Club of Rome/EU: Die Ideologie Der Globalisierung: Weltweite Revolution - Dann Werden Wir Nach Weltregierung Schreien!

Posted By Anders On June 12, 2008 @ 00:01 In Deutsch, Euromed | 16 Comments

"Wir dürfen kulturelle Vielfalt nicht außer Acht lassen. Das menschliche Unwohlsein ist auch ein Spiegelbild des gegenwärtigen gefährlichen Marsches auf eine schizophrene Welt zu." (Club of Rome)

Ich habe mich schon oft gewundert, woher die  EU ihre Klischees hat. Ihre sichtbare Ideologie ist immer wieder in ein paar Worte umgesetzt worden, wie: gemeinsamer Wohlstand, Friede und Sicherheit, gemeinsame Werte, neue globale Gesellschaft / neue Weltordnung, Energieversorgung, Klimawandel, Umwelt, nachhaltige Entwicklung, globale Regierung, Demokratie, Menschenrechte, Interdependenz, NRO, lebenslanges Lernen, in der Vielfalt zusammenleben, der Dialog, illuminist usw. Alles leere Worte.

Sie haben ihre Phraseologie aus der gleichen Quelle wie Ihre Ideologie.

Der [1] Club of Rome ist das Think Tank der Neuen Weltordnung und wurde 1968 erneut gegründet - in David Rockefellers italienischer Villa Serbelloni in Belaggio. Jedoch, David war  bereits[2] im Jahre 1953 Mitglied dieses Clubs!

Ich habe einen Verdacht, die Ausdrucksweise der EU stammt aus den ersten öffentlichen Äußerungen der Neuen Weltordnung: "The Limits to Growth" von Dennis L. Meadows (1973) und die "[3] Erste Globale Revolution" (S.75) von Alexander King & Bertrand Schneider, Club of Rome, 1991. Alexander King war einer der Gründer des Club of Rome.

Ich bin nicht in der Lage gewesen, diese Phraseologie weiter zurückzuverfolgen. Gorbatschow, Steven Rockefeller und Maurice Strong, schrieb die "[4] Erd-Charta" 1994-2000 -  mit ähnlichen Phrasen wie  "Die Erste globale Revolution". Tatsächlich, der [5] Club of Rome ist mit der EU eng verbunden, wie es aus diesem Papier von 2001 hervorgeht: Der Club of Rome organisierte eine Anhörung im EU Parlament unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des EU-Parlaments und erhielt wertvolle Beiträge von der Kommission.

Das Folgende soll zeigen, 1. wie die EU-Phrasen denen des Clubs of Rome vor der Entstehung der EU ähneln 2. Des weiteren welches Erbe die EU aus dieser Quelle übenommen hat - und somit das Wesen der EU in der Neuen Weltordnung.

In der Tat hat der Club of Rome durch die EU das folgende ideologisch/politische Programm fast realisiert!
Nun errichten sie [6] Club of Rome Schulen, um unsere  Kinder damit zu indoktrinieren

Hier sind Zitate aus diesem Programm mit 165 Seiten:
"Ich hoffe, daß der Club of Rome weitherhin die Seelen der Apathischen verunsichern wird." Prinz Philip, Herzog von Edinburgh.
Sehen sie sich mal diese imposante [7] Liste der Ehrenmitglieder des Klubs an.

"Der Bedarf besteht, alle diese (interaktiven globalen Probleme) als wesentliche Winkel der Illumination (Point3/Introduction) zu prüfen… und unsere Vision nachhaltig zu machen und dann  die menschliche Energie und den politischen Willen zu mobilisieren , eine neue globale Gesellschaft zu schmieden. Wir sind davon überzeugt, dass wir am Anfang einer neuen Welt Gesellschaft stehen.

