Die Neue Weltordnung II. Die Herrscherklasse Und “World Governance” Sind (All)gemeiner Verrat Gegen Uns

Posted By Anders On August 19, 2009 @ 00:41 In Deutsch, Euromed | 16 Comments

Osiris - Horus  Eye PyramidZusammenfassung: Dies ist Andrew G. Marshalls Überprüfung, wie die Welt-Elite sich in den jüngsten 20 Jahren immer mehr Macht angeeignet hat. Die Entwicklung wird durch die Rockefeller-, die Carnegie, Fordstiftungen, etc. regiert, die über leistungsfähige Werkzeuge an ihren Klubs, Universitäten, internationalen Organisationen wie der G-20, der G8, der G5, der Europäischen Union verfügen. Jetzt fordert Gordon Brown eine Weltbank und eine [1] Global Governance. Der Council on Foreign Relations ist der Auffassung, dass Nationalstaaten in der "Global Governance" in die staatlichen Einzelelemente aufgelöst werden: Gerichte, Regulierungsagenturen, Führungskräfte und sogar Legislaturen sind mit ihren Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt vernetzt, was ein dichtes Netz von Beziehungen bildet, eine neue Querregierungsordnung. Dies sei die am weitesten verbreitete und effektivste Art und Weise für die quernationale Governance. Es geschieht unter der World Governnce ein quernationaler Umbau der Klassen der Gesellschaft: Die internationale Elite, 6000 in der Super-Klasse, ist staatenlos, arbeite quer über die Grenzen zusammen und sei aktiv bei der Minderung der Mittelklasse, die durch Schuldknechtschaft in eine quernationale Arbeiterklasse umgewandelt werde, die mehr oder weniger verhungern werde.
Die transnationale Elite habe ein Netz von trans-nationalen Staaten gebildet, die Teile ihrer Souveränität an supranationale Governance Gremien abgegeben haben. Der Nationalstaat habe seine Rolle ausgespielt und werde in diesem Jahrhundert verschwinden - es werde eine zentrale
[2] globale Regierung geben, und wir werden alle Weltbürger, so der Council on Foreign Relations.  Somit is “World Governance” hinterhältigerer, schleichenderer Verrat als die ersichtliche Weltregierung der UN. 

Wir haben gesehen, dass der Neue Weltordnungsklub, der Club of Rome,  die [3] Neue Weltordnung als einen weltkommunistischen diktatorischen Eine-Welt-Staat beschrieben hat. Wie haben sie diese verschwiegene marxistische Revolution bewerkstelligt? In diesem [4] video, sagt Adrian Salbuchi der Superklasse, wir seien auf ihre bösen Pläne vorbereitet.
Dies ist ein Auszug aus Andrew Marshall's Monographie über die neue Weltordnung - hier über die herrschende Klasse. Erstens nimmt der Autor die regionalen Bausteine durch: Die EU/[5] Mittelmeer-Union, die NAFTA/[6] Nordamerikanische Union, die [7] ASEAN-Staaten, Afrika und Südamerika, aus denen die Weltregierung aufzubauen ist. Man versucht derzeit, Zentralasien zu erobern – auf die Gefahr eines Krieges mit [8]  Russland  hin (Die Welt 10. Mai 2009). Denn, wie Obama's Mentor, [9] Zbigniew Brzezinski, sagte: "Wir können nicht durch einen schnellen Schritt in die Weltregierung springen…. Die Voraussetzung einer echten Globalisierung ist letztlich die schrittweise Regionalisierung, da wir uns auf immer stabilere, kooperativere Einheiten zu bewegen."
"Dies ist eine Art des Sozialismus, der auch  als der [10] Faschismus bekannt ist, und es wird die Art der Weltregierung werden, die die Macht-Elite letztlich zu erstellen und zu kontrollieren plant. In dieser Regierung wird die Macht-Elite die Politiker kontrollieren, die Führer werden, Gesetze, Vorschriften und Regeln erstellen, die internationale Unternehmen begünstigen."

