Vaclav-klaus3

Präsident Klaus ist ins Stocken geraten - an einem Tag sagt er The Times, dass er den Lissabon-Vertrag nicht unterzeichnen wolle - ein par Tage später sagt er, der Vertrag könne nicht gestoppt werden.

Dieser mutige Mann ist der letzte ehrliche europäische Politiker. Er braucht jetzt die Unterstützung der Europäischen Basis, des gemeinen Volks, um ihn zu stärken.

Also, ich bitte Sie, diese Petition zu unterzeichnen.  Sie kommt von EU Reporter.

Wir dürfen die Union nicht weiter ermächtigen. Präsident Klaus ist unsere letzte Hoffnung, um die Diktatur die sich aus dem Selbst-ändernden Vertrag von Lissabon ergibt, zu vermeiden.

Dies ist das einzige Recht, das der Mehrheit in der undemokratischen EU gegeben wird, über den Lissabon-Vertrag abzustimmen. Wer nicht stimmt, stimmt für den Lissabon-Vertrag in dieser verzweifelten Lage.

Sehen Sie meinen offenen Brief an Präsident Klaus vom 6. Oktober, 2009.

Wenn Sie Blogger sind, bitte, geben Sie dann die Petition weiter.

Übrigens, das Europäische Parlament 15 Oct. 2009: Bürger-Initiative: Wenn 1 Million Europäer ein Gesuch an die Europäische Kommission einreichen, dann müsste sie sich Wege zur Einführung der Vorschläge überlegen. Alternativ könnte sie die Exekutive der Union dazu zwingen, nach Möglichkeiten zur Aufhebung von Rechtsvorschriften zu suchen.
Was ist mit einer Petition, dass die EU den Lissabon-Vertrag fallen lasse? Nein, natürlich nicht! Die Kommission würde nur nach Wegen suchen müssen - wird in mit Sicherheit in  keinem einzigen Fall einen Weg finden finden. Dies ist Schein-Demokratie.