"Die Wahrscheinlichkeit großer Störungen des Welt-Klimas, die prekäre Natur der weltweiten Lebensmittelversorgung,  Zweifel an der Energie-Versorgung und große Veränderungen in der geopolitischen Situation."
[8]
"Wir sind überzeugt, dass das Ausmaß dieser Veränderungen in eine große Revolution eines weltweiten Maßstabes ausmünden werden
.  Die menschliche Rasse wetteifert durch ihre Ausbeutung der Natur in Richtung der Zerstörung des Planeten, und die Möglichkeit, dass die klimatischen Veränderungen irreversibel sind, ist eine unmittelbare Bedrohung. Ein universaler politischer Wille ist erforderlich."

"Es gibt positive Zeichen. Junge Menschen sind gut, um Revolutionen einzuleiten".

"Aufgrund des Ausmaßes der Gefahren für die Zukunft muss eine solidarische Welt generiert werden" …

"Hoffnung für die Welt auf Umgestaltung der Gesellschaft. Die Zeit wird knapp
Das Bevölkerungswachstum bedroht die Nahrungsmittelversorgung. Der Verlust der gemeinsamen Werte wie Religion und Glaube an das politische System-einschließlich den Wohlfahrtsstaat- hat die Verantwortung und selbstständiges Handeln zerstört, was Disziplinlosigkeit, Vandalismus und Gewalt, die zum Terrorismus führt, herbeigeführt hat.  Organisationen wie die Mafia streben nach Geld und Macht. Der Drogenhandel, sagt man,  verdient mehr als die Öl-Industrie! Ein Vakuum ist entstanden."

Hier sind die Planer unserer Zukunft. Die haben wir nicht gewählt!

"CO2 ist Ursache einer größeren Zunahme der Temperatur als jede zyklische Veränderung in historischen Zeiten! Öl wird teuer. Grosse Energiekrise wird in ein paar Jahrzehnten wegen fehlender Alternativen zu den schwindenden Ölreserven vorkommen.
Der Mangel an Öl reduziert Nahrungsmittelproduktion."

"Wir müssen eine Lösung finden! Andernfalls werden die Menschen in Panik geraten!"

"Wir brauchen Feinde. Unsere neuen Feinde sind Wassermangel, Hunger, Unterernährung, Analphabetismus, Arbeitslosigkeit. Aber sie sind zu unbekannt, um als Feinde der Menschheit zum Wohle der Welt dargestellt zu werden."

"Auf unserer Suche nach einem gemeinsamen Feind, kamen wir darauf, daß die Umweltverschmutzung, globale Erwärmung, Hunger, Wassermangel ins Programm hinein passen würden!!!
In ihrer Gesamtheit und Interaktion machen diese Phänomene eine gemeinsame Bedrohung aus und müssen von allen gemeinsam konfrontiert werden.  Jedoch, diese Phänomene sind nur Symptome. Unser wahrer Feind ist die Menschheit selbst!"

"Demokratie und Menschenrechte:" In ihrer jetzigen Form ist die Demokratie nicht mehr fit für die Aufgaben wie früher. Nur wenige Politiker im Amt sind sich wirklich des globalen Charakters der Probleme bewusst. Wenn Politiker  nicht global werden, werden sie vielleicht durch Extremisten gestürzt!

Ist diese neue Welt, in der wir sind, zu regieren? M
it den bestehenden Strukturen und Verhaltensweisen wahrscheinlich nicht."

"Das Problem besteht darin, Instrumente zu erfinden, um Regierungsfuhrung ohne Gewalt auszuüben! um Frieden, Gerechtigkeit, Sicherheit  und die Verwirklichung des Wachstums sicherzustellen. Wir müssen Wege für eine bessere Regierung auf nationaler und internationaler Ebene finden. Und wir haben Merkmale in der Staatsführung zu entscheiden.
                                                                                                   
"In unserem Wortschatz bedeutet Global Governance nicht Regierung, sondern die Institutionen,  die  für die  Zusammenarbeit eingerichtet sind - sowie für Koordinierung und gemeinsame Aktionen zwischen souveränen Staaten! Viele internationale Aufgaben können durch nicht-staatliche Organisationen geregelt werden. In vielen Bereichen haben die nationalen Regierungen realisiert, dass der effektive Einsatz ihrer Souveränität verlangt, dass sie mit der "Souveränität" anderer Staaten zusammengeführt wird."