Wie es der internationalen herrschenden Klasse gelang, die Macht über die Welt zu ergreifen
[11] Kloden-i NVOs-hånd[1] Andrew Gavin Marshall, Global Research 13 Aug. 2009: “Die wirtschaftliche Grundlage für die aktuelle Krise wurde mit "Clintons Global Project" gelegt. Die Verwaltung umarmte die Globalisierung als "Grossstrategie', dh. ihre grundlegende außenpolitische Haltung gegenüber der Welt. Die beherrschende Stellung in den USA erlaubte der Fraktion der Liberalen in der amerikanischen kapitalistischen Klasse als die Vorderkante einer quernationalen herrschenden Elite zu funktionieren, die mit der Bildung einer transnationalen Elite-Allianz anfing, die sich um die Förderung der Interessen der umfassenden internationalen kapitalistischen Klasse bemühen kann. [75]
Im Oktober 2008 erklärte Gordon Brown, wir "brauchen eine neue Bretton Woods-Vereinbarung - den Aufbau einer neuen internationalen Finanzarchitektur für die nächsten Jahre." Ein Artikel in The Telegraph berichtet, Gordon Brown wolle "den IWF reformiert sehen, damit er eine "[12] 'globale Zentralbank" werde, die die internationale Wirtschaft und das Finanzsystem aufmerksam überwache." [88] In einem Leitartikel der "Washington Post", schrieb Gordon Brown, dass die "neue Bretton Woods-Vereinbarung" auf dem Konzept der "Weltregierung" bauen müsse. [89] Er plädierte für einen "globalen wirtschaftlichen Polizisten," vielleicht in der Form der[13] Bank für Internationalen Zahlungsausgleich [13] (BIZ) [90]. Im November 2008 wurde berichtet, dass Baron David de Rothschild die Auffassung der meisten Leute teile, "dass es eine neue Weltordnung gebe. In seiner Erklärung sagte er, dass die Banken ihre Schulden auszahlen werden, und es werde eine neue Form der Weltregierung geben.” [91]
Aus der Asche der Finanzkrise wird eine neue Weltordnung während des Aufbaus einer globalen Regierung entstehen

In einem Artikel im “Foreign Affairs” im Jahr 1997, Journal des Council on Foreign Relations, diskutiert Anne-Marie Slaughter die theoretische Grundlage der Neuen Weltordnung und erklärt die Entstehung von dem, was sie eine "neue Mittelalterlichkeit" benennt  – im Gegensatz zum liberalen Internationalismus. "Wie liberale Internationalisten die Notwendigkeit internationaler Regeln und Institutionen sehen, um Probleme zu lösen, verkündet die neue Mittelalterlichkeit das Ende des Nationalstaates." Das Ergebnis ist keine Weltregierung, sondern "Global Governance". Wenn der Staat die formelle Ausübung der Macht durch die etablierten Institutionen bezeichnet, bezeichnet Governance die kooperative Problemlösung einer sich verändernden und oft unsicheren Natur. "[27]

Slaughter erklärt, "der Staat verschwindet nicht, er zerfällt in seine einzelnen funktional getrennten Teile. Diese Teile– Gerichte, Regulierungsagenturen, Führungskräfte und sogar Gesetzgeber vernetzen sich mit ihren Kollegen im Ausland, errichten ein dichtes Netz von Beziehungen, die eine neue, quergehende Regierungsordnung ausmacht, "und weiterhin" die Form der quergehenden Regierung entwickelt sich schnell zu der am weitesten verbreiteten und effektivsten Art der internationalen Verwaltung." [28] Slaughter ist derzeit Direktorin der politischen Planung für das US-Aussenministerium und war zuvor im Vorstand des Council on Foreign Relations.

[14] kloden-i-bilderbergs hænderDie Klassen der Gesellschaft werden unter der [1] World Governance umstrukturiert 
In den letzten Jahrzehnten sehen wir eine laufende Klassenumstrukturierung, wobei die Mittelschicht der Welt in Schuldknechtschaft versinkt, während die Superklasse einen Prozess der Quernationalisierung in die Wege geleitet hat. Was wir bei den jüngsten Ereignissen der jüngsten Zeit  erlebt haben und erleben ist Quer-Nationalisierung der Klassen-Strukturen und damit der Arbeitskraft.

