Entwicklungsländer mehr erhalten, als sie beitragen, je nach Bedarf". Die Europäische Kommission schätzt, dass die nötigen gesamten Mittel,…sich auf  100 Milliarden Euro jährlich ab 2020 belaufen könnten”. Die Entwicklungsländer spüren den Aufwind und fordern 700 Mrd. Dollar! Frankreich und Deutschland wollen Waren aus Ländern, die den Kopenhagener Zielen nicht beitreten, besteuern. 

Marx_deesKommentar
“… Die Sorge um die ökologischen Folgen jedes menschlichen Handelns soll in individuelle und kollektive Entscheidungen eingebunden werden, und zwar auf jeder Ebene.” Das ist das Rezept der totalen Kontrolle über den Einzelnen im Namen der Klimareligion - aber in Wirklichkeit durch die illuministischen Bankiers und ihre Unternehmen. Dies ist der totale Verlust der Freiheit. Sie versuchen, uns einzubilden, dass wir den am wenigsten entwickelten Ländern bedeutungslose CO2-Schulden schuldig seien, wie uns früher gesagt wurde, wir seien ihnen wegen der Kolonialzeit (ohne die die am wenigsten entwickelten Länder sich noch in der Steinzeit befänden) und der Kreuzzüge etwas schuldig.
Angela Merkel  scheint diejenige zu sein, die in Kopenhagen dem Schwindel der neuen Weltordnung Einhalt gebieten kann - etwas, was den Bilderberger und  Globalisierungskämpen, José Barroso, wirklich beunruhigt, wie er vor seinem Meister, dem Council on Foreign Relations, sagte.
Die Konferenz von Kopenhagen geht nicht um die Rettung des Planeten vor einer eingebildeten Klimakatastrophe.Sie handelt sich um die Idee, die Karl Marx laut Friedrich Engels vom französischen Revolutions-Illuministen, Babeuf hatte, der wiederum seine kranken revolutionären Ideen vom 6 Punkte Programm Adam Weishaupts hatte.  

Die Agenda 21 setzt klar darauf, die Menschheit zu versklaven, auf kleinen Flächen zu konzentrieren, überwachen und den Fleißigen und Weisen ihren Lohn wegzunehmen, um ihn an die Bankiers und ein bisschen an die Unklugen und Faulen zu geben.
Sie wollen im Konsens alle Länder entwaffnen und es einer Welt-Armee überlassen, die Welt nach kommunistischen Grundsätzen und hier   zu befrieden. Die Umverteilung von Vermögen soll durch die CO2—Abgaben beim ECX Handel an London's Climate Exchange stattfinden - wo Rockefeller, Rothschild und Al Gore die Drahtzieher sind - in der Hoffnung, bald in der Lage zu sein, sich auch noch an der Chicago Climate Exchange bereichern zu können. Darüber hinaus durch geplante CO2–Steuern und hier und hier - wie es Daniel Estulin  auf dem Bilderberg-Treffen im Jahr 2005 erfuhr.