"Die zunehmende Komplexität der Welt macht es absolut notwendig, die enorme Menge an Informationen im Griff zu haben , bevor ein Schluss erreicht wird."

"Die Machtzentren müssen lernen, zusammenzuarbeiten.

"In der neuen Welt haben die nationalen Regierungen nicht mehr das Monopol auf den Entscheidungs-Prozess."

"Symptome des globalen Unbehagens
: Drogen, Gewalt, Sex ekshibitionisme, Terrorismus, Mafia. Die Jugendlichen haben keine Mentoren mehr! Kinder lernen zu Personen ohne Freiheit und individuelle Wahl. Es sei denn, ein junger Mensch hat viel Mut, kann er nicht allein handeln. Eltern und Lehrer sind nicht mehr akzeptiert."
Die Lösung bot ein koranischer Vers: Gewiss sind die Menschen unter Stress - mit Ausnahme derjenigen, die glauben und tun gute (muslimische) Taten "!

Der Club of Rome, die [9] Frankfurter Schule und die 68er traten alle 1968 auf die Weltbühne hervor.

"Das menschliche Unwohlsein ist eine normale Phase dieser grossen Umgestaltung. Wiedergeburt kann nicht ohne Schmerzen stattfinden! Verhütung der globalen Erwärmung ist eine der größten Herausforderungen, mit denen die Menschheit konfrontiert ist.

"CO2-Emissionen müssen reduziert werden. Globale Kampagne für Energiesparmaßnahmen. "

"Eine UN-Initiative, ein Umweltsicherheitsrat wird empfohlen, ebenso wie regelmäßige Treffen zwischen führenden Industrieunternehmen, Banken und politischen Beamten auf die Umwelt. Die UNO muss eine Konferenz zur Planung alternativer Energie einberufen. Es ist wichtig, dass die besten Köpfe und Ausrüstung mit einbezogen werden, denn die Angelegenheit ist so wichtig.

"Die Öffentlichkeit muss darüber informiert werden, durch Ausbildungsprogramme, um die Folgen der Nichts-Tuns zu verstehen, dazu gehört auch die Energieeinsparung, die Bedeutung der Erhaltung der kulturellen Werte, Umweltschutz, etc. "

"Wir appellieren an die UNESCO, diese Aufgabe auf sich zu nehmen!"

"Unterstützung von kleinen Unternehmen und NGOs. Eine wichtige Funktion des Club of Rome ist, die politischen Entscheidungsträger davon überzeugen, dass es möglich ist, für Norden und Süden zusammenzuarbeiten. Europa sollte für eine Unterstützung für die Entwicklung und Förderung der Entwicklung von Technologie und Forschung im Süden aufbringen."

"Man darf die Welt nicht als ein Atlas der Nationalstaaten sehen. Denken Sie an sie an eine  Wetter-Karte mit wirbelnden Wetter-Systemen unabhängig von nationalen Grenzen: Dies ist Interdependenz !" 

"Die Wiederbelebung der kulturellen Identitäten und die enormen regionalen Einheiten sind vereinbar. Der scheinbare Widerspruch ergibt sich aus der Schwierigkeit der Vereinbarkeit von ihnen im Rahmen des nationalen Staates, der sich nicht an die aktuelle Situation  anpasst und deshalb  durch eine Weltgesellschaft ersetzt werden muss!"

"Wir können  die neue Gesellschaft nicht wünschen, ohne dass die Annahme zugrunde liegt, dass wir  in der Vielfalt zusammen leben können."

"Für die globalen Probleme, brauchen wir ein globales Forum …. Nationale demokratische Regierungen können nur Ad-hoc - Pläne erarbeiten - nicht langfristig. Sie können nicht mit globalen Problemen umgehen. Sie reagieren auf Druck von den Menschen!"