Was verbindet die herrschende Elite?
Die quernationale herrschende Elite ist staatenlos. Das internationale System existiert nur als ein gemeinsames Wissen unter den Menschen, und in diesem Sinne besteht das System aus Ideen, nicht aus materiellen Kräften. Es ist eine Reihe von Ideen, ein Hirngespinnst, ein System von Normen, das von einigen Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt und Ort errichtet wurde.

Eine quernationale kapitalistische Klasse (TCC) sei erschienen,  und “diese TCC ist eine weltweit herrschende Klasse”. Es ist eine herrschende Klasse, weil sie den Hebel für den Aufbau von einem quernationalen Staatsapparat lenkt sowie für die globale Entscheidungsfindung." [32] Diese Klasse hat keine Grenzen und setzt sich aus Technokraten, den Medien, Unternehmen, Banken, der sozialen und politischen Elite der Welt zusammen.

"Die Mitgliedstaaten können beschließen,"ihre Souveränität zu mindern oder sogar aufzugeben. Wenn dies geschehen würde, gäbe es keine internationale Anarchie mehr, wie wir sie kennen. Stattdessen wird es eine "schöne neue, nicht-anarchistische Welt" geben - vielleicht eine, wo die Staaten einer Welt Regierung untergeordnet sind."[33]

Mit einem Wachstum der TCC gebe es auch eine Zunahme der quernationalen Staaten (TNS), die "ein keimendes Netzwerk bestehend aus umgewandelten und extern integrierten nationalen Staaten in Verbindung mit supranationalen wirtschaftlichen und politischen Foren sind, aber man hat noch keine zentrale institutionelle Form erreicht."[34] Zu den wirtschaftlichen Geräten der TNS zählen der IWF, die Weltbank, die WTO und die regionalen Banken. Auf der politischen Seite sehen wir eine G7, G22, UNO, OECD und die Europäischen Union. Dies wurde weiter durch die [15] Trilaterale Kommission beschleunigt, die Fraktionen der Wirtschaft, der politischen und intellektuellen Eliten in Nordamerika, Europa und Japan versammelt." Außerdem hat das Weltwirtschaftsforum einen wichtigen Teil dieser Klasse ausgemacht, und ich könnte die Bilderberg-Gruppe.

Der TNS-Apparat wurde ein Grundprinzip der Organisation und Sozialisierung der quernationalen Klasse ", die die weltweit besten Universitäten und quernational-orientierten Think Tanks, die führenden bürgerlichen Stiftungen, wie die Harvard School of International Business, Ford [und Rockefeller] und den Carnegie-Fonds, [und ] Politik wie den Council on Foreign Council zur verfügung hat.Die Elite-Planungsgruppen sind wichtig für die Integration von Klassengruppen, für die Entwicklung neuer Initiativen, gemeinsamer Strategien, Politiken und Projekte der Klassenregierung, und um einen [16] Konsens und eine politische Kultur um diese Projekte zu schaffen. "[36]

Robinson & Harris identifizieren das Weltwirtschaftsforum als "das umfassendste quernationale Planungsorgan der TCC und ein Quintessenz-Beispiel für ein wahrhaft globales Netzwerk, das die TCC in einer transnationalen Zivilgesellschaft zusammenbindet." [37] Ich würde stattdessen die Bilderberg-Gruppe, die sie in ihrem Artikel nicht erwähnen, als den wesentlichsten transnationalen Planungs-Körper der TCC vorschlagen.

[17] Kissinger-order-chaosBilderberg ist schlicht und einfach der einflussreichste Planungs-Körper, ist aber keine "Weltregierung". Es handelt sich um eine globale Denkfabrik.

Die wirtschaftliche Krise ist vielleicht die größte "Chance", die der TCC jemals gegeben wurde, die Welt nach ihrem Design, Idealen und Zielen umzugestalten.
Jedoch, um diese Ziele zu erreichen, müssen alle Klassen transnationalisiert werden, nicht nur die herrschende Klasse. Nun, da es eine "Super-Klasse" trans-nationaler Zusammensetzung gibt, folgen die anderen Klassen nach. Die Mittelklasse ist zu tilgen, da das meiste der Welt keine Mittelschicht hat. Die volle Integration und Internationalisierung einer Mittelklasse, würde die Industrialisierung und Entwicklung in Ländern in z.B. in Afrika voraussetzen, und das würde eine massive Bedrohung für die Super-Klasse sein, indem die Mittelklasse ein Ventil  wäre, durch das die Superklasse  viel von ihrem Reichtum und Macht verlieren würde. Ihr Ziel ist es, nicht ihr Reichtum und Macht an eine transnationale Mittelklasse zu verlieren, sondern den Begriff Mittelklasse zu löschen und eine niedrigere, unausgebildete Arbeiterklasse quernational zu machen, durch die die Superklasse sich ultimatives Reichtum und Macht sichern will.
Wahrscheinlich führt dies zu einer massiven[18] Senkung der Bevölkerungszahlen, insbesondere in den "Entwicklungs-Ländern."

Die [19] Illuministen sind nicht gefeit
Die TCC– oder die Super-Klasse ([20] Rothkopf  schätzt die Zahl auf 6.000 Menschen innerhalb der herrschenden Klasse), ….ist  selbst nicht gefeit gegen solche drastischen und schnellen Veränderungen.
Aufbau der politischen Struktur der Welt Regierung

Strobe Talbott, stellvertretender Außenminister der Clinton-Administration von 1994 bis 2001, ist auch Mitglied des Council on Foreign Relations und der Trilateralen Kommission.: Innerhalb der nächsten 100 Jahre " die Nationen, wie wir sie kennen, überholt sein werden, alle Staaten erkennen eine einzige globale Behörde an.

[21] Babels_tower_globalism"Es gibt  eine allgemeine Tendenz zu größeren Einheiten gäbe, die Souveränität erfordern. Jeder Weltkrieg hat die Schaffung einer internationalen Organisation angeregt, den Völkerbund der 1920er Jahre und die Vereinten Nationen in den 1940er Jahren.  Die Europäische Gemeinschaft ist die Art des regionalen Zusammenhalts, der möglicherweise der Globalisierung den Weg ebnen kann. Der beste Weg zur Demokratie, ist eine Föderation von Staaten, die einige Befugnisse an eine zentrale Regierung abgeben während sie viele andere für sich behalten. "[56]

In einer 2001 erschienen Ausgabe des “Foreign Affairs” schrieben Richard Falk und Andrew Strauss einen Artikel mit dem Titel "[22] Globales Parlament”: Der National-Staat ist ein überholter Begriff, der keine Rolle in der modernen globalisierten Welt zu spielen hat." (61). Marshall bringt viele weitere ähnliche Aussagen.

Kommentar
Das Ziel der Löschung der Mittelklasse und deren Austausch durch das Proletariat macht natürlich die massive muslimische Einwanderung sowie die Arbeitslosigkeit, die die
[13] Wall Street Superklasse ausgelöst hat – und zwar durch die von ihr geschaffenen Wirtschaftskrise  - verständlich. Jedoch, ich glaube nicht, dass die Neue Weltordnung ganz ohne eine wohlausgebildete Mittelklasse auskommen kann.

Die Globalisten machen uns in ihrem Weltstaat eine  schöne neue, nicht-anarchistische Welt vor – obwohl der bisherige Verlauf der Globalisierung durch Einwanderung und Parallelgesellschaften nur zunehmend Chaos, Gewalt und Anarchie erzeugt hat.
Der prominenteste der Clubs der Neuen Weltordnung ist ohne Zweifel der [23] Council on Foreign Relations, die die USA und die Welt durch David Rockefeller´Studies Program regiert. Wie es aus dem Obigen hervorgeht, verachtet der CFR den National-Staat und fördert die Global Governance/globale Steuerung/ Weltregierung durch eine undemokratische korporatistische Clique von transnationalen Unternehmen, Politikern, Medien-Leuten und ihren Meistern hinter all diesen tückischen Verbrechen gegen uns: die Architekten der neuen Weltordnung, also die [19] Illuministen, für die die EU ([24] explanatory statement) zu arbeiten erklärt.