"Unsere zukünftige Aufgabe ist mit einer unglaublichen Geschwindigkeit sich einer unerbittlichen Kette von neuen Entwicklungen anzupassen - keine festen Positionen haben! Zur Hilfe hat der Mensch dabei die Massenmedien, den Beitrag von Wissenschaft und Lernen und die Herausforderung zur Bildung.

" Wir müssen lernen zu absorbieren und der kulturellen Faktoren mächtig zu werden, die für intelligente Teilhabe an der Gesellschaft und die Übernahme der Verantwortung notwendig sind."

"Es erfordert viel Arbeit und Forschung,  die edle Aufgabe der Ausbildung zu überdenken, so dass die Lehrer die riesige und edle Aufgabe ihrer Mission entdecken:"Den Weg für eine Weiterentwicklung von Geist und Verhalten und damit die Geburt der neuen Zivilisation anzubahnen. "

"Können wir von universellen Werten reden , die für alle Bewohner des Planeten gelten? Zu den Werten schlagen wir vor: Freiheit, Toleranz, Menschenrechte, Frieden. "

"Strenge Stammesauffasung darf öffentlich diskreditiert werden."

"Der Dialog und die Kommunikation machen die Koexistenz möglich - weil die kulturellen Werte nur scheinbar unterschiedlich sind."

"Global denken - vor Ort handeln. Viele lokale NGOs helfen Menschen in verschiedenen Situationen."

"Wir brauchen Stabilität zu konstruieren. Dies kann nur erreicht werden durch den Anbau von informiertem (illuminiertem) Interesse für das Überleben der Rasse in der Welt. Dies kann nur durch universelles Verständnis für die Zwangslage, in der die Menschheit ist, ihre Gefahren und ihre Versprechen, vorgenommen werden.

Kommentar
Ich denke, der Club of Rome bildet die Schule der Eurokraten - und dass sie gelernt haben, gut aufgeklärte, [10] illuministische (explanatory statement) - wie sie sagen - Mitarbeiter der realen Herrscher der Welt zu sein: Die Oberhäupter der Neuen Weltordnung.
Hinweis: wenn diese Ideologen "wir" sagen, meinen sie "wir" - nicht Sie und mich!
Und beachten Sie: Der Club of Rome will wirklich nichts mehr, als dass Sie sich in einen neuen Peer Gynt wandeln - wetterwendisch, ohne Seele - eine leere Hülle! Sind viele von uns nicht schon so weit gekommen - wie die Roboter mit Kistenförmigen Köpfen unten auf dem EU Poster?

Sie geben frech zu, dass sie künstliche "Feinde" erfanden wie menschenverschuldeter Klimawandel, um uns  schuldbewusst zusammen zu scheuchen und uns in ihren Weltstaat zu jagen.

Hier können Sie auf deutsch [11] mehr über dieses Manipulationsprogramm lesen


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=1045

URLs in this post:
[1] Club of Rome: http://euro-med.dk/?p=652
[2] im Jahre 1953: http://www.nndb.com/org/142/000056971/
[3] Erste Globale Revolution: http://www.scribd.com/doc/2297152/Alexander-King-Bertrand-Schneider-The-First-Global-Revolution-Club
-of-Rome-1993-Edition

[4] Erd-Charta: http://www.shalom-ssnd.de/shalom-erdcharta.htm
[5] Club of Rome ist mit der EU eng verbunden: http://www.clubofrome.org/archive/publications/Brussels_EP_02.05.01.pdf
[6] Club of Rome Schulen: http://euro-med.dk/?p=661
[7] Liste der Ehrenmitglieder: http://www.clubofrome.org/members/members.php?membership=Honorary
[8] Image: http://euro-med.dk/billeder/bilafbr%25c3%25a6nding-i-frankrig.jpg
[9] Frankfurter Schule: http://en.wikipedia.org/wiki/Critical_theory_(Frankfurt_School)
[10] illuministische: http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=REPORT&reference=A6-2007-0356&language=EN
&mode=XML

[11] mehr über dieses Manipulationsprogramm : http://propagandaschock.blogspot.com/2008/06/feindliteratur-der-neuen-weltordnung_08.html