UN_NWODer CFR macht einen vergeblichen Versuch, zwischen einer globalen Regierung und "Global Governance" zu unterscheiden, um uns etwas vorzumachen: "Wenn die Regierung die formelle Ausübung der Macht durch die etablierten Institutionen bezeichnet, bezeichnet Governance kooperative Problemlösung einer sich verändernden und oft unsicheren Natur." Aber wer entscheidet den "[16] Konsens" in einem Rutsch? Diejenigen mit dem Geld: Die Illuministen haben und iihre [25] gekauften politischen Schergen, unsere Politiker, die geistig staatenlos sind. Damit bewahrheitet sich: Geld regiert die Welt - und es kommt von [26] Luzifers gehorsamen [27] Gefolgsleuten, die es [28] von uns gestohlen haben.

Uns wird gesagt, dass Komponenten unserer Staaten (Gerichte, Exekutive, Legislative Regierungen, etc.) ihre Unabhängigkeit durch die weltweite Vernetzung verlieren (dh, sie empfangen Befehle von den Globalisierungs-Gurus: Den Illuministen, deren Köpfe die Rothschild und Rockefeller-Dynastien und ihr Netzwerk sind, dh.: der [23] Council on Foreign Relations, und [29] Bilderberg, die [15] Trilaterale Kommission, der [30] Club of Rome.

Die Superklasse glaubt, durch die Technik übermenschliche Götter im “[31] Age of Transitions” werden zu können, und Menschen zu den Robotern, Sklaven machen zu können, deren Anzahl [18] nach unten reguliert werden müsse – den nutzlosen Essern! Der ganze Haufen soll quernationalisiert werden, staatenlos ohne Charakter. Ein Viehbestand - keine denkende Personen. Wie weit sind sie bereits in dieser Richtung gekommen!

Nur Gott kann das verhindern - den wir sind von diesen Verbrechern völlig hypnotisiert.
 

.


Article printed from Euro-med: http://euro-med.dk

URL to article: http://euro-med.dk/?p=10012

URLs in this post:
[1] Global Governance: http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=14712
[2] globale Regierung: http://euro-med.dk/?p=5137
[3] Neue Weltordnung als einen weltkommunistischen diktatorischen Eine-Welt-Staat: http://euro-med.dk/?p=9968
[4] video,: http://www.youtube.com/watch?v=2iPPfOKyayg
[5] Mittelmeer-Union: http://euro-med.dk/?p=9023
[6] Nordamerikanische Union: http://euro-med.dk/?p=464
[7] ASEAN: http://euro-med.dk/?p=5622
[8]  Russland : http://euro-med.dk/?p=8512
[9] Zbigniew Brzezinski: http://www.crossroad.to/articles2/006/teichrib/globalization-strategy.htm#brzezinski
[10] Faschismus: http://www.crossroad.to/Quotes/globalism/regionalism/brzezinski.htm
[11] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederkloden-2di-20nvos-2dh-e5nd.jpg
[12] 'globale Zentralbank: http://www.infowars.com/bilderberg-wants-global-department-of-health-global-treasury/
[13] Bank für Internationalen Zahlungsausgleich : http://euro-med.dk/?p=8232
[14] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederkloden-2di-2dbilderbergs-20h-e6nder.jpg
[15] Trilaterale Kommission : http://euro-med.dk/?p=545
[16] Konsens: http://euro-med.dk/?p=7049
[17] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederkissinger-2dorder-2dchaos7.jpg
[18] Senkung der Bevölkerungszahlen: http://euro-med.dk/?p=9419
[19] Illuministen: http://euro-med.dk/?p=512
[20] Rothkopf: http://www.woz.ch/artikel/2009/nr26/sachbuch/18053.html
[21] Image: http://euro-med.dk/billeder/billederbabels-tower-globalism.gif
[22] Globales Parlament: http://en.unpacampaign.org/quotes/index.php
[23] Council on Foreign Relations: http://euro-med.dk/?p=9754
[24] explanatory statement: http://euro-med.dk/EU-Documents/Draft-EU-Legislative-Resolution-A6-0356-2007.pdf
[25] gekauften: http://euro-med.dk/?p=9448
[26] Luzifers: http://euro-med.dk/?p=7410
[27] Gefolgsleuten: http://euro-med.dk/?p=7516
[28] von uns gestohlen: http://www.john-f-kennedy.net/thefederalreserve.htm
[29] Bilderberg: http://euro-med.dk/?p=1311
[30] Club of Rome: http://euro-med.dk/?p=1045
[31] Age of Transitions: http://video.google.com/videoplay?docid=2615496775